Psiram Forum

Deutsch => Andere Webseiten oder Medien => Thema gestartet von: fenkt am 17. Januar 2012, 00:34:03

Titel: Täglich interessante Links
Beitrag von: fenkt am 17. Januar 2012, 00:34:03
Ein Al Jazeera Bericht über Krebsquacksalberei in Mexiko
http://www.aljazeera.com/programmes/peopleandpower/2012/01/2012111152415164558.html?utm_content=automateplus&utm_campaign=Trial6&utm_source=SocialFlow&utm_medium=MasterAccount&utm_term=tweets (http://www.aljazeera.com/programmes/peopleandpower/2012/01/2012111152415164558.html?utm_content=automateplus&utm_campaign=Trial6&utm_source=SocialFlow&utm_medium=MasterAccount&utm_term=tweets)
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: P.Stibbons am 27. Januar 2012, 00:48:04
If only she had taken her placebos.... ;D

http://neuroskeptic.blogspot.com/

Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: P.G. am 22. März 2012, 18:57:08
Wollte ich einfach mal verlinken. Ist was zum Lachen. Eventuell kennt es schon der ein oder andere, aber  hier habe ich es noch nicht gefunden.

That Mitchell and Webb Look: Homeopathic A&E
http://www.youtube.com/watch?v=HMGIbOGu8q0&feature=b-top-topic (http://www.youtube.com/watch?v=HMGIbOGu8q0&feature=b-top-topic)
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 22. März 2012, 19:12:07
Wir hatten das 2009 (wahrscheinl. hast Du das deswegen bei uns nicht mitbekommen) im Blog und untertitelt:
http://blog.psiram.com/?p=260
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 24. März 2012, 20:15:52


"Machtwechsel bei den Anthroposophen"

Die Grossaktionäre des Naturkosmetik-Herstellers Weleda greifen durch: Nach einer ausserordentlichen Generalversammlung ist der gesamte Verwaltungsrat zurückgetreten.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Machtwechsel-bei-den-Anthroposophen/story/20430438 (http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Machtwechsel-bei-den-Anthroposophen/story/20430438)

Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lync am 12. April 2012, 08:48:44
war gestern mal auf XING unterwegs ... kennt ihr wahrscheinlich schon ...

https://www.xing.com/net/pri205187x/skeptiker/heil-und-behandlungspraktiken-468191/wer-heilt-hat-recht-32627692/

https://www.xing.com/net/pri205187x/skeptiker/heil-und-behandlungspraktiken-468191/gruppe-impfkritik-stattdessen-hamer-32565529/

und oh`graußlich`: https://www.xing.com/net/impfkritik

https://www.xing.com/net/pri205187x/skeptiker/heil-und-behandlungspraktiken-468191/kritik-und-erklarung-zu-homoopathie-studien-30810133/

https://www.xing.com/net/pri205187x/skeptiker/heil-und-behandlungspraktiken-468191/pro-homoopathie-29647993/p10
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Liquor_Aluminii am 25. April 2012, 13:37:42
Hier sind offenbar ein paar 'Reichsbürger' auf Personen getroffen, die eine kurze Lunte bei solchen Spinnereien haben:
http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/presse/aktuell/index.html/155430

Gefunden via fefe.

Die müssen schon mächtig von sich selbst überzeugt sein, um solche Spielchen mit der Polizei zu versuchen!
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 25. April 2012, 14:33:03
Hier sind offenbar ein paar 'Reichsbürger' auf Personen getroffen, die eine kurze Lunte bei solchen Spinnereien haben:
http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/presse/aktuell/index.html/155430

Gefunden via fefe.

Die müssen schon mächtig von sich selbst überzeugt sein, um solche Spielchen mit der Polizei zu versuchen!

Ist das nicht eigentlich ein internationaler Zwischenfall? Dann muß die Rechtsaußenministerin (http://psiram.com/ge/index.php?title=Tina_Wendt) her! Wenn sie nicht schon im Auto saß...? ;D
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 25. April 2012, 15:06:09
Du meinst Tina Wendt, die jetzt in den Nahrungsmittelergänzungshandel mit Zeolith (würde nicht Zoolith bsser passen) eingestiegen ist und unverblümt gesundheitliche Vorteile bewirbt?

http://www.sv-dr.de/lebenswichtiges.sv

Bei welchen Krankheitsbildern scheint Zeolith eine Kontroll- und Präventionsfunktion auszuüben?  ;D
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 30. April 2012, 00:32:30
Weil es gerade paßt. Hier ein weiterer aktueller Fall:

http://www.berliner-zeitung.de/polizei/chemikalienfund-in-neukoelln-pyrotechniker-loest-grosseinsatz-aus,10809296,14990676.html (http://www.berliner-zeitung.de/polizei/chemikalienfund-in-neukoelln-pyrotechniker-loest-grosseinsatz-aus,10809296,14990676.html)

Zitat
Pyrotechniker löst Großeinsatz aus

Berlin – Eine Steuerprüfung in Neukölln ist zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgeartet: Der überprüfte Firmenchef hatte zahlreiche Plastikfässer mit Chemikalien im Hof gelagert. Sich selbst bezeichnete er als „Reichsbürger“.
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 30. April 2012, 16:42:49
/http://regionales.t-online.de/maedchenmangel-in-gorleben-radioaktivitaet-weiter-unter-verdacht/id_55977862/index (http://forum.psiram.com/http://regionales.t-online.de/maedchenmangel-in-gorleben-radioaktivitaet-weiter-unter-verdacht/id_55977862/index)

Was ist ein "Biomathematiker"? Ein Erbsenzähler? ::)
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 30. April 2012, 16:54:59
Wo die wilden Cranks wohnen:

http://www.mahag.com/neufor/viewforum.php?f=6
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 30. April 2012, 18:49:19
Wo die wilden Cranks wohnen:

http://www.mahag.com/neufor/viewforum.php?f=6

Sehr schön, ja! Da wird der Strom noch per Hand nach Lorentz transformiert.
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Skrzypczajk am 30. April 2012, 19:25:01
http://regionales.t-online.de/maedchenmangel-in-gorleben-radioaktivitaet-weiter-unter-verdacht/id_55977862/index

Dazu: http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2011/02/weniger-madchengeburten-um-gorleben-und-nach-tschernobyl.php
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 01. Mai 2012, 00:37:19
http://regionales.t-online.de/maedchenmangel-in-gorleben-radioaktivitaet-weiter-unter-verdacht/id_55977862/index

Dazu: http://www.scienceblogs.de/diaxs-rake/2011/02/weniger-madchengeburten-um-gorleben-und-nach-tschernobyl.php
Das ist ja gleich ein ganzer Rundumschlag incl. NDR und Anti-Atomkraftbewegung. Danke.
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lync am 01. Mai 2012, 10:38:59
Kennt ihr die schon?

Schweizer Skeptiker-Blog:
http://www.skeptiker-blog.ch/

den Ratio-blog: http://www.ratioblog.de

Hugo Stamm: http://newsnetz-blog.ch/hugostamm/

Hoaxilla: http://www.hoaxilla.de/


die Wahrheit: http://www.diewahrheit.at
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 01. Mai 2012, 13:10:15
Kennt ihr die schon?

Schweizer Skeptiker-Blog:
http://www.skeptiker-blog.ch/

den Ratio-blog: http://www.ratioblog.de

Hugo Stamm: http://newsnetz-blog.ch/hugostamm/

Hoaxilla: http://www.hoaxilla.de/


die Wahrheit: http://www.diewahrheit.at

Alle, ja  :grins2:
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: P.G. am 11. Mai 2012, 14:40:27
http://www.sueddeutsche.de/wissen/ganzheitliche-medizin-zaehne-mit-beziehungskisten-1.1351926 (http://www.sueddeutsche.de/wissen/ganzheitliche-medizin-zaehne-mit-beziehungskisten-1.1351926)
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: zwingenberger am 11. Mai 2012, 14:52:09
http://www.sueddeutsche.de/wissen/ganzheitliche-medizin-zaehne-mit-beziehungskisten-1.1351926 (http://www.sueddeutsche.de/wissen/ganzheitliche-medizin-zaehne-mit-beziehungskisten-1.1351926)

Bei der Süddeutschen gucke ich immer, wenn ich Trost brauche. Es ist noch nicht alles den Bach runter.
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hegel am 16. Mai 2012, 20:29:50
Zu dem Beitrag "Verschwörungstheorien über den Kinderhandel durch Jugendämter" in der Kategorie "Verschwörungstheorie" paßt www.heimkinderverband-info.com. Diese Seite setzt sich kritisch mit dem "Heimkinderverband Deutschland" auseinander, dessen Mitglieder und Repräsentanten ebenfalls die erwähnte Weltanschauung vertreten.
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: alsterdorfkater am 25. Mai 2012, 00:07:53
Ich kann nicht mehr... :kotz: Kennt Ihr den schon? http://www.zurwahrheit.de/
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lync am 04. Juni 2012, 09:07:43
ich will auch so ein T-Shirt: http://www.wissenrockt.de/2012/06/03/resolution-gegen-pseudowissenschaft-verabschiedet-27291/
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 04. Juni 2012, 10:55:59
http://www.zazzle.de/10_23_t_shirt-235104267760227935 (http://www.zazzle.de/10_23_t_shirt-235104267760227935)

Und für die ungeraden Tage empfehle ich Dir das: http://humoralpathologie.spreadshirt.de/schwarzes-shirt-mit-blauer-schrift-slim-A20025690 (http://humoralpathologie.spreadshirt.de/schwarzes-shirt-mit-blauer-schrift-slim-A20025690) ;)
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Antitainment am 06. Juni 2012, 15:19:43
Mit Milchpulver und Armbrust
http://jungle-world.com/artikel/2012/22/45546.html

Zitat
In der gemeinnützigen Treuhandstiftung Novertis »für ganzheitliches und autarkes Leben« finden sich beispielsweise esoterische Anhänger, die zu ihren längerfristigen Zielen die Schaffung »einer Schwingung« zählen, die »Liebe, Loslassen, universelle Weisheit, Ausgeglichenheit fördert und zulässt«. Im Verein »Autarkes Leben« gebe es, schreibt das Informationsportal »psiram.com«, auch Schnittmengen zwischen Esoterik und Rechtsextremismus.

Zahlen BND, Mossad und Pharmamafia mittlerweile so gut, dass Esowatch sich regelmäßig in die JungleWorld einkaufen kann?  ;)
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lync am 07. Juni 2012, 10:54:37
http://www.zazzle.de/10_23_t_shirt-235104267760227935 (http://www.zazzle.de/10_23_t_shirt-235104267760227935)

da bestelle ich mir eins  ;D
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 13. Juni 2012, 15:51:42
Wiener glauben an Alternativmedizin

Sieben von zehn Wienerinnen und Wienern bewerten alternative Heilmethoden als sinnvolle Ergänzungen zur Schulmedizin.
Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Nur drei Prozent lehnen Homöopathie & Co. komplett ab.

http://wien.orf.at/news/stories/2536904/ (http://wien.orf.at/news/stories/2536904/)

Studie:

http://www.meinungsraum.at/downloads/MR_6106_RadioWienWelle24_online.pdf (http://www.meinungsraum.at/downloads/MR_6106_RadioWienWelle24_online.pdf)


 :o
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: P.Stibbons am 13. Juni 2012, 16:20:47
Das erinnert mich daran, dass wir die geleakten Scio-Mails anschauen müssen.
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 15. Juni 2012, 00:22:05
http://www.pointerpointer.com/ (http://www.pointerpointer.com/) ;)
Titel: Re: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Jaegg am 23. Juni 2012, 20:29:37
Aus Symptome.ch (http://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/15784-mms-wundermittel-74.html#post820621)
Zitat
Ich bade sehr gerne im Chlordioxid und es tut meiner Haut sehr gut.

Der bewirbt auf seiner Homepage (http://www.fitundheil.ch) ziemlich alles, von Treibstoffzusätzen bis zu Mikronährstoffen, alles garniert mit Bibelsprüchen...
Und ist tätig als Fahrlehrer, Fitnesstrainer und Prediger.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Goldenblau am 08. Juli 2012, 19:03:49
ab minute 54 wirds skuril. http://www.youtube.com/watch?v=R9_KTLvfmnc (http://www.youtube.com/watch?v=R9_KTLvfmnc)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Suricata am 13. Juli 2012, 14:57:13
Mich würde mal interessieren, welcher Mediziner so ein 'in der Luft herumgeschnippel' überprüft ! (Von Aurachirurgie für Tiere hörte ich gestern zum ersten mal. Deshalb fragte ich google und fand diese Seite.)

"Als ärztlich geprüfte Auratechnikerin führe ich u.a. folgende

Techniken durch, die Ihnen wieder zu mehr Wohlbefinden verhelfen können.


♦ Aurachirurgie


♦ Löschen von Allergien im Energiefeld


♦ feinstoffliche Rückenbegradigung


♦ Mentaltraining (z.B. zur Gewichtsreduktion)


♦ Schamanische Rituale (z.B. zur Lösung von Fremdenergien)


♦ Kristall-Akupressur


♦ intuitive, hellsichtige und persönliche Beratung


♦ Energetische Hausreinigung


♦ intuitives Kartenlegen


Aurachirurgie für Tiere

♦ kosmetische Aurachirurgie

Die Sitzungen finden in meinem Zuhause statt. Ggf. sind auch Hausbesuche möglich.

Vieles ist schon über telefonische Beratung und Fernbehandlungen zu lösen."


http://frequenzderliebe.npage.de/ueber-mich.html

Die AGBs sind bemerkenswert!  ;D
_______________

edit:

Die Prüferin scheint eine "ehemalige Ärztin" namens Petra Köhne zu sein, die dann auf Heilpraktikerin umsattelte. (Wie wird man ehemaliger Arzt?  ???) Die hat nach eigenen Angaben mal im Gesundheitsamt München gearbeitet.


Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Ratiomania am 13. Juli 2012, 15:02:31
Mich würde mal interessieren, welcher Mediziner so ein 'in der Luft herumgeschnippel' überprüft ! (Von Aurachirurgie für Tiere hörte ich gestern zum ersten mal. Deshalb fragte ich google und fand diese Seite.)

Nach Quacksalber holen sich die Qualifikation von Quacksalbern, die die Qualifikation anbieten!

LOGISCH!  :D

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Aixn65NKZA4J:http://web35.srv17.sysproserver.de/saphiris/images/stories/pdf/Auratechnik.pdf%2BPr%C3%BCfung+von+Auratechnik&oe=utf-8&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&client=firefox-a&gbv=1&sei=OP__T_C-Fcaj4gTmj6CHCA&hl=de&ct=clnk

Seite 4

Beispiel? der Typ (http://www.haleola.de/43087/44201.html)  bietet selber an (kein Arzt) hatse von der Typin

http://www.petra-koehne.de/

Das is zwar auch kein Arzt sondern ne Heilprakterin, aber was erwartest du`?

Heilpraktiker sind in ihren Augen "Ärzte". Ist doch egal wenn "ärztliche geprüft" kein rechtlich Relevanter Begriff ist. Oder doch Oo?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Suricata am 13. Juli 2012, 15:14:34
Auf die Köhne kam ich auch, während du gepostet hast, und hatte meinen editiert.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Ratiomania am 13. Juli 2012, 15:15:36
Wer den Typen & Typinnen auf die Füße treten will:

http://www.terramedus.de/massageundwellnessakademie/fragen-antworten/aerztlich-geprueft.php

Zitat
Mögliche Abmahnung wegen irreführender Bezeichnung "geprüft", "ärztlich geprüft", "medizinisch geprüft"

Für viele Rechtsanwälte sind die Bezeichnungen "geprüft", "ärztlich geprüft" bzw. "medizinisch geprüft"  irreführend und daher Abmahnfähig - *Zitat Rechtsanwalt Jens Liesegang: "Wer den Zusatz „geprüft“ verwendet, ohne dass dem eine staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung zugrunde liegt, handelt irreführend, wenn er dies nicht klarstellt. In der Werbung darf der Zusatz 'geprüft' nur verwendet werden, wenn die Prüfung auch staatlich anerkannt ist oder es sich um eine staatliche Prüfung handelt. Ist dies nicht der Fall ist eine solche Werbung irreführend und kann eine Abmahnung zur Folge haben." Quelle: Rechtsanwalt Jens Liesegang

oder ist "Auratechnikerin" ne staatliche Prüfung? Wer staatlich geprüfter Heilpraktiker is, ist auch gleichzeitig geprüfte(r) Auratechniker(inn)?

Wer soll das eigentlich kümmern? Staatliche Stellen? Konkurrenten?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Suricata am 13. Juli 2012, 15:25:46
Ist die nun Ärztin (gewesen), oder nicht?
Wenn sich verschiedene Leute auf sie als "ehemalige" Ärtin berufen, würde mich interessieren, was da nun dran ist.
Wie kriegt man das raus ?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 13. Juli 2012, 15:30:55
Wer soll das eigentlich kümmern? Staatliche Stellen? Konkurrenten?

Nee die "Konkurrenten" schreiben sich gegenseitig immer ganz liebevolle Einträge ins Gästebuch. #)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Ratiomania am 13. Juli 2012, 15:40:25
Ist die nun Ärztin (gewesen), oder nicht?
Wenn sich verschiedene Leute auf sie als "ehemalige" Ärtin berufen, würde mich interessieren, was da nun dran ist.
Wie kriegt man das raus ?

Zitat
Als bei der Leitstelle fast gleichzeitig ein Brief von Schenk eingeht, in dem er sich als Notarzt beim Klinikum in Backnang bewirbt, wird deren ärztlicher Leiter Rolf Kansy misstrauisch. "Es kam uns komisch vor, da haben wir seine Unterlagen mal geprüft." Kansy ruft beim Regierungspräsidium Stuttgart an. Die Auskunft: einem "Sascha Schenk" wurde nie die Approbation erteilt. Die Polizei nimmt ihn fest. Und aus dem Arzt Sascha Schenk wird der Häftling Sascha St. Der junge Mann hat mittlerweile ein Geständnis abgelegt.

Beim Regierungspräsidium nachfragen?  ;D

Frag mal 40° Fieber.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Suricata am 13. Juli 2012, 16:30:37


2011

"Die Zertifizierung unter ärztlicher Aufsicht erfolgt nach Abschluß des Kurses in
Deutschland (Raum München) von Petra Köhne, der Begründerin dieser
Methode, persönlich - Termin wird noch bekanntgegeben."

http://www.heilsamepraxis.at/Folder-Aurachirurgie.pdf

Demnach war die letztes Jahr noch Ärztin  ;D


Gute Idee...Ich werde 40_fieber mal fragen ;)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Ratiomania am 13. Juli 2012, 17:24:47
[...]


Gute Idee...Ich werde 40_fieber mal fragen ;)


siehe:

http://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg102781#msg102781

Vielen Dank!  ;)


Bei dem jeweiligen Landesamt für Gesundheit und Versorgung oder bei der Landesärztekammer.


Grüßle!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Suricata am 13. Juli 2012, 18:34:15
Ich werde versuchen was rauszubekommen.

Interressant, dass sie u.a. bei "Prof. Dr." Kurt Töpperwein gelernt hat   ;D

"Petra Köhne ist Hypnosetherapeutin speziell ausgebildet
in der Sucht- und Schmerztherapie . Ihre Ausbildung hat sie bei
Prof. Dr. Kurt Tepperwein absolviert".

http://petra-koehne.de/Termine.html

Zu diesem Tepperwein habe ich folgendes gefunden: 'Kurt Tepperwein, der falsche Professor'

http://www.agpf.de/Tepperwein.htm 

(Ich finde es wird immer interessanter!)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Gethen am 13. Juli 2012, 18:35:08
Zitat
Wie wird man ehemaliger Arzt?  ???

Ein relativ leichter Weg dahin müsste die Aberkennung der Approbation sein.


Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Skrzypczajk am 13. Juli 2012, 18:59:33
"Die Zertifizierung unter ärztlicher Aufsicht erfolgt nach Abschluß des Kurses in
Deutschland (Raum München) von Petra Köhne, der Begründerin dieser
Methode, persönlich - Termin wird noch bekanntgegeben."

http://www.heilsamepraxis.at/Folder-Aurachirurgie.pdf

Demnach war die letztes Jahr noch Ärztin  ;D

Ich würde sagen, die war noch nie Ärztin. Die ärztliche Aufsicht, falls wirklich vorhanden,  wird eine andere Person gewesen sein.

Gewisse Erklärungen bietet diese Seite: http://www.petra-koehne.de/%C3%9Cber%20mich.html  :crazy

"Professor" Tepperwein haben wir auch hier: http://psiram.com/ge/index.php/Kurt_Tepperwein
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Suricata am 13. Juli 2012, 19:38:09
Mein Fehler! *Mitderhandandiestirnklatsch*

Ich hatte nur im Forum nach Tepperwein gesucht!

Psiram/esoWatch ist echt klasse!

Kurze Zusammenfassung:
Ne ehemalige Ärztin, die das zumindest so von sich behauptet, aber vermutlich nie eine war, und die von anderen Esos als Renommee und Qualifikation auf den eigenen Seiten, bzw.  Angeboten (Seminare/Kurse) immer noch als Ärztin bezeichnet wird, hat bei einem Professor, der gar keiner ist, mal Bullshit gelernt.

Aber nur mal angenommen, sie war wirklich mal Ärztin.... Inwieweit müsste sie dann eigentlich dafür Sorge tragen, dass sie von anderen nicht (mehr) als Ärztin benannt wird? Denn eben jene nehmen die Ärztin ja als Referenz/Prädikat für ihre kleine "Ich-AG", was wieder anderen (Otto u. Lieschen) Seriosität/Profesionalität vorgaukelt.

Kann jemand verstehen, worauf ich hinaus will?  :crazy *nachwortensuch*

edit:
_________________

Noch eine Ärztin, (die aber "augenscheinlich" wirklich eine ist), und die auch auf dieser Welle schwimmt. Auf ihrer Seite ist die Köhne eine Dr. med.

Silke Drees

1966 in Bielefeld geboren,
lebe und arbeite in Hessen

Ärztin
Meridian-Energie-Techniken-Therapeutin nach
Rainer Franke
Reikimeisterin und -lehrerin
Seit März 2002 in eigener Praxis in Lich tätig
NAET- Practioner
Ärztlich geprüfte Auratechnikerin und Lehrerin nach Aargaon und Dr. med Petra Köhne

http://www.silkedrees.de/meine-person.html

 
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Cyano am 22. August 2012, 15:51:05
Hallo,

anbei eine Meldung von Discovery News das in den USA die FDA bei einem Hersteller Homöopathischer Mittel genauer hingesehen hat:

http://news.discovery.com/human/homeopathy-takes-hits-in-europe-us-120821.html#mkcpgn=rssnws1

Dass bei einem Produktionsprozess Glas in das Endprodukt gelangen konnte ist noch klassische Schlamperei. Das aber in einer Abfüllanlage jede sechste Flasche nicht mit "wirksamer" Substanz befüllt wurde ist ja schon fast eine qualitativ gut organisierte Doppelblind Studie. Jetzt müsste man nur noch herausbekommen, wer alles aus dieser Charge erhalten hat und ob es bei einem sechstel statistisch unterschiedliche Wirkung gegeben hat  ;)

Viele Grüße,

Cyano
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 12. September 2012, 23:45:29

Und wieder etwas aus .at:

"Über 500 Wiener Volksschüler bekommen am Freitag, dem 14. 9.2012, den ganzen Vormittag schulfrei, damit sie zur “7. Energethikerstadt” – einer Werbeveranstaltung der Esoterikbranche – gekarrt werden können, wo man ihnen dummes Zeug über “Energie” und Edelsteine erzählen wird."

http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2012/09/12/esoterik-fur-volksschuler-ein-offener-brief/ (http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2012/09/12/esoterik-fur-volksschuler-ein-offener-brief/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 24. September 2012, 16:29:39


Johann Grander im Kreis seiner Familie verstorben:

http://www.tt.com/Nachrichten/5459265-2/johann-grander-im-kreis-seiner-familie-verstorben.csp (http://www.tt.com/Nachrichten/5459265-2/johann-grander-im-kreis-seiner-familie-verstorben.csp)

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 24. September 2012, 16:48:24


Johann Grander im Kreis seiner Familie verstorben:

http://www.tt.com/Nachrichten/5459265-2/johann-grander-im-kreis-seiner-familie-verstorben.csp (http://www.tt.com/Nachrichten/5459265-2/johann-grander-im-kreis-seiner-familie-verstorben.csp)

Und keine einzige, kritische Zeile. Sowas darf auch bei einem Nachruf sein.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 24. September 2012, 16:55:23
Und keine einzige, kritische Zeile. Sowas darf auch bei einem Nachruf sein.


Die Erwähnung der Russischen Akademie der Naturwissenschaften wissen vermutlich auch nur die wenigsten richtig zu unterscheiden von der Akademie der Wissenschaften ...

 >:(
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 10. Oktober 2012, 10:48:42
http://bazonline.ch/schweiz/standard/Der-Esoteriker-der-das-Volk-vor-Impfungen-retten-will-/story/29069368 (http://bazonline.ch/schweiz/standard/Der-Esoteriker-der-das-Volk-vor-Impfungen-retten-will-/story/29069368)

Zitat
Der Esoteriker, der das Volk vor Impfungen retten will

Der parteilose Naturheilpraktiker Daniel Trappitsch dirigiert gleich zwei Referendumskämpfe: Er versucht, das Tierseuchen- und das Epidemiengesetz zu Fall zu bringen.

Die Volksabstimmung vom 25. November ist ein Kuriosum. Nur über eine einzige Vorlage wird entschieden: ein Geschäft, das im Parlament keinerlei Widerspruch ausgelöst hatte. Trotzdem ist es einem Referendumskomitee gelungen, 51'000 gültige Unterschriften gegen das neue Tierseuchengesetz zu sammeln – eine Leistung, die nach dem gescheiterten Angriff auf die Steuerabkommen umso bemerkenswerter erscheint.

Wer nach Menschen und Gründen hinter dem Widerstand sucht, stösst auf ein Milieu, das dergestalt kaum je ins Rampenlicht getreten ist. Es handelt sich um ein Konglomerat aus Impfgegnern, alternativen Bauern und Einzelkämpfern vom rechten und linken politischen Rand, geeint am ehesten durch einen Hang zur Esoterik – und durch ein generelles Misstrauen gegenüber Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Medien. Die Fäden laufen bei einer schillernden Persönlichkeit aus Buchs SG zusammen, die den Abstimmungskampf der Gegner koordiniert: dem 47-jährigen Daniel Trappitsch, Naturheilpraktiker, in Trennung lebend, Fachmann für «Holistopathie». Dieser Begriff, von Trappitsch selber kreiert, steht ihm zufolge für eine gesprächsbasierte Heilmethode, die den Körper als «Ausdrucksmittel der feinstofflichen Welt» versteht, die Krankheit als «Botschaft», «auf die man hören kann».

Furcht vor Impfzwang

Trappitsch führt überdies das Netzwerk Impfentscheid, das sich der «Verhütung von Impfschäden durch gezielte Aufklärung» verschrieben hat. Der Verein begründet seine Tätigkeit damit, dass die Medien kompromittierende Informationen über das «Milliardengeschäft Impfen» gezielt unterdrücken würden. Das Netzwerk ist laut Trappitsch die treibende Kraft hinter dem Referendum, zusammen mit den Vereinen Blaudistel und Bauernverstand. Beide Organisationen wurden von Landwirten als Reaktion auf die Impfkampagne gegründet, mit der die Behörden seit einigen Jahren gegen die Blauzungenkrankheit bei Nutztieren vorgehen – in der Vergangenheit teils mit Zwangsmassnahmen.

Trappitsch war es, der im März seine Gesinnungsgenossen überzeugte, gegen die Revision des Tierseuchengesetzes anzutreten. Auch gegen das neue Epidemiengesetz hat er mittlerweile den Kampf aufgenommen. Vor allem Letzteres sieht er als Vehikel zur Einführung eines umfassenden Impfzwangs für Mensch und Tier.

Der Support aus bäuerlichen Kreisen trug wesentlich zur erfolgreichen Unterschriftensammlung gegen das Tierseuchengesetz bei. Die Einwände, mit denen die überwiegend technische Vorlage bekämpft wird, bewegen sich freilich auf eher stratosphärischer Ebene. Der «Impfzwang», aus dem Gesetz ohnehin schwerlich herauszulesen, taucht im Argumentarium nur am Rande auf. Trappitsch gibt zu, dass er die Revision vor allem deshalb kippen will, weil sie die Mängel des heutigen, «einseitig pharmafreundlichen» Gesetzes nicht behebe.

Verzwickte Freundschaften

Abneigung und Misstrauen gegenüber der Pharma könnten auf eine linke Gesinnung schliessen lassen – doch der Fall Trappitsch ist komplizierter. Der eloquente Debattierer war kurzzeitig Mitglied der SVP, ehe er sich mit ihr überwarf. Auch bei der Auns war er, trat aber wieder aus. Die institutionelle Anbindung fällt in die Zeit, als Trappitsch in Domat/Ems GR politisch Fuss zu fassen versuchte. 2007 wollte er Gemeindepräsident werden, ein Jahr später Mitglied des Gemeindevorstands. Ebenfalls 2007 kandidierte er auf einer eigenen Liste für den Nationalrat.

Als Wahlversprechen kündigte er damals an, mit dem «Filz» in Politik und Wirtschaft aufzuräumen. In Leserbriefen warnte er vor Pässen mit biometrischen Daten zur Erschaffung «gläserner Bürger». Er geisselte das weltweite «Zinseszinssystem», das als Wirtschaftsform «in sich krank» sei und «irgendwann sterben» werde.

Glaubt er an eine geheime Weltregierung?

Mit dem politischen Durchbruch wurde es nichts. Inzwischen hat Trappitsch Graubünden und Domat/Ems den Rücken gekehrt – vom katholisch-konservativen Emser Establishment fühlte er sich nie akzeptiert. Dokumente im Internet lassen dafür auf andere, etwas verzwicktere Freundschaften schliessen. Unlängst stellte sich Trappitsch etwa für ein längeres Interview mit We Are Change zur Verfügung, einem globalen Netzwerk von Verschwörungstheoretikern. Dessen Anhänger spekulieren über eine «geheime Weltregierung» und vermuten ein amerikanisch-jüdisches Komplott hinter den Terroranschlägen auf das World Trade Center.

Teilt Trappitsch dieses Gedankengut? Er findet dies «irrelevant», wie er betont: «Ich kenne die Bücher, in denen die Existenz einer geheimen Weltregierung vermutet wird. Der Inhalt dieser Bücher hat aber auf meine heutige Tätigkeit keinen Einfluss.» Ihm gehe es um den «Erhalt der Freiheit des Menschen» sowie die «einzigartige direkte Demokratie in der Schweiz». Das Volk brauche Aufklärung, es müsse sich seiner «Kraft» bewusst werden. «Stellen Sie sich vor, was geschehen würde, wenn 20 Prozent der Leute aus Unzufriedenheit mit den Machenschaften von Behörden und Politik keine Steuern mehr bezahlen würden!» Solche Pläne gebe es, er selbst habe damit aber nichts zu tun.

Zu tun hat Trappitsch anderes. Sein zweiter Referendumskampf stockt gerade ein wenig. Die Unterschriftensammlung gegen das Epidemiengesetz soll zwar plangemäss starten. Doch eine für gestern geplante Medienkonferenz des Referendumskomitees kam nicht zustande. Einige impfkritische Nationalräte haben ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt. Manche ihrer Mitstreiter begannen ihnen unangenehm zu werden.



Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 10. Oktober 2012, 11:12:29
Noch ein Link dazu:
http://www.tagesanzeiger.ch/ipad/schweiz/Der-Bund-soll-bei-Gefahr-br-besser-eingreifen-koennen/story/25726843
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: zwingenberger am 26. Oktober 2012, 16:25:10
Das hier ist ein herrliches Spielzeug:

http://www.astro.uni-bonn.de/~javahrd/index.shtml

Ein interaktives Hertzsprung-Russell-Diagramm.

Sterne verbrauchen ihren Brennstoffvorrat umso schneller, je mehr Masse sie haben - weil sie überproportional mehr Energie aufwenden müssen, um sich gegen die zunehmende Schwerkraft im hydrostatischen Gleichgewicht zu halten. Die Uni Bonn hat hier die Entwicklungswege - und Entwicklungszeiten - von Sternen mit unterschiedlichen definierten Ausgangsmassen in eine Simulation gepackt. Wer Knalleffekte mag, sollte mal einen O-Stern simulieren: im Handumdrehen - patsch - guckt man in ein schwarzes Loch.

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: zwingenberger am 26. Oktober 2012, 16:28:53
Noch ein Tipp dazu: 50 Sonnenmassen wählen, und rechts ein Häkchen an die "radius simulation". Viel Spaß beim Daddeln!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 31. Oktober 2012, 12:14:14
Zitat
Seher, Schamanen, Scharlatane
Ausgabe:    26/09

Können wir in die Zukunft blicken? Heerscharen von Hellsehern behaupten es – und verdienen dank der Leichtgläubigkeit anderer ein Heidengeld. Doch was wir von der Zukunft sehen, sind bloss Projektionen unserer Wünsche und Ängste.

http://www.beobachter.ch/leben-gesundheit/lebenshilfe-soziales/artikel/orakel_seher-schamanen-scharlatane/ (http://www.beobachter.ch/leben-gesundheit/lebenshilfe-soziales/artikel/orakel_seher-schamanen-scharlatane/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: dk1893 am 31. Oktober 2012, 14:53:18
Hallo,

heute zu unserem Einjährigen wollte ich mal (frecherweise) ein wenig Eigenwerbung betreiben und auf unser Info-Portal www.ufo-information.de hinweisen.

Unsere Philosophie: http://www.ufo-information.de/index.php/das-projekt/philosophie (http://www.ufo-information.de/index.php/das-projekt/philosophie)

Wer wir sind: http://www.ufo-information.de/index.php/das-projekt/wer-wir-sind (http://www.ufo-information.de/index.php/das-projekt/wer-wir-sind)

Unsere Homepage: http://www.ufo-information.de/ (http://www.ufo-information.de/)

Wir feiern heute unser einjähriges Bestehen und wünschen uns dazu konstruktive Kritik, neue Ideen und vorallem jede Menge Mithilfe :)

Grüße aus dem wilden Süden,

Dennis Kirstein
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: hellesköpfle am 03. November 2012, 20:38:34
Neuer Trickfilm der verirrten Eulen mit Namen Fritzi und die Illumifanten. Haarsträubend platt und künstlerisch lieblos! Bewertung ist deaktiviert , genauso Kommentare.  $)  https://www.youtube.com/watch?v=KMGK1x_KR2U
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 04. November 2012, 00:20:37
Neuer Trickfilm der verirrten Eulen mit Namen Fritzi und die Illumifanten. Haarsträubend platt und künstlerisch lieblos! Bewertung ist deaktiviert , genauso Kommentare.  $)  https://www.youtube.com/watch?v=KMGK1x_KR2U


Die Qualität des Zeichentrickfilms passt genau zur Qualität der zugehörigen Websites, das beruhigt mich ungemein  :laugh:
Titel: Was hat die Komplementärmedizin an der Uni zu suchen?
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 11. November 2012, 21:29:41
Hugo Stamm:

http://newsnetz-blog.ch/hugostamm/blog/2012/11/08/was-hat-die-komplementarmedizin-an-der-uni-zu-suchen/ (http://newsnetz-blog.ch/hugostamm/blog/2012/11/08/was-hat-die-komplementarmedizin-an-der-uni-zu-suchen/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 13. November 2012, 18:32:17
Todesstrafe für störrische Kinder gefordert:

http://www.humanist-news.com/us-republikaner-fuqua-will-todesstrafe-fur-widerspenstige-kinder/ (http://www.humanist-news.com/us-republikaner-fuqua-will-todesstrafe-fur-widerspenstige-kinder/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 13. November 2012, 18:42:35
Todesstrafe für störrische Kinder gefordert:

http://www.humanist-news.com/us-republikaner-fuqua-will-todesstrafe-fur-widerspenstige-kinder/ (http://www.humanist-news.com/us-republikaner-fuqua-will-todesstrafe-fur-widerspenstige-kinder/)

Sein Buch ist auch nicht schlecht:  http://www.amazon.com/Gods-Law-ebook/dp/B007X0FWOO

Lest mal die Rezensionen, aber vorher die extrastarke Tischkante montieren.

Zitat
Because threatening your children with death is the best way to get them to love and respect you.

 :schlaeger :po: :schlaeger :po: :schlaeger :po: :schlaeger
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 13. November 2012, 18:45:46
Diese Rezi sollte dann allerdings (hoffentlich) ein Fake sein (obwohl: religiös spinnerten Amis traue ich so ziemlich alles zu):

Zitat
First off, I discovered a sure-fire legal way to reduce my children burden. Four kids these days is just way too expensive to deal with. So, I just waited till the two slow ones talked back, and following the rules of this book, I took them to the Court and I executed them. Now, with two decent kids, I was feeling much more comfortable in my life and I had much more time to watch my 700 club specials.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 13. November 2012, 19:01:04
Diese Rezi sollte dann allerdings (hoffentlich) ein Fake sein (obwohl: religiös spinnerten Amis traue ich so ziemlich alles zu):

Zitat
First off, I discovered a sure-fire legal way to reduce my children burden. Four kids these days is just way too expensive to deal with. So, I just waited till the two slow ones talked back, and following the rules of this book, I took them to the Court and I executed them. Now, with two decent kids, I was feeling much more comfortable in my life and I had much more time to watch my 700 club specials.

Klingt nach Bonsai Kitten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bonsai_Kitten (http://de.wikipedia.org/wiki/Bonsai_Kitten)

(http://www.faberoptime.com/misc/uploaded_images/bonsaikitten-709827.jpg)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: P.Stibbons am 13. November 2012, 19:04:35
@ The Doctor:

Ich denke, das ist rabenschwarze Christen-Satire - ähnlich wie dies (http://www.adrianplass.com/articles/chainsaw_fellowship.htm).
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lync am 13. November 2012, 22:46:10
Die Homöopathie-Lüge: So gefährlich ist die Lehre von den weißen Kügelchen
Veröffentlicht von Florian Freistetter am November 13, 2012

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/11/13/die-homoopathie-luge-so-gefahrlich-ist-die-lehre-von-den-weisen-kugelchen/

sehr schön  :grins2:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 13. November 2012, 23:41:09
Lest mal die Rezensionen, aber vorher die extrastarke Tischkante montieren.

Kunden, die dieses Buch kauften, interessierten sich auch für
http://www.amazon.de/Prince-Lionheart-0070-Tischkantenschutz-hellgrau/dp/B000056J1W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1352835649&sr=8-1
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 14. November 2012, 00:29:31
Lest mal die Rezensionen, aber vorher die extrastarke Tischkante montieren.

Kunden, die dieses Buch kauften, interessierten sich auch für
http://www.amazon.de/Prince-Lionheart-0070-Tischkantenschutz-hellgrau/dp/B000056J1W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1352835649&sr=8-1
;D Sollte jeder hier haben.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 16. November 2012, 16:18:04
http://www.medien-doktor.de/sprechstunde/wie-man-quacksalber-enttarnt-und-andere-linktipps/

Zitat
Wie man Quacksalber enttarnt und andere Linktipps
Veröffentlicht am 16. November 2012 von Marcus Anhäuser

Zum Wochenende gibt es heute mal ein paar Linktipps zu lesenswerten Artikeln wie auch Webseiten, die nicht nur für Medizinjournalisten, sondern auch für Wissenschaftsjournalisten im Allgemeinen interessant sind (eingedenk der Tatsache, dass Kollegen ja auch beide Themenbereiche beackern).
....

2. 10 Questions To Distinguish Real From Fake Science

Wie man Scharlatane und Pseudowissenschaftler aufdeckt und enttarnt erklärt die freie Wissenschaftsjournalistin Emily Willingham auf ihrem Blog bei Forbes.com. Ihre 10 Questions To Distinguish Real From Fake Science lauten:

1. What is the source?
2. What is the agenda?
3. What kind of language does it use?
4. Does it involve testimonials?
5. Are there claims of exclusivity?
6. Is there mention of a conspiracy of any kind?
7. Does the claim involve multiple unassociated disorders?
8. Is there a money trail or a passionate belief involved?
9. Were real scientific processes involved?
10. Is there expertise?

Jeden Punkt erklärt sie ausführlicher, angereichert mit Beispielen und weiteren Links.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lord Ahriman am 21. November 2012, 03:36:50
Femtosekundenfotografie: https://www.youtube.com/watch?v=SoHeWgLvlXI (https://www.youtube.com/watch?v=SoHeWgLvlXI)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Truhe am 21. November 2012, 13:49:48
Vielleicht ist das auch für Euer Wiki eine Notiz wert:
http://wahrsagercheck.wordpress.com/2012/11/01/irrefuhrende-werbung-live-on-stage/ (http://wahrsagercheck.wordpress.com/2012/11/01/irrefuhrende-werbung-live-on-stage/)
Zitat
Irreführende Werbung – live, on stage!
1 11 2012

Vor gut einem Monat hat das OLG (für Laien: Oberlandesgricht) Karlsruhe entschieden, dass bestimmte Werbeaussagen auf einer bestimmten Webseite, die hoch esoterische Produkte anbietet, gegen das Heilmittelwerbegesetz verstoßen. Die genauen Begründungen kann man hier oder hier oder da im Detail nachlesen. Was war passiert? Es gab eine Klage gegen die Aussagen dieser Webseite, und in zweiter Instanz wurde entschieden, dass diese Klage rechtens war. Seiten wie diese oder diese oder diese oder diese oder diese oder diese dürften also gar nicht mehr online sein. Sind sie aber, auch einen Monat nach dem Urteil! Ich habe den Kläger informiert, das der Unsinn immer noch im Netz zu finden ist – mal sehen wann die Esofuzzies sich an die deutsche Rechtsprechung halten …
(natürlich habe ich – wie üblich – das Ganze auf WebCite archiviert)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lync am 23. November 2012, 10:10:04

g r a u s a m  :'( :'( :'(


http://www.seelenenergethik.at/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 23. November 2012, 15:15:29
Die Seminarreihe (28 Tage) ist aufbauend und kostet insgesamt 5.600,00 EUR.
Die Buchung von einzelnen Seminaren ist nach einer Vorbesprechung mit Andrea Mayerhofer möglich. Ein Seminar (4 Tage) kostet 1000,00 EUR.

Anmeldungbedingungen:
Vorgespräch mit Andrea Mayerhofer
Anzahlung der Ausbildungskosten von 2000,00 EUR zur Fixierung des Ausbildungsplatzes.
Schriftliche Übermittlung des Lebenslaufes .
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 26. November 2012, 14:30:29
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/wunderheiler-schult-berliner-aerzte-auf-zertifikat-a-868248.html

Zitat
Homöopathie gegen Aids

Quacksalber darf Berliner Ärzte schulen

Von Nicola Kuhrt

...

Die Kammer hat den Workshop arglos zertifiziert und auf ihrer Website sogar regulär beworben, Rubrik "Fortbildungen". Erst durch Rückfragen kritischer Blogger wurden die Mitarbeiter auf den Referenten aufmerksam - und entschieden sich zu einem drastischen Schritt: Ohne das übliche Prozedere einzuhalten - den Veranstalter mit der Kritik zu konfrontieren - wurde die Aberkennung der Zertifizierung eingeleitet. Den Ärzten werden dadurch die Fortbildungspunkte, die sie bei der Teilnahme erworben hatten, wieder gestrichen. "Nach der Bewertung neuer Erkenntnisse müssen wir annehmen, dass die Veranstaltung als Vehikel genutzt worden ist, um an deren Rande medizinisch nicht vertretbare Inhalte zu vermitteln", sagt Sascha Rudat, Sprecher der Ärztekammer SPIEGEL ONLINE.

:prosit

Jeremy Sherr in unserem Wiki:
http://psiram.com/ge/index.php/Jeremy_Sherr
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: proLurk am 26. November 2012, 16:18:33
Der dortige Forenthread ist einfach nur Comedy-Gold.

(http://images.wikia.com/masseffect/images/7/7e/I-dont-want-to-live-on-this-planet-anymore.jpg)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Omikronn am 27. November 2012, 14:52:14
Zitat
Doch die Kritik stößt auf taube Ohren. Schon der frühere Präsident der deutschen Ärzteschaft, Jörg-Dietrich Hoppe, forderte eine stärkere Kombination von Schulmedizin und Alternativmedizin. Sein Nachfolger, Frank Ulrich Montgomery, tut es ihm gleich: "Medizin braucht Vielfalt - und deshalb haben auch bestimmte alternative Heilmethoden wie die Homöopathie, die unter anderem von intensiven Gesprächen zwischen Patient und Arzt geprägt ist, ihren Platz in der Patientenversorgung." Ebenso wie bei konventionellen Therapien trete man deshalb auch in der Alternativmedizin für eine vorurteilsfreie und konstruktiv-kritische Auseinandersetzung mit komplementären Heilmethoden ein.
*Aahrgh!*  $), bei solchen Aussagen krieg ich so ein leichtes Zucken in den Händen und eine unbändige Lust den zu erwürgen.... Wie kommen solche Leute auf solche Posten?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 27. November 2012, 15:27:43
Wie kommen solche Leute auf solche Posten?

Montgomery hat sich als jahrelanger Vorsitzender des Marburger Bundes (quasi die "Gewerkschaft" der angestellten Klinikärzte) empfohlen - vor allem durch sein Sitzfleisch, wenn mal wieder gestreikt wurde.

Das Problem bei der Bundesärztekammer ist, dass bereits so viele Ärzte in Deutschland ihr (oftmals recht spärliches) Einkommen durch IGeLn u.ä. aufbessern, dass es standespolitischer Selbstmord wäre, denen nicht um den Bart zu gehen.

Es gibt 2 Arten von Ärzten, die sich politisch engagieren: die einen, die wirklich gute Ärzte sind, und wirklich etwas verändern wollen. Die kommen aber nicht besonders weit. Und die anderen, die nicht wirklich gut in ihrem Job sind, aber über genügend Ellenbogenkraft verfügen, sich im riesig aufgeblähten Verwaltungsapparat ein komfortables Plätzchen zu suchen. Aber spätestens auf den Posten, für die man immer wieder gewählt werden muss, ist Vorsicht angesagt: wenn man es sich mit zu vielen verdirbt, findet man sich ganz schnell wieder im eigentlichen Arztjob wieder, wo man 60 Stunden und mehr pro Woche schuften muss, nicht selten für ein eher fragwürdiges Gehalt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 29. November 2012, 02:35:55

Frau Fried fragt sich
...ob Homöopathie unseren Frieden gefährdet

http://www.cicero.de/salon/ob-homoeopathie-unseren-frieden-gefaehrdet/52697

Zitat
Wenn man früher eine Party aufmischen wollte, musste man sagen, dass man Terroristen versteckt oder seine Kinder schlägt. Heute genügt es, die Wirksamkeit der weißen Zuckerkügelchen anzuzweifeln, schon wird man von Anhängern der Hahnemann’schen Heilslehre verfolgt, als habe man eine Mohammed-Karikatur aufs Papstgewand gepinkelt.

 ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lord Ahriman am 29. November 2012, 02:51:56

Frau Fried fragt sich
...ob Homöopathie unseren Frieden gefährdet

http://www.cicero.de/salon/ob-homoeopathie-unseren-frieden-gefaehrdet/52697

Zitat
Wenn man früher eine Party aufmischen wollte, musste man sagen, dass man Terroristen versteckt oder seine Kinder schlägt. Heute genügt es, die Wirksamkeit der weißen Zuckerkügelchen anzuzweifeln, schon wird man von Anhängern der Hahnemann’schen Heilslehre verfolgt, als habe man eine Mohammed-Karikatur aufs Papstgewand gepinkelt.

 ;D

Und gleich der erste Kommentar zeigt schon mangelndes Leseverständnis:
Zitat
Also, ich mag Homöopathie und würde nie im Leben jemanden entfreunden, nur, weil er etwas anderes glaubt als ich. Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass Ihre Freundin keine Lust hatte, als Terroristin, Pinklerin oder religiöse Fanatikerin bezeichnet zu werden.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 29. November 2012, 08:52:35
Zitat
Party aufmischen
Der von RR (http://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg118410#msg118410) via FrFr (http://anonym.to/?http://www.cicero.de/salon/ob-homoeopathie-unseren-frieden-gefaehrdet/52697) beschriebene Effekt ist mir beileibe nicht unbekannt, schon mehrfach erlebt. Typischerweise n zwei Phasen ablaufend, die erste wie in unzähligen Western schon gesehen: Die sich im Saloon ausbreitende Stille und augenbrauengezogene Inspektion, nachdem der Fremde reingekommen ist. Danach dann das Szenario aus Tomás de Torquemadas Drehbuch-Fundus, mit dem das althergebrachte Teeren und Federn ersetzt wird.

Hätte mensch 5' vorher nach Fundamentalismus in D gefragt, wäre nur Kopfschütteln geerntet worden, mit einem kleinen Verweis 'Nur bei diesen fanatischen Muselmanen'. Dabei stellt die gelebte Denkenge jedwege evangelikale Extremform, der selbst in wesentlich unaufgeregteren Situationen erlebte Missionierungstrieb Anfänger wie die Zeugen Jehovas in den allertiefsten Schatten. 'Ich will Dich doch gar nicht dazu überreden. Doch solange Du nicht die Methode XY angewendet hast¹, brauchen wir gar nicht weiterreden'.
Ich sollte mir eine nicht allzu längliche Liste mit diversen der Reihe nach abzuarbeitenden Quackmethoden zusammenstellen und immer griffbereit mitführen, um den jeweiligen Vorschlag dann unten anzuhängen (oder ein 'schau, steht schon auf Platz *' entgegenen zu können). An erster Stelle steht selbstverständlich Reinkarnation, was mir formal ausreichend hinreichend viel Zeit gibt, den Rest nicht angehen zu müssen.


btt: "Ist der Knoten geplatzt?" fragt Die Zeit (http://www.zeit.de/2012/47/Knoten-Theorie-Mathematik), klingt alles irgendwie interessant, doch es erschließen sich mir nicht die möglichen Auswirkungen...


___________
¹ typischerweise auf ein vom anderen unterstellt vorhandenes Symptom
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 13. Dezember 2012, 01:56:50
http://news.doccheck.com/de/article/211999-paramedizin-resistent-gegen-fakten/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 13. Dezember 2012, 12:26:34
http://news.doccheck.com/de/article/211999-paramedizin-resistent-gegen-fakten/
Macht ja nicht gerade Mut... :(
Titel: SPON über Osteopathie
Beitrag von: Monteverdi am 13. Dezember 2012, 14:02:27
Zur Osteopathie bei SPON:

Osteopathie: Fragwürdige Heilmethode auf Rezept
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/osteopathie-heilen-mit-den-haenden-auf-krankenschein-a-865687.html

Zitat
Vor allem gegen Rückenschmerzen halten nicht nur Osteopathen, sondern auch Ärzte und Wissenschaftler die Wirksamkeit von Osteopathie mittlerweile für erwiesen. "Bei Kreuzschmerzen können osteopathische Wirbelsäulenmanipulation und Mobilisierung wirksam sein", schreibt Edzard Ernst, emeritierter Professor für Alternativmedizin von der Universität Exeter, in seinem Buch "Praxis Naturheilverfahren: Evidenzbasierte Komplementärmedizin". "Für alle anderen Indikationen ist die Datenlage nicht ausreichend, um stichhaltige Empfehlungen abgeben zu können."

Karl-Ludwig Resch, Leiter des Deutschen Instituts für Gesundheitsforschung in Bad Elster, hingegen sieht die Wirksamkeit auch in anderen Bereichen als so gut wie bewiesen an: "Die Studien haben eine frappierende Anhäufung von positiven Ergebnissen geliefert", sagt der Arzt SPIEGEL ONLINE. Es wäre seltsam, wenn bei einer Übersichtsanalyse der Studienlage herauskäme, dass Osteopathie am Ende doch nicht wirken würde, so Resch. Eine Haltung, die Ernst nicht teilt: "Die Datenlage beeindruckt mich überhaupt nicht", sagt er. Bei vielen Untersuchungen handele es sich um Einzelstudien, die nicht unabhängig überprüft wurden. Zudem seien die Fallzahlen zu gering, es bestünden mitunter Interessenskonflikte und man wisse nicht, wie viele Studien mit negativem Ergebnis gar nicht erst publiziert wurden.

Die Autorin schreibt nach einem Selbstversuch:
Zitat
Die Schmerzen im Rücken sind nach der Behandlung weg - zumindest für ein paar Tage. Als ich zwei Wochen später die Rechnung über 90 Euro bekomme, ist aber alles wieder beim Alten: Die Halswirbelsäule ist blockiert, der untere Rücken auch. Dabei hatte mich die Behandlung wie viele subjektiv überzeugt. Auch ohne Evidenznachweis.

Titel: Ein Sozialwissenschaftler zum gesunden Menschenverstand
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 13. Dezember 2012, 18:39:04
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/klopfzeichen_aus_der_welt_der_sozialwissenschaften_folge_1/ (http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/klopfzeichen_aus_der_welt_der_sozialwissenschaften_folge_1/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 02. Januar 2013, 21:08:38
Vortrag von Walter Krämer (Unstatistik des Monats) über Risikowahrnehmung:

http://youtu.be/Ulh25yZ9ceE

Titel: Über Jocelyne Lopez & den Vergleich mit Ralf K. und ihrer Drohung gegen Pössel
Beitrag von: nocheinPoet am 02. Januar 2013, 23:51:53
und andere Blogbetreiber habe ich hier mal was geschrieben: http://blog.crankwatch.com/?p=250

Ein frohes Neues wünsche ich, hoffe alles ind gut rüber gerutscht.


Manuel
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 03. Januar 2013, 02:56:37
http://phenomena.nationalgeographic.com/2013/01/02/the-norovirus-a-study-in-puked-perfection/

Zitat

    The Loom:
    2 hours ago

The Norovirus: A Study in Puked Perfection
by Carl Zimmer

Today, The Guardian relayed one of those stunning medical stories that causes me to clean off my glasses and take another look to make sure I’m reading it clearly. They report that an outbreak of norovirus in Britain is currently striking more than 1.1 million people with vomiting and diarrhea.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 03. Januar 2013, 16:52:44
Gruselig, was alles in und auf uns lebt!

http://www.spektrum.de/alias/mikroben/tausend-billionen-freunde/1165730
Zitat
in den vergangenen zehn Jahren erkannten Wissenschaftler, dass der menschliche Körper eher ein komplexes Ökosystem darstellt, ein "soziales Netzwerk" mit Billionen von Bakterien und anderen Mikroorganismen. Diese besiedeln unter anderem unsere Haut, den Nasen- und Rachenraum, den Genitalbereich, vor allem aber den Darm. Tatsächlich sind die meisten lebenden Zellen in unserem Körper Fremdlinge: Er enthält zehnmal so viele Mikroben wie menschliche Zellen! --

--Biologen haben inzwischen viele der in unserem Körper besonders häufig vorkommenden Mikroben beschrieben. In den letzten Jahren untersuchten sie vermehrt, welche Auswirkungen die bakteriellen Mitbewohner im Detail auf uns haben. Dabei gewannen sie nicht nur neue Erkenntnisse über die Arbeitsweise des menschlichen Körpers, sondern auch über mögliche Ursachen von Zivilisationskrankheiten wie Fettleibigkeit und Autoimmunerkrankungen …

und speziell

http://biospektrum.de/sixcms/media.php/1093/12268-012-0179-7.pdf

Welche Auswirkungen mögen solche unterschiedlichen menschlichen Mikrobiome auf die grundsätzliche Vergleichbarkeit von Medikamentenstudien und so weiter haben?
Kennt sich damit jemand näher aus?

Auch das ist spannend:
Zitat
http://www.spektrum.de/alias/biologie/bakteriengemeinschaften-im-darm/1135961
-- Seit Kurzem gibt es nun eine analoge Klassifizierung, die sich unabhängig von Herkunft und Wohnort durch die Menschheit zieht: die der Bakterienpopulationen im menschlichen Darm, welche sich in drei verschiedene Typen einteilen lassen (Bakteroidestyp, Prevotellatyp oder Rhuminococcustyp).--

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Warze am 12. Januar 2013, 22:25:59
Der Vollständigkeit halber eine vermutlich irrelevante Spinnergeschichte, die auch nur das Übliche absondert und nichts "neues" bringt:
Frame Report TV
Website (http://frame-report-tv-date.npage.de)
Wiki (http://wikidok.ohost.de/)
Twitter (https://twitter.com/RedaktionFRTV)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 13. Januar 2013, 15:13:13
Der Vollständigkeit halber eine vermutlich irrelevante Spinnergeschichte, die auch nur das Übliche absondert und nichts "neues" bringt:
Frame Report TV
Website (http://frame-report-tv-date.npage.de)
Wiki (http://wikidok.ohost.de/)
Twitter (https://twitter.com/RedaktionFRTV)
Oh, ob die verwandt sind?
http://frame-report-tv-date.npage.de/phantomzeit.html (http://frame-report-tv-date.npage.de/phantomzeit.html)
Praktischerweise war das auch gerade Thema bei Hoaxilla:
http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-108-phantomzeit/ (http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-108-phantomzeit/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 17. Januar 2013, 10:37:46

Ivo Sasek ...

Zitat
Strafanzeige gegen Stolz und Sasek

Der Auftritt der deutschen Nationalsozialistin und Holocaust-Leugnerin Sylvia Stolz in der Churer Stadthalle führt zu einem Strafverfahren. Der Berner Anwalt Daniel Kettiger hat nach Medienberichten (vlg. tachles, 11. Januar 2013) Anzeige wegen Widerhandlung gegen die Rassismus-Strafnorm bei der Staatsanwaltschaft Graubünden eingereicht.

Rechtsanwalt Kettiger richtet seine Strafanzeige sowohl gegen die Rednerin Stolz wie auch gegen Ivo Sasek, Organisator der Konferenz der Anti-Zensur-Koalition. Dies weil dieser „als verantwortlicher Moderator“ es unterlassen habe, „Frau Stolz das Wort zu entziehen“, als diese über längere Dauer „offensichtlich Leugnung des Holocaust“ betrieben habe.

http://www.tachles.ch/news/strafanzeige-gegen-stolz-und-sasek (http://www.tachles.ch/news/strafanzeige-gegen-stolz-und-sasek)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 22. Januar 2013, 14:55:10
Baden im Abklingbecken

http://what-if.xkcd.com/29/

Zitat
But just to be sure, I got in touch with a friend of mine who works at a research reactor, and asked him what he thought would happen to you if you tried to swim in their radiation containment pool.

“In our reactor?” He thought about it for a moment. “You’d die pretty quickly, before reaching the water, from gunshot wounds.”
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 22. Januar 2013, 14:58:34
Baden im Abklingbecken

http://what-if.xkcd.com/29/

Spannende Sache, ganzjährig beheizter Pool für lau und CO2 neutral.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 22. Januar 2013, 15:02:21
Quasi der Fukushima-Jakuzi.

Möchtest Du einen für Deinen Garten, Ici?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 22. Januar 2013, 15:19:15
Quasi der Fukushima-Jakuzi.

Möchtest Du einen für Deinen Garten, Ici?

Gerne. Die Investition ins Becken sind natürlich hoch, muss man tiefer gehen. Aber ab dann ganzjährig Pool, Gewächshaus beheizt und auch das Haus. Nie mehr Heizöl.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 22. Januar 2013, 15:26:05
Das geht aber auch mit Erdwärme.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 22. Januar 2013, 15:32:39
Das geht aber auch mit Erdwärme.

Aber das kostet wieder Strom. Und Carnot ist bescheidenst. Das mit den Brennstäben ist natürlich Transporttechnisch etwas schwierig. Ein Castorbehälter wäre wohl besser.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Daggi am 22. Januar 2013, 19:45:08
zum baden im Abklingbecken passt

http://psiram.com/ge/index.php/Radon-Balneologie

da hat jemand mal angefangen was zu schreiben, hat das dann wohl wieder vergessen. Bei Wikipedia gibt es auch einen Artikel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Radonbalneologie
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 22. Januar 2013, 19:51:19
Wer hat eigentlich die strahlentherapeutischen Möglichkeiten der Radioaktivität als erster systematisch erforscht? Wird doch evtl auch im Zshg. mit diesen Radonstollen- Beobachtungen gewesen sein, oder?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 22. Januar 2013, 19:59:07
Wer hat eigentlich die strahlentherapeutischen Möglichkeiten der Radioaktivität als erster systematisch erforscht?
http://www.charite.de/radioonkologie/de/24_allgemein.html (http://www.charite.de/radioonkologie/de/24_allgemein.html)
Die Wirkung natürlicher Radonbelastung ist für eine erfolgreiche Tumortherapie viel zu gering
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Daggi am 22. Januar 2013, 20:17:33
Nein, soweit ich mich erinnere wurde die Radon-Balneologie nie direkt zur Behandlung von Krebs eingesetzt, im Sinne einer zytotoxischen, zellzerstörenden Behandlung. Vielmehr soll sie bei rheumatischen Krankheiten helfen, und zwar über die Hypothese einer Strahlenhormesis: kleinste durch die Strahlung verursachte Zellschäden würden vom Körper als Reizsignal verstanden werden, das dann zu einer "heilenden" Antwort des Körpers führen soll. Im Grunde ein Beispiel für eine der zahlreichen "Reiztherapien" in der Alternativmedizin.   

Dahinter stehen die Bürgermeister bestimmter Radon-Kurorte sowie die Betreiber bestimmter Privatkliniken und privater Bergwerkstollen. Das läuft alles eigentlich entgegen dem Sinn der Röntgenverordnung. Wäre interessant zu erfahren ob in D die Krankenkassen das zahlen und ob es RCT-Studien (randomized controlled trials) von unbeteiligten Forschern dazu gibt. Eine Rolle spielt wohl auch die Luftfeuchte und Temperatur in Bergwerkstollen als "Reiz".
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 22. Januar 2013, 20:27:06
Strahlentherapie ist ja nicht automatisch gleich Tumortherapie.
Das geht aus der von Nogro verlinkten Zeittafel auch sehr schön hervor.

Erwähnt wird da - fast genau zeitgleich zur Entdeckung der Röntgenstrahlen - der Einsatz bei entzündlichen Gelenkerkrankungen, Trigeminusneuralgie, später auch Asthma.
Zur Anwendung kam dabei wohl "schwache Strahlung" - man müsste sich diese alten Quellen daraufhin direkt mal anschauen...

Zitat
1897   Der Russe Sokoloff nutzt die Schwachbestrahlung zur Schmerzbeseitigung bei Gelenkrheumatismus.

Hier gibts ein langes Literaturverzeichnis inclusive Sokoloff:
http://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs00066-012-0195-z
Zitat
107.  Sokoloff N (1898) Über die Heilung des Gelenkrheumatismus durch Röntgentherapie bei Kindern. Wratsch 46, zitiert von Schmid-Monnard in Fortschr Röntgenstr 1:209

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Daggi am 22. Januar 2013, 21:52:50
Ich denke, es ist ein grpßer Unterschied zwischen der low dose Radonanwendung hier und der

http://de.wikipedia.org/wiki/Radiosynoviorthese

dabei sollen lokale Leukozyten und Synovialzellen geschädigt werden (durch kurzreichende Beta-Strahlung). Wie soll das durch das eingeatmete Radongas gehen, selbst wenn es im Blut gelöst wird?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 23. Januar 2013, 18:21:31
Leider keine bessere Quelle gefunden:
http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/hausaerzte-fordern-homoeopathie-verbot-fuer-kassen-9016654.php
Zitat
Hausärzte fordern Homöopathie-Verbot für Kassen
Hausärzte wollen keine Homöopathie-Erstattung

Bayerischer Hausärzteverband fordert Homöopathie-Verbot für Kassen

18.01.2013

Laut einer Mitteilung des Ärztenachrichtendienstes fordert der Vorsitzende des Bayerischen Hausärzteverbands (BHÄV), Dieter Geis, ein Homöopathie-Verbot für gesetzliche Krankenkassen. „Eigenbluttherapie, Homöopathie, Osteopathie: Statt das Geld für die medizinische Versorgung auszugeben, versuchen immer mehr Kassen, mit zum Teil fragwürdigen alternativen Heilmethoden gesunde Versicherte anzulocken“, kritisiert der BHÄV in der Meldung. „Ein skandalöser Zustand, dem Politik und zuständige Behörden endlich einen Riegel vorschieben sollten“, fordert Geis.

Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) und sein Landesverband Bayern kritisieren "die populistischen Äußerungen des BHÄV und seines Vorsitzenden Geis". Schließlich ist in §§ 2, 34 SGB V die gesetzgeberische Entscheidung getroffen worden, dass "die Homöopathie als besondere Therapieform als Kassenleistung anerkannt wird"....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 23. Januar 2013, 18:28:09
Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) und sein Landesverband Bayern kritisieren "die populistischen Äußerungen des BHÄV und seines Vorsitzenden Geis". Schließlich ist in §§ 2, 34 SGB V die gesetzgeberische Entscheidung getroffen worden, dass "die Homöopathie als besondere Therapieform als Kassenleistung anerkannt wird"....


Für den Populismus ist doch üblicherweise der DZVhÄ zuständig.
Bei der Aussage von Geis kann ich jetzt keinen erkennen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 23. Januar 2013, 18:44:29
Zitat
Schließlich ist in §§ 2, 34 SGB V die gesetzgeberische Entscheidung getroffen worden, dass "die Homöopathie als besondere Therapieform als Kassenleistung anerkannt wird".
Empörung. Schließlich haben wir’s doch schwarz auf weiß, im Gesetz. Wir haben uns so sicher gefühlt.

Zitat
Entgegen gebetsmühlenartig wiederholter Behauptungen gibt es qualitativ hochwertige Studien, welche die Wirksamkeit der Homöopathie aufzeigen. Weitere, auch im Bereich der Versorgungsforschung, sind in Planung.
Tapfer, tapfer (man könnte auch sagen: unverdrossen). Und ansonsten: der klassische Verweis auf die noch nicht abgeschlossene Untersuchungen, auf die wir schon seit 200 Jahren sehnlichst warten.

