Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Coronavirus warum die ganze Aufregung?  (Gelesen 61199 mal)

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #225 am: 15. März 2020, 13:45:46 »
Zitat
Der US-Präsident biete der Firma demnach angeblich einen hohen Betrag, um sich deren Arbeit exklusiv zu sichern. Trump tue alles, um einen Impfstoff für die USA zu bekommen. "Aber eben nur für die USA", heißt es laut Zeitung dazu in der Bundesregierung.

Wenn das so stimmen sollte ist das natürlich ganz großer Mist. Wenn ein Impfstoff entwickelt wurde kann in die USA sicher auch ganz normal ordern wie alle anderen auch. Es gibt meiner Meinung nach keinen vernünftigen Grund auf einer Exklusivität zu bestehen.

RainerO

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #226 am: 15. März 2020, 14:02:26 »
... Es gibt meiner Meinung nach keinen vernünftigen Grund auf einer Exklusivität zu bestehen.
Einen vernünftigen nicht, aber für Trump schon. Denn wenn der Impfstoff in Amerika entwickelt werden würde,
hätte natürlich er die Corona-Epidemie besiegt und wäre der Held der Welt.
Sollte das stimmen, zeigt das ein weiteres Mal, was für ein schäbiges Arschloch er ist. Möge ihn Corona dahinraffen,
entweder gesundheitlich, oder wirtschaftlich.


Jaegg

  • Forum Member
  • Beiträge: 145
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #228 am: 15. März 2020, 14:43:21 »
Ein Fazit aus dem Artikel, "der Westen" hat es verpennt.
Ich in meiner Annahme bestätigt, dass man die Situation hier zu lange unterschätzt hat und in Folge dessen zu langsam gehandelt hat.
Ich hoffe man zieht da Lehren draus. Man sollte auch versuchen an der Expertise von Länder teilzuhaben die das Virus erfolgreich in Schach halten konnten, wie Japan oder Taiwan.
Das nächste Virus könnte noch gefährlicher sein.

Man muss aber auch berücksichtigen, dass die in der Virenbekämpfung erfolgreichen Länder Südkorea, Taiwan und China ganz massiv auf Big Data setzen.
https://www.nzz.ch/digital/coronavirus-wie-behoerden-die-buerger-in-der-krise-ueberwachen-ld.1546033
Eine derart weit gehende Überwachung der Bürger wird zumindest bisher in Westeuropa nicht akzeptiert. Scheint aber erfolgreich zu sein in der Pandemiebekämpfung

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 829
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #229 am: 15. März 2020, 14:54:10 »
Mannomann, sonst ist es hier doch deutlich gemächlicher...

@Daggi: Ohne Frage ist der Umgang mit Pflegepersonal diskussionswürdig. Auch die Entscheidung, dass Krankenpflege Abitur haben muss sehe ich kritisch. Andererseits ist der Umgang mit "Sozialpersonal" (also von Kranken- über Altenpfleger, Erzieher, sozpädAssistenten, Betreuern uswusf) insgesamt ziemlich schizo: Man braucht deutlich mehr, will diese Menschen und ihre Arbeit haben, ist aber nur selten bereit, mehr dafür zu zahlen ODER klammert aufgrund der Kosten ganze Schichten von qualitativ höherwertigen Dienstleistungen auf diesem Sektor aus, weil diese sich das per Rente nicht leisten können (Pflegeheime in Osteuropa anyone?). Persönlich (auch aufgrund von Erfahrungen in meiner Familie) habe ich daraus den Schluss gezogen, zusätzlich zur staatlichen "Basis"-Absicherung privat vorzusorgen. Ich kann das glücklicherweise auch bezahlen... man kann es aber auch, wenn man bereits mit der Ausbildung anfängt, da kommen selbst mit <50€ im Monat bis 65 erstaunliche Summen zusammen.

Trump: Der Idiot will jetzt panisch kaufen, was er sonst "bekämpft" hat. Die erfolgreichen HiTech-Unternehmen sitzen alle in "Demokratenland" und mit Kohlesubvention bekommt man eben nur gepressten Kohlenstoff und keine antiviralen Wirkstoffe oder Smartphones. Dieser Mann und seine Minions in der GOP haben den USA mehr geschadet als jede vorherige Regierung. Selbst GWB jr. war insgesamt eine Wohltat dagegen... auch andere "Versager" haben entweder einige "gute" Entscheidungen getroffen oder eben nicht so viel Schaden angerichtet.

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #230 am: 15. März 2020, 15:21:00 »
Ein Fazit aus dem Artikel, "der Westen" hat es verpennt.
Ich in meiner Annahme bestätigt, dass man die Situation hier zu lange unterschätzt hat und in Folge dessen zu langsam gehandelt hat.
Ich hoffe man zieht da Lehren draus. Man sollte auch versuchen an der Expertise von Länder teilzuhaben die das Virus erfolgreich in Schach halten konnten, wie Japan oder Taiwan.
Das nächste Virus könnte noch gefährlicher sein.

Man muss aber auch berücksichtigen, dass die in der Virenbekämpfung erfolgreichen Länder Südkorea, Taiwan und China ganz massiv auf Big Data setzen.
https://www.nzz.ch/digital/coronavirus-wie-behoerden-die-buerger-in-der-krise-ueberwachen-ld.1546033
Eine derart weit gehende Überwachung der Bürger wird zumindest bisher in Westeuropa nicht akzeptiert. Scheint aber erfolgreich zu sein in der Pandemiebekämpfung

Man scheint in Asien generell recht schnell dabei zu sein neue Technologien zu akzeptieren und anzuwenden.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3311
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #231 am: 15. März 2020, 15:35:30 »
Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern  Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert.
Hannah Arendt

Guthrie

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #232 am: 15. März 2020, 18:11:46 »
Mannomann, sonst ist es hier doch deutlich gemächlicher...

