Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Amerika du hast es besser  (Gelesen 406210 mal)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #15 am: 16. November 2016, 10:43:09 »
Trump redet mit Farage und Putin (nur bei Erdogan wird’s mit dem Staatsbesuch nicht so klappen, der kriegt als Muslim ja Einreiseverbot). Aber nicht mit der Lügenpresse.
Zitat
In a highly unusual move, President-elect Donald Trump on Tuesday night left his Manhattan residence without notifying the reporters covering him or giving any indication of where he was going.

The maneuver seemed to deliberately limit access to the media.
[…]
A week after the election, Trump hasn't yet held a press conference, the longest any recent president has waited to speak to the press. That continues a weeks-long drought that's been going on since mid-summer, when Trump last answered questions from the press.
http://www.nbcnews.com/politics/2016-election/aas-trump-leaves-press-behind-steak-dinner-incoming-admin-already-n684511

Scipio

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #16 am: 16. November 2016, 11:57:26 »
Tippex-Flecken auf dem Bildschirm,  äh auf dem Print:
Zitat
Jenseits von Twitter weiß Trump mit der digitalen Welt aber nicht allzu viel anzufangen. In seinem Büro steht kein Computer, E-Mails lässt er sich ausdrucken. Er scheint eigenartige Vorstellungen von Informationstechnologie zu haben und hat vorgeschlagen, Teile des Internets zu „schließen“, um Terroristen einen Kommunikationskanal zu nehmen.
m.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/trumps-sieg-entmachtet-das-silicon-valley-14524920.html
Aber das sollte einen nicht beunruhigen, schließlich ist die Menschheit 5000 Jahre ohne Computer ausgekommen. Und wenn man das Alter des President-elect erreicht hat, steht man ohnehin über den Dingen. Für so was hat man dann seine Leute, wie z. B. seinen Schwiegersohn:
Zitat
Donald Trump has taken the unprecedented step of requesting his son-in-law, Jared Kushner, receive top-secret clearance to join him for his Presidential Daily Briefings […]
While it's unclear when Kushner would receive security clearance, the legality of such a move is murky as well, as it raises questions about whether Trump is contravening the anti-nepotism law that bars presidents from appointing family members to cabinet positions or formal government jobs.
[…]
Still, experts note the purpose of the 1967 anti-nepotism statute is to prevent nepotistic favoritism in the wielding of federal power and benefits, so any notion of granting such an important federal power to a non-employee family member contradicts the purpose and spirit of that law, as well as standard practice.

It's unprecedented for a "child or family member" to receive security clearances, said Bradley Moss, a national security lawyer who has held that kind of security clearance and clerked for the National Security Archive.

He added, "You can't hold a security clearance as an informal advisor — there is no such concept."
http://www.nbcnews.com/politics/politics-news/donald-trump-requests-security-clearance-son-law-jared-kushner-n684491

Das soll tatsächlich stimmen? Da haben sich die Amis aber einen ins Haus geholt. Ist ja schon schlimm genug, dass er offenbar dem Buch abgeneigt ist, wie man so hört.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #17 am: 16. November 2016, 14:54:08 »
Was Ihr nur alle habt, es läuft doch alles wie geplant:
Zitat
And Mr. Trump himself fired back at critics with a Twitter message he sent about 10 p.m. “Very organized process taking place as I decide on Cabinet and many other positions,” he wrote. “I am the only one who knows who the finalists are!”

The process is “completely normal,” said Rudolph W. Giuliani, the former New York mayor, who emerged on Tuesday as the leading contender to be Mr. Trump’s secretary of state. “It happened in the Reagan transition. Clinton had delays in hiring people.”
http://www.nytimes.com/2016/11/16/us/politics/trump-transition.html?hp&action=click&pgtype=Homepage&clickSource=story-heading&module=a-lede-package-region&region=top-news&WT.nav=top-news&_r=0
Wir müssen nur Vertrauen haben. Und Giuliani,
Zitat
Rudolph Giuliani’s Business Ties Viewed as Red Flag for Secretary of State Job
kann mit seiner Loyalität diese Bedenken der Lügenpresse locker toppen. Die Qualifikation für das Amt hat er bewiesen:
Zitat

Kowtow in China

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #18 am: 16. November 2016, 15:15:14 »
Die suchen bestimmt noch einen Experten für Verschwörungen und Esoterik. Da einen direkten Draht ins weiße Haus zu haben, wäre schon toll!

Aber die Konkurrenz schläft nicht:
Zitat
For advice on building Mr. Trump’s national security team, his inner circle has been relying on three hawkish current and former American officials [...], and Frank Gaffney, a Pentagon official during the Reagan administration and a founder of the Center for Security Policy.