Beim BHÄV selbst scheint der Text tatsächlich nicht online zu sein, aber im Dt. Ärztebl. ist er offenbar erwähnt:
Zitat
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/50628
„Es kann nicht sein, dass eine gesetzliche Krankenkasse mit Millionenbeträgen Therapiemethoden fördert, deren Wirksamkeit nicht bestätigt ist, während das Geld in der breiten hausärztlichen Versorgung fehlt“, sagte der Verbandsvorsitzende Dieter Geis.
Vielleicht ist es also gar kein Papier, sondern nur ein Interview. Für alle Homöopathen klarer Fall: Futterneid. Aber immerhin.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bartimaeus am 25. Januar 2013, 04:18:08
http://www.youtube.com/watch?v=qFrR7TjbINQ
Er ist auch im Wiki: Stanisław Burzyński (http://www.psiram.com/ge/index.php/Antineoplaston)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 25. Januar 2013, 15:44:09
http://www.welt.de/wissenschaft/article113130814/Das-wundersame-Comeback-des-Schamanen.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 25. Januar 2013, 16:44:22
Edzard Ernst gegen Prinz Charles, Blog-Artikel vom 22.1.2013
http://edzardernst.com/2013/01/prince-charles-vision-of-a-post-modern-medicine-and-my-response-to-it/

PS an Celsus: Warum ist der Blog eigentlich nicht im Skeptator?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 25. Januar 2013, 16:46:23
http://www.welt.de/wissenschaft/article113130814/Das-wundersame-Comeback-des-Schamanen.html

Ah, ausgeglichener Journalismus.

Zitat
Keine Frage, in seiner schlimmsten Form ist Schamanismus Quacksalberei, sogar gefährlich, wenn er eine notwendige ärztliche Therapie verhindert. Auf der anderen Seite stehen aber auch Berichte über existenzielle Wandlungen und wundersame Heilungen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 25. Januar 2013, 16:47:47
Edzard Ernst gegen Prinz Charles, Blog-Artikel vom 22.1.2013
http://edzardernst.com/2013/01/prince-charles-vision-of-a-post-modern-medicine-and-my-response-to-it/

PS an Celsus: Warum ist der Blog eigentlich nicht im Skeptator?

Im Skeptator sind bisher nur deutsche Blogs. Aber ich würde den gerne noch auf englische Inhalte erweitern bzw. eine englische Version bauen. Zur Zeit sind aber erst mal andere Projekte dran.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 25. Januar 2013, 17:39:07
Im Skeptator sind bisher nur deutsche Blogs. Aber ich würde den gerne noch auf englische Inhalte erweitern bzw. eine englische Version bauen. Zur Zeit sind aber erst mal andere Projekte dran.
Klingt gut! Es muss ja nicht gleich die ganze Welt sein, da gibt's vielleicht auch andere Aggregate. Aber Ernst liest sich halt so gut.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 25. Januar 2013, 17:48:13
Bei der Gesellschaft zur biologischen Krebsabwehr http://biokrebs.de findet sich unter Patientenberichte (http://www.biokrebs.de/patientenberichte/927-signal-42012-juergen-trumpler-qder-mensch-behandelt-aber-gott-heilt) ein Herr, der sich mit Globuli aus seinen eigenen Tumorzellen heilte:
Zitat
In meinem Fall antwortete mein Unterbewusstsein, dass eine isopathische Behandlung mit Globuli erfolgreich sein würde, denen die energetischen Schwingungen meiner Tumorzellen übertragen wurden. Bei entsprechenden Potenzierungen finden sich in den Globuli nicht einmal mehr Atome der ursprünglichen Tumorzellen, sodass schulmedizinische Bedenken einer eventuellen Verschlimmerung sicher so wenig zutreffen, wie die Schulmedizin sich auch eine Verbesserung auf diesem Wege nicht vorstellen kann. Trotzdem wird oft Gleiches mit Gleichem geheilt. Ich besorgte mir also meine Tumorzellen und die Globuli wurden hergestellt.

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 25. Januar 2013, 18:12:29
Bei der Gesellschaft zur biologischen Krebsabwehr http://biokrebs.de findet sich unter Patientenberichte (http://www.biokrebs.de/patientenberichte/927-signal-42012-juergen-trumpler-qder-mensch-behandelt-aber-gott-heilt) ein Herr, der sich mit Globuli aus seinen eigenen Tumorzellen heilte:
Zitat
In meinem Fall antwortete mein Unterbewusstsein, dass eine isopathische Behandlung mit Globuli erfolgreich sein würde, denen die energetischen Schwingungen meiner Tumorzellen übertragen wurden. Bei entsprechenden Potenzierungen finden sich in den Globuli nicht einmal mehr Atome der ursprünglichen Tumorzellen, sodass schulmedizinische Bedenken einer eventuellen Verschlimmerung sicher so wenig zutreffen, wie die Schulmedizin sich auch eine Verbesserung auf diesem Wege nicht vorstellen kann. Trotzdem wird oft Gleiches mit Gleichem geheilt. Ich besorgte mir also meine Tumorzellen und die Globuli wurden hergestellt.
Könnte bitte jemand von den Wiki-Leuten eine Weiterleitung von "Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V" auf den Irmey-Artikel (http://psiram.com/ge/index.php/Gy%C3%B6rgy_Irmey#Gesellschaft_f.C3.BCr_Biologische_Krebsabwehr.C2.A0e.V.) einrichten? Würde der Google-Suche helfen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 25. Januar 2013, 19:43:08
Aktuelle Studie, warum Menschen zu Alternativmedizin tendieren. Der Titel klingt gut: "Understanding support for complementary and alternative medicine in general populations: Use and perceived efficacy." Zum Volltext hab ich leider keinen Zugang. Aus dem Abstract:
Zitat
"...neither outcome is dependent upon peoples' levels of knowledge about science. Instead, the results suggest a far greater explanatory role for need and concerns about conventional medicine."
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23239765
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 25. Januar 2013, 19:47:27
Aktuelle Studie, warum Menschen zu Alternativmedizin tendieren. Der Titel klingt gut: "Understanding support for complementary and alternative medicine in general populations: Use and perceived efficacy." Zum Volltext hab ich leider keinen Zugang. Aus dem Abstract:
Zitat
"...neither outcome is dependent upon peoples' levels of knowledge about science. Instead, the results suggest a far greater explanatory role for need and concerns about conventional medicine."
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23239765

Oh, wäre gut wenn wir da irgendwie an den Volltext kommen könnten.
Edit: ... und da ist die Vollversion: http://eprints.ncrm.ac.uk/2925/1/CAM_use_and_efficacy_working_paper0612.pdf

P.S.: Die Leute machen ohnehin interessante Sachen:
Zitat
In this paper, we examine the association between religiosity, science knowledge
and attitudes to medical genetics amongst the British public. In particular, we test the
hypothesis that religion acts as a ‘perceptual filter’ through which citizens acquire and use
scientific knowledge in the formation of attitudes towards medical genetics in various ways.

http://wapor2012.hkpop.hk/doc/papers/ConcurrentSessionsI/IA/IA-4.pdf

Titel: Attraktivität als Diskriminierungsmerkmal!!!
Beitrag von: Conina am 30. Januar 2013, 20:21:32
http://meedia.de/job-karriere/us-studie-schoenheit-schadet-der-karriere/2013/01/30.html

Zitat
Eine attraktive Frau hat im Berufsleben Vorteile, so ein gängiges Vorurteil. Währenddessen berufen sich Personalabteilungen auf Neutralität, was die Geschlechterfrage angeht. Was stimmt denn nun? Dieser Frage ging der Universitätsprofessor Bradley Ruffle nach und verschickte fiktive Bewerbungen auf rund 2500 Stellenanzeigen - je zwei pro Inserat. Der einen Bewerbung lag ein Bild von einer Frau bzw. einen Mann bei, die Befragte zuvor als attraktiv oder durchschnittlich gut aussehend bewertet hatten, der anderen Bewerbung lag kein Bild bei.

Das Ergebnis: Während attraktive Männer durchschnittlich doppelt so viele Zusagen für ein Bewerbungsgespräch bekamen wie diejenigen, die man zuvor als durchschnittlich gutaussehend eingestuft hatte, verhielt es sich bei den Frauen anders. Hier erhielten jene Kandidatinnen mehr Zusagen, die entweder als weniger attraktiv eingestuft worden waren oder kein Bild mitgeschickt hatten. Führten bei der einen Gruppe sieben Bewerbungsschreiben zum Erfolg, waren es bei den attraktiven Frauen mindestens elf. Gilt also immer noch "Blond und hübsch = dumm"? Zumindest für seine Studie konnte Ruffle das ausschließen. So wurden Bilder attraktiver Frauen in der Befragung vorab auch mit dem Attribut "intelligent" belegt.

Der Ökonom an der israelischen Ben-Gurion-Universität glaubt, die Erklärung dafür in den Personalabteilungen gefunden zu haben. 93 Prozent der Personaler, die für die während der Studie versandten Bewerbungen zuständig gewesen sind, waren weiblich. Für Ruffle steht fest: Es ist die Eifersucht, wegen der Frauen keine attraktive Konkurrenz im eigenen Unternehmen haben wollen. Wohingegen attraktive Männer umso mehr einen Vorteil aus dem weiblichen Überschuss in den Personalbüros ziehen könnten.

Irgendwie sind bestimmt trotzdem weiße, westliche Männer dran schuld.  :rofl
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lord Ahriman am 30. Januar 2013, 22:19:35
Kann ich anekdotisch bestätigen dieses Personalerinnen-Verhalten.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 05. Februar 2013, 15:54:01
Impfgegnerkonifere zeigt es der Schwester mal so richtig am Telefon:
http://kinderdoc.wordpress.com/2013/02/05/au-weia/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 06. Februar 2013, 00:11:09
Impfgegnerkonifere zeigt es der Schwester mal so richtig am Telefon:
http://kinderdoc.wordpress.com/2013/02/05/au-weia/
Jugend forscht... :facepalm
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 06. Februar 2013, 11:47:09
http://www.welt.de/vermischtes/kurioses/article113075308/Dann-kam-ein-Engel-Esoterik-selbst-getestet.html

Zitat
"Dann kam ein Engel" – Esoterik selbst getestet

Zwischen Machtfantasien und Erleuchtungswillen: Esoterik ist kein harmloser Spleen, sondern ein Geschäft, bei dem es um viel Geld geht. Warum haben die Deutschen ein solches Spiritualitäts-Bedürfnis? Von Holger Kreitling
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 06. Februar 2013, 12:37:43
James Lovelock (http://de.wikipedia.org/wiki/James_Lovelock) (Gaiahypothese (http://psiram.com/ge/index.php/Gaia)) ist ein Nimby (http://de.wikipedia.org/wiki/Nimby):

Zitat
One of the world's top environmentalists has said wind farms risk becoming “monuments of a failed civilisation" as he fights to stop a 275ft turbine being erected near his home.
...
Prof Lovelock is protesting against a single turbine at Witherdon Wood, Broadwoodwidger. It is believed he lives or has a property 43 miles away near Barnstaple.

In a letter to Torridge District Council, his local planning authority, Professor Lovelock wrote: "I am an environmentalist and founder member of the Greens but I bow my head in shame at the thought that our original good intentions should have been so misunderstood.

"We never intended a fundamentalist Green movement that rejected all energy sources other than renewable, nor did we expect the Greens to cast aside our priceless ecological heritage because of their failure to understand that the needs of the Earth are not separable from human needs."
http://www.telegraph.co.uk/earth/earthnews/9847324/Wind-farms-could-become-monuments-of-a-failed-civilisation-top-environmentalist-claims.html

 :rofl :rofl :rofl
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 06. Februar 2013, 14:54:23
http://www.welt.de/vermischtes/kurioses/article113075308/Dann-kam-ein-Engel-Esoterik-selbst-getestet.html

Zitat
"Dann kam ein Engel" – Esoterik selbst getestet

Zwischen Machtfantasien und Erleuchtungswillen: Esoterik ist kein harmloser Spleen, sondern ein Geschäft, bei dem es um viel Geld geht. Warum haben die Deutschen ein solches Spiritualitäts-Bedürfnis? Von Holger Kreitling
Selten so viele Doppelnamen in einem Artikel gelesen. :stirn

Zitat
2004 erweiterte das Bundesverfassungsgericht die Befugnisse von Heilern. Wer durch Handauflegen und andere rituelle Praktiken Geistheilung ausübt, brauchte keine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz. Ein Heiler, der spirituell wirke, stehe religiösen Riten näher als der Medizin, erklärte das Gericht. Nach 2004 stieg die Zahl der organisierten Geistigen Heiler sprunghaft an.
Das erklärt einiges... Wohl eine der dümmsten Entscheidungen vom BVerfG ever... :rotekarte:

Den Rest kennt man ja. Leider... ::)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 06. Februar 2013, 16:12:48
http://www.welt.de/politik/ausland/article113416384/Die-Klinge-war-stumpf-die-Hebamme-blind.html
Zitat
Genitalverstümmelung
"Die Klinge war stumpf, die Hebamme blind"

Das barbarische Ritual der Genitalverstümmelung bei Frauen wird in der muslimischen Welt viel öfter praktiziert als bekannt. Im Nordirak gehen Aktivisten von Dorf zu Dorf, um die Praxis zu bekämpfen. Von Hannah Wettig
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: zwingenberger am 13. Februar 2013, 12:30:40
Mal ein richtig interessanter Link im positiven Sinne:

http://www.hno-vahle.de/

Wem die "gefährlichen Kügelchen" von Christian Weymayr / Nicole Heißmann zu lang sind, findet unter dem tag "Homöopathie" einen knackigen Round-Up zum Thema.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lord Ahriman am 16. Februar 2013, 03:11:10
Die Homöopathie-Lüge: So gefährlich ist die Lehre von den weißen Kügelchen
Veröffentlicht von Florian Freistetter am November 13, 2012

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/11/13/die-homoopathie-luge-so-gefahrlich-ist-die-lehre-von-den-weisen-kugelchen/

sehr schön  :grins2:

Aus den Blog-Kommentaren hab ich den Link zu einem Interview mit einem der Autoren gefischt:
http://www.nachdenken-bitte.de/medizin/interview-mit-dr-christian-weymayr-autor-des-buches-die-homoopathie-luge/ (http://www.nachdenken-bitte.de/medizin/interview-mit-dr-christian-weymayr-autor-des-buches-die-homoopathie-luge/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 16. Februar 2013, 15:27:34
Der Steinbrocken, der über Tscheljabinsk runterkam, hat etwa eine Energie von  500 000 KT-TNT freigesetzt.

Die dickste Fissionsbombe hat übrigens 800 000 KT-TNT. Megatonnen schafft man nur mit H-Bomben.

http://www.spektrum.de/alias/meteorit/der-staerkste-bolide-seit-tunguska/1184572

Zitat
Die zerstörerische Druckwelle des Meteoriten wurde zudem durch die Explosion des Boliden ausgelöst, bei der Energie im Umfang von rund 500 000 Tonnen TNT-Äquivalent freigesetzt. Er brach in einer Höhe von 15 bis 20 Kilometer auseinander. "Ein Ereignis dieser Größe tritt statistisch nur alle 100 Jahre auf", so Chodas. Der Bolide gilt deshalb als wohl größter, seit dem Tunguska-Ereignis 1908, als in Ostsibirien auf einer 2000 Quadratkilometer großen Fläche alle Bäume umgeknickt und noch in 65 Kilometer Entfernung Glasscheiben in der Siedlung Wanawara zerstört wurden. Am Freitag haben seismische Stationen auch in rund 2200 Kilometer Distanz zu Tscheljabinsk noch die Erschütterungswellen aufgezeichnet.

Wenn das Ding näher an der Erdoberfläche explodiert wäre, hätte es ordentlich gerummst!

Das war wirklich ein Jahrhundertereignis.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 16. Februar 2013, 19:56:43
Der Steinbrocken, der über Tscheljabinsk runterkam, hat etwa eine Energie von  500 000 KT-TNT freigesetzt.
Die dickste Fissionsbombe hat übrigens 800 000 KT-TNT. Megatonnen schafft man nur mit H-Bomben.
Nu übertreib mal nicht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Atombombe (http://de.wikipedia.org/wiki/Atombombe)
Zitat
Die stärksten als reguläre militärische Sprengköpfe konstruierten Kernwaffen sind Wasserstoffbomben mit bis zu 25 MT Sprengkraft (Sprengkopf für SS-18 ICBM oder Mk-41 Bombe für B-52 Bomber). Die stärkste derzeitig im Einsatz befindliche Kernwaffe ist vermutlich der Sprengkopf der chinesischen DF-5A Interkontinentalrakete mit 3 MT. Typischerweise sind es aber deutlich weniger, so 100 kT bei der häufigsten amerikanischen Kernwaffe W-76-0. Ohne Kernfusion, das heißt nur mit Spaltung von Uran- oder Plutoniumkernen, werden 500 kT (amerikanischer Ivy King-Test – Mk-18 Bombe) bis 800 kT (stärkster französischer Test) erreicht. Fat Man, über Nagasaki abgeworfen, hatte demgegenüber nur 20 kT Sprengkraft. Einige moderne Kernwaffen lassen auch ein Wählen der Sprengkraft zu, so kann die amerikanische B83 Bombe mit wenigen kT bis zu 1,2 MT gezündet werden.

800 000 KT sind 800 Megatonnen (falls eine "Fissionsbombe" mit eine Kernfusionsbombe gleichzusetzen ist)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 16. Februar 2013, 21:48:28
Ist ein Fehler meinerseits:
500 KT
0,5MT

Fissionsbomben sind Kernspaltungsbomben mit Uran oder Plutonium, die gehen eben laut Wikipedia bis 800 KT.

Ich war nur mit der Einheit durcheinandergekommen.
500 000 ohne Kilo und mit Kilo nur 500.

So hatte ich es eigentlich gemeint:
Zitat
Der Steinbrocken, der über Tscheljabinsk runterkam, hat etwa eine Energie von  500 000 KT-TNT freigesetzt.

Die dickste Fissionsbombe hat übrigens 800 000 KT-TNT. Megatonnen schafft man nur mit H-Bomben.

Das ist trotzdem eine heftige Hausnummer.
Die Hiroshimabombe hatte 13 KT.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 16. Februar 2013, 22:00:23
Mega... Kilo... meine Güte, nun seid nicht so kleinlich. Ich rege mich ja auch nicht auf, dass ich mittlerweile über 0,1 Mg wiege.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 16. Februar 2013, 22:21:29
Mega... Kilo... meine Güte, nun seid nicht so kleinlich. Ich rege mich ja auch nicht auf, dass ich mittlerweile über 0,1 Mg wiege.
Das geht ja noch, ich wiege dreistellig!!!  8)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sumo am 17. Februar 2013, 00:57:26
willkommen im Club der Hunderter....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 17. Februar 2013, 01:09:13
Was, Du hast einen sprechenden nickname?
http://de.wikipedia.org/wiki/Sum%C5%8D

scnr
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 17. Februar 2013, 14:01:31
Kannte ich noch nicht, sehenswert:
http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2012/05/25/marita-lautenschlager-channelt-jorg-haider/ (http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2012/05/25/marita-lautenschlager-channelt-jorg-haider/)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 17. Februar 2013, 16:28:33
willkommen im Club der Hunderter....



.....na super dann können wir ja bald ein psiram Sumoturnier austragen....  ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 17. Februar 2013, 21:02:09
Skandal!  Rauschgift im Brot!   ;D

http://www.spiegel.tv/filme/iss-richtig-brot/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sumo am 17. Februar 2013, 23:05:52
ja, mein nickname ist nicht ganz unpersönlich. zu konishki fehlt aber noch sehr(!) viel...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 18. Februar 2013, 12:24:18
http://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/bayern-regional/weisse-rose-geschwister-scholl-100~_node-71ab10ca-409d-4b31-a6dd-4c575ffdc53d_-d65d0bb0299355168c32ed86c6bea4b5033fdd7a.html
Zitat
70 Jahre Weiße Rose

Vor 70 Jahren, am 18. Februar 1943, wurden Hans und Sophie Scholl in der Münchner Universität festgenommen, als sie Flugblätter gegen das Nazi-Regime verteilten. Nur vier Tage später wurden sie hingerichtet.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 19. Februar 2013, 15:38:50
https://twitter.com/AnkeJulieMartin/status/303817048524455936
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 20. Februar 2013, 12:13:04
http://www.sciencebasedmedicine.org/index.php/i-am-not-your-enemy-an-open-letter-to-my-feminist-critics/

Zitat
I Am Not Your Enemy: An Open Letter to My Feminist Critics
Published by Harriet Hall under General


I have been falsely identified as an enemy of feminism (not in so many words, but the intent is clear). My words have been misrepresented as sexist and misinterpreted beyond recognition. I find this particularly disturbing and hard to understand, because I’m convinced that my harshest critics and I are basically arguing for exactly the same things. I wish my critics could set aside their resentments and realize that I am not the enemy.


Von Harriet Hall hatten wir mal einen Blogartikel übersetzt:
http://blog.psiram.com/2009/08/warum-wir-wissenschaft-brauchen-ich-habs-mit-eigenen-augen-gesehen-ist-nicht-genug/

Sie ist Baujahr 1945,  Ärztin und hat es bis zum Colonel der US-Air Force gebracht.
Sie schreibt für Quackwatch und SBM.
Ihr Spitzname ist SkepDoc.
http://en.wikipedia.org/wiki/Harriet_A._Hall
http://www.sciencebasedmedicine.org/index.php/editorial-staff/harriet-hall-md-assistant-editor/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 20. Februar 2013, 15:40:18
Falsch berichtet: Ex-Amazon-Zeitarbeiterin wirft ARD-Reportern Verfälschung vor

http://kreisanzeiger-online.de/2013/02/19/218419/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 20. Februar 2013, 15:48:05
Die Frage ist: sagt die jetzt die Wahrheit oder ist sie Schutzzeugin für Amazon?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dysphemismus am 20. Februar 2013, 16:39:42
http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/olg-hamm-urteil-i-4-u-141-12-schuessler-salze-werbung-schwangerschaft/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: zwingenberger am 20. Februar 2013, 18:36:05
http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/olg-hamm-urteil-i-4-u-141-12-schuessler-salze-werbung-schwangerschaft/


Solche Sachen beobachte ich mit wachsendem Interesse. Ich habe mich schon oft darüber geärgert, dass in Unfallhaftungssachen die Gerichte ganz leichtfüßig Schadensersatz für die Kosten von Homöopathika zur "Heilung" bei Personenschäden zugesprochen haben. Die Begründung lief meist über die Schiene "schulmedizinisch nicht nachgewiesen, aber vom alternativmedizinischen Binnenkonsens gedeckt; und die gesetzliche Krankenversicherung zahlt's auch, also wollen wir keinen Wertungswiderspruch". Da könnte Bewegung reinkommen, wenn dieselbe Rechtsordnung jetzt solche Mittelchen für so windig hält, dass man nicht einmal Indikationen dafür angeben darf.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 20. Februar 2013, 20:50:17
http://derstandard.at/1361240448675/Bleivergiftung-von-Kindern-Wir-sehen-Erkrankung-Koma-Tod
Zitat
Illegaler Goldabbau in Nigeria bringt schwere Folgen für den Organismus mit sich

...
derStandard.at: Wie schwer sind die Vergiftungen, mit denen sie zu tun haben?

Gayton: Unter normalen Umständen findet man bei Bleivergiftungen neurologische Schäden oder Organschäden. Aber hier sehen wir Erkrankung, Koma, Tod. Die Bleikonzentration in diesen Kindern ist gigantisch. Bevor wir den Ausbruch in Nigeria entdeckt hatten, galt die Bleivergiftung unter Flüchtlingen in Kosovo als größte der Geschichte.

Damals waren Roma und Sinti betroffen, die ihre Lager auf Giftmüllhalden errichtet hatten. Hunderte Menschen hatten eine Bleikonzentrationen von 50 bis 200 Mikrogramm per Deziliter (mg/dl) im Blut. Bereits ab 5 mg/dl spricht man von einer Gesundheitsgefährdung. Die Kinder hier in Nigeria haben oftmals 400 mg/dl. Wir hatten sogar ein Kind mit 700 mg/dl. Das macht den Fall in diesem Gebiet unvergleichbar zu jedem anderen in der Geschichte weltweit.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 21. Februar 2013, 17:15:55
Etwas fürs Herz:
http://kinderdoc.wordpress.com/2013/02/20/zum-abend/
Zitat
...Und während ich die Lücken der Anträge fülle, meine Sprechstundenliste im PC abarbeite (alles eingetragen? nichts übersehen, weder eine wichtige Diagnose, noch eine wichtige EBM-Ziffer?) und die Telefonanrufe erledigt habe, geistern immer noch die einen oder anderen Kinderpatienten vor meinem Zentralkortex vorbei. Giuseppe mit dem Cochlea-Implantat, frisch in diesem Jahr eingesetzt,...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 21. Februar 2013, 17:30:06
Die Frage ist: sagt die jetzt die Wahrheit oder ist sie Schutzzeugin für Amazon?
Sicher ist zumindest, dass Amazon Todfeinde hat. Vor ein paar Jahren gab es schon einmal Anschuldigungen wegen Unterstützung Rechtsextremer. Fakt war dann, dass irgendein Rechts-Depp sich bei dem Amazon-Link-Programm eingetragen hatte. D.h. auf seiner Seite fanden sich Links zu (unverdächtigen) Büchern bei Amazon, so dass er pro Verkauf ein paar Cent kriegte.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 21. Februar 2013, 17:35:27
Bei diesem großen Thema kann man einfach mal abwarten, da müssen wir nicht wie bei Regividerm selber nachbohren.

Ich denke, es stand schon vorher fest, wie die Reportage werden sollte, genau wie bei Wiesenhof.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 21. Februar 2013, 17:39:31
Die Frage ist: sagt die jetzt die Wahrheit oder ist sie Schutzzeugin für Amazon?
Sicher ist zumindest, dass Amazon Todfeinde hat. Vor ein paar Jahren gab es schon einmal Anschuldigungen wegen Unterstützung Rechtsextremer. Fakt war dann, dass irgendein Rechts-Depp sich bei dem Amazon-Link-Programm eingetragen hatte. D.h. auf seiner Seite fanden sich Links zu (unverdächtigen) Büchern bei Amazon, so dass er pro Verkauf ein paar Cent kriegte.

Zettel dazu ist nett:

http://zettelsraum.blogspot.de/2013/02/amazon-zeigt-wie-erfolgreich-der.html (http://zettelsraum.blogspot.de/2013/02/amazon-zeigt-wie-erfolgreich-der.html)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 21. Februar 2013, 17:53:03
Beim ÖR-Fernsehen gibt´s jede Menge Nachkommen von Telefondesinfizierern:

http://forum.psiram.com/index.php?topic=9121.msg103280#msg103280
http://psiram.com/ge/index.php/Terra_Preta

Oder hier (Spielfilm, keine Doku):
Zitat
Für Biobauer Andi Gruber, alleinerziehender Vater einer elfjährigen Tochter, bricht jäh die Welt zusammen, als sich herausstellt, dass seine Rinder mit Schadstoffen belastet sind und von Amts wegen geschlachtet werden müssen. Seine Existenz ist bedroht. Verzweifelt versucht er herauszufinden, um welche Schadstoffe es sich handelt und wie seine Rinder damit kontaminiert wurden. Er fährt zu Biochemiker Dr. Kroetz und findet diesen sterbend auf, tödlich verletzt durch ein Bolzenschussgerät. Da Andi am Tatort gesehen wurde, steht er unter Mordverdacht und wird gesucht. Nachdem er Tochter Lena bei seiner Schwester auf dem Nachbarhof in Sicherheit weiß, nimmt Andi den Kampf auf. Mithilfe der jungen Wissenschaftlerin Silvie Kraus findet er heraus, dass offenbar ein ganzes Kartell aus Schlachthofbetreibern, Chemiekonzernen, Tierärzten und Politikern ohne Wissen der Bauern neuartige Impfstoffe an deren Viehbestand erprobt und selbst vor Mord nicht zurückschreckt.
Mit dem Fernsehfilm "Bauernopfer" ist es Regisseur Wolfgang Murnberger gelungen, ein brandaktuelles Thema in einen spannenden Thriller zu packen: Seit Jahren erschüttern Lebensmittelskandale das Vertrauen von Verbrauchern und bedrohen die Existenz von Landwirten und Lebensmittelproduzenten, zuletzt beim Dioxinskandal.
http://www.3sat.de/page/?source=/service/140007/index.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 22. Februar 2013, 01:10:56
Gero von Randow zu hülf!

http://www.zeit.de/lebensart/2013-02/fasten-yoga-heilurlaub?commentstart=17#comments

Zitat
Fastenzeit
 Einatmen. Ausatmen. Einatmen. Ausatmen.


Die große Überraschung war vielleicht vier Zentimeter lang, ziemlich braun, von fester Konsistenz und rutschte ohne Vorwarnung einfach so in die Kloschüssel. Es ist erstaunlich, wie renitent Exkremente sein können.
...

Die Anleitung und ärztliche Aufsicht eines Heilpraktikers. Eine tägliche Runde, in der wir uns über unser aktuelles Befinden unter besonderer Berücksichtigung der persönlichen Verdauungsleistungen in Kenntnis setzen.

http://fdogblog.wordpress.com/2013/02/21/heilige-scheise/

Zitat
Heilige Scheiße

...Leserinnen von Frauenzeitschriften und erfahrene Hypochonder wissen schon worum es geht: Heilfasten, oder wie wir rational denkenden Menschen sagen, Esoterik-Beschiss. ZEIT online entblödet sich nicht, die längst widerlegten Mythen von „Entgiftung“ und spiritueller Reinigung durch mehrtägiges Hungern anzupreisen. Solche Artikel erwarten den geneigten Leser sonst eher im „Goldenen Blatt“ oder bei „Bild der Frau“. Genau betrachtet passt das Gefasel vom ganzheitlichen Glück dank Yoga, Kräutertee und Darmspülungen dann aber doch in den aktuellen bildungsbürgerlichen Zeitgeist, der gerne Verzicht und Rückbesinnung auf das Wesentliche fordert. Wo die Grenzen des Wachstums mahnen, da blühen die Fastenkuren, und wer sich jeglichen leiblichen Genuss versagt, dem bleiben nur noch Stuhlgangorgien im Zisterzienserkloster....

https://twitter.com/Psiramcom/status/304700577118552064   ;D ;D ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 24. Februar 2013, 14:31:06
...in welchem Böllroman taucht nochmal die Nonne auf die anhand der Exkremente medizinische Diagnosen stellt? Ansichten eines Clowns?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 24. Februar 2013, 16:04:30
Die Nonne lehrte dies der Dame im Gruppenbild, Belbo zwei (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg128563#msg128563).

Je nachdem, was nach dem Fasten so verschnabuliert wird, kann es allerdings auch zu ziemlich eiliger Scheiße kommen. Da wäre dann eine Diagnose -äh- überflüssig.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 24. Februar 2013, 16:11:33
Die Nonne lehrte dies der Dame im Gruppenbild, Belbo zwei (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg128563#msg128563).

Je nachdem, was nach dem Fasten so verschnabuliert wird, kann es allerdings auch zu ziemlich eiliger Scheiße kommen. Da wäre dann eine Diagnose -äh- überflüssig.


...ich hatte ja erwähnt dass ich ein Fan von Kannes Brotdrunk bin  :-[ , der führt zu einem ähnlichen Ergebnis (ab)....
http://www.kanne-brottrunk.de/mensch/index.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 24. Februar 2013, 18:45:25
Das Zeug mag ja gut schmecken und wirken (noch nie probiert), doch es wäre mir eher unangenehm, wenn ausgerechnet der blöde Bankhofer vom Hersteller (http://www.kanne-brottrunk.de/mensch/herstellung.html) zur Bewerbung herangezogen wird. btw: Das vollmundige "für die Herstellung seiner 'Hoffmanns Tropfen' überwiegend Pumpernickel (http://www.kanne-brottrunk.de/mensch/index.html)" wirkt angesichts einer Ethanol/Diethylether-Mischung (https://de.wikipedia.org/wiki/Hoffmannstropfen) auch nicht besonders überzeugend, zumal die Kannenbrot-Zubereitung in keiner Weise nach Pumpernickel klingt.

Doch ich vernichte ja auch gerne tütenweise Lakritz oder becherweise Eis - obwohl mir klar ist, daß da keine -äh- besonders positiven Wirkungen zu erwarten sind. Positiv sind da nur Geschmack, Gefühl und der Gradient des Körpergewichtes...

...und um dem thread wenigstens einmal gerecht zu werden: Hinter diesem fast täglich interessanten link (http://thisisindexed.com/) finden sich Diagramme wie zB

(http://thisisindexed.com/wp-content/uploads/2013/02/card3493.jpg)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 25. Februar 2013, 14:01:03
Bankhofer (?) igitt, den hatte ich übersehen. gut schmecken ist natürlich ein weites Feld, erstmal ist es ziemlich sauer, etwas Essiglastig und erinnert entfernt an Sauerkrautsaft (den ich auch lecker finde), aufgespritzt mit trübem Apfelsaft und Mineralwasser ist es m.E. erfrischend und Verdauungsregulierend, ob an diesen Milchsäurekulturen (wenn es sich darum handeln sollte) auch ein gesundheitlicher Vorteil dran ist, keine Ahnung, unsre Klientel fährt aber voll drauf ab.... :-\
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 25. Februar 2013, 14:01:37
http://www.laborjournal.de/rubric/archiv/domfac/bellbio/schoen_13_01.pdf

Zitat
Diese Elektrode versorgte
die Bakterien in etwa so mit Elektronen,
wie es ein ordentliches Fe(II)-„Buffet“
ebenfalls tun würde. Und tatsächlich:
Die so getäuschten Bakterien schnapp-
ten sich die Elektronen, schleusten sie
in ihre Zellatmung ein, wuchsen und be-
gannen sich zu teilen – bis sie schließ-
lich die Elektrode als Biofilm überzogen
(
mBio
vol. 4(1): e00420-12).

Da werden Bakterien mit elektrischem Strom ernährt!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 25. Februar 2013, 18:57:40
http://www.laborjournal.de/rubric/archiv/domfac/bellbio/schoen_13_01.pdf

Zitat
Diese Elektrode versorgte
die Bakterien in etwa so mit Elektronen,
wie es ein ordentliches Fe(II)-„Buffet“
ebenfalls tun würde. Und tatsächlich:
Die so getäuschten Bakterien schnapp-
ten sich die Elektronen, schleusten sie
in ihre Zellatmung ein, wuchsen und be-
gannen sich zu teilen – bis sie schließ-
lich die Elektrode als Biofilm überzogen
(
mBio
vol. 4(1): e00420-12).

Da werden Bakterien mit elektrischem Strom ernährt!

Hochspannend, sozusagen :) Ein Ansatz für Stromspeicher? Überflüssiger Strom per Bakterium zu Methan etc?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Harlequin am 26. Februar 2013, 11:23:05
Hochspannend, sozusagen :) Ein Ansatz für Stromspeicher? Überflüssiger Strom per Bakterium zu Methan etc?

Nicht ganz das selbe, aber mit immensem Potential:
http://www.sciencedaily.com/releases/2012/07/120727144534.htm
http://www.stanforddaily.com/2012/08/02/professor-uses-bacteria-to-create-carbon-neutral-methane/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 27. Februar 2013, 14:27:53
Könnte interessant sein:
http://theagenda.tvo.org/episode/188493/an-unhealthy-skepticism
Zitat
February 26, 2013
An Unhealthy Skepticism?

They don't believe in intelligent design, but they do believe vaccines cause autism. Questioning science is no longer just the realm of the far-right. Some on the left are picking up the practice. The Agenda examines this shift.
The Anti-Science Left

There has been a long-time anti-science current in right wing ideology, which sees evolutionary theory as a threat to religion and morality and climate change science as a threat to economic prosperity. But flip the coin over and you'll see an equally distressing mistrust of science by the left of anything that is unnatural: in food and food additives, of pharmaceutical drugs or vaccination, and of energy choices from nuclear options to fossil fuels, hydroelectric and wind power. Does your political ideology colour the kinds of science biases and suspicions you may hold? Is the current anti-science streak in our society a symptom of corresponding political extremism? Or are we all just afraid of the future?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 27. Februar 2013, 15:20:40
http://bazonline.ch/schweiz/standard/Der-Esoteriker-der-das-Volk-vor-Impfungen-retten-will-/story/29069368 (http://bazonline.ch/schweiz/standard/Der-Esoteriker-der-das-Volk-vor-Impfungen-retten-will-/story/29069368)

Zitat
Der Esoteriker, der das Volk vor Impfungen retten will
...

Noch ein Link dazu:
http://www.tagesanzeiger.ch/ipad/schweiz/Der-Bund-soll-bei-Gefahr-br-besser-eingreifen-koennen/story/25726843

So ging das ganze übrigens aus bzw. weiter:
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/22700306 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/22700306)

Zitat
Jetzt greifen die Impfgegner zur Sexkeule
Das Schweizer Stimmvolk sagt wuchtig Ja zum neuen Tierseuchen-Gesetz. Doch das Referendums-Komitee gibt sich nicht geschlagen: Es verlagert den Abwehrkampf auf neues Terrain.

Mit esophiler Schweiz-Übersichtskarte. ;)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 27. Februar 2013, 17:30:34
Könnte interessant sein:
http://theagenda.tvo.org/episode/188493/an-unhealthy-skepticism
Zitat
February 26, 2013
An Unhealthy Skepticism?

They don't believe in intelligent design, but they do believe vaccines cause autism. Questioning science is no longer just the realm of the far-right. Some on the left are picking up the practice. The Agenda examines this shift.
The Anti-Science Left

There has been a long-time anti-science current in right wing ideology, which sees evolutionary theory as a threat to religion and morality and climate change science as a threat to economic prosperity. But flip the coin over and you'll see an equally distressing mistrust of science by the left of anything that is unnatural: in food and food additives, of pharmaceutical drugs or vaccination, and of energy choices from nuclear options to fossil fuels, hydroelectric and wind power. Does your political ideology colour the kinds of science biases and suspicions you may hold? Is the current anti-science streak in our society a symptom of corresponding political extremism? Or are we all just afraid of the future?


Es IST interessant. Ich kann Euch die Sendung nur ans Herz legen.

Michel Shermer bekommt viel Sendezeit.
http://www.michaelshermer.com/
Zitat
Dr. Michael Shermer is the Founding Publisher of Skeptic magazine, the Executive Director of the Skeptics Society, a monthly columnist for Scientific American, the host of the Skeptics Distinguished Science Lecture Series at Caltech, and Adjunct Professor at Claremont Graduate University and Chapman University.

Weiterhin dabei:

Mark Lynas
Author & Environmental Activist


Chris Mooney
Author, "The Republican Brain: The Science of Why They Deny Science–and Reality"
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 28. Februar 2013, 11:32:28
http://www.welt.de/debatte/article113985929/Zettels-Raum-war-eine-Oase-der-Vernunft.html

Zitat
"Zettels Raum" gab es nicht ganz sieben Jahre lang. Im Juni 2006 begann der Mann, der sich Zettel nannte, mit großen Essays: über das "Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz" und über Robert Gernhardt, über die Fußballweltmeisterschaft und über Meinungsumfragen, über Vergleiche und ihre Zulässigkeit, über Nationalhymnen und über Tugend.

Verteidiger des Verstandes

Fast jeden Tag bloggte der emeritierte Professor, Naturwissenschaftler, soweit bekannt, über alles Erdenkliche. Von Lotto zum Klima, von Olympia nach Arabien: "Alles interessant für mich; und hoffentlich auch für den Leser." (aus dem Interview in der Welt). Er verteidigte den Verstand gegen das Gefühl, das freie Wort gegen die ängstliche Korrektheit. Ideologisieren und Moralisieren waren ihm unangenehm, und wenn wieder mal irgendwo aufgeschrien wurde, fand man bei Zettel kluge Argumente statt Hysterie.
:'(
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 28. Februar 2013, 23:51:14
http://phenomena.nationalgeographic.com/2013/02/28/tongue-eating-fish-parasites-never-cease-to-amaze/
Dort gibt´s auch ein Video dazu.

Zitat
I can vouch for these beasts, having written about them off and on since I first encountered them in my research for Parasite Rex–most recently on the Loom last year. But I was not aware that it’s the female that wins the Oscar for best performance as a fish tongue. The males just hang out around the gills of the fish and then–yep–mate with the pseudo-tongue.

This discovery led me to wonder about the latest research about tongue-eating isopods. I came across a 2012 master’s thesis by Colt William Cook of the University of Texas, which confirms what you see in the video–that the parasites are born as males, and then when they enter a fish, one turns female. This switch only occurs if there’s no female already installed in the host–otherwise, the males stay male. As this transformation takes place, Cook adds, the female’s body grows enormously. Its eyes shrink, since it no longer has to hunt for a home. Its legs stretch out, to help it anchor itself in the mouth.
(http://twistedsifter.files.wordpress.com/2009/09/cymothoa-exigua-insect-parasite-eats-fish-tongue.jpg)

Bisher wurden wohl 280 Arten dieser zungenfressenden Fischparasiten gefunden.

Der Schöpfer hatte echt einen perversen Humor.  ;D ;D ;D
Titel: Zwei Rampensäue schwelgen in Erinnerungen
Beitrag von: gesine2 am 02. März 2013, 01:26:10
Von der Dragon*Con 2012: James Randi und Alice Cooper (https://www.youtube.com/watch?v=aKpig-0_mOw)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 03. März 2013, 00:27:14
Zur freundlichen Beachtung: Das Wort 'Rampensau' kannte ich bisher nur (lokale Prägung (https://encrypted.google.com/search?q=die+rampens%C3%A4ue&ie=utf-8&oe=utf-8&lr=lang_de)?) in der Bedeutung zur Beschreibung eines Menschen, der auf der Bühne durch (fast) nichts zu erschüttern ist, das Publikum ruckzuck in den Griff bekommt und in den Bann schlägt, zur Not endlos auch ohne Planung oder gar Skript eine stundenlang fesselnde Show hinlegt. Kurz gesagt so, wie es auch der Duden (http://www.duden.de/rechtschreibung/Rampensau) sieht.

Und nicht im anscheinend auch möglichen (https://de.wikipedia.org/wiki/Rampensau%23Rampensau) negativ konnotierten Sinn.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Dr. Ici Wenn am 03. März 2013, 00:33:23
Zur freundlichen Beachtung: Das Wort 'Rampensau' kannte ich bisher nur (lokale Prägung (https://encrypted.google.com/search?q=die+rampens%C3%A4ue&ie=utf-8&oe=utf-8&lr=lang_de)?) in der Bedeutung zur Beschreibung eines Menschen, der auf der Bühne durch (fast) nichts zu erschüttern ist, das Publikum ruckzuck in den Griff bekommt und in den Bann schlägt, zur Not endlos auch ohne Planung oder gar Skript eine stundenlang fesselnde Show hinlegt. Kurz gesagt so, wie es auch der Duden (http://www.duden.de/rechtschreibung/Rampensau) sieht.

Und nicht im anscheinend auch möglichen (https://de.wikipedia.org/wiki/Rampensau%23Rampensau) negativ konnotierten Sinn.

(http://www.hs-merseburg.de/~nosske/EpocheII/zg/e2z_wtr5.jpg)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 03. März 2013, 01:31:21
Welche von den beiden Varianten hätten's denn gerne? Die dritte! Sauber, Herr Dr. (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg129579#msg129579)

Nur eine tragische Nebenwirkung gab es: Es war mir unmöglich, dem Drang nach etwas Leckerem zu widerstehen. Daher köchelt sich nebenan ein Turbosüppchen der Vollendung entgegen.

Im Zusammenhang dieser prachtvollen Hinterteile mit der Bühne komme ich nicht umhin, ein mir noch sehr gegenwärtiges Statement meiner Mutter, Anfang der 70er, zum Besten zu geben: Es ging um irgendeine mir gerade gefallende Gruppe, ka wer es war, gehörte aber in die Nichtmusikrichtung 'Underground'. Und bei dem Stichwort kam dann 'Das sind doch diese schmuddeligen Langhaarigen, die nur mit dem Rücken zum Publikum spielen; kann doch nichts sein'. Nichts gegen meine Eltern, ganz im Gegenteil - doch beim Musikgeschmack trennen uns Welten.

Und schnell noch (allein schon um ontopic zu werden) einen Gag aus der BBC-Horizon-Doku Why Are Thin People Not Fat? (https://www.youtube.com/watch?v=g4MG-jMVpaw):
Zitat
I'm constantly on a diet. It's called the Seafood-Diet.
I see food and I eat it.

/edit/
Nur noch wenige Tage in der arte-Mediathek zum DL oder Anschauen: Staatsgeheimnis Bankenrettung (http://videos.arte.tv/de/videos/staatsgeheimnis-bankenrettung--7340782.html), ein Hinterfragen des cui bono beim Bankenwackeln der letzten 5 Jahre.
Heute neu: Verschollene Filmschätze: Olympia Berlin 1936 (http://videos.arte.tv/de/videos/verschollene-filmschaetze--7348556.html).
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 05. März 2013, 01:39:12

Kurz und prägnant, hoffe er wurde noch nicht gepostet:

http://www.youtube.com/watch?v=iewXmGxknNk (http://www.youtube.com/watch?v=iewXmGxknNk)

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: segeln141 am 06. März 2013, 15:00:30
Hier einige Links ,um e-books kostenlos zu downloaden .Man muss zwar etwas suchen,aber sehr viele Bücher gibt es kostenlos.
Gut ist die calibre-bibliothek,mit der man die Bücher konvertieren kann,z.B.vom epub-Format auf Mobi und viele andere Formate.
http://calibre-ebook.com/about#contact
Ich habe mir den KindlePaperWhite gekauft und kann fast alles mit calibre auf den KindlePW übertragen.
Im Projekt Gutenberg wird der Kindle zwar explizit nicht empfohlen,dies jedoch aus prinzipiellen Gründen,da eine Amazon-Bindung beim Kindle  besteht und somit nicht "freebook-konform" ist.Ist mit calibre aber gut "auszuhebeln"(legal)
http://bookos.org/  (bislang meine beste Quelle)
http://www.booksshouldbefree.com/
http://www.getfreeebooks.com/
http://bookboon.com/de
http://www.ebook-kostenlos-download.de/
http://www.obooko.com/index.html
http://www.gutenberg.org/
http://www.mittags-pause.de/kostenlose-e-books/
http://newfreebooks.com/
http://manybooks.net/

Der neue Tolino Shine scheint auch sehr gut zu sein und ist etwa 30 € preiswerter als der kindle.
Kleiner Tipp zu den readern:
Den touch-screen mit einer Folie bekleben(bei Amazon erhältlich,GreatShield transparente (matte) Displayschutzfolien für Kindle, 3er-Pack (geeignet für Kindle Paperwhite, Kindle... ),um Kratzer etc. zu vermeiden.
Und für Badewannen-Leser(wie ich) und Strand-Leser ein Schutz-cover bestellen(auch bei amazon,z.B.
Decrescent Universelle wasserdichte Schutzhülle für Amazon Kindle 4, Kindle Paperwhite, Kindle Keyboard, Kindle... von Decrescent)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 07. März 2013, 15:18:28
Cool, danke!

_____________________

Ziemlich starker Tobak in einem langen Artikel:
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article114216742/Oeko-Strom-vertreibt-Voegel-von-deutschen-Feldern.html
Zitat
In einem kleinen Waldstück in Nordhessen hatte eine Investorengemeinschaft einen Windpark errichtet. Die behördlichen Genehmigungen lagen vor, dennoch standen kurz nach Fertigstellung alle Räder still. Der Grund war eine Klage des Nabu gegen den Betrieb. Der Lebensraum des dort brütenden Rotmilan könnte beeinträchtigt werden.

Der Nabu hatte mit dem Vorstoß das Privileg des Verbandsklagerechts genutzt, das die rot-grüne Mehrheit 2002 im Bundesnaturschutzgesetz einigen Umweltorganisationen zugesprochen hatte. Unabhängig von ihren juristischen Aussichten läuft eine solche Klage auf einen mehrere Jahre andauernden Stillstand des Windparks hinaus. Doch wie ernsthaft war der gerichtliche Vorstoß eigentlich?

Allzu schnell zeigte sich der Nabu erstaunlich flexibel.

Für 500.000 Euro erklärten sich die Vogelschützer bereit, die Klage zurückzuziehen. Die Windparkbetreiber gingen auf den Deal ein, sie hatten keine Wahl.
Zwar strich der Verband das Geld nicht selbst ein, das hätte das Geschmäckle an dieser Angelegenheit wohl allzu deutlich vorschmecken lassen.
...

Das Geschäftsmodell ist so lukrativ, dass längst auch andere Umweltkämpfer in Versuchung geführt wurden. Enoch zu Guttenberg weist in seiner öffentlichen Begründung für seinen Austritt aus dem BUND auf eine ähnliche Praxis seiner früheren Mitstreiter hin. Im Jahr 2003 sei der Verband gegen einen geplanten Windpark in Nordergründe an der Nordsee vor Gericht gezogen. Der Standort lag am Wattenmeer, ein für den Artenschutz, speziell auch den Vogelschutz sensibler Bereich.

Doch als der Betreiber der Anlage 800.000 Euro springen ließ, zog der BUND seine Klage zurück. Auch hier ging das Geld, um den Schein zu wahren, nicht direkt an den Verband, sondern an eine von seinen Mitgliedern verwaltete Stiftung. Als es einmal um die Emsvertiefung ging, so empört sich der Freiherr, habe man sich das Stillhalten sogar mit neun Millionen Euro bezahlen lassen.

Da stehen noch mehr Klopper drin, der Artikel ist wirklich interessant.
___________________________________________________

Und das hier ist sehr lustig und auch etwas peinlich:
Zitat
Aber darum geht es hier nicht. Sondern um die Frage, wer sich an die Spitze der durchaus berechtigten Demonstration zum Erhalt der East Side Gallery gestellt hat. Nämlich kein anderer als der Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Dr. Franz Schulz. Die beinahe kabarettistisch zu nennende Meisterleistung des grünen Bürgermeisters besteht darin, dass der zwischen dem Land Berlin und dem Investor Hinkel geschlossene Vertrag eigenhändig von Dr. Schulz unterschrieben wurde. In diesem Vertrag heißt es wortwörtlich: „Die cic [so lautet der Name der von Hinkel vertretenen Projektentwicklungsgesellschaft] verpflichtet sich, die an der Straßengrenze auf dem Grundstück Brommystraße denkmalgeschützte Berliner Mauer fachgerecht zu öffnen und die herausgetrennten Mauerteile fachgerecht auf eine im Ortstermin am 31. 01. 2013 (Anlage 2) benannte Fläche zu versetzten.“

Anders gesagt: Der Bezirksbürgermeister Schulz hat dem Investor nicht nur erlaubt, er hat ihn qua Vertrag sogar dazu verpflichtet, das umstrittene Mauerstück aus der East Side Gallery zu entfernen. Um wenige Tage später mit 6000 anderen Demonstranten gegen exakt diesen Vorgang zu protestieren. Juristen sprechen in solchen Fällen von „venire contra factum proprium“, einer Zuwiderhandlung gegen das eigene frühere Verhalten. Man könnte den ganzen Fall aber auch etwas rustikaler als Verarschung bezeichnen.
http://www.cicero.de/berliner-republik/die-grosse-berliner-mauer-abriss-verarschung/53763/seite/2
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: segeln141 am 07. März 2013, 19:02:41
Kurzer Bericht über den download des Buches "Proof of heaven"
by Eben Alexander. A Neurosurgeon's Journey into the Afterlife
Dieses Buch wurde gerade bei focus online in der deutschen Ausgabe besprochen
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/tid-29872/nahtoderfahrung-eines-neurochirurgen-es-gibt-gott-und-ein-leben-nach-dem-tod_aid_932100.html
Ich habe zunächst mit google unter dem Suchbegriff ebook free und dann den Titel gesucht.
Dann ging ich aber zu http://anonym.to?http://bookos.org/
und fand es auf English.
Runtergeladen,mit calibre auf mobi-Format konvertiert und an den reader KindlePW gesandt.
Da ist es jetzt drauf (kostenlos!)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 08. März 2013, 10:50:04
Die Meningitisdiskussion könnt Ihr hier weiterführen, ich habe sie abgezwackt und nach Smalltalk verschoben:
https://forum.psiram.com/index.php?topic=10812.0

Dieser Thread bleibt täglich interessanten Links vorbehalten.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 08. März 2013, 10:58:50
http://blog.handelsblatt.com/handelsblog/2013/03/06/scheidung-fur-den-hauskauf/
Zitat
China hat eine neue Steuer von 20 Prozent auf Immobilienverkäufe erlassen. Doch Chinesen wären nicht Chinesen, wenn sie nicht schon einen Weg zur Vermeidung der Abgabe gefunden hätten. Die Methode ist ziemlich krass und erfordert drei Scheidungen und zwei Eheschließungen – scheint jedoch bereits ziemlich beliebt zu sein.

Lesen und schmunzeln.
 ;D ;D ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 08. März 2013, 23:23:08
Da werden dann wohl demnächst die Scheidungs-  und Wiederverheiratungsgebühren massiv steigen. :teufel
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 09. März 2013, 12:24:44
Zum 8. März wurde sich beim Cicero ziemlich plump dem Thema Prostitution genähert:
http://www.cicero.de/berliner-republik/ware-frau-prostitution-abschaffen/53766
Lesenswert sind viele Kommentare und vor allem dieser Blogartikel:
http://thehappywhore.wordpress.com/2013/03/08/oh-cicero/

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 16. März 2013, 11:47:26
Klasse und umfangreich:
http://www.aeonmagazine.com/world-views/michael-hanlon-unreason-belief/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 16. März 2013, 12:29:14
http://thebreakthrough.org/index.php/voices/the-public-square/greenpeace-inc/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 18. März 2013, 15:09:46
Penn & Teller - Fast Food

http://youtu.be/drMh0Py6vQk

 ;D ;D ;D

Food fascists und Blindverkostung von Fastfood. Die Sendung ist echt klasse.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: hamer_nein_danke am 18. März 2013, 21:25:06
das jucken in den Fingern nahm überhand...

http://freischissblog.wordpress.com/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 18. März 2013, 22:09:12
das jucken in den Fingern nahm überhand...

http://freischissblog.wordpress.com/

Ich bin gerade zerrissen - einerseits möchte ich Dir zu Deinem neuen Blog gratulieren (ich hoffe doch, richtig gefolgert zu haben, dass Du für den Link verantwortlich bist?  :gruebel ), andererseits schuldest Du mir gerade eine neue Tischkante.    $)

Anyway: habe Dich gerade gebookmarkt und harre freue mich der Dinge, die da kommen mögen.   ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 24. März 2013, 00:21:23
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/harald-schmidt-im-gespraech-ich-bin-eine-charaktermaske-12124274.html

Ein Genuss.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 26. März 2013, 13:38:29
http://pophistory.hypotheses.org/527
(http://f.hypotheses.org/wp-content/blogs.dir/796/files/2013/03/Swing-tanzen-LP.jpg)
Zitat
„Swing tanzen verboten.“ Gezeichnet ist das Schild mit dem Schriftzug „Reichskulturkammer“.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 27. März 2013, 16:48:24
http://www.boell.de/downloads/stiftung/1987_Wahlprogramm%281%29.pdf

Bundestagswahlprogramm 1987
DIE GRÜNEN


Seite 18 f.

Zitat
Gen- und Reproduktionstechniken
Die neuen Fortpflanzungs- und Gentechniken sind Instrumente einer ausbeuterischen und
gewaltsamen Naturbeherrschung
: Ihre Folgen sind weder überschaubar noch rückgängig
zu machen. DIE GRÜNEN lehnen diese Techniken ab, die Frauenkörper, Keimzellen und
Embryonen und die menschliche Erbsubstanz industriell verwerten und sie der
Fremdbestimmung und Kontrolle männlicher Fortpflanzungstechniker ausliefern.
Reagenzglas-Zeugung, künstliche Befruchtung, das Tiefgefrieren und „Spenden“ von
Eizellen, Samen und Embryonen, Embryospülung und Leihmutterschaft - all dies sind
Verfahren, die die natürlichen Prozesse von Zeugung, Schwangerschaft, Geburt und
Kinderversorgung technisieren, voneinander trennen und letztlich zerstören.

Diese Forschung wird nicht betrieben, um unfruchtbaren Frauen zu helfen. Es geht um
gewaltsame Reparaturtechniken für Schäden, die durch die Eingriffe des Menschen in die
Natur entstanden sind. Die psychischen und physischen Folgen dieser in den meisten
Fällen erfolglosen Techniken haben die Frauen zu tragen; sie sind es auch, die unter dem
gesellschaftlichen Stigma der Kinderlosigkeit leiden. Das Leid von kinderlosen Frauen soll
nicht verharmlost werden - aber dieses Leid wird vor allem durch politische, soziale und
wirtschaftliche Verhältnisse erzeugt, die Frauen über ihre Funktion als Mutter definieren.
Frauen werden mit dem Mythos der unbedingten biologischen Mutterschaft und mit den
neuen „Wahlmöglichkeiten“ geködert und ihrer Körper technisch-medizinisch enteignet.


Da sind sicher noch mehr Perlen drin.

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 27. März 2013, 16:55:40
S.47 ist auch geil:
Zitat
DIE GRÜNEN sind für Boykottmaßnahmen gegen Erzeugnisse der IuK-Industrie wie
Bildschirmtext und sind für die Entwicklung alternativer Technologien und nicht-technologischer Alternativen.
DIE GRÜNEN wollen
eine breite öffentliche Debatte über diese Techniken, damit nicht wieder einmal die Interessen weniger Mächtiger über die
Zukunft entscheiden. Diese öffentliche Auseinandersetzung wird notwendig konfliktorientiert
verlaufen müssen
http://www.boell.de/downloads/stiftung/1987_Wahlprogramm%281%29.pdf
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 27. März 2013, 17:13:37
Auch auf dieser Seite:
Zitat
• Keine Digitalisierung des Fernsprechnetzes.
• Keine Dienste- und Netzintegration im Fernsprechnetz (ISDN).
• Keine Glasfaserverkabelung (Breitband-ISDN).
• Stopp des Kabel- und Satellitenfernsehens.
Zurück in die Steinzeit wollten sie also damals schon ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 28. März 2013, 00:22:36
Ob die heute noch was davon wissen (wollen)?
Zitat
Demokratie zielt nach Auffassung der
GRÜNEN darauf ab, Herrschaft abzubauen und jedem Menschen ein Höchstmaß an Selbstbestimmung Lind Selbstverwirklichung zu ermöglichen.
Weder eine obrigkeitsstaatliche Verwaltung von Bürger/Innen-Interessen noch eine Parteien-, Vorstands- und Interessenverbands-Demokratie, wie sie derzeit bestehen, werden diesem Demokratieverständnis gerecht.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 28. März 2013, 01:12:23
Das war sicher schon damals eine fette (Selbst-)Lüge.

Das gilt nur, solange man nicht selbst an der Macht ist.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 28. März 2013, 01:21:26
Das gilt nur, solange man nicht selbst an der Macht ist.
Nein, das gilt solange, wie die Ergebnisse von Abstimmungen und Volksbefragungen den eigenen Vorstellungen und Zielen entsprechen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 29. März 2013, 13:54:30
mobil.n-tv.de/wissen/Biologe-erklaert-Feenkreise-article10377961.html (http://mobil.n-tv.de/wissen/Biologe-erklaert-Feenkreise-article10377961.html)
Und nun zu etwas ganz anderem.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 03. April 2013, 12:30:09
http://www.n-tv.de/politik/Stern-warnt-vor-Klimafolgen-article10403061.html (http://www.n-tv.de/politik/Stern-warnt-vor-Klimafolgen-article10403061.html)

(Ich hoffe, ich schubse jetzt nicht wieder eine weitere epische Debatte mit zivilien Opfern an...)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 04. April 2013, 01:14:35
TAZ!
Zitat
    05.03.2013
   

Verfolgung in der Sowjetunion
Der große Volksfeind

Als Stalin vor 60 Jahren starb, endete auch ein bis heute beispielloser Terror. Wieso stoppte die sowjetische Gewaltmaschine?
http://taz.de/Verfolgung-in-der-Sowjetunion/!112190/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 04. April 2013, 14:41:16
Lars Fischer liest über Seepockenpenisse (mit ohne Grinsen, was ich nicht geschafft hätte):
http://youtu.be/VPC1asW_8kk
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 04. April 2013, 20:48:57
Zitat
mit ohne
Gib es zu, Conina (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg133873#msg133873), Du bist meine eigentliche Schwester! Die wurde nämlich vor wenigen Jahren ausgetauscht durch eine Wechselbalgin mit ohne diese Formulierung...

Doch zum Thema: Wirklich eine begnadete Leistung, unter 795 takes hätte ich das wohl nicht geschafft.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 04. April 2013, 21:33:48
Genmais schadet Bienen nicht
Zitat
Veränderungen des Erbguts sollen Pflanzen vor Schädlingen schützen. Kritiker fürchten aber, Bienen könnten krank werden, wenn sie die Pollen von gentechnisch verändertem Mais aufnehmen. Nun zeigen jahrelange Untersuchungen, dass keine Gefahr für die Insekten besteht.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/gentechnisch-veraendertes-getreide-gen-mais-fuer-bienen-unschaedlich-a-892556.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/gentechnisch-veraendertes-getreide-gen-mais-fuer-bienen-unschaedlich-a-892556.html)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 04. April 2013, 22:34:05
Zitat
schadet Bienen nicht
Das darf doch nicht wahr sein -- da ist nach langem Hin+Her endlich der 'GenMais' als einzig wahre und wahrhaftige Ursache für das Bienensterben ausgemacht, prompt kommt so ein Nogro (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg133904#msg133904)ider Defätist und versucht alles kaputtzumachen...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lord Ahriman am 05. April 2013, 02:32:01
Leuten mit 666 Posts glaube ich sowieso nichts.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 05. April 2013, 08:08:43
Zitat
Leuten mit 666
Nur um das (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg133931#msg133931) für immer und ewig zu dokumentieren (http://i.imagebanana.com/img/do9nly06/Clipboard01.jpg)...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 05. April 2013, 09:20:56
 :ohnmacht:
Er ist das Spaghetti Monster.  Huldigt ihm!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 05. April 2013, 11:51:49
+1   (667!)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 05. April 2013, 23:32:50
http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/ngos-unternehmen-kontern-oekoaktivisten-aus-/7991908.html



Unternehmen <--> NGOs

Zitat
Foodwatch gehe stets den schmalen Grat zwischen Halbwahrheit und anfechtbarer Darstellung, registrieren Unternehmensleute durchaus mit Respekt. "Foodwatch lässt sich immer eine Hintertür offen, etwa durch die Verwendung von Konjunktiven oder den Verweis auf Dritte", berichtet ein Unilever-Manager.

Krawall-Modell

Ebenso aggressiv tritt Greenpeace auf. "Die Fachleute sind Idealisten, die würden gerne durch Kompromisse Fortschritte erzielen", weiß Unternehmensberater Waldeck aus seiner Zeit, als er in Diensten von VW stand. "Doch die Führungsleute haben ein Krawall-Modell."

Der Artikel geht über ein paar Seiten und ist ziemlich interessant.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 06. April 2013, 23:33:45
http://meedia.de/fernsehen/verfuegung-gegen-amazon-doku-der-ard/2013/04/05.html

Amazondoku:

Zitat
In einer Stellungnahme der beauftragten Kanzlei Höcker heißt es zu der nun erlassenen einstweiligen Verfügung: “Obwohl der Fernsehbeitrag nach Auffassung der Kritiker an vielen Stellen fragwürdige und angreifbare Behauptungen enthält, wurde der Antrag des Touristik-Unternehmens bewusst nur auf einen Punkt beschränkt: Exemplarisch wurde eine besonders krasse Formulierung angegriffen, um den juristischen Aufwand überschaubar zu halten und um eine schnelle Entscheidung zu bekommen.” Das Landgericht Hamburg habe dem Antrag voll entsprochen.

Schon vor der Gerichtsentscheidung habe die Rechtsabteilung des HR eine Manipulation freiwillig eingeräumt, heißt es in der Kanzlei-Stellungnahme weiter: “Eine im Film als Beweis für die behaupteten Missstände als Screenshot gezeigte E-Mail war fingiert, die angebliche polnische Zeugin frei erfunden. Wörtlich teilte die HR-Rechtsabteilung dazu mit: „Dass eine Frau Agnieszka Lewandowska niemals als Leiharbeiterin bei Amazon beschäftigt war, ist richtig".

Übelst!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 07. April 2013, 17:03:39
DHMO-Scherz geht im Radio nach hinten los:
“Dihydrogen monoxide” joke gets DJs suspended
And they might face felony charges, too. (http://arstechnica.com/science/2013/04/dihydrogen-monoxide-joke-gets-djs-suspended)


Debunking eines feministischen Mythos´:

Die #piratinnenkon und die Mikrofone des Patriarchats
 (http://asemann.de/?p=28)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 07. April 2013, 18:53:35
Es ist doch nicht nur die Kreischigkeitsverschwörung, alle Fotoapparate sind mit einer geheimen Optik so manipuliert, dass Falten überbetont werden! Gibt es eigentlich schon #aufkreisch?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: fenkt am 08. April 2013, 17:47:43
Ohne Worte.
"Laut dem 70-Jährigen seien Impfstoffe voller Substanzen, die Kinder homosexuell machten, darunter etwa Quecksilber: "Wenn das ins Gehirn des Kindes kommt, wird es homosexuell", so Vanoli."
http://www.queer.de/detail.php?article_id=18912 (http://www.queer.de/detail.php?article_id=18912)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 08. April 2013, 17:49:42
Ohne Worte.
"Laut dem 70-Jährigen seien Impfstoffe voller Substanzen, die Kinder homosexuell machten, darunter etwa Quecksilber: "Wenn das ins Gehirn des Kindes kommt, wird es homosexuell", so Vanoli."
http://www.queer.de/detail.php?article_id=18912 (http://www.queer.de/detail.php?article_id=18912)

Freddy Mercury - kein Wunder  ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 13. April 2013, 01:44:11
Mei, die Schweizer... ::)
http://www.n-tv.de/wissen/Viele-Schweizer-vertrauen-Heilern-article10445611.html (http://www.n-tv.de/wissen/Viele-Schweizer-vertrauen-Heilern-article10445611.html)
Zitat
"Entmenschlichte Medizin"Viele Schweizer gehen zu Heilern

Heilen durch Handauflegen: Immer mehr Schweizer vertrauen sich Heilern an. Sogar Krankenhäuser empfehlen die alternative Behandlung. Dass Berührung wohltuend ist, ist bekannt - aber kann es die Schulmedizin ersetzen?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 19. April 2013, 12:01:02


 Wir Werden Alle Sterben - Folge 01: Die Schneckokalypse  (http://youtu.be/7V6UywkcK5g)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 22. April 2013, 17:16:31
http://www.n-tv.de/wissen/Masern-Impfschutz-hat-grosse-Luecken-article10520116.html (http://www.n-tv.de/wissen/Masern-Impfschutz-hat-grosse-Luecken-article10520116.html)

Zitat
Bleibende Schäden möglich
Masern-Impfschutz hat große Lücken

Immer noch erkranken viele Menschen an Masern. Die Infektionskrankheit kann schwere Komplikationen auslösen und sogar lebensgefährlich sein. Die Weltgesundheitsorganisation will Masern bis 2015 europaweit ausrotten. Mit einer ausreichend hohen Impfquote ist dies auch möglich - aber nicht mal in einem medizinisch vergleichweise gut versorgten Land wie Deutschland ist die erfüllt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 23. April 2013, 12:51:08
Tier"befreier":

http://www.nature.com/news/animal-rights-activists-wreak-havoc-in-milan-laboratory-1.12847

Zitat
Nature | News
Animal-rights activists wreak havoc in Milan laboratory

University says loss of animals and lab records may ruin years of work on psychiatric diseases.

