Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Was ist Kunst

Begonnen von Conina, 23. Mai 2014, 14:52:02

« vorheriges - nächstes »

Groucho

Zitat von: Typee am 26. Mai 2014, 14:51:03
In der Umkehrung eines Kalauers:

Kunst ist, was nicht wegkann.

Order an die Reinigungskräfte in der Galerie?

Zitat
Ob ich diesen Satz bewundern oder belachen soll, weiß ich noch nicht so recht.

Anders formuliert stimmt es wieder eher:

Kunst ist, was bleibt.
:grins2:

Belbo

Zitat von: Groucho am 26. Mai 2014, 14:59:20
Zitat von: Typee am 26. Mai 2014, 14:51:03
In der Umkehrung eines Kalauers:

Kunst ist, was nicht wegkann.

Order an die Reinigungskräfte in der Galerie?

Zitat
Ob ich diesen Satz bewundern oder belachen soll, weiß ich noch nicht so recht.

Anders formuliert stimmt es wieder eher:

Kunst ist, was bleibt.
:grins2:

....bzw. das, von dem man froh wäre, es wäre noch da. (sollten die Reinigungskräfte nicht gehorcht haben)

Robert

Sollten Museen lieber Absolventen in Kunstgeschichte als Reinigungspersonal einstellen?

Conina


Groucho


F. A. Mesmer

Zitat von: Groucho am 26. Mai 2014, 16:08:20
Zitat von: Conina am 26. Mai 2014, 16:01:49
;D

Als ABM.

Böse!

Böse? Eher Realität ...
andererseits, die wüssten das wenigstens zu schätzen.
viel doofer finde ich da, wenn einer in nem theater arbeitet und sich brüstet, niemals eine vorstellung gesehen zu haben, weil, damit hat man als rechtschaffener mensch nix zu tun.... :facepalm

Hildegard

,,Was bleibt" ist meiner Meinung nach auch ein trügerisches Kennzeichen. Vieles, was heute hochgelobt wird, interessiert in hundert Jahren garantiert niemanden mehr. Ist es dann heute KUnst oder nicht? Man kann es gar nicht wissen.
Auf der anderen Seite empfindet unsere Epoche jedes schiache Portrait, das irgendwo in einer gotischen Kirche überdauert hat, als Kunst, obwohl es zu seiner Zeit wahrscheinlich nur den Rang von solidem Handwerk hatte.

Außerdem finde ich die Frage "Was darf Kunst?" viel interessanter.

Gefährliche Bohnen

Was auch immer Kunst sein mag - so erkennt man jedenfalls, von wem sie ist:

How To Recognise Famous Painters According To The Internet

:grins2:

"Ich muss an dieser Stelle gestehen: Ich mag Karpfen gar nicht." - Groucho
RIP


Anomalocaris

Kunst ist, was neu ist. Hat's schon jemand anderes gemacht, isses Handwerk nach Vorgabe. Das ist aber nicht dasselbe wie die physische Reproduktion einzelner Werke - es ist zwar nur Meinung, aber Kunst sollte demokratisch sein, also auch reproduzierbar.
Curiousity killed the cat - if you are a mouse.

disrespect my authority.

Conina

Na ja, Freddies Gesang und Bühnenperformance war demnach ziemlich undemokratisch.  ;D

Typee

Zitat von: Anomalocaris am 18. Juni 2014, 09:28:45
Kunst ist, was neu ist.

Der neue Opel Astra?

Notwendige Bedingungen sind noch lange keine hinreichenden.
Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

F. A. Mesmer

Heureka! Versuchen wir es (verkürzt) lexikalisch:

Kunst
Kunst ist, was Künstler machen.

süddeutsch:
Kunscht
Kunscht isch, was Künschtler due.

nächster Eintrag:
Küns(ch)tler
synonym für Kuns(ch)tschaffende

Groucho

Zitat von: F. A. Mesmer am 18. Juni 2014, 10:42:31
Kunst
Kunst ist, was Künstler machen.

Aber was muss man tun, um Künstler zu sein? Kunst?

F. A. Mesmer

Also, der Künschtler ist oft ein Mann, trägt ausgefallene Kleidung, oft ein Bonvivant/Nichtsnutz/Tagedieb, umgibt sich mit schönen Frauen oder jungen Männern.... und ist ganz oft sehr nett im Umgang mit älteren Tanten. Er nimmt zu Kaffee und Kuchen gern noch ein Likörchen oder ein Rotwein....
:-[