Mr. Gaffney has long advanced baseless conspiracy theories, including that President Obama might be a closet Muslim. The Southern Poverty Law Center described him as “one of America’s most notorious Islamophobes.”
NY Times

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #19 am: 16. November 2016, 15:31:27 »
Ach so, hatte ich noch vergessen zu kommentieren:
 

Er ist ja in der Reality-Show, was immer hier "Reality" bedeuten mag. Das wusste man vor einem Jahr nicht, und heute sind wir nicht klüger:

Zitat
When NBC’s Chuck Todd asked him where he gets his military advice, he said: “I watch the shows.” He presumably meant “Meet the Press” and “Face the Nation,” though I don’t think we can rule out “Survivor” or “Game of Thrones.”

Frank Bruni: Scott Walker's cocktail of ignorance. N. Y. Times International, 24.09.15, S. 9


Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #20 am: 16. November 2016, 20:00:58 »
Der Postillon hat die ultimative Lösung für das lästige Transitionsproblem.
http://www.der-postillon.com/2016/11/trump-regierung.html
Aber wer wird ihm dann die eMails vorlesen? Und es gibt noch ein weiteres Problem:
Zitat
Er freue sich sehr au­f die Zusammenarbeit ­mit dem Kabinett und ­sei sicher, dass Amer­ika auf diese Weise w­ieder zu alter Stärke­ zurückfinde, so Trum­p abschließend. Falls es Nachfragen gebe, mögen sich die Journalisten an seinen Pressesprecher und künftigen Stabschef des Weißen Hauses Donald Trump wenden.
Das (#15) erinnert mich an Major Major Major Major aus Catch-22, den eine schadhafte Lochkartenmaschine zum Major befördert hatte. Er hatte Sprechzeiten für die Mannschaften, die ausschließlich in der Zeit lagen, in der er nicht in seinem Büro war. Wer außerhalb der Sprechzeiten kam, wurde ihm von der Ordonnanz vorher gemeldet, so dass er genügend Zeit hatte, durchs Fenster zu verschwinden.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #21 am: 18. November 2016, 10:04:09 »
Michael Flynn Sicherheitsberater des Präsidenten. Was ist das für einer?
Zitat
As one of the keynote speakers during the first night of the 2016 Republican National Convention Flynn gave what the Los Angeles Times described as a "fiery" speech, in which he stated: "We are tired of Obama's empty speeches and his misguided rhetoric. This, this has caused the world to have no respect for America's word, nor does it fear our might"
https://en.wikipedia.org/wiki/Michael_T._Flynn#2016_U.S._Presidential_election

Aber er ist kein erratischer Scharfmacher (she should be "locked up"). Man kann sich freikaufen, insofern ist er berechenbar:
Zitat
Flynn war im vergangenen Jahr unter Druck geraten, nachdem er neben dem russischen Präsidenten Wladimir Putin bei einer Gala des russischen Propagandasenders "Russia Today" (RT) in Moskau auftrat. Flynn gab zu, dafür bezahlt worden zu sein und verteidigte sich mit der umstrittenen Aussage, er sehe keinen Unterschied zwischen RT und amerikanischen Nachrichtensendern wie CNN.
http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/umstrittener-ehemaliger-general-trump-will-offenbar-flynn-als-nationalen-sicherheitsberater-14533250.html

Und, nebenbei, ist er der Richtige, um Ordnung in die Trump-Administration zu bringen:
Zitat
He was reportedly effectively forced out of the DIA after clashing with superiors over his allegedly chaotic management style and vision for the agency.[22][23] 
[WP]

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #22 am: 18. November 2016, 23:43:24 »
Zu den 20 Dingen, die Donald Trump abschaffen will, gehört:
Zitat
15 Education Department It is “massive, and it can largely be eliminated.”
http://www.nytimes.com/interactive/2016/11/11/us/politics/what-trump-wants-to-change.html?_r=0
Warum?
Zitat
He hates the Common Core State Standards. They are, he says, a “total disaster,”

Was sind die Common Core Standards?
Zitat
The Common Core State Standards Initiative is an educational initiative in the United States that details what K–12 students should know in English language arts and mathematics at the end of each grade. The initiative is sponsored by the National Governors Association (NGA) and the Council of Chief State School Officers (CCSSO) and seeks to establish consistent educational standards across the states as well as ensure that students graduating from high school are prepared to enter credit-bearing courses at two- or four-year college programs or to enter the workforce.
https://en.wikipedia.org/wiki/Common_Core_State_Standards_Initiative
Doch wenigstens hier ist eine Möglichkeit gegeben, zu präsidialer Größe zu reifen und die absurdesten Schnapsideen unauffällig zu beerdigen:
Zitat
He is promising to solve a problem that doesn’t exist by using power the president doesn’t have. […] The president can’t end the Common Core, because the federal government didn’t create the Common Core.