@Daggi: Ohne Frage ist der Umgang mit Pflegepersonal diskussionswürdig. Auch die Entscheidung, dass Krankenpflege Abitur haben muss sehe ich kritisch. Andererseits ist der Umgang mit "Sozialpersonal" (also von Kranken- über Altenpfleger, Erzieher, sozpädAssistenten, Betreuern uswusf) insgesamt ziemlich schizo: Man braucht deutlich mehr, will diese Menschen und ihre Arbeit haben, ist aber nur selten bereit, mehr dafür zu zahlen ODER klammert aufgrund der Kosten ganze Schichten von qualitativ höherwertigen Dienstleistungen auf diesem Sektor aus, weil diese sich das per Rente nicht leisten können (Pflegeheime in Osteuropa anyone?). Persönlich (auch aufgrund von Erfahrungen in meiner Familie) habe ich daraus den Schluss gezogen, zusätzlich zur staatlichen "Basis"-Absicherung privat vorzusorgen. Ich kann das glücklicherweise auch bezahlen... man kann es aber auch, wenn man bereits mit der Ausbildung anfängt, da kommen selbst mit <50€ im Monat bis 65 erstaunliche Summen zusammen.

Trump: Der Idiot will jetzt panisch kaufen, was er sonst "bekämpft" hat. Die erfolgreichen HiTech-Unternehmen sitzen alle in "Demokratenland" und mit Kohlesubvention bekommt man eben nur gepressten Kohlenstoff und keine antiviralen Wirkstoffe oder Smartphones. Dieser Mann und seine Minions in der GOP haben den USA mehr geschadet als jede vorherige Regierung. Selbst GWB jr. war insgesamt eine Wohltat dagegen... auch andere "Versager" haben entweder einige "gute" Entscheidungen getroffen oder eben nicht so viel Schaden angerichtet.

Manchmal kommt man sich vor als wolle man einem Homöopathen die Avogadro-Konstante erklären.

Zitat
Darüber hinaus liegt der Engpass in solchen Notlagen IMMER beim Personal und da ist D gar nicht so schlecht: Platz 14 weltweit mit 4,21 Ärzten je 1000 EW.

Zitat
Patientengefährdung durch Pflegenotstand
In Krankenhäusern wird nach wie vor am Pflegepersonal gespart. In keinem anderen europäischen Land muss sich eine Pflegekraft um mehr Patienten kümmern als in Deutschland.

Zitat
Ohne Frage ist der Umgang mit Pflegepersonal diskussionswürdig.

Aber wenn man reich genug ist, was solls.  :wurst:

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3637
  • Reptiloid
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #233 am: 15. März 2020, 19:23:01 »
Frage: in ganz Europa beschränke Länder den Grenzübertritt für alle die nicht dort Wohnen oder einer Arbeit nach gehen aber Deutschland tut meines Wissens nach nichts der gleichen. Warum?

Wenn das alle umliegenden Länder tun, dann besteht ja keine Notwendigkeit mehr, selber aktiv zu werden.  8)

Nun sind auch die deutschen Grenzen zu.

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-117.html#Deutschland-schliesst-die-Grenzen
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr. Umerto Ecco

Guthrie

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #234 am: 15. März 2020, 19:34:30 »
Frage: in ganz Europa beschränke Länder den Grenzübertritt für alle die nicht dort Wohnen oder einer Arbeit nach gehen aber Deutschland tut meines Wissens nach nichts der gleichen. Warum?

Wenn das alle umliegenden Länder tun, dann besteht ja keine Notwendigkeit mehr, selber aktiv zu werden.  8)

Nun sind auch die deutschen Grenzen zu.

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-117.html#Deutschland-schliesst-die-Grenzen

Yepp, und raus nur noch mit den Hund und für das Nötigste, ging wirklich schnell, es war absehbar, das föderale Prinzip und die Bundesregierung aber eher gefährlich bei solchen Entscheidungen.....

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #235 am: 15. März 2020, 19:35:57 »
Hab ich auch gerade gehört.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2848
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7880
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #237 am: 16. März 2020, 13:27:50 »
Die Pandemie der Inkompetenz

Zitat
The incompetence pandemic
The first victim of the coronavirus? Leadership.

From Beijing to Brussels, from Rome to Washington, London and beyond, politicians haven’t just failed to rise to the occasion, they’ve engaged in a dangerous game of parsing, obfuscation and reality-denial that has cost lives and delayed a resolute response.
https://www.politico.com/news/2020/03/16/coronavirus-pandemic-leadership-131540

Merkel und Deutschland sind da keinesfalls auszunehmen.

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #238 am: 16. März 2020, 13:43:30 »
Was meinen Eindruck verfestigt, dass es viel zu lange gedauert hat bis Maßnahmen ergreifen wurden.

RainerO

  • Gast
Re: Coronavirus warum die ganze Aufregung?
« Antwort #239 am: 16. März 2020, 13:45:12 »
Wobei mir die ganzen "Experten", die es im Nachhinein schon viel früher besser wussten, gehörig auf den Senkel gehen.
Egal, was unternommen wird, diese "Experten" werden den Entscheidern daraus einen Strick drehen.
Entweder hat man zu spät reagiert, oder durch Alarmismus die Wirtschaft gekillt. Ich möchte (gerade jetzt) kein Politiker
in Entscheidungsposition sein.