Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Täglich interessante Links  (Gelesen 625782 mal)

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3645 am: 16. Dezember 2019, 15:15:39 »
https://www.youtube.com/watch?v=UDiRnemBqPI

Zitat
Ist Zucker Gift? Wie ist es der Lebensmittelindustrie gelungen, dass wir uns diese Frage kaum noch stellen? Es begann mit einer geheimen PR-Kampagne in den 70er Jahren. Über 40 Jahre lang hat "Big Sugar" es geschafft, die Welternährung zu verzuckern. Doch die Kritiker der Industrie haben dazugelernt, die Wissenschaft sammelt neue Erkenntnisse. Eine bittersüße Investigation.

Werden wir alle an Fettleber und Diabetis zugrunde gehen?

Ich meine mich mal dunkel entsinnen zu können, dass die Lust auf Süßes angeboren ist weil ein Signal für Genießbarkeit oder so. 

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 694
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3646 am: 16. Dezember 2019, 15:52:42 »
Nöö, es ist eher so, dass die Zuckerformen (Stärke ist auch Zucker) relativ einfach zu verstoffwechseln sind und daher vom Körper bevorzugt werden. Damit werden wir vom Körper belohnt, wenn wir Süßes essen...

Mit "Big Zucker" hat das insofern zu tun, als das viele Lebensmittel Zucker aus geschmacklichen Gründen oder auch zur Konservierung enthalten. Wie Salz ist Zucker wasserziehend, aber löst weniger schnell Übelkeit aus. Gezuckerte Lebensmittel haben sich aber auch gut verkauft, nicht erst seit den 70iger Jahren, eigentlich seit der Zuckergewinnung aus der Rübe auch in Mitteleuropa. Davor war Zucker ein Luxusgut (weil Rohrzucker), da wurde eher mit Honig gesüsst.

Fettleber und Diabetis: Nein. Wenn man drauf achtet eben nicht. Selbst kochen hilft da enorm und auch der Verzicht auf zu viele Marmeladen- und Nutellabrötchen. Der generelle Punkt ist, dass unsere Gesellschaft nun seit 70 Jahren von der letzten Hungersnot entfernt ist. Wir haben Fette, Kohlenhydrate (zucker) und Proteine satt, dabei ist der menschliche Körper eher auf Mangel ausgelegt... deswegen speichern viele Menschen so viel. Überangebot ann Nahrung plus weniger Schwerarbeit bedeutet Übergewicht. Kann man eigentlich nur durch Selbstdisziplin bekämpfen... gerade zur Weihnachtszeit.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2777
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3647 am: 16. Dezember 2019, 16:40:41 »
https://www.youtube.com/watch?v=UDiRnemBqPI

Zitat
Ist Zucker Gift?


Ja, klar, es ist aber auch problemlos möglich, sich mit Wirsing und Grünkohl zu Tode zu futtern. Wenn man es drauf anlegt. Maßloser Verbrauch schadet immer irgendwie.

Aus so einer Frage spricht eine Art Reinlichkeitsfimmel, mit dem alles, was böse sein könnte, draußen gehalten oder nach draußen geschafft werden soll, etwa so, wie eine Amöbe lebt. Unrealistisch ist er sowieso, es gibt und gab eigentlich nichts, was im Übermaß und in der Einseitigkeit nicht auch Schaden entfalten kann. Dinge, an die wir perfekt angepasst wären, so dass sie vorbehalt- und bedingungslos  nur - und nicht nur netto -  nützlich wären, dürfte es auch kaum geben. Alles was du zu dir nimmst, ist ein Kompromiss zwischen Nutzen und Nachteil. Und es ist die Lebenslüge der Ernährungsfanatiker, dies zu leugnen.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 226
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3648 am: 16. Dezember 2019, 21:05:51 »
Ich sag dazu gerne Dinge müssen aus etwas bestehen. Weniger Zucker mehr Sägespäne im Müsli um auch ja auf die Kalorien zu achten. Mehr Wasser im Produkt ist Verbrauchertäuschung, obwohl es dadurch weniger Kalorien hat. Was soll den rein um ein Produkt herzustellen - Luft wer mag schon diese eklige Luftschokolade oder Wurst mit Käselöchern, mehr Fett da muss ich auf meine Figur achten, Eiweiß überall Milch-/Molkenpulver als Ersatz.