Bleibt noch die Frage, warum er die Bildungsstandards eigentlich abschaffen will.
Zitat
Why, then, does he hate the Common Core? Because many voters hate the Common Core, which has been subject to an intense disinformation campaign in recent years. Did you know that the Common Core was funded by Col. Muammar el-Qaddafi and Bill Ayers as part of President Obama’s plan to impose Sharia Law on American schoolchildren and create a new Islamic caliphate? It wasn’t, but you might think so if you read The Washington Times.
In fairness, Mr. Trump is not alone. Marco Rubio has pledged that on his first day in office he will stop “any and all work on imposing Common Core on this country.” (That will be easy, since there is no such federal work.)
http://www.nytimes.com/2016/03/08/upshot/donald-trump-doesnt-understand-common-core-and-neither-do-his-rivals.html

Dummheit würde ich Trump nicht unterstellen […] Also Dummheit würde ich so etwas nicht nennen.
Wie dann? Klägliche Opfer der eigenen tolldreisten Propaganda?

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #23 am: 19. November 2016, 01:40:33 »
Karl Theodor von und zu über und unter wird durch den Ausgang der Wahl natürlich geradezu nochmals geadelt. Die Exzesse des amerikanischen Wahlkampfs verleihen seiner Reputation (in Relation) hochgradigen Glanz; er wird nachgerade zum armen Waisenknaben. Das verschafft ihm Gehör.
Zitat
Der frühere Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat den Wahlsieg von Donald Trump als "Weckruf für die Eliten in Europa" bezeichnet. Wenn ein Populist entgegen aller Erwartungen und Vorhersagen Erfolg habe, dann sei dies ein Ergebnis, das zu denken geben sollte.
http://www.huffingtonpost.de/2016/11/09/karl-theodor-zu-guttenberg-trump-sieg_n_12878366.html
Auf einer Linie mit wichtigen Kommentaren der FAZ. Was das dann wache Europa mit seiner Wachheit anstellen soll, das sagt er nicht, aber der geneigte Leser/Hörer vermutet gleich: mehr Flüchtlinge rausschmeißen, egal wie. Dann wird das schon.

Aber er hat doch auch noch praktischere, zunächst nicht so rabiate Maßnahmen im Sinn:
Zitat
Zudem müssten sich die Europäer darauf einstellen, in der NATO mehr Verantwortung zu übernehmen.
http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201611/18/76279.html
Klüger als der Postillon ist er damit nicht:
Zitat
Donald Trump will, dass die Vereinigten Staaten aufhören, Weltpolizei zu spielen und sich mehr auf sich selbst konzentrieren. Hierzulande wird das zur Folge haben, dass unsere Politiker behaupten, Deutschland müsse nun international mehr Verantwortung übernehmen, was zu mehr Aufrüstung und Kriegseinsätzen führen wird. Ganz anders sähe es aus, hätte Hillary gewonnen: Sie hätte Deutschland zu mehr internationaler Verantwortung gedrängt, woraufhin deutsche Politiker bereitwillig aufgerüstet hätten, um mehr Kriegseinsätze bewältigen zu können.

Jetzt wieder ernst: es ist gar nicht so einfach, vernünftige Alternativen zu finden. Weder Petting noch Pershing ist die überzeugende Lösung. IMHO. Bloß gut, dass ich kein Politiker bin, ich würde im Hamlet-Syndrom verrecken. 

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #24 am: 19. November 2016, 10:50:41 »
Trump redet mit Farage und Putin (nur bei Erdogan wird’s mit dem Staatsbesuch nicht so klappen, der kriegt als Muslim ja Einreiseverbot).
Kopf hoch, Recep. Sei nicht traurig, Du kriegst auch dein Quietsch-Entchen. Onkel Flynn wird das für dich regeln.

Zitat
Am Wahltag erschien ein Artikel von Flynn, in dem er die rasche Auslieferung des türkischen Predigers Fetullah Gülen verlangte, den Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan beschuldigt, im Juli den gescheiterten Putsch orchestriert zu haben. Gülen habe offenbar ein „gefährliches Schläfer-Terrornetz“ geschaffen, so Flynn. „Aus türkischer Sicht gewährt Washington dem Usama Bin Ladin der Türkei Unterschlupf.“