    Alison Abbott

22 April 2013

A University of Milan lab raided by animal-rights activists hosted rodents used in psychiatric research.


Activists occupied an animal facility at the University of Milan, Italy, at the weekend, releasing mice and rabbits and mixing up cage labels to confuse experimental protocols. Researchers at the university say that it will take years to recover their work...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 23. April 2013, 15:46:11
Aus den Kommentaren:
Zitat
2013-04-23 05:47 AM

Report this comment | #57607
Gabriele Sala said:
Adding even more drama to the story, on the official Facebook page of the activists' group, the people who administer the page are actually deleting all the negative comments that Facebook users are leaving on their wall, demonstrating at the same time both a sympathy for regime-like censure of other people thought and the stupidity of those who do not want to hear other (often more intelligent) individuals' opinions.

Together with the nature of the fact that took place on 20th April, all the scientific community across the World has the proof of the danger that IGNORANCE and FANATICISM pose onto the work of thousands of researchers.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 24. April 2013, 12:36:22
Wenn man Köcherfliegenlarven alternative Baumaterialien anbietet, kommt Schmuck dabei raus:
http://www.cabinetmagazine.org/issues/25/duprat.php

(http://www.cabinetmagazine.org/issues/25/assets/images/duprat1.jpg)

via:

http://boingboing.net/2013/04/23/caddis-fly-larvae-coaxed-into.html
http://boingboing.net/2007/07/23/fly-larvae-shelled-i.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Ladislav Pelc am 24. April 2013, 13:18:29
Ich bin ja gespannt, wann der erste schreit, dass die armen unschuldigen Insekten ausgebeutet werden. ::)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 24. April 2013, 13:27:07
Ich bin ja gespannt, wann der erste schreit, dass die armen unschuldigen Insekten ausgebeutet werden. ::)
Werden sie nicht, man sieht doch auf einem Blick, dass es sich um monoatomisches Gold handelt!
http://www.monoatomischesgold.de/ (http://www.monoatomischesgold.de/)  :grins2:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 29. April 2013, 12:30:52
http://www.n-tv.de/wissen/Masern-erleben-Comeback-article10553781.html (http://www.n-tv.de/wissen/Masern-erleben-Comeback-article10553781.html)
Zitat
Immer noch nicht ausgerottet
Masern erleben Comeback

Ob in Deutschland - wie jüngst in Berlin - oder in Frankreich, England und Italien: Immer wieder erkranken ungewöhnlich viele Menschen an Masern. Die Impfquote ist vielerorts nicht hoch genug, Impfgegner befürchten Nebenwirkungen. Doch entsprechende Berichte gehen offenbar auf falsche Daten zurück.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 30. April 2013, 00:38:42
http://www.chip.de/news/Game-Dev-Tycoon-Entwickler-trollen-Raubkopierer_61776367.html

Zitat
29.04.2013,  17:45
   
Game Dev Tycoon: Entwickler trollen Raubkopierer

Game Dev Tycoon ist ein kleines Indie-Game, welches das Leben eines Spiele-Entwicklers vom kleinen Garagen-Programmierer bis hin zum Star-Developer simuliert. Durch einen kleinen Trick seiner Erfinder wurde es außerdem auch zum Demonstrationsobjekt für die Schamlosigkeit von Raubkopierern.

Patrick und Daniel Klug hatten an dem Smartphone-Spiel Game Dev Story von Kairosoft so viel Spaß, dass sie sich zur Entwicklung eines PC-Spiels mit ähnlichem Gameplay entschlossen haben. Dabei wollten sie von Anfang an auf DRM-Maßnahmen verzichten, auch wenn dementsprechend vorhersehbar war, dass ihr Spiel wohl extrem häufig illegal verbreitet werden würde. Um diese Theorie zu überprüfen, entschieden sich die Klugs zu einer interessanten Aktion....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 30. April 2013, 08:05:04
Das ist gemein, Conina (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg136203#msg136203), jetzt hast Du mich genötigt, mir das Spiel zu bestellen ;-) Und heute nachmittag frage ich bei den Entwicklern an, ob es auch einen normalen link zu der buggy Verrsion gibt...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 30. April 2013, 16:02:39
http://www.chip.de/news/Game-Dev-Tycoon-Entwickler-trollen-Raubkopierer_61776367.html

Zitat
29.04.2013,  17:45
   
Game Dev Tycoon: Entwickler trollen Raubkopierer
Coole Aktion, einfach großartig. Danke fürs Posten.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 30. April 2013, 17:44:00
http://www.ostsee-zeitung.de/index_artikel_komplett.phtml?SID=118d9dc95ce4d913436c49c03e4a6877&param=news&id=3758217 (http://www.ostsee-zeitung.de/index_artikel_komplett.phtml?SID=118d9dc95ce4d913436c49c03e4a6877&param=news&id=3758217)

Zitat
170 neue Computer wegen Virus weggeworfen
Nachdem ein Virus die Rechner des Lehrerfortbildungsinstituts IQMV in Schwerin, Rostock und Greifswald im September 2010 befallen hatte, wurden die zum Teil neuen Rechner entsorgt.



Rostock (OZ) - Der Landesrechnungshof (LRH) Mecklenburg-Vorpommern hat den Neukauf von 170 Computern durch das Schweriner Bildungsministerium gerügt. Nachdem ein Virus, der so genannte Conficker-Wurm, die Rechner des Lehrerfortbildungsinstituts IQMV in Schwerin, Rostock und Greifswald im September 2010 befallen hatte, wurden die zum Teil noch „nagelneuen“, verseuchten Rechner entsorgt und durch noch neuere ersetzt. Gesamtkosten für den Steuerzahler: 187 300 Euro.

Der Rechnungshof kritisiert in seinem jüngsten Bericht auf Basis einer intensiven Untersuchung, „eine ernsthafte Überprüfung der Alternative“ zum Neukauf sei durch das Ministerium „nicht erkennbar“ gewesen. Klartext: Obwohl es möglich gewesen wäre, die befallenen Rechner kostengünstig und schnell zu reinigen, landete teure EDV-Ausstattung leichtfertig in der Müllverwertung. Dabei ist die Bereinigung denkbar einfach. Programme dafür sind seit 2009 gratis im Internet verfügbar.

 $)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: eLender am 30. April 2013, 18:08:59
Nicht mehr ganz frisch, aber unbedingt lesenswert:

Zitat
Operation gelungen, Patient tot

Homöopathie Ein Pharmaunfall liefert den endgültigen Beweis für die Wirksamkeit der Homöopathie - und plötzlich haben es alle längst gewusst.
....

http://www.freitag.de/autoren/unwisenomad/operation-gelungen-patient-tot
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 30. April 2013, 18:30:24
S. 155:
Zitat
3
Alternativen zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit
(
440
)
Das Bildungsministerium sah lediglich zwei Alternativen, um die Schadsoftware zu
beseitigen und so die Arbeitsfähigkeit des IQMV wiederherzustellen: die Bereinigung aller
vorhandenen APC oder die komplette Neuausstattung des IQMV mit neuen APC einschließ
-
lich der Übertragung der von Viren gereinigten Daten.
Die Kosten für das Entfernen aller Viren auf den vorhandenen APC durch einen Dienstleister
wurden zunächst auf 130.000 Euro sowie mögliche zusätzliche Kosten für H
ard- und Softwa
-
re geschätzt. Zur Konkretisierung der ersten Schätzung wurden vom Dienstleister zusätzliche
Informationen zu den APC und ihrer Ausstattung erbeten, jedoch wurden diese vom Bil
-
dungsministerium, unter Hinweis auf die zeitliche Dringlichkeit, nicht bereitgestellt und damit
diese Alternative nicht weiterverfolgt.
Die Ausgaben für eine komplette Neuausstattung – wie sie vom Bildungsministerium bereits
für den Doppelhaushalt 2010/2011 angemeldet worden war – wurden auf 152.300 Euro und
zusätzliche Kosten für das Erzeugen der Standardoberfläche, das Überspielen der Daten und
den Austausch der Geräte in Höhe von 35.000 Euro beziffert.
(
441
)
Für den Landesrechnungshof war eine ernsthafte Überprüfung der Alternativen nicht er
-
kennbar.
Der vorgenommene Vergleich der Alternativen entbehrte einer detaillierten Bestands
-
aufnahme der IT-Struktur sowie des Schadenumfangs. Demzufolge war keine verlässliche Er
-
mittlung der Aufwände zur Beseitigung der Schadsoftware möglich. Auch die denkbare Varian
-
te einer teilweisen Neuausstattung konnte auf dieser Grundlage nicht zum Tragen kommen.
155
Ernsthaft verfolgt wurde lediglich die Variante Neubeschaffung. Das Bildungsministerium
war auch nachdem die entsprechende Anmeldung für den Haushalt 2010/2011 nicht umge
-
setzt werden konnte, weiterhin der Auffassung, dass ein Austausch der APC überfällig sei.
(
442
)
Anfang Oktober 2010 löste das Bildungsministerium bei der DVZ M
-
V GmbH den
Auftrag zur Beschaffung von baugleichen 170 APC aus. Die Lieferung der Geräte erfolgte in
zwei Chargen sieben Wochen nach der Bestellung. Anschließend begann das Bildungsminis
-
terium unter Unterstützung eines externen Dienstleisters mit der Installation der Hardware
und der Rücksicherung der Daten.
Zum Ende des Haushaltsjahres 2010 war nur ein Teil der neu beschafften APC im Einsatz. Die
Inbetriebnahme der Fortbildungskabinette zog sich zum Teil bis in das zweite Quartal 2011 hin.
Der vollständige Austausch war im Juni 2011, neun Monate nach dem Schadensereignis, mit
der Aufstellung und Inbetriebnahme der letzten APC im Standort Rostock abgeschlossen.
Die Verzögerungen im Standort Rostock wurden mit der Durchführung zusätzlicher notwendi
-
ger infrastruktureller Maßnahmen begründet, die dem Ministerium vorher nicht bekannt waren.
(
443
)
Die gewählte Vorgehensweise entsprach nicht dem Prinzip der Wirtschaftlichkeit und
Sparsamkeit. Das Bildungsministerium hat es unterlassen die notwendigen Grundlagen für
eine objektive Bewertung von bestehenden Alternativen zu schaffen. Auch die Eilbedürftig
-
keit kann dies nicht rechtfertigen, zumal ein Teil der 170 APC erst Monate nach Lieferung
ausgetauscht wurden.
http://www.lrh-mv.de/land-mv/LRH_prod/LRH/Veroeffentlichungen/Jahresberichte/LFB_2012.pdf
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 30. April 2013, 20:37:06
Auweia...man kann nur hoffen, dass die verseuchten APC's fachgerecht in einem extra dafür erstellten Hochsicherheitstrakt entsorgt wurden! Mit den bösen Viren ist nicht zu spaßen, format c: reicht nicht, sie sollen sogar Netzteile befallen!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 02. Mai 2013, 10:18:38
@ Conina:

Habe mir das Spiel mal heruntergeladen - für knapp $8 gibt's da einiges an Spielspass. Und in welchem Spiel haben sich zuletzt die Programmierer ausdrücklich bei Dir für den Kauf bedankt?

Danke für den Tip!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 04. Mai 2013, 10:33:53
Nett:
Zur Kaiserzeit waren überall Nacktbilder zu haben (http://www.welt.de/kultur/kunst-und-architektur/article115850589/Zur-Kaiserzeit-waren-ueberall-Nacktbilder-zu-haben.html)

(http://www.visitberlin.de/sites/default/files/imagecache/high_l_slideshow_580_237/05_albertlonde_charcotspieltfuball_580x237.jpg)


(http://www.tagesspiegel.de/images/heprodimagesfotos8612013050404_zweifrauenaufeinemkarussellschwein-jpg/8160490/4-format1.JPG)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 06. Mai 2013, 15:13:15
http://www.n-tv.de/wissen/Arzt-begutachtet-Heilungen-in-Lourdes-article10593646.html (http://www.n-tv.de/wissen/Arzt-begutachtet-Heilungen-in-Lourdes-article10593646.html)
Zitat
"Wir sprechen nicht von Wundern"
Arzt begutachtet Heilungen in Lourdes

Wie durch ein Wunder geheilt? Im Wallfahrtsort Lourdes melden sich jedes Jahr Dutzende Kranke, die dort plötzlich wieder gesund geworden sind. Bei den allerwenigsten aber ist die Heilung wirklich unerklärlich, sagt ein deutscher Arzt.

http://www.tagesschau.de/schlusslicht/das-lange-leben100.html (http://www.tagesschau.de/schlusslicht/das-lange-leben100.html)
Zitat
Touristen-Boom in chinesischem Dorf
Das Geschäft mit dem langen Leben

Im Dorf Bama im Süden Chinas leben mehr Über-Hundertjährige als sonst irgendwo im Land. Das liege an der guten Luft, an den Genen oder am täglichen Fußbad, sagen die Dorfbewohner. Experten halten das für Unsinn. Doch das Geschäft mit dem langen Leben brummt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 08. Mai 2013, 00:26:02
Kevin Trudeau files bankruptcy

http://doubtfulnews.com/2013/05/kevin-trudeau-files-bankruptcy/
Titel: Schönheit und Poesie der Physik live
Beitrag von: gesine2 am 08. Mai 2013, 15:13:33
ist da drüben zu sehen (https://www.youtube.com/watch?v=dnDeo0yhIws)

Wer vor dem Ende abschaltet ist selbst schuld ;-)

(via Wiseman (https://richardwiseman.wordpress.com/2013/05/08/is-this-perfect/))
Titel: „Liebe Anka…“ So geht Öko-Rassismus
Beitrag von: Bloedmann am 09. Mai 2013, 16:10:51
http://www.ruhrbarone.de/liebe-anka-so-geht-oeko-rassismus/ (http://www.ruhrbarone.de/liebe-anka-so-geht-oeko-rassismus/)
Kündigungsbrief an Putzfrau:
Zitat
“Liebe Anka,

wie wir feststellen mussten, haben Sie sich nicht daran gehalten, so wir es Ihnen nahegelegt hatten ,vegane Putzmaterialien zu verwenden.
Es mag in Ihrem Heimatland üblich sein, sich nicht um ökologische Belange zu scheren, aber hier bei uns verfolgt man einen ökologischen, nachhaltigen Ansatz, zum Schutz unserer Umwelt.
Das gilt auch gerade für die Hauswirtschaft.
Sie kennen vielleicht den Slogan“Think globally, act locally“.
Das ist Englisch und bedeutet so viel wie, “Denke global, aber handele regional.“

Ihr Hinweis, Sie könnten sich keine ökologisch abbaubaren Reinigungsmittel leisten, ohne den jetzigen Stundenlohn zu erhöhen, hatte Ihnen mein Ehemann ja neulich eindeutig widerlegt, in seiner Aufstellung.
Hätten Sie bei Ihrer Tätigkeit, hier in Berlin, von Anfang an einen nachhaltigen Ansatz verfolgt, wären Ihnen keine Unkosten entstanden.
Ferner hatten wir Ihnen- in unserem letzten Schreiben-eine Liste beigefügt, wo Sie günstig die von uns erwünschten Produkte hätten erwerben können.

Wie wir leider feststellen mussten, benutzen Sie immer noch umweltschädliche Allzweckreiniger und Reinigungstücher.
Das Selbe gilt für die von Ihnen verwendete
Schmierseife, Scheuermilch, sowie für die Laminat – und Korkpflege, als auch für die Parkettpflege.
Unsere Katze Rosa wirkt jedes Mal verstört, nachdem Sie in unserer Wohnung waren.
Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, das Arbeitsverhältnis mit dem heutigen Tage zu beenden.
Hinterlegen Sie die Wohnungsschlüssen bitte auf dem Küchentisch.
Vielleicht sollten Sie auch in Erwägung ziehen, sich in Polen eine Stelle zu suchen, um unsere Umwelt zu schonen und diese nicht durch Ihr permanentes pendeln- per PKW- zu strapazieren.“
MfG
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 10. Mai 2013, 18:07:02
Ist Butzwasser  (http://www.lichtmatrix.de/ (http://www.lichtmatrix.de/)) eigentlich vegan?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 14. Mai 2013, 12:41:12
Ist Butzwasser  (http://www.lichtmatrix.de/ (http://www.lichtmatrix.de/)) eigentlich vegan?
Vom Preis (http://webshop.lichtmatrix.de/Das-Tierwasser-50ml.html) her schon... :hirn:

Hier das Interview fand ich ganz interessant/witzig:
http://www.tagesschau.de/inland/demografiegipfel102.html (http://www.tagesschau.de/inland/demografiegipfel102.html)
Zitat
Statistik-Professor kritisiert Demografie-Prognosen
"Da wird massiv Angst geschürt"

Beim heutigen Demografie-Gipfel ist die "Überalterung" ein Thema. Aber ist sie wirklich ein Problem? Nein, sagt Statistiker Bosbach im tagesschau.de-Interview. Viele Gruppen hätten Interesse, hier gezielt Angst zu schüren - und Langfrist-Prognosen seien ohnehin abstrus.
Titel: Neues System zum Aufspüren von Impfgerüchten
Beitrag von: Maxi am 15. Mai 2013, 01:45:08
http://www.welt.de/gesundheit/article116177349/Neues-System-zum-Aufspueren-von-Impfgeruechten.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: mossmann am 15. Mai 2013, 17:04:58
http://www.spektrum.de/alias/landwirtschaft/wahrheiten-und-legenden-der-gruenen-gentechnik/1193580
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 17. Mai 2013, 20:54:48
Heute beim blog-Durchlauf wurde reiche Ernte eingefahren:

Thematisch passend zu dem unerwarteten Aufmacher von gestern (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8987.msg137696#msg137696) ein ziemlich starkes Kurzportrait (http://www.brettfroomer.com/%23mi=1&pt=0&pi=21&p=-1&a=-1&at=0) eines etwas älteren Ehepaares. Mal schauen, ob es dazu mehr Info gibt.. Oh: Via kotzendes Einhorn (http://www.kotzendes-einhorn.de/blog/2013-05/marijuana/).

Eine interessant klingende, allerdings schon einige Jahre alte Spekulation über koexistente andere Lebensformen hier auf Erden - ViaKette: skeptator (http://skeptator.blogspot.de/2013/05/schattenbiosphare-unsichtbare-wesen.html)(aggr), brightsblog (https://brightsblog.wordpress.com/2013/05/17/schattenbiosphare-unsichtbare-wesen-leben-unter-uns/)(aggr), Zeit online (http://www.zeit.de/wissen/2013-05/leben-schattenbiosphaere), paper (http://spot.colorado.edu/~cleland/articles/Cleland_Copley.pdf)(pdf).

Wie die Mausbibliothek, allerdings in englisch: 1001-How-Its-Made (https://www.youtube.com/user/1001HowItsMade?feature=watch), entgegen seines Namens noch nicht mal bei der Hälfte. Via des Kraftfuttermischwerk (http://www.kaputtmutterfischwerk.de/?p=116)s, das entgegen seines Namens wegen Datenbank-Fäule ganz woanders ist. btw: Das mit dem jahrelangen Fermentieren war mir bekannt, wieviele Jahre genau hätte ich aber erwürfeln müssen.
Mal abschätzen: Aktuell 482 clips á ziemlich genau 5' macht ziemlich genau 40h -- dann werde ich doch erst mal einen Kaffee ansetzen...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 17. Mai 2013, 21:34:35
http://www.spektrum.de/alias/landwirtschaft/wahrheiten-und-legenden-der-gruenen-gentechnik/1193580

Schöner Artikel!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: uther am 19. Mai 2013, 21:29:11
http://www.aktuell.ru/russland/who_is_who/innovation_a_la_tschetschenien_kadyrow_verpruegelt_minister_342.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 20. Mai 2013, 02:10:52
Eine neue Beuys-Biografie arbeitet heraus, dass dieser von der Anthroposophie geradezu besessen war und sich für eine Art Stellvertreter Steiners auf Erden hielt. Er nahm auch Eurhythmie-Unterricht, um seinen Namen tanzen zu können.
Hier ein Interview mit dem Autor Hans-Peter Riegel:
http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article116296415/Das-ist-voelkische-Diktion-in-Reinkultur.html

Noch ein Zitat, das ich interessant fand:
Zitat
Fett, das für Beuys vielleicht wichtigste Material, war für Steiner von "Geistern der Bewegung" in die Welt gebracht worden. Steiner deutete diese Bewegung als paraphysikalisches Phänomen, bei dem Wärme erzeugt wird. Und Beuys folgte ihm im Wortsinn exakt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 23. Mai 2013, 11:42:28
Mal wieder etwas, wobei man heftigste Wut bekommen kann:
http://www.pepijnvanerp.nl/2013/05/fake-and-unethical-trial-video-claims-miracle-mineral-solution-cures-malaria/

Zitat
Fake and Unethical Trial: Video Claims Miracle Mineral Solution Cures Malaria

Pseudo Science, Quackery

by Pepijn   

A YouTube video being spread on the Internet in four different languages, claims that a successful trial has been conducted using Miracle Mineral Solution (MMS) as a cure for malaria. The trial allegedly has been organized in cooperation with the Ugandan Red Cross Society and the Water Reference Center, in Uganda, December last year. MMS is a well known quack product of which dangerous people claim it can cure diseases like cancer, HIV, hepatitis, avian flue and also malaria....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 23. Mai 2013, 12:16:20
Zuviel Maibock getrunken?

Zitat
Warnung vor Fracking: Bierbrauer fürchten um Reinheitsgebot

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fracking-bierbrauer-sehen-gefahr-fuer-reinheitsgebot-a-901395.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fracking-bierbrauer-sehen-gefahr-fuer-reinheitsgebot-a-901395.html)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 23. Mai 2013, 12:22:22
Mal wieder etwas, wobei man heftigste Wut bekommen kann:
http://www.pepijnvanerp.nl/2013/05/fake-and-unethical-trial-video-claims-miracle-mineral-solution-cures-malaria/

Zitat
Fake and Unethical Trial: Video Claims Miracle Mineral Solution Cures Malaria

Pseudo Science, Quackery

by Pepijn   

A YouTube video being spread on the Internet in four different languages, claims that a successful trial has been conducted using Miracle Mineral Solution (MMS) as a cure for malaria. The trial allegedly has been organized in cooperation with the Ugandan Red Cross Society and the Water Reference Center, in Uganda, December last year. MMS is a well known quack product of which dangerous people claim it can cure diseases like cancer, HIV, hepatitis, avian flue and also malaria....
Zitat
The first test they use to determine if the person has malaria is a ‘quick test‘, which looks for the presence of antibodies against malaria. It is quite useless in malaria endemic areas, because people are likely to have been infected by malaria more than once and the antibodies will reside in their body for quite a while after infection has been overcome. A positive quick test doesn’t mean that the person was actually infected with malaria parasites on that moment! More info about these tests and their limitations can be found here.
The only proper way to determine whether someone is infected, is to take a blood slide and count parasites under a microscope. My guess is that they only did this proper test on the second day. So all ‘false positives’ quick tests were found to be true negatives for malaria the following day. Only a couple of people may have been infected with a few parasites and had to be tested another day to fall below the threshold. If there really was a proper check of the positive quick tests on the first day, then why don’t they mention the number of false positives?

Ich habe mir das alles noch nicht näher angesehen, aber der zitierte Text reicht schon aus, um wütend zu werden!
Schon vor ca 20 Jahren gab es Firmen, die versuchten, den obligaten (!) Blutausstrich durch einen IgG- bzw IgM-Test zu ersetzen - völliger Blödsinn!
Und jetzt so ein Schnelltest, der - wenns gut geht - Informationen über den Durchseuchungsgrad liefert, aber nichts über den aktuellen Befall eines Patienten mit Plasmodien aussagen kann, als Grundlage für diesen Quack-"Feldversuch"  ... das ist wirklich abartig und hochgradig zynisch!

Die Frage
Zitat
Who sponsored this ‘trial’?
lässt sich somit ausweiten auf:

"Who donated the 'Quick Test' ?"

Allerdings:
http://www.rapid-diagnostics.org/rti-malaria-diag.htm
Zitat
Rapid diagnostic tests

Rapid diagnostic tests (RDTs) for malaria offer the potential to extend accurate malaria diagnosis to areas when microscopy services are not available such as in remote locations or after regular laboratory hours. Rapid malaria diagnostic tests have been developed in the lateral flow format. These tests use finger-stick or venous blood, take only 10 to 15 minutes, and do not require a laboratory. Even non-clinical staff can easily learn to perform the test and interpret the results.

Malaria RDTs rely on the detection of parasite specific antigens (proteins) circulating in the bloodstream. The most common antigens for RDTs are P. Falciparum histidine-rich Protein-2(pfHRP2) and Plasmodium spp. lactose dehydrogenase (pLDH). Tests based on the pfHRP2 antigen are specific to P. falciparum, the most dangerous species of malaria, and are more readily available and less expensive. Tests based on pLDH come in two varieties:  pan-malarial tests which detect all malaria species, or species specific tests that detect malaria species other than P. falciparum. Pan-malarial tests are also available which detect the Aldolase antigen.

Some malaria treatment programs require testing of patients after treatment to confirm that parasites have been cleared. RDTs based on pfHRP2 are not suitable for this purpose as the pfHRP2 antigen remains in the bloodstream long after parasite clearance. RDTs based on pLDH are suitable for treatment monitoring.
Insofern müsste man wissen, welcher Test in diesem Fall tatsächlich zum Einsatz kam.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 23. Mai 2013, 13:12:38
Zitat
Insofern müsste man wissen, welcher Test in diesem Fall tatsächlich zum Einsatz kam.
Im Video ab ca 3:12

Ich finde da einiges ungewöhnlich - der zuletzt gezeigte Test (bei 3:21 "Mehrfachinfektion") hat im Gegensatz zu den vorher gezeigten eine deutliche rote Beschriftung: "Maleriscan" (http://www.ijlbpr.com/jlbpradmin/upload/ijlbpr_4ff3276c8c8a4.pdf) - das Bild könnte auch reingeschnitten sein...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 23. Mai 2013, 13:35:33
Und diese "Frohe Botschaft" soll jetzt schnell auf der ganzen Welt verbreitet werden, denn das Rote Kreuz schläft seit mehreren Monaten - trotz dieses sensationellen Durchbruchs!!

http://www.realrawfood.com/article/malaria-finally-defeated
Zitat
...The greatest cause of poverty in Africa is malaria.  The millions of sick people are needed to work in the fields.  Without malaria poverty will be almost non-existent.  Imagine if there were 80 million people sick with malaria in the US.  We could easily soon have the same poverty rampant in America.  So we need to save those lives.

But to save lives we need your help: We must get this information out to the world. If you never help ever again, this time humanity needs your help. Mankind must know about this development. This is one time that what you personally do will have a direct effect on saving lives, not theoretically, actually. It is so important that we get this information to our friends, magazines, newspapers, TV stations, radio stations, web radio stations, and government officials such as Mayors and Governors because thousands of lives depend upon it...

...But the real question is, WHAT IS THE RED CROSS GOING TO DO?

I’m not going to say a lot right now because we want to give the Red Cross time to do the “right thing.”

Let me ask you again but a little more to the point. Please, please, send this NEWSLETTER out to as many people as you can. This is one of those few times that what you do will make a difference. No matter who you are or where you are, if you will send out this newsletter to friends and just anyone, the chances are 99% that you will affect at least one life in Africa. They could be saved and that would be at least one person who no longer need suffer. And chances are very high it would be a lot more. And maybe, just maybe, the letter you send out will go to the right person and it will cause a million lives to be saved.

Please understand. Right now we are dealing in human lives. This NEWSLETTER is dealing in lives. What you do now will determine how many live and how many die. And I mean you. Of course, I know there are thousands of others besides you, but you will still have a direct effect. I am not begging for a few dollars, or a couple of dimes. I am asking you for someone’s life that will cost you only a few moments of your time. THE RED CROSS HAS HAD THE ANSWER TO SAVING THOSE LIVES FOR 5 MONTHS NOW AND NOT A SINGLE LIFE SAVED SINCE THE TESTING. If enough people learn about this, a voice will go up loud enough to get something done, and there will be people who want to do things themselves to help. If you have never sent any kind of a humanitarian letter anywhere, and if you have never given a beggar a dime, or helped an old lady across the street, and you will never do a thing in the future in a humanitarian way, now is the time to do just this one thing. Do something; send this letter out to as many people as you can...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 24. Mai 2013, 13:06:24
http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-22624104
Zitat
BBC poll: Germany most popular country in the world
 
A German football supporter waves national flags on top of a car on the Kurfuerstendamm, Berlin. A majority of people polled on all continents said Germany had a positive influence on the world


Germany is the most positively viewed nation in the world in this year's annual Country Ratings Poll for the BBC World Service.

More than 26,000 people were surveyed internationally for the poll.

They were asked to rate 16 countries and the European Union on whether their influence in the world was "mainly positive" or "mainly negative".

Germany came out top, with 59% rating it positively. Iran was once again the most negatively viewed. ...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: zwingenberger am 24. Mai 2013, 13:37:52
http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-22624104
Zitat
BBC poll: Germany most popular country in the world
 
A German football supporter waves national flags on top of a car on the Kurfuerstendamm, Berlin. A majority of people polled on all continents said Germany had a positive influence on the world


Germany is the most positively viewed nation in the world in this year's annual Country Ratings Poll for the BBC World Service.

More than 26,000 people were surveyed internationally for the poll.

They were asked to rate 16 countries and the European Union on whether their influence in the world was "mainly positive" or "mainly negative".

Germany came out top, with 59% rating it positively. Iran was once again the most negatively viewed. ...

Das ist ungefähr so aussagekräftig wie vor ein paar Jahren die Meldung in der Auto-Darf-Alles-Club-"Motorwelt": 89 % der Autofahrer seien gegen Tempolimits. Da hatte der Club 500 seiner 18 Millionen Mitglieder (das ist soviel wie Schweiz, Österreich und Slowenien zusammengenommen an Einwohnern haben) nach irgendetwas, was man nicht so genau erfuhr, gefragt - und die 89 % einer nicht näher mitgeteilten Antwortvariante flugs auf die etwa 65 Millionen Inhaber einer Fahrerlaubnis extrapoliert.  :laugh:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 24. Mai 2013, 15:42:11
Du bist ein unpatriotischer Defätist!  ;D
_______________________________________

http://fussballdoping.derwesten-recherche.org/2013/05/muller-wohlfahrt-medizin-und-werbung/

Zitat
Wenn Bayern- und DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt eine Diagnose spricht, dann glaubt Fußball-Deutschland ihm. Sportler fliegen aus der ganzen Welt zu ihm. Doch von Wissenschaftlern wird seine Arbeitsweise kritisiert, mit intensiver Werbung für Produkte begibt er sich auf dünnes Eis.

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Belbo zwei am 25. Mai 2013, 15:14:56
http://www.youtube.com/watch?v=OR4XmaRh2ls

Obst- und Gemüsepillen  #)  juice plus .....

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 31. Mai 2013, 14:57:32
So war das aber nicht abgemacht, liebe Mutter Natur!

http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article116688930/Die-Art-der-Verletzung-hat-uns-Aerzte-schockiert.html
Zitat
Der Fischer wollte eigentlich nur ein Foto von sich und dem Biber machen lassen. Daraufhin griff das Tier ihn an, biss ihn mehrere Male, darunter auch in eine Arterie im Bein. Der 60-Jährige verblutete....



...Nach Angaben des weißrussischen Rettungsdienstes gab es in diesem Jahr erstmals Berichte über Angriffe von Bibern, die mehr als 30 Kilogramm schwer sind und – aufrecht stehend – etwa einen Meter groß.

Zum Teil hätten die Behörden ganze Mannschaften ausgesandt, um die Tiere von bestimmten Plätzen zu vertreiben. Oft wurden sie dazu aus Schläuchen mit Wasser bespritzt.

Biberangriffe keine Seltenheit

Die relativ große Zahl von Biberangriffen in den vergangenen Monaten erklären Wildtierexperten zum einen damit, dass viele Jungtiere derzeit unterwegs seien, um sich ein eigenes Revier zu suchen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 01. Juni 2013, 01:11:42
The amazing Mark Crislip schreibt über Akupunktur bei Schildkröten. Nebenbei:
Zitat
I note again that on every human and animal acupuncture map there are no meridians or puncture points in the genitalia. Ironically no important life energy runs through the reproductive organs, perhaps explaining why there is no acupuncture-based (or alternative therapy of any kind for that matter) birth control, although a few needles in the genitalia could certainly have a negative effect on reproduction.
http://www.sciencebasedmedicine.org/index.php/people-encouraging-turtle-agony/
Roflcopter. Habe ich schon gesagt, dass ich ihn geradezu liebe? Man sollte meinen, über die Akupunktur wäre alles gesagt. Denkste.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 02. Juni 2013, 13:21:52
 8)

http://www.ebay.de/itm/Quintstation-Dr-Steiner-Holopathie-Quantenmedizin-Quint-Energie-Bicom-/281116208550?pt=Alternative_Medizin&hash=item4173d4eda6

Zitat
Angeboten wird eine Quintstation von Dr.Steiner (Holopathie)


Gerät zeigt "ok" an und funktioniert laut Display.  Habe aber keine Möglichkeit weitere Tests durchzuführen, deswegen als defekt eingestellt.  Soweit es mir möglich ist dies zu erkennen funktioniert jedoch alles ! 



Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 02. Juni 2013, 19:54:29

Ein starker Drang nach "Zerlegen-und-analysieren-wollen" macht sich breit in mir.

Ein Link am Ende führt dann weiter zu:

http://www.ebay.de/itm/Bicom-Bioresonanz-Gerat-Version-4-4-sehr-guter-Zustand-neuer-Akku-/321132625997 (http://www.ebay.de/itm/Bicom-Bioresonanz-Gerat-Version-4-4-sehr-guter-Zustand-neuer-Akku-/321132625997)

Das Ding ist so richtig ganzheitlich:

Zitat
Dieses Bicom Bioresonanz Gerät ist in sehr gutem Zustand und wird erfolgreich zur Bicom Bioresonanzmethode verwendet.

Dabei handelt es sich um eine eine sanfte Therapie ohne Medikamente und gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie,

die Akupunktur und andere Verfahren in den Bereich der Regulativen Medizin.

 

Mit dem Bicom Gerät können in vielen Fällen die tatsächlichen – oft versteckten - Ursachen von Erkrankungen herausgefunden werden.

Das Gerät ist hervorragend dazu geeignet beispielsweise in der Zahnmedizin Schwermetalle (z. B. Amalgam) auszuleiten.

Ebenso wird es auch zur Raucherentwöhnung erfolgreich eingesetzt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 02. Juni 2013, 21:20:29
Mich wunderts ja dass diese Wundermaschinen so oft über Ebay abgestossen werden. Dabei erreichen die kaum mal 20% des Neuanschaffungspreises....

http://tinyurl.com/ms7g6uj

BTW: wenn man so ein Gerät betreibt braucht man sicher auch unbeding so ein Teil. "Ein Biosafe gehört normal zu jedem Bioresonanzgerät zum Schutz des Therapeuten !!!"

http://www.ebay.de/itm/Bicom-Biosafe-Regumed-Bioresonanz-NP-352-/181149466577?pt=Alternative_Medizin&hash=item2a2d597fd1

Sind schon Höllenmaschinen....

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Landratte am 03. Juni 2013, 00:41:03
Das ist ja einfach nur ne Holzkugel. Sieht aus wie so ein Schubladenknopf, nur in größer...  :crazy
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 03. Juni 2013, 07:25:46
Zitat
wie so ein Schubladenknopf
Yep, und sein Bruder (http://www.amazon.de/M%C3%B6belknopf-Schrankknopf-Sockel-Echtholz-naturbelassen/dp/B004QIH3DY/) war ultraschnell zu finden. Im RL vielleicht ne halbe Stunde Baumarkt-Stöbern.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 04. Juni 2013, 20:30:29
Das Donau-Hochwasser aus der Perspektive eines Fensters in der Bibliothek des Kunstmuseum Lentos/Linz:

http://iptv.orf.at/stories/2185499/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 05. Juni 2013, 01:37:51
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/frankreich-hochstapler-guru-zu-zehn-jahren-haft-verurteilt-a-903807.html


http://www.sueddeutsche.de/panorama/gerichtsposse-in-frankreich-wie-reinigungskraft-thierry-t-eine-adelsfamilie-um-ihr-vermoegen-brachte-1.1488488
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bartimaeus am 06. Juni 2013, 02:14:15
http://www.youtube.com/watch?v=r_UYZITc_90
Ein Truther ändert seine Meinung.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 06. Juni 2013, 11:22:25
Etwas zum Thema Wahrnehmung und Realität:

http://www.stern.de/gesundheit/hirschhausens-sprechstunde-denken-mit-dem-knie-2009968.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: maguli am 07. Juni 2013, 01:51:29
Krasse Kresse! Keimtötende WLAN-Strahlen?

Oder: wie eben Wissenschaft nicht funktioniert

"Fünf dänische Schülerinnen haben einen Preis bekommen für ein Forschungsprojekt mit Gartenkresse ...."

http://panagrellus.de/?p=504
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 07. Juni 2013, 10:54:11
Da hab ich doch gleich eine Idee: Nur einige Wlan-Router im Garten verteilen und schon keimt keine Spontanvegetation (früher Unkraut genannt) mehr.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 07. Juni 2013, 11:08:54
Da hab ich doch gleich eine Idee: Nur einige Wlan-Router im Garten verteilen und schon keimt keine Spontanvegetation (früher Unkraut genannt) mehr.

Ob die auch gegen Schnecken helfen? Also zumindest die ultraschnellen Router?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 07. Juni 2013, 11:11:18
Wie Katie Melua mal ein ein Lied umschrieb:

http://youtu.be/2JMFiBwcVyQ

Das ist schon älter, aber geil!

Bei Ted gibts den ganzen Vortrag mit Untertiteln:
http://www.ted.com/talks/michael_shermer_on_believing_strange_things.html

Diese Stelle kommt etwa bei 11:30 min.
Titel: Wallabys, as high as a kite
Beitrag von: gesine2 am 07. Juni 2013, 19:42:41
Schicke Erklärung für manche Kornkreise: Party hard! (http://news.bbc.co.uk/2/hi/8118257.stm)
Titel: das gefährliche Leben der "Heiler"
Beitrag von: ajki am 10. Juni 2013, 13:00:20
Der Berufsstand der "Heiler" lebt nicht ganz ungefährlich. Seine Opponenten allerdings auch. (http://www.sueddeutsche.de/bayern/mysterioese-brandstiftung-das-raetsel-von-bad-woerishofen-1.1692083) [sueddeutsche.de v. 10.6.2013, Stichwort "Heilerin" Bleile]
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 11. Juni 2013, 13:15:13
Ein junger Klassiker:
http://arprin.wordpress.com/2013/06/11/warum-ich-dir-keinen-arbeitsplatz-gebe/
Im Januar 2012 veröffentlichte der ungarische Blogger Jakab Andor auf seiner Seite einen Text, in dem er mit viel Wut im Bauch seinen Landsleuten versuchte zu erklären, warum sie keinen Arbeitsplatz bekommen....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 11. Juni 2013, 13:30:28
Entschuldigung, was soll das Gebarme? Die eine oder andere Rahmenbedingung wird man einfach hinnehmen müssen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 11. Juni 2013, 13:35:51
Findeste den Text wirklich so schlecht?

Natürlich muss man Rahmenbedingungen akzeptieren und auch deren Folgen. Ich denke, der Text ist ganz gut dazu geeignet, das anschaulich zu machen.

Dass ich den verlinke, heißt doch aber auch nur, dass ich den lesenswert finde, nicht mehr.
 

Es kommt sicher auch sehr darauf an, ob man in einer Branche ist, in der Schwarzarbeit verbreitet ist.
Gegen Schwarzarbeit hat man mit den ganzen Sozialleistungen an der Backe echt schlechte Chancen.


Das ist eine der wichtigen Botschaften in dem Text.

Gegen die 9-Euro-Cash-Leute hat der als Unternehmer keine Chance.
Titel: Re: das gefährliche Leben der "Heiler"
Beitrag von: Bloedmann am 11. Juni 2013, 13:50:58
Der Berufsstand der "Heiler" lebt nicht ganz ungefährlich. Seine Opponenten allerdings auch. (http://www.sueddeutsche.de/bayern/mysterioese-brandstiftung-das-raetsel-von-bad-woerishofen-1.1692083) [sueddeutsche.de v. 10.6.2013, Stichwort "Heilerin" Bleile]
Ob die Versicherung zahlt oder nicht ist noch nicht entschieden aber die hält schon mal die Hand für (Geld-)Spenden auf?

Echt mysteriös.

Tante Edith meint sie könnte doch den hier um eine milde Gabe bitten: (http://www.waltraud-bleile.de/~upload/galerie/3/fliege_tv_large.jpg)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 11. Juni 2013, 13:57:42
Entschuldigung, was soll das Gebarme? Die eine oder andere Rahmenbedingung wird man einfach hinnehmen müssen.

Wenn die Rahmenbedingungen für alle gelten, klar. Dann gibt es auch einen fairen Wettbewerb. Kommt sehr auf die Branche an. Ich kenne einen Garten-/Landschaftsbauer, der versucht, ehrlich zu sein, der verfällt regelmäßig in Depression ...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 11. Juni 2013, 14:18:22
Ich finde, dieser Rundumschlag kann als Rechtfertigung für alles und für jede Forderung dienen. Der vorgestellte Adressat, der potentielle Arbeitnehmer, ist doch wohl der falsche Ansprechpartner. Wenn sich der Unternehmer keine Angestellten leisten kann, dann stimmt was mit seinem Geschäftsmodell nicht.

Die Welt ist schlecht, gewiss, und Korruption gehört bekämpft. Aber das war schon immer so. Ein wesentlicher Faktor, der Korruption begünstigt, scheint mir auch eine schlechte Bezahlung von Staatsdienern zu sein. Sie werden aus den Lohnnebenkosten bezahlt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: ajki am 11. Juni 2013, 14:38:36
... die hält schon mal die Hand für (Geld-)Spenden auf?

Das ist doch keine "Spende", weil:

Zitat von: sz-Artikel
...sorgfältig manikürte Hände, ihre aufgeklebten Fingernägel sind spitz und glitzern. ...

+ (natürlich) die Supergirl-Power, die aus diesen ihren Werkzeugen fließt - also ist das sozusagen eine reguläre Dienstleistung innerhalb ihres Berufsstandes, wenn sie damit Scheine und Kontoeinzüge an sich rafft.

Bei jedem anderen Berufszweig würde ich das auch "mysteriös" nennen, hier heißt es wohl eher "Hey, mysteriös! Voll geil, alda!".

Wobei... das mit "jedem anderen Berufszweig" nehme ich zurück - dazu hat das Psiram-Wiki einfach zu viele Seiten ;-)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 11. Juni 2013, 15:14:30
Ich finde, dieser Rundumschlag kann als Rechtfertigung für alles und für jede Forderung dienen. Der vorgestellte Adressat, der potentielle Arbeitnehmer, ist doch wohl der falsche Ansprechpartner. Wenn sich der Unternehmer keine Angestellten leisten kann, dann stimmt was mit seinem Geschäftsmodell nicht.

Es ist ein Rant, eine Polemik. Von einem Ungarn über Ungarn. Und tatsächlich, das Geschäftsmodell funktioniert so nicht. Darum lässt er es auch. Er erklärt, warum. Ich finde es nachvollziebar.

Zitat
Die Welt ist schlecht, gewiss, und Korruption gehört bekämpft. Aber das war schon immer so. Ein wesentlicher Faktor, der Korruption begünstigt, scheint mir auch eine schlechte Bezahlung von Staatsdienern zu sein. Sie werden aus den Lohnnebenkosten bezahlt.

Das Problem in dem Fall dürfte eher Schwarzarbeit sein. Korruption mag natürlich insofern reinspielen, dass man um Kontrollen rumkommt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: KranzFonz am 11. Juni 2013, 15:27:18
Zitat
Die Welt ist schlecht, gewiss, und Korruption gehört bekämpft. Aber das war schon immer so. Ein wesentlicher Faktor, der Korruption begünstigt, scheint mir auch eine schlechte Bezahlung von Staatsdienern zu sein. Sie werden aus den Lohnnebenkosten bezahlt.

Das Problem in dem Fall dürfte eher Schwarzarbeit sein. Korruption mag natürlich insofern reinspielen, dass man um Kontrollen rumkommt.
Der Autor schreibt allerdings:
Zitat
Ich würde dir nur einen Arbeitsplatz geben falls:

1. Ich dich entlassen kann, wann und wenn ich will.
2. Wenn die MwSt auf 20% gesenkt wird, besser wäre 15%.
3. Wenn der Staat “nur” 30% deines Geldes wegnimmt.
4. Wenn höher verdienende nicht exponentiell bestraft werden.
5. Wenn der Staat Korruption bestraft statt anständigen Unternehmen.

Solange sich diese Dinge nicht ändern, gebe ich dir keinen Arbeitsplatz. Solange der Staat Korruption in jedem möglichen Aspekt aufspürt, gründe ich kein Unternehmen und biete dir keinen Arbeitsplatz an.

Hohe Steuern und Arbeitnehmerschutz in Verbindung mit Korruption führen dann natürlich in die Schwarzarbeit.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 15. Juni 2013, 00:37:55
... die hält schon mal die Hand für (Geld-)Spenden auf?

Das ist doch keine "Spende", weil:

Zitat von: sz-Artikel
...sorgfältig manikürte Hände, ihre aufgeklebten Fingernägel sind spitz und glitzern. ...

+ (natürlich) die Supergirl-Power, die aus diesen ihren Werkzeugen fließt - also ist das sozusagen eine reguläre Dienstleistung innerhalb ihres Berufsstandes, wenn sie damit Scheine und Kontoeinzüge an sich rafft.

Bei jedem anderen Berufszweig würde ich das auch "mysteriös" nennen, hier heißt es wohl eher "Hey, mysteriös! Voll geil, alda!".

Wobei... das mit "jedem anderen Berufszweig" nehme ich zurück - dazu hat das Psiram-Wiki einfach zu viele Seiten ;-)
Sappalot! In der Geschichte riechts ganz übel nach Versicherungsbetrug durch Brandstiftung von üblen Buschen, die zu blöd zum kokeln sind. Ich hatte ja da schon so eine Ahnung...

http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Spur-nach-Brandanschlag-fuehrt-in-die-Rocker-Szene-id25611206.html (http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Spur-nach-Brandanschlag-fuehrt-in-die-Rocker-Szene-id25611206.html)
Zitat
Nach dem mysteriösen Brandanschlag in Bad Wörishofen (Unterallgäu) führt eine Spur ins Rocker-Millieu. Die Staatsanwaltschaft will nun auch die Brandopfer verhaften lassen.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/brandanschlag-in-bad-woerishofen-rocker-unter-verdacht-1.1695056 (http://www.sueddeutsche.de/bayern/brandanschlag-in-bad-woerishofen-rocker-unter-verdacht-1.1695056)
Zitat
Bei dem Feuer entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro. Die Betreiberin der Praxis war bereits 2011 schriftlich bedroht worden. Die Polizei prüft, ob diese Schreiben mit der Rockerbande zu tun haben. Dies gilt jedoch als unwahrscheinlich.

Lohnt sich Handauflegen etwa heutzutage nicht mehr? Gibts etwa zu viel Konkurrenz?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: ajki am 15. Juni 2013, 01:43:02
Lohnt sich Handauflegen etwa heutzutage nicht mehr? Gibts etwa zu viel Konkurrenz?

Da genügend zum Abbrennen da war und die glasbrechende Dame auch jahrelang ihren Handwerksmeister als Türöffner, Hausmann und Sekretär beschäftigen konnte, hat es trotz reichlicher Konkurrenz anscheinend knapp zum Leben gereicht. Und zur Maniküre. Über Pediküre kann man an dieser Stelle nur spekulieren.

Das mit den Rockern hatte ich auch gelesen. Vielleicht sollte man im besten Sinn der psirammischen Volksaufklärung hier und überhaupt überall Glaszerstörern medial Hochbegabten SchönhändInnEn Heilerinnen, Heilern und überhaupt dem ganzen Gschwerl zuraten, künftig vor Beginn einem eventuell dann doch (leiderleider) unzugänglichen Opfer Beute Heilungssuchenden eidesstattlich und mit Eigenblut bezeugt versichern lassen, dass er/sie/es niemals nie nicht jemals ein "Rocker" war, ist oder jemals sein wird. Nicht dass es da künftighin noch mehr entsetzliche Racheaktionen gibt. Schon alleine wegen der schlechten Presse für das Berufsbild.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 15. Juni 2013, 11:43:19
Da gibt´s natürlich Überschneidungen mit unserer Plattform:
http://gallery-of-wackos.com/

Zitat
Prominent people who perpetuate misinformation, pseudoscience, or unfounded claims.

It is difficult to say what truth is, but sometimes it is easy to recognize falsehood.
--Albert Einstein

Throughout the ages, wackos have proclaimed the truth, no matter how unfounded or false. Sometimes they turn out to be correct...by accident. Skeptics simply need credible evidence before taking proclamations seriously. Critical thinking and evidence disempower wackos and can give them and their followers consternation. While some wackos are outright frauds, many are well-meaning though delusional.

Presented below in alphabetical order is the archive of the Wacko of the Week from the Skeptoid newsletter and some additional wackos. The newsletter no longer has a Wacko of the Week, but you can sign up to read about a Wonder of the Week and more.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 17. Juni 2013, 11:50:31
OMFSM, die hat ja alles im Angebot:
http://www.angelslight.de/ (http://www.angelslight.de/)
Zitat
Ich stamme aus der Frequenz der Engel. Meine kosmische Mutter ist Myriel (Hohepriesterin in Teltos) und mein kosmischer Vater ist Sanat Kumara (Hohes Selbst von Lady Gaia).
Mein eigenes Hohes Selbst ist Melek Metatron, jedoch bin ich ebenso mit Jesus Christus, Merlin  und Engel Nathaniel stark verbunden.
Und das kannte ich noch nicht:
Zitat
Heilung durch die Syron Frequenz
Das Heilen mit der Syron Frequenz ist meine ausgesprochene Lieblings-Technik. Und zwar wird hier mit Heilenden Worten aus höchster Frequenz gearbeitet.
Wenn z. B. ein Mensch stirbt, wird seine Seele nach Chamballa gebracht. Dort wird die Seele mit Heilenden Worten aus der Syron Frequenz besungen und bestrahlt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 17. Juni 2013, 12:00:56
OMFSM, die hat ja alles im Angebot:
http://www.angelslight.de/ (http://www.angelslight.de/)
Zitat
Ich stamme aus der Frequenz der Engel. Meine kosmische Mutter ist Myriel (Hohepriesterin in Teltos) und mein kosmischer Vater ist Sanat Kumara (Hohes Selbst von Lady Gaia).
Mein eigenes Hohes Selbst ist Melek Metatron, jedoch bin ich ebenso mit Jesus Christus, Merlin  und Engel Nathaniel stark verbunden.
Und das kannte ich noch nicht:
Zitat
Heilung durch die Syron Frequenz
Das Heilen mit der Syron Frequenz ist meine ausgesprochene Lieblings-Technik. Und zwar wird hier mit Heilenden Worten aus höchster Frequenz gearbeitet.
Wenn z. B. ein Mensch stirbt, wird seine Seele nach Chamballa gebracht. Dort wird die Seele mit Heilenden Worten aus der Syron Frequenz besungen und bestrahlt.


Der Hammer! Vor allem lohnt es sich, einen Blick in den Shop zu werfen. Dort gibt es ein Aura-Spray (keine Mengenangabe) für schon 25,00 EUR. Ein Reiseset für die Venus (ohne Angabe, was in dem Set enthalten ist) für 99,00 EUR. Und zum Schluss wird Telefon-Channeling für schlappe 120,00 EUR angeboten. Wenn das mal kein Schnäppchen ist!

http://www.angelslight-shop.de/shop/category_2/Aurasprays.html?shop_param=cid%3D%26
http://www.angelslight-shop.de/shop/article_151/An'Arina-Reiseset-Venus.html?sessid=Y9AeWtq5OyvducprkUJxKVJhPB7i0P1dVdeouGu6Td1zs1qyyXtgA7H4h9w5ozUe&shop_param=cid%3D5%26aid%3D151%26
http://www.angelslight-shop.de/shop/article_115/Channeling.html?sessid=4PKXmqJbZSJZABB7rulSLBa70Q4CDV4Tm9i86SP0hjq502CRUWwasz9q0I5Uducr&shop_param=cid%3D8%26aid%3D115%26
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 17. Juni 2013, 14:12:02
Hat ja vorher auch ordentlich Beutelschneiderkurse besucht, die Ausgaben müssen doch erstmal wieder reingeholt werden. ::)
http://www.angelslight.de/17.html (http://www.angelslight.de/17.html)

Der Hammer! Vor allem lohnt es sich, einen Blick in den Shop zu werfen. Dort gibt es ein Aura-Spray (keine Mengenangabe) für schon 25,00 EUR. Ein Reiseset für die Venus (ohne Angabe, was in dem Set enthalten ist) für 99,00 EUR.
Na auf jeden Fall gehört da ein guter Saunaaufguß in den Koffer!
http://de.wikipedia.org/wiki/Venus_%28Planet%29#Wetter (http://de.wikipedia.org/wiki/Venus_%28Planet%29#Wetter)
Zitat
Der starke Treibhauseffekt ist hauptsächlich durch die Masse an Kohlendioxid bedingt, aber auch die geringen Spuren von Wasserdampf und Schwefeldioxid haben daran einen wesentlichen Anteil. Er sorgt am Boden für eine mittlere Temperatur von 464 °C.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 17. Juni 2013, 14:17:55
Zitat
Na auf jeden Fall gehört da ein guter Saunaaufguß in den Koffer!
http://de.wikipedia.org/wiki/Venus_%28Planet%29#Wetter


Zitat

Der starke Treibhauseffekt ist hauptsächlich durch die Masse an Kohlendioxid bedingt, aber auch die geringen Spuren von Wasserdampf und Schwefeldioxid haben daran einen wesentlichen Anteil. Er sorgt am Boden für eine mittlere Temperatur von 464 °C.

Das ist doch kein Problem, es reist doch nur der Geist!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 17. Juni 2013, 14:45:06
Das ist doch kein Problem, es reist doch nur der Geist!
Ach und der kann nicht schwitzen? ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 17. Juni 2013, 14:52:50
Nicht mit dem richtigen Aura-Spray! :shisha:

Und der richtigen Musik:

http://www.youtube.com/watch?v=AYMyxTFwuz8


Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 17. Juni 2013, 16:25:10
Ich sammel ja gerne Pilze (und ja es gibt schon welche im Wald :-))

Bei SpiegelTV gibts eine Sendung mit Tim Mälzer und nem "Experten" zum Thema Pilze und deren Zubereitung.

http://www.spiegel.tv/filme/iss-richtig-aus-dem-wald/

Eine Sendung zum Grusseln!

Hier wird darüber diskutiert:

http://www.pilzforum.eu/board/thema-alle-speisepilze-kann-man-roh-essen-sagt?pid=166808#pid166808

Aber wir sind ja diese "Experten" von den "Gesundheitssendungen" gewöhnt.   

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: ajki am 19. Juni 2013, 14:25:06
Which religion cares the most about the homeless?

(http://www.cherryplucker.com/wp-content/uploads/2013/06/10-505-break-editors-are-hacks-8.jpg)
[cherryplucker.com - aus der immer wieder und wieder undsoweiter erstaunlichen Reihe der "10 More Photos of Somewhat Awkward Randomness"]

Yes! Atheists & Agnostics. ;-)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 20. Juni 2013, 13:33:01
http://tvthek.orf.at/programs/3377763-Science-Busters/episodes/6139075-Science-Busters/6152243-Science-Busters

Zitat
Wie paranormal ist die Physik?

Nicht erst seit der Beschreibung der Quantenmechanik muss sich die Naturwissenschaft gegen Übergriffe aus der Esoterik wehren, sie scheint auch selber in Grauzonen zu wandeln: Spukhafte Fernwirkung, schamanische Neurowissenschaft und mondsüchtige Ozeane begleiten die Science Busters durch die neue Show. Die drei Herren erklären diesmal, wie man Lichtteilchen mit Entscheidungsschwäche coacht und ob man mit einem Sarg aus Vollmondholz leichter in den Himmel kommt.

Obergeil!
Der Oberhummer spielt E-Gitarre und singt Creedence Clearwater Revival "Bad Moon Rising" !
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 20. Juni 2013, 20:01:49
http://www.sueddeutsche.de/digital/der-postillon-satiriker-stefan-sichermann-sensation-mann-verdient-geld-mit-witzen-im-internet-1.1700290

Zitat
Sichermann, 32, ist Chefredakteur des Postillons, der größten Mediensatire im Netz. Sichermann hat keine Abonnenten, aber fast 140.000 Facebook-Fans. Viele von ihnen vermuten eine ganze Mannschaft hinter ihrer Lieblingsseite. Doch Sichermann ist alleine. Chefredakteur, Systemadministrator, Webdesigner, Gagautor, Fotoredakteur, Leserbriefbeantworter, Rechtschreibprüfer, Social-Media-Beauftragter, Anzeigenakquisiteur - und das alles sehr erfolgreich: Er ist einer der wenigen Blogger in Deutschland, die von den Werbeerlösen ihrer Arbeit leben können.

Ziemlich unglaublich, wie produktiv und gut ein Einzelner sein kann.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 20. Juni 2013, 21:49:02
http://www.sueddeutsche.de/digital/der-postillon-satiriker-stefan-sichermann-sensation-mann-verdient-geld-mit-witzen-im-internet-1.1700290

Zitat
Sichermann, 32, ist Chefredakteur des Postillons, der größten Mediensatire im Netz. Sichermann hat keine Abonnenten, aber fast 140.000 Facebook-Fans. Viele von ihnen vermuten eine ganze Mannschaft hinter ihrer Lieblingsseite. Doch Sichermann ist alleine. Chefredakteur, Systemadministrator, Webdesigner, Gagautor, Fotoredakteur, Leserbriefbeantworter, Rechtschreibprüfer, Social-Media-Beauftragter, Anzeigenakquisiteur - und das alles sehr erfolgreich: Er ist einer der wenigen Blogger in Deutschland, die von den Werbeerlösen ihrer Arbeit leben können.

Ziemlich unglaublich, wie produktiv und gut ein Einzelner sein kann.

Vor allem dauern die Redaktion-Team Sitzungen nicht sehr lange.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Omikronn am 20. Juni 2013, 23:36:39
http://www.sueddeutsche.de/digital/der-postillon-satiriker-stefan-sichermann-sensation-mann-verdient-geld-mit-witzen-im-internet-1.1700290

Zitat
Sichermann, 32, ist Chefredakteur des Postillons, der größten Mediensatire im Netz. Sichermann hat keine Abonnenten, aber fast 140.000 Facebook-Fans. Viele von ihnen vermuten eine ganze Mannschaft hinter ihrer Lieblingsseite. Doch Sichermann ist alleine. Chefredakteur, Systemadministrator, Webdesigner, Gagautor, Fotoredakteur, Leserbriefbeantworter, Rechtschreibprüfer, Social-Media-Beauftragter, Anzeigenakquisiteur - und das alles sehr erfolgreich: Er ist einer der wenigen Blogger in Deutschland, die von den Werbeerlösen ihrer Arbeit leben können.

Ziemlich unglaublich, wie produktiv und gut ein Einzelner sein kann.
Respekt, das ist wahrlich keine schlechte Leistung.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Lia am 21. Juni 2013, 11:32:55
Hallo,

ich suche den Link zu einem Argumentationsleitfaden in Baumstruktur: Wissenschaft versus irrationale Überzeugungssysteme. Ich meine, es ging dabei um Homöopathie und war auf andere Strömungen übertragbar. Die einzelnen Fenster konnte man anklicken und eine weitere Seite hat sich geöffnet. Einige Stränge endeten mit (sinngemäß) "dann ist es Glauben und wir brauchen nicht weiterdiskutieren". Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Seite hier gefunden hatte. Ich habe jetzt lange danach gesucht und habe aufgegeben. Vielleicht weiß jemand, was ich meine? Wäre toll!  :kaffee
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 21. Juni 2013, 13:12:09
Hallo,

ich suche den Link zu einem Argumentationsleitfaden in Baumstruktur: Wissenschaft versus irrationale Überzeugungssysteme. Ich meine, es ging dabei um Homöopathie und war auf andere Strömungen übertragbar. Die einzelnen Fenster konnte man anklicken und eine weitere Seite hat sich geöffnet. Einige Stränge endeten mit (sinngemäß) "dann ist es Glauben und wir brauchen nicht weiterdiskutieren". Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Seite hier gefunden hatte. Ich habe jetzt lange danach gesucht und habe aufgegeben. Vielleicht weiß jemand, was ich meine? Wäre toll!  :kaffee

Jetzt ist Bayle "the brain" gefragt!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 21. Juni 2013, 13:23:26
Jetzt ist Bayle "the brain" gefragt!
Das war auch mein Gedanke! ;D

Tante Edith packt auch nochmal schnell den Originalbeitrag rein, damit das nicht untergeht:
Hallo,

ich suche den Link zu einem Argumentationsleitfaden in Baumstruktur: Wissenschaft versus irrationale Überzeugungssysteme. Ich meine, es ging dabei um Homöopathie und war auf andere Strömungen übertragbar. Die einzelnen Fenster konnte man anklicken und eine weitere Seite hat sich geöffnet. Einige Stränge endeten mit (sinngemäß) "dann ist es Glauben und wir brauchen nicht weiterdiskutieren". Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Seite hier gefunden hatte. Ich habe jetzt lange danach gesucht und habe aufgegeben. Vielleicht weiß jemand, was ich meine? Wäre toll!  :kaffee
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 21. Juni 2013, 13:36:02
Nicht interaktiv, aber gut strukturiert:
http://forum.psiram.com/index.php?topic=9726.0

Das ist interaktiv:
http://wollmilchmedien.de/besserargumentieren/?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 21. Juni 2013, 13:52:25
Seit wann heisst Du "bayle"?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 21. Juni 2013, 15:41:41
Fehler in der Matrix. Wie seit dem Klima-Thread bekannt sein dürfte, bin ich der Bravo (http://forum.psiram.com/index.php?topic=10959.msg133588#msg133588) von Conina.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 22. Juni 2013, 12:36:34
 ;D

http://www.unstatistik.de/

Zitat
Vergifteter Urin
Pressemitteilung vom 21.6.2013


Die Unstatistik des Monats Juni ist die Meldung des Südwestrundfunks „Bei 70 Prozent aller deutschen Großstädter konnte das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Urin nachgewiesen werden“ (SWR Landesschau aktuell, 13. Juni 2013). Diese Zahl resultiert aus einer Untersuchung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und seines europäischen Dachverbands Friends of the Earth (FOE) an 182 Stadtbewohnern aus 18 Ländern, davon 10 aus Deutschland (Pressemitteilung des BUND). Sie wurde auch von anderen Medien übernommen und ist aus mindestens zwei Gründen als grober statistischer Unfug einzuordnen: Zum einen ist es schlicht unmöglich, aus einer Stichprobe von zehn Personen auf die gesamte deutsche Großstadtbevölkerung rückzuschließen. Zum anderen sagt allein die Existenz eines Schadstoffs noch nichts über dessen Gefahrenpotenzial aus....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Volvox am 23. Juni 2013, 13:24:06
Vielleicht könnte ja mal jemand dieses Video etwas pushen:
http://www.youtube.com/watch?v=-PccyW7Y0YE (http://www.youtube.com/watch?v=-PccyW7Y0YE)

Im Grunde erklärt er ja alles, was im Blog zu fast jedem Thema immer wieder neu erwähnt werden muss, um zu erklären, warum Quacksalber XY völligen Käse verbreitet.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 23. Juni 2013, 14:41:51
Vielleicht könnte ja mal jemand dieses Video etwas pushen:
http://www.youtube.com/watch?v=-PccyW7Y0YE (http://www.youtube.com/watch?v=-PccyW7Y0YE)

Im Grunde erklärt er ja alles, was im Blog zu fast jedem Thema immer wieder neu erwähnt werden muss, um zu erklären, warum Quacksalber XY völligen Käse verbreitet.
Super, Polter-Pollmer ist ja noch viel besser, wenn er mal nicht poltert.
Wirklich sehr gute Erklärungen. Verständlich, sachlich und mit vielen konkreten Beispielen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 23. Juni 2013, 15:14:06
Ich habs mal in die Blogliste gesetzt.

@Hildegard: Gegen Schluss poltert er aber doch ganz schön  :grins2:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 23. Juni 2013, 20:08:47
Ich habs mal in die Blogliste gesetzt.

@Hildegard: Gegen Schluss poltert er aber doch ganz schön  :grins2:
Ja, das fiel mir auf, aber ich habe es dezent unterschlagen  :angel:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 23. Juni 2013, 20:55:50
Ich habs mal in die Blogliste gesetzt.

@Hildegard: Gegen Schluss poltert er aber doch ganz schön  :grins2:
Ja, das fiel mir auf, aber ich habe es dezent unterschlagen  :angel:

Wobei er völlig recht hat. Man kann nicht einfach die Wissenschaft für himmelkrüzitürkenscheisdreckverfluchtearschlochverdammte Manipulation hernehmen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Robert am 23. Juni 2013, 21:28:52
Und das nicht nur bei der Ernährungswissenschaft.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 23. Juni 2013, 22:23:07
Und das nicht nur bei der Ernährungswissenschaft.

Die sind aber die Schlimmsten.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: ajki am 24. Juni 2013, 16:49:19
Wo grad' mal wieder unstatisiert wird...

Zum später folgenden Link passt folgende Kurzmeldung, die man sich auf Seite 1 in einem beliebigen absatzstarken Blättchen mit sehr großen Buchstaben in der oberen Hälfte der ersten Seite vorstellen muß - gerne auch eingerahmt von jungen, leichtbekleideten jungen Frauen, hilfsweise und wenn nicht anders zur Hand auch mit anklagenden Buchstaben an und über vortretenden Körperteilen:

"Grausame Tatsache - wir bluten aus!

