Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen  (Gelesen 180696 mal)

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2780
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #930 am: 19. September 2019, 15:52:15 »
Da gibts noch einen Link, der zu Textfragmenten aus dem Gerichtbeschluss führt
https://www.morgenpost.de/berlin/article227131419/Warum-das-Berliner-Landgericht-diese-zehn-Beschimpfungen-gegen-Renate-Kuenast-zulaessig-findet.html

(:augenkrebs:)

z. B.
Zitat
„Ferck du Drecksau“

„Der Kommentar ‘Ferck du Drecksau’ steht in unmittelbarem Zusammenhang zu dem Post und nimmt Bezug auf den dort wiedergegebenen Zwischenruf der Antragstellerin. In diesem Zusammenhang stellt die Äußerung ‘Ferck du Drecksau’ keine Beleidigung dar, wobei der unbefangene Durchschnittsleser nicht erkennen kann, was der Verfasser mit ‘Ferck’ hat schreiben wollen. Es kann ’verrecke’ sein, wie dies die Antragstellerin meint, zwingend ist dies aber nicht, es kann ebenso gut auch ‘Ferckel’ sein.“

 :crazy
Dieser Text ist ein Missbrauch der deutschen Sprache. Es gibt offenbar einen Berufsstand in Deutschland, dem alles erlaubt ist: Richter.

Ferckfefe.  :rofl2
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 947
  • Purple Tentacle
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #931 am: 19. September 2019, 22:45:58 »
Äääh, kann mir diese Urteile bitte mal jemand plausibel begründen? :skeptisch:
Ach, was weiß denn ich ...

biomango

  • Forum Member
  • Beiträge: 116
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #932 am: 20. September 2019, 02:05:48 »
Die Abneigung gegen Kindesmissbrauch ist vermutlich genetisch im menschlichen Geist bzw im Gefühl zutiefst verankert, sodass die Reaktionen darauf der Vernunft  kaum mehr zugänglich sind.

Belbo

  • Gast
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #933 am: 20. September 2019, 11:58:15 »
Die Abneigung gegen Kindesmissbrauch ist vermutlich genetisch im menschlichen Geist bzw im Gefühl zutiefst verankert, sodass die Reaktionen darauf der Vernunft  kaum mehr zugänglich sind.

Oder vermutlich auch nicht, vorallem nicht genetisch.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 706
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #934 am: 20. September 2019, 12:33:48 »
@ schwuppdiwupp Das muss das Gericht selbst machen, die ausführliche Begründung kommt noch. Soweit ich das nachvollziehen kann, geht es darum, dass Künast Kommentare damals 1986 in der Debatte auch nicht von schlechten Eltern waren, also auch sexuelle bzw. beleidigende Konnotationen hatten. Das mag nicht fein gewesen sein und hätte damals schon für sie strafrechtliche Konsequenzen haben können. Daher argumentiert das Gericht, dass die jetzigen Beleidigungen Sachkommentare im Zusammenhang mit der damaligen Sachdebatte stehen. Also beide Seiten sollen da irgendwie auf dem selben Niveau und an der selben Sache dran sein, damit sind es Meinungsäusserungen.

Meine persönliche Meinung: Ganz gefährlich.
Erstens: Zeitlich besteht schonmal gar kein Zusammenhang zwischen der Debatte damals und den Äusserungen heute.
Zweitens: Die "Meinungsäussernden" heute waren damals KEINE Beteiligten an der Sachdebatte, damit können sie auch nicht unmittelbar in die Debatte eines geschlossenen Personenkreises einbezogen werden.
Drittens: Aus dem Kontext der heutigen "Meinungsäusserungen" geht eindeutig hervor, dass es eben keine Sachbeiträge zu einer Debatte sind, sondern vorsätzlich beleidigende Ausfälle.

biomango

  • Forum Member
  • Beiträge: 116
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #935 am: 20. September 2019, 13:57:23 »
Die Abneigung gegen Kindesmissbrauch ist vermutlich genetisch im menschlichen Geist bzw im Gefühl zutiefst verankert, sodass die Reaktionen darauf der Vernunft  kaum mehr zugänglich sind.