Sind in Süßigkeiten zuviel Zucker drin oder merken Menschen schlicht und einfach nicht das im Supermarkt viel mehr Süßigkeiten vorhanden sind oder wollen sie sich partout nicht eingestehen Süßigkeiten zu futtern. Fruchtsahnejoghurt ist doch so gesund da steckt das Wort Joghurt drin. Der Granini Orange mild (Nektar mit Zucker versetzt) ist so mild den kann ich auch pur trinken. Vergessen wir mal das 200ml Orangensaft immer noch im Äquivalent zu 200ml gepressten Orangen ist. Gesalzene Erdnüsse enthalten etwa 7g Zucker auf 100g. Das ist mehr als Vollkorntoast (Weißmehl) mit 4g auf 100g.

Soll dir doch die Zuckerfee deinen Zuckerhut vom Nachttisch klauen. Zugrunde gehen tust du an Fettleber und Diabetes Typ2 nicht nur weil du Zucker isst, sondern weil du alt bist.

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4137
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3649 am: 16. Dezember 2019, 23:17:14 »
Werden wir alle an Fettleber und Diabetis zugrunde gehen?

Vll. findest du das was: https://www.psiram.com/de/index.php/Zuckermythen
Wollte ich nur mal gesagt haben!

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 712
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3650 am: 21. Dezember 2019, 00:46:46 »
https://www.statista.com/chart/20049/change-in-donkey-population-in-selected-countries/

Zitat
A new report by The Donkey Sanctuary has found that half the world's donkeys could be wiped out within the next five years amid rising demand for traditional Chinese medicine. An estimated 4.8 million donkey hides are needed each year to satisfy demand for ejiao, a traditional gelatin-based medicine. Demand for it has already had a serious impact on donkey populations in several countries around the world.

=> https://en.wikipedia.org/wiki/Donkey-hide_gelatin

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3651 am: 21. Dezember 2019, 02:04:19 »
Wenn ich nochmal auf die Bildungsdiskussion zurück kommen darf. Was machen denn die Spitzenreiter, die ja fast alle aus Asien kommen besser als hier in Deutschland?

Kann man dazu irgendwas nachlesen oder war schon Mal selber jemand dort und kann berichten?

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 941
  • Purple Tentacle
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3652 am: 21. Dezember 2019, 10:27:28 »
Aus eigener Anschauung kenne ich China. Ein Kollege hat aber sehr ähnliche Erfahrungen in Südkorea gemacht.

Die Schüler werden regelrecht gedrillt und mit Prüfungen zugekleistert. In China beginnt die Schule um 07:00 mit einem Morgenappell und zieht sich bis in den Abend, bei den oberen Klassen gar bis 21:00, hin. Zwischendurch gab es zwar viele und lange Pausen, aber anschließend sind noch jede Menge Hausaufgaben zu erledigen.

Die chinesischen Schüler hassen das Schulsystem aufrichtig. Die Selbstmordraten in Südkorea, Japan und wahrscheinlich auch China sind sehr hoch. Ich habe wiederholt offenbar autistische Schüler kennengelernt, was die chinesische Kollegen aber offenbar nicht erkennen. Diese Schüler funktionieren halt nicht richtig bzw. strengen sich nicht genug an.
Ach, was weiß denn ich ...

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3653 am: 21. Dezember 2019, 12:01:23 »
Das klingt ja schon fast gruselig. Ich glaube ich hätte da nicht lange durchgehalten.

Taugt meiner Meinung nach nicht als Vorbild.

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 226
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3654 am: 21. Dezember 2019, 13:21:57 »
Es kommt darauf an was du erreichen willst. Nach dem Motto viel hilft viel lässt du alle Schüler länger in der Schule und zusätzlich erhält jeder Nachhilfe die von den Eltern bezahlt werden (gibt der Staat den seit 2000 in -% zum BIP mehr für Bildung aus?). Schüler haben damit ihre 10 Stunden täglich.

Deutschland steckt 1600 Euro pro Kopf in Bildung
https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/bildung-ausgaben-in-deutschland-um-5-milliarden-euro-gestiegen-a-1243469.html
Öffentliche Bildungsausgaben auf der Seite von der Bundeszentrale für politische Bildung
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/135809/bildungsausgaben

Glaubst du es gibt besondere Lernmethoden die Wissen einfacher vermittelt von denen Deutschland nichts weiß?

Sind es vielleicht die Prüfungsmethoden und die gezielte Auswahl von Schulen die ein besseres Ergebnis hervorbringt. Bringt die Platzierung etwas wenn es mehr Teilnehmer gibt? China ist auf den ersten Plätzen gleich mehrfach und das eigentlich nur mit ihren Städten.

Nun zum Relevanten. Bringen überragend gute Ergebnisse (also über 500) bei der Pisa-Studie etwas für die zukünftige wirtschaftliche Lage eines Landes? Das schlechte Ergebnis Deutschlands war doch 2000. Der ganze Jahrgang ist nun 34 Jahre alt. Müsste da nicht langsam was passieren gegenüber der Intelligenz aus Asien. Ich würde mir eher Sorgen machen wenn ein entwickeltes Land unter 450-400 Punkten liegt, aber in der Form wie kam es überhaupt dahin. Ein Beispiel Luxemburg ist eins der reichsten Länder der Welt, aber mit regelmäßig schwacher Leistung in der Pisa-Studie. Israel zurzeit gelobt als hochentwickeltes Land mit vielen Start-Ups und einer besonderen Forschungsszene schneidet auch nicht besonders gut ab.

Ein längerer Artikel aus einem Blog der die Pisa-Studien etwas genauer untersucht zeigt eher, dass die Gymnasien relativ gut abschneiden. Auch schaut der Autor ein wenig auf TIMSS- und IGLU-Studien die auch Schüler testen.
https://www.tresselt.de/pisa/

edit.
Ein wichtiger Punkt des Artikels ist es die Studie zu lesen bevor du eine vorgekaute Meinung annimmst.

Und zuletzt die Ergebnisse von 2018 als Bild das zumindest besser ist als ein 2min Video der Tagesschau.

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3655 am: 21. Dezember 2019, 15:30:19 »
Zitat
Nun zum Relevanten. Bringen überragend gute Ergebnisse (also über 500) bei der Pisa-Studie etwas für die zukünftige wirtschaftliche Lage eines Landes? Das schlechte Ergebnis Deutschlands war doch 2000. Der ganze Jahrgang ist nun 34 Jahre alt. Müsste da nicht langsam was passieren gegenüber der Intelligenz aus Asien. Ich würde mir eher Sorgen machen wenn ein entwickeltes Land unter 450-400 Punkten liegt, aber in der Form wie kam es überhaupt dahin. Ein Beispiel Luxemburg ist eins der reichsten Länder der Welt, aber mit regelmäßig schwacher Leistung in der Pisa-Studie. Israel zurzeit gelobt als hochentwickeltes Land mit vielen Start-Ups und einer besonderen Forschungsszene schneidet auch nicht besonders gut ab.

Ach was weiß den ich! Wenn dass alles keine Auswirkungen hat warum dann die Aufregung?

Ich werde mir den Artikel heute Abend nochmal in aller Ruhe durchlesen vielleicht wird dann einiges klarer. Aber der Autor lässt, so sehe ich das im Augenblick, kein gutes Haar an der Grundschulbildung und dem "Abiturfetisch" aber dazu heute Abend mehr.

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 226
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3656 am: 21. Dezember 2019, 23:20:46 »
Nun denn worüber wird sich den nicht aufgeregt.

Nüchtern betrachtet investiert Deutschland nicht mehr in Bildung, ob von den privaten Haushalten mehr ausgegeben weiß ich nicht (nichts gutes gefunden). Das Ergebnis ist seit 2000 relativ konstant und im Mittel genau da wo auch die vielen anderen entwickelten/westlichen Länder sind. Die Extremwerte im oberen und unteren Bereich beschreiben entweder Handlungsbedarf oder sind kritikwürdig.

Was sagt den überhaupt dieser grobe Bereich von 500 +/-10 Punkten in der Pisa-Studie aus (da bewegen sich eigentlich fast alle relevanten Länder). Sind die getesten Schüler (ca. 6.000 von ca. 700.000 Schülern pro Jahrgang) nun dumm oder klug?

Und ja natürlich gibt es Problemstellen im Bildungsbereich in Deutschland, aber nein Deutschland steht nicht katastrophal dar und nein die Welt wird nicht wegen einem Unterschied zu Singapur von 30-40 Punkten in der Pisa-Studie untergehen.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 941
  • Purple Tentacle
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3657 am: 21. Dezember 2019, 23:43:09 »
Ganz abgesehen mal davon, dass die OECD eine Wirtschafts- und keine Pädagogikorganisation ist.
Ach, was weiß denn ich ...

duester

  • Forum Member
  • Beiträge: 1143
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3658 am: 22. Dezember 2019, 13:58:36 »
Wir denken uns doch immer: "Wenn wir doch nur weniger Skrupel beim woo-peddling hätten."

Es zeigt sich: Uns fehlt auch die nötige Reichweite.

Das ist ... gut so.

https://amp.insider.com/influencers-agreed-promote-lethal-cyanide-weight-loss-drink-2019-12

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 694
Re: Täglich interessante Links
« Antwort #3659 am: 22. Dezember 2019, 15:49:38 »
@duester: Für mich liest sich das eher wie extrem dumm und gierig, also typisch Influencer... Vorsatz bei dem Pack nachzuweisen ist schwierig, grobe Fahrlässigkeit triffts eher. Das Schlimme an diesen Gestalten ist, die glauben dran, dass sie so toll sind...