Unter Obama hat das Justizministerium eine Prüfung des Auslieferungsbegehrens zugesagt. Flynn ist das nicht entschieden genug. Amerika dürfe Erdogan als wichtigen Verbündeten gegen den „Islamischen Staat“ nicht düpieren. Als Gründer einer Beraterfirma ist Flynn für ein amerikanisches Energieunternehmen tätig, das eine Großinvestition in der Türkei erwägt und diese von stabilen Beziehungen zwischen beiden Staaten abhängig macht.
http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/michael-flynn-wird-donald-trumps-sicherheitsberater-14534289.html

Zitat
Then there is the assumption that Erdogan is fine with moderate Muslims but intolerant of radical Muslims. If that’s the case, perhaps Gen. Flynn can explain why Erdogan has not only hosted Hamas, but embraced its most militant leadership. Or why Erdogan has welcomed genocidal Sudanese dictator Oman al-Bashir despite outstanding war crimes indictments? Critics—myself included—have criticized Gülen for a number of reasons, but terrorism is not one of them.
http://www.newsweek.com/michael-rubin-why-general-flynn-taking-erdogan-side-521633

RächerDerVerderbten

  • Forum Member
  • Beiträge: 1321
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #25 am: 19. November 2016, 15:47:31 »
Hab mir gestern den Spiegel gekauft, heute gelesen, und mich etwas geschämt.

Populismus, Vorurteile, Schuldzuweisungen ("weisse alte Männer!!"), der ganze Kram, den ich vor einer Woche noch selber behauptet hätte.



 :-[

If the only thing keeping a person decent is the expectation of divine reward, brother, that person is a piece of shit. Rusty Cohle

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #26 am: 19. November 2016, 17:32:15 »
https://www.facebook.com/DonaldTrump/
Trump auf FB. Das Gegengewicht zur unehrlichen New York Times.
Zitat
In a word ,go ahead ,you are supported by the whole world and guided by God.
Congratulations Mr Trump

Und das Volk ruft ihm zu:
Zitat
Michael McCallops Please DO NOT select Mitt Romney for anything but the janitor to clean the toilets thats all he is good for. He twisted the knife in your back to the very end the same with Paul Ryan GET RID OF THEM.

Vielleicht folgt er ja dem schönen alten Brauch:
Zitat


Quelle: Gemälde von Wilhelm Peters, 19. Jahrhundert, Welt 2.4.2008

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #27 am: 19. November 2016, 18:56:47 »
Gerade ist Pence bei einem Musical-Besuch ausgebuht worden. Geht gar nicht. Auf die Knie!

Zitat
Donald J. Trump ‏@realDonaldTrump  53 Min.Vor 53 Minuten
The Theater must always be a safe and special place.The cast of Hamilton was very rude last night to a very good man, Mike Pence. Apologize!

BTW. Kann sich jemand entsinnen, dass Trump jemals ein anderes als ein globales Urteil ausgesprochen hätte? Mir kommt es vor, als könne der nur "gut" oder "schlecht", für schlecht auch noch ein paar Synonyma.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #28 am: 19. November 2016, 21:55:50 »
Gerade ist Pence bei einem Musical-Besuch ausgebuht worden. Geht gar nicht. Auf die Knie!

Zitat
Donald J. Trump ‏@realDonaldTrump  53 Min.Vor 53 Minuten
The Theater must always be a safe and special place.The cast of Hamilton was very rude last night to a very good man, Mike Pence. Apologize!

BTW. Kann sich jemand entsinnen, dass Trump jemals ein anderes als ein globales Urteil ausgesprochen hätte? Mir kommt es vor, als könne der nur "gut" oder "schlecht", für schlecht auch noch ein paar Synonyma.

Aber das ist doch der Grund seines Erfolges. Bisher kann man seine Psyche mit einem Flussdiagramm problemlos nachstellen. Das ist doch schon mal was.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #29 am: 20. November 2016, 01:51:03 »
Wofür sollen sich die Musical-Leute eigentlich entschuldigen?
Zitat
“Vice President-elect Pence, we welcome you, and we truly thank you for joining us here at ‘Hamilton: An American Musical.’ We really do,” Dixon said to further applause. “We, sir, we are the diverse America who are alarmed and anxious that your new administration will not protect us, our planet, our children, our parents, or defend us and uphold our inalienable rights, sir. But we truly hope this show has inspired you to uphold our American values and work on behalf of all of us. All of us. Again, we truly thank you truly for seeing this show, this wonderful American story told by a diverse group of men and women of different colors, creeds and orientations.”
https://www.washingtonpost.com/news/arts-and-entertainment/wp/2016/11/19/trump-demands-apology-from-hamilton-after-casts-message-to-pence/

Wenn man sich nur ein paar Minuten lang den Fratzenbuch-Account des Donald J. Trump anschaut, dann wird einem klar: Alles, was nicht Anhimmeln ist, ist ein Affront.

Vielleicht muss ich mir doch noch mal 1984 rauskramen.