Oder vermutlich auch nicht, vorallem nicht genetisch.
Es ist das stärkste Tabu überhaupt das wir kennen. Das geht sicher bis auf die Steinzeit zurück. Dazu braucht es mehr als nur eine gesellschaftliche Ächtung.

Belbo

  • Gast
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #936 am: 20. September 2019, 14:39:28 »
Die Abneigung gegen Kindesmissbrauch ist vermutlich genetisch im menschlichen Geist bzw im Gefühl zutiefst verankert, sodass die Reaktionen darauf der Vernunft  kaum mehr zugänglich sind.

Oder vermutlich auch nicht, vorallem nicht genetisch.
Es ist das stärkste Tabu überhaupt das wir kennen. Das geht sicher bis auf die Steinzeit zurück. Dazu braucht es mehr als nur eine gesellschaftliche Ächtung.

Es gibt das Kindchenschema. das offensichtlich funktioniert, wo Du einen genetischen Einfluss gegen Kindesmissbrauch erkennen kannst? Vielleicht kannst Du das ja belegen? Vorallem wenn Du wüsteste Beleidigungen und Drohungen als genetisch determinierten Reflex damit rechtfertigen willst.

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 714
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #937 am: 20. September 2019, 14:41:13 »
Die Abneigung gegen Kindesmissbrauch ist vermutlich genetisch im menschlichen Geist bzw im Gefühl zutiefst verankert, sodass die Reaktionen darauf der Vernunft  kaum mehr zugänglich sind.

Oder vermutlich auch nicht, vorallem nicht genetisch.
Es ist das stärkste Tabu überhaupt das wir kennen. Das geht sicher bis auf die Steinzeit zurück. Dazu braucht es mehr als nur eine gesellschaftliche Ächtung.

Ich erinnere mich düster an den Geschichtsunterricht, wonach sich auch so manche Hochkultur der Antike gerne mit "Jünglingen" etc. zu bespaßen wusste, offenbar ganz ohne gesellschaftliches Tabu...  ::)


Keinem dieser Fäkalsprachler geht es vorrangig um "die Kinder". Sondern es ist einfach abgrundtiefer Hass den "Anderen" gegenüber, der ohne ein Korrektiv gerne mal eskaliert.
Das klappt übrigens auch gerne ohne AfD-Affinität oder die vermeintlich vollständige Anonymität des Internets. Auch höchst empathische Menschen können in ihrer Filterblase gerne mal zum A. mutieren. Beispiele gibt es z.B. bei AV reichlich:
https://www.antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=7623&p=193120

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 706
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #938 am: 20. September 2019, 16:34:53 »
Ist halt nur komisch, dass dieses "stärkste" Tabu regelmäßig im Sippenverband gebrochen wird. Da ist das Tabu Kannibalismus deutlich stärker^^

Zudem muss man auch bei historischen Betrachtungen (Knabenliebe/Nymphen) beachten, dass dort noch andere Dinge eine Rolle spielten: https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4derastie. Auch bei Kinderhochzeiten spielten vor allem soziale/wirtschaftliche/politische Aspekte eine Rolle.

biomango

  • Forum Member
  • Beiträge: 116
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #939 am: 20. September 2019, 17:18:28 »
Jünglinge und (Kleine)  Kinder sind zwei Kategorien. Dass Tabus gebrochen werden beweist deren Existenz. . Bei keinem anderen Verbrechen regt sich der "gesunde Volkszorn" stärker. Die Ablehnung der Homosexualität gehört da auch dazu, ist aber viel weniger ausgeprägt. Es ist die Ebene der Instinkte die angeboren  und nicht erlernt sind. Die wohl ebenfalls verbreitete Angst vor dem Fremden  im eigenen Territorium die sich im Hass auf Flüchtlinge bis hin zum Mord widerspiegelt hat wohl ebenso eine instinktive  Grundlage. Klar, es gibt noch keine molekularbiologische Nachweise, aber dass Verhaltensweisen vererbt werden können ist unstrittig. Es gibit auch andere Aspekte, z.B. dass der weite  Blick (z.B. auf Wasser) allgemein als angenehm gilt, während Höhlen, Keller automatisch ( = instinktiv) bedrohlich wirken.

Yadgar

  • Forum Member
  • Beiträge: 460
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #940 am: 21. September 2019, 21:20:29 »
Hi(gh)!

Es ist das stärkste Tabu überhaupt das wir kennen. Das geht sicher bis auf die Steinzeit zurück. Dazu braucht es mehr als nur eine gesellschaftliche Ächtung.

Also, meine ultraböse Brutalsatire-Sockenpuppe, der Neoliberale Ellenbogenkrieger, hat überhaupt keine moralischen Probleme damit, sich an vor Brennpunktschulen mittels seines Porsche Cayenne gewonnenem "inner city roadkill" kulinarisch zu delektieren...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Yadgar

  • Forum Member
  • Beiträge: 460
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #941 am: 21. September 2019, 21:33:23 »
Hi(gh)!

Klar, es gibt noch keine molekularbiologische Nachweise, aber dass Verhaltensweisen vererbt werden können ist unstrittig.

Wenn diese molekularbiologischen Nachweise demnächst gefunden werden, könnte es recht bald "Hass-Doping" für Faschos geben, mit dem sich der biedere AfD-Vamilienfater zu einer blutsaufenden SS-Bestie spritzen kann, ordentlich Kokain oder Panzerschokolade obendrauf, dann kann nonstop ohne Ende gemordet werden! Den Splatterporno würde ich gerne rendern (Arbeitstitel "Inferno Germania")... eine meiner Lieblingsdystopien!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7386
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #942 am: 21. September 2019, 21:35:32 »
"inner city roadkill"
Mein letzter Stand war, dass es sich um einen epileptischen Anfall gehandelt haben könnte. Dann sollte sich der Sozialneid  ein anderes Objekt suchen.  8)

Yadgar

  • Forum Member
  • Beiträge: 460
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #943 am: 21. September 2019, 21:48:44 »
Hi(gh)!

"inner city roadkill"
Mein letzter Stand war, dass es sich um einen epileptischen Anfall gehandelt haben könnte. Dann sollte sich der Sozialneid  ein anderes Objekt suchen.  8)

Der Neoliberale Ellenbogenkrieger rast vorsätzlich mit seinem Cayenne in die Kinderpulks... Erwachsenenfleisch ist ihm schlicht zu zäh! Für den Sozialneid habe ich eine andere Dystopie parat, nämlich die der Grünen Khmer... mit SUV-Piloten fackeln die nicht lange! Genausowenig wie mit jedem, der schon einmal ein Flugzeug von innen gesehen hat, jedem Computer- oder Wischwanzenbesitzer, jedem Nicht-Veganer, jedem, der überhaupt ein Dach über dem Kopf hat und es womöglich auch noch beheizt...

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 947
  • Purple Tentacle
Re: Manchmal fällt es leicht, die Grünen nicht zu mögen
« Antwort #944 am: 21. September 2019, 23:35:34 »
Drittens: Aus dem Kontext der heutigen "Meinungsäusserungen" geht eindeutig hervor, dass es eben keine Sachbeiträge zu einer Debatte sind, sondern vorsätzlich beleidigende Ausfälle.

Das scheint das hüpfende Komma zu sein. ---> https://www.spiegel.de/panorama/justiz/das-urteil-im-fall-renate-kuenast-gegen-facebook-kolumne-a-1287973.html

Zitat
Äußerungen, die Gegenstand des Antrags von Frau Künast sind, gehen über sachbezogene Beschimpfung teilweise hinaus und bewegen sich insoweit auf einer anderen qualitativen Ebene: Charakterisierungen als "Drecks-Fotze" oder "Stück Scheisse" oder Hinweise wie der, eine Person sei "als Kind wohl ein wenig viel gefickt" worden, lösen sich auch bei großzügiger Betrachtung von dem, was man als "sachlichen" Hintergrund ansehen könnte. Sie dienen erkennbar ausschließlich dazu, möglichst stark herabwürdigende Verletzungen der persönlichen Ehre zu verursachen.
Ach, was weiß denn ich ...