XXXX(...) deckt auf: Wissenschaft gibt Deutschland nur noch ein paar Jahre

(eigBer) Wie wir nach anstrengendster Suche herausbekamen, sind sich Wissenschaftler nun sicher: Deutschland stirbt immer schneller. In wenigen Jahren ist keiner mehr von uns da, weil wir ermordet werden von uns unbekannten und ungebetenen dunkelhaarigen Männern. Von unsichtbaren Strahlen aus Geräten, die von unseren Behörden verschwiegen werden. Von wuchernden Zellen aufgefressen, bei denen sich Weltkonzerne bis heute weigern, sie zu stoppen.

Hier die nackten und ungeschönten Zahlen, die unser Reporter für sie unter Lebensgefahr aus den Hochsicherheitslaboren der Klimaforschung, in denen unser Sterben geplant wird, herausgeholt hat:"

Der im Skeptator fehlende Blog "Robotergesetze" mit seinem derzeitigen Blogbeitrag "Warum wir Deutsche in 193 Jahren aussterben (http://www.robotergesetze.com/2013/06/todeszahlen-deutschland/)".

Nicht wirklich originell, aber man kann gar nicht oft genug darauf herumreiten.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 24. Juni 2013, 19:32:33
Hat das schon jemand hier abgeliefert?

Zieht einem wirklich sämtliche Schuhe aus.

Christa Federspiel (GWUP) auf derStandard.at

Mit Geisterforschung zum Doktortitel: Esoterik an der Wiener Universität (http://derstandard.at/1371169859668/Mit-Geisterforschung-zum-Doktortitel-Esoterik-an-der-Wiener-Universitaet)

Zitat
"Treffen Gehirnfunktionen und Bewusstsein aufeinander.....kann laut der Standardtheorie Materie entstehen." Solches zu lesen müsste Physiker und Biologen die Haare zu Berge stehen lassen.

Die Autorin hinterfragt auch nicht die vielkritisierte Methode Hellingers, bei der Stellvertreter angeblich eins zu eins abwesende Familienmitglieder repräsentieren und deren Gedanken und Gefühle spüren könnten, was über das so genannte "morphische Feld" - eine Vermutung des Biochemikers Rupert Sheldrake - möglich sein soll. Diese Theorie ermangelt allerdings jeglicher wissenschaftlichen Grundlage. Aber die Autorin regt sogar an zu untersuchen "ob das morphische Feld durch einen veränderten Bewusstseinzustand zugänglich gemacht" werden kann.

Quantenphysiker, Biologen und Psychologen müssten beim Lesen Gänsehaut bekommen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 24. Juni 2013, 20:36:27
Christa Federspiel (GWUP) auf derStandard.at

Mit Geisterforschung zum Doktortitel: Esoterik an der Wiener Universität (http://derstandard.at/1371169859668/Mit-Geisterforschung-zum-Doktortitel-Esoterik-an-der-Wiener-Universitaet)


Es gibt erste Plagiatsvorwürfe an Absolventen einer Uni in Frankfurt an der Oder. Wir channeln live  :o

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 24. Juni 2013, 20:53:43

Zitat
"Treffen Gehirnfunktionen und Bewusstsein aufeinander.....kann laut der Standardtheorie Materie entstehen." Solches zu lesen müsste Physiker und Biologen die Haare zu Berge stehen lassen.

Also, für so unwahrscheinlich halte ich das nicht, ich popel gerne mal in der Nase, wenn ich über etwas nachdenke.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 24. Juni 2013, 21:32:44
Zitat
"Treffen Gehirnfunktionen und Bewusstsein aufeinander.....kann laut der Standardtheorie Materie entstehen." Solches zu lesen müsste Physiker und Biologen die Haare zu Berge stehen lassen.
Das erklärt dann aber ganz zwanglos die ständige Vergrösserung des Universums. Beim Zusammentreffen von Gehirnnichtfunktion und Scheinbewusstsein entsteht jede Menge leerer Raum.

Titel: Re: täglich interessante Links
Beitrag von: maguli am 26. Juni 2013, 01:38:10
Noch kein Exportschlager: Chinesischer Tee aus Insektenkot

Als Ausgangsmaterial für das schmackhafte und gesunde Heißgetränk dienen Kotkrümel, die Schmetterlingsraupen beim Blattfraß produzieren

http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Noch_kein_Exportschlager__Chinesischer_Tee_aus_Insektenkot1771015589185.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Tränchen am 26. Juni 2013, 08:40:55
Zitat
FG Rheinland-Pfalz zu Werbungskosten
Fortbildung in einer Pseudowissenschaft nicht absetzbar

21.06.2013

Ein Bankbetriebswirt hatte sich in Psycho- und Pathophysiognomik fortgebildet. Der Forschungszweig versucht, von physiologischen Merkmalen wie Körperbau, Schädelform und Gesichtszügen auf die Charakterzüge und das Temperament eines Menschen zu schließen. Nach einem Urteil des FG Rheinland-Pfalz sind die Aufwendungen hierfür nicht als Werbungskosten zu berücksichtigen.
ganzer Artikel: http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/fg-rheinland-pfalz-urteil-5-k-1261-12-werbungskosten-pseudowissenschaft-einkommensteuererklaerung-fortbildung/
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Volvox am 30. Juni 2013, 17:43:43
Diese idiotischen Rezensionen zum Buch "Die Homöopathie-Lüge" sind ja echt zum Heulen: http://www.amazon.de/product-reviews/3492055362/ref=cm_cr_dp_hist_one?ie=UTF8&filterBy=addOneStar&showViewpoints=0
 :'(
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Tränchen am 02. Juli 2013, 09:49:01
Da kann man sehen, welche Summen Heilpraktiker so an ihren Opfern verdienen - wobei ich wette, daß der Heilpraktiker selbst keine Strafe (außer dem Geldverlust) zu erwarten hat:

http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/radolfzell/Mildes-Urteil-fuer-Betrueger;art372455,6138372
Titel: Klopfzeichen aus der Welt der Sozialwissenschaften (Folge 17)
Beitrag von: Groucho am 03. Juli 2013, 15:38:53
Zitat
„Das glaube ich nur, wenn ich es mit eigenen Augen gesehen habe!“ Wahrscheinlich hat diesen Satz fast jeder schon einmal bei irgendeiner Gelegenheit gesagt, und meistens gibt es einen guten, vernünftigen Grund dafür. Der Satz illustriert aber auch eines der am schwierigsten zu überwindenden Probleme, die die Sozialwissenschaften in der öffentlichen Wahrnehmung haben, denn bei ihnen kann man „mit eigenen Augen“ nichts sehen.

Menschen sind es gewohnt, im Alltag, auf der Grundlage weniger Einzelfallbeobachtungen weitreichende Entscheidungen zu fällen, sonst wäre man kaum handlungsfähig. Wer seine Lebensent¬scheidungen stets nur auf der Grundlage statistisch abgesicherter Informationen fällen wollte, würde höchstwahrscheinlich im Leben scheitern. Er würde kein Haus, kein Auto, keine Waschmaschine kaufen können, wahrscheinlich würde er sich nicht einmal für einen Lebenspartner entscheiden können.

weiter hier:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/klopfzeichen_aus_der_welt_der_sozialwissenschaften_folge_17 (http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/klopfzeichen_aus_der_welt_der_sozialwissenschaften_folge_17)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Volvox am 03. Juli 2013, 22:37:05
Gerade gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=-Dhcrk3NJI4
DAFUQ? Was ist nur los mit diesen Leuten?

Und dann auch noch die Kommentare:
Zitat
Oberlaender33
Glückwunsch................has­ts weit gebracht das sie dich so verfolgen ;-) Offensivaktionen die sie garnicht mögen sind Stroboskopblitze..............­..ein Ministroboskop für 15€ reicht da mit bisschen Farbfolie drauf grün oder rot. Speziell Nachts. Oder Laserpointer grün/rot ist ebenfalls sehr gut. Ideal eine Microfire Taschenlampe LED mit strobofunktion und Farbfilter drauf...infrarot=ideal..mobil und überall einsetzbar......Grüsse ende und aus.......

Zitat
Gehaarpt
Oder die NWO-Piloten mit einem Laser blenden, wenn die Helis zu tief fliegen und nicht verschwinden wollen :D

Zitat
kingalf76
Vielleicht wäre nahe an einem grossen Flugplatz besser, denn da darf man ned einfach ein bisschen rumeiern. Von schwarzen Hubschraubern hab ich schon gehört. Auch das es solche gibt, die seltsame Strahlen aussenden, die dann im Kopf "empfangen" werden. Im Irak waren solche bei der Suche nach Sadam beteiligt. Die Zeit läuft zwar gegen uns, aber der Elite scheint sie davon zu laufen. Irgenwas geht mächtig schief bei ihrem wohlfeilen Plan. Wenn ich den Heli sehe, schiesse ich auf ihn.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 03. Juli 2013, 23:13:31
Du hast soeben die Latte des von mir möglich gehaltenen täglichen Wahnsinns eine Stufe tiefer gelegt,  Volvox.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sumo am 03. Juli 2013, 23:19:37
unterirdisch!
Warum nehmen die Typen denn nicht Taschenlampen mit defekten Glühlampen, die reichen doch auch, nichtexistente schwarze Helis zu vertreiben....
Titel: Homöophatisches Doping!
Beitrag von: Bloedmann am 05. Juli 2013, 14:34:53
http://www.n-tv.de/sport/Ex-Teamarzt-widerspricht-Schumacher-article10937101.html (http://www.n-tv.de/sport/Ex-Teamarzt-widerspricht-Schumacher-article10937101.html)
Zitat
Placebos statt Dopingmittel
Ex-Teamarzt widerspricht Schumacher

Selters statt Sekt? Erstmals sagt ein früherer Gerolsteiner-Teamarzt im Dopingprozess um Radprofi Stefan Schumacher aus und dementiert, jemals verbotene Substanzen verabreicht zu haben - stattdessen habe er den Sportlern Placebos injiziert.
Würde mich nicht wundern, wenn die DHU bald als Sponsor bei der Tour de France auftritt...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 05. Juli 2013, 15:41:25
Würde mich nicht wundern, wenn die DHU bald als Sponsor bei der Tour de France auftritt...
Aber dann nur Niedrigpotenzen, die hochpotenzierten Medikamente sind viel zu gefährlich!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Volvox am 06. Juli 2013, 21:38:20
(http://cdn.meme.li/instances/300x300/23492480.jpg)

Thomas Bauer, Leiter einer Apotheke:
Zitat
Bei mir ging das los, dass meine, ähm, Tante Helipraktikerin, äh, war und ich bei ihr regelmäßg als Patient war. Und da kam halt immer wieder raus, dass irgendwelche Beschwerden, die ich jetzt gerade hab, ähm - die hat mit Bioresonanz gearbeitet - und, ähm, bei den Tests kam halt ganz oft raus, dass irgendwelche Impfungen, die ich mal als Kind gekriegt hab, ähm, sozusagen dran Schuld sind, dass ich jetzt grad irgendwas hab.
Das würde man normalerweise halt, äh, wären wir garnicht darauf gekommen.
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=hn2xb1tVZ4E
Sprung zum Zitat: http://youtu.be/hn2xb1tVZ4E?t=3m4s

Die Kloster-Apotheke-Freising (http://www.kloster-apotheke-freising.de/startseite.html) kann sich wirklich glücklich schätzen unter einer derart kompetenten Leitung zu stehen. Und auch die aufgeführten Links auf deren Homepage strotzen geradezu vor Kompetenz: http://www.kloster-apotheke-freising.de/inhalt-links.html

Aber auch unter den angebotenen "Leistungen" findet man klare Zeichen von Kompetenz:
Zitat
Alternative Medizin |   Aromatherapie Primavera, Sauerstoffkur nach Ardenne, Biochemie/Schüssler-Salze, Heilsteine, Hildegard von Bingen, Homöopathie
Zitat
Spezielle Beratungsgebiete |   Aromatherapie, Biochemie/Schüssler-Salze, Kosmetik, Reise-Impfberatung, Homöopathie umfassendes Sortiement, wir füllen gängige Potenzen in 1 Gramm Röhrchen ab
Ja, Biochemie und Schüsslersalze sind das Gleiche. Alle haben es schon immer gewusst, doch keiner hat sich getraut, dies auzusprechen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 06. Juli 2013, 22:26:34
Das Bild ist falsch, Volvox (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg142371#msg142371). 'Over 9000' ist deutlich zu euphemistisch.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Skrzypczajk am 06. Juli 2013, 22:29:51
Auf dieser FB-Seite (https://www.facebook.com/pages/Vaccine-Free-Children-Photo-Gallery/105913216168510) können Eltern ihre ungeimpften und infolgedessen natürlich rundherum-strotzend-gesund-glücklichen Kinder ausstellen. Das sieht dann z.B. so aus:

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/p480x480/1045112_477311809028647_366656716_n.jpg)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 06. Juli 2013, 22:34:06
Unwillkürlich erwartet man einen Rechtschreibfehler.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 06. Juli 2013, 23:41:24
Zitat
Unwillkürlich erwartet man
Wirst doch auch mit einer kleinen Fehler-Auswahl bedient, bayle (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg142384#msg142384), 'impf-frei' ist nur im Binnen-Weltbild valide, sonst nennt sich dieser Zustand 'ungeimpft', zusätzlich die !-Tripelung und nicht zuletzt die logische Struktur (https://de.wikipedia.org/wiki/Cum_hoc_ergo_propter_hoc).
Darf's ein bißchen mehr sein?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Skrzypczajk am 07. Juli 2013, 20:58:31
'impf-frei' ist nur im Binnen-Weltbild valide, sonst nennt sich dieser Zustand 'ungeimpft', zusätzlich die !-Tripelung und nicht zuletzt die logische Struktur (https://de.wikipedia.org/wiki/Cum_hoc_ergo_propter_hoc).
Darf's ein bißchen mehr sein?

Ha, sehr schön. :grins Noch mehr braucht's eigentlich gar nicht.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 08. Juli 2013, 16:28:44
http://www.topagrar.com/news/Schwein-News-Schwein-Sachsen-Gruene-stellen-Tierhalter-im-Internet-pauschal-an-den-Pranger-1192954.html

Zitat
Sachsen: Grüne stellen Tierhalter im Internet pauschal an den Pranger

Internetseite Die Internetseite der sächsischen Grünen Die Grünen in Sachsen haben auf ihrer Internetseite www.massentierhaltung-sachsen.de Standorte der genehmigten Tierhaltungsanlagen und diejenigen, die eine Genehmigung beantragt haben, in einer Karte veröffentlicht. Angegeben wird für jede dieser gut 150 Tierhaltungsanlagen in Sachsen jeweils die genaue Bezeichnung des Betreibers, die Produktionsausrichtung, die Zahl der genehmigten bzw. beantragten Plätze und der jeweilige Standort (Postleitzahl und Ort). Wie die ISN berichtet, wird das Ganze begleitet von Parolen und Wahlkampfgetöse gegen die Tierhaltung mit den alten, abgekauten und nicht stimmigen Argumenten insbesondere zum Thema Tierschutz....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Homeboy am 08. Juli 2013, 19:29:11
Sieht aber legal aus oder? Von wegen Massentierhaltungsunternehmer nennen=legal, weil Massentierhaltung=legal

Ein Internetpranger, etwa einer Kommune, zu den Gastronomen, die die Hygienesachen nicht einhalten, etc. ist ILLEGAL, sprich von Gerichten bereits gekippt worden.

[Ironie an]Lustig wirds, wenn die Grünen auch nicht nur die Unternehmen und Unternehmer nennen, sondern deren Gatten/in und die schulpfichtigen Kinder oder Enkel, damit die in der Schule so richtig mit Schweineblutbeuteln beworfen werden können, ist ja schliesslich ein freies Land, Sachsen allzumal.[Zynismus aus]
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 08. Juli 2013, 20:07:24
[Ironie an]....[Zynismus aus]

Der ist gut.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Homeboy am 09. Juli 2013, 00:57:20
[Ironie an]....[Zynismus aus]

Der ist gut.
Danke, ich habe meine klaren Momente. Kommt wahrscheinlich vom Lichtfasten.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 09. Juli 2013, 01:16:32
Danke, ich habe meine klaren Momente. Kommt wahrscheinlich vom Lichtfasten.
Du verzichtest freiwillig auf Licht?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Homeboy am 09. Juli 2013, 01:23:35
LoL, nein.
Ich meinte das mehr wie "Heilfasten" da verzichtet man ja nicht auf Heilung, sondern macht das wohl der Heilung wegen - war ein ätzender Sidekick zum Rohkost-Thread.
Medikamente eingeworfen, ich bin wieder an Deck Käpt'n!... Falsches Ich. Wir habens gleich...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 09. Juli 2013, 01:31:25
War mir schon klar, ich kenne den Begriff. Aber das Wortspiel konnte ich mir nicht verkneifen.  ;) Immerhin ist meine Lesart genauso zulässig wie die gängige. Das geht ja auch mit anderen Begriffen und führt bei Gläubigen schnell mal zu massiven Verwirrungszuständen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Homeboy am 09. Juli 2013, 01:59:23
Stimmt schon.
Im anderen Thread wimmelt es nur so von Wortspielen. Ich kringle mich jetzt schon auf dem Boden.
Ich hoffe wirklich, dass er das macht. Einfach mal ein Zeichen setzen, mit Licht.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 09. Juli 2013, 03:07:14
Stimmt schon.
Im anderen Thread wimmelt es nur so von Wortspielen. Ich kringle mich jetzt schon auf dem Boden.
Ich hoffe wirklich, dass er das macht. Einfach mal ein Zeichen setzen, mit Licht.

Das Ironie- und Hinterfotzigkeitspotential (letzteres immer nur gut gemeint natülich  8) ) Ist hier ziemlich hoch. Wirst Dich daran gewöhnen  :grins2:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 09. Juli 2013, 11:11:19
Stimmt schon.
Im anderen Thread wimmelt es nur so von Wortspielen. Ich kringle mich jetzt schon auf dem Boden.
Ich hoffe wirklich, dass er das macht. Einfach mal ein Zeichen setzen, mit Licht.

Das Ironie- und Hinterfotzigkeitspotential (letzteres immer nur gut gemeint natülich  8) ) Ist hier ziemlich hoch. Wirst Dich daran gewöhnen  :grins2:

Vergiss nicht den Zynismus, welcher hier auch weit verbreitet ist!  :teufel
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 09. Juli 2013, 13:08:28
Kommentare bei Topagrar:

Zitat
    Einsatzplan für Stallanzünder und Demonstranten?

    [08.07.2013]

    Will man damit militanten Stalleinbrechern und Brandstifter die Arbeit erleichtern? Mich erinnert das sehr an die Seiten der Abtreibungsgegner in den USA oder die Rotten-Neighbour-Seit, auf der seiner Zeit jeder seine Nachbarn anonym diffamieren konnte. Datenschutz scheint für die Grünen ein Fremdwort zu sein. Sollte man auch eine Seite von Mitglieder und Politikern der Grünen in dieser Form ins Netz stellen? Mit Privatadressen, privaten Telefonnummern und am besten noch mit Passfoto, damit jeder der möchte weiß wo er diese Leute finden kann? Ich finde das absolut diskriminierend, wenn man mit anderen Gruppen so umgehen würde, dann wäre der Aufschrei groß, aber es geht ja nur um Bauern, mit denen kann man es ja ruhig machen.

    von cairon
    Nachmachen

    [08.07.2013]

    Vielleicht greift die NPD diese Werbeidee auf und veröffentlicht die Standorte türkischer Geschäfte und Dönerbuden. DIESE Ungeheuerlichkeit würde dann zu RECHT einen Aufschrei der Entrüstung nach sich ziehen.. aber für die Bevölkerungsgruppe der Tierhalter gelten essentielle Grundrechte scheinbar nicht.

    von jobelego

http://www.topagrar.com/news/Schwein-News-Schwein-Sachsen-Gruene-stellen-Tierhalter-im-Internet-pauschal-an-den-Pranger-1192954.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Robert am 09. Juli 2013, 18:08:47
Bitte, liebe Grüne, macht weiter so, und bitte noch viel radikaler!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 10. Juli 2013, 15:54:44
Eine rührende Geschichte:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/samuel-kimotho-taxifahrer-aus-nairobi-faehrt-nach-wuppertal-a-910142.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/samuel-kimotho-taxifahrer-aus-nairobi-faehrt-nach-wuppertal-a-910142.html)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: zwingenberger am 10. Juli 2013, 16:55:20
Ein Fundstück - zum Übersehen zu schade:

Zitat
Früher haben die Eltern ihre Kinder geschlagen, weils diese für ihre Entwicklung gebraucht haben, jetzt tun sie sie nicht impfen. Im Prinzip gibt es da ja keinen Unterschied.

http://scienceblogs.de/weitergen/2013/07/ideologische-impfgegner-verschulden-masern-in-munchen-und-berlin/
Kommentar #92.

Sprachlich etwas geradeziehen, dann ist es der Satz der Woche.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 10. Juli 2013, 16:57:19
Direktlink:
http://scienceblogs.de/weitergen/2013/07/ideologische-impfgegner-verschulden-masern-in-munchen-und-berlin/#comment-51522 (http://scienceblogs.de/weitergen/2013/07/ideologische-impfgegner-verschulden-masern-in-munchen-und-berlin/#comment-51522)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Susi am 10. Juli 2013, 17:29:20
Ich hätte da noch einen Link zu bieten, der zwar bereits von vorvorgestern ist, aber dennoch interessant erscheint.

http://www.handelsblatt.com/technologie/forschung-medizin/medizin/krebsforschung-studie-allergiker-erkranken-seltener-an-krebs/3019628.html


Zumindest hatte man bereits erforscht, dass bzw. in welcher Wirkungsweise Allergien vor (bestimmten) Krebsarten schützen.

Ist zwar jetzt weit hergeholt, aber wenn ich das jetzt mal auf ungeimpfte Menschen münze, die ja bekanntlich kaum Allergien haben, ist doch gerade in dieser Gruppe das Risiko erhöht, an Krebs zu erkranken ?

Ist das falsch kombiniert  ??? ?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 10. Juli 2013, 17:31:44
Für Leber- und Gebärmutterhalskrebs stimmt´s auch ohne besondere Kombinationen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 10. Juli 2013, 19:36:18
http://www.focus.de/panorama/welt/skandaloese-fehler-in-us-klinik-fuer-tot-erklaerte-frau-erwacht-bei-organentnahme_aid_1039950.html

Das ist doch der Horror für jeden Organspendewilligen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Typee am 10. Juli 2013, 20:14:04
Goil: http://www.hochbuerder.org/

Noch etwas gemeiner als Sheng Fui.

Zitat
Es ist kein Zufall, dass alle Antennen von WLAN-Routern oder sonstigen WLAN-Geräten schwarz sind: Nur ein schwarzer Körper kann der (bereits 1862 von Gustav Kirchhoff entdeckten) Schwarzkörperstrahlung die maximale Farbtemperatur-Resonanz bieten...
Der patentierte RayWeck-WLAN nutzt genau dieses Prinzip zur rückstandsfreien Filterung der Erdstrahlen: Die einzigartige Schwarzkörperstrahlen-Komplementärfarben-Verwirbelung mischt die gesunde weiße Strahlung der Sonne, verwirbelt sie in einem Komplementärfarben-Hohlraum und vernichtet so die dunklen, zersetzenden Schwarzkörperstrahlen mitsamt den ionisierten Gravitationswellen!

 :rofl

Liest sich wie bei Fostac.

Und erst das Kapitel über Chipkarten-Viren. :aetsch:

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Skrzypczajk am 10. Juli 2013, 23:44:35
Noch etwas gemeiner als Sheng Fui.

Stümmt! :D Und dabei ist die Gernot-Hochbürder-Stiftung sogar noch älter als Sheng fui.

Ah, sehe gerade, die haben ihre Seite ja stark ausgebaut. Das mit den Chipkarten-Viren ist ziemlich neu. :rofl
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 11. Juli 2013, 20:22:18
http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/grenzwertige-studiengaenge-im-lotussitz-zum-abschluss-12271636.html

Zitat
Grenzwertige Studiengänge
Im Lotussitz zum Abschluss

11.07.2013 ·  Aufklärung, ade: Fächer wie Spiritualität, Yoga und Homöopathie tauchen vermehrt im Programm deutscher Hochschulen auf. Über die Wissenschaft in Grenzbereichen.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 17. Juli 2013, 13:00:36
Ich bin schon auf die ersten Prototypen gespannt. ;D
http://www.n-tv.de/wissen/Urin-liefert-Strom-fuer-Handys-article11003661.html (http://www.n-tv.de/wissen/Urin-liefert-Strom-fuer-Handys-article11003661.html)
Zitat
Forscher sieht "grenzenlose Energiequelle"
Urin liefert Strom für Handys

Es ist ein immer noch ungelöstes Problem: Wie kann die Menschheit ihren wachsenden Energiebedarf sichern? Forscher aus Bristol scheinen nun eine schier unerschöpfliche Quelle ausfindig gemacht zu haben.
Also hier könnte man wirklich von "Freier Energie" reden. ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 17. Juli 2013, 13:06:59
Ich bin schon auf die ersten Prototypen gespannt. ;D
http://www.n-tv.de/wissen/Urin-liefert-Strom-fuer-Handys-article11003661.html (http://www.n-tv.de/wissen/Urin-liefert-Strom-fuer-Handys-article11003661.html)
Zitat
Forscher sieht "grenzenlose Energiequelle"
Urin liefert Strom für Handys

Es ist ein immer noch ungelöstes Problem: Wie kann die Menschheit ihren wachsenden Energiebedarf sichern? Forscher aus Bristol scheinen nun eine schier unerschöpfliche Quelle ausfindig gemacht zu haben.
Also hier könnte man wirklich von "Freier Energie" reden. ;D

Ich geh mal mein iphone anpinkeln, der Akku ist leer.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Tränchen am 17. Juli 2013, 13:56:28
Kennt jemand diesen Blog? Wenn ja, was haltet ihr davon?

http://www.trinosophie.info/

Ich bin durch die Berichterstattung zu den "Sektenkindern von Lonnerstadt" darüber gestolpert, die Kinder wurden jetzt ja den Eltern weggenommen.

http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/sektenkinder-lonnerstadt-eltern-verlieren-sorgerecht-1.3018804

Hier der Artikel dazu auf dem Blog:
http://www.trinosophie.info/zeitgeschehen/sektenguru-bringt-spirituelle-bewegungen-in-verruf/2013/07/12

Irgendwie irritiert mich da ein bißchen die Diskrepanz zwischen Überschrift und Inhalt. Könnte natürlich auch an meiner persönlichen Einstellung liegen. Aber ich frag einfach so: Kann man spirituelle Bewegungen überhaupt noch in Verruf bringen? Hatten die jemals einen guten Ruf?

Inhaltlich paßt es dann wieder.

Irgendwie - na ja...ich vertrau mal wieder auf die Schwarmintelligenz. ;)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 18. Juli 2013, 13:54:15
Zitat
Wenn es jedoch um den Impfschutz ihrer Kinder geht, vertrauen sie auf halbseidene Anthroposophenweisheiten und schicken ihre Kleinsten auf Masernpartys mit der naiven Überzeugung: Kinderkrankheit, da müssen die Kleinen durch.

Klar, viele Eltern sind einfach nachlässig, doch das eigentliche Verharmlosungsdrama findet mitten im bildungsbürgerlichen Milieu statt. Es sind Leute, die sich für gradlinig halten und kontaktfreudig, gebildet und modern. Sie sind es, die sich am meisten den Luxus der Realitätsverweigerung herausnehmen.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/impfschutz-gegen-masern-zwei-stiche-nur-12285715.html

 :grins:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 18. Juli 2013, 15:04:41
http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2013/07/18/diagnose-volle-hose/

Zitat
Aber dass keine Homöopathie-Befürworter vertreten waren, lag nicht an der Untätigkeit der Redaktion. Diese hatte sich nämlich intensiv, aber letztlich erfolglos bemüht, solche zu finden. Die ÄKH verweigerte, wie uns mitgeteilt wurde, kategorisch jegliche Mitwirkung. Frau Dr. Michaela Zorzi, die ursprünglich bereits zugesagt hatte, sagte kurzfristig wieder ab, nachdem sie hörte, dass ein gewisser Herr Berger auf der contra-Seite sitzen würde.

Diese Geschichte bestärkt meinen Verdacht, dass die österreichischen Homöopathen in den letzten Jahren offenbar gelernt haben, dass sie Skeptikern argumentativ schlicht nicht gewachsen sind, und dass sie daher öffentlichen Konfrontationen zunehmend aus dem Weg gehen. Oder, kurz gesagt: Sie haben die Hosen voll. Mein Tipp: Argentum Nitricum C 200!

 ;D ;D ;D
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Omikronn am 18. Juli 2013, 15:58:32
http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2013/07/18/diagnose-volle-hose/

Zitat
Aber dass keine Homöopathie-Befürworter vertreten waren, lag nicht an der Untätigkeit der Redaktion. Diese hatte sich nämlich intensiv, aber letztlich erfolglos bemüht, solche zu finden. Die ÄKH verweigerte, wie uns mitgeteilt wurde, kategorisch jegliche Mitwirkung. Frau Dr. Michaela Zorzi, die ursprünglich bereits zugesagt hatte, sagte kurzfristig wieder ab, nachdem sie hörte, dass ein gewisser Herr Berger auf der contra-Seite sitzen würde.

Diese Geschichte bestärkt meinen Verdacht, dass die österreichischen Homöopathen in den letzten Jahren offenbar gelernt haben, dass sie Skeptikern argumentativ schlicht nicht gewachsen sind, und dass sie daher öffentlichen Konfrontationen zunehmend aus dem Weg gehen. Oder, kurz gesagt: Sie haben die Hosen voll. Mein Tipp: Argentum Nitricum C 200!

 ;D ;D ;D
:D, da sind wohl ein paar Homöopathen zu oft aufs Maul gefallen...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 19. Juli 2013, 13:57:55
Mehr zum Thema Prekariats-Fernsehen:

http://www.welt.de/vermischtes/article118175397/Wie-die-RTL-II-News-die-Tagesschau-abhaengen.html

Die Verblödung der Gesellschaft geht weiter!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Omikronn am 19. Juli 2013, 14:19:22
Wobei sich mir hier gerade die Frage stellt ob die Form einer Sendung wichtiger als der Inhalt ist, oder ob entsprechende Bevölkerungsteile bisher schlicht ignoriert wurden und jetzt eben die TV-Landschaft verändern weil man diese doch als lohnenswerte Zielgruppe entdeckt hat...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 22. Juli 2013, 15:06:16
Eine 11jährige, die vor einer Zwangsheirat geflohen ist, macht sich Luft:
http://youtu.be/-J7_TKgw1To
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: ajki am 22. Juli 2013, 22:02:03
Stichworte: NEM, Vitamine, Quacks, Linus Pauling

The Atlantic (http://www.theatlantic.com/) veröffentlicht gerade eine faszinierende Fallstudie über eine Angelegenheit, von der auch die Psiram-Gemeinde gelegentlich betroffen ist: eine Gegenwandlung vom "Paulus" zum "Saulus" (http://de.wikipedia.org/wiki/Paulus_von_Tarsus). Hier geht es um einen der wirkungsmächtigsten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts, Linus Pauling (http://de.wikipedia.org/wiki/Linus_Pauling), der sich im letzten Lebensdrittel, nach extremst erfolgreicher Arbeit auf verschiedenen Gebieten in den Jahrzehnten zuvor, auf eine vollkommen andere Mission begab. Mit ebenfalls außerordentlicher Wirkung!

Der Artikel ist ein Auszug aus einem soeben erschienenen Buch von Paul A. Offit (http://en.wikipedia.org/wiki/Paul_Offit) [WP-US] mit dem schönen Titel "Do You Believe in Magic? The Sense and Nonsense of Alternative Medicine (http://www.amazon.com/books/dp/0062222961)" [amazon.com].

Aus der Einleitung des angesprochenen Artikels "The Vitamin Myth: Why We Think We Need Supplements (http://www.theatlantic.com/health/print/2013/07/the-vitamin-myth-why-we-think-we-need-supplements/277947/)" [Atlantic, print-Version]:

"... Still, in 2012, more than half of all Americans took some form of vitamin supplements. What few people realize, however, is that their fascination with vitamins can be traced back to one man. A man who was so spectacularly right that he won two Nobel Prizes and so spectacularly wrong that he was arguably the world's greatest quack. ..." [emphasis added]
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 23. Juli 2013, 12:45:01
Stichwort Moral:

http://www.welt.de/reise/article118265206/So-bleibt-der-Seitensprung-im-Hotel-geheim.html

Den Artikel selber finde ich ziemlich fad, alles olle Kamellen. Die Kommentare dazu sind der Hammer! Selten so gelacht!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 23. Juli 2013, 12:50:26
Auch interessant:

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article118296512/Warum-Maenner-Psychotherapeuten-meiden.html#disqus_thread

Und natürlich auch hier der Kommentar dazu:
Zitat
Es laufen schon genug Weicheier und Jammerlappen rum. Ein echter Mann geht in die Kneipe , Kopp in Nacken und dann ist das Problem erledigt.

Wo wir wieder beim Thema "Sucht" wären.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 23. Juli 2013, 13:10:12
Auch interessant:

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article118296512/Warum-Maenner-Psychotherapeuten-meiden.html#disqus_thread

Helft mir mal auf die Sprünge - woran erinnert mich das nur??

Zitat
Andere Symptome

Depressionen äußerten sich bei Männern anders als bei Frauen, sagt Möller-Leimkühler: "Sie streiten ihre Erkrankungen ab, sind aggressiv und impulsiv, neigen zu Sucht- und Risikoverhalten und reagieren feindselig oder werden hyperaktiv."
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 23. Juli 2013, 17:26:11


Bei der Basler Zeitung gehts grad rund zum Thema Impfen:

Zitat
Impfung macht mehr Angst als Krankheit
Aktualisiert um 12:55 43 Kommentare
Die Masern breiten sich derzeit in der Zentralschweiz und im Tessin überdurchschnittlich rasch aus. Die Impfung wird trotzdem kritisch beäugt. Warum ist das so?


http://bazonline.ch/wissen/medizin-und-psychologie/Impfung-macht-mehr-Angst-als-Krankheit/story/20156710?comments=1 (http://bazonline.ch/wissen/medizin-und-psychologie/Impfung-macht-mehr-Angst-als-Krankheit/story/20156710?comments=1)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 23. Juli 2013, 17:34:52

Bei der Basler Zeitung gehts grad rund zum Thema Impfen:

Zitat
Impfung macht mehr Angst als Krankheit
Aktualisiert um 12:55 43 Kommentare
Die Masern breiten sich derzeit in der Zentralschweiz und im Tessin überdurchschnittlich rasch aus. Die Impfung wird trotzdem kritisch beäugt. Warum ist das so?

Der gefällt mir am Besten:

Zitat
In einigen Wirkstoffen sind Gifte wie Quecksilber/Thiomersal (Nervengift), Aluminiumhydroxid (Hirnschäden), Natriumglutamat (Gehirnzerstörer), Formaldehyd (Krebs), Polysorbat (Unfruchtbarkeit), und Nanopartikel (ungeklärte Wirkungen) enthalten. Zudem sind Gesundheitsschäden in Folge einer (fehlerhaften) Impfung gem. Art. 65 (EpG) nur bis 70`000.- versichert. Und dann?

Titel: Das ultimative Hundefutter - Natürlich ganzheitlich...
Beitrag von: Suricata am 24. Juli 2013, 01:50:33
Hallo,

ich bekomme bald wieder einen Hund und nun von allen Seiten heiße Ernährungstipps.  ::)
Schon zum dritten mal wurde ich auf chemiefreies füttern mit "Thetis Kreas" hingewiesen...

Habe mal die Seite unter die Lupe genommen:

"Die Auswahl der Zutaten, die Qualitätsansprüche an die Zutaten und die Erfahrung aus 20 Jahren erfolgreicher, ganzheitlicher Fütterung fließen in diesem Konzept zusammen:

es werden keine gentechnisch/chemisch hergestellten Vitamine zugesetzt, weder in den Komponenten noch im Futter


kein Zusatz von Antioxidantien, weder BHA/BHT noch alpha-Tocopherol (synthetisches Vitamin E) noch andere Fettstabilisatoren, weder in den Zutaten noch im Endprodukt


keine Spurenelement- oder Metallzusätze


natürlicher Vitamin- und Spurenelementgehalt


Rezeptur ohne Weizengluten und ohne Weizen


Rezeptur ohne Milch und Milchnebenerzeugnisse


keine aufgesprühten Fette


ohne chemische Zusätze aller Art (Aromen, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, etc., etc.).

Nochmal extra erwähnt....

"...keine chemisch/gentechnisch hergestellten Vitamine zugesetzt..."

...extrem allergenarm, weil wirklich komplett ohne Zusatz von Chemie (wie BHA,
 BHT, Ethoxyquin und synthetische Vitamine)

"...Thetis Produkte enthalten KEINE Zusatzstoffe.

Ich lehne das Hinzufügen von (Schwer-)metallen wie Kupfer, Zink
 oder von Selen, Jod , Mangan sowie von synthetischen Vitaminen
 strikt ab, da sie dem Hund erheblichen gesundheitlichen Schaden
 zufügen können.
Darum erreicht Thetis Alleinfutter ganz bewusst nicht die
 Bedarfswerte aus Bedarfstabellen (die z.B. für Tests der
 Stiftung Warentest als Maßstab genommen werden).

Der Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen in Thetis
 Produkten entstammt ausschließlich den hochwertigen, gesunden
 Zutaten, und ich weigere mich, dieses gesunde Futter mit
 gentechnisch hergestellten Vitaminen und Metallen anzureichern, um
 Bedarfswerte zu erreichen, die zwar den Umsatz der chemischen
 Industrie steigern, aber der Gesundheit des Hundes nach meiner
 Meinung nur erheblichen Schaden zufügen können.

Christoph Rabanus"

http://www.thetis-hundefutter.de/inhalt/wichtiger_hinweis.html

Das Futter scheint die Runde zu machen und als ich meinte u.a. wieder ein altbewährtes Hundefutter füttern zu wollen, wurde ich auf das darin enthaltene phöse, phöse K3 hingewiesen... 
"Wie kannst du das nur füttern"?

Wäre mein 14 Jahre alter Hund etwa ohne K3 15 Jahre alt geworden? *grübel* ;) mannomann.... $)

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 24. Juli 2013, 10:51:02
Relativ simpel, was dahinter steckt:

Das Kilo des hochgepriesenen Eso-Futters kostet 3,95 €, ein Kilo von Pedigree kostet 2,11 € (Fressnapf.de). Das sind stolze 87% mehr! Noch Fragen?
Titel: Re: Das ultimative Hundefutter - Natürlich ganzheitlich...
Beitrag von: Skrzypczajk am 24. Juli 2013, 10:58:16
Wäre mein 14 Jahre alter Hund etwa ohne K3 15 Jahre alt geworden? *grübel* ;) mannomann.... $)
Wahrscheinlich. Und zwar im Handumdrehen.

Der Erfinder des Superfutters ist aber auch ein ganz toller, wie er hier mitteilt:
Zitat
Vita Christoph Rabanus

Christoph Rabanus ist kein unbeschriebenes Blatt in der Pferde- und Hundeszene, und seine Ansichten wurden oftmals kontrovers diskutiert.

Da er sich nicht leicht mit unzufrieden stellenden Situationen abfinden kann, beschäftigte er sich schon früh mit den alten Philosophen.

Nach seinem Abitur studierte er daher Philosophie in Berlin und Münster und später auch BWL.

Als Kind suchte er sich einen ehemaligen Kavalleristen als Reitlehrer aus, der ihn die Kunst des Reitens nach klassischen Grundsätzen lehrte.

Großen Respekt empfand er vor dem alten Mann, der sich noch im hohen Alter mit geringsten Mitteln Respekt und Vertrauen mit einer fast unsichtbaren Hilfengebung verschaffte, und mit dem Pferd zu einer Einheit verschmolz.

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und seinem Beitrag zum gesellschaftlichen Circus, erinnerte er sich an die Liebe zu den Tieren und
so weiter und so weiter. :stirn
http://www.thetis-hundefutter.de/inhalt/vita.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 24. Juli 2013, 11:13:53
Das nenne ich mal Pragmatismus:

http://www.focus.de/panorama/welt/horror-op-in-moldau-arzt-operiert-teenager-mit-gewoehnlicher-bohrmaschine-_aid_1051840.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 24. Juli 2013, 11:30:31
Das nenne ich mal Pragmatismus:

http://www.focus.de/panorama/welt/horror-op-in-moldau-arzt-operiert-teenager-mit-gewoehnlicher-bohrmaschine-_aid_1051840.html

War wohl eher eine spektakuläre Verzweiflungstat mit appellativem Charakter:
Zitat
Ein Video der Operation verbreitete sich rasch in sozialen Netzwerken. Daraufhin mischte sich auch Regierungschef Iurie Leanca in den Fall ein. Er ordnete eine scharfe Prüfung sowie eine sofortige Bestandsaufnahme aller medizinischen Geräte in den Kliniken des verarmten Nachbarlandes von EU-Mitglied Rumänien an.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 24. Juli 2013, 15:03:58
Das nenne ich mal Pragmatismus:

http://www.focus.de/panorama/welt/horror-op-in-moldau-arzt-operiert-teenager-mit-gewoehnlicher-bohrmaschine-_aid_1051840.html

War wohl eher eine spektakuläre Verzweiflungstat mit appellativem Charakter:
Zitat
Ein Video der Operation verbreitete sich rasch in sozialen Netzwerken. Daraufhin mischte sich auch Regierungschef Iurie Leanca in den Fall ein. Er ordnete eine scharfe Prüfung sowie eine sofortige Bestandsaufnahme aller medizinischen Geräte in den Kliniken des verarmten Nachbarlandes von EU-Mitglied Rumänien an.

Warum auch immer man Löcher in Ellbogen bohren muss, entscheidend ist doch, ob der Bohrer selbst dazu geeignet ist, die Maschine, mit der der angetrieben wird, ist doch eher egal, so diese die passende Drehzahl liefern kann. Geht aus allem nicht hervor. Horror ist für mich was anderes.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 24. Juli 2013, 15:32:53
Das nenne ich mal Pragmatismus:

http://www.focus.de/panorama/welt/horror-op-in-moldau-arzt-operiert-teenager-mit-gewoehnlicher-bohrmaschine-_aid_1051840.html

War wohl eher eine spektakuläre Verzweiflungstat mit appellativem Charakter:
Zitat
Ein Video der Operation verbreitete sich rasch in sozialen Netzwerken. Daraufhin mischte sich auch Regierungschef Iurie Leanca in den Fall ein. Er ordnete eine scharfe Prüfung sowie eine sofortige Bestandsaufnahme aller medizinischen Geräte in den Kliniken des verarmten Nachbarlandes von EU-Mitglied Rumänien an.

Warum auch immer man Löcher in Ellbogen bohren muss, entscheidend ist doch, ob der Bohrer selbst dazu geeignet ist, die Maschine, mit der der angetrieben wird, ist doch eher egal, so diese die passende Drehzahl liefern kann. Geht aus allem nicht hervor. Horror ist für mich was anderes.

Erinnert mich an einen Werbeslogan:

***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker]***Black und Decker***Black und Decker***Black und Decker
Titel: Reichsdepp auf der Flucht
Beitrag von: Bloedmann am 26. Juli 2013, 11:04:54
Weil es gerade paßt. Hier ein weiterer aktueller Fall:

http://www.berliner-zeitung.de/polizei/chemikalienfund-in-neukoelln-pyrotechniker-loest-grosseinsatz-aus,10809296,14990676.html (http://www.berliner-zeitung.de/polizei/chemikalienfund-in-neukoelln-pyrotechniker-loest-grosseinsatz-aus,10809296,14990676.html)

Zitat
Pyrotechniker löst Großeinsatz aus

Berlin – Eine Steuerprüfung in Neukölln ist zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgeartet: Der überprüfte Firmenchef hatte zahlreiche Plastikfässer mit Chemikalien im Hof gelagert. Sich selbst bezeichnete er als „Reichsbürger“.

Der irre Reichsbürger mit dem großen Pulverfass ist stiften gegangen:
http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/-reichsbuerger--getuermt-bomben-irrer-fluechtet-aus-psycho-klinik,7169126,23798776.html (http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/-reichsbuerger--getuermt-bomben-irrer-fluechtet-aus-psycho-klinik,7169126,23798776.html)

Besser Abstand halten vor Lieferwagen mit reichsdeutschem Kennzeichen. ..
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 26. Juli 2013, 11:08:46
Zitat
Der irre Reichsbürger mit dem großen Pulverfass ist stiften gegangen
Der ist jetzt bestimmt auf dem Weg nach Nürnberg zum Mollath-Sternmarsch  :police:

http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-regionews/pro-mollath-demo-in-nurnberg-mit-neonazis-1.3055551

Zitat
http://gabrielewolff.wordpress.com/2013/07/06/der-fall-mollath-das-endspiel/comment-page-5/#comment-17791

Gesine sagte am 26. Juli 2013 um 08:35 :

http://de.wikipedia.org/wiki/Kommissarische_Reichsregierung

Die Aktivitäten dieser Truppe bestehen überwiegend darin, dubiose “Ausweispapiere” (des Reiches halt) auszustellen. Als gewalttätig sind diese Kreise bisher nicht bekannt.

Damit erklärt Bayern doch lediglich schon mal vorsorglich, warum es am Samstag zu einem völlig unverhältnismässigen Polizeiaufgebot kommt.

Bitte von solchen “Meldungen” nicht abschrecken lassen.
Wir wissen doch, dass die vielen “Morddrohungen” nur Hirngespinste sind.

Also, das hätte ich jetzt von gesine nicht gedacht...  :angel:
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 29. Juli 2013, 13:55:00
Willkommen im Sommerloch!

http://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/tid-28479/fernreiseziel-erde-kein-land-ist-gewappnet-was-passiert-wenn-die-ausserirdischen-kommen_aid_314181.html

Zitat
Das Artefakt-Szenario beschreibt der von Stanley Kubrick verfilmte Roman „2001 – Odyssee im Weltraum“ von Arthur C. Clarke: Auf dem Mond finden Forscher einen schwarzen Quader – ein Artefakt einer fremden Zivilisation, das diese dort vor mehreren Millionen Jahren zurückließ. Es entpuppt sich als Sender, der einer künftigen Kontaktaufnahme dienen soll. Gäbe es in der Realität einen solchen Fund, dürften die sozialen Auswirkungen stark von seinem Alter abhängen: 100 Jahre hätten eine völlig andere Bedeutung als 100 000 Jahre. Weiter wäre wichtig, ob das Gerät Informationen über den Hersteller oder eine Aufforderung zur Kontaktaufnahme enthält.

Was wird denn erwartet? Das dem Artefakt die CE-Konformitätserklärung und eine Bescheinigung des Herstellers über die Konformität zur deutschen Maschinenrichtlinie mit TÜV-Zertifakt beiligt? DAS wäre in der Tat besorgniserregend!

Zitat
Würden wir mit einer höher entwickelten Rasse konfrontiert, würde den meisten Menschen ihr archaisches Niveau bewusst. Dies könnte einen zivilisatorischen Entwicklungsschub auslösen, der die Menschen zusammenrücken lässt, die atavistischen Führer entsorgt, die Nationalstaaten überwindet und so eine planetarische Zivilisation mit einer geeinten Menschheit herbeiführt.

Jeder weiß, dass wir Vulkanier den ersten Kontakt haben werden und somit den Grundstein zur Föderation der vereinten Planeten legen! Am 05. April 2063 wird es soweit sein!
Titel: Flightradar
Beitrag von: Groucho am 30. Juli 2013, 23:12:04
Wer wissen will, welcher Flieger grad über einem fliegt, woher er kommt und hinfliegt, wie hoch er ist, wie schnell:

http://www.flightradar24.com/DLH863 (http://www.flightradar24.com/DLH863)

Müsste auch für Chemtrailer voll faszinierend sein  8)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 30. Juli 2013, 23:27:07
Wurde denen schon öfter mal empfohlen, aber die mögen das überhaupt nicht.
Wie will du denn mit gutem Gewissen etwas von geheimen militärischen Sprühflugzeugen faseln, wenn du siehst, dass das in Wirklichkeit LH-532 auf dem Weg von Stockholm nach Frankfurt ist.
Nee, zu faktenhaltig für die Schämies.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 07. August 2013, 20:55:03
http://www.taz.de/Standpunkt-vegan-und-Landwirtschaft/!120197/

Zitat
„Vegan ist das neue Viagra“ – mit solchen und ähnlichen Slogans gepusht, erlebt die besonders strenge Form vegetarischen Essens derzeit einen regelrechten Boom: Vegane Restaurants laden zum ethisch korrekten Essen ein.

Viele Verbraucher möchten ihren ökologischen Fußabdruck verringern, wollen sich gesund ernähren, ohne Natur zu überstrapazieren, und haben die Nase voll von leergefischten Meeren, geschundenen Tieren und Futtermittelskandalen. Was liegt da näher, als auf Fleisch und Fisch oder gleich auf alle tierischen Produkte zu verzichten und sich von Getreide, Bohnen und Gemüse zu ernähren.

Dieser Logik folgte auch die amerikanische Umweltaktivistin Lierre Keith, die mit 16 Jahren zur Veganerin wurde. Zwanzig Jahre lang aß und lebte sie so, aus der festen Überzeugung, die Natur zu bewahren, die Tiere zu schützen und den Hunger zu beenden. Rückblickend sagt sie, dass sie wie viele andere „urbane Industrialisten“ zwar noble Motive hatte, jedoch keine Ahnung von Ackerbau und Viehzucht, von natürlichen Kreisläufen und „von der Natur der Natur“. Insbesondere der Veganismus, sei er politisch, moralisch, ökologisch oder gesundheitlich motiviert, ist eine Sackgasse.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 07. August 2013, 22:50:29
So langsam wird mir die TCM aber sympathisch (aus Schadenfreude):
http://cloudpharming.blogspot.de/2013/08/batshit-crazy.html
Titel: Endlich: Ein Selfpublishing-Dienstleister nur für Spirituelles
Beitrag von: Hildegard am 09. August 2013, 17:47:32
Die Homepage: http://www.tao.de/

Ein paar Infos zum Unternehmen: http://www.boersenblatt.net/632506/?t=newsletter

Irgendwie juckt es in den Fingern...
Titel: Re: Endlich: Ein Selfpublishing-Dienstleister nur für Spirituelles
Beitrag von: The Doctor am 09. August 2013, 17:52:19
Irgendwie juckt es in den Fingern...

Was genau?
Titel: Re: Endlich: Ein Selfpublishing-Dienstleister nur für Spirituelles
Beitrag von: Groucho am 09. August 2013, 17:57:59
Die Homepage: http://www.tao.de/

Ein paar Infos zum Unternehmen: http://www.boersenblatt.net/632506/?t=newsletter

Irgendwie juckt es in den Fingern...

Zitat
Nun wartet die Essenz Ihrer Weisheit darauf, den Horizont vieler Menschen zu weiten.

Hilfe! Schnell weg! Und eine Philosophie haben sie auch noch!


Titel: Re: Endlich: Ein Selfpublishing-Dienstleister nur für Spirituelles
Beitrag von: 71hAhmed am 09. August 2013, 18:35:36
Die Homepage: http://www.tao.de/
Ein paar Infos zum Unternehmen: http://www.boersenblatt.net/632506/?t=newsletter
Irgendwie juckt es in den Fingern...
Zitat
Nun wartet die Essenz Ihrer Weisheit darauf, den Horizont vieler Menschen zu weiten.
Hilfe! Schnell weg! Und eine Philosophie haben sie auch noch!
Ihr fallt auch auf alles rein, den Laden (http://anonym.to/?http://www.tao.de/publish/impressum) kann es gar nicht geben (http://anonym.to/?http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld-Verschw%C3%B6rung)!
Titel: Re: Endlich: Ein Selfpublishing-Dienstleister nur für Spirituelles
Beitrag von: The Doctor am 09. August 2013, 18:38:36
Hilfe! Schnell weg! Und eine Philosophie haben sie auch noch!
Ihr fallt auch auf alles rein, den Laden (http://anonym.to/?http://www.tao.de/publish/impressum) kann es gar nicht geben (http://anonym.to/?http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld-Verschw%C3%B6rung)!

Hilfe! Schnell weg! Einen Briefkasten in Bielefeld haben sie auch noch!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 09. August 2013, 19:02:45
Andererseits, vielleicht wäre das ja das ideale Umfeld, um das "Große Psiram Wiki Jahrbuch" rauszubringen. Macht sich bestimmt gut zwischen dem ganzen Geschwurbel.  :teufel
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 09. August 2013, 23:59:41
 :facepalm

http://www.youtube.com/watch?v=QNqjr28YDuU

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 10. August 2013, 00:07:30
Und ich dachte bisher, dass Heumilch nur genfrei ist, jetzt ist sie auch noch laktosefrei!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Habra am 10. August 2013, 01:07:43
:facepalm

http://www.youtube.com/watch?v=QNqjr28YDuU
Und ich dachte bisher, dass Heumilch nur genfrei ist, jetzt ist sie auch noch laktosefrei!

Ist Frau Aigner eigentlich bekannt, dass es selbst Monsanto noch nicht gelungen ist, Kühe zu züchten, die keine Lactose in der Milch produzieren, auch wenn die Kühe mit Heu ernährt werden? (Ich konnte dem Video nur ca. 30 sec folgen, dann hatte ich das Gefühl, dass mein Blutdruck plötzlich rapide anstieg.)

Aber wenn wir schon bei Milch sind, ich habe heute gehört, dass bei Schülern in meinem Gäu das Gerücht umgeht, Milcherzeugnisse seien krebserregend. Ich fand dazu lediglich eine recht alte Internetseite über dieses Thema, ist euch Näheres und Neueres darüber bekannt? Es kann ja sein, dass sich Süden derartige Neuigkeiten, die für die Gesundheit evident sein könnten, nicht so schnell rumsprechen.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch-krebs-ia.html  :hirn:

Ach ja, auf Seiten von PETA fand ich ähnliches, diese sind aber noch älter.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 10. August 2013, 14:22:18
Zitat
selbst Monsanto
Monsanto ist der Pflanzen-Beelzebub, Habra (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg146076#msg146076), zB das Roslin-Institut (https://de.wikipedia.org/wiki/Dolly_%28Schaf%29) wäre ein Kandidat für Deine Zwecke :P

Zitat
Näheres und Neueres?
Das ist ein Dauerbrenner - so leicht wie Milch überkocht, so oft wird dieses Thema in immer neuen Variationen hochgekocht. Die ersten fünf Treffer der Schnellsuche, chronologisch sortiert: 1999 (http://www.zeit.de/1999/37/_Milch_zerstoert_unseren_Koerper_Eier_sind_furchtbar), 2006 (http://www.zeit.de/zeit-wissen/2006/01/Milch.xml), 2011 (http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ernaehrung-oeko-fundis-halten-milch-fuer-schaedlich-1.1149095), 2012 (http://www.utopia.de/magazin/gesund-oder-schaedlich-fuenf-argumente-gegen-milch), 2013 (http://www.rp-online.de/gesundheit/ernaehrung/wie-milch-krank-macht-1.3041248)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Habra am 10. August 2013, 15:27:30
@gesine2

Danke für die Info, als Chemiker denkt man halt zuallerst an Monsanto.

Die Artikel über Milch habe ich nur kurz angelesen - man wird älter und es geht dann doch an den Blutdruck.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 10. August 2013, 15:34:19
Richard Dawkins hat sich einen fetten Shitstorm eingefangen, als er twitterte:

All the world's Muslims have fewer Nobel Prizes than Trinity College, Cambridge. They did great things in the Middle Ages, though.

https://twitter.com/RichardDawkins/status/365473573768400896

Seine Reaktion auf die Reaktionen ist länger und äußerst lesenswert:

http://www.richarddawkins.net/foundation_articles/2013/8/9/calm-reflections-after-a-storm-in-a-teacup#
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: bayle am 10. August 2013, 16:20:41
Und bei dieser Gelegenheit fällt mir ein, dass wir vor einiger Zeit mal eine Debatte über den Antisemitismus von Dawkins hatten.
http://forum.psiram.com/index.php?topic=9420.msg106418#msg106418
http://forum.psiram.com/index.php?topic=9420.msg106517#msg106517

Was erfahren wir nun?
Zitat
Nobel Prizes are a pretty widely quoted, if not ideal, barometer of excellence in science. I thought about comparing the numbers of Nobel Prizes won by Jews (more than 120) and Muslims (ten if you count Peace Prizes, half that if you don’t). This astonishing discrepancy is rendered the more dramatic when you consider the small size of the world’s Jewish population.

Yes you can convert to Judaism and no, the Jews are not a race. You can argue about whether Judaism is a religion or a cultural tradition, but whatever else it is it is not a race. That was one of many things Hitler got wrong. But if you want to bring up the Jews, I’m happy to drop Trinity, Cambridge and give you the truly astonishing Nobel Prize figures for Jews.
http://www.richarddawkins.net/foundation_articles/2013/8/9/calm-reflections-after-a-storm-in-a-teacup#
Mir scheint auch aus anderen Gründen, dass er damals nicht richtig interpretiert worden ist. Die Briten haben eine historisch gewachsene philosemitische Ader, die Barbara Tuchman in „Bibel und Schwert“ ausführlichst belegt. (Ich hatte das damals noch nicht gelesen, sonst hätte ich noch ganz anders … naja  ;))
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Hildegard am 10. August 2013, 19:44:28
Andererseits, vielleicht wäre das ja das ideale Umfeld, um das "Große Psiram Wiki Jahrbuch" rauszubringen. Macht sich bestimmt gut zwischen dem ganzen Geschwurbel.  :teufel
Geniale Idee! :rock
Titel: Re: Endlich: Ein Selfpublishing-Dienstleister nur für Spirituelles
Beitrag von: Hildegard am 10. August 2013, 19:46:21
Irgendwie juckt es in den Fingern...

Was genau?
Einen spirituellen Bestseller zusammenzukopieren und damit die Aufkjärungsarbeit von Psiram zu unterstützen. Aber 71Achmeds  Idee ist noch besser.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 12. August 2013, 10:55:18
Soeben beim Postillon gefunden:
http://www.telepathische-tierkommunikation.de/ (http://www.telepathische-tierkommunikation.de/)
...auweia
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 12. August 2013, 13:02:24
Soeben beim Postillon gefunden:
http://www.telepathische-tierkommunikation.de/ (http://www.telepathische-tierkommunikation.de/)
...auweia
Eine echte TausendsasserIn! Spricht WauWau, Miau, GockGock und Rindisch!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Nogro am 12. August 2013, 16:09:34
Eine echte TausendsasserIn! Spricht WauWau, Miau, GockGock und Rindisch!
Und wurde noch berufen als:
Zitat
  Dozentin der Kreisvolkshochschulen RHEIN-NECKAR-PFALZ-KREIS
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 12. August 2013, 16:17:25
Eine echte TausendsasserIn! Spricht WauWau, Miau, GockGock und Rindisch!
Und wurde noch berufen als:
Zitat
  Dozentin der Kreisvolkshochschulen RHEIN-NECKAR-PFALZ-KREIS
Da habe ich gleich nachgekuckt aber die Dame gottseidank nicht gefunden:
http://www.rlp-buergerservice.de/bis/rheinpfalzkreis_bis/ressource.do?_id=6239&_type=file (http://www.rlp-buergerservice.de/bis/rheinpfalzkreis_bis/ressource.do?_id=6239&_type=file)
Obwohl das leider heutzutage nicht mehr undenkbar ist. Tiertelephatie an der VHS... ::)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Conina am 12. August 2013, 16:19:15
http://liberalesinstitut.wordpress.com/2013/08/12/von-allem-zu-wenig/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Zitat
Von allem zu wenig
Veröffentlicht am 12. August 2013 von Steffen Hentrich | Hinterlasse einen Kommentar

Steffen Hentrich


Es ist schon ein Elend, wenn man sich als Verbraucher im Supermarkt zwischen zehntausenden Lebensmitteln entscheiden muss. Bei 3sat spricht man deshalb vom Overkill der Konsumgesellschaft. “Von allem zuviel” sei das Problem der Konsumenten, die Auswahl würde uns überfordern. Als Kenner von HO und Konsum ist man geneigt die Redakteure auf eine Zeitreise in die Vergangenheit zu schicken....
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 12. August 2013, 16:53:17
Da habe ich gleich nachgekuckt aber die Dame gottseidank nicht gefunden:
http://www.rlp-buergerservice.de/bis/rheinpfalzkreis_bis/ressource.do?_id=6239&_type=file (http://www.rlp-buergerservice.de/bis/rheinpfalzkreis_bis/ressource.do?_id=6239&_type=file)
Obwohl das leider heutzutage nicht mehr undenkbar ist. Tiertelephatie an der VHS... ::)
Bloedi, du bist nicht mehr auf dem neusten Stand:
Suche (http://anonym.to/?https://www.google.de/search?q=VHS+Tierkommunikation&ie=utf-8&oe=utf-8&rls=org.mozilla:en-US:official&client=firefox-a&gws_rd=cr)

Zufallsfund (http://anonym.to/?http://www.jagdhundeforum.com/t265-tierkommunikation-an-der-vhs-stade)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 12. August 2013, 17:39:59
Zerstöret mir doch nicht immer meinen letzten Funken Hoffnung an die Vernunft... :'( :facepalm
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 12. August 2013, 18:29:55
Zerstöret mir doch nicht immer meinen letzten Funken Hoffnung an die Vernunft... :'( :facepalm
Wer ins Paradies will muß durch die Hölle gehen  :teufel
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 12. August 2013, 18:50:12
Mit solchen Aktionen macht man sich Freunde:

http://www.focus.de/reisen/flug/billigflieger/billigfluglinie-in-der-kritik-ryanair-mitarbeiter-sollten-beim-wechselgeld-betruegen_aid_1069320.html

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 13. August 2013, 13:05:27
Hier muss die Wissenschaft umdenken:

http://www.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/mysterioeser-himmelskoerper-astronomen-finden-gigantischen-rosaroten-planeten_aid_1069249.html

Zitat
Ein Team aus internationalen Forschern hat einen Planeten ausgemacht, der viermal die Masse des Jupiters besitzt und magentafarben glüht.

Das ist das Abschiedsgeschenk von Rene Obermann!  :rofl2
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 13. August 2013, 13:15:26
Wenn man den zu lange durchs Teleskop anschaut, wird dann irgendwann auch die Bildübertragungsrate gedrosselt?    :gruebel
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: The Doctor am 13. August 2013, 13:17:35
Aber supergeile neue Erkenntnis:

Zitat
Er umkreist den hellen Stern GJ 504, der unserer Sonne ähnelt und etwa 57 Lichtjahre entfernt im Galaxienhaufen Virgo liegt.

Soso, der Virgo-Haufen ist also nur noch 57 LJ entfernt...     :rofl2

Und wir können mittlerweile schon Planeten in anderen Galaxien aufspüren. Mit einzelnen Sternen klappt das noch nicht so recht, aber immerhin schon einmal mit Planeten...      :rofl
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Roadrunner am 13. August 2013, 15:10:38
Hier muss die Wissenschaft umdenken:

http://www.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/mysterioeser-himmelskoerper-astronomen-finden-gigantischen-rosaroten-planeten_aid_1069249.html

Zitat
Ein Team aus internationalen Forschern hat einen Planeten ausgemacht, der viermal die Masse des Jupiters besitzt und magentafarben glüht.

Das ist das Abschiedsgeschenk von Rene Obermann!  :rofl2

Sicher dass es nicht diese "Cindy aus Marzahn" ist?
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 13. August 2013, 15:35:44
Hier muss die Wissenschaft umdenken:

http://www.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/mysterioeser-himmelskoerper-astronomen-finden-gigantischen-rosaroten-planeten_aid_1069249.html

Zitat
Ein Team aus internationalen Forschern hat einen Planeten ausgemacht, der viermal die Masse des Jupiters besitzt und magentafarben glüht.

Das ist das Abschiedsgeschenk von Rene Obermann!  :rofl2

Sicher dass es nicht diese "Cindy aus Marzahn" ist?

Klingt plausibel...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sumo am 13. August 2013, 21:37:10
wenn, dann dreht sich irgendwas um Cindy herum, nicht umgekehrt......
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Harald12321 am 14. August 2013, 11:29:44
Wen der astronomische Aspekt interessiert - die englische Wikipedia hat einen Eintrag zu GJ 504b (Cindy) (http://en.wikipedia.org/wiki/GJ_504_b).
Der rosafarbene Blob wurde demnach optisch getrennt von GJ 504 (http://en.wikipedia.org/wiki/GJ_504) erfasst. Beeindruckend, was die heutigen Teleskope leisten.

Da GJ 504 die 1,2-fache Sonnenmasse hat, kann in erster Näherung wohl tatsächlich vermutet werden, dass es sich bei GJ 504b (Cindy) um den umkreisenden Part handelt. Ob dies durch die bisherigen Aufnahmen auch nachgewiesen werden konnte, ist unklar :grins
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: pauli am 14. August 2013, 20:18:14

Widerstand gegen das WLAN der SBB

Bald schon empfangen Reisende in hundert Bahnhöfen gratis Internet. Das ist der Plan der SBB. Doch jetzt kommt Kritik auf.


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Widerstand-gegen-das-WLAN-der-SBB/story/10628113 (http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Widerstand-gegen-das-WLAN-der-SBB/story/10628113)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 14. August 2013, 20:29:25

Widerstand gegen das WLAN der SBB

Bald schon empfangen Reisende in hundert Bahnhöfen gratis Internet. Das ist der Plan der SBB. Doch jetzt kommt Kritik auf.


http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Widerstand-gegen-das-WLAN-der-SBB/story/10628113 (http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Widerstand-gegen-das-WLAN-der-SBB/story/10628113)

Idioten. Die Kritiker leiden unter was ganz anderem, als "Elektrosensibilität". BTW, was ist eigentlich mit den Stromoberleitungen der Bahn?
 
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: celsus am 14. August 2013, 21:07:21

Idioten. Die Kritiker leiden unter was ganz anderem, als "Elektrosensibilität". BTW, was ist eigentlich mit den Stromoberleitungen der Bahn?

Die Oberleitungen sind ja schon immer da. Nur neue "Störquellen" verursachen Beschwerden  ;D

Aber natürlich habe ich als galaktisch geprüfter Elektrosmogentstörtechniker eine Lösung:
Querstreifen auf die Antenne malen. Funktioniert ja bei Barcodes (http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/barcode-bedenken-das-kreuz-mit-den-strichen-12133019.html) auch.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Groucho am 14. August 2013, 21:33:45

Idioten. Die Kritiker leiden unter was ganz anderem, als "Elektrosensibilität". BTW, was ist eigentlich mit den Stromoberleitungen der Bahn?

Die Oberleitungen sind ja schon immer da. Nur neue "Störquellen" verursachen Beschwerden  ;D

Nachdem ich jetzt mehr gelesen habe: Das WLAN ist schon dauernd da, nur soll es jetzt nicht mehr verschlüsselt sein, das ist ja noch absurder.

Zitat
Aber natürlich habe ich als galaktisch geprüfter Elektrosmogentstörtechniker eine Lösung:
Querstreifen auf die Antenne malen. Funktioniert ja bei Barcodes (http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/barcode-bedenken-das-kreuz-mit-den-strichen-12133019.html) auch.

LOL!
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 14. August 2013, 23:13:19
Aber natürlich habe ich als galaktisch geprüfter Elektrosmogentstörtechniker eine Lösung:
Querstreifen auf die Antenne malen. Funktioniert ja bei Barcodes (http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/barcode-bedenken-das-kreuz-mit-den-strichen-12133019.html) auch.
So funktioniert das nicht. In diesem Fall stellt die Antenne ja schon den Querstrich dar, also müsste man einen passenden Barcode draufmalen, um den erwünschten Neutralisationseffekt zu erreichen.
Abgesehen davon verstehe ich die Aufregung nicht, es gibt doch genug Schutzmöglichkeiten (http://psiram.com/ge/index.php/Elektrosmog-Schutzprodukte).  :teufel
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 15. August 2013, 10:55:10
Elektro-Smog Tapeten sind auch sehr beliebt. Nur frage ich mich, wie man eine komplette EMV-Schirmung hinbekommt. Die Decke, der Fußboden, die Türen und Fenster müssen auch über eine leitende Verbindung verfügen, damit die Schirmung vollständig ist.  ::)
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 15. August 2013, 11:46:57
Funktioniert ja bei Barcodes (http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/barcode-bedenken-das-kreuz-mit-den-strichen-12133019.html) auch.
Zitat
Einige kaufen keine Produkte mehr mit Strichcode.
Das schränkt die Auswahl für den nächsten Grillabend aber ganz schön ein. :-\
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: 71hAhmed am 15. August 2013, 11:59:42
Elektro-Smog Tapeten sind auch sehr beliebt. Nur frage ich mich, wie man eine komplette EMV-Schirmung hinbekommt. Die Decke, der Fußboden, die Türen und Fenster müssen auch über eine leitende Verbindung verfügen, damit die Schirmung vollständig ist.  ::)
Geht, ist aber ziemlich aufwendig. Immerhin gibt es Bereiche, wo eine Abschirmung jenseits aller Esospinnerei tatsächlich notwendig ist.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Typee am 15. August 2013, 12:46:03
Elektro-Smog Tapeten sind auch sehr beliebt. Nur frage ich mich, wie man eine komplette EMV-Schirmung hinbekommt. Die Decke, der Fußboden, die Türen und Fenster müssen auch über eine leitende Verbindung verfügen, damit die Schirmung vollständig ist.  ::)

Das geht tatsächlich, und eine Spinnerte hat den Aufwand dafür sogar von der Steuer absetzen können, mit finanzgerichtlichem Segen.
http://www.justiz.nrw.de/nrwe/fgs/koeln/j2012/10_K_290_11_Urteil_20120308.html
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: MrSpock am 15. August 2013, 12:55:02
Elektro-Smog Tapeten sind auch sehr beliebt. Nur frage ich mich, wie man eine komplette EMV-Schirmung hinbekommt. Die Decke, der Fußboden, die Türen und Fenster müssen auch über eine leitende Verbindung verfügen, damit die Schirmung vollständig ist.  ::)

Das geht tatsächlich, und eine Spinnerte hat den Aufwand dafür sogar von der Steuer absetzen können, mit finanzgerichtlichem Segen.
http://www.justiz.nrw.de/nrwe/fgs/koeln/j2012/10_K_290_11_Urteil_20120308.html

Unglaublich! Das nenne ich mal einen kostenintensiven Placeboeffekt.
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: general winter am 15. August 2013, 22:45:55
 :rofl2 "Karl der Zeitungsbote" verwertet allen Ernstes für seinen Infokriegerblog eine Meldung des satirischen Postillon.
Zitat
Dienstag, 13. August 2013   
Parteien fassungslos: Wahlplakate von Unbekannten durch inhaltsleere Nonsens-Poster ersetzt (Postillon).....
http://karl-der-zeitungsbote-carlo-tarrasqua.blogspot.de/2013/08/parteien-fassungslos-wahlplakate-von.html (http://karl-der-zeitungsbote-carlo-tarrasqua.blogspot.de/2013/08/parteien-fassungslos-wahlplakate-von.html)
Zitat
....Danke für die Info,Postillon! Unglaublich diese Dreistigkeit. Und was das alles kostet! Wer macht sowas? Ein Fall für die Psychiatrie....das musste ja so kommen!
 Herzlich Danke!
 Karlo Taraska
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: sweeper am 15. August 2013, 22:50:37
 :rofl2
http://www.der-postillon.com/2013/08/parteien-fassungslos-wahlplakate-von.html#more

Bei den Kommentaren ist man sich auch nicht immer sicher, wer es ernst meint und wer noch einen draufsetzen will:
Zitat
Wenn man bedenkt, wie einfach es ist, über Nacht flächendeckend zu manipulieren, dann will ich mit gar nicht ausmalen, wie das am Wahltag mit den Stimmzetteln aussehen könnte.

Zitat
Ich hoffe die Täter werden gefasst und erhalten ihre gerechte Strafe. Die Vandalen haben sicher nicht bedacht, dass hier die Zukunft Deutschlands auf dem Spiel steht...
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 15. August 2013, 23:34:56
http://www.der-postillon.com/2013/08/parteien-fassungslos-wahlplakate-von.html (http://www.der-postillon.com/2013/08/parteien-fassungslos-wahlplakate-von.html)
Selbst ohne diesen Infokriegeridioten, GEIL!  :rofl2
Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: gesine2 am 16. August 2013, 00:16:29
Seit heute sind mir die Buntestags-Wahlplakate unangenehm aufgefallen (waren wirklich gestern noch keine da?) - insbesondere die der FDP mit dem unsäglichen "Nur mit uns" (Beispiel (http://www.fdp.de/files/5030/130618_Themenplakat_Mitte_entlasten.jpg)). Bei mindestens der Hälfte der Plakate dieser Serie würde ein möglichst unauffälliges Überkleben des 'mit' mit 'für' zu einer höchst amüsanten Realitätsannäherung führen  :grins
Titel: Medizinstudenten im PJ: "Das hätte auch schiefgehen können"
Beitrag von: Groucho am 16. August 2013, 20:37:14
http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/medizinstudenten-im-pj-das-haette-auch-schiefgehen-koennen-a-914791.html (http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/medizinstudenten-im-pj-das-haette-auch-schiefgehen-koennen-a-914791.html)
Titel: Medizinstudenten im PJ: "Das hätte auch schiefgehen können"
Beitrag von: gesine2 am 17. August 2013, 11:32:23
Da gibt es sogar einen semiaktuellen Fall zu, Groucho (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg147002#msg147002): Gestern im unvermeidbaren Betriebs-Radio gehört (hat also auch etwas Informatives, diese Dauer-Bedudelung) habe ich gehört, daß gewisse Aspekte des auch im von Dir verlinkten Artikel verlinkten, zwei Jahre alten Falles (http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/junger-arzt-wegen-tod-von-baby-verurteilt-a-914839.html) zur Zeit neu bewertet werden (http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article119053443/Ermittlungen-gegen-Klinik-nach-Tod-eines-Babys.html).

Ist allerdings schwierig zu beurteilen, steht doch nicht einmal genau fest, ob Bielefeld tatsächlich existiert.
Titel: Interesse an Vegetarismus und Veganismus wächst
Beitrag von: Hildegard am 17. August 2013, 12:59:04
Der Anteil der Vegetarier soll sich in den letzten Jahren verdoppelt haben und nun je nach Quelle zwischen 3,7 % und 8 % der Bevölkerung schwanken. Sicher ist jedoch, dass sich vegane Rezeptbücher verkaufen wie geschnitten Dinkelbrot. Außerdem erfährt man, dass der amtierende Veganerpapst Attila Hildmann heißt.
http://www.buchreport.de/nachrichten/verlage/verlage_nachricht/datum/2013/08/16/fleischlos-erfolgreich.htm

Titel: Re: Täglich interessante Links
Beitrag von: Bloedmann am 19. August 2013, 14:33:09
Gefunden bei av (http://antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=11&t=8385&start=100#p223381):
http://www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse_1_0_0a.nsf/webPages/30708C719F6ED150C1256AC7003155E5!OpenDocument (http://www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse_1_0_0a.nsf/webPages/30708C719F6ED150C1256AC7003155E5!OpenDocument)

Zitat
Impfen schützt
 
Die Angst vor Nebenwirkungen ist historisch begründet

Zitat
    Welche Gesellschaftlichen Gruppen kritisieren heute Impfungen?

    • Eltern impfgeschädigter Kinder, die aus subjektiv verständlichen Gründen die vollständige Abschaffung der Impfungen fordern. Es gibt in den USA, Großbritannien, Frankreich, Kanada und Deutschland entsprechende Vereinigungen, die Kompensationszahlungen für erlittene Schäden erstreiten.
    • Skeptische Mediziner, die an der Wirksamkeit von Impfungen zweifeln oder Immunisierungen wegen des minimalen Risikos aufgrund der natürlichen Abnahme von Infektionskrankheiten für überflüssig halten.
    • Weltanschauliche Einstellungen wie etwa die Anthroposophie können ebenfalls zu einer Impfverweigerung führen. Im niedersächsischen Verden kam es zwischen Dezember 2001 und Februar 2002 etwa zu einer Masernepidemie, die 130 Fälle betraf und ebenfalls ihre Ursache in einem niedrigen Durchimpfungsgrad (86,8 Prozent für die erste Masernimpfung, aber nur 56,2 Prozent für die zweite Impfung) hatte. Die Infektionswelle trat in einem anthroposophischen Kindergarten beziehungsweise Schulkomplex auf.
    • Personen, die aus religiösen Gründen Impfungen ablehnen. Hier sind die Zeugen Jehovas ebenso wie einzelne buddhistische, moslemische (wenn angenommen wird, dass der Impfstoff von 'unreinen' Tieren gewonnen wurde) oder orthodoxe Hindugruppen (Jain) zu nennen. Weiters lehnen Church of Christian Science (Christliche Wissenschaft), Church of Christ in Christian Union (Kirche Christi in der christlichen Union), Church of God, Church of Human Life (Kirche humanistischer Lebenswissenschaften), Church of First Born (Kirche der Erstgeborenen), Church of the Lord of Jesus of the Apostholic Faith, Disciples of Christ (Jünger Christi), Divine Science Federation International, Dutch Reformed Church, Faith Assembly Impfungen ab. Auch Anhänger von Hare Krishna und Scientology zählt man zur religiös motivierten Impfgegnerszene. Daneben gibt es unter den Mormonen, den Old Amish People, der Gemeinschaft der Rosenkreuzer, den Sieben-Tage-Adventisten oder Anhänger der Hutter'schen Lehre starke Ablehnung gegen das Impfen.
    • Anhänger alternativmedizinischer Therapierichtungen, besonders häufig im Bereich der Homöopathie, die die empfohlenen Impfungen als Eingriff in die persönliche Freiheit und als Verletzung ihre fundamentalen Rechte der Verantwortung ihren Kindern gegenüber betrachten.

    Ich schlage vor, den Link mit in den Wiki-Artikel Impfkritik (http://psiram.com/ge/index.php/Impfen#Weblinks_und_Literatur) aufzunehmen.[/list]
    Titel: Der sophistische Finger, Helmut Wicht
    Beitrag von: Groucho am 20. August 2013, 16:39:33
    http://www.scilogs.de/blogs/blog/anatomisches-allerlei/2013-08-09/der-sophistische-finger (http://www.scilogs.de/blogs/blog/anatomisches-allerlei/2013-08-09/der-sophistische-finger)

    Abgesehen vom Beitrag, der sehr amüsant ist, auch ein netter Kommentar:

    Zitat
    Allgemein überzeugt mich Poppers etnspanntere Ansicht zu Definitionen:

    "Nach herkömmlicher Auffassung bilden Definitionen die Grundbausteine einer jeden Wissenschaft. Für Karl Popper jedoch sind Definitionen gegenüber Problemen und Theorien eher unwichtig. Denn Begriffe sind in ihrer logischen Funktion den Aussagen und Theorien untergeordnet, in deren Zusammenhang sie verwendet werden.

    'Nicht durch die Definition wird die Anwendung eines Begriffes festgelegt, sondern die Verwendung des Begriffes legt das fest, was man seine ‚Definition‘ oder seine ‚Bedeutung‘ nennt. Anders ausgedrückt: Es gibt nur Gebrauchsdefinitionen.'

    Die herkömmliche Auffassung, man müsse, bevor man eine Diskussion beginnt, erst einmal die Begriffe definieren, d. h. Übereinstimmung über das zu verwendende Vokabular erzielen, hält Popper für grundfalsch. Denn alle Definitionen, inkl. operationaler Definitionen, können nur das Problem von einer Seite der Definitionsrelation auf die andere Seite verschieben. Das führt zu einem infiniten Regress; letzten Endes bleiben immer undefinierte Ausdrücke übrig. Es sei aus logischen Gründen unmöglich, wissenschaftliche Begriffe empirisch zu definieren oder zu 'konstituieren'. Doch ist es, um Verwirrung zu beseitigen, oftmals nötig, Begriffe zu unterscheiden."
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 21. August 2013, 12:41:19
    Sehr aufschlussreich!
    http://www.harvardbusinessmanager.de/meinungen/artikel/quiz-die-dissertationen-der-top-manager-a-911635.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 21. August 2013, 16:29:20
    Die dümmste Verschwörungstheorie aller Zeiten hat jetzt auch ein paar Storrsinnige in der Schweiz infiziert http://blauerhimmel.ch/index.php/impressum
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 21. August 2013, 18:25:06
    Auch eine brandneue Erkenntnis: Wutbürger sind Egoisten!

    http://www.focus.de/finanzen/news/tid-33041/studie-zu-protestkultur-ignorante-protestler-wutbuergern-sind-die-arbeitsplaetze-der-anderen-egal_aid_1076777.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 22. August 2013, 12:53:02
    Debunking einer schlechten Auftragsstudie zum Thema Tierzucht:
    http://www.animal-health-online.de/gross/wp-content/uploads/2013/08/DGfZ-zu-Hoerning-Studie.pdf
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 22. August 2013, 14:41:28
    Böse chemische (?) Reaktion:

    http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/emsland/luftmatratze103.html

    Zitat
    Der 41-jährige Barver wollte sein Luftbett aufpumpen. Allerdings war die Schlafunterlage nicht ganz dicht - also flickte er sie mit einem Dichtmittel für Autoreifen. Und zwar in der Wohnung. Dabei verwendete er ein Spray, mit dem er das Luftbett einsprühte. Als dann der Elektromotor ansprang, kam es, so vermutet die Polizei, zu einer chemischen Reaktion. Es folgte die Explosion, die es in sich hatte. Sämtliche Türen des Hauses wurden aus der Verankerung gerissen, Fenster barsten - sogar Dachziegel wurden weggeschleudert. "Tragende Wände haben Risse abgekriegt", sagte ein Sprecher der Polizei Diepholz NDR.de

    Dumm gelaufen. Hätte ein heißer Anwärter auf den Darwin-Award werden können. Ich tippe eher auf eine explosive Atmosphäre in der Matratze und Funkenbildung an der Elektro-Pumpe.

    http://www.premium-seal.nl/pdf/Warnhinweis-Reifenhandel.pdf
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: general winter am 22. August 2013, 20:12:46
    http://www.sonnenstaatland.tk/2013/08/14/kriegserkaerung-kampf-den-luegnern-und-geschichtsrevisionisten/

    Zitat
    Kriegserklärung

    Wir; das sind: Sonnenstaatland, Metaminium, Niederrheiner, Reaktorofen, Reichsdeppenrundschau, Andre Linoge, Stolzer Systemling, Leon (RFBHamburg/Morgenthaufraktion)

    erklären hiermit

        StaSeVe

        NeuDeutschland

        BestusstTV

        Mario Heinz Romanowski
        Tiks

        Exilregierung deutsches Reich

        Tina Wendt

        Volksbetrug

        Ingo Kot
        Mike Heerlein aka Geri Weber
        ZEB
        Selim Würmeli
        Honigmännchen
        Till aus dem Trog
        STAATENLOS.info (Blauer Punkt)

    [Die obige Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann jederzeit bearbeitet werden, durch konkludentes Handeln entstehen konkludente Verträge (= konkludente Kriegserklärungen). Sprich: jede Partei ist durch ihr Handeln einen Vertrag mit uns eingegangen. Die Frist von 21 Tagen wurde selbstverständlich eingehalten!]

     
    den KRIEG!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 23. August 2013, 10:47:20
    Tja, nicht nur die Homöopathen und Heilpraktiker sind geldgierig:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article119300431/Arzt-soll-sich-34-Millionen-Euro-erschlichen-haben.html

    Ich frage mich nur,wie die Wahnsinnsumme von 34 Millionen Euro so lange unentdeckt bleiben konnte. Da stimmt doch was im gesamten Abrechnungssystem nicht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 23. August 2013, 11:27:13

    Ich frage mich nur,wie die Wahnsinnsumme von 34 Millionen Euro so lange unentdeckt bleiben konnte. Da stimmt doch was im gesamten Abrechnungssystem nicht.

    Das war ja auch nicht der Herr Landarzt um die Ecke, sondern der Chef der Betreibergesellschaft eines Radiologie-Komplexes mit bundesweiter Ausdehnung und über 300 Angestellten. Sogar in Abu Dhabi soll er eine Diagnoseklinik betrieben haben.

    Hochspezialisierte Radiologie ist teuer, jeder einzelne erfundene Fall geht gleich richtig ins Geld. Wenn ich das richtig verfolgt habe, spielen da außerdem kleine, aber lukrative Tricks bei der Abrechnung von Kontrastmitteln noch eine zusätzliche Rolle.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 13:03:28
    Habe mal von dem vom General verlinkten Thema etwas weitergesurft und bin dabei auf dieses Quiz gestossen:

    http://www.sonnenstaatland.tk/reichsdeppen-quiz/

    Ich habe mir die grösste Mühe zu geben, so richtig querulatorisch rüberzukommen, komme aber am Ende nur auf 56%. Das ist ja richtig anstrengend, so ein Reichsdepp zu sein, my dear Mr. singing club.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: general winter am 23. August 2013, 13:32:39
    Habe mal von dem vom General verlinkten Thema etwas weitergesurft und bin dabei auf dieses Quiz gestossen:

    http://www.sonnenstaatland.tk/reichsdeppen-quiz/

    Ich habe mir die grösste Mühe zu geben, so richtig querulatorisch rüberzukommen, komme aber am Ende nur auf 56%. Das ist ja richtig anstrengend, so ein Reichsdepp zu sein, my dear Mr. singing club.

    Ist immerhin schon ein Anfang.

    Zitat
    Was bedeuten die Prozentangaben?

    0%-39% -> Normaler, venünftiger Bürger

    40%-59% -> Querulatorische Tendenzen


    60%-79% -> Selbstverwalter oder Anhänger einer KRR

    80%-94% -> Aktives Mitglied einer KRR

    95%-100% -> Leiter einer KRR
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 13:43:24
    Wieviel habt Ihr denn geschafft, mon général?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 23. August 2013, 13:47:52
    48%
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 13:49:22
    Soooo, bin nochmal tief in mich gegangen und habe das Schlimmste aus mir herausgeholt...   Oooooooommmmmmmm...........


    Hey, wer sagt's denn? 92%!!!

    Ich wusste es doch: also wenn ich wollte, dann könnte ich, abersowas von, aber hallo.

    Möchte vielleicht einer von Euch einen Führerschein bei mir kaufen?!?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: general winter am 23. August 2013, 14:21:32
    Wieviel habt Ihr denn geschafft, mon général?

    44% - obwohl ich mich viehisch angestrengt habe. Werde mir am WE noch ein paar Youtube-Clips vom Broiler reinziehen um mir tieferes Wissen anzueignen. Dann schaffe ich auch bald >90%.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 23. August 2013, 14:26:32
    Wieviel habt Ihr denn geschafft, mon général?

    44% - obwohl ich mich viehisch angestrengt habe. Werde mir am WE noch ein paar Youtube-Clips vom Broiler reinziehen um mir tieferes Wissen anzueignen. Dann schaffe ich auch bald >90%.

    56% ....mir ist plötzlich so völkisch....  :-[
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 23. August 2013, 14:27:20
    Soooo, bin nochmal tief in mich gegangen und habe das Schlimmste aus mir herausgeholt...   Oooooooommmmmmmm...........


    Hey, wer sagt's denn? 92%!!!

    Ich wusste es doch: also wenn ich wollte, dann könnte ich, abersowas von, aber hallo.

    Möchte vielleicht einer von Euch einen Führerschein bei mir kaufen?!?

    Ich sags ja immer die Schweizer sind die besseren Deutschen.... duw
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 14:37:39
    Pssst! Kleiner Tipp für alle Möchtegern-KRRler:

    wenn da eckige Kästchen zur Auswahl stehen, kann man auch mehrere ankreuzen. Dann klappts auch mit der Punktzahl.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: general winter am 23. August 2013, 14:55:08
    Hab mich gleich mal als Kommisar angemeldet. :police:
    http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify (http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 15:50:21
    Hab mich gleich mal als Kommisar angemeldet. :police:
    http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify (http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify)

    Ist das für einen General jetzt nicht eher ein Abstieg?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 23. August 2013, 15:52:22
    Hab mich gleich mal als Kommisar angemeldet. :police:
    http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify (http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify)

    Ist das für einen General jetzt nicht eher ein Abstieg?

    Nein, dass sind doch zwei unterschiedliche Teilzeit-Jobs: Eine für die Verteidigung nach außen (Armee) und eine für die Verteidigung nach innen (Polizei). Ganzheitlich, sozusagen!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 16:01:39
    Hab mich gleich mal als Kommisar angemeldet. :police:
    http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify (http://kommissar.sonnenstaatland.tk/89_BS89-BZ67-53YG.verify)

    Ist das für einen General jetzt nicht eher ein Abstieg?

    Nein, dass sind doch zwei unterschiedliche Teilzeit-Jobs: Eine für die Verteidigung nach außen (Armee) und eine für die Verteidigung nach innen (Polizei). Ganzheitlich, sozusagen!

    Und Du mit Deinen mickrigen 44% machst dann den Dorfbüttel?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: general winter am 23. August 2013, 16:46:00
    Eigentlich ist das ein neuer Dienstrang, General-Kommisar. Klingt doch gut und erschreckt jeden Reichsdeppen.  ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 17:01:40
    Eigentlich ist das ein neuer Dienstrang, General-Kommisar.

    Aber nur kommissarisch. So ganz generell.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: general winter am 23. August 2013, 17:24:00
    General-Kommissar

    2*s , jetzt bekomme ich in Rechtschreiben auch noch 'ne 5. Mist.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: The Doctor am 23. August 2013, 20:33:59
    General-Kommissar

    2*s , jetzt bekomme ich in Rechtschreiben auch noch 'ne 5. Mist.

    Ach, Du weisst doch: ein zu hoher IQ ist dem Polizeidienst nicht unbedingt förderlich...     :P
    Titel: Wahl-o-mat
    Beitrag von: Hildegard am 25. August 2013, 11:23:37
    Seit dem 22.8. ist der Wahl-o-mat wieder online.
    Er berücksichtigt nur Parteien, die in Bayern zur Wahl stehen, die allerneueste Mitte ist also leider nicht im Angebot.
    http://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/164441/bayern-2013
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 25. August 2013, 22:09:00
    http://www.spiegel.de/panorama/insekten-kakerlaken-in-china-fluechten-aus-zuchtfarm-a-918489.html
    Zitat
    Es krabbelt und wuselt und rennt: Mindestens eine Million Kakerlaken sind in China von einer Zuchtfarm entkommen. Dort wurden die Tiere gehalten, um aus ihnen Substanzen für traditionelle Medizin zu gewinnen. Ein Unbekannter soll die Anlage zerstört haben.


    Na der "Unbekannte" kann ja nur von der Pharmamafia angeheuert worden sein....  :police:


    Zitat
    Für seine Kakerlaken-Farm hatte der Unternehmer Wang Pengsheng laut "Modern Express" für mehr als 100.000 Yuan (12.100 Euro) 102 Kilogramm Eier der Amerikanischen Großschabe gekauft.


    verschwörungs-modus an

    Wow 2 Zentner Amerikanische Großschabeneier. Bestimmt alle genmanipuliert...  und vielleicht war es doch nicht die Pharmamafia....  8)

    verschwörungsmodus aus
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pauli am 26. August 2013, 13:17:08


    Hifi Geschwurbel schlägt eine Brücke zur Naturheilkunde via Quantenphysik, oder so ...

    Der Bullshitbingozähler überschlägt sich, die Seite bis zum Ende lesen ...

    http://www.nullpunktenergie.de/hifi-modul.html (http://www.nullpunktenergie.de/hifi-modul.html)

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: ajki am 26. August 2013, 13:25:16
    Stichworte: Esoterikaufwuchs, Präventologie, Erwin "Ellis" Huber (http://www.psiram.com/ge/index.php/Pr%C3%A4ventologe), Hackethal (http://www.psiram.com/ge/index.php/Julius_Hackethal), "grüne" (alternative) Gesundheitspolitik, Securvita-BKK (und Holding) (http://de.wikipedia.org/wiki/Securvita_BKK) [dtsch. WP], "Gesundheitsladen" (z.B. "Mehringhof (http://de.wikipedia.org/wiki/Mehringhof)" [dsch. WP], "Gesundheitstag" (als "Alternative" zum Ärztetag)

    Ein wesentlicher historischer Strang zum Aufwuchs bzw. zur Wucherung esoterischer Praktiken und der "Wellness"-Kultur der Jetztzeit läßt sich direkt über die "linke" medizinische "Struktur- und Versorgungskritik" verfolgen. Dazu ist heute (26.8.2013) ein historisch gesehen hoch relevantes und interessantes "Bejubel"-Interview mit einem der zentralen "alternativ-kritischen" Geister der Szene, "Ellis"Huber, in der taz (http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2013%2F08%2F26%2Fa0061&cHash=65e57eb95531c6d0b967533aa31b1858) erschienen.

    Wer eine zentrale Quelle für den Aufwuchs "alternativer" Therapien verstehen möchte, sollte sich die Ausführungen von Herrn Huber unbedingt ansehen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 26. August 2013, 13:49:30

    Ein wesentlicher historischer Strang zum Aufwuchs bzw. zur Wucherung esoterischer Praktiken und der "Wellness"-Kultur der Jetztzeit läßt sich direkt über die "linke" medizinische "Struktur- und Versorgungskritik" verfolgen. Dazu ist heute (26.8.2013) ein historisch gesehen hoch relevantes und interessantes "Bejubel"-Interview mit einem der zentralen "alternativ-kritischen" Geister der Szene, "Ellis"Huber, in der taz (http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2013%2F08%2F26%2Fa0061&cHash=65e57eb95531c6d0b967533aa31b1858) erschienen.

    Ach, so ist das:
    Zitat
    Der Kapitalismus kolonisiert die individuellen Leiber - mit den Ländern ist es vorbei, jetzt werden die Leiber kolonisiert, ausgeplündert und ausgebeutet. Und wir wissen, die Krankheiten sind die Revolution des Leibes gegen unzumutbare Verhältnisse. Ist so!

    Dann verschwinden mit der Überwindung des Kapitalismus nicht nur die Klassengegensätze, sondern auch die Wehwehchen! Ja Potzdonner, wieso ist da früher noch keiner drauf gekommen?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: bayle am 26. August 2013, 18:32:10
    Ach, so ist das:
    Zitat
    Der Kapitalismus kolonisiert die individuellen Leiber - mit den Ländern ist es vorbei, jetzt werden die Leiber kolonisiert, ausgeplündert und ausgebeutet. Und wir wissen, die Krankheiten sind die Revolution des Leibes gegen unzumutbare Verhältnisse. Ist so!

    Dann verschwinden mit der Überwindung des Kapitalismus nicht nur die Klassengegensätze, sondern auch die Wehwehchen! Ja Potzdonner, wieso ist da früher noch keiner drauf gekommen?
    Außerdem gab es in den Ländern des Real Existierenden Sozialismus natürlich keine Krankheiten. Und im Urkommunismus, in der Sklavenhaltergesellschaft und im Feudalismus ebenso nicht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Tränchen am 27. August 2013, 17:26:40
    Ein interessanter Artikel zum Thema Esoterik, der Nähe zum "ultra-rechten Gedankengut" und die Sektenähnlichkeit:

    Zitat
    Neue esoterische Systeme bewegen sich oftmals ziemlich hart an der Grenze zur Sekte
    Denken in der Falle

    Von Edwin Baumgartner

    Jeder Schritt will bezahlt sein: mit kleinen Summen zum großen Geld.

    Die neuen esoterischen Systeme sind auf einen ersten Blick anziehend - doch für das eigenständige Denken sind sie eine Falle wie die fleischfressende Pflanze für die Fliege.

    Die neuen esoterischen Systeme sind auf einen ersten Blick anziehend - doch für das eigenständige Denken sind sie eine Falle wie die fleischfressende Pflanze für die Fliege.wikipedia

    "Esoterik ist schon echt ein Topfen. Aber, dass Esoterik ,braun‘ behaftet sein soll is auch a ziemlicher Bullshit. Offenbar muss jeder Wichtigtuer, um die Auflage seiner Bücher zu steigern, irgendetwas zu diesem Thema einbringen, dass es registriert wird - nicht nur zu Eso-Thema", ärgert sich ein Poster in eigenwilligem Deutsch auf der Internet-Seite der Zeitung "Der Standard": Es geht um das Buch "New Cage - Esoterik 2.0", in dem der Tiroler Psychologe Johannes Fischler die moderne Szene der Irrationalität rational unter die Lupe nimmt.

    Dabei ist die mitunter bedenkliche Nähe gewisser esoterischer Praktiken zu ultra-rechtem Gedankengut bloß ein Randthema Fischlers. Doch eines, das für Erregung sorgt. Denn wer, der sich ohne Hintergedanken mit Kräuterheilkunde oder Wünschelrutengehen befasst, will schon in den Geruch kommen, Sympathien für Mauthausen und Auschwitz zu hegen?
    weiterlesen:
    http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wissen/mensch/570934_Denken-in-der-Falle.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 28. August 2013, 20:39:53
    Keckl über Schimmelpilzgifte im "Giftmais":

    http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001433

    Zitat
    Landwirtschaft: „Giftmais“ im US-Exil
    Von Georg Keckl


    Der niedersächsische Landwirtschaftsminister wollte tausende Tonnen Mais mit hoher Schimmelpilzkonzentration verbrennen lassen. Jetzt werden sie als Tiernahrung in die USA exportiert. OK, sagt der Agraringenieur Georg Keckl. Grenzwerte sagen nichts über tatsächliche Giftwirkungen aus


    Rund 35.000 Tonnen Mais, von denen einzelne Partien mehr von dem natürlichen Schimmelpilzgift Aflatoxin aufwiesen als unser Grenzwert zulässt, sind unter den Augen des aufgebrachten niedersächsischen Landwirtschaftsministers Christian Meyer (Grüne) aus ihren Lagersilos in Bremen und Brake mit dem Frachtschiff „Liberty Island“ als Futtermittel in die USA exportiert worden. [1] Eine offizielle Einfuhrgenehmigung der US-Gesundheitsbehörde lag vor....

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: fenkt am 28. August 2013, 21:56:29
    Altes Wissen, neu entdeckt:

    Meyers Konversationslexikon, 1885
    http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=108235

    Homöopathie

    "Je geringer die Dosis der Arznei, um so größer die Wirkung!" Wer diesen Glaubensartikel auf die tägliche Nahrung ausdehnte, würde wohl bald bekehrt werden; allein die H. treibt mit ihm einen eigentümlichen Kultus"

    "Diese Probe dürfte ausreichen, um zu zeigen, daß die H. dem gesunden Verstand mehr als dem kranken Körper zumutet, und es ist bedauerlich, daß aus Mangel an Kritik die H. von vielen Dilettanten und Dilettantinnen selbst in Fällen betrieben wird, bei denen im Vertrauen auf die Zuckerkügelchen die rechtzeitige ärztliche Hilfe verabsäumt wird. Ein Verdienst, wenn auch ein mehr negatives, hat sich der Begründer der H. allerdings um die Heilkunst erworben; denn er hat durch sein Verfahren den Beweis dafür geliefert, daß viele Krankheiten, bei zweckmäßiger Diät, auch ohne allen Arzneigebrauch gehoben werden können."
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 28. August 2013, 23:10:56
    @fenkt:
    http://blog.psiram.com/2013/06/uraltes-wissen-diesmal-zur-homoopathie/ (http://blog.psiram.com/2013/06/uraltes-wissen-diesmal-zur-homoopathie/)

     :grins2: :grins2:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 02. September 2013, 17:32:23
    http://www.scilogs.de/blogs/blog/gedankenwerkstatt/2013-09-02/verschw-rungstheorien-des-sommers
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: grober_unfug am 03. September 2013, 16:14:18
    Thema Esoterik in der Berufsberatung:
    http://www.zeit.de/karriere/beruf/2013-09/beruf-wuenschelrutengaenger
    Ich weiß ja nicht ob das nicht doch ein Scherz ist... :o

    Zitat
    Unter den Wünschelrutengängern gilt die Arbeit als gesundheitlich nicht ganz unbedenklich. "Man arbeitet viel auf Störzonen, der negative Energiefluss ist daher nicht unerheblich für die eigene Gesundheit. Schon allein deshalb sollte man nicht zu oft unterwegs sein", sagt Jung.
    :P
    Jetzt bin ich für den Rest der Woche wieder misanthropisch und pessimistisch, danke!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 03. September 2013, 17:21:30
    Thema Esoterik in der Berufsberatung:
    http://www.zeit.de/karriere/beruf/2013-09/beruf-wuenschelrutengaenger
    Ich weiß ja nicht ob das nicht doch ein Scherz ist... :o

    Zitat
    Unter den Wünschelrutengängern gilt die Arbeit als gesundheitlich nicht ganz unbedenklich. "Man arbeitet viel auf Störzonen, der negative Energiefluss ist daher nicht unerheblich für die eigene Gesundheit. Schon allein deshalb sollte man nicht zu oft unterwegs sein", sagt Jung.
    :P
    Jetzt bin ich für den Rest der Woche wieder misanthropisch und pessimistisch, danke!

    Zitat
    Weiterer Minuspunkt: Die Rutengänger werden oft nicht ernst genommen und haben unter dem Spott der Mitmenschen zu leiden. "Wir haben mit vielen Vorurteilen zu kämpfen. Wir hatten jedoch auch schon Skeptiker zu Gast, die nach einem Rutengang vom Ergebnis überrascht waren und ihre Meinung überdacht haben." Solche Ereignisse freuen ihn dann besonders.
    Aha.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 03. September 2013, 17:37:18
    Thema Esoterik in der Berufsberatung:
    http://www.zeit.de/karriere/beruf/2013-09/beruf-wuenschelrutengaenger
    Ich weiß ja nicht ob das nicht doch ein Scherz ist... :o

    Zitat
    Unter den Wünschelrutengängern gilt die Arbeit als gesundheitlich nicht ganz unbedenklich. "Man arbeitet viel auf Störzonen, der negative Energiefluss ist daher nicht unerheblich für die eigene Gesundheit. Schon allein deshalb sollte man nicht zu oft unterwegs sein", sagt Jung.
    :P
    Jetzt bin ich für den Rest der Woche wieder misanthropisch und pessimistisch, danke!

    Zitat
    Weiterer Minuspunkt: Die Rutengänger werden oft nicht ernst genommen und haben unter dem Spott der Mitmenschen zu leiden. "Wir haben mit vielen Vorurteilen zu kämpfen. Wir hatten jedoch auch schon Skeptiker zu Gast, die nach einem Rutengang vom Ergebnis überrascht waren und ihre Meinung überdacht haben." Solche Ereignisse freuen ihn dann besonders.
    Aha.

    Zitat
    Sie seien prinzipiell auch in der Lage, mit einer Rute zu arbeiten.
    Also ein Job für Knecht Ruprecht oder die Porno-Branche?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 05. September 2013, 12:39:05
    Vielleicht die gute Nachricht des Tages:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/krebs-masern-viren-bekaempfen-tumoren-a-140567.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/krebs-masern-viren-bekaempfen-tumoren-a-140567.html)
    Zitat
    Krebs: Masern-Viren bekämpfen Tumoren

    Impfstoffe gegen Masern haben offensichtlich erstaunliche Nebenwirkungen: Sie attackieren gezielt bestimmte Krebsarten. Auch andere Viren offenbaren ein viel versprechendes Potenzial.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 06. September 2013, 13:46:47
    Wenn er das heutzutage machen würde, hätten wir ihn im Wiki:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Serge_Voronoff

    Zitat
    Serge Voronoff wurde als Samuel Voronoff vor dem 10. Juli 1866 (dem Tag seiner Beschneidung in einer russischen Synagoge) geboren. Im Alter von 18 Jahren wanderte Voronoff nach Frankreich aus, um in Paris Medizin zu studieren. 1895 wurde er französischer Staatsbürger. Der spätere Nobelpreisträger Alexis Carrel war einer seiner Lehrer und ein späterer Freund. Von 1896 bis 1910 arbeitete Voronoff in Ägypten als Leibarzt am Hof der Khediven. Dort galt er als einer der Wegbereiter der modernen Medizin.[2] Er studierte unter anderem die Eunuchen des Hofes, die in ihrer Kindheit kastriert wurden. Er stellte dabei fest, dass die Kastration über das Sexuelle hinaus Auswirkungen auf das Skelett, die Muskulatur, das Nervensystem und die psychische Entwicklung hat. Diese Studien sollten sein späteres Werk stark beeinflussen.[3] Als er 1910 wieder nach Frankreich kam, beschäftigte sich Voronoff nach dem Vorbild Carrels mit Transplantationen. Zunächst transplantierte er Ovarien und Schilddrüse, während des Ersten Weltkriegs führte er auch Knochentransplantationen durch. Voronoff war sehr wohlhabend und gründete am renommierten Collège de France ein eigenes Forschungslabor, das er wie seine anderen Forschungsinstitutionen selbst finanzierte. Er begann, sich auf die Transplantation von Hoden zu spezialisieren. Voronoff war von den Erfolgen der Schilddrüsentransplantationen angetan und wollte mit Hodentransplantationen eine „unspezifische Revitalisierung“ erreichen.[4]

    Voronoff führte über fünfhundert Hodentransplantationen bei Schafen, Ziegen und Bullen durch. Er übertrug die Hoden von Jungtieren auf alte Tiere. Er stellte dabei fest, dass die Vitalität der alten Tiere zunahm. In den 1920er Jahren arbeitete er dann mit Affenhoden-Implantaten. Durch die Ergebnisse der „Verjüngung“ bei verschiedenen Spezies ermutigt, implantierte er am 12. Juni 1920 erstmals in das Skrotum eines Patienten in Scheiben geschnittene Hoden eines Schimpansen. Die dünnen Scheiben sollten dabei die Vereinigung des Xenografts mit dem Gewebe des Patienten fördern. 1926 veröffentlichte er über seine Transplantationen und die dabei erzielten (vermeintlichen) Erfolge das Buch The Study of Old Age and my Method of Rejuvenation.[5] Bis in die 1930er Jahre führte Voronoff über 500 Transplantationen durch. Weltweit – vor allem in den Vereinigten Staaten, der Sowjetunion, Brasilien, Chile und Indien – ging die Zahl dieser Eingriffe in die Tausende. Der Bedarf an Schimpansen und Pavianen, deren Hoden für die Transplantationen verwendet wurden, konnte zeitweise kaum gedeckt werden. In England, wo zur damaligen Zeit Vivisektionen streng verboten waren, wurden die Hoden von Leichen transplantiert. In Österreich arbeitete Eugen Steinach an einer Variante von Voronoffs Transplantationen.[6] Voronoff baute in Menton ein spezielles Affenhaus. Später transplantierte er auch Affenovarien (erfolglos) Frauen, um die Menopause zu verhindern.[7][8] Beim 1923 in London stattfindenden International Congress of Surgeons mit über 700 Teilnehmern wurden Voronoffs Arbeiten zur „Verjüngung alter Männer“ gewürdigt.[9] Als sich die von Voronoff versprochenen Wirkungen bei den Patienten nicht einstellten – die kurzzeitig beobachteten Erfolge werden heute im Wesentlichen dem Placebo-Effekt zugesprochen – geriet Voronoffs Transplantationsmethode aus der Mode und weitgehend in Vergessenheit.[10][11] Als wenige Jahre später das Testosteron als die aktive Substanz der Hoden identifiziert wurde, keimte die Hoffnungen zur Revitalisierung und Verjüngung des Mannes wieder auf. Voronoff setzte darauf, dass die Entdeckung des Testosterons seine Theorien bestätigen würde. Die erhoffte Wirkung stellte sich aber nicht ein. Testosteron verlängerte nicht die Lebenserwartung der Versuchstiere. Durch die pleiotrope Wirkung des Testosterons ist eher das Gegenteil der Fall.[12]

    Voronoff verlangte pro Eingriff die Summe von 100.000 Goldfranc.[13]
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 06. September 2013, 14:37:12
    Für mich und Belbo mit Bildern: http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/So-beschwindelt-Femen-die-Welt-article11311561.html (http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/So-beschwindelt-Femen-die-Welt-article11311561.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 06. September 2013, 14:46:04
    Vielleicht die gute Nachricht des Tages:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/krebs-masern-viren-bekaempfen-tumoren-a-140567.html (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/krebs-masern-viren-bekaempfen-tumoren-a-140567.html)
    Zitat
    Krebs: Masern-Viren bekämpfen Tumoren

    Impfstoffe gegen Masern haben offensichtlich erstaunliche Nebenwirkungen: Sie attackieren gezielt bestimmte Krebsarten. Auch andere Viren offenbaren ein viel versprechendes Potenzial.
    Des Tages? Hast du mal auf das Datum geguckt? Wenn da war dran wäre, hätte man inzwischen sicher mehr davon gehört.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 06. September 2013, 15:07:35
    Des Tages? Hast du mal auf das Datum geguckt? Wenn da war dran wäre, hätte man inzwischen sicher mehr davon gehört.
    Uups das ist ja wirklich nicht mehr ganz taufrisch. Bin gestern beim Überfliegen von blöd.de drauf gestoßen und wollte hier eine etwas seriösere Quelle angeben. Insofern scheint dann aber doch etwas dran zu sein:
    http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/krebs/masern-viren-fressen-krebs-28011504.bild.html (http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/krebs/masern-viren-fressen-krebs-28011504.bild.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: ajki am 06. September 2013, 15:13:58
    Eine der vielen Fragen, die einen durchschnittlichen Skeptikaster so umtreiben ist, warum eigentlich trotz der behaupteten "Wachheit" und "Bewußtheit" so vieler ganzheitlich denkenden Friseusen und GrundschullehrerInnen die Verkaufserfolge allerhöchst wirksamer Scherzartikel immer weiter und weiter zunehmen. Da steht man selbst bei den allerbesten, auf Homöopathie spezialisierten Apotheken und anderen Mode-Shops immer ratlos davor und muß wie das sprichwörtliche Hündchenkätzchenpferdchen leider draußen bleiben (zu näheren Auskünften über Apotheken und ihren Hauptwirkungen empfehle ich nachdrücklichstens Claudia Graneis' Blog (http://cloudpharming.blogspot.de/) - da werden den höchst ungeneigten Verzweifelnden noch greulichste Finsternisse erwarten).

    Aber es gibt auf diese Frage auch Teilantworten. Und alle diese Teilantworten haben mit der verfluchtenbeschissenengottverfluchten Dreckswerbung zu tun. Namentlich in döfstmöglichen Presseprodukten, die die Menschheit sich je aus alternativen Möglichkeiten zum Hirn auszudrücken in der Lage war - den "Frauenzeitschriften". Der Blog "Ein Topf voll Gold" (http://www.topfvollgold.de/) kennt keine Scheu vor dem selbst allerschlimmsten Auswurf und schaut sich einmal mehr verdeckte Dreckswerbung für hirnlose KonsumentInnen genauer an (http://www.topfvollgold.de/?p=6157).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 06. September 2013, 15:29:02
    http://bravenewclimate.com/2013/09/06/willacys-fukushima/

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 06. September 2013, 16:52:25
    http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001442

    Zitat
    Energiewende: Ich ersetze kein Auto
    Von Thilo Spahl

    (0) Kommentare

    Im Gegensatz zu geschätzten null Prozent der deutschen Ökostromkunden oder Solardachbesitzer sind mehr als drei Viertel der Weltbevölkerung noch nie mit einem Flugzeug geflogen. Gute Energiepolitik sollte das ändern, meint Thilo Spahl hier und in der aktuellen Novo-Printausgabe.


    Ruft man die Seite www.ich-ersetze-ein-auto.de auf, erblickt man als Top-Werbeträger Umweltminister Altmaier, wie er sich etwas ungelenk bemüht, ein Gefährt zu bewegen, dessen Anspruch im Domainnamen formuliert wird, das diesem aber auf lächerliche Art und Weise nicht gerecht wird. Wer einmal versucht, zu viert mit dem dort präsentierten Elektrolastenrad in Urlaub zu fahren, wird schnell feststellen, dass es kein Auto ersetzt. Der Minister auf dem Rad ist ein Sinnbild für die Energiewende. Ein weiteres liefert uns das Bundeswirtschaftsministerium. Es hat zwei Designer als „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ ausgezeichnet. Ihr Verdienst besteht darin, ein stylisches, pedalbetriebenes Multifunktionsgerät entworfen zu haben, mit dem man unter anderem Kaffee mahlen, mixen oder auch Suppe pürieren kann. Begründung: „Mit Geräten, die umweltfreundlicher sind, weil sie konsequent stromfrei funktionieren, wollen Edgar Gerold und Christoph Thetard langfristig den Bereich Küche und Haushalt revolutionieren.“ [1]

    Falls die Revolution noch weitere Werbemotive benötigt, schlage ich vor: Trabbi (ich ersetze einen Porsche), Sack Kartoffeln (ich ersetze einen Supermarkt) oder Balkon (ich ersetze einen Palmenstrand)....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 06. September 2013, 17:05:21
    http://www.spektrum.de/alias/bilder-der-woche/was-bin-ich/1206535
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 07. September 2013, 00:08:38
    Passend zur Geisterstunde am Dienstag:

    http://www.02elf.net/panorama/das-erste-menschen-bei-maischberger-am-dienstag-10-september-2013-um-0-00-uhr-210166
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: 71hAhmed am 08. September 2013, 18:58:57
    Interessantes über Schämtrails (http://anonym.to/?http://www.taz.de/!123268/).  ;)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 09. September 2013, 11:31:50
    http://www.medien-doktor.de/medizin/sprechstunde/erklarvideo-wie-funktionieren-eigentlich-diese-medizinischen-studien/

    Zitat
    In fünf Minuten versucht dieses animierte Erklärvideo die wesentlichen Aspekte einer klinischen Studie zu vermitteln: Was macht eine gute Studie aus? Wozu wird randomisiert (und was ist das eigentich?)? Was wird überhaupt getestet und von wem? Wer eine erste Einführung in das Thema sucht, sollte sich dieses Video einmal ansehen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 09. September 2013, 14:50:49
    http://www.derbund.ch/schweiz/Alle-Verrueckten-des-Landes-versammelt/story/15214845

    Zitat
    In knapp zwei Wochen entscheidet das Schweizer Volk über das revidierte Epidemiegesetz. Beda Stadler (63), Direktor des Institutes für Immunologie an der Universität Bern und Impfüberzeugter, ärgert sich, dass die Gegner der Vorlage mit ihrer «Lüge des Impfzwangs» viele verunsichert haben.

    Herr Stadler, Schlagworte dominieren den Abstimmungskampf über das Epidemiegesetz. Welches Schlagwort würden Sie den Gegnern der Vorlage verpassen?

    (Schweigt.) Jetzt ­haben Sie mich überrumpelt.

    Das hat Seltenheitswert!

    In der Tat. (Lacht.) Das Einzige, was ich bei diesen Verschwörungstheoretikern noch nicht angetroffen haben, sind Vertreter der Chemtrails. Diese sind überzeugt, dass Flugzeuge im Auftrag von Staaten Chemikalien versprühen, um das Klima zu ändern und die Menschen zu vergiften. Ansonsten sind im Nein-­Komitee alle Verrückten des Landes versammelt....

    Ansonsten sind im Nein-­Komitee alle Verrückten des Landes versammelt
     ;D ;D ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 10. September 2013, 12:10:01
    Das manche Anthroposophen aber auch gar keinen Hehl daraus machen, daß sie einen an der Klatsche haben...
    http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html (http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html)

    Zitat
    Der Gründer der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, glaubt an Wiedergeburt. „Seit ich mich das erste Mal damit beschäftigt habe, war mir klar, dass es gar nicht anders sein kann.
    als dass wir wiedergeboren werden“, schreibt der 69-Jährige laut „Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung“ in einer Autobiografie. Sonst habe das Leben keinen Sinn, so der frühere Chef des Karlsruher Unternehmens: „Dinge wie Schuld und Sühne, Glück und Pech, Krankheit und Wohlsein könnte man sich sonst nicht erklären. Wenn man das alles nur auf ein Leben beschränkt, dann wird man nicht schlau daraus.“
    :stirn :stirn :stirn

    Obwohl ich mir vorstellen könnte, daß die Autobiografie von dem ganz interessant sein könnte. Gedachter Untertitel: "Mit Steiner-Philosophie ein erfolgreiches Unternehmen führen."
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 10. September 2013, 12:25:16
    Das manche Anthroposophen aber auch gar keinen Hehl daraus machen, daß sie einen an der Klatsche haben...
    http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html (http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html)

    Zitat
    Der Gründer der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, glaubt an Wiedergeburt. „Seit ich mich das erste Mal damit beschäftigt habe, war mir klar, dass es gar nicht anders sein kann.
    als dass wir wiedergeboren werden“, schreibt der 69-Jährige laut „Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung“ in einer Autobiografie. Sonst habe das Leben keinen Sinn, so der frühere Chef des Karlsruher Unternehmens: „Dinge wie Schuld und Sühne, Glück und Pech, Krankheit und Wohlsein könnte man sich sonst nicht erklären. Wenn man das alles nur auf ein Leben beschränkt, dann wird man nicht schlau daraus.“
    :stirn :stirn :stirn

    Obwohl ich mir vorstellen könnte, daß die Autobiografie von dem ganz interessant sein könnte. Gedachter Untertitel: "Mit Steiner-Philosophie ein erfolgreiches Unternehmen führen."

    Tegut, Alnatura und DM sind drei Ketten, die mehr oder weniger von Anthroposophilae kontrolliert werden. Tegut über die Gutberlet-Stiftung, Alnatura über den Gründer, Götz Rehn, der in dem Gratis-Blättchen an der Kasse den Anthro-Quark breittritt, und DM, wie gezeigt, über Götz Werner.

    Wen's interessiert: um Demeter-Produkte mache ich inzwischen einen Bogen. Womöglich würde ich Impfgegner-Kampagnen mitfinanzieren...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 10. September 2013, 12:36:23
    Das manche Anthroposophen aber auch gar keinen Hehl daraus machen, daß sie einen an der Klatsche haben...
    http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html (http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html)

    Zitat
    Der Gründer der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, glaubt an Wiedergeburt. „Seit ich mich das erste Mal damit beschäftigt habe, war mir klar, dass es gar nicht anders sein kann.
    als dass wir wiedergeboren werden“, schreibt der 69-Jährige laut „Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung“ in einer Autobiografie. Sonst habe das Leben keinen Sinn, so der frühere Chef des Karlsruher Unternehmens: „Dinge wie Schuld und Sühne, Glück und Pech, Krankheit und Wohlsein könnte man sich sonst nicht erklären. Wenn man das alles nur auf ein Leben beschränkt, dann wird man nicht schlau daraus.“
    :stirn :stirn :stirn

    Obwohl ich mir vorstellen könnte, daß die Autobiografie von dem ganz interessant sein könnte. Gedachter Untertitel: "Mit Steiner-Philosophie ein erfolgreiches Unternehmen führen."

    Tegut, Alnatura und DM sind drei Ketten, die mehr oder weniger von Anthroposophilae kontrolliert werden. Tegut über die Gutberlet-Stiftung, Alnatura über den Gründer, Götz Rehn, der in dem Gratis-Blättchen an der Kasse den Anthro-Quark breittritt, und DM, wie gezeigt, über Götz Werner.

    Wen's interessiert: um Demeter-Produkte mache ich inzwischen einen Bogen. Womöglich würde ich Impfgegner-Kampagnen mitfinanzieren...

    Tegut wurde mittlerweile an die Schweizer Kette Migros verkauft:
    http://www.welt.de/newsticker/news3/article109773836/Tegut-Gruender-verkaufen-Supermarkt-Kette-an-Schweizer-Marktfuehrer.html

    Ob sich der antroposophische Gedanke dadurch verliert, wage ich zu bezweifeln:

    Zitat
    Tegut-Besitzer Wolfgang Gutberlet erklärte, er fühle sich den Grundsätzen von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler verpflichtet. Die Philosophie der beiden Einzelhandelsfirmen sei sehr ähnlich. "Die zukünftige Kooperation wird von einem gemeinsamen Verständnis für Ökologie, Ökonomie, Nachhaltigkeit und Gesellschaft geprägt sein", hieß es in der Mitteilung.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 11. September 2013, 16:12:36
    Passend zur Geisterstunde am Dienstag:

    http://www.02elf.net/panorama/das-erste-menschen-bei-maischberger-am-dienstag-10-september-2013-um-0-00-uhr-210166
    Und wer hats gesehen? Ich werde mir das mal runterladen:
    http://www.ardmediathek.de/das-erste/menschen-bei-maischberger/wir-heilen-besser-verspricht-die-alternativmedizin-zu-viel?documentId=17020286 (http://www.ardmediathek.de/das-erste/menschen-bei-maischberger/wir-heilen-besser-verspricht-die-alternativmedizin-zu-viel?documentId=17020286)

    Lt. BLÖD gings ja ordentlich ab: http://www.bild.de/politik/inland/menschen-bei-maischberger/skurriler-globuli-selbsttest-bei-maischberger-32332886.bild.html (http://www.bild.de/politik/inland/menschen-bei-maischberger/skurriler-globuli-selbsttest-bei-maischberger-32332886.bild.html)

    Ist was zum aktuellen Befinden von Frau Federspiel bekannt? Nicht daß sie einen Zuckerschock erlitten hat. ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 11. September 2013, 19:13:21
     9. September 2013 14:57
    Psychologie des Starrkopfs Wer eine Meinung hat, ignoriert die Fakten
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-des-starrkopfs-was-kuemmern-uns-die-fakten-wenn-wir-eine-meinung-haben-1.1765779

     29. August 2013 11:53
    Psychologie Die meisten Menschen überschätzen sich grandios
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/selbsueberschaetzung-die-illusion-vom-grossen-durchblick-1.1757406

    Die Artikel sind ganz schön interessant. Der Autor wies uns heute auf Twitter auf sein neues Buch hin:
    http://www.rowohlt.de/buch/Sebastian_Herrmann_Starrkoepfe_ueberzeugen.3017281.html

    Ich habe keine Ahnung, wie das ist, aber die Zeitungsartikel gefallen mir.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 11. September 2013, 19:53:01
    Und ewig grüßt das Tanklager

    http://www.nukeklaus.de/page1.php?post=28

    Zitat
    Nach Schätzungen verschiedener unabhängiger Institutionen (Tokyo University of Marine Science, Woods Hole Oceanographic Institution, National Oceanography Centre in Southampton etc.) werden etwa 0,3 TBq monatlich durch Fukushima ins Meer abgegeben. Die auf Messungen und Ausbreitungsrechnungen beruhenden Werte, bewegen sich in einer Bandbreite von 0,1 bis 0,6 TBq. Ist das nun sehr viel? Allein durch die Wasserstoffbombentests in den 1960er Jahren wurden im nördlichen Pazifik mehr als 100.000 TBq Cäsium-137 eingetragen. Die Wiederaufbereitungsanlage in Sellafield hat in 40 Jahren 39.000 TBq in die Nordsee abgegeben.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 12. September 2013, 10:29:42
    http://www.sciencebasedmedicine.org/everything-causes-cancer/
    Zitat
    Everything Causes Cancer
    Posted by Steven Novella on September 11, 2013 (44 Comments)

    It’s likely you know someone who has bought into the notion that nutrition is everything, the source of all health and the cause of all illness. Nutrition is very important, to be sure, but it is only one of many possible causes of disease, and if you live in a Western industrialized nation you probably have adequate nutrition. The notion, however, that food can heal is powerfully alluring, and it makes great headlines. The result is that people who read the headlines for the latest food to avoid, or the latest ingredient that will make them live longer or stave off disease, seem to have an association for everything. Eating around them is to be constantly told that food X is good for you and will prevent Y, or that some other food should be avoided because it causes Z.

    Um die Studie geht´s:

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23193004

    Zitat
    RESULTS:

    Forty ingredients (80%) had articles reporting on their cancer risk. Of 264 single-study assessments, 191 (72%) concluded that the tested food was associated with an increased (n = 103) or a decreased (n = 88) risk; 75% of the risk estimates had weak (0.05 > P ≥ 0.001) or no statistical (P > 0.05) significance. Statistically significant results were more likely than nonsignificant findings to be published in the study abstract than in only the full text (P < 0.0001). Meta-analyses (n = 36) presented more conservative results; only 13 (26%) reported an increased (n = 4) or a decreased (n = 9) risk (6 had more than weak statistical support). The median RRs (IQRs) for studies that concluded an increased or a decreased risk were 2.20 (1.60, 3.44) and 0.52 (0.39, 0.66), respectively. The RRs from the meta-analyses were on average null (median: 0.96; IQR: 0.85, 1.10).
    Titel: Artikel zum Impfen bei SpON
    Beitrag von: Groucho am 15. September 2013, 16:06:28
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/impfschaeden-warum-sich-eltern-fuers-impfen-entscheiden-sollten-a-912463.html (http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/impfschaeden-warum-sich-eltern-fuers-impfen-entscheiden-sollten-a-912463.html)

    Und hier die Forendiskussion, in der fleißig auf Psiram verwiesen wird:
    http://forum.spiegel.de/f22/diskussion-ueber-impfrisiken-vor-der-ersten-impfung-hatte-ich-bammel-100574-3.html (http://forum.spiegel.de/f22/diskussion-ueber-impfrisiken-vor-der-ersten-impfung-hatte-ich-bammel-100574-3.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: HorstHuber am 16. September 2013, 00:33:30
    Wenn der Ofen ausgeht. Ein Gedankensplitter zu Energie und Stahl.
    http://zettelsraum.blogspot.de/2013/09/wenn-der-ofen-ausgeht-ein.html

    Zitat
    Und Deutschland produziert sehr viel davon. Ungefähr 40 Millionen Tonnen pro Jahr, das sind pro Bundesbürger eine knappe halbe Tonne, also entsprechend 500 Kilogramm. Das ist erst mal eine Größenordnung die beeindruckt oder zumindest beeindrucken sollte.

    Die dahinterstehende Industrie beschäftigt alleine um die 90.000 Arbeitnehmer. Zulieferer, Logistiker, Leiharbeiter kommen in Heerscharen hinzu, so dass man allein auf der Produktionsseite ein paar hunderttausend Menschen hat, die direkt von diesem Produkt abhängig sind. Auf der Abnehmerseite ist es noch extremer, die Wertschöpfung der deutschen Industrie ist zu wesentlichen Teilen von Stahl geprägt, würde man die indirekt von deutschem Stahl abhängigen Personen zusammenaddieren wäre man nicht mehr im einstelligen Millionenbereich.

    Zitat
    Etwa 40 Prozent des deutschen Stahls entsteht auf der Elektrostahlroute, plakativ gesprochen ist das das Einschmelzen von „altem“ Stahlschrott durch Strom. Recycling im Wesentlichen. Sollte sehr grün sein (prozentual wird in Deutschland mehr Stahl recycelt als Papier und Kunststoff zusammen), kostet aber eben Strom. Und zwar ne Menge. Ungefähr 500 Kilowattstunden pro Tonne Stahl.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 16. September 2013, 20:55:40
    Versteckte Kamera in den USA:
     American Soldier's AMAZING Response To Anti-Muslim Comments: "We live in America, he can have whatever religion he wants.That's the reason I wear the uniform -- so anyone can live free in this country."
    http://youtu.be/D3di8Vw15XY


    Ganz schön geil!
    Da gibt´s auch ein Video, da haben die etwas ganz Ähnliches in Israel gemacht. Das ist aber schon älter.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 17. September 2013, 14:51:08
    Und wieder ein neuer Stern am Esoterik-Himmel:

    http://www.heilungdurchliebe.de/

    Er passt von seiner CV auch gut hinein: Erlernter Beruf: Altenpfleger. Bisher praktizierte Berufe: Staubsaugervertreter, Versicherungsvertreter, dann Geschäftsführer einer Salzheilkammer.

    Weiter geht es:
    Zitat
    Frank Gems, Hypnose Therapeut. Ausgebildet nach den Richtlinien der National Guild of Hypnotists,Heilpraktiker für Psychotherapie, spiritueller Lebenslehrer und Coach nach Erhard Freitag und Kurt Tepperwein trad.  Reiki Meister nach Usui. BaGe Salzheilkammer GmbH,                                       

    35037 Marburg, Bahnhofstr. 16 Tel.: 06421/1685352, www.salzheilkammer-marburg.de info@salzheilkammer-marburg.de


    Quelle: http://www.gut-fuer-dich-messe.de/html/stande1.html
    Titel: Free Energy comes in Empty Boxes
    Beitrag von: celsus am 17. September 2013, 15:46:40
    Sterling D. Allan (http://www.psiram.com/ge/index.php/Sterling_Allan) dürfte der naivste Mensch auf dem Planeten sein. Nun hat sich jemand den Spaß gemacht und ihm eine leere Kiste (http://pesn.com/2013/09/17/9602372_Going_to_Visit_Z-Power-Energy_demo/) präsentiert, welche natürlich die Revolution der freien Energie sein soll.
    Allan läuft los, postet Bilder der leeren Kiste, ein wirklich lustiges Interview  (http://peswiki.com/index.php/Directory:Priza_Technologies_Inc.%27s_Z_Point_Energy)dazu und verkauft das in seinem PESN (http://www.psiram.com/ge/index.php/Pure_Energy_Systems_Network_Inc.) als Sensation.

    Zitat
    Using this theory, the authors have been able to generate energy from empty space by splitting zero point energy.

    (http://pesn.com/2013/09/17/9602372_Going_to_Visit_Z-Power-Energy_demo/IMG_20130916_223819_300.jpg)

    Zitat
    Q. How much energy did it produce?

        A. The total maximum energy we derived out of it in [on] one go was 302.4 Kilo Joules.

    Q. How did you measure the output energy?

        A. Lightening a super bright LED.

    Ach ja, Spenden und Fundraising-Beiträge sind natürlich sehr willkommen  :-\

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 17. September 2013, 15:51:48
    Apropos Allan: Gibt es was Neues von Herrn Rossi? Sucht der immer noch sein Glück oder ist endlich die Maschine erwerbbar?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 17. September 2013, 16:04:53
    Apropos Allan: Gibt es was Neues von Herrn Rossi? Sucht der immer noch sein Glück oder ist endlich die Maschine erwerbbar?

    Stand der Dinge ist: Rossi wird uns über den Stand der Dinge informieren.

    Ach doch, noch was: Er plant jetzt gerade den Solid State E-Cat, mit eingebautem Thermokoppler zur Stromerzeugung. Der geht ganz ohne Dampf und so.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 17. September 2013, 16:15:38
    Ach doch, noch was: Er plant jetzt gerade den Solid State E-Cat, mit eingebautem Thermokoppler zur Stromerzeugung. Der geht ganz ohne Dampf und so.

    Hat was bewundernswert Akrobatisches. Eine Luftnummer auf der nächsten aufbauen, Respekt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 17. September 2013, 16:27:34

    Hat was bewundernswert Akrobatisches. Eine Luftnummer auf der nächsten aufbauen, Respekt.

    Das ist exakt das Steorn-Schema. Viel erzählen, nichts zeigen, mit großen Zahlen protzen und dann auf Solid State setzen. Rossi vermeidet allerdings den Fehler, jemals so konkret zu werden, dass man seine Aussagen überprüfen könnte. Deshalb wird er wohl noch eine Weile durchhalten und davon gut leben können.
    Leute mit mehr Geld als Verstand gibt es genug, die gemolken werden wollen.
    Titel: Re: Free Energy comes in Empty Boxes
    Beitrag von: Omikronn am 17. September 2013, 19:10:21
    Sterling D. Allan (http://www.psiram.com/ge/index.php/Sterling_Allan) dürfte der naivste Mensch auf dem Planeten sein. Nun hat sich jemand den Spaß gemacht und ihm eine leere Kiste (http://pesn.com/2013/09/17/9602372_Going_to_Visit_Z-Power-Energy_demo/) präsentiert, welche natürlich die Revolution der freien Energie sein soll.
    Allan läuft los, postet Bilder der leeren Kiste, ein wirklich lustiges Interview  (http://peswiki.com/index.php/Directory:Priza_Technologies_Inc.%27s_Z_Point_Energy)dazu und verkauft das in seinem PESN (http://www.psiram.com/ge/index.php/Pure_Energy_Systems_Network_Inc.) als Sensation.

    Zitat
    Using this theory, the authors have been able to generate energy from empty space by splitting zero point energy.

    (http://pesn.com/2013/09/17/9602372_Going_to_Visit_Z-Power-Energy_demo/IMG_20130916_223819_300.jpg)

    Zitat
    Q. How much energy did it produce?

        A. The total maximum energy we derived out of it in [on] one go was 302.4 Kilo Joules.

    Q. How did you measure the output energy?

        A. Lightening a super bright LED.

    Ach ja, Spenden und Fundraising-Beiträge sind natürlich sehr willkommen  :-\
    Wow, das schiesst m.A. nach schon irgendwie den Vogel ab. Sterling D. Allan dürfte damit wohl das bessere Opfer für Rossi (und Konsorten) sein als der es sich je ausmalen konnte... Energieerzeugung mittels einer leeren Kiste; wäre das die Idee eines guten Komödianten gewesen wäre der Sketch berühmt.
    Titel: Re: Free Energy comes in Empty Boxes
    Beitrag von: celsus am 17. September 2013, 19:25:50
    Wow, das schiesst m.A. nach schon irgendwie den Vogel ab. Sterling D. Allan dürfte damit wohl das bessere Opfer für Rossi (und Konsorten) sein als der es sich je ausmalen konnte... Energieerzeugung mittels einer leeren Kiste; wäre das die Idee eines guten Komödianten gewesen wäre der Sketch berühmt.

    Sterling scheint aber auch irgend eine Störung oder geistige Behinderung zu haben, ganz ernsthaft.
    Der fliegt jedesmal auf die Schnauze aber lernt absolut nichts daraus.
    Seine einzige beobachtbare Verhaltensänderung ist, dass er kritische Kommentare nun grundsätzlich blockt.

    Es wäre kein Problem, ihm die Golden Gate Bridge zu verkaufen, und er würde stolz rumlaufen und es allen erzählen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 17. September 2013, 19:44:25
     Für den in Deutschland geborenen, aus der Türkei stammenden Ali Utlu war seine Beschneidung als 7jähriger ohne Anästhesie eine Horror.

    http://youtu.be/52adYPfCFDo
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: dunderdobrazil am 18. September 2013, 13:50:53
    Oma testet Rutengänger :grins2:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1937134/Der-Oma-Trick:-Oma-und-die-Rutengänger
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 18. September 2013, 14:12:29
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2139914/A-rare-insight-Kowloon-Walled-City.html
    http://en.wikipedia.org/wiki/Kowloon_City

    Völliger Wahnsinn.
    Das kannte ich bis heute noch nicht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 19. September 2013, 20:15:53
    Zitat

    Ernährung im Nationalsozialismus

    Heil Kräuter

    13.09.2013 ·  Vor achtzig Jahren schuf das NS-Regime den Reichsnährstand. Hier wurde der Bauer zum Mysterium, Vollkornbrot zum Politikum - und deutsche Karrieren nahmen ihren Lauf.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/ernaehrung-im-nationalsozialismus-heil-kraeuter-12561165.html (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/ernaehrung-im-nationalsozialismus-heil-kraeuter-12561165.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 19. September 2013, 20:53:56
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2139914/A-rare-insight-Kowloon-Walled-City.html
    http://en.wikipedia.org/wiki/Kowloon_City

    Völliger Wahnsinn.
    Das kannte ich bis heute noch nicht.
    Das ist faszinierend, dort gab es sogar saubere Zahnpraxen.
    (http://einestages.spiegel.de/hund-images/2010/03/15/61/3ab278ca52ce209a6003aad6d49c12bb_image_document_large_featured_borderless.jpg)

    Vergleichbar damit ist übrigens auch Hashima:
    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/5562/geisterstadt_im_ozean.html
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hashima_%28Insel%29
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 20. September 2013, 00:03:56
    Eine sehr interessante Studie, von der ich durch den Podcast "The Skeptics’ Guide to the Universe (http://www.theskepticsguide.org/podcast/sgu)" erfahren habe:
    Zitat
    Abstract:     
    Why does public conflict over societal risks persist in the face of compelling and widely accessible scientific evidence? We conducted an experiment to probe two alternative answers: the “Science Comprehension Thesis” (SCT), which identifies defects in the public’s knowledge and reasoning capacities as the source of such controversies; and the “Identity-protective Cognition Thesis” (ICT) which treats cultural conflict as disabling the faculties that members of the public use to make sense of decision-relevant science. In our experiment, we presented subjects with a difficult problem that turned on their ability to draw valid causal inferences from empirical data. As expected, subjects highest in Numeracy — a measure of the ability and disposition to make use of quantitative information — did substantially better than less numerate ones when the data were presented as results from a study of a new skin-rash treatment. Also as expected, subjects’ responses became politically polarized — and even less accurate — when the same data were presented as results from the study of a gun-control ban. But contrary to the prediction of SCT, such polarization did not abate among subjects highest in Numeracy; instead, it increased. This outcome supported ICT, which predicted that more Numerate subjects would use their quantitative-reasoning capacity selectively to conform their interpretation of the data to the result most consistent with their political outlooks. We discuss the theoretical and practical significance of these findings.
    -> http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2319992
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Lync am 20. September 2013, 13:06:01
    http://www.sichtung.com/index.php/referenten/76-karina-schelde

    Karina ist die Begründerin, die Urheberin und die Vermittlerin

        des Soul Voice™ Workshops
        des Sound Initiation™ Klausurworkshops
        des Soul Voice™ Therapeuten-Zertifizierungsprogramms
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Lync am 20. September 2013, 13:07:12
    auch geil: Ho‘oponopono - Heile Dein Herz

    http://www.sichtung.com/index.php/alle-veranstaltungen?view=event&id=94
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Lync am 20. September 2013, 13:09:04
    oder Barbara Bessen: Selbst Channeln lernen

    http://www.sichtung.com/index.php/alle-veranstaltungen?view=event&id=91
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Lync am 20. September 2013, 13:13:08
    Muah!!!!!!!!!!!!!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 20. September 2013, 21:36:23
    Mal etwas eher ernsteres: Anti-Wahlfreiheit-Petiton bekämpfen! (http://hpd.de/node/16751).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Dysphemismus am 21. September 2013, 10:52:14
    http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bverwg-urteil-3-c-15-12-apotheken-magnetschmuck-gesundheit/

    So, und jetzt nochmal das ganze mit Bachblüten und anderem Unfug.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Lord Ahriman am 21. September 2013, 22:58:13
    Bin wahrscheinlich der letzte, der den mitbekommt:
    Ed's Holistic Auto Repair
    http://www.youtube.com/watch?v=17_QbPcGdPI (http://www.youtube.com/watch?v=17_QbPcGdPI)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 21. September 2013, 23:42:38
    Bin wahrscheinlich der letzte, der den mitbekommt:
    Ed's Holistic Auto Repair
    http://www.youtube.com/watch?v=17_QbPcGdPI (http://www.youtube.com/watch?v=17_QbPcGdPI)
    ;D

    Und nun noch etwas Werbung.
    http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko (http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Lord Ahriman am 22. September 2013, 00:36:35
    Und nun noch etwas Werbung.
    http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko (http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko)

    Ab 0:54 wirds ganz lustig:
    http://www.youtube.com/watch?v=qKSTGOuWrpY (http://www.youtube.com/watch?v=qKSTGOuWrpY)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 22. September 2013, 00:46:01
    Und nun noch etwas Werbung.
    http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko (http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko)

    Ab 0:54 wirds ganz lustig:
    http://www.youtube.com/watch?v=qKSTGOuWrpY (http://www.youtube.com/watch?v=qKSTGOuWrpY)
    Bitte, die Frau hat nur einen weißen Kittel an, aber keinerlei Titel oder??? Bitte... :-\
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Lord Ahriman am 22. September 2013, 00:59:57
    Und nun noch etwas Werbung.
    http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko (http://www.youtube.com/watch?v=5uL6NdIcfko)

    Ab 0:54 wirds ganz lustig:
    http://www.youtube.com/watch?v=qKSTGOuWrpY (http://www.youtube.com/watch?v=qKSTGOuWrpY)
    Bitte, die Frau hat nur einen weißen Kittel an, aber keinerlei Titel oder??? Bitte... :-\

    Ist das nich nur ne Strickjacke bei schlechtem Licht inner Webcam?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Wiesodenn1 am 22. September 2013, 09:55:52
    Bitte, die Frau hat nur einen weißen Kittel an, aber keinerlei Titel oder??? Bitte... :-\

    Die macht hauptsächlich in Kosmetik (http://www.youtube.com/playlist?list=PLD05CF66215FF5521).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 22. September 2013, 10:52:52
    Bitte, die Frau hat nur einen weißen Kittel an, aber keinerlei Titel oder??? Bitte... :-\

    Die macht hauptsächlich in Kosmetik (http://www.youtube.com/playlist?list=PLD05CF66215FF5521).
    Dann soll se gefälligst bei ihren Pickeln bleiben.  >:(
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 22. September 2013, 12:39:22
    Mixed Pickels?

    Was mir da nicht unzufällig einfällt: Wißt ihr, wer in K eine echt usselige und vor allem kahle Fassade hat? Die Friseur-Innung (https://maps.google.de/maps?q=Richard-Wagner-Str.+32-34+++++50674+K%C3%B6ln&hl=de&ie=UTF8&ll=50.934849,6.934862&spn=0.010683,0.018325&sll=50.957245,6.967322&sspn=0.34169,0.586395&hnear=Richard-Wagner-Stra%C3%9Fe+32,+K%C3%B6ln+50674+K%C3%B6ln&t=m&z=16&layer=c&cbll=50.93546,6.933422&panoid=-uyIuQgJMeIjFeB7IHfy9w&cbp=12,21.61,,1,-10.14)  :grins
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 22. September 2013, 23:12:31
    AfD-Wähler sind nicht gerade die Hellsten. Muss man wissen!

    (http://31.media.tumblr.com/5fa8081387ac1ea3a6aee3ab9d18bcbc/tumblr_mr7sac1ZaH1se6oopo1_500.png)
    (http://31.media.tumblr.com/76bbb9da4bbd5455cf5faf3ec196f192/tumblr_mr6782hJn01se6oopo1_1280.jpg)
    (http://25.media.tumblr.com/53b01d897f15b94db79f123ff7e50019/tumblr_mr2h2mXncr1se6oopo1_1280.jpg)
    (http://24.media.tumblr.com/220d96cfb45c48c83301c05c20a0435c/tumblr_mr2cz9681j1se6oopo1_500.jpg)

    -> http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

     :facepalm
    Titel: Unsere selbst verschuldete Komplexität
    Beitrag von: Groucho am 24. September 2013, 17:04:40
    lesenswerter Artikel:

    Zitat
    Das Wissen über die Welt nimmt weiter zu, trotzdem klagen viele über zunehmende Komplexität. Doch der Eindruck täuscht, denn wir tragen selbst dazu bei, die Welt komplexer erscheinen zu lassen als sie tatsächlich ist. Und dabei vernachlässigen wir die echte Lösung unserer Probleme.
    http://www.harvardbusinessmanager.de/meinungen/artikel/selbstverschuldeter-komplexitaetszuwachs-a-922443.html (http://www.harvardbusinessmanager.de/meinungen/artikel/selbstverschuldeter-komplexitaetszuwachs-a-922443.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 24. September 2013, 22:24:06
    Netter Text, Groucho (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg150630#msg150630), doch zu dem, was er hauptsächlich bemängelt, las ich bereits vor bummelig 40 Jahren die Lösung: Nexialismus (http://en.wikipedia.org/wiki/The_Voyage_of_the_Space_Beagle%23Plot_summary) ;-) Aber dennoch: Es geht in dem Buch tatsächlich letztendlich um das Propagieren des Fachübergrefenden als Allheilmittel bei Fremdübergriffen..
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 24. September 2013, 22:30:09
    Netter Text, Groucho (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg150630#msg150630), doch zu dem, was er hauptsächlich bemängelt, las ich bereits vor bummelig 40 Jahren die Lösung: Nexialismus (http://en.wikipedia.org/wiki/The_Voyage_of_the_Space_Beagle%23Plot_summary) ;-) Aber dennoch: Es geht in dem Buch tatsächlich letztendlich um das Propagieren des Fachübergrefenden als Allheilmittel bei Fremdübergriffen..

    Tja, das las ich auch mal vor langer Zeit, das war bei Perry Rhodan, da gabs den Nexialisten als Fachmann für's Allgemeine.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: 71hAhmed am 24. September 2013, 23:09:46
    Tja, das las ich auch mal vor langer Zeit, das war bei Perry Rhodan, da gabs den Nexialisten als Fachmann für's Allgemeine.
    Nix mit P.R. A.E.van Vogt (http://en.wikipedia.org/wiki/The_Voyage_of_the_Space_Beagle#Plot_summary) hat den schon lange vorher erfunden, wie gesine so richtig erwähnte.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 24. September 2013, 23:14:13
    Tja, das las ich auch mal vor langer Zeit, das war bei Perry Rhodan, da gabs den Nexialisten als Fachmann für's Allgemeine.
    Nix mit P.R. A.E.van Vogt (http://en.wikipedia.org/wiki/The_Voyage_of_the_Space_Beagle#Plot_summary) hat den schon lange vorher erfunden, wie gesine so richtig erwähnte.

    Dann haben die P.A.-Autoren wenigstens gut abgeschrieben  ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 25. September 2013, 15:05:14
    Nochmal Wasserverbrauch:
    http://www.brandeins.de/archiv/2012/zweite-chance/wasser-mythen.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: ajki am 25. September 2013, 15:27:03
    Viel zu schöne Überschrift und viel zu gruseliger Inhalt, als das es unter den Tisch fallen dürfte:

    Zitat von: sz v. 25.9.2013, Christian Rost
    "Naturdomina" kämpft für gesundes Essen

    Mit Reitgerte und Klangschalen bewaffnet stürmt Andrea S. eine Schule, um dort für gesünderes Essen zu sorgen - und landet prompt in der Psychiatrie. Da war die Frau schon ein paarmal. Doch die Medikamente hat sie abgesetzt - mit Hilfe eines Schamanen, wie sie erklärt. Jetzt muss ein Gericht klären, ob die Frau eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt.
    Quelle (http://www.sueddeutsche.de/muenchen/prozess-im-landgericht-naturdomina-kaempft-fuer-gesundes-essen-1.1779661)

    Für sowas gibt es gar keinen passenden Smiley.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 25. September 2013, 15:51:16
    Für sowas gibt es gar keinen passenden Smiley.

    Die vielleicht?
     :wurst: :crazy :stirn
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: ajki am 25. September 2013, 16:03:50
    Ich bitte Dich - doch noch nicht mal annähernd!

    Guck Dir doch diese Zusammenballung horrenden Wahnsinns an. Wie soll man sowas mit unschuldigen GIFs egal welcher Grubschligkeit noch einfangen?

    (äh, ok, Grubschligkeit hab' ich erfunden - weil mir noch nicht mal ein Vergleichswort einfällt!)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 25. September 2013, 16:34:44
    Ich bitte Dich - doch noch nicht mal annähernd!

    Guck Dir doch diese Zusammenballung horrenden Wahnsinns an. Wie soll man sowas mit unschuldigen GIFs egal welcher Grubschligkeit noch einfangen?

    (äh, ok, Grubschligkeit hab' ich erfunden - weil mir noch nicht mal ein Vergleichswort einfällt!)

    Naja. Ich muss zwar unangemessener weise dauernd lachen:

    Zitat
    Die Psychopharmaka habe sie mit Hilfe eines Schamanen bei Vollmond abgesetzt.
    Zitat
    stellte sie sich als "Naturdomina", "Tochter des Universums" und "Bienenkönigin" vor und schlug dabei mit ihrer Gerte demonstrativ auf den Tresen.
    Zitat
    Die Streife brachte S. ins Bezirkskrankenhaus nach Haar, wo sie als erstes einem Sozialpädagogen kräftig in den Unterarm biss.
    Zitat
    Weil der Arzt sich weigerte, trat sie ihm in die Genitalien.

    Aber ernsthaft: Viele "Normale" können sich einfach nicht vorstellen, wie sehr eine Hirnerkrankung Menschen zu einer Art Zombies machen kann. Man denkt immer, dass da doch eine Einsicht sein müsste, ein Minimum an Reflektion. Nein.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 25. September 2013, 20:22:12
    Passt doch:
    http://www.youtube.com/watch?v=p0yoHEbCoUY

    ab Minute 5:00  8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 25. September 2013, 20:50:22
    Zitat
    trat sie ihm in die Genitalien
    Zitat
    Passt doch
    Wie kommst Du denn dadrauf, Roadrunner (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg150707#msg150707)? Paßt doch überhaupt nicht: Das ist 'Trittin' und nicht 'Tritt ihn'.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 27. September 2013, 18:08:23
    Es ist doch nur Salz...
    http://www.n-tv.de/ratgeber/Sind-teure-Salze-wirklich-besser-article11454021.html (http://www.n-tv.de/ratgeber/Sind-teure-Salze-wirklich-besser-article11454021.html)

    Zitat
    Zu schade fürs Nudelwasser
    Sind teure Salze wirklich besser?

    100 Gramm Speisesalz kosten beim Discounter gerade mal vier Cent. Man kann aber auch hundertmal so viel ausgeben. Feinschmecker, Hobbyköche und viele Bio-Freunde schwören auf Fleur de Sel oder "naturreine" Steinsalze. Aber sind die wirklich besser? Die Stiftung Warentest hat nachgeprüft.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 27. September 2013, 22:02:10
    Aber ob die Stiftung Warentest die feinstoffliche Komponente von NaCl überhaupt angemessen beurteilen kann... :gruebel
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 30. September 2013, 12:54:46
     :deppenalarm:
    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/loona/todesangst-um-ihre-tochter-saphira-32612418.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/loona/todesangst-um-ihre-tochter-saphira-32612418.bild.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 30. September 2013, 16:45:33
    :deppenalarm:
    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/loona/todesangst-um-ihre-tochter-saphira-32612418.bild.html (http://www.bild.de/unterhaltung/leute/loona/todesangst-um-ihre-tochter-saphira-32612418.bild.html)

    Das perfekte Opfer für Scharlatane:

    Zitat
    Häufig ist keine Therapie notwendig, weil es zu einer Spontanheilung kommt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Idiopathische_thrombozytopenische_Purpura#Therapie (http://bit.ly/1bWbCvQ)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 01. Oktober 2013, 15:19:54
    sehenswert:

    http://www.3sat.de/mediathek/?obj=38567

    Zitat
    Radioaktive Wölfe
    Mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem Naturfilm-Oscar in Jackson Hole:Nach mehr als 25 Jahren nach dem Super-GAU sind die 3.000 Quadratkilometer rund um Tschernobyl immer noch verbotene Zone, allerdings nur für Menschen. Am Schauplatz des größten Reaktorunfalls der Geschichte ist in den letzten Jahrzehnten ein unbeabsichtigtes ökologisches Experiment abgelaufen. Riesige Rudel von Wölfen haben die Region erobert und streifen durch die Schwemmgebiete des Prypjat und die verlassenen Siedlungen. Was einst die Kornkammer der Sowjetunion war, ist nun von riesigen Wäldern bedeckt, mit der neuen Vegetation sind Bisons, Luchse und Wölfe zurückgekehrt. Für diese Dokumentation konnte erstmals ein westliches Filmteam in die verbotene Zone vordringen und dieser spektakulären Wiederkehr der Natur nachforschen.
    Regisseur Klaus Feichtenberger zeigt eine faszinierende, paradoxe Welt, die beides zugleich ist: ein Blick in die Zeit lange vor der menschlichen Zivilisation und ein Fenster in die Zukunft nach der ultimativen nuklearen Katastrophe.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 01. Oktober 2013, 20:49:47
    thx Roadrunner (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg150973#msg150973) from Zimmersitzend. Ist sofort in die heutige Liste (http://zdfmediathk.sourceforge.net/) eingepflegt worden.

    Übrigens wird die nötige Hardware zur heimischen Eigenversorgung mit gewissen Rauchwaren demnächst 08/15 (http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/mahlzeit/2267505/) sein. Und wir haben uns den Arsch abgebastelt...
    Zitat
    Inzwischen wird an Kleinstanlagen fürs Wohnzimmer herumgezimmert, weil der Platzbedarf gering ist. Pro Person reicht ein Gerät von der Größe einer Gefrierkombination.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 07. Oktober 2013, 21:04:49
    (http://www.aldi-nord.de/images/drehwolf_normal_21460.jpg)

    Was ist das? Natürlich ein Drehwolf! Aber wenn schon bekloppt, dann richtig:
    Drehfähe
    gefunden hier: http://www.aldi-nord.de/aldi_drehwolf_48_5_1524_21460.html (http://www.aldi-nord.de/aldi_drehwolf_48_5_1524_21460.html)

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 08. Oktober 2013, 10:49:42
    Da gibt es nichts mehr misszuverstehen:

    http://www.scilogs.de/quantenwelt/schwache-generalisierung-der-quantentheorie/

    Griffiges Fazit:

    Zitat
    Wissenschaft kann auf zwei Wegen vorankommen: Ein Phänomen kann gemessen und dann erklärt werden oder durch eine Theorie vorhergesagt und dann überprüft werden. Die Generalisierte Quantentheorie leistet weder Erklärungen noch Vorhersagen. Deshalb kann sie weg.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 08. Oktober 2013, 13:22:58
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.waldorfschule-missbrauchsprozess-gegen-lehrer-58-beginnt.f5c531f7-819f-409b-9f90-237d8243f833.html (http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.waldorfschule-missbrauchsprozess-gegen-lehrer-58-beginnt.f5c531f7-819f-409b-9f90-237d8243f833.html)

    Zitat
    München/Augsburg - 25 Jahre lang galt der Pädagoge als ganz besonders engagierter und verständnisvoller Lehrer. Dann der ungeheuerliche Verdacht: Der Lehrer, selbst Vater, soll Schüler aus seiner Klasse missbraucht haben. Am kommenden Montag, 7. Oktober, beginnt vor der Jugendkammer am Landgericht Augsburg, der Prozess gegen ihn.

    http://www.bild.de/regional/muenchen/sexueller-missbrauch/hat-dieser-bio-lehrer-seine-schueler-befummelt-32714272.bild.html (http://www.bild.de/regional/muenchen/sexueller-missbrauch/hat-dieser-bio-lehrer-seine-schueler-befummelt-32714272.bild.html)

    Zitat
    Zuvor hatte er noch von seinem tollen Verhältnis zu seinen Schülern geschwärmt: „Man ist acht Jahre mit den Kindern verschweißt, bildet eine Lern- und Lebensgemeinschaft mit den Familien.“
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 10. Oktober 2013, 12:42:56
    Patrick Moore gegen Greenpeace für den Golden Rice:
    Zitat
    It was 43 years ago when I boarded an old fishing boat named the Phyllis Cormack in Vancouver on the first Greenpeace campaign to stop nuclear testing in Alaska. I never dreamed that 43 years later Greenpeace would be arriving in Vancouver on a $32-million ship, and that this time I would be going down to protest against them.

    I’m still proud of the work Greenpeace did during the 15 years I was in the leadership. I left because they had drifted from a humanitarian effort to save civilization from all-out nuclear war to an organization that sees humans as the enemies of the earth. How else could they justify their opposition to Golden Rice?....

    http://www.theglobeandmail.com/commentary/by-opposing-golden-rice-greenpeace-defies-its-own-values-and-harms-children/article14742332/
    Titel: Mikrowelle tötet!
    Beitrag von: Groucho am 10. Oktober 2013, 17:59:47
    Eine lustige Diskussion im Forum, da werden einige Steine hochgeklappt:

    http://forum.spiegel.de/f22/wir-machen-uns-mal-frei-die-angst-vor-der-mikrowelle-102823.html (http://forum.spiegel.de/f22/wir-machen-uns-mal-frei-die-angst-vor-der-mikrowelle-102823.html)

    Den darin auftauchenden Dr. Hans Ulrich Hertel
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Journal_Franz_Weber (http://www.psiram.com/ge/index.php/Journal_Franz_Weber)

    könnte man im Wiki ev. eine eigene Seite würdigen.

    edit: Ein Highlight:

    Zitat
    Die natürlichen Reparaturmechanismen der Zellen in den Nahrungsmitteln werden ebenfalls zerstört. Das wiederum zwingt die Zelle auf eine Not-Energieversorgung umzuschalten. Die Zellen schalten von Aerob (auf Sauerstoff gegründet) auf Anaerob (ohne Sauerstoff) um.

    Statt Wasser und Kohlendioxid zu produzieren, produzieren die Zellen dann Wasserstoffperoxid und Kohlenmonoxid. Das bedeutet: Die betroffenen Zellen schalten um von einer gesunden Verbrennung auf einen ungesunden Gärprozess. Die daraus resultierende Zerstörung oder Veränderung von Nahrungsmolekülen produziert neue radiolytische, chemische Verbindungen, die der Natur und damit dem Körper unbekannt sind.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 10. Oktober 2013, 22:22:40
    http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/homoeopathie-alternativheiler-fuer-die-krisengebiete-12608083.html (http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/homoeopathie-alternativheiler-fuer-die-krisengebiete-12608083.html)
    Auch die Kommentare sind lesenswert, z.B:
    Zitat
    Leah Nora (2013Leah) - 08.10.2013 17:19 Uhr
    Hömopathie hat mir das Leben gerettet!
    Vor ein paar Jahren hatte ich immense Schmerzen auf der linken Brustseite. Ich befürchtete das Schlimmste, dass ich nicht mal meiner Familie davon erzählen mochte. Zum Arzt zu gehen traute ich mich nicht, zu sehr fürchtete ich mich vor der Diagnose, aber noch viel mehr vor der Therapie.. Ich sah mich schon auf dem OP-Tisch liegen!
    So ging ich zu einer Hömopathin in meiner Nachbarschaft. Ich dachte mir, dass ich nichts mehr zu verlieren habe und es darauf ankommen lassen sollte. Sie verschrieb mir nachdem sie mich über eine Stunde lang befragt hatte, ein einziges hömopathisches Globulikügelchen.. ByroniaC10000!
    Ich schaute auf dieses kleine Kügelchen und konnte es nicht fassen, dass die Hömopathin allen ernstes meinte, mehr brauche es nicht, um gesund zu werden.
    In der Nacht vor dem Schlafengehen nahm ich es unter großer Skepsis ein.. doch am nächsten morgen als ich erwachte, waren die Schmerzen weg! Seitdem schwöre ich auf Hömopathie und bin unendlich dankbar, dass es sie gibt!!
    Keine Ahnung, was das Auaweh verursachte, aber das Leben gerettet! Ein wunderbarer Beweis für die HP.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: bayle am 11. Oktober 2013, 09:33:48
     
    Zitat
    Pharmakologen der Universitäten in Utrecht und Amsterdam in den Niederlanden warnen ebenfalls davor, „westliche Quacksalberei“ nach Afrika zu exportieren, die dann dort lokale, bewährte traditionelle Heilmethoden verdrängte („Tropical Medicine and International Health“ Bd.18, S.242).
    http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/homoeopathie-alternativheiler-fuer-die-krisengebiete-12608083.html

    Häh? So kann man es auch sehen. Einheimische Quacksalberei ist moralisch hochwertiger als vom Westen aufoktroyierte.
    Titel: Re: Mikrowelle tötet!
    Beitrag von: Harpo am 11. Oktober 2013, 10:36:00

    edit: Ein Highlight:

    Zitat
    ...
    Statt Wasser und Kohlendioxid zu produzieren, produzieren die Zellen dann Wasserstoffperoxid und Kohlenmonoxid. Das bedeutet: Die betroffenen Zellen schalten um von einer gesunden Verbrennung auf einen ungesunden Gärprozess. Die daraus resultierende Zerstörung oder Veränderung von Nahrungsmolekülen produziert neue radiolytische, chemische Verbindungen, die der Natur und damit dem Körper unbekannt sind.

    Da sieht man wieder, wie wenig Ahnung man hat. Zum Beispiel von den neuen radiolytischen chemischen Verbindungen. In der Szene dagegen weiß praktisch jeder darüber Bescheid:

    http://www.google.de/search?q=radiolytische+chemische+Verbindungen  :crazy :stirn
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 11. Oktober 2013, 11:32:02
    faszinierend, die Dame wurde durch HÖMOPATHIE geheilt....
    Habe ich vorher noch nie gehört oder gelesen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 11. Oktober 2013, 12:11:14
    Der Kommentar mit der "Hömopathie" war ein Jux (wer von euch hier war das? :grins), auch zu erkennen an

    Zitat
    Sie verschrieb mir nachdem sie mich über eine Stunde lang befragt hatte, ein einziges hömopathisches Globulikügelchen.. ByroniaC10000!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 11. Oktober 2013, 13:36:53
    Zitat
    Pharmakologen der Universitäten in Utrecht und Amsterdam in den Niederlanden warnen ebenfalls davor, „westliche Quacksalberei“ nach Afrika zu exportieren, die dann dort lokale, bewährte traditionelle Heilmethoden verdrängte („Tropical Medicine and International Health“ Bd.18, S.242).
    http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/homoeopathie-alternativheiler-fuer-die-krisengebiete-12608083.html

    Häh? So kann man es auch sehen. Einheimische Quacksalberei ist moralisch hochwertiger als vom Westen aufoktroyierte.

    Nicht ganz. Die lokalen Heilmethoden dürften tatsächlich auf generationenlangem trial-and-error beruhen, also eine bodenständige, aber empirisch teilweise tragfähige Erfahrungsmedizin sein. Sicher mit enormem bias behaftet, vielleicht kultisch verbrämt, aber im wirksamen Kern irgendwie nachvollziehbar. Wenn das von einer völlig sinnbefreiten westlichen Scheinmedizin verdrängt wird, ist das natürlich ein Rückschritt. Abgesehen davon, dass ein krachender Fehlschlag natürlich auf alles andere abfärbt, was vom Westen kommt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: bayle am 11. Oktober 2013, 13:56:51
    Die lokalen Heilmethoden dürften tatsächlich auf generationenlangem trial-and-error beruhen, also eine bodenständige, aber empirisch teilweise tragfähige Erfahrungsmedizin sein. Sicher mit enormem bias behaftet, vielleicht kultisch verbrämt, aber im wirksamen Kern irgendwie nachvollziehbar.
    Ich bin da nicht so zutraulich und zweifle stark an der empirischen Tragfähigkeit. Die Situation kann nur derjenigen in Europa über tausende von Jahren bis weit ins 19. Jhd. hinein ähnlich sein. Die meisten etablierten medizinischen Maßnahmen waren eher schädlich, bestenfalls nutzlos, und die Zahl der medizinisch sinnvollen Eingriffe ließ sich an den Fingern einer Hand abzählen.

    edit: das klassische Beispiel ist der Aderlass - als Adliger hatte man da schlechte Karten, und noch der erste italienische Ministerpräsident (Cavour) ist damit umgebracht worden.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 11. Oktober 2013, 14:22:10
    Ich bin da nicht so zutraulich und zweifle stark an der empirischen Tragfähigkeit.

    Das seh ich genauso, man darf das nicht romantisieren.
    Und schlimmer, als Heiltränke aus Albinokinderbeinen, ist Homöopathie sicher nicht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Ladislav Pelc am 11. Oktober 2013, 15:01:58
    Zitat
    Statt Wasser und Kohlendioxid zu produzieren, produzieren die Zellen dann Wasserstoffperoxid und Kohlenmonoxid.

    Aua! Unter anearoben Bedingungen bilden Zellen also H2O2 und CO statt H2O und CO2? Biochemie konnte ich nie wirklich ausstehen und muss gestehen, mich drum gedrückt zu haben wo es nur ging, aber ich bin mir doch recht sicher, das sowas weder in der Schule noch in der Uni gelehrt wurde ... Und es wäre auch alles andere als logisch.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 11. Oktober 2013, 15:21:18
    Der Kommentar mit der "Hömopathie" war ein Jux (wer von euch hier war das? :grins), auch zu erkennen an

    Zitat
    Sie verschrieb mir nachdem sie mich über eine Stunde lang befragt hatte, ein einziges hömopathisches Globulikügelchen.. ByroniaC10000!
    Für einen Jux hat sie sich aber dann noch mächtig ins Zeug gelegt! ("Antworten zu dieser Lesermeinung anzeigen" anklicken) :grins2:
    Zitat
    "Wer von der Quantenphysik nicht schockiert ist,
    der hat sie nicht verstanden!" -Niels Boehr- Quantenphysiker und Nobelpreisträger
    Die Quantenphysik beschäftigt sich mit der Welt der kleinsten Dinge, also mit dem atomaren und subatomaren Bereich. Quanten sind vereinfacht gesagt Wellen und Felder mit Informationsinhalten. Materie im eigentlichen Sinne gibt es nicht!
    Auf dieser Basis funktioniert auch Hömopathie, ihre Informationen werden über das morphische Feld weitergegeben!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 11. Oktober 2013, 18:19:31
    möööööglicherweise ist die genannte HÖMOPATHIE ja was ganz, ganz Neuartiges, was wir hier noch nicht verstehen....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 11. Oktober 2013, 19:11:23
    möööööglicherweise ist die genannte HÖMOPATHIE ja was ganz, ganz Neuartiges, was wir hier noch nicht verstehen....

    Ich verstehe noch nicht mal die normale Hommöpathie.  :-\
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 13. Oktober 2013, 00:07:08
    Schöner Artikel im Blog "Irish Weather Online"

    http://irishweatheronline.wordpress.com/2013/09/08/contrails-v-chemtrails-the-science-that-debunks-the-conspiracy/

    Zitat

    Contrails v Chemtrails: The Science That Debunks The Conspiracy

    There are those who claim that the trails we see behind aircraft high in the sky are not the normal condensation of water vapour from the hot exhaust gases but are in fact chemicals that are being deliberately sprayed upon us by government agencies for some dark and sinister reasons. When asked to prove their claims, however, their response is invariably either just a video or blog of someone else making the same unsubstantiated claim, or a simple “Well why don’t you prove that they’re NOT chemtrails!”. Proof has been given time and time again but ok, here it is one more time, using only sound scientific methods and no political mumbo-jumbo.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 16. Oktober 2013, 17:28:27
    http://www.der-postillon.com/2013/10/erster-homoopathischer-klempnerbetrieb.html#more
     :grins2:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 20. Oktober 2013, 16:19:36
    Und, womit überlebt ihr so den Tag? Kaffee, Zucker, Alk, Nikotin, Opium, Amphetamine, sonstige Drogen, Schnecken züchten, Onanie oder eine feste Zeiteinteilung?

    http://www.spiegel.de/panorama/von-fitzgerald-bis-sigmund-freud-rituale-beruehmter-leute-a-927985.html (http://www.spiegel.de/panorama/von-fitzgerald-bis-sigmund-freud-rituale-beruehmter-leute-a-927985.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: 71hAhmed am 20. Oktober 2013, 23:02:27
    Und, womit überlebt ihr so den Tag? Kaffee, Zucker, Alk, Nikotin, Opium, Amphetamine, sonstige Drogen, Schnecken züchten, Onanie oder eine feste Zeiteinteilung?
    Mäßig Kaffee, ausreichend Nikotin und für den Spaß - Untergebene quälen ;).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 21. Oktober 2013, 16:59:20
    Und, womit überlebt ihr so den Tag? Kaffee, Zucker, Alk, Nikotin, Opium, Amphetamine, sonstige Drogen, Schnecken züchten, Onanie oder eine feste Zeiteinteilung?

    http://www.spiegel.de/panorama/von-fitzgerald-bis-sigmund-freud-rituale-beruehmter-leute-a-927985.html (http://www.spiegel.de/panorama/von-fitzgerald-bis-sigmund-freud-rituale-beruehmter-leute-a-927985.html)
    Ich halte es zumindest schon für auffällig, dass das Bild von naheliegendem Genie und Wahnsinn in den Köpfen so populär ist. Man hat das Gefühl, dass jeder kreativ tätige Mensch offenbar so ein "Ritual" braucht. Wobei, wie mir scheint, diese eine Gemeinsamkeit aufweisen: Von der einfachen Handlungsweise bis hin zum sichtbar wahnhaftem Verhalten, scheinen diese Rituale für die Schaffenskraft zwingend zu sein. Ob eine Beziehung zwischen Kreativität und psychischer Störung liegt find ich eine spannende Fragestellung; ich frage mich gerade ob bestimmte Störungen die Fähigkeit, speziell assoziativ und unkonventionell zu denken, hervorbringen und/oder verstärken könnten...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 21. Oktober 2013, 17:03:40
    Und, womit überlebt ihr so den Tag? Kaffee, Zucker, Alk, Nikotin, Opium, Amphetamine, sonstige Drogen, Schnecken züchten, Onanie oder eine feste Zeiteinteilung?

    http://www.spiegel.de/panorama/von-fitzgerald-bis-sigmund-freud-rituale-beruehmter-leute-a-927985.html (http://www.spiegel.de/panorama/von-fitzgerald-bis-sigmund-freud-rituale-beruehmter-leute-a-927985.html)

    Mein Ritual: Aufstehen, Pinkeln, Duschen, Frühstücken, Kaffee trinken, ins Büro fahren. Der Rest unterliegt starken Varianzen, in denen ein Ritual kaum machbar ist.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 21. Oktober 2013, 17:36:56
    Ob eine Beziehung zwischen Kreativität und psychischer Störung liegt find ich eine spannende Fragestellung;

    Die gibt es freilich. Irgendwie. Irgendwo. Wird halt mit den Definitionen etwas schwierig  8)

    Zitat
    ich frage mich gerade ob bestimmte Störungen die Fähigkeit, speziell assoziativ und unkonventionell zu denken, hervorbringen und/oder verstärken könnten...

    Da findet man beim Oliver Sacks gute Beispiele.  Zwingend für Kreativität ist das aber bestimmt nicht. Und dann wieder die Frage, ab wann man von Störung" sprechen kann, ist ein Synästhetiker z.B. gestört?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: 71hAhmed am 21. Oktober 2013, 21:22:44
    Ich halte es zumindest schon für auffällig, dass das Bild von naheliegendem Genie und Wahnsinn in den Köpfen so populär ist. Man hat das Gefühl, dass jeder kreativ tätige Mensch offenbar so ein "Ritual" braucht.
    Wobei, wie mir scheint, diese eine Gemeinsamkeit aufweisen: Von der einfachen Handlungsweise bis hin zum sichtbar wahnhaftem Verhalten, scheinen diese Rituale für die Schaffenskraft zwingend zu sein. Ob eine Beziehung zwischen Kreativität und psychischer Störung liegt find ich eine spannende Fragestellung; ich frage mich gerade ob bestimmte Störungen die Fähigkeit, speziell assoziativ und unkonventionell zu denken, hervorbringen und/oder verstärken könnten...
    Ich denke mal, daß die meisten Menschen zumindest Teile ihres Lebens durch (mehr oder weniger bewusste ) Rituale organisieren. Ritualisierte Abläufe können durchaus hilfreich sein, indem sie Sicherheit geben, Übergänge im Tages/Wochen/Jahresablauf (Arbeit/Freizeit) deutlich markieren. Das mag gerade, wenn man sich ohne (mehr oder weniger) äußeren Druck regelmässig zu bestimmten Tätigkeiten motivieren will/muss, durchaus hilfreich sein.
    Insofern halte ich das nicht für ein Alleinstellungsmerkmal kreativ tätiger Menschen. Es fällt möglicherweise nur bei bekannten Persönlichkeiten mehr auf, vor allem, wenn es etwas "exotischere" Verhaltensweisen sind.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 21. Oktober 2013, 21:37:05
    Zitat
    Irgendwie. Irgendwo.
    Das letzte, was ich zu Kreativitäts-Erklärung gelesen habe, Groucho (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg151853#msg151853), war ein weit aufgedrehter Mustererkennungs-Filter. Zusammenhänge sehen, die sonst keiner sieht - auf die Gefahr hin, daß sie auch tatsächlich nicht real sind. Da liegt die erwähnte Dualität offen zu Tage - gibt ja durchaus Menschen, die auf der Grenzlinie tänzeln (http://de.wikipedia.org/wiki/John_Forbes_Nash_Jr.).
    Ja ja, es sind nur Anekdoten, doch in meinem Bekanntenkreis finden sich diverse Menschen, deren Käse schon ein Stück weit vom Cräcker gerutscht ist, bzw deren Denken zum Teil in der Surrealität stattfindet (ob nun VT, CAM, Religion, wirres Reden, egal). Macht sie schlimmstenfalls anstrengender, nicht jedoch richtig gaga, stört im allgemeinen nicht bei ihrem Wirken. Allerdings scheint bei einigen manchmal der in der Realität steckende Anker ziemlich zu wackeln...

    Das Kreative an sich ist allerdings nicht ausreichend für 'Genie': Um so richtig wesentlich kreativ zu sein, braucht es auf dem zu beackernden Gebiet ja auch noch eine angemessen große Wissens-, Erfahrungs- oder Methoden-Basis.

    Zu den Ritualen: Die geben dem Tag Struktur, bieten Bezug zur Vergangenheit und Stabilität in die Zukunft. Doch selbst dabei bleiben bei mir nur Grobstrukturen längerfristig konstant, einzelne Prozesse ändern sich laufend, nicht alles findet täglich statt. Und alle paar Jahre kann auch mal der Tagesablauf an neue Wünsche bzw Bedürfnisse angepasst werden.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 21. Oktober 2013, 22:39:06
    Zu den Ritualen:
    Wer hauptberuflich kreativ ist, kann ja nicht warten, bis ihn vielleicht in einem Monat mal wieder die Muse küsst. Da sind Rituale extrem hilfreich, um die passende Stimmung zu induzieren. Ich weiß nicht mehr, welcher bekannte Schriftsteller es so formulierte: „Ich kann nur schreiben, wenn ich in Stimmung bin. Deshalb sorge ich dafür, dass ich jeden Morgen um Neun in Stimmung bin.“

    Zur Kreativität:
    Aus Asendorpf, „Persönlichkeitspsychologie“:
    „Kreativität hängt mit Offenheit gegenüber neuen Erfahrungen und Nonkonformismus zusammen. Letzteres trägt zu dem Glauben bei, dass Genie und Wahnsinn nicht weit voneinander entfernt sind. Extremer Nonkonformismus hat aber eher mit … Verschrobenheit und Kauzigkeit zu tun; dass etwa psychotische Menschen besonders kreativ seien, ist ein Mythos.“
    „Kreativität korreliert negativ mit der Fähigkeit zur Verdrängung.
    Kreativität korreliert positiv mit Ambiguitätstoleranz“

    Zu den Störungen:
    Ich glaube nicht, dass es eine psychische Störung gibt, die besonders viele Genies hervorgebracht hat. Vielmehr vermute ich, dass Künstler anfälliger für psychische Störungen sind.
    Kreative sind sensibler und phantasievoller als der Durchschnitt. Und wer mehr wahrnimmt, kann auch leichter gestört werden. Außerdem kommt ihr Output direkt aus ihrem Innersten. Zusammen mit der Sensibilität wird Kritik dann schnell zum Drama. Da nimmt man gern Koks fürs Selbstbewusstsein oder Alkohol zum Vergessen.

    Gerade im Moment lese ich Stephen King, „On Writing“. Seine Bücher mag ich zwar nicht, aber vom Schreiben versteht er weiß FSM was. Der sieht das auch so. auch seine eigene ziemlich miese Kindheit scheint keine größeren Macken zurückgelassen zu haben. Vielmehr ist er mit bemerkenswerter Resilienz da durch gegangen. Er hat schon als Schüler begonnen zu schreiben, d.h. das Schreiben war im besten Fall eine Art Verarbeitung und hat Schäden sogar verhindert. Er hatte zwar später Koks- und Alkoholismus-Phasen, aber heute sagt er, dass man zum Schreiben keine Drogen braucht. Ganz im Gegenteil.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bartimaeus am 22. Oktober 2013, 16:46:58
    http://www.nytimes.com/2013/10/22/opinion/fear-vs-radiation-the-mismatch.html?smid=tw-share&_r=0
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 22. Oktober 2013, 17:00:09
    http://www.nytimes.com/2013/10/22/opinion/fear-vs-radiation-the-mismatch.html?smid=tw-share&_r=0

    Guter Artikel!

    Zitat
    The World Health Organization’s 20-year review of the Chernobyl disaster found that its psychological impacts did more health damage than radiation exposure did, and a principle cause of the population’s debilitating stress was “an exaggerated sense of the dangers to health of exposure to radiation.”

    Das ist genau der Zynismus, der von den Panikmachern unfreiwillig gepflegt wird.

    Mit schuld ist dieses unsägliche LNT-Modell, was ja für Arbeitsplätze ein simples, handhabbares Modell sein mag, aber bestimmt nicht zu idiotischen Hochrechnungen taugt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bartimaeus am 28. Oktober 2013, 01:37:10
    http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/management-esoterik-warum-hobby-therapeuten-nicht-in-firmen-gehoeren-a-929891.html
    Zitat
    "Meditieren für den höheren Profit"
    Was haben Führungskräfte in Pferdeställen verloren, Mitarbeiter in Psychoseminaren und Hobby-Therapeuten in Unternehmen? Rein gar nichts, zürnt Personalmanager Viktor Lau. Im Interview warnt er vor Management-Esoterik und gefährlichem Halbwissen von Coaches.
    Titel: Masern und Röteln: Brasilien will billige Impfstoffe für arme Länder herstellen
    Beitrag von: Groucho am 29. Oktober 2013, 17:19:23
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/brasilien-will-billige-impfstoffe-fuer-arme-laender-produzieren-a-930538.html (http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/brasilien-will-billige-impfstoffe-fuer-arme-laender-produzieren-a-930538.html)

    Zitat
    Dazu werde das Ministerium 1,6 Milliarden Reais (rund 530 Millionen Euro) für den Bau einer Fabrik in Santa Cruz im Westen Rios bereitstellen. Das Projekt wird in Partnerschaft mit der Bill & Melinda-Gates-Stiftung umgesetzt, die 1,1 Millionen US-Dollar für Forschung und klinische Entwicklung spende. Die Dosen würden dann von der Stiftung gekauft und an die ärmsten Länder weitergegeben.

    (Mal gespannt, welch sinistre Gründe man da im Forum der Gatesstiftung wieder unterstellt.)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 02. November 2013, 20:05:55
    Nicht nur bei den Ösis, auch bei den Aussis gibt es fortschrittliche Heilmethoden:
    http://www.bushladytherapies.com/home/ (http://www.bushladytherapies.com/home/)
    Zitat
    Fuehlen Sie sich ausgelastet, gestresst? Mental und emotionell erschoepft? Haben Sie eine Etape in Ihrem Leben die sehr schwierig ist? Haben Sie welche probleme in der Ehe oder mit Ihrem Partner? Ihre Kinder sind aus dem Gleichgewicht, sie haben Probleme in der Schule? Gesundheitsprobleme im algemeinem? Alergien und Suchtprobleme? Ihre vierbeinigen Lieblinge verhalten sich schlecht? Und viel mehr...
     Mit allen diesen Problemem koennen wir Ihnen helfen durch die Anwendung von Energetischen Medizin mit den Australischen Bush Blueten Essenzen (ABFE).

    Und sie liefert auch nach Deutschland, und das für nicht mal einen Euro pro ml (ohne Versand)!
    Titel: Handy abhören leich gemacht
    Beitrag von: Groucho am 05. November 2013, 14:21:26
    Sollte man gelesen haben:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article121538933/Bucht-sich-das-Handy-ein-explodiert-die-Bombe.html (http://www.welt.de/politik/deutschland/article121538933/Bucht-sich-das-Handy-ein-explodiert-die-Bombe.html)
    Titel: Wie wirkt eigentlich Alaun? – Über das wichtigste Adjuvans in Impfstoffen
    Beitrag von: Groucho am 06. November 2013, 15:29:53

    http://scienceblogs.de/bloodnacid/2013/11/01/wie-wirkt-eigentlich-alaun-uber-das-wichtigste-adjuvans-in-impfstoffen/ (http://scienceblogs.de/bloodnacid/2013/11/01/wie-wirkt-eigentlich-alaun-uber-das-wichtigste-adjuvans-in-impfstoffen/)
    Titel: Re: Wie wirkt eigentlich Alaun? – Über das wichtigste Adjuvans in Impfstoffen
    Beitrag von: Typee am 06. November 2013, 21:19:50
    Zitat
    Wie wirkt eigentlich Alaun?

    Als alter Nassrasierer kann ich Euch sagen: es brennt wie der Teufel, aber die Schrammen hören schlagartig auf zu bluten  :grins
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 06. November 2013, 21:59:39
    Zitat
    brennt wie der Teufel
    Wie ein Hochgeschwindigkeits-Teufel. Intensiver Stich und noch bevor das Zusammenzucken so richtig einsetzt ists schon vorbei.

    Das Zusammenziehende an sich begründet in Form von Deo wohl auch die mengenmäßig größte An/Einbringung beim Menschen. Obgleich die Sicherheitslage -na ich sag mal- noch nicht ganz endgültig ausdiskutiert (http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminiumchlorid%23Kontroverse_Studien_.C3.BCber_Brustkrebs-Risiko_durch_Aluminium_in_Deodorants) ist.

    Doch die sicherlich allerschönste Anwendung habe ich schon recht früh absolviert: Kristall-Züchten (http://www.wissenschaft-begreifen.de/experimente_kristalle.php), erst Suppe kochen und dann Bindfaden reingehängt. Fast so spannend wie Fernsehen ;-)
    Titel: Re: Wie wirkt eigentlich Alaun? – Über das wichtigste Adjuvans in Impfstoffen
    Beitrag von: Omikronn am 06. November 2013, 22:16:27

    http://scienceblogs.de/bloodnacid/2013/11/01/wie-wirkt-eigentlich-alaun-uber-das-wichtigste-adjuvans-in-impfstoffen/ (http://scienceblogs.de/bloodnacid/2013/11/01/wie-wirkt-eigentlich-alaun-uber-das-wichtigste-adjuvans-in-impfstoffen/)
    Auch diesen Artikel sollte man meiner Meinung nach unbedingt lesen, vor allem wenn was von Ehgartner's Ergüssen mal wieder in den Köpfen von Bekannten rumspukt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harald12321 am 06. November 2013, 22:49:37
    Archäologie: Vision eines Propheten: Skurrile Schatzsuche in Indien  (http://www.focus.de/panorama/welt/archaeologie-vision-eines-propheten-skurrile-schatzsuche-in-indien_aid_1133272.html) (18.10.2013):
    Zitat
    Indiens staatliche Archäologen haben mit der Suche nach einem Goldschatz begonnen, nachdem ein selbsternannter Prophet von 1000 Tonnen des Edelmetalls unter einer alten Festung geträumt haben will.
    ...
    Shobhan Sarkar, der sich als hinduistischer Heiliger begreift und in der Region viele Anhänger hat, schrieb vor ein paar Wochen einen Brief an Premierminister Manmohan Singh. Darin erzählte er von seiner Vision, wie die indischen Nachrichtenagentur IANS berichtete. Demnach erschien ihm der König Raja Rao Ram Bux Singh aus dem 19. Jahrhundert und trug ihm auf, den versteckten Schatz zu bergen. Dann sollte er ihn der Regierung übergeben, um die derzeitige Wirtschaftskrise des Landes zu beenden.
    ...
    Laut der Zeitung „Hindustan Times“ wurden bei vorläufigen Untersuchungen an der Stelle tatsächlich Spuren von Gold in 15 bis 20 Metern Tiefe gefunden.

    Es gibt auch schon einen englischsprachigen Wikipedia-Artikel dazu:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Unnao_gold_treasure_incident
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 06. November 2013, 23:16:55
    Finde ich gut im Wikipedia-Artikel:

    Zitat
    The weekly magazine India Today called the excavation "moronic madness" and added, "if this gold hunt ends in finding even a kilo of the yellow, we are doomed. An already overtly superstitious country will rush to self-declared saints and shower them with gold".

    ...moronic madness... :rofl2
    Titel: Kot & Köter
    Beitrag von: Groucho am 07. November 2013, 16:43:52
    Die Zeitschrift für den Hundehasser:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kot-koeter-journalist-beleites-plant-zeitschrift-fuer-hundehasser-a-932169.html (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kot-koeter-journalist-beleites-plant-zeitschrift-fuer-hundehasser-a-932169.html)
    Titel: Re: Kot & Köter
    Beitrag von: Omikronn am 07. November 2013, 17:38:22
    Die Zeitschrift für den Hundehasser:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kot-koeter-journalist-beleites-plant-zeitschrift-fuer-hundehasser-a-932169.html (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kot-koeter-journalist-beleites-plant-zeitschrift-fuer-hundehasser-a-932169.html)
    Was es nicht alles gibt  :o, wobei ich wenn ich unterwegs bin mittlerweile auch nicht gerade erpicht darauf bin, einem Hund samt Halter auf der Strasse in meiner Gegend zu nah zu begegnen. Wie beim einen Kommentar beschrieben,  nerven m.A. nach die meisten städtischen Hundebesitzer effektiv.

    Zitat
    Ich traf Menschen, die, wenn ihr Hund sich rüpelhaft benahm damit erklärten dass er a) in der Pubertät sei b) gerade beleidigt sei c) das noch nicht richtig umsetzen kann Ich traf Menschen, die ihre Hunde zutexten, das Kommando dabei unterging und der Hund machte was er wollte. Ich traf Menschen, die schon mehrfach von ihrem Hund gebissen wurden, und das mit der Eigenschaft eines Hundes gleichsetzten. Ich traf Menschen, die ihre Hunde nicht zurückrufen, wenn der einen anspringt usw. usf.
    Was hier beschrieben wird, habe ich leider auch zu oft erlebt. In meiner Gegend gibts viele Personen die überhaupt keine Ahnung von der Erziehung und Haltung eines Hundes haben, sich dann aber z.B. ausgerechnet einen Husky (haben i.d.R. einen sehr eigenen Kopf!) zulegen und mit dem armen Tier dann bei 30 grad C um den Block spazieren gehen. Aus meiner sicht gehört ein grosser Hund auf einen Bauernhof oder ein entsprechend großes Grundstück in der richtigen Gegend. Das Halten in Wohnungen in Städten / Gemeinden / Vororten ist wohl kaum Artgerecht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 07. November 2013, 20:56:29
    Zitat
    wohl kaum Artgerecht
    Tag der freundlichen Formulierung, Omikronn (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153154#msg153154)? ;-)

    Mit den allermeisten Tieren komme ich ausnehmend gut zurecht - allerdings nicht unbedingt mit deren Haltern. Und abgesehen davon, daß Tierhaltung generell selbstverständlich nicht artgerecht sein kann, habe ich bei der in der Stadt ziemliche Bedenken, halte sie für reichlich weit in Richtung Tierquälerei. Stadt-Hunde/Katzen ohne ausgeprägte Verhaltensstörung (die dann sogar mir auffällt) sind nicht gerade häufig anzutreffen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 08. November 2013, 13:24:55
    Gibt es für unsere Haustiere überhaupt eine artgerechte Haltung? Jedenfalls an ein Leben in Freiheit dürften die alle nicht mehr angepasst sein.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 08. November 2013, 14:02:19
    Wenn die Stadt so schlimm ist, wieso sind dann Stadtgebiete so extrem artenreich?

    Du siehst das ganz schön romantisch, Gesine (http://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153160#msg153160). Generell und selbstverständlich sind ziemlich übertriebene Formulierungen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 08. November 2013, 14:04:42
    Goldene Worte:

    Zitat
    Es ist unglaublich, was Mütter, die von der Homöopathie überzeugt sind, glauben behandeln zu müssen. Kinder haben offenbar wie Uhrwerke zu funktionieren und dem entsprechend wird der Tagesablauf mit der Einnahme von Globuli strukturiert. Sie sehen zur Freude der Homöopathieindustrie „Krankheiten“ und „Störungen“, die kein konventioneller Mediziner als behandlungswürdige Krankheit ansehen würde. Diese Behandlungssucht ist zwar gut gemeint, kommt aber einer Medikamentierwut gleich. Die Folge ist, dass die Kinder geradezu zum Pillenschlucken trainiert werden. Sie lernen, dass es nichts gibt, was einfach wieder vergeht und keiner besonderen Beachtung oder Behandlung bedarf.

    http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2013/11/07/homoopathie-pr-im-kindergarten-ein-offener-brief/

    Dieses Argument - die Einübung in eine Einwerf-Mentalität - tut mancher wohlmeinenden Mutti richtig weh.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 08. November 2013, 14:28:35
    Wenn die Stadt so schlimm ist, wieso sind dann Stadtgebiete so extrem artenreich?

    Sind sie das denn?
    Und warum soll das ein geeignetes Argument dafür sein, z.B. große oder für das Klimat eher ungeeignete Hunde in der Stadt zu halten? 

    Was hier beschrieben wird, habe ich leider auch zu oft erlebt. In meiner Gegend gibts viele Personen die überhaupt keine Ahnung von der Erziehung und Haltung eines Hundes haben, sich dann aber z.B. ausgerechnet einen Husky (haben i.d.R. einen sehr eigenen Kopf!) zulegen und mit dem armen Tier dann bei 30 grad C um den Block spazieren gehen. Aus meiner sicht gehört ein grosser Hund auf einen Bauernhof oder ein entsprechend großes Grundstück in der richtigen Gegend. Das Halten in Wohnungen in Städten / Gemeinden / Vororten ist wohl kaum Artgerecht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 08. November 2013, 16:46:03
    Zitat
    für unsere Haustiere überhaupt eine artgerechte Haltung?
    Imho nicht, Typee (http://Jedenfalls an ein Leben in Freiheit dürften die alle nicht mehr angepasst sein), wie geschrieben (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153160#msg153160).
    Zitat
    Jedenfalls an ein Leben in Freiheit dürften die alle nicht mehr angepasst sein
    Dafür wildern sich Katzen und Hunde aber ziemlich gut aus, ganz zu schweigen von den Alexandrinern (https://de.wikipedia.org/wiki/Halsbandsittich%23Neub.C3.BCrgertum), die leben schon länger hier in K als ich.

    Zitat
    wieso sind dann Stadtgebiete so extrem artenreich?
    Doch nicht wg der Haustierhaltung, Conina (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153195#msg153195) (mal abgesehen von den eben erwähnten Seiteneffekten).
    Zitat
    romantisch
    ^^ aus lauter Neugier - was aus dem posting meinst Du damit?
    Zitat
    übertriebene Formulierungen
    Nein: Weder für canis lupus noch für felis silvestris.
    Ja: Wer will schon immer Weicheierin sein.

    Zitat
    Sind sie das denn?
    Schon, sweeper (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153198#msg153198), auch wenn manche Bestände auch dort bedroht sind. Für beides ein Beispiel dürften die Nachtigallen in Berlin sein.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 08. November 2013, 17:08:12
    Wenn die Stadt so schlimm ist, wieso sind dann Stadtgebiete so extrem artenreich?

    Du siehst das ganz schön romantisch, Gesine (http://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153160#msg153160). Generell und selbstverständlich sind ziemlich übertriebene Formulierungen.

     .....im Vergleich zu was, und die gesamte Stadt oder mehr die "romantischen" Landlustvororte ?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 08. November 2013, 17:14:38
    @ gesine2:

    Zitat
    Dafür wildern sich Katzen und Hunde aber ziemlich gut aus, ganz zu schweigen von den Alexandrinern, die leben schon länger hier in K als ich.

    Wie man's nimmt. Verwilderte Hauskatzen haben eine Lebenserwartung von höchstens fünf Jahren. Haus-Hauskatzen schaffen mindestens das doppelte. Und die Urahnin, die Falbkatze, schafft mindestens 15, wenn nichts dazwischenkommt. Irgend etwas passt also nicht beim Auswildern.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 08. November 2013, 17:19:57
    Wenn die Stadt so schlimm ist, wieso sind dann Stadtgebiete so extrem artenreich?
    ...

     .....im Vergleich zu was, und die gesamte Stadt oder mehr die "romantischen" Landlustvororte ?

    Hier mal der Versuch, an ein paar Daten zu kommen, um das "Gefühlte" besser einordnen zu können:
    Zitat
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stadt%C3%B6kologie

    Fauna

    Obwohl in einigen besser untersuchten Städten durchaus mehrere Tausend Tierarten gefunden werden konnten, sind städtische Lebensräume beinahe immer deutlich artenärmer als vergleichbare im Umland. Dies gilt für beinahe alle untersuchten Tiergruppen, von Insekten und bodenlebenden Kleintieren bis hin zu Vögeln und Säugetieren.

    Eine ganze Reihe von Arten haben sich an städtische Bedingungen anpassen können und sind hier sehr häufig, so dass z. B. die Gesamtsiedlungsdichte der Brutvögel (bei geringerer Artenzahl) in Städten sogar höher liegen kann. Die Fauna größerer Grünflächen, z. B. Parks mit altem Baumbestand oder Friedhöfe, kann dabei der Fauna des Umlands recht ähnlich sein und bietet etlichen eigentlich stadtmeidenden Arten ein Refugium. Bei manchen Untersuchungen erwies sich bei den gut untersuchten Brutvögeln die Stadtrandzone als artenreicher als das Umland oder das Zentrum; auch in diesen Fällen fiel die Zahl der spezialisierten Arten vom Umland zum Zentrum hin ab. Durch eine hinzukommende Artengruppe, die von Störungen profitiert, kann aber die Gesamt-Artenzahl zunächst ansteigen.

    Besonders auffallend ist eine relativ kleine Gruppe von Arten, die sich gut an die städtischen Bedingungen anpassen konnte und hier teilweise wesentlich häufiger ist als im Umland. Dies betrifft z. B. die Säugetiere Kaninchen, Eichhörnchen, Fuchs[8][9] und Steinmarder und die Vogelarten Amsel, Türkentaube und Haussperling. Seltener als bei der Flora, gehen auch einige wild lebende Tierarten auf verwilderte Gefangenschaftsflüchtlinge zurück. Häufigste dieser Arten ist die Stadttaube, vor allem in Parkanlagen kommen weitere Arten wie Mandarinente, Kanadagans, Nilgans oder Halsbandsittich hinzu. Im Stadtzentrum leben beinahe nur gebäudebrütende Arten, für die Häuser als eine Art künstliche Brutfelsen dienen können. Neben Spatzen und Stadttauben gehören dazu z. B. Mauersegler, seit einigen Jahrzehnten aber auch der Wanderfalke.

    Eine besondere Gruppe von Tierarten konnte sogar menschliche Gebäude als Lebensraum erobern, man spricht von "synanthropen" Arten. Neben Hausmäusen, Hausspitzmäusen und Wanderratten[10] zählen zahlreiche Material- und Vorratsschädlinge dazu, aber auch harmlose Arten wie z. B. die Zitterspinnen. Diese Arten treten allerdings überall auf, wo Menschen leben, sind also in Städten nicht häufiger...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 11. November 2013, 12:10:07

    Besonders auffallend ist eine relativ kleine Gruppe von Arten, die sich gut an die städtischen Bedingungen anpassen konnte und hier teilweise wesentlich häufiger ist als im Umland. Dies betrifft z. B. die Säugetiere Kaninchen, Eichhörnchen, Fuchs und Steinmarder und die Vogelarten Amsel, Türkentaube und Haussperling.

    Hier muss doch ein Aufschrei gegen Diskriminierung erfolgen! Wenn schon das Zigeunerschnitzel umbenannt werden soll, dann doch erst Recht die Türkentaube!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 11. November 2013, 12:20:58
    Zitat
    Wenn schon das Zigeunerschnitzel umbenannt werden soll, dann doch erst Recht die Türkentaube!

    Sorgen mache ich ich mir aber auch wegen des Jägerschnitzels...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 11. November 2013, 13:02:50
    Zitat
    Wenn schon das Zigeunerschnitzel umbenannt werden soll, dann doch erst Recht die Türkentaube!

    Sorgen mache ich ich mir aber auch wegen des Jägerschnitzels...

    Das wird in "Försterschnitzel" umbenannt:

    Zitat
    ADVENT

                    Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
                    Schneefloecklein leis herniedersinken.

                    Auf Edeltaennleins gruenem Wipfel
                    haeuft sich ein kleiner weisser Zipfel.

                    Und dort vom Fenster her durchbricht
                    den dunklen Tann ein warmes Licht.

                    Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
                    die Foersterin im Herrenzimmer.

                    In dieser wunderschoenen Nacht
                    hat sie den Foerster umgebracht.

                    Er war ihr bei des Heimes Pflege
                    seit langer Zeit schon im Wege.

                    So kam sie mit sich ueberein:
                    am Niklasabend muss es sein.

                    Und als das Rehlein ging zur Ruh',
                    das Haeslein tat die Augen zu,
                    erlegte sie direkt von vorn
                    den Gatten ueber Kimme und Korn.

                    Vom Knall geweckt ruempft nur der Hase
                    zwei-, drei-, viermal die Schnuppernase
                    und ruhet weiter suess im Dunkeln,
                    derweil die Sternlein traulich funkeln.

                    Und in der guten Stube drinnen
                    da laeuft des Foersters Blut von hinnen.

                    Nun muss die Foersterin sich eilen,
                    den Gatten sauber zu zerteilen.
                    Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
                    nach Waidmanns Sitte aufgebrochen.

                    Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied
                    (was der Gemahl bisher vermied)-,
                    behaelt ein Teil Filet zurueck
                    als festtaegliches Bratenstueck
                    und packt zum Schluss, es geht auf vier
                    die Reste in Geschenkpapier.

                    Da toent's von fern wie Silberschellen,
                    im Dorfe hoert man Hunde bellen.

                    Wer ist's, der in so tiefer Nacht
                    im Schnee noch seine Runden macht ?

                    Knecht Ruprecht kommt mit goldenem Schlitten
                    auf einem Hirsch herangeritten !

                    "He, gute Frau, habt ihr noch Sachen,
                    die armen Menschen Freude machen ?"

                    Des Foersters Haus ist tief verschneit,
                    doch seine Frau steht schon bereit:
                    "Die sechs Pakete, heil'ger Mann,
                    's ist alles, was ich geben kann."

                    Die Silberschellen klingen leise,
                    Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise.

                    Im Foerstershaus die Kerze brennt,
                    ein Sternlein blinkt - es ist Advent.

                    aus: LORIOTs HEILE WELT, Diogenes
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 11. November 2013, 13:20:36
    Zitat
    ADVENT
    Eines der vielen Loriotschen Werke, die gelesen, ohne seine höchsteigene Intonierung bestenfalls nurmehr halb so gut wirken.

    Dennoch ein wesentlicher Querverweis, MrSpock (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153427#msg153427).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 11. November 2013, 13:24:48
    Zitat
    ADVENT
    Eines der vielen Loriotschen Werke, die gelesen, ohne seine höchsteigene Intonierung bestenfalls nurmehr halb so gut wirken.

    Dennoch ein wesentlicher Querverweis, MrSpock (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153427#msg153427).

    höchsteigene Intonierung (http://www.youtube.com/watch?v=gwduN7jpt1E)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 11. November 2013, 15:16:43
    Zitat
    höchsteigen
    Hatte ich eben auf die Schnelle nicht gefunden, sweeper (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg153431#msg153431). Danke, danke, spart den schon angedachten Weg ins Archiv ;-) (http://www.gif-paradies.de/gifs/smilies/2d_gefuehle/gefuehle_smilie_0380.gif) (http://www.gif-paradies.de)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 11. November 2013, 18:02:12
    http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/anwaltswerbung-mit-schockfotos-ein-fall-fuer-den-bgh-a-931732.html

    Frei nach Thoma:

    Zitat
    Der königliche Landgerichtsrat Alois Eschenberger war ein guter Jurist und auch sonst von mäßigem Verstande."
    Titel: Herzinfarkt und Genetik
    Beitrag von: Groucho am 12. November 2013, 17:12:31
    http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature12722.html (http://www.nature.com/nature/journal/vaop/ncurrent/full/nature12722.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Warze am 12. November 2013, 18:52:27
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/

    Zum Titel passender Eso-Bullshit, nichts neues, viel UFO und sonst das übliche Zeug. Der Vollständigkeit halber.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pauli am 15. November 2013, 12:53:30

    Zitat
    Der bekannte Hellseher Pascal Voggenhuber kann nach eigenen Angaben mit Toten sprechen. Auf Kritik an seinen Fähigkeiten reagiert er mit Drohbriefen seines Anwalts.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 15. November 2013, 13:07:26

    Zitat
    Der bekannte Hellseher Pascal Voggenhuber kann nach eigenen Angaben mit Toten sprechen. Auf Kritik an seinen Fähigkeiten reagiert er mit Drohbriefen seines Anwalts.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970)

    Ich verstehe die Inkonsequenz nicht. Wieso bemüht das Medium einen irdischen Anwalt und überschüttet nicht den Skeptiker mit schwarzer Magie?  :gruebel
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 15. November 2013, 15:12:25

    Zitat
    Der bekannte Hellseher Pascal Voggenhuber kann nach eigenen Angaben mit Toten sprechen. Auf Kritik an seinen Fähigkeiten reagiert er mit Drohbriefen seines Anwalts.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970)

    Ich verstehe die Inkonsequenz nicht. Wieso bemüht das Medium einen irdischen Anwalt und überschüttet nicht den Skeptiker mit schwarzer Magie?  :gruebel
    Diese Frage in Eso-Foren gestellt, wird mit sofortiger Löschung geahndet! Hex hex!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 15. November 2013, 20:30:32

    Zitat
    Der bekannte Hellseher Pascal Voggenhuber kann nach eigenen Angaben mit Toten sprechen. Auf Kritik an seinen Fähigkeiten reagiert er mit Drohbriefen seines Anwalts.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970)

    Ich verstehe die Inkonsequenz nicht. Wieso bemüht das Medium einen irdischen Anwalt und überschüttet nicht den Skeptiker mit schwarzer Magie?  :gruebel
    Du siehst das von der falschen Seite. Schwarze Magie ist doch verheerend und wenn er solches einsetzt wäre er bei seiner gläubigen Kundschaft diskreditiert... Wie zu lesen ist darf man ihn ja Kritisieren, man muss halt nur bei der Kritik auf die eigenen Worte achten. Schliesslich ist es ja ehrverletzend und unwahr zu sagen einer der mit Toten rede sei ein Scharlatan...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 15. November 2013, 21:10:41
    ich kann auch mit Toten reden,



    krieg nur nie ne Antwort.....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pauli am 15. November 2013, 23:53:04

    Die Kommentare mehren sich ...

    Zitat
    Kommentarfunktion vorübergehend geschlossen
    Aktuell warten über 80 Kommentare zu diesem Thema auf Freischaltung. Wir werden diese schnellstmöglich sichten und freigeben. Bis wir so weit sind, wird die Kommentarfunktion aus Kapazitätsgründen vorübergehend deaktiviert. Sie wollen aber jetzt kommentieren? Dann loggen Sie sich ein! Meinungsbeiträge von angemeldeten Lesern werden vorrangig behandelt.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970 (http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Medium-droht-seinen-Kritikern-mit-Klage-13966970)

    Link zum Podcast und der Brief des Anwalts:

    http://www.skeptiker.ch/pascal-voggenhuber-droht-mit-rechtlichen-schritten/ (http://www.skeptiker.ch/pascal-voggenhuber-droht-mit-rechtlichen-schritten/)



    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 16. November 2013, 00:16:22
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_hilft_gegen_kindesmisshandlung

    Ohne Worte.....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: kumi am 17. November 2013, 17:52:27
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_hilft_gegen_kindesmisshandlung

    Ohne Worte.....

    Ich hatte aber so einige Worte dazu :-)

    http://grafikpolizei.wordpress.com/2013/11/16/snakeoil-fur-geschundene-kinder/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 17. November 2013, 19:11:58
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_hilft_gegen_kindesmisshandlung

    Ohne Worte.....

    Ich hatte aber so einige Worte dazu :-)

    http://grafikpolizei.wordpress.com/2013/11/16/snakeoil-fur-geschundene-kinder/

    Nicht ganz schlecht, diese Worte  :grins2:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 18. November 2013, 00:09:01
    @kumi, sehr schön auf den Punkt gebracht.
    Ich habe im ersten Augenblick aber einen derartig dicken Hals bekommen, daß mir jegliche Äußerung ins Unsachlichste abgeglitten wäre.

    Wenn ein Vater(!) seine Familie prügelt, seine Frau mit den beiden Kindern ins Frauenhaus flüchtet, nachdem ein Kind am Kopf genäht wurde, dann brauchen diese Kinder (und die Frau) Hilfe, Zuwendung, die brauchen alles mögliche, aber keine wirkungslose Scheiße, keine Wassertropfen für teuer Geld!
    Da geht mir einfach der Hut hoch, da kann ich äußerst unsachlich diskutieren.

    Den genannten Fall habe ich Ende der neunziger Jahre in Friedrichshain selbst erlebt, deswegen bin ich da nicht unvoreingenommen!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 19. November 2013, 20:09:45
    Und wir regen uns über die Kosten bei Tebarz-van Elst auf!

    http://www.focus.de/panorama/welt/145-millionen-dollar-kosten-scientology-eroeffnet-zentrale-fuer-super-power-programm_aid_1162867.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Krebskandidat am 22. November 2013, 16:46:38
    Wer wiedermal ne Runde kotzen will:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/21/grippe-impfung-gefaehrlicher-cocktail-aus-quecksilber-und-forstschutz/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 22. November 2013, 16:56:39
    Wer wiedermal ne Runde kotzen will:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/21/grippe-impfung-gefaehrlicher-cocktail-aus-quecksilber-und-forstschutz/

    Da sammelt sich ja mal wieder geballte Kompetenz, im Artikel wie in den Kommentaren. Besonders hübsch: In der Grippeimpfung ist Protein drin!!!11elf! Und das noch aus Hühnerei!!!elf

    Sowas Perfiedes können sich ja nur die Weisen von Zion oder so ausgedacht haben.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 22. November 2013, 16:56:52
    Leider ist kein Autor angegeben.
    Der Text wird aber (original oder mit leichten Abwandlungen) in den einschlägigen Löchern schnell verbreitet:

    http://www.globalecho.org/40615/grippe-impfung-gefahrlicher-cocktail-aus-quecksilber-und-frostschutz/

    http://staseve.wordpress.com/2013/11/22/gesundheit-grippe-impfung-gefahrlicher-cocktail-aus-quecksilber-und-frostschutz/

    http://igelin.blog.de/2013/11/22/grippe-impfung-gefaehrlicher-cocktail-quecksilber-frostschutz-17023660/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 22. November 2013, 17:04:58
    Zitat
    ne Runde kotzen
    Ist Dir auch die url aufgefallen, Krebskandidat (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg154759#msg154759)? Den Typo hätte ich gene schnappgeschossen...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Krebskandidat am 22. November 2013, 17:09:14
    @gesine2:

    Dewegen bin ich ja immernoch dafür, dem DWN mal einen Artikel im Wiki zu widmen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 22. November 2013, 19:18:27
    http://www.gewerbegemeinschaft-essingen.de/firmen/banik.php

    Zitat
    Partner für unser Wohlbefinden!

    "Hatschi" - "Gesundheit"

    Die Welt ist einfach schrecklich. Wir sind schlapp, lustlos, kaputt, die Nase trieft und sowieso ist das ganze Leben einfach besch.....!

    ...Fragen, Unsicherheiten, dubiose Werbeangebote, Anwendungsprobleme, unklare Beipackzettel und vor allem unser Wunsch, etwas für unsere Gesundheit zu tun - in der Schloß-Apotheke haben wir den Partner für unser Wohlbefinden!...

    ...Auch Reiki , Klangmassagen nach Peter Hess und die Scio-Frequenzbalance sind Entspannungsmethoden, die die Schloss-Apotheke im Rahmen der Selbstmedikation in ihrem Seminarhaus "Mutter Erde" anbietet.

    Schloß-Apotheke
    xxx xxx
    Tauchenweilerstraße 4
    73457 Essingen
    Telefon: (07365) 91 91 00
    Fax: (07365) 91 91 01
    Email: Esotheke@aol.com

     :Popcorn:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Wiesodenn1 am 22. November 2013, 19:27:41
    Zitat
    ...dubiose Werbeangebote, wie  Reiki , Klangmassagen nach Peter Hess und die Scio-Frequenzbalance....

    so würde es stimmen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 22. November 2013, 19:44:35
    Wer wiedermal ne Runde kotzen will:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/21/grippe-impfung-gefaehrlicher-cocktail-aus-quecksilber-und-forstschutz/
    Wenn einem etwas die Laune runterziehen kann, dann sind das Impfgegner und genau solche Artikel.   #) $) :stirn
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Homeboy am 25. November 2013, 22:33:48
    der hpd hat was schönes zu rationalität. "Warum kluge Menschen dumme Dinge tun"

    Anonym zu hpd.de/node/17263 (http://anonym.to/?http://hpd.de/node/17263)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 27. November 2013, 19:45:24
    Lecker!

    http://www.focus.de/wissen/ueberdruck-durch-faulgase-toter-pottwal-explodiert-am-strand_id_3436207.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Laurence am 27. November 2013, 22:29:06

    Wissenschaft von der Scharlatanerie


    Die unbestrittene Referenz über die Ausbildung in den verschiedenen Fachbereichen der Scharlatanerie: Alles, was man wissen muss, um als Scharlatan, Guru, Quacksalber oder Hochstapler in der Lage zu sein, anderen Menschen zu schaden.
     
    http://wissenschaft-scharlatanerie.blogspot.fr/p/blog-page_25.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Habra am 27. November 2013, 22:55:34

    Wissenschaft von der Scharlatanerie

    Die unbestrittene Referenz über die Ausbildung in den verschiedenen Fachbereichen der Scharlatanerie: Alles, was man wissen muss, um als Scharlatan, Guru, Quacksalber oder Hochstapler in der Lage zu sein, anderen Menschen zu schaden.
     

    Vielen Dank für den Link. Ich werde mir selbstverständlich auch den Link in der Originalsprache als Lesezeichen setzen. Es macht Spaß auf diese Weise seine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und gleichzeitig die Tricks und Argumentationshilfen diverser Scharlatane etc. kennenzulernen. Vielleicht kann ich damit einige Leute davon abbringen, diesen Typen ihr Geld und womöglich ihre Gesundheit zu opfern.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Laurence am 28. November 2013, 00:19:38

    Wissenschaft von der Scharlatanerie

    Für Habra:

    Werfen Sie einen Blick auf die Links. Sie zitieren Psiram . Es ist kein Zufall, Zoelie liest die Psiram-artikeln. Sie hat hier ein Pseudo ...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 29. November 2013, 12:17:31
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/krebskranke-ratten-fachzeitschrift-zieht-genmais-studie-zurueck-a-936217.html

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 29. November 2013, 12:31:26
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/krebskranke-ratten-fachzeitschrift-zieht-genmais-studie-zurueck-a-936217.html

    Klasse Kommentar dazu:
    Zitat
    Ist es wirklich wichtig, ob diese Studie "wissenschaftlichen Standards" entspricht??
    Antwort: Nö, jeder bastelt sich seine eigene Studie wie es ihm in den Kram passt. Dann sind alle glücklich! $)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 29. November 2013, 21:42:24
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/krebskranke-ratten-fachzeitschrift-zieht-genmais-studie-zurueck-a-936217.html
    Interessant. Interessant auch deshalb, weil der KOPP-Verlag noch vor kurzem diese Studie mit unglaublich krummen Argumenten verteidigte: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/ethan-a-huff/zehn-dinge-ueber-die-s-ralini-studie-die-ihnen-die-mainstreammedien-verschwiegen-haben.html

    Edit:
    Einige Kommentatoren haben offenbar dieses kleine Propaganda-Machwerk gelesen: http://www.mmnews.de/index.php/etc/15982-eu-monsanto
    Faszinierend wie man derart geschickt jede inhaltliche Auseinandersetzung mit der Kritik an der Studie vermeiden kann und trotzdem "scheinbar" den Spieß umdrehen kann.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 30. November 2013, 01:13:41
    http://gmwatch.org/index.php (http://gmwatch.org/index.php)
    Hier wird Wissenschaft unterdrückt!
    Zitat
    Journal retraction of Séralini study is illicit, unscientific, and unethical
    Editor's decision violates scientific publication ethics.
    Hier nicht!
    Zitat
    Can the scientific reputation of Pamela Ronald be salvaged?
    A series of embarrassing retractions have damaged the scientific credibility of the US media's GM-apologist of choice.

    Hier mal von einer anderen Seite gesehen:
    http://retractionwatch.com/2013/10/10/ronald-science/ (http://retractionwatch.com/2013/10/10/ronald-science/)
    Zu der Dame allgemein:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Pamela_Ronald (http://en.wikipedia.org/wiki/Pamela_Ronald)
    Ihr Mann betreibt eine organic farm, in Deutschland kann ich mir so eine Ehe bei bestem Willen nicht vorstellen.

    retractionwatch zu seralini:
    http://retractionwatch.com/2013/11/28/controversial-seralini-gmo-rats-paper-to-be-retracted/ (http://retractionwatch.com/2013/11/28/controversial-seralini-gmo-rats-paper-to-be-retracted/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Tränchen am 30. November 2013, 03:02:29
    Wenigstens muss das Jobcenter nicht auch noch diese "Ausbildung" bezahlen, obwohl da ja genug solcher "Fortbildungen" durchaus gezahlt/unterstützt werden:

    Zitat
    Selbständige Hartz IV-Aufstockerin hat kein Anspruch auf Ayurveda-Praktikum in Fernost
    Jobcenter muss Reisekosten bei Einkommens­ermittlung nicht gewinnmindernd berücksichtigen

    Eine selbständige Ayurveda- und Yogalehrerin, die ergänzend Hartz IV bezieht, muss so wirtschaften, dass sie ihren Lebensunterhalt möglichst allein decken kann. Sie hat ihre Betriebsausgaben auf das Notwendige zu beschränken. Ein siebenwöchiges Praktikum in einem Ayurveda-Ressort in Sri Lanka fällt nicht darunter, selbst wenn es der Fortbildung dient. Das Jobcenter muss die Reisekosten bei der Einkommens­ermittlung nicht gewinnmindernd berücksichtigen. Dies entschied das Sozialgericht Berlin.

    Bei weitem nicht alle Hartz IV-Empfänger sind arbeitslos. Viele beziehen nur deshalb "aufstockend" ALG II, weil ihr Einkommen den Bedarf nicht deckt. Dazu gehören auch Selbständige, die z. B. mit einem Kleinbetrieb oder in der Anfangsphase nicht genügend verdienen. Häufig kommt es zum Streit um die Frage, wie hoch die tatsächlichen Einnahmen waren und welche Ausgaben bei der Gewinnermittlung in Abzug zu bringen sind.

    Jobcenter bewilligt Leistungen zunächst nur vorläufig

    Im zugrunde liegenden Streitfall arbeitete die Klägerin aus Berlin-Neukölln selbständig als Yogalehrerin und "Ayurveda-Coach". Für den Zeitraum April bis September 2008 bewilligte ihr das beklagte Jobcenter Berlin-Neukölln Leistungen zunächst nur vorläufig, weil noch unklar war, wie viel sie mit ihrer Tätigkeit letztendlich verdienen würde.

    Jobcenter erkennt Kosten für Flugreise nach Sri-Lanka nicht an

    Im März 2009 legte die Klägerin eine Übersicht über ihre tatsächlichen Einkünfte und Ausgaben im Bewilligungszeitraum vor. Der Beklagte berechnete den Anspruch daraufhin neu, wobei er die Ausgabenposition für eine Flugreise nach Sri-Lanka im Februar 2008 (854 Euro) nicht anerkannte. Insgesamt kam er auf einen monatlichen Betriebsgewinn von 276 Euro und forderte die Erstattung von 627 Euro zuviel gezahlter Hartz IV-Leistungen.
    weiterlesen: http://www.kostenlose-urteile.de/SG-Berlin_S-157-AS-1647112_Selbstaendige-Hartz-IV-Aufstockerin-hat-kein-Anspruch-auf-Ayurveda-Praktikum-in-Fernost.news17273.htm
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 01. Dezember 2013, 01:59:10
    http://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-zahnpastaluge/


    Fluor=Fluorid, wie schöööööööön!
    Dihydrogenmonoxid besteht aus Sauerstoff und Wasserstoff, aus Wasserstoff macht man gleichnamige Bomben.....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 01. Dezember 2013, 17:41:21
    http://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-zahnpastaluge/


    Fluor=Fluorid, wie schöööööööön!
    Dihydrogenmonoxid besteht aus Sauerstoff und Wasserstoff, aus Wasserstoff macht man gleichnamige Bomben.....
    Würzt du deine Speisen denn nicht mit Chlor und Natrium?
     ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 01. Dezember 2013, 18:46:58
    http://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-zahnpastaluge/


    Fluor=Fluorid, wie schöööööööön!
    Dihydrogenmonoxid besteht aus Sauerstoff und Wasserstoff, aus Wasserstoff macht man gleichnamige Bomben.....
    Würzt du deine Speisen denn nicht mit Chlor und Natrium?
     ;D

    Ich nehm lieber C5H8NNaO4
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Wiesodenn1 am 01. Dezember 2013, 20:19:02
    Würzt du deine Speisen denn nicht mit Chlor und Natrium?
     ;D

    Ich schon. Darum steht bei mir auch das (http://abload.de/img/naclwnfiz.jpg) in der Küche.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 01. Dezember 2013, 20:50:21
    Zitat
    bei mir auch das
    Lebensgefährlich, Wiesodenn1 (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg155864#msg155864), Du mußt doch das grüne Chlor nehmen!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Wiesodenn1 am 01. Dezember 2013, 21:06:24
    Du mußt doch das grüne Chlor nehmen!

    Ist das Bio?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 01. Dezember 2013, 22:15:19
    Zitat
    Bio?
    Nee, nur grün, giftig und granatenstark (https://de.wikipedia.org/wiki/Bill_%26_Teds_verr%C3%BCckte_Reise_durch_die_Zeit). Wiesodenn1 (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg155872#msg155872) fragst Du, wirke ich wie die Prophetin von St Ökö oder Mdm Gaia? Neenee, es heißt giftgrün und grün vor neid, sich nicht grün sein.

    Aber sonst alles im grünen Bereich.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 03. Dezember 2013, 15:12:34
    Star Trek war schom immer ein Vorreiter:

    http://www.focus.de/digital/technologien-aus-star-trek-utopien-die-wahr-wurden-star-trek-im-reality-check_id_3442336.html

    Zitat
    Der berühmte Physiker und bekennende Star-Trek-Fan Stephen Hawking schrieb im Vorwort zum Buch „Die Physik von Star Trek“ von Lawrence M. Krauss: „Science Fiction wie Star Trekist nicht nur Unterhaltung, sondern erfüllt auch einen ernsten Zweck: Sie erweitert die menschliche Vorstellungskraft.“ So ist es nicht verwunderlich, dass Science-Fiction und reale Wissenschaft sich gegenseitig beflügeln. Viele Geräte, die einst Visionen von Star-Trek-Autoren waren, sind Realität geworden oder stehen kurz davor.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 03. Dezember 2013, 15:34:27
    Der Postillon hat ein Video über Tierschutz in der Imkerei herausgebracht. Hier ist es in einem "Bio Selbstversorger Blog" eingebunden. Ich bin gespannt wie sich die Kommentare entwickeln, wobei es offensichtlicher eigentlich nicht geht.
    http://neulichimgarten.de/blog/dies-und-das/tierschutz-fuer-die-honigbiene/ (http://neulichimgarten.de/blog/dies-und-das/tierschutz-fuer-die-honigbiene/)
    Der Blog allgemein ist für mich ein Leuchtturm der Vernunft in einer ideologischen Welt. Da wird nicht verschwiegen, wenn die Tiere einfach sterben, oder sich Milben in den Vorräten breit machen. Er hat seinen selbstversorger Garten zwar wohl aus ideologischen Gründen gestartet, aber er berichtet selbstkritisch über seine Miss/Erfolge.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Daddo am 03. Dezember 2013, 18:58:51
    Der Postillon hat ein Video über Tierschutz in der Imkerei herausgebracht. Hier ist es in einem "Bio Selbstversorger Blog" eingebunden. Ich bin gespannt wie sich die Kommentare entwickeln, wobei es offensichtlicher eigentlich nicht geht.
    http://neulichimgarten.de/blog/dies-und-das/tierschutz-fuer-die-honigbiene/ (http://neulichimgarten.de/blog/dies-und-das/tierschutz-fuer-die-honigbiene/)
    Der Blog allgemein ist für mich ein Leuchtturm der Vernunft in einer ideologischen Welt. Da wird nicht verschwiegen, wenn die Tiere einfach sterben, oder sich Milben in den Vorräten breit machen. Er hat seinen selbstversorger Garten zwar wohl aus ideologischen Gründen gestartet, aber er berichtet selbstkritisch über seine Miss/Erfolge.

    hier ein anderes Video zum Thema " Tierschutz " , tolles Video (http://www.lecturio.de/medizin/anatomie-1.kurs).

    http://www.youtube.com/watch?v=pAOS2mV1cVc
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 03. Dezember 2013, 20:48:43
    Streng christliche Familie muss Kinder auf Klassenfahrt schicken:

    Zitat
    Es handelte um eine mehrtägige Klassenfahrt. Die Kinder der Familie – damals in der 5., 6. und 7. Klasse – sollten zu Hause bleiben. Begründet hatte der Vater diesen Wunsch mit der Betreuung, die während der Klassenfahrt nicht so gewährleistet werden könne, wie er sich das wünsche: Mit gemeinsamen Gebeten und regelmäßigen Bibellesungen

    Zitat
    Auf einen Kompromissvorschlag der Schule war der Vater zuvor nicht eingegangen. Die Schule hatte vorgeschlagen, der Vater könne seine Kinder abends vom Ort der Klassenfahrt 35 Kilometer von Bremerhaven entfernt abholen und morgens wieder bringen. Der Vater hatte abgelehnt. Mit dem Angebot sei die Schule den Klägern weit entgegengekommen, hieß es in der Mitteilung des Gerichts. Der Vorschlag sei geeignet gewesen, den Konflikt zu entschärfen. "Wer sich als Beteiligter einer solchen Konfliktentschärfung verweigere und annehmbare Ausweichmöglichkeiten ausschlage, müsse hinnehmen, dass er sich nicht länger gegenüber dem anderen Beteiligten auf einen Vorrang seiner Rechtsposition berufen dürfe", so das Gericht.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-12/gericht-ovg-bremen-klassenfahrt-religion
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Tränchen am 06. Dezember 2013, 15:23:15
    Na, wer will noch mal, wer hat noch nicht. "Das Gelbe Haus" - Ausbildung in allem was die Quacksalberei so parat hält:

    dasgelbehaus.org

    http://www.youtube.com/watch?v=cNJ_m5UV1Bc
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 09. Dezember 2013, 20:47:26
    Ein Blogbeitrag zu Vegetariern und Veganern, vor allem solchen, die sich auf Tolstoi, Shaw oder Gandhi berufen:

    http://blog.klausalfs.de/1113/von-tieren-und-klistieren/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pauli am 09. Dezember 2013, 21:45:45

    FPÖ Anhänger "entdecken" die Science Busters:

    http://www.unzensuriert.at/content/0014505-ORF-Science-Busters-sind-Protagonisten-der-Linken (http://www.unzensuriert.at/content/0014505-ORF-Science-Busters-sind-Protagonisten-der-Linken)

    Die Kommentare unter dem Artikel zeigen die Richtung auf ...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 09. Dezember 2013, 22:31:48
    Zitat
    Blogbeitrag zu Vegetariern und Veganern
    Heißer Tipp zu schönem rant, Harpo (http://Blogbeitrag zu Vegetariern und Veganern), sofort ein Lesezeichen eingelegt.

    Mir geht speziell diese unsägliche und insbesondere völlig realitätsfremde Gandhi-Lobhudelei auf den Senkel - zu egal welchem Thema. Weils grad gestern Abend wieder mal akut war: [verzücktes Säuseln] "Oooh, Gandhi war auch gegen die Apartheid". Klar war er das. Die war ihm nämlich zu unspezifisch (CWMG (http://www.gandhiserve.org/e/cwmg/cwmg.htm) #1p193)
    Zitat
    A general belief seems to prevail in the Colony that the Indians are little better, if at all, than savages or the Natives of Africa. Even the children are taught to believe in that manner, with the result that the Indian is being dragged down to the position of a raw Kaffir.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 10. Dezember 2013, 03:29:32
    Wo wir gerade bei Veganern sind:
    http://www.vegangmo.com/?page_id=655 (http://www.vegangmo.com/?page_id=655)
    Ich freue mich schon darauf, wenn es am Veggie Day in einer deutschen Kantine Gentech Gemüse mit B12 und Omega3 gibt.  :Popcorn: :rofl2
    Ob die deutschen Ökos hierfür einen Glaubenskrieg beenden würden um eine andere Glaubensschlacht zu gewinnen?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 11. Dezember 2013, 00:15:46
    Na ja. Eine vegane Ernährung kann man ja noch als Ansichtssache durchgehen lassen. Und dass nicht alle Veganer blind mit einer Blümchenbrille durch die Welt wandern, ist ja durchaus positiv zu sehen. Zumal andere Veganer gegenüber den Argumenten dieser Veganer bezüglich GMO's vielleicht empfänglicher sein könnten als gegenüber den Argumenten eines pösen "Leichenfressers"...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 12. Dezember 2013, 14:28:11
    Unter dieser Adresse http://heilpflanzen-info.ch/cms/ vermutet man schon einmal nichts gutes. Aber weit gefehlt, es geht auch anders.

    Ich finde die Seite äußerst lesenswert, weil sie eine der ganz wenigen aus dem Bereich Phytotherapie ist, die sich kritisch mit der Alternativ- und Komplementärszene auseinandersetzt und auch genau dahin greift, wo's besonders wehtut. Hier gibt es handfeste Wissenschaft.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 12. Dezember 2013, 15:12:00
    Unter dieser Adresse http://heilpflanzen-info.ch/cms/ vermutet man schon einmal nichts gutes. Aber weit gefehlt, es geht auch anders.

    Ich finde die Seite äußerst lesenswert, weil sie eine der ganz wenigen aus dem Bereich Phytotherapie ist, die sich kritisch mit der Alternativ- und Komplementärszene auseinandersetzt und auch genau dahin greift, wo's besonders wehtut. Hier gibt es handfeste Wissenschaft.

    Der Autor war schon öfters hier im Forum. Die Seite ist ausgezeichnet.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 13. Dezember 2013, 01:01:08
    Zitat
    Wahrsager haben sich wieder komplett blamiert

    Von wegen Gammablitze, Stromausfälle und Börsencrashs: Astrologen und Wahrsager haben auch in diesem Jahr mit ihren Prophezeiungen auf ganzer Linie versagt – wie eine kritische Auswertung beweist.

    http://www.welt.de/wissenschaft/article122859279/Wahrsager-haben-sich-wieder-komplett-blamiert.html (http://www.welt.de/wissenschaft/article122859279/Wahrsager-haben-sich-wieder-komplett-blamiert.html)

    Zitat
    Was kommt 2014? Laut GWUP "die üblichen Warnungen vor Börsen- und Naturkatastrophen sowie die ein oder andere Prognose zur Fußball-WM".
    :gaehn:
    Ein Paar Aliens wären mal wieder nett.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 13. Dezember 2013, 01:45:38
    Schnappatmung!

    Scientists Explore Fracking Technology for Nuclear Waste Disposal (http://nuclearstreet.com/nuclear_power_industry_news/b/nuclear_power_news/archive/2013/12/12/scientists-explore-fracking-technology-for-nuclear-waste-disposal-121202.aspx#.UqosLcMvRBE)

     :D :D :D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Homeboy am 13. Dezember 2013, 13:38:26
    ultimative rechtsprechung dank ultimativer verteidigung  :facepalm

    U.S.
    'Spoiled Brat' Defense Stirs Ire in DWI Defense That Killed 4
    Anonym zu abcnews.go.com/US/wireStory/probation-sentence-dui-wreck-stirs-ire-21188282 (http://anonym.to/?http://abcnews.go.com/US/wireStory/probation-sentence-dui-wreck-stirs-ire-21188282)
    Titel: BASF-Produkt Amflora: EU-Richter stoppen Genkartoffel
    Beitrag von: Groucho am 13. Dezember 2013, 17:04:46
    der nächste Skandal, man hat Kartoffeln mit Genen gefunden:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/genkartoffel-eu-richter-stoppen-zulassung-von-amflora-a-938839.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/genkartoffel-eu-richter-stoppen-zulassung-von-amflora-a-938839.html)

    Das Forum dazu ist super. Wie immer bei solchen Themen die geballte Landung Kompetenz und Fachwissen.
    Hilfreich und spaßig dazu, sich vorher unser passendes Bullshitbingo auszudrucken:
    http://blog.psiram.com/2010/10/bullshit-bingo-gentechnik/ (http://blog.psiram.com/2010/10/bullshit-bingo-gentechnik/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 18. Dezember 2013, 21:57:57
    Der Fall Maddie kann demnächst zu den Akten gelegt werden. Michael Schneider der "Seher aus Siegburg (NRW)" weiß wo sie begraben liegt.

    http://www.bild.de/regional/koeln/maddie-mccann/siegburger-seher-will-maddies-fundort-kennen-33902078.bild.html (http://www.bild.de/regional/koeln/maddie-mccann/siegburger-seher-will-maddies-fundort-kennen-33902078.bild.html)

    Bei den Referenzen dürfte noch vor Heilig Abend alles geklärt sein.

    http://www.findingthemissing.org/kriminal_de.htm (http://www.findingthemissing.org/kriminal_de.htm)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 19. Dezember 2013, 15:37:29
    ...ein Artikel über die jungfräuliche Empfängnis... :angel:
    Titel: Wieder ein besonderer Bewußtseinszustand weniger
    Beitrag von: gesine2 am 19. Dezember 2013, 18:23:41
    Schönen Dank für den (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg156922#msg156922) Comic-Tipp, Belbo, war an mir vorbeigegangen, obwohl Moers mir ausnehmend gut gefällt. Seit mich vor fast 30 Jahren in der Titanic dieser göttliche Strip um den Aids-Virus-Darsteller faszinierte.

    Doch nun zum Titel: Confirmed: Narcolepsy Is An Autoimmune Disease (http://phenomena.nationalgeographic.com/2013/12/18/confirmed-narcolepsy-is-an-autoimmune-disease/).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 19. Dezember 2013, 19:01:24
    Ich weiss schon genau, warum ich nicht asiatisch Essen gehe:
    http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_50387497

    Zitat
    Gammelfleisch, Schaben, Schimmel: In vielen Restaurants im Frankfurter Bahnhofsviertel packte die Kontrolleure der Ekel. Sieben Lokale wurden auf der Stelle dichtgemacht. Vor allem Asia-Restaurants traf es.

    17 Lokale wurden insgesamt überprüft. Sieben von ihnen wurden geschlossen und 18 Anzeigen erstattet.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 20. Dezember 2013, 15:12:27
    Wer ist van Damme???

    http://www.stern.de/digital/online/weihnachtsgruss-mit-van-damme-stunt-der-epic-split-wird-chuck-norris-2078838.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 26. Dezember 2013, 13:06:24
    Die frohe Botschaft, endlich alle Probleme gelöst  :grins2:

    http://www.laborjournal-archiv.de/epaper/LJ_13_12/index.html#16/z (http://www.laborjournal-archiv.de/epaper/LJ_13_12/index.html#16/z)

    Zitat
    Zitat
    Ein deutscher Professor hat die offenen Fragen der Naturwissenschaften im Alleingang beantwortet. Kommt jetzt der Nobelpreis?
    Immer wieder treten hochbegabte Geistesgrößen ans Licht der Öffentlichkeit und verblüffen mit unglaublichen Behauptungen – man denke nur an  Kapazitäten wie Professor Knox, Albus Percival Dumbledore oder Doc Brown mit seinem Fluxkompensator. Allein Konstantin Meyl blieb die Aufnahme in den Walhall der ganz Großen bisher verwehrt. Dabei hat Meyl, der Universalgelehrte aus Furtwangen, im Alleingang sämtliche Fragen beantwortet, die es für Wissenschaftler noch zu beantworten gab. Jetzt ist nichts mehr übrig.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 26. Dezember 2013, 20:04:51
    http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/schweiz-sda/Urs-Hans-wegen-Tierquaelerei-verurteilt;art46447,321045

    Zitat
    Zudem wurde Hans der fahrlässigen Tierquälerei für schuldig erachtet. Er hatte ein krankes Rind homöopathisch behandelt und trotz Verschlechterung seines Zustandes keinen Tierarzt gerufen.

    Das war halt nur die Erstverschlimmerung.......



    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 03. Januar 2014, 01:31:05
    9/11 + Star Wars = http://d24w6bsrhbeh9d.cloudfront.net/photo/a8WAy3p_700b.jpg
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 03. Januar 2014, 02:19:00
    Zitat
    Extremer Veganismus schädigt das Hirn
    Leidtragende können auch Kinder und Haustiere sein
    Vegetarier essen kein Fleisch. Diese Diät lässt sich relativ schadlos überleben. Anders sieht es bei Veganern aus: Sie verzichten zusätzlich auf Milch, Käse, Butter, Joghurt, Eier, Honig und Speisen, die solche Zutaten erhalten. Dadurch stellt sich bei ihnen häufig ein Mangel an Eisen, Zink, Omega-3-Fettsäuren und Vitamin B12 ein. Der Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) zufolge leiden beispielsweise bis zu 83 Prozent der Veganer an einen B12-Mangel.
    http://www.heise.de/tp/artikel/40/40689/1.html (http://www.heise.de/tp/artikel/40/40689/1.html)
    Interessant dazu auch die Amazon Werbung
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 03. Januar 2014, 06:59:23
    B12 Supplemente in gleicher Reihe wie ein 4.5 Kg Serrano Schinken und Haggis.  :rofl2 Da sieht man zu welchen abenteuerlichen Ergebnissen der im emotionalen Sinn völlig Wertfreie Ansatz eines Algorithmus manchmal führt, vulgo: Ein schönes Beispiel dass ein Computer "dumm" ist.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Juliette am 04. Januar 2014, 15:29:45
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/pew-studie-republikaner-in-usa-lehnen-wissenschaft-ab-a-941618.html#ref=rss (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/pew-studie-republikaner-in-usa-lehnen-wissenschaft-ab-a-941618.html#ref=rss)

    So wirklich verwundert bin ich nicht - aber viele Fragen gehen mir trotzdem durch den Kopf. Gibt es in 100 Jahren nur noch eine ganz kleine wissenschaftlich interessierte Minderheit und der Rest ist kreationistisch religiös esoterisch verblödet?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 05. Januar 2014, 08:18:10
    Zitat
    Gibt es in 100 Jahren..
    Sehe ich nicht und verstehe auch die Überschrift des Spiegels nicnt, Juliette (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg157494#msg157494), ging doch die Befragung ausschließlich um die Evolution. Wenn überhaupt eine Extrapolation angemessen ist, dann nicht die in Richtung AntiScience, sondern die in Richtung Gottesstaat (Bibel hat recht).

    Was allerdings imho wesentlich gruseliger ist - Bronzezeit-Denken mit aktueller Überwachungs- und Waffentechnologie...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Juliette am 05. Januar 2014, 15:22:11
    Was allerdings imho wesentlich gruseliger ist - Bronzezeit-Denken mit aktueller Überwachungs- und Waffentechnologie...

    Einen Vorgeschmack hat Bush junior ja schon gegeben. Irgendwann trifft dann Bronzezeitdenken auf Bronzezeitdenken. Passt ja irgendwie, auch wenn in der Bronzezeit Religionskriege wahrscheinlich nicht so verbreitet waren.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Homeboy am 05. Januar 2014, 17:04:56
    jetzt werdet ihr der bronzezeit allmählich nicht gerecht.

    alles in allem hatten die leute da ja wohl eher andere sorgen als kreationistisch esoterisches gedöns, inkl. antiscience und sonstwas.

    wenn ich mir die anfänge der seefahrt, gewebte stoffe, diverse farbstoffe, keramiken oder eben die herstellung von BRONZE - weil ja bronzezeit - so anschaue, dann ist das ja schon recht pragmatisch mit zink und kupfer. da sehe ich jetzt erstmal weder globuli, noch intelligent design oder die annahme, der planet wäre erst gestern entstanden - auch homer berichtet derlei nicht - und der erzählt jawohl, über eine stadt und einige völkerschaften in der bronzezeit...

    klar, gibt auch andere beispiele, ist aber doch etwas reichhaltiger und vielfältiger, die bronzezeit, als die reduzierung auf Religioten in der levante oder woanders.

    persönlich - beruht auf meiner lektüre als hobbylehnstuhlhistoriker &-archäologe - vermute ich, dass religion, spiritualität, esoterik, abstruse weltanschauungen (veganismus, etc) in theorie und praxis damals, so überhaupt vorhanden, viel weniger bedeutung hatten und viel kleiner dimensioniert waren, als das heute der fall ist oder überhaupt in den vergangenen 800 jahren so war, auch was identitiätsstiftende staatszeremonien, gründungsmythen usw. angeht.

    die leute werden doch recht intensiv auf praxistauglichkeit getestet worden sein von einer welt, in der tod, not und krankheit ausgesprochen präsent waren.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 05. Januar 2014, 23:32:30
    Zitat
    jetzt werdet ihr der bronzezeit allmählich nicht gerecht.
    Sicherlich nicht, Homeboy (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg157542#msg157542), doch es ging nicht um
    Zitat
    kreationistisch esoterisches gedöns, inkl. antiscience und sonstwas.
    sondern einerseits die imho nicht angemessene Gleichsetzung von Kreationismus im Speziellen und Antiwissenschaftichkeit im Allgemeinen und andererseits  um den um die Zeit der Buchwerdung der abrahamitischen Religionen (um Beispiele derer -korrigiere mich andernfalls- es in der Befragung geht) schon durchaus üblichen Pseudosyllogismus Gott hat immer recht, Ich akzeptiere Gott als Herrn, also handele ich immer rechtens, wenn es nur meiner Meinung nach reiflich genug überlegt ist, also weg mit den Häretikern.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Homeboy am 06. Januar 2014, 04:00:10
    konkret beleuchtet die studie doch den unterschied zwischen "mainline religions" wie normalen katholiken bzw. protestanten, von denen die überwältigende mehrheit evolution (evtl. als marker für wissenschaft überhaut, von daher evtl. als argumentation zulässig) anerkennt, wohingegen bei neoevangelikalen protestanten kaum die hälfte evolution als realität ansieht. neoevangelikale sind aber auch innerhalb der protestantischen strömungen wohl nicht mehrheit der protestanten - für mengenverhältnisse innerhalb der glaubensrichtungen bietet die studie zwar anhaltspunkte, aber keine ergebnisse, die gibts halt woanders zuhauf.
    die studie würde ich trotzdem mit vorsicht genießen - sie wurde gewichtet, das kann irritationen hervorrufen. auch ist mir die eigentliche position des forschungsinstituts - aller selbstdarstellung zum trotz - und seiner position innerhalb der us-amerikanischen forschungslandschaft (faktische politische ausrichtung) und gesellschaft (z.B. atheistische ausrichtung?) unbekannt.

    ich lese aus der studie folgendes:

    ... im wesentlichen halt alles, was man eh schon zu wissen glaubte. auch die üblichen unterschiede nach gender, formaler schuldbildung und aktualität der genossenen schuldbildung (alter der befragten) bildet die üblichen verteilungen ab.
    zugleich kann man konstatieren, dass für echt viele menschen in den usa die wissenschaftliche position, dass menschen von affen abstammen (konkret menschen und affen gemeinsame vorfahren haben) einer persönlichen kränkung/beleidung nahekommt. aber auch das ist nicht unbedingt neu, fällt zusammen mit vielen anderen erfahrungen, tatsächlich erlebten und eingebildeten, um dominanz und überlegenheit von angehörigen, jedenfalls in deren selbstwahrnehmung, einer mehrheitsgesellschaft einer welt-/supermacht bzw. eines imperiums.
    gibt da auch studien zu, wie us-bürger üblicherweise auf bürger kanadas und mexikos herabschauen, ohne dass die gründe hierfür notwendigerweise in der verfügbarkeit persönlicher kompetenzen oder ressourcen liegen würden und auf lustige weise eine zentrale kategorie der christlichen religionsinhalte in den usa, nämlich demut, in ihrer gelebten qualität abbildet: heuchler.

    übermenschliche religioten halt., gottes aktuellstes und perfektestestestestestes(t) wunder, wenn man lapidar so will.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 06. Januar 2014, 19:06:51
    http://www.svz.de/nachrichten/deutschland-welt/meinung/nur-noch-kurz-die-welt-retten-id5335241.html
    Zitat
    Sogenannte Nichtregierungsorganisationen (NGOs) genießen bei uns Journalisten in vielen Fällen ein beinahe grenzenloses Vertrauen. Greenpeace, der BUND, der NABU, Attac, die Friedensbewegung, Amnesty, die „Internationalen Ärzte zur Verhinderung des Atomkriegs“, Human Rights Watch, PETA oder wie sie sonst alle heißen haben extrem kurze Drähte zu den Medien.

    Sie retten die Welt, die Tiere, die Umwelt, beschützen uns vor den finsteren Machenschaften der Kapitalisten und haben selbstverständlich nie, nie, nie eigene Interessen, die es zu hinterfragen gelten könnte. Verstanden?!

    http://www.zeit.de/2014/01/martenstein

    Zitat
    In der gleichen Allensbach-Umfrage sollten die Leute sagen, welcher Wert ihnen persönlich besonders wichtig ist. 57 Prozent antworteten: Freiheit. Ich bin kein Mathe-Fuchs, aber es ist völlig klar, dass es eine beträchtliche Schnittmenge zwischen den 64 Prozent Lebensmittelverbietern, den 50 Prozent Ungesundessern und den 57 Prozent Freiheitsfreunden geben muss. Die Lebensphilosophie von Millionen Mitbürgern ließe sich demnach so zusammenfassen: "Ich esse gern Eisbein. Persönliche Freiheit ist mir sehr wichtig. Deshalb sollte das Eisbeinessen verboten und streng bestraft werden."
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 06. Januar 2014, 19:50:29
    http://www.svz.de/nachrichten/deutschland-welt/meinung/nur-noch-kurz-die-welt-retten-id5335241.html

    http://www.zeit.de/2014/01/martenstein



    Zwei sehr interessante Links, vielen Dank dafür! :prosit
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Juliette am 06. Januar 2014, 23:20:26
    http://www.svz.de/nachrichten/deutschland-welt/meinung/nur-noch-kurz-die-welt-retten-id5335241.html

    Ein Trauerspiel ist das Rumgeeiere von Lobbycontrol.  ???
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 06. Januar 2014, 23:28:42
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/pew-studie-republikaner-in-usa-lehnen-wissenschaft-ab-a-941618.html#ref=rss (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/pew-studie-republikaner-in-usa-lehnen-wissenschaft-ab-a-941618.html#ref=rss)

    So wirklich verwundert bin ich nicht - aber viele Fragen gehen mir trotzdem durch den Kopf. Gibt es in 100 Jahren nur noch eine ganz kleine wissenschaftlich interessierte Minderheit und der Rest ist kreationistisch religiös esoterisch verblödet?
    Ben Goldacre hatte zum Thema Anti-Science mal einen spannenden Artikel geschrieben, der nachdenklich macht. Ich denke, er passt bei der Betrachtung solcher Phänomene sehr gut: http://www.theguardian.com/commentisfree/2010/jul/03/confirmation-bias-scientific-evidence
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 07. Januar 2014, 18:28:42
    Jetzt gibt es bei Aldi auch Kokain:

    http://www.focus.de/panorama/welt/kokain-bei-aldi-in-berliner-filiale-berliner-polizei-findet-140-kilogramm-drogen-1_id_3521027.html

    Wenn das mal nicht das Preisgefüge durcheinander bringt!  :police:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Robert am 10. Januar 2014, 02:07:16
    Zur Rolle von Viren in der Evolution:

    http://www.scinexx.de/dossier-517-1.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 10. Januar 2014, 22:41:10
    Interessant, was gelegentlich sogar bei normalen Fachzeitschriften so alles das peer review überstehen kann: http://www.laborjournal.de/blog/?p=7274

    Und hier mal wieder eine unkritische Präsentation von Studienergebnissen in den Medien:
    Zitat
    Eigentlich schien den Forschern ihr Ergebnis recht banal, als sie Hunde beim "Geschäft" beobachteten. Doch dann sortierten sie ihre Daten einfach mal neu – und machten eine verblüffende Entdeckung.
    -> http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article123517049/Hunde-richten-ihre-Haufen-nach-dem-Magnetfeld-aus.html
    (davon hat vielleicht der eine oder andere bereits durch "The Skeptics Guide to the Universe" erfahren)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Robert am 10. Januar 2014, 22:59:24
    Zitat
    Hunde richten ihre Haufen nach dem Magnetfeld aus

    Nö, hier scheißen die Tölen querbeet die Gehwege voll.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 11. Januar 2014, 01:01:01
    Zitat
    querbeet
    Jaaaa, die Positionierung richtet sich selbstverständlich nach dem maximal möglichen Belästigungs-Niveau Deinerseits, Robert (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg157651%23msg157651), das entspricht in etwa der A-Note beim Skispringen - doch in dem von Volvox verlinktem paper geht es um die Körperhaltung währenddessen, also der B-Note.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: P.G. am 11. Januar 2014, 16:34:57
    Do sceptics have more inhibitory brain control than supernatural believers?

    http://bps-research-digest.blogspot.de/2014/01/do-sceptics-have-more-inhibitory-brain.html


    Zitat
    Abstract

    We examined with functional magnetic resonance imaging the brain activity of 12 supernatural believers and 11 skeptics who first imagined themselves in critical life situations (e.g. problems in intimate relationships) and then watched emotionally charged pictures of lifeless objects and scenery (e.g. two red cherries bound together). Supernatural believers reported seeing signs of how the situations were going to turn out in the pictures more often than skeptics did. Viewing the pictures activated the same brain regions among all participants (e.g. the left inferior frontal gyrus, IFG). However, the right IFG, previously associated with cognitive inhibition, was activated more strongly in skeptics than in supernatural believers, and its activation was negatively correlated to sign seeing in both participant groups. We discuss the implications of these findings for research on the universal processes that may underlie supernatural beliefs and the role of cognitive inhibition in explaining individual differences in such beliefs.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 11. Januar 2014, 17:21:45
    Do sceptics have more inhibitory brain control than supernatural believers?

    http://bps-research-digest.blogspot.de/2014/01/do-sceptics-have-more-inhibitory-brain.html

    Zitat
    Cognitive inhibition, that is, suppressing or overriding spontaneously occurring mental processes, may thus be the mechanism that, when working efficiently, controls our natural intuitions

    Passt jedenfalls zu meinem Empfinden. Die Kunst besteht ja nicht darin, nicht irrational zu sein, sondern zu erkennen, wenn man es ist. Oder, um Aristoteles zu zitieren: "It is the mark of an educated mind to be able to entertain a thought without accepting it."
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Robert am 11. Januar 2014, 18:29:35
    Aristoteles konnte Englisch?  ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 11. Januar 2014, 18:58:49
    Klar, Platon auch:
    Zitat
    We can easily forgive a child who is afraid of the dark; the real tragedy of life is when men are afraid of the light.
    Ob er das wirklich so gesagt hat, weiß ich nicht, aber zumindest wäre es schön erfunden.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 11. Januar 2014, 20:19:28
    Aristoteles konnte Englisch?  ;D

    Offensichtlich. Ich habe das Zitat schließlich so im Internet gefunden. ;)
    Aber nun ja, ob er das tatsächlich gesagt hat... wie schon Abraham Lincoln sagte: "The thing about quotes from the internet is that it's hard to verify their authenticity."

    (http://media-cache-ak0.pinimg.com/736x/e7/2a/35/e72a3563d067f5986cb36f15508e3451.jpg)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 12. Januar 2014, 16:46:23
    Ulrich Elkmann hat sich in einer schönen Polemik mit den Details auseinander gesetzt, lesenswert!

    Zitat
    Die schlußendliche Ironie dieser Farce liegt aber nicht in der "gescheiterten Hoffnung" eines ebenso fahrlässig geplanten wie ausgeführten Unternehmens, sondern darin, daß den Hauptstrommedien, uninteressiert und auf Alarmgeschrei gepolt wie sie sind, völlig übersehen haben, welches Kaliber an Hanswurstiade ihnen hier entgangen ist - in Echtzeit & kostenlos mitzuverfolgen.

    http://zettelsraum.blogspot.de/2014/01/das-narrenschiff.html (http://zettelsraum.blogspot.de/2014/01/das-narrenschiff.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: HorstHuber am 13. Januar 2014, 19:52:50
    Die Welt wird besser. Und keiner glaubt es (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/medizinprofessor-hans-rosling-die-welt-wird-besser-und-keiner-glaubt-es-12747539.html)

    Zitat
    Natürlich! 80 Prozent der Menschen auf der Welt können lesen und schreiben. In Europa glauben die Leute aber, dass 60 Prozent der Menschen Analphabeten sind. Das haben wir in Umfragen in England und Schweden festgestellt. Die vier Milliarden sind schon viel weiter, als wir uns vorstellen. Die Europäer haben nicht einfach eine falsche Vorstellung, was im Rest der Welt vor sich geht. Viele sind schlicht ignorant.
    (....)
    Aber Sie ignorieren den gewaltigen Fortschritt! 1990 haben knapp 50 Prozent der Menschen auf der Welt in bitterer Armut gelebt, heute sind es 22 Prozent. Der Anteil der armen Menschen ist selbst in Afrika gefallen, von 50 Prozent auf 40 Prozent in den letzten zehn Jahren. Europa denkt, die Armut in der Welt wächst beständig. Das Gegenteil ist der Fall.
    (...)
    Aber es ist doch schon längst eine verblüffende Entwicklung eingeleitet. Die Anzahl der Kinder, die jedes Jahr geboren werden, stagniert bei zwei Milliarden jedes Jahr. Die Weltbevölkerung wächst nicht mehr, weil mehr Babys geboren werden. Sondern weil wir alle älter werden.
    (....)
    Hans Rosling: Gegenfrage: Warum hat Deutschland seinen Kernkraftwerke zugunsten der Kohlekraftwerke stillgelegt?
    FAZ: Eigentlich müssen Sie das Angela Merkel fragen. Aber Fukushima hat dabei eine zentrale Rolle gespielt.
    HR: Kein Mensch ist durch das Reaktorunglück ums Leben gekommen. Bis zum Ausstieg hatte die Welt Deutschland als das kompetenteste Land der Welt angesehen, um Atomkraftwerke zu betreiben. Deutschland war Vorbild und hat jetzt viele Länder entmutigt. Sie setzen jetzt auf Kohlekraftwerke. Das ist nicht schlau. Es ist sogar unverantwortlich.
    FAZ: Deutschland fördert aber wie kaum ein zweites Land erneuerbare Energien.
    HR: Die reichen Länder haben es zudem versäumt, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren in den letzten 20 Jahren. Und jetzt verlangen sie von armen Ländern, ihre Emissionen zu reduzieren. Das ist lächerlich. Die einzig angemessene Zahl ist die Emission pro Kopf. Und da liegen die Industrienationen noch weit vorne. Und noch etwas: Deutschland hat in der EU Strafzölle auf chinesische Solarzellen durchgesetzt. Das versteht keiner. Wenn du Krieg führst und jemand dir Waffen dafür liefern will, dann ist es dumm, diese Waffen mit Strafzöllen zu belegen.
    FAZ:Deutschland will seine Solarindustrie schützen.
    HR: In der Konsequenz heißt das nichts anderes: Die Deutschen nehmen ihre Solarindustrie wichtiger als den Schutz vor dem Klimawandel. Das ist unseriös. Und die klugen Leute in Ankara, Peking und Pretoria registrieren das ganz genau.

    Seine ted-Vorträge sind ja hier bekannt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 15. Januar 2014, 20:50:59
    Machtkampf um den Goldenen Reis
    Zitat
    Wieder verschoben. Der Goldene Reis wird auch in diesem Jahr keine Zulassung erhalten, weder auf den Philippinen noch in Indien oder Bangladesch. 2016 ist das neue – vorläufige – Datum.
    Patrick Moore im Kampf gegen das was er selbst mitgegründet hat und was schon länger von ihm und der Vernunft verlassen wurde - Greenpeace.
    http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/kampagne-gegen-greenpeace-machtkampf-um-den-goldenen-reis-12750595.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 23. Januar 2014, 23:49:27
    Da wir ja gerade schon mal in großen Kunstgenuss gekommen sind (*hüstel*) (http://forum.psiram.com/index.php?topic=12359.0) jetzt mal ein youtubiges Kontrastprogramm: Dank Florian Freistetter (http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/01/20/video-wozu-braucht-man-eigentlich-den-logarithmus/) bin ich kürzlich auf die Videos von Vi Hart (http://www.youtube.com/user/Vihart?feature=watch) gestoßen und finde sie - obwohl ich meistens aufgrund mangelnder Mathekenntnisse und des hohen Tempos nur so die Hälfte von dem mitkriege, was sie da sagt - großartig. Schon die Hälfte lohnt sich.
    Kurz gesagt handelt es sich meistens um kommentiertes, mathematisches Gekritzel. Da Vi Hart aber eigentlich Musik studiert hat, geht es auch um Musik. Oder auch um andere Dinge, z.B. Laser-Fledermäuse.

    Ein paar Beispiele:

    Connecting Dots (http://www.youtube.com/watch?v=v-pyuaThp-c) (allerdings besonders flott gesprochen)
    Folding Space-Time (http://www.youtube.com/watch?v=WkmPDOq2WfA)
    Twelve Tones (http://www.youtube.com/watch?v=4niz8TfY794&list=UUOGeU-1Fig3rrDjhm9Zs_wg&feature=c4-overview) (wenn man etwas mehr Zeit hat)

    Und wem das zu schnell ist, hier ganz ohne Worte, nur mit Tönen:
    Doodle music (http://www.youtube.com/watch?v=Av_Us6xHkUc)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 24. Januar 2014, 08:01:25
    Zitat
    aufgrund mangelnder Mathekenntnisse
    Die clips von ViHart haben imho eine derart hohe Qualität, Gefährliche Bohnen (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg158176#msg158176), daß sie als Kunstaktion aufgefasst werden können, bei denen, wer Lust hat, auch noch etwas über ua Mathe lernen kann.

    ..wenn der Zuschauer mit der manischen Machart zurechtkommt ;-)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Homeboy am 24. Januar 2014, 11:15:35
    ich mag die aussage von ViHart zum copyright des stückes und der 12-ton-musik: "I mean, who is gonne know the difference" (1'03'').
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 25. Januar 2014, 00:16:50
    Ein wenig US-Fukushima-Panik unter die Lupe genommen:
    http://www.youtube.com/watch?v=dTJlkEE3edo
    http://www.youtube.com/watch?v=hN7Zm8XO7Zc
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 25. Januar 2014, 01:35:29
    Zitat
    Panik unter die Lupe
    Aha! Volvox (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg158266#msg158266) schreitet zur Fortsetzung (https://forum.psiram.com/index.php?topic=12234.msg157486#msg157486) ;-) Ein Fuß wie Donnerhall...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 25. Januar 2014, 18:29:59
    Aha, deinen Post und das Thema hatte ich noch garnichts gesehen^^
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 26. Januar 2014, 04:18:33
    http://www.n-tv.de/panorama/TV-Arzt-testet-Mittel-gegen-Homosexualitaet-article12147641.html (http://www.n-tv.de/panorama/TV-Arzt-testet-Mittel-gegen-Homosexualitaet-article12147641.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Homeboy am 26. Januar 2014, 13:06:20
    Jesuit und Zen-Lehrer über seine vierzigjährige Beziehung mit einer Nonne (http://anonym.to/?http://www.heise.de/tp/artikel/40/40782/1.html)

    mal sehen, wann der heiligen stuhl :rofl2 durchgreift. stinkt ja zum himmel, das ein mann und eine frau...und das die wirklich nie... versuchung... beichte... gnade... jesus sagt... stein... mutter leg den wieder hin.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 27. Januar 2014, 20:08:04
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/falscher-bombendetektor-britische-regierung-half-betrueger-beim-export-a-945759.html

    Zitat
    Die Herstellung der Wünschelrute kostete 1,82 Pfund, der Verkaufspreis lag bei bis zu 15.000 Pfund.




    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 28. Januar 2014, 02:33:11
    @Roadrunner
    Da möchte man am Liebsten zynisch anmerken:
    "Aber wenn die Leute ganz fest daran glauben, dann hilft es doch auch. Denn Glaube versetzt Berge!"
    Titel: Engpass bei Impfstoffen
    Beitrag von: Groucho am 28. Januar 2014, 15:01:28
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/glaxosmithkline-hersteller-kann-impfstoffe-fuer-kinder-nicht-liefern-a-945764.html (http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/glaxosmithkline-hersteller-kann-impfstoffe-fuer-kinder-nicht-liefern-a-945764.html)

    Die Forendiskussion ist "interessant" wie immer bei dem Thema:

    http://forum.spiegel.de/f22/glaxosmithkline-hersteller-gehen-wichtige-impfstoffe-fuer-kinder-aus-111895.html (http://forum.spiegel.de/f22/glaxosmithkline-hersteller-gehen-wichtige-impfstoffe-fuer-kinder-aus-111895.html)
    Titel: nichtinvasive Hirnforschung
    Beitrag von: Groucho am 28. Januar 2014, 19:22:54
    (http://www.laborjournal.de/blog/wp-content/uploads/2014/01/wippe.jpg)

    http://www.laborjournal.de/blog/?p=7324#more-7324 (http://www.laborjournal.de/blog/?p=7324#more-7324)

     :grins2:
    Titel: Re: Engpass bei Impfstoffen
    Beitrag von: Omikronn am 28. Januar 2014, 20:17:23
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/glaxosmithkline-hersteller-kann-impfstoffe-fuer-kinder-nicht-liefern-a-945764.html (http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/glaxosmithkline-hersteller-kann-impfstoffe-fuer-kinder-nicht-liefern-a-945764.html)

    Die Forendiskussion ist "interessant" wie immer bei dem Thema:

    http://forum.spiegel.de/f22/glaxosmithkline-hersteller-gehen-wichtige-impfstoffe-fuer-kinder-aus-111895.html (http://forum.spiegel.de/f22/glaxosmithkline-hersteller-gehen-wichtige-impfstoffe-fuer-kinder-aus-111895.html)

    Es gibt aber zumindest Lichtblicke wie dieser hier:
    Zitat
    8. Bitte
    H-Vollmilch gestern, 16:55 Uhr

    [Zitat von dloenne]
        Also es ist doch enttäuschend, dass der Spiegel vorbehaltlos die Phrasen der Pharmaindustrie nachplappert. Gerade von Euch hätte ich erwartet, dass Ihr erst einschaltet und dann schreibt.
        http://www.youtube.com/watch?v=TmOMFnxi-i4&feature=share

    behalten sie ihre hinterwäldlerische Impfkritik für sich. Danke.
    zu Dr. Hartmann: http://www.psiram.com/ge/index.php/Klaus_Hartmann
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 03. Februar 2014, 10:57:58
    Zitat
    Der Umstand, dass beim Geschlechtsverkehr mit einem anderen Mann als dem rechtlichen Vater Kondome benutzt wurden, schließt die Kenntnis von der Möglichkeit der Abstammung des Kindes von diesem anderen Mann nicht aus

    wenn richter von sich selbst sprechen:
    Zitat
    Bei der Frage, ob die dem Anfechtenden bekannt gewordenen Gesamtumstände die Möglichkeit der Vaterschaft eines anderen Mannes als nicht ganz fern liegend erscheinen lassen, ist auf die objektive Beurteilung aus der Sicht eines verständigen Betrachters abzustellen. Dabei ist der Beurteilungsmaßstab nicht an medizinischnaturwissenschaftlichen Spezialkenntnissen auszurichten, da solche von einem Laien nicht erwartet werden können. Vielmehr ist insoweit von dem Erkenntnisstand auszugehen, der bei einem verständigen Laien in der Regel erwartet werden kann
    kondombenutzung in der vaterschaftsanfechtung (http://anonym.to/?http://www.rechtslupe.de/familienrecht/kondombenutzung-in-der-vaterschaftsanfechtung-371749)

    das herumgeeiere in den formulierungen ist zum schießen  :rofl2
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 05. Februar 2014, 20:09:41
    Ich habe heute eine interessante Videoreihe entdeckt, die den Film "House of Numbers" auf den Prüfstand stellt:
    - http://www.youtube.com/watch?v=3-XFeClWlWY
    Ich wusste schon vorher, dass in dem Film viel herumgtrickst wurde. Bestimmte Details, die mir unbekannt waren, fand ich dann aber doch ziemlich erschreckend.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 05. Februar 2014, 20:20:18
    Unbesehen: Schönen Dank für die Weiterleitung, Volvox (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg158943#msg158943). Die letzte großartige und breit angelegte Dekonstruktion, die mir unterkam, war die über 'Ancient Aliens' (http://ancientaliensdebunked.com/). 3h Film, Transkripte, tonnenweise verlinktes Material - aber nicht zur Psiram-Thematik gehörend.

    Sämtliche 5 Teile lassen sich leicht von dort (https://www.youtube.com/results?search_query=%22Debunking%20the%20AIDS%20Denialist%20Movie%20House%20of%20Numbers%22) ansteuern.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 05. Februar 2014, 21:29:53
    Übersetzung eines amerikanischen Blogartikels:
    http://www.scilogs.de/vom-hai-gebissen/ueber-die-vorzuege-einer-modernen-landwirtschaft/
    Zitat
    Über die Vorzüge einer modernen Landwirtschaft
    5. Februar 2014 von Sören Schewe in Sichtweisen

    Im US-Fernsehen läuft gerade die sehr populäre TV-Serie „The Walking Dead“. In dieser Serie kämpft eine Gruppe von Überlebenden in einer apokalyptisch geprägten Kulisse gegen eine nicht enden wollende Flut von Zombies. Vor diesem Hintergrund kam der Gedanke auf, wie unsere Welt wohl aussähe, wenn der moderne Landwirt nicht mehr Teil unserer Gesellschaft wäre....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 05. Februar 2014, 21:59:49
    Ich habe heute eine interessante Videoreihe entdeckt, die den Film "House of Numbers" auf den Prüfstand stellt:
    - http://www.youtube.com/watch?v=3-XFeClWlWY
    Ich wusste schon vorher, dass in dem Film viel herumgtrickst wurde. Bestimmte Details, die mir unbekannt waren, fand ich dann aber doch ziemlich erschreckend.
    Autsch!, bis eben mochte ich die Foo Fighters...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 05. Februar 2014, 22:13:16
    Übersetzung eines amerikanischen Blogartikels:
    http://www.scilogs.de/vom-hai-gebissen/ueber-die-vorzuege-einer-modernen-landwirtschaft/
    Zitat
    Über die Vorzüge einer modernen Landwirtschaft
    5. Februar 2014 von Sören Schewe in Sichtweisen

    Im US-Fernsehen läuft gerade die sehr populäre TV-Serie „The Walking Dead“. In dieser Serie kämpft eine Gruppe von Überlebenden in einer apokalyptisch geprägten Kulisse gegen eine nicht enden wollende Flut von Zombies. Vor diesem Hintergrund kam der Gedanke auf, wie unsere Welt wohl aussähe, wenn der moderne Landwirt nicht mehr Teil unserer Gesellschaft wäre....
    Toller Artikel, danke für den Link. Ich denke der ist eine Lesempfehlung wert.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 05. Februar 2014, 23:39:29
    In der Zeit gab es neulich auch einen Artikel über moderne Landwirtschaft. Schön wie sie sich zum wohle von Mensch und Natur weiterentwickelt und nicht wie die biologisch dynamische Ideologie festgefahren ist. Für romantisches Kleinbauerntum ist da natürlich nicht mehr viel Platz.
    http://www.zeit.de/2014/04/landwirtschaft-technisierung-nachhaltigkeit (http://www.zeit.de/2014/04/landwirtschaft-technisierung-nachhaltigkeit)

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Tränchen am 06. Februar 2014, 14:23:51
    Die Leute sind ja wohl doch weniger durch Geister krank geworden, sondern haben eher einen kranken Geist...zumindest die, denen nicht klar ist, daß der Typ nur Schwachsinn erzählt.

    In ganz besonderem Maß gilt dies aber für die Ratsherren, Bürgermeister und Rathaus-Geschäftsleiter.

    Anton Styger - Geisterheiler

    http://www.merkur-online.de/lokales/garmisch-partenkirchen/murnau/krank-durch-geister-kritik-vortraegen-kultur-tagungszentrum-murnau-3351877.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 06. Februar 2014, 20:53:59
    Unbesehen: Schönen Dank für die Weiterleitung, Volvox (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg158943#msg158943). Die letzte großartige und breit angelegte Dekonstruktion, die mir unterkam, war die über 'Ancient Aliens' (http://ancientaliensdebunked.com/). 3h Film, Transkripte, tonnenweise verlinktes Material - aber nicht zur Psiram-Thematik gehörend.

    Sämtliche 5 Teile lassen sich leicht von dort (https://www.youtube.com/results?search_query=%22Debunking%20the%20AIDS%20Denialist%20Movie%20House%20of%20Numbers%22) ansteuern.
    Gern geschehen. Übrigens taucht auch die Antwort von John Strangis (einer der fragwürdigsten Darsteller in der besagten "Reportage") auch im Link auf. Der Typ ist wirklich nicht mehr ganz knusper.

    Autsch!, bis eben mochte ich die Foo Fighters...
    Ich wollte es auch erst nicht richtig glauben. Allerdings bin ich unsicher, ob man denen ihren damaligen Fehler auch heute noch nachtragen sollte. Andererseits finde ich es schwer entschuldbar...

    Wusstet Ihr eigentlich schon, dass es homöopathische Erste-Hilfe-Kits gibt? Ein anderes Video (http://www.youtube.com/watch?v=Li1ErHfK1Zs) von Miles Power hat mich darauf gebracht zu suchen, ob es das auch im deutschsprachigen Raum gibt. Und ja, so etwas gibt es: http://lmgtfy.com/?q=hom%C3%B6opathische+erste+hilfe+kit
    Wenn das keine Realsatire ist...  8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 07. Februar 2014, 01:21:59
    Das ultimative Argument gegen die Behauptung, dass Kornkreise etc. nicht von Menschen geschaffen werden können: http://9gag.com/gag/aLKGbmv
     8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: susanna am 07. Februar 2014, 17:49:52
    Volvox,

    auch von mir vielen Dank für's Verlinken des Myles-Power-Clips.

    ...

    Ich war nach dem Anschauen fast sprachlos.


    ...

    Weshalb ich auch noch Teil 2 und 3 angeschaut habe.
    Um festzustellen, dass es einen vierten Teil gibt.

    Sag mal -
    MUSSTE DAS SEIN? :Sandkasten2:

    Wer macht jetzt meine liegengebliebene Arbeit?!




    Mein Fazit nach Teil 1: man sollte stutzig werden, wenn Leute sagen:

    Zitat
    When I was told I was HIV positive, I accepted that on a very deep level. But only by having the courage to open minds and to open hearts to answer these questions: are we ever going to know how to help people? How to do what we need to do to help people?

    (Im Clip bei 6:57; Mitschrift von mir)

    Informationen sollte man nicht "on a deep level" verarbeiten wollen.
    Selbst wenn sie beim ersten Hören da landen.

    Und nein, man muss nicht die Herzen der Menschen öffnen, um wichtige Fragen zu beantworten.



    Während ich nach dem Anschauen von Teil eins noch einigermaßen Verständnis hatte für die Frau, war ich nach Teil zwei wirklich sauer. Trotz de mortui nihil nisi bene. Aber Power hat recht - um den Wahnsinn ihrer Ideen zu erkennen, hätte ein gründlicher Blick auf die Website ihrer Organisation genügt.

    Mein Fazit nach Teil 3: den Typ (den Leiter von TPA, Teesside Positive Action, Middlesbrough) finde ich klasse.
    Und das schreibe ich nicht nur, weil ich eine unverzeihliche Schwäche für Leute mit irischem Akzent habe.

    Die Clips von Myles Power werde ich wohl abonnieren.
    Also trotz des notwendigen Schaufelhiebs bleibt es beim
    DANKE, Volvox!

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 07. Februar 2014, 18:09:34
    http://blogs.faz.net/tierleben/2013/05/31/impfen-oder-nicht-die-neue-skepsis-der-tierhalter-179/

    Zitat
    Impfen oder nicht? Die neue Skepsis der Tierhalter

    31.05.2013, 15:21 Uhr  ·  Muss man Hunde, Katzen und Kaninchen impfen oder sind regelmäßige Termine beim Tierarzt übertrieben? In Deutschland ist darüber eine Debatte entbrannt, auch wegen neuer Empfehlungen von Fachverbänden.
    Von Christina Hucklenbroich...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 07. Februar 2014, 20:36:18
    Ich wollte es auch erst nicht richtig glauben. Allerdings bin ich unsicher, ob man denen ihren damaligen Fehler auch heute noch nachtragen sollte. Andererseits finde ich es schwer entschuldbar...
    Entschuldbar ist es aus meiner sicht erst wenn sie ihre Meinung geändert hätten, resp. sich deutlich davon distanzieren würden. Dies ist nicht ersichtlich. Da die Foo Fighters zudem ziemlich bekannt sind, gehört diese Info m.A. nach sogar in den House of Numbers Artikel...

    Der Link zu Alive and Well ist zwar still und leise von der Homepage verschwunden, aber auf Nachfrage ob sie weiterhin dahinterstehen gibt es keine Antwort:
    http://godkillzyou.wordpress.com/2008/05/11/foo-fighters-and-hiv-denial-update/.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 07. Februar 2014, 20:46:54
    Das ultimative Argument gegen die Behauptung, dass Kornkreise etc. nicht von Menschen geschaffen werden können: http://9gag.com/gag/aLKGbmv
     8)

    Danke! Den Link habe ich sofort gespeichert. Das zeigt sehr schön was viele dieser Kornkreisapologeten einfach nicht wahrhaben wollen: Dass man sowas von Menschenhand durchaus hinkriegt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 08. Februar 2014, 13:43:58
    Zitat
    Wissenschaft und Esoterik. Richtig diskutieren
    7. Februar 2014 von Thomas Grüter in Allgemein

    Sie sind überall: Wissenschaftsgegner, Esoteriker, Homöopathen, Geistheiler. Im Internet, aber auch in durchaus seriösen Zeitungen oder im privaten Umfeld begegnet man ihnen unweigerlich von Zeit zu Zeit. Wie würden Sie sich als Wissenschaftler in so einem Fall verhalten? Wenn Sie einen Konflikt vermeiden wollen, können Sie Unwissen vorschützen oder Verständnis heucheln. Aber das ist natürlich keine Lösung, denn das Problem verschwindet nicht dadurch, dass man es ignoriert.  ... (http://anonym.to/?http://www.scilogs.de/gedankenwerkstatt/wissenschaft-und-esoterik-richtig-diskutieren/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 08. Februar 2014, 15:55:01
    Völlig am Thema vorbei, F. A. Mesmer (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg159163#msg159163): Der interessante Link (http://www.scilogs.de/gedankenwerkstatt/wissenschaft-und-esoterik-richtig-diskutieren/) fehlte ;-)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 08. Februar 2014, 16:04:50
    Zitat
    Wissenschaft und Esoterik. Richtig diskutieren
    7. Februar 2014 von Thomas Grüter in Allgemein

    Sie sind überall: Wissenschaftsgegner, Esoteriker, Homöopathen, Geistheiler. Im Internet, aber auch in durchaus seriösen Zeitungen oder im privaten Umfeld begegnet man ihnen unweigerlich von Zeit zu Zeit. Wie würden Sie sich als Wissenschaftler in so einem Fall verhalten? Wenn Sie einen Konflikt vermeiden wollen, können Sie Unwissen vorschützen oder Verständnis heucheln. Aber das ist natürlich keine Lösung, denn das Problem verschwindet nicht dadurch, dass man es ignoriert.->  ... (http://anonym.to/?http://www.scilogs.de/gedankenwerkstatt/wissenschaft-und-esoterik-richtig-diskutieren/)<-
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 08. Februar 2014, 16:12:26
    Immer wieder einsteigen – immer wieder dabei sein beim lustigen Spiel: Finde den hellblauen Link im hellgrauenvioletten Zitatkästchen.

     ;D ;D ;D

    Ich habe den auch übersehen und mir den Artikel ergoogelt.  :hirn:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 08. Februar 2014, 16:25:37
    Oh Mist, dabei ist '...' doch ein natürliches Indiz für 'Fortsetzung folgt' - allerdings erwarte ich unverschämterweise den Verweis zur Quelle des Zitates außerhalb des Zitates, weil er ja nicht zitiert, sondern beigelegt ist. Sowas führt zu lokaler Unaufmerksamkeit.
    Sorry, F. A. Mesmer (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg159163#msg159163), es begab sich, daß der Themenbezug irgendwie doch da war... (←kein link)

    Hat jemand etwas Asche vorrätig?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 08. Februar 2014, 16:59:46
    und dabei wollte ich doch so elegant und schlicht sein, nicht nervend sondern dezent...  ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 09. Februar 2014, 03:20:20
    Wo ist/bleibt der 2.Teil? :laugh:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 09. Februar 2014, 07:29:15
    Zitat
    Wo?
    Im selben blog, Bloedmann (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg159243#msg159243), doch in der Zukunft.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 09. Februar 2014, 11:34:53
    Zitat
    Wo?
    Im selben blog, Bloedmann (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg159243#msg159243), doch in der Zukunft.
    Anscheinend sind sämtliche Astro-TV-Shows von meiner Fernbedienung verschwunden.  D.h. also ganz normal abwarten und keine Experten anrufen um zu erfahren wann es so weit ist.

    Irgendwie schade, ich werde den Scheiß ein wenig vermissen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 10. Februar 2014, 01:12:08
    http://www.rechtsindex.de/recht-urteile/4039-esoterik-kindertagesstaette-trifft-entscheidungen-mittels-pendel

    Zitat
    Verwaltungsgericht Kassel, Urteil vom 10.08.2011 - 5 K 484/10.KS

    Esoterik - Kindertagesstätte trifft Entscheidungen mittels Pendel
    Der Widerruf der Betriebserlaubnis einer Kindertagesstätte bleibt nach Urteil des VG Kassel erhalten. Wenn erzieherische Fragen "ausgependelt" werden und man versucht mit "besprochenen Salzen" Einfluss auf die Befindlichkeit der Kinder zu nehmen, sei dies geeignet, das Wohl der Kinder zu gefährden.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 10. Februar 2014, 12:45:19
    http://www.rechtsindex.de/recht-urteile/4039-esoterik-kindertagesstaette-trifft-entscheidungen-mittels-pendel

    Zitat
    Verwaltungsgericht Kassel, Urteil vom 10.08.2011 - 5 K 484/10.KS

    Esoterik - Kindertagesstätte trifft Entscheidungen mittels Pendel
    Der Widerruf der Betriebserlaubnis einer Kindertagesstätte bleibt nach Urteil des VG Kassel erhalten. Wenn erzieherische Fragen "ausgependelt" werden und man versucht mit "besprochenen Salzen" Einfluss auf die Befindlichkeit der Kinder zu nehmen, sei dies geeignet, das Wohl der Kinder zu gefährden.
    sehr gut  :grins2:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 10. Februar 2014, 13:04:38
    http://www.rechtsindex.de/recht-urteile/4039-esoterik-kindertagesstaette-trifft-entscheidungen-mittels-pendel

    Zitat
    Verwaltungsgericht Kassel, Urteil vom 10.08.2011 - 5 K 484/10.KS

    Esoterik - Kindertagesstätte trifft Entscheidungen mittels Pendel
    Der Widerruf der Betriebserlaubnis einer Kindertagesstätte bleibt nach Urteil des VG Kassel erhalten. Wenn erzieherische Fragen "ausgependelt" werden und man versucht mit "besprochenen Salzen" Einfluss auf die Befindlichkeit der Kinder zu nehmen, sei dies geeignet, das Wohl der Kinder zu gefährden.
    sehr gut  :grins2:

    Diese Meldung ist an sich nicht neu. Neu(er) ist die "Naturheilpraxis" der ehemaligen Betreiberin in Bad Reichenhall.

    http://www.naturheilpraxis-badreichenhall.at/

    Und immer noch mit dabei: die "Kaloku"-Narreteien, mit denen sie an Kindern herumpfuschen will, zu finden unter "Seminare".

    Auf der Skala von Betrüger bis Schwergestörte eher ziemlich weit rechts zu finden, die Dame.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 10. Februar 2014, 16:02:21
    Ja, alte Geschichte.
    Hier noch ein paar Informationen dazu: http://www.statt-schamanen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=92&Itemid=1

    Zitat
    Wozu sollte das Salz gut sein?
    Keller: Es sollte die Kinder harmonisieren. Sie hatten nach Ansicht von Claudia Schaubruch Probleme, etwa weil sie angeblich im Suff erzeugt wurden. Ein Junge war ihrer Ansicht nach frauenfeindlich, bei einem anderen meinte sie, der Vater ginge fremd. Das ist aberwitzig, was da läuft.

    Schon heftig, was alles auf Kinder losgelassen wird. Aber Esoterik wird ja immer noch als irgendwas zwischen "total schön und ganzheitlich und so" und "liebenswerte aber harmlose Macke" wahrgenommen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 10. Februar 2014, 16:08:21

    Auf der Skala von Betrüger bis Schwergestörte eher ziemlich weit rechts zu finden, die Dame.

    Sehr weit.

    Zitat
    Claudia Schaubruch hält sich für unfehlbar und nennt sich Tochter Gottes. Sie hält sich für die Schwester von Jesus. Das erzählt sie in ihren Seminaren. Auch als Maria Magdalena bezeichnet sie sich, manchmal auch als Reinkarnation von Merlin.

    http://www.statt-schamanen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=92&Itemid=1
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 11. Februar 2014, 16:29:28
    Der Zürcher Tagesanzeiger hat das Modell "Darkroom" zum Umgang mit bescheuerten Leserkommentaren entwickelt, allerdings noch nicht umgesetzt.

    http://medienwoche.ch/2014/01/17/den-kommentarmuell-versilbern/

    Zitat
        Auf der obersten Ebene, dem frei zugänglichen Bereich der Webseite, gibt es keine freie Kommentarmöglichkeit. Gezeigt werden hier nur ausgewählte Leserreaktionen, die den kommentierten Artikel substanziell ergänzen.

        Zur zweiten Ebene gelangt man mit einem kostenlosen Login. Zum Anmelden reicht eine gültige E-Mail-Adresse. Im angemeldeten Zustand kriegt man sämtliche von der Moderation freigegebenen Kommentare zu sehen und kann selber auch welche schreiben. Veröffentlicht wird jeder Beitrag erst nach redaktioneller Prüfung.

        Zuunterst, auf der dritten Ebene, befindet sich der Darkroom. Hierhin gelang man nur nach Bezahlung eines Entgelts. Hinter der Paywall gibt es nur noch minimale Regeln und Vorschriften. Im Darkroom geht es dreckig zur Sache. So wie wir es heute von vielen Online-Medien aus den Kommentarbereichen kennen. Hier können sich alle ressentimentgeladenen Besserwisser austoben, wie ihnen beliebt, ohne dass sie die Qualität im für alle einsehbaren Bereich beeinträchtigen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 11. Februar 2014, 17:37:08
    Schöne Geschäftsidee. Wir sollten auch Eintritt nehmen, zumindest im SPAM.  8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 13. Februar 2014, 21:54:32
    http://www.spektrum.de/alias/gentechnik/wie-politisch-darf-wissenschaftliches-arbeiten-sein/1223878

    schon bekannt?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 14. Februar 2014, 18:03:15
    Zitat
    Wissenschaft und Esoterik am Beispiel der Homöopathie
    14. Februar 2014 von Thomas Grüter in Allgemein

    Wie argumentiert man, wenn es um esoterische oder unwissenschaftliche Vorstellungen geht? Was sich in der Theorie ganz einfach darstellt, wird im Einzelfall durchaus schwierig. Deshalb möchte ich hier beispielhaft die Geschichte der Homoöpathie und ihre grundlegende Idee vorstellen.

    Im ersten Beitrag dieser Reihe hatte ich kurz einige populäre Spielarten von Unwissenschaft vorgestellt, und darauf hingewiesen, dass nicht alle der Esoterik zugerechnet werden können. Im zweiten Beitrag habe ich allgemeine Hinweise zur Diskussion gegeben, und Strategien aufgezeigt. Jetzt geht es darum, die Schwächen einer bestimmten Lehre deutlich zu machen.

    Zuweilen lese ich im Internet Diskussionen um die Homöopathie, die eher einem Glaubenskrieg gleichen. Offenbar wissen Befürworter und Gegner in vielen Fällen nicht, was die Lehre eigentlich ausmacht. Die zunehmende Verdünnung von Substanzen von Heilmittel zur Verstärkung der Wirkung ist keineswegs der Kernpunkt der Lehre, wie viele Gegner glauben. Die Befürworter schreiben dagegen gerne, dass die Homöopathie schließlich aus einer uralten Volks- und Naturmedizin entstanden sei. Sie behandele nicht nur Symptome, sondern den ganzen Menschen. Das ist auch falsch, die klassische Homöopathie behandelt ausschließlich Symptome. Sie ist keine uralte Volksmedizin, und ganz bestimmt keine Naturheilkunde.
    weiter hier:
    http://www.scilogs.de/gedankenwerkstatt/wissenschaft-und-esoterik-am-beispiel-der-homoeopathie/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 16. Februar 2014, 13:43:23
    Hamlets Schulweisheit diskutiert:

    Zitat
    Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden
    15. Februar 2014 von Josef Honerkamp in Allgemein

    William Shakespeare lässt seinen Hamlet  im 1. Akt, 5.Szene zu Horatio sagen: "There are more things in heaven and earth, Horatio, Than are dreamt of in your philosophy."  Unzählige Male habe ich schon erlebt, wie dieser  Ausspruch zitiert wird. Auf Deutsch heißt es dann:  "Es gibt mehr im Himmel und Erden, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt", und oft wird Schulweisheit durch "Wissenschaft" oder gar "Naturwissenschaft" ersetzt.  So hört man dieses Zitat vorwiegend in Situationen, in denen Grenzen der Naturwissenschaft und der Wissenschaft überhaupt aufgezeigt werden sollen. Von anderen Ebenen der Wirklichkeit wird dabei geredet, und oft spürt man eine Sympathie für magische Vorstellungen oder gar eine direkte Verteidigung dieser.

    Nun habe ich als Naturwissenschaftler gegen diese Aussage gar nichts einzuwenden, wohl aber gegen die Intention, mit der sie in der Regel zitiert wird. Sie soll als Argument herhalten, und zwar dafür, dass eine bestimmte geäußerte Vorstellung, die mit dem Wissen der heutigen Zeit unverträglich ist und geradezu absurd erscheint, dennoch richtig sein kann.  Selbst wenn sie wirklich richtig wäre, das Hamlet-Zitat als Argument dafür ins Feld zu führen, ist ein Trugschluss, ein Denkfehler.  Aus der Tatsache, dass etwas überhaupt existiert, folgt noch nicht, dass etwas Spezielles oder Bestimmtes  existiert.

    hier (http://www.scilogs.de/die-natur-der-naturwissenschaft/es-gibt-mehr-ding-im-himmel-und-auf-erden/) gehts weiter.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 16. Februar 2014, 15:12:26
    Zitat
    dass etwas überhaupt existiert, folgt noch nicht, dass etwas Spezielles oder Bestimmtes  existiert.

    hier (http://www.scilogs.de/die-natur-der-naturwissenschaft/es-gibt-mehr-ding-im-himmel-und-auf-erden/) gehts weiter.

    Und hier gibt es einen Psiram-Artikel dazu:

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Rhetorik_der_Pseudomediziner_und_Vermarkter_zweifelhafter_Produkte#Die_Berufung_auf_Hamlet (http://www.psiram.com/ge/index.php/Rhetorik_der_Pseudomediziner_und_Vermarkter_zweifelhafter_Produkte#Die_Berufung_auf_Hamlet)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Juliette am 17. Februar 2014, 14:34:13
    Shakespeare, Einstein, Kepler, Lichtenberg, Rilke haben es ja schon immer gewusst: Ohne Astrologie ist alles nichts.

    http://symbolsysteme.de/1.html (http://symbolsysteme.de/1.html)

     #)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 17. Februar 2014, 18:00:35
    Die Wunderheiler von Berlin:

    http://www.welt.de/vermischtes/article124927004/Das-verkommene-Scharlatan-Schloss-von-Berlin.html

    Zitat
    In Berlin steht eine ehemalige Kinderklinik, die vergammelt. Eine Firma will hier mit Radiowellen Aids heilen.

    Der Senat hätte mal bei (damals noch) Esowatch nach Bio-Resonanz und Aidsheilung durch Radiowellen schauen sollen:
    Zitat
    Die MWZ Bio-Resonanz GmbH unter deutsch-russischer Geschäftsführung versprach, ein Heilzentrum aus dem denkmalgeschützten Haus zu machen. Der zuständige Liegenschaftsfonds Berlin war froh, endlich jemanden gefunden zu haben, der gewillt war, die damals noch intakten Gebäude zu erhalten.

    Zitat
    Eine bizarre Geschichte über eine zweiwöchige Krebs- und Aids-Therapie, die die Krankheiten selbst im Endstadium mit Radiowellen heilen könnte. Erwachsene müssten dafür 5000 Euro zahlen, Kinder würden kostenlos behandelt. In Russland sei diese Methode angeblich sehr erfolgreich angewendet worden, nur seien alle geheilten Patienten danach von konventionellen Medizinern umgebracht worden, um die angeblich erfolgreicheren Behandlungsmethoden zu vertuschen.
    :rofl2
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Juliette am 17. Februar 2014, 18:18:38
    Wahrscheinlich sind die Reptiloiden von Icke sowieso an allem Schuld:

    http://www.3news.co.nz/John-Key-Im-not-a-reptile/tabid/1607/articleID/331979/Default.aspx (http://www.3news.co.nz/John-Key-Im-not-a-reptile/tabid/1607/articleID/331979/Default.aspx)

    ]http://www.francetvinfo.fr/monde/asie/le-premier-ministre-neo-zelandais-contraint-de-prouver-qu-il-n-est-pas-un-reptile-alien_531865.html#xtor=RSS-3-[lestitres] (http://www.francetvinfo.fr/monde/asie/le-premier-ministre-neo-zelandais-contraint-de-prouver-qu-il-n-est-pas-un-reptile-alien_531865.html#xtor=RSS-3-[lestitres)

    Dass jemand (noch dazu ein Premierminister) beweisen muss, dass er kein Reptil ist - schrecklich peinlich.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 17. Februar 2014, 18:29:44
    Wahrscheinlich sind die Reptiloiden von Icke sowieso an allem Schuld:

    http://www.3news.co.nz/John-Key-Im-not-a-reptile/tabid/1607/articleID/331979/Default.aspx (http://www.3news.co.nz/John-Key-Im-not-a-reptile/tabid/1607/articleID/331979/Default.aspx)

    ]http://www.francetvinfo.fr/monde/asie/le-premier-ministre-neo-zelandais-contraint-de-prouver-qu-il-n-est-pas-un-reptile-alien_531865.html#xtor=RSS-3-[lestitres] (http://www.francetvinfo.fr/monde/asie/le-premier-ministre-neo-zelandais-contraint-de-prouver-qu-il-n-est-pas-un-reptile-alien_531865.html#xtor=RSS-3-[lestitres)

    Dass jemand (noch dazu ein Premierminister) beweisen muss, dass er kein Reptil ist - schrecklich peinlich.

    andererseits... wenn er es schon nötig hat in so einer sache vor die presse zu gehen... scheint ja etwas dran zu sein. und habt ihr seine pupillen bei dem statement gesehen... sag ich doch, verdächtig verdächtig...  8)

    edit: die hier ist definitiv ein Reptil (http://nebadonien.files.wordpress.com/2012/06/merkel-reptiloid.jpg) - die pupillen...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 20. Februar 2014, 23:55:54
    ein affe im anzug (http://www.youtube.com/watch?v=9LwZ61taujI) (ja, ich bin gerade nicht nett) stammelt etwas von nls - NeuroLinguistischesSelling. ???
    mittlerweile gewinne ich den eindruck, dass verkaufstrainer grundsätzlich affen im anzu sind. :facepalm

    was ich nur nicht verstehe ist, wenn die alle so gut im verkauf sind, warum verkaufen die dann verkaufstrainings und machen nicht die richtig fette kohle?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 21. Februar 2014, 00:30:40
    ein affe im anzug (http://www.youtube.com/watch?v=9LwZ61taujI) (ja, ich bin gerade nicht nett)

    Aber die Ähnlichkeit ist verblüffend.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 21. Februar 2014, 00:32:26
    ein affe im anzug (http://www.youtube.com/watch?v=9LwZ61taujI) (ja, ich bin gerade nicht nett)

    Aber die Ähnlichkeit ist verblüffend.
    thx
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 21. Februar 2014, 00:34:41
    http://www.wiwo.de/erfolg/campus-mba/baden-wuerttemberg-will-biologie-unterricht-abschaffen-stuttgart-in-der-hand-der-gender-ideologen/9499416.html (http://www.wiwo.de/erfolg/campus-mba/baden-wuerttemberg-will-biologie-unterricht-abschaffen-stuttgart-in-der-hand-der-gender-ideologen/9499416.html)

    Zitat
    Die Diskurstaktik der Gender-Theoretiker ist üblicherweise, die Biologie zu dem zu erklären, was sie selbst sind: eine Ideologie. Das Mittel dazu ist die so genannte „Naturwissenschaftsforschung“, durch die die Forschungserkenntnisse der Biologie „dekonstruiert“ werden. Die Biologie wird da als eine von männlichem Machtwillen geprägte Disziplin dargestellt, deren Ansinnen es sei, die patriarchalische Geschlechterordnung zu untermauern.

    Irgendwie kommt mir das bekannt vor:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Trofim_Denissowitsch_Lyssenko (http://de.wikipedia.org/wiki/Trofim_Denissowitsch_Lyssenko)

    Zitat
    Die biologischen Wissenschaften der Sowjetunion wurden nachhaltig geschädigt, so dass der Begriff Lyssenkoismus fortan als Schlagwort für Scharlatanerie und die Unterordnung wissenschaftlicher Erkenntnis unter die Wunschvorstellungen der Politik gebraucht wurde.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 21. Februar 2014, 01:03:18
    Gruselig...  :o

    Ach ja - Lyssenko & Friends (http://f3.webmart.de/f.cfm?id=2411553&t=3371069&r=threadview):

    Zitat
    HRSchmidt
       » 05.08.08 15:52 «    Antworten · Zitieren · Empfehlen · Melden

    Hallo zusammen!

    Wir haben uns im Café ja schon seit längerer Zeit mit der Epigenetik, besonders im Hinblick auf die Genforschung zu "ADHS", beschäftigt (Stichwort u.a.: "Warum ist der Giraffenhals so lang?"). Es geht dabei, vereinfacht gesagt, um die Wirkung von Erfahrung und Umwelt auf unser Genom, eine Wirkung, die man bislang ausgeschlossen hatte.

    In der ADHS-Forschung wird ja fast ausschließlich monokausal * in der Weise gedacht und geforscht, dass die Gene die (feststehende) Ursache für alles andere, z.B. Verhalten und Krankheit, sind. Man sucht deshalb mit großem Aufwand und unter Ausblendung aller möglichen Umwelteinflüsse völlig einseitig nach "ADHS"-Genen, die diese angebliche Störung genetisch bedingen und vererben.
    Dass Erziehung, Erfahrung und andere Umwelteinflüsse (auch Ernährung z.B.) die Gene beeinflussen sollen, galt bislang als undenkbar. Wenn daran etwas wäre, dann wäre z.B. "ADHS" eben doch umweltbedingt denkbar, auch wenn man bei der diesbezüglichen Gensuche doch noch einmal erfolgreicher sein sollte als bislang.

    Dies alles erzählt uns der uns gut bekannte Wissenschaftsjournalist Jörg Blech im SPIEGEL dieser Woche auf spannende Weise (Jörg Blech ist der Autor des nach wie vor sehr lesenswerten Buches "Die Krankheitserfinder", in dem er auch über "ADHS" als erfundener Krankheit berichtet)...

    * Schon die Sache mit "fast ausschließlich monokausal" ist natürlich eine dreiste Verdrehung.
    Alles Weitere ist  - siehe oben.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pauli am 21. Februar 2014, 02:08:06

    Heute, der gute Honigmann und das böse psiram:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/02/20/bezahlte-forentrolle-die-tastaturkrieger-der-regierung/ (https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/02/20/bezahlte-forentrolle-die-tastaturkrieger-der-regierung/)


    Zitat
    .
    .
    .
    Es gibt da aber auch Seiten, die wesentlich ungezügelter und offensichtlicher zu Werke gehen. Eine solche Seite ist die von „Psiram”. (ehem. Esowatch)

    Dort wird alles, aber auch wirklich alles niedergemacht, was alternativ ist und nicht der vorherrschenden Meinung und Wissenschaft entspricht.

    Vor Diffamierungen schreckt man keineswegs zurück, genau so wenig, wie Menschen, die sich für die Wahrheit einsetzen auf dortigen Internetpranger zu setzen, welches schon strafrechtliche Ausmaße nimmt.

    Meine Vermutung ist, dass hinter dieser Schundseite die Pharmalobby steckt.

    Jedenfalls kann man die Betreiber der Seite nicht ausmachen, da diese sich hinter einem Server- und Domainanbieter in Panama verstecken.

    Etwas Positives kann man dieser Seite aber durchaus abgewinnen:

    Dadurch, dass sie so aggressiv und auffallend Hexenjagd betreibt, entlarvt sie sich im Grunde selbst:

    Denn wenn man bestimmte Themen derart vehement und verleumderisch mit allen Kosten und Mitteln bekämpfen muss, dann tut man dies sicherlich nicht, wenn jene Themen bloß „lächerlich” wären.

    Auffälliger geht es kaum noch. Dafür kann man wiederum schon dankbar sein.
    .
    .
    .
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 21. Februar 2014, 02:17:00
    ....war der honigmann alias Ernst Köwing, nicht der 67-jähriger Vareler der wegen Volksverhetzung verurteilt worden ist?

    ...ach doch.  #)

    http://www.nwzonline.de/varel/67-jaehriger-vareler-wegen-volksverhetzung-verurteilt_a_11,5,89129996.html
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Ernst_K%C3%B6wing
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 21. Februar 2014, 02:22:58
    @pauli:
    Aha - Psiram ist eine regierungsgesponserte Trollpatrouille:
    Zitat
    Gerade bei Themen, welche die Hintergründe der noch weilenden Weltherrscher, die gefährlichen Risiken von Impfungen oder z.B. neueste Errungenschaften im Bereich „Freie Energie” und „Neue Medizin” aufdecken, kommen die Forentrolle, erst einmal einzeln und dann, wenn sie Verstärkung brauchen, auch in kleinen Grüppchen aus ihren Löchern gekrochen und machen sich an die Arbeit heran, Diskussionen zu stören und Leute gegeneinander aufzuwiegeln...  ... werden die Regierungen weltweit immer nervöser und versuchen nun verstärkt, die Meinung der Menschen auch im Internet zu steuern und zu manipulieren. Mittlerweile machen diese selbst keinen Hehl mehr daraus und geben offen zu, dass sie hierfür sogenannte „Troll Patrouillen” im Internet einsetzen. Dabei sind die sozialen Netzwerke eines der beliebtesten Ziele. Dieser Trend hat die letzten Monate und paar Jahre stark zugenommen. Dies ist angesichts der Tatsache, dass das System vor seinem Untergang steht, nicht groß verwunderlich. Wie ein Ertrinkender, der wild um sich schlägt und seine letzten verzweifelten Versuche zum Überleben unternimmt. Somit sind die Forentrolle jetzt schon eine aussterbende Spezies...

    Die Kommentare sind schon auch herzzerreißend und mark (-und darm)erschütternd:
    Zitat
    Sowas hatten wir auch mit den Hexen und finden es in vielerlei Form in den Analen der Menschheit.
    Und gedichtet wird  - man fasst es nicht  :rofl2
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 21. Februar 2014, 02:40:01
    "Analen"? War das jetzt ein gewollter Schreibfehler?

    Nochmal "Lyssenko"--ich habe vor einigen Jahren in einem Wühltischantiquariat ein Buch gekauft, "Die Welt soll blühen", eine völlig kritiklose Verherrlichung von Lyssenko und Mitschurin und deren "Erfolge". (Das Buch kostete einen einzigen Euro, das war es mir wert)
    Ich habe mir dieses Buch angetan, allerdings nur immer einzelne Seiten, mehr ist unverträglich. Es geht dort tatsächlich darum, daß man Pflanzen erziehen kann, daß man Pflanzen ineinander umwandeln kann, Lyssenko hat wohl mal "bewiesen", daß man Weizen im Norden aussäen kann, der dann als Roggen aufgeht und ebenso als Roggen geerntet werden kann...
    Diese Idee des "Ineinanderumwandelns" kommt mir bekannt vor, irgendeine Impfgegnerin(?) erzählt doch auch davon, daß sich Pilze, Viren und Bakterien ineinander verwandeln können. Sind denn die völlig blödsinnigen Ideen von Lyssenko noch nicht ausgestorben?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 21. Februar 2014, 02:49:02
    "Analen"? War das jetzt ein gewollter Schreibfehler?
    Nö. Das war wohl ein Freudscher Verpupser.
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/02/20/bezahlte-forentrolle-die-tastaturkrieger-der-regierung/#comment-408093

    Aber die überwiegende Zahl der Kommentare kommt mir vor wie beim Postillon...

    Zitat
    schöner Beitrag zur Faschingszeit ! Danke!

    als Ergänzung zum “System”:

    Die Macht der doofen is zu staach, as das ma sich zu wehrn vermaach
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 21. Februar 2014, 03:33:12
    Diese Idee des "Ineinanderumwandelns" kommt mir bekannt vor, irgendeine Impfgegnerin(?) erzählt doch auch davon, daß sich Pilze, Viren und Bakterien ineinander verwandeln können. Sind denn die völlig blödsinnigen Ideen von Lyssenko noch nicht ausgestorben?

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Natalie_Wohlgemuth (http://www.psiram.com/ge/index.php/Natalie_Wohlgemuth)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 21. Februar 2014, 14:01:48
    "Analen"? War das jetzt ein gewollter Schreibfehler?

    Nochmal "Lyssenko"--ich habe vor einigen Jahren in einem Wühltischantiquariat ein Buch gekauft, "Die Welt soll blühen", eine völlig kritiklose Verherrlichung von Lyssenko und Mitschurin und deren "Erfolge". (Das Buch kostete einen einzigen Euro, das war es mir wert)
    Ich habe mir dieses Buch angetan, allerdings nur immer einzelne Seiten, mehr ist unverträglich. Es geht dort tatsächlich darum, daß man Pflanzen erziehen kann, daß man Pflanzen ineinander umwandeln kann, Lyssenko hat wohl mal "bewiesen", daß man Weizen im Norden aussäen kann, der dann als Roggen aufgeht und ebenso als Roggen geerntet werden kann...
    Diese Idee des "Ineinanderumwandelns"
    kommt mir bekannt vor, irgendeine Impfgegnerin(?) erzählt doch auch davon, daß sich Pilze, Viren und Bakterien ineinander verwandeln können. Sind denn die völlig blödsinnigen Ideen von Lyssenko noch nicht ausgestorben?

    wenn ich soetwas lese denke ich immer an die vielen p&p rpg aus fantasy und science fiction genres... aber das sind hobbys, leute die diesen hobbys frönen sind in der regel exzellent in der lage zwischen realität und hobby zu unterscheiden... andererseits gibt es leute, die auch aus ihren phantasiewelten nicht herauskommen, und dabei sind das nichteinmal so interessante wie in den genannten rpg-genres   :P
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 21. Februar 2014, 15:55:24
    Diese Idee des "Ineinanderumwandelns" kommt mir bekannt vor, irgendeine Impfgegnerin(?) erzählt doch auch davon, daß sich Pilze, Viren und Bakterien ineinander verwandeln können. Sind denn die völlig blödsinnigen Ideen von Lyssenko noch nicht ausgestorben?
    Das irgendwelche Scharlatane blödsinnige Theorien aufstellen ist schon fast normal, die eigentliche Parallele zu Lyssenko und die größte Gefahr sehe ich aber in der Nutzung dieser Theorien zur Durchsetzung politischer Ziele.
    Titel: Effektive Mikroorganismen bei Focus-Online
    Beitrag von: eLender am 21. Februar 2014, 19:34:10
    Schon ein wenig älter, aber meines Wissens der erste kritische Artikel zum Thema in einem großen Nachrichtenmagazin:

    http://www.focus.de/wissen/technik/tid-33220/forschung-und-technik-medizin-ein-mikroben-mix-soll-die-welt-retten_aid_1080666.html

    Interessant, dass sich das BfR jetzt auch für mögliche Gefahren interessiert. Ich würde mir auch nicht gerne Fäkalbakterien in den Schlund kippen, könnte effektiven Durchfall bewirken. Artikel sollte übrigens im Wiki verlinkt werden.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 26. Februar 2014, 19:22:12
    DZVhÄ gegen GWUP: http://mfesser.de/blog/2014/dzvhae-gegen-gwup

    Es geht um ein Faltblatt der GWUP zur Homöopathie, das der Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte (http://www.psiram.com/ge/index.php/Deutscher_Zentralverein_hom%C3%B6opathischer_%C3%84rzte_e.V.) neulich kommentiert hat.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 26. Februar 2014, 19:25:39
    DZVhÄ gegen GWUP: http://mfesser.de/blog/2014/dzvhae-gegen-gwup

    Es geht um ein Faltblatt der GWUP zur Homöopathie, das der Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte (http://www.psiram.com/ge/index.php/Deutscher_Zentralverein_hom%C3%B6opathischer_%C3%84rzte_e.V.) neulich kommentiert hat.

    Herr Aust hat die Korrektur schon korrigiert:
    http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?p=1686
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 26. Februar 2014, 22:04:33
    Wenn Aust nichts weiter vollbracht hätte, als diesen Kommentar eines Homöopathen zu evozieren, dann hätte er sein Soll fürs nächste Halbjahr voll erfüllt:
    Zitat
    Kritik: Placebo-Kontrollgruppe bei den AMP: Das Auftreten von Prüfungssymptomen in der Placebogruppe ist ein ernstes Problem der Homöopathie. Hahnemann hat zu seiner Zeit nichts davon berichtet, obwohl er auch bereits Placebos verabreicht hat. Ich gehe bis zum Beweis des Gegenteils davon aus, dass eine Verunreinigung der Placebogruppe als Ursache angesehen werden muss.
    http://www.beweisaufnahme-homoeopathie.de/?p=1686#comment-1068

    Herr Schedlowski, Sie als renommierter Placebo-Forscher (https://blog.psiram.com/2013/02/die-wunderkraft-des-placebo/), übernehmen Sie!

     :rofl2
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 26. Februar 2014, 22:37:56
    Wenn Aust nichts weiter vollbracht hätte, als diesen Kommentar eines Homöopathen zu evozieren ...

    Naja, das ist Brunke. Der ist "Quantenhomöopath" und aufgrund seines Realitätsabstands nicht wirklich als Teil der Kontrollgruppe anzusehen  ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 26. Februar 2014, 23:47:59
    Dem Brunke fehlen aber auch sonst einige Nadeln an der "schulmedizinischen" Tanne:
    Zitat
    Frage: Die Homöopathie kennt aber außer der verstimmten Lebenskraft und den Miasmen keine weitergehende Krankheitsursache?
    Antwort: Was die Ursachen der Krankheiten sind ist bis heute auch in der Schulmedizin umstritten. Das gilt besonders für die großen Volkskrankheiten, Krebs, Diabetes usw. Es ist zwar bekannt, was sich im Körper ändert, nicht aber warum sich etwas krankhaft verändert. Das hat also nichts mit Homöopathie zu tun.
    ::)

    Hat der jemals ein medizinisches Staatsexamen absolviert?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 27. Februar 2014, 01:50:53
    Auf der Seite der Guten™
    http://www.theeuropean.de/hasso-mansfeld/8051-die-quasireligioese-verklaerung-von-ngos
    Zitat
    Zu Nahrungs- und Umweltthemen gibt es schon heute kaum noch eine Pluralität der Meinung in den großen Medien. Auch und gerade die Öffentlich-Rechtlichen tragen dazu bei, wenn sie Aktivisten wie Michael Sailer vom Öko-Institut e.V. oder Heinz Smital, der bei Greenpeace engagiert ist, regelmäßig als unabhängige „Nuklearexperten“ und nicht als Sprecher ihrer jeweiligen Vereine auftreten lassen. Analoges ist für Vertreter von Foodwatch und Oxfam als „Nahrungsexperten“ zu beobachten. NGOs sind Nichtregierungsorganisationen, d.h. Lobbyverbände, das sollte man sich immer wieder in Erinnerung rufen.
    Titel: Energie-Klanglack für Fahrzeuge
    Beitrag von: Groucho am 27. Februar 2014, 20:47:09
    Einfach nur genial:

    Zitat
    Da es im Zubehörhandel für fast jedes Fahrzeug Edelstahlauspuffblenden zu kaufen gibt, lackieren wir jetzt diese mit gleichem Ergebnis. Die erworbenen Auspuffblenden können dann zu uns geschickt werden und werden dann von uns lackiert zurückgesendet. Die Montage ist fast von jedem Leihen selbst durchzuführen. Die lackierte Auspuffblende könnte eventuell noch am nächsten Fahrzeug passen. Einzig die zusätzliche Montage von Innen- und Außenluftreinigern sowie eines Kältemittelkreislauf-Ordners an der Klimaanlage kann Ihr Fahrzeug dann noch optimieren.

    Durch diesen Vorgang wird nicht nur der energetische Zustand des Fahrzeugs (Wohlbefinden der Insassen etc.), sondern darüber hinaus der materielle Aspekt wesentlichen Veränderungen unterzogen

    Das gesamte Fahrzeug ändert sich - auch das Fahrverhalten. Es muss mit einer Einfahrzeit von 500 bis zu 1000 km gerechnet werden. Danach hat man den Eindruck, dass man in einem komfortableren Auto fährt. Streßfreies Fahren wird zur Alltäglichkeit, und die Insassen fühlen sich in jeder Hinsicht beschützt, geborgen und wohl behütet.

    Mögliche Veränderungen durch den KVO:
       der Motor wird ruhiger und läuft gleichmäßiger
       bessere Zusammenarbeit der einzelnen Zylinder (Harmonie)
    Vierzylinder- laufen wie Sechszylinder-, Sechszylinder- wie Achtzylindermotoren
       der Motor reagiert in unteren Drehzahlbereichen mit erhöhtem Drehmoment
       er dreht, wenn erforderlich, williger an die Drehzahlgrenzen heran
       Lenkung gleicht sich um die Mittelachse besser aus
       jeder einzelne Stoßdämpfer arbeitet für sich und im Zusammenspiel mit allen anderen (Kreuzmittelpunktverhältnis baut sich auf)
       der Motor wird im Winter schneller warm und im Sommer besser gekühlt
       der Ton des Auspuffsgeräuschs wird tiefer
       das gesamte Ansprechverhalten der Bremsanlage verändert sich radikal (giftige Bremsen werden berechenbarer, schlechte werden griffiger)
       starkes Anheben des subjektiven Sicherheitsgefühls

    http://www.bpes.de/de/energie_klanglack_fahrzeug.html (http://www.bpes.de/de/energie_klanglack_fahrzeug.html)
    Titel: Re: Energie-Klanglack für Fahrzeuge
    Beitrag von: Hildegard am 27. Februar 2014, 21:14:00
    ...

    http://www.bpes.de/de/energie_klanglack_fahrzeug.html (http://www.bpes.de/de/energie_klanglack_fahrzeug.html)
    Unglaublich. Spätestens beim Luftfilter für Fahrräder war ich sicher, dass es sich um ein Fake handele. Aber denic belehrte mich eines Besseren.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 27. Februar 2014, 21:15:17
    Siehe auch https://www.psiram.com/ge/index.php/Biologisch_Positive_Energiesysteme
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: susanna am 27. Februar 2014, 21:41:59
    Grouchos Link macht wirklich fast sprachlos.


    Nicht ganz so plump kommt der "sonderbare Mentaltrainer aus Bad Tölz" daher, der an Frau Sachenbacher-Stehles Doping schuld sein soll.
    Mag für eine gutgläubige Sportlerin nicht auf Anhieb als Scharlatan erkennbar sein.

    http://www.spiegel.de/sport/wintersport/sachenbacher-stehle-mentaltrainer-saxinger-und-der-dopingfall-a-955970.html (http://www.spiegel.de/sport/wintersport/sachenbacher-stehle-mentaltrainer-saxinger-und-der-dopingfall-a-955970.html)


    Wer naiv genug ist, wird womöglich so einen Schmarrn toll finden:

    Zitat
    Der CoreStar drückt die in jedem Menschen einzigartige und essentielle Natur unseres Wesens aus. Geschieht der Ausdruck und die Entfaltung des Menschen aus dieser Dimension heraus, manifestiert sich vollkommene Gesundheit auf der körperlichen, emotionalen und geistigen Ebene. Unsere Core Essence ist der Schlüssel um unsere tiefste Wahrheit und das was wir wirklich sind auf diese Welt zu bringen.

    Bist du in Kontakt mit deinem CoreStar wächst du mit Deiner Performance buchstäblich über Dich hinaus!

    http://www.corestarfitness.com/philosophie/ (http://www.corestarfitness.com/philosophie/)

    Aber spätestens bei den "Ausbildungen und Erfahrungen" des Herrn Saxinger sollte man sich doch fragen: Was, bitteschön, soll das alles sein?

    Zitat
    Ausbildungen & Erfahrungen

        Coaching und integrale Lebensführung
        Brennan Healing Science nach Dr. Barbara Ann Brennan
        Energie und Bewusstseinsarbeit
        Psychologie/Charakterologie
        Master in Fitness/Personal Trainer/Fitnessfachwirt (IHK)
        Generative Coaching nach Dr. Stephen Gilligan/Robert Dilts
        Meditation/Yoga
        Selbst-Entwicklung/Selbst-Transformation/Selbst-Management
        Naturheilkunde/ Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz
        Bodytalk System/Certified Practitioner (Kinesiologie)
        Ernährung/Superfoods für Athleten-Performance


    http://www.corestarintegral.com/about/ (http://www.corestarintegral.com/about/)

    *Seufzer*
    Ist es schlimm, wenn ich für Frau Sachenbacher nur bedingt Mitgefühl aufbringen kann?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Wiesodenn1 am 27. Februar 2014, 22:25:21
    Zitat
    Die Montage ist fast von jedem Leihen selbst durchzuführen.

    Von jeder von der Leyen auch?

     
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 27. Februar 2014, 22:38:36
    Siehe auch https://www.psiram.com/ge/index.php/Biologisch_Positive_Energiesysteme

    Wahnsinn. Was da alles schon im Wiki ist.  :grins2:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 27. Februar 2014, 22:45:32
    *Seufzer*
    Ist es schlimm, wenn ich für Frau Sachenbacher nur bedingt Mitgefühl aufbringen kann?

    Nö. Die ist/war Profi. Da gehört dann das Abchecken bez. Seriosität der Berater dazu - eigentlich. Aber Ehrgeiz und Gier scheinen Geschwister zu sein bez. gewisser mentalen Wirkungen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 27. Februar 2014, 22:50:14
    Siehe auch https://www.psiram.com/ge/index.php/Biologisch_Positive_Energiesysteme

    Ganz vergssen: Das

    http://www.bpes.de/de/boxentransformer.html (http://www.bpes.de/de/boxentransformer.html)

    wäre doch was für dich? nur 2100 Euro!  8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 27. Februar 2014, 22:52:30
    Zitat
    Die Montage ist fast von jedem Leihen selbst durchzuführen.

    Von jeder von der Leyen auch?

    Die sollte man auch mal probeweise mit diesem Klanglack anstreichen. Oder besser, erstmal Claudia Roth. Vielleicht hört die sich dann nicht mehr ganz so fürchterlich an.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 28. Februar 2014, 23:46:33
    Erinnert sich noch jemand an die dubiosen Bomben-/Drogen-/Waffen-Detektoren? Offenbar treibt nun auch in Ägypten eine ähnliche Apparatur ihr Unwesen:
    Zitat
    Die ägyptische Armee stellt ein skurriles Gerät vor, das angeblich Aids und Hepatitis C heilen kann.
    [...]
    Die neue ärztliche Wunderwaffe, von der ägyptischen Armee bereits weltweit zum Patent angemeldet, kann angeblich die brisanten Viren im Körper der Kranken aufspüren und vernichten. Keine umständlichen Bluttests mehr, keine teure Medikamententherapie, stattdessen Diagnose und Heilung in einem – durch elektromagnetische Wellen.
    -> http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-02/cici-complete-cure-aids-aegypten
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 02. März 2014, 21:45:18
    und in den usa können leute gewalttätig pupsen (http://www.strafrechtsblogger.de/zivilcourage/2014/03/)
    sachen gibts. :police:
    Titel: Postmodernism Generator
    Beitrag von: Groucho am 03. März 2014, 19:07:35

    http://www.elsewhere.org/pomo/ (http://www.elsewhere.org/pomo/)

    Zitat

    The essay you have just seen is completely meaningless and was randomly generated by the Postmodernism Generator.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Kniffes am 04. März 2014, 01:31:46
    Heute Morgen bei 6vor9 im bildblog gefunden: ÖKO-Test verliert vor Gericht und darf auch weiterhin als kriminell bezeichnet werden.

    http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23 (http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23)

    Ob jetzt "kriminell" das geeignete Wort ist, mag ich nicht beurteilen. Aber gerade die Testseiten sollten sich doch über eine Stärkung des Rechts auf freie Meinungsäusserung freuen :>
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 04. März 2014, 18:58:17
    Heute Morgen bei 6vor9 im bildblog gefunden: ÖKO-Test verliert vor Gericht und darf auch weiterhin als kriminell bezeichnet werden.

    http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23 (http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23)

    Ob jetzt "kriminell" das geeignete Wort ist, mag ich nicht beurteilen. Aber gerade die Testseiten sollten sich doch über eine Stärkung des Rechts auf freie Meinungsäusserung freuen :>

    Das siehst Du vollkommen falsch! Das Recht auf freie Meinungsäußerung gilt nur für die eigene Meinung, nicht für die der anderen!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 04. März 2014, 19:15:14
    Heute Morgen bei 6vor9 im bildblog gefunden: ÖKO-Test verliert vor Gericht und darf auch weiterhin als kriminell bezeichnet werden.

    http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23 (http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23)

    Ob jetzt "kriminell" das geeignete Wort ist, mag ich nicht beurteilen. Aber gerade die Testseiten sollten sich doch über eine Stärkung des Rechts auf freie Meinungsäusserung freuen :>

    Das siehst Du vollkommen falsch! Das Recht auf freie Meinungsäußerung gilt nur für die eigene Meinung, nicht für die der anderen!
    Deshalb sollte man es durchaus begrüßen, wenn Psiram als das "kriminelle Internetportal ohne Impressum mit Server im Ausland" bezeichnet wird, denn damit wird das Recht auf freie Meinungsäußerung wieder mal eindrucksvoll bekräftigt!  8) 

            :muel
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 04. März 2014, 19:36:24
    Heute Morgen bei 6vor9 im bildblog gefunden: ÖKO-Test verliert vor Gericht und darf auch weiterhin als kriminell bezeichnet werden.

    http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23 (http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=12080&gartnr=91&bernr=23)

    Ob jetzt "kriminell" das geeignete Wort ist, mag ich nicht beurteilen. Aber gerade die Testseiten sollten sich doch über eine Stärkung des Rechts auf freie Meinungsäusserung freuen :>

    Das siehst Du vollkommen falsch! Das Recht auf freie Meinungsäußerung gilt nur für die eigene Meinung, nicht für die der anderen!
    Deshalb sollte man es durchaus begrüßen, wenn Psiram als das "kriminelle Internetportal ohne Impressum mit Server im Ausland" bezeichnet wird, denn damit wird das Recht auf freie Meinungsäußerung wieder mal eindrucksvoll bekräftigt!  8) 

            :muel
    es ist guter brauch juristische kurzweisheiten voranzusetzen, wenn man juristisches erörtert. um dieser tradition genüge zu tun also:

    wo kein kläger, da kein richter.

    es gibt also, abgeleitet aus diesem sinspruch einen wesentlichen unterschied zwischen dem kriminellen öko-test und psiram (sollte das nicht PRISM heißen?8)).

    so habe ich erhebliche zweifel, dass team psiram/psiram-agenten juristisch klagen würden. öko-test hingegen ist vor gericht gezogen und hat verloren. und womit hat öko-test verloren? - genau, mit recht!

    ... ist immer eine posse wert.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 04. März 2014, 20:09:30
    Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand!  :angel:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 04. März 2014, 21:45:28
    Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand!  :angel:
    aus dem mund eines erklärten skeptikers kommt das irgendwie als kritik rüber, zumal zumindest der nachweis einer existenz des einen nicht gelingen will... :rofl2
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 04. März 2014, 22:12:54
    zumal zumindest der nachweis einer existenz des einen nicht gelingen will...

    Kommt drauf an (http://www.godlessgeeks.com/LINKS/GodProof.htm) (zugegeben, die meisten Beweise sind nicht so doll  :grins).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 05. März 2014, 00:06:34
    Eine aktuelle Meldung der anderen Art: http://www.cicero.de/berliner-republik/post-wagner-homoeopathie-als-studiengang/57148
    Zitat
    Ähnliches mit Ähnlichem – bis zur Nichtkenntlichkeit verdünnt, so der Leitspruch der Homöopathie.
    ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 05. März 2014, 00:11:02
    Eine aktuelle Meldung der anderen Art: http://www.cicero.de/berliner-republik/post-wagner-homoeopathie-als-studiengang/57148
    Zitat
    Ähnliches mit Ähnlichem – bis zur Nichtkenntlichkeit verdünnt, so der Leitspruch der Homöopathie.
    ;D

    Von homöopathischer Seite wird natürlich auch nicht an Kritik an der Kritik gespart:
    Zitat
    Jemand der sich wirklich mit der Materie befasst hätte, um irgend etwas beurteilen zu können (ironisch, witzig oder ernsthaft) würde wissen, dass Hahnemann immer Samuel Hahnemann und nicht Christian Hahnemann genannt wurde.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 05. März 2014, 10:46:51
    Ich habe mir erlaubt, Hans Magnus Enzensberger die Ehre eines neuen Threads zu erweisen.

    https://forum.psiram.com/index.php?topic=12595.0
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 05. März 2014, 11:13:35
    Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand!  :angel:
    aus dem mund eines erklärten skeptikers kommt das irgendwie als kritik rüber, zumal zumindest der nachweis einer existenz des einen nicht gelingen will... :rofl2

    Oh, ich hatte vergessen, den Ironiemodus entsprechend zu kennzeichnen.  ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Krebskandidat am 05. März 2014, 23:06:21
    zumal zumindest der nachweis einer existenz des einen nicht gelingen will...

    Kommt drauf an (http://www.godlessgeeks.com/LINKS/GodProof.htm) (zugegeben, die meisten Beweise sind nicht so doll  :grins).

    Doch einen gibt es. Der ist sogar so gut, dass er gleichzeitig den Gegenbeweis darstellt.
    http://www.youtube.com/watch?v=L48Fv76x2u4
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 06. März 2014, 18:24:02
    http://zettelsraum.blogspot.de/2014/03/sie-haben-ihren-lohn-bereits-erhalten.html (http://zettelsraum.blogspot.de/2014/03/sie-haben-ihren-lohn-bereits-erhalten.html)

    Zitat
    Die lutherische Kirche in Norddeutschland ruft zum Beispiel zum Stromfasten und zum Konsum fair gehandelter Produkte auf. Natürlich in gerechter Sprache und mit geradezu unprotestantisch erscheinendem Pathos:

    Zitat
    Wir essen vom Unrecht an Menschen und Tieren
/ unsere Milch schmeckt bitter von der Hoffnungslosigkeit der Bauern
/ an unseren Dingen klebt die Verzweiflung von Menschen
/ in unseren Kleidern glänzen die Tränen der Frauen aus Bangladesh.

    Das Evangelium sieht für das Fasten unmissverständliche Regeln vor:

    Zitat
    Wenn ihr fastet, macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler. Sie geben sich ein trübseliges Aussehen, damit die Leute merken, dass sie fasten. Amen, das sage ich euch: Sie haben ihren Lohn bereits erhalten. Du aber salbe dein Haar, wenn du fastest, und wasche dein Gesicht, damit die Leute nicht merken, dass du fastest, sondern nur dein Vater, der auch das Verborgene sieht; und dein Vater, der das Verborgene sieht, wird es dir vergelten. (Mt 6)
    Über diese Anweisung wird bei derartigen Aktionen großzügig hinweggesehen, denn wenn das Fasten nicht die Welt verbessert, macht es keinen Spaß.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 06. März 2014, 20:07:52
    Wie mach man Stromfasten? Gibt's dann nur über Holzkohle gegrilltes?

    Übrigens danke für den Hinweis, bisher dachte ich die Milch schmecke bitter vom lange Rumstehenlassen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 06. März 2014, 21:20:55
    http://zettelsraum.blogspot.de/2014/03/sie-haben-ihren-lohn-bereits-erhalten.html (http://zettelsraum.blogspot.de/2014/03/sie-haben-ihren-lohn-bereits-erhalten.html)

    NB. Da wird ja der Alexander Kissler, „einer der verbliebenen pointiert konservativen Publizisten“ so ausführlich zitiert mit seiner wortgewaltigen Kritik an Käßmann et al., („Schwafelkirche“), die sicher manches für sich hat.

    Aber man sollte sich bei ihm nichts vormachen. Er ist einer der trickiest Kritiker (vielleicht treffender: ein Denunziant) des sog. „Neuen Atheismus“, ein „katholischer Aufklärer“, und seine öffentliche Kritik an Ratzinger, Meissner, Mixa &Co, die ebenso eine „Schwafelkirche“ - wenn auch anderer Art - darstellen, möchte ich erst noch kennenlernen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 06. März 2014, 22:15:16
    ich wäre gern katholischer Bischof geworden.

    weil:
    ich mag das zeremoniell, das wildfremde vor mir niederknien und mir den ring küssen, außerdem habe ich, bis auf das domizil von diesem frettchen-trottel, kein bischöfliches anwesen gesehen, dass mir nicht gefallen hätte, mit diesen privatparks, den palästen den kunstwerken usw.

    psychologisiert nur, dann oute ich mich auch gleich noch als richelieu-, medici-, borgia- usw.-fan

    edit: wahrscheinlich hätte ich dann auch mehr kinder als jetzt, weil, die frau braucht ja auch platz für sich, da will sie nicht zwingend nur gebären... dann könnte ich sie vielleicht entlasten lassen oder so...
    edit2: weil, der mann von welt denkt mit.  (achtung steilvorlage, ich warte)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 06. März 2014, 23:41:23
    Ingeborg-Bachmann-Preis... Georg-Büchner-Preis... ich Kulturbanause kannte die gar nicht:
    http://www.berliner-zeitung.de/kultur/lewitscharoff-rede-in-dresden-rassistisch--homophob-und-biologistisch,10809150,26487736.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 07. März 2014, 00:22:23
    ich Kulturbanause kannte die gar nicht
    Ich auch nicht. 
    Zitat
    Die Segnungen der modernen Medizin oder auch schon eine Patientenverfügung, so polemisierte sie, seien zutiefst widerliche „Blähvorstellungen des Egomanen“, der sich anmaße, über sein Schicksal zu bestimmen, das doch allein in Gottes Hand liege. Sterbehilfegedanken, Schreck lass nach, selbst Organspendeausweise gelten ihr schon als blasphemisches Teufelwerk, das in den Masterplan des Herrn und Schöpfers eingreift.
    ...
    In seinem offenen Brief schreibt der die Einladung Lewitscharoffs bedauernd mitverantwortende Robert Koall: „Es gibt einen Punkt, der die Dresdner Rede vom 2. März gefährlich macht. Das ist das Tendenziöse, die Stimmungsmache, das tropfenweise verabreichte Gift.“
    Tropfenweise?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 07. März 2014, 02:35:13
    Ingeborg-Bachmann-Preis... Georg-Büchner-Preis... ich Kulturbanause kannte die gar nicht:
    http://www.berliner-zeitung.de/kultur/lewitscharoff-rede-in-dresden-rassistisch--homophob-und-biologistisch,10809150,26487736.html

    Die bei der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung haben mit ihren Preisträgern  ein periodisch auftretendes Problem. 2007 Martin Mosebach, bekennender Reaktionär, der Büchners "Friede den Hütten, Krieg den Palästen" in der Preisträgerrede flugs auf den Kopf stellte und im übrigen gerne die Blasphemie unter Strafe gestellt hätte; 2010 Reinhard Jirgl, der im vergangenen Jahr einen dicken Roman rings um Sheldrakes Theorie von den morphologischen Feldern zimmerte. Und 2013, wieder nur drei Jahre später, Lewitscharoff, die es vor der Reproduktionsmedizin ekelt, die die Selbstbefleckung verbieten möchte und dabei mit schrägen Nazi-Vergleichen um sich wirft. Ich krieg schon Angst vor 2016.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 07. März 2014, 10:58:36
    Das ist halt eine Parallelwelt von Dampfplauderern.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 07. März 2014, 19:53:31
    Kategorie: lesenswert

    im RatioBlog (http://www.ratioblog.de) hat Michael Hohner einen sehr schönen Artikel "Über die qualifizierte Abwesenheit von Evidenz" (http://www.ratioblog.de/entry/ueber-die-qualifizierte-abwesenheit-von-evidenz) veröffentlicht.
    Es geht um Gottesbeweise, ihre Dürftigkeit und was daraus zu schlussfolgern wäre, wenn man nicht gerade zwanghaft gläubig ist...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 08. März 2014, 00:24:25
    @F. A. Mesmer  Danke für den Hinweis!

    Ich habe auch noch einen Link: http://www.helmholtz.de/artikel/wie-soll-die-wissenschaft-mit-esoterik-umgehen-2356/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 08. März 2014, 00:31:15
    @F. A. Mesmer  Danke für den Hinweis!

    Ich habe auch noch einen Link: http://www.helmholtz.de/artikel/wie-soll-die-wissenschaft-mit-esoterik-umgehen-2356/
    vielleicht - ich weiß, das ist etwas arbeit - könnte man diese sehr guten artikel abspeichern/archivieren, natürlich zusätzlich mit link zum ursprung, aber halt sichern und hier irgendwo nochmal zugänglich machen. sind ja doch immer dieselben probleme, mit denen man sich konfrontiert sieht...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 08. März 2014, 00:55:33
    http://www.helmholtz.de/artikel/wie-soll-die-wissenschaft-mit-esoterik-umgehen-2356/

    Ich gestatte mir einen leisen Widerspruch: Ich finde den Text in der Intention löblich, aber insgesamt doch ein bisschen hausbacken:
    Zitat
    Diesem Eindruck leisten Wissenschaftler selbst Vorschub, wenn sie die Esoterik ignorieren und die Fehler in pseudowissenschaftlichen Argumenten nicht aufdecken.
    Wie meinen? Die Beschäftigung mit Esoterik kann für die meisten Wissenschaftler nicht mehr als ein Hobby sein, und vielleicht stellen sie ihre work-life-Balance ja lieber mit einer Tätigkeit her, die als Ausgleich mehr Kontrast zur Haupttätigkeit bietet. Die eigentliche Tätigkeit des Wissenschaftlers ist die Wissenschaft. Da hat er genug zu tun, und da leistet er möglicherweise Wichtigeres.

    Wohlbemerkt: Ich will hier nicht der Feigheit oder der Konfliktscheu das Wort reden, für die ich Beispiele kenne.

    Zitat
    Und schlimmer noch: Die Pseudowissenschaften haben inzwischen die Hochschulen erreicht. So lehren medizinische Fakultäten heute weitgehend unkritisch Homöopathie als Therapieform und machen so eine esoterische Theorie ohne wissenschaftlichen Nachweis gesellschaftsfähig.
    Ich bin da nicht sicher, ob es sich um eine neue Qualität handelt: es hat immer Versuche gegeben, die Quack-Medizin zu etablieren. Vor dem 2. Weltkrieg gab es ganze homöopathische Krankenhäuser in Deutschland. Das scheint mir eher in Wellen abzulaufen. Die Etablierung der Paramedizin wie auch der Kampf gegen sie ist weit mehr eine politische, weit weniger eine wissenschaftliche Frage.

    edit: Der Präsident der Viadrina hält doch nicht an Walach fest, weil er an dessen Unsinn glaubt. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Zitat
    Die Wissenschaft darf nicht überheblich sein, sie muss sich ihrer Möglichkeiten und ihrer Grenzen bewusst sein. Zu Recht ist mancher von der Wissenschaft enttäuscht, denn tatsächlich waren die Versprechungen in den 50er und 60er Jahren groß, oft zu groß: Krebs, AIDS, Hunger, Atommüll und Umweltkrise existieren immer noch, obwohl doch alle hofften, dass Wissenschaft und Technik ganz rasch helfen würden.
    Auch das scheint mir nicht genügend reflektiert zu sein. In vielen Fällen sind es nicht die Wissenschaftler, sondern die Popularisierer, oder wenigstens die Geld-Einwerber, die in übertriebenen, nicht gerechtfertigten Optimismus machen. Heute so gut wie gestern (ich nenne mal nur das Schlagwort Gentherapie).
    Und nebenbei: AIDS hat es  „in den 50er und 60er Jahren“ nicht gegeben.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 08. März 2014, 01:32:32
    ich kann deine Argumente gut nachvollziehen, ich habe den Text jedoch anders verstanden und erlaube mir daher eine kleine, ebenfalls konstruktive, Replik:
    http://www.helmholtz.de/artikel/wie-soll-die-wissenschaft-mit-esoterik-umgehen-2356/

    Ich gestatte mir einen leisen Widerspruch: Ich finde den Text in der Intention löblich, aber insgesamt doch ein bisschen hausbacken:
    Zitat
    Diesem Eindruck leisten Wissenschaftler selbst Vorschub, wenn sie die Esoterik ignorieren und die Fehler in pseudowissenschaftlichen Argumenten nicht aufdecken.
    Wie meinen? Die Beschäftigung mit Esoterik kann für die meisten Wissenschaftler nicht mehr als ein Hobby sein, und vielleicht stellen sie ihre work-life-Balance ja lieber mit einer Tätigkeit her, die als Ausgleich mehr Kontrast zur Haupttätigkeit bietet. Die eigentliche Tätigkeit des Wissenschaftlers ist die Wissenschaft. Da hat er genug zu tun, und da leistet er möglicherweise Wichtigeres.

    das vollständigere Zitat geht etwas weiter:

    Zitat
    Diesem Eindruck leisten Wissenschaftler selbst Vorschub, wenn sie die Esoterik ignorieren und die Fehler in pseudowissenschaftlichen Argumenten nicht aufdecken. Wenn sie ihren Studenten und der Öffentlichkeit nicht erklären, weshalb wissenschaftliche Erkenntnisse höher zu bewerten sind als die ausgeschmückten Phrasen der Esoteriker: Weil sie einer kritischen Überprüfung standhalten.

    Offe versteht unter Wissenschaftlern offensichtlich Uniprofessoren, jedenfalls welche mit Studenten. Es geht also um die Betonung von Lehre und einem breiten Verständnis von dieser (inkl. Offentlichkeit) in Forschung&Lehre. Mag sein, dass die Umsetzung im gegenwärtigen p-or-p (http://de.wikipedia.org/wiki/Publish_or_perish) Wissenschaftsbetrieb nicht umsetzbar ist, aber das entkräftet nicht das Argument, dass es eben wichtig wäre hier etwas vorausschauender und weiser zu agieren, als das eben jetzt der Fall ist.

    Es geht also eben nicht darum, dass Wissenschaftler sich mit Esoterik befassen sollen um sie zu entkräften. Anders herum wird ein Schuh daraus, es stünde ihnen gut an Wissenschaft publik zu machen, eben indem sie mit dieser Esoterik begegnen im öffentlichen Diskurs. Ein Stück weit ist ja Wahrheitsfindung, und damit unweigerlich die Beschäftigung mit Blödsinnstheorien, wissenschaftliches Kerngeschäft.
    Ich glaube gern, dass dieses Naturwissenschaftlern fremd ist. Mediziner sind dem schon mehr ausgesetzt, nunja. Sozialwissenschaftler, Historiker, Politologen usw. befassen sich dauernd mit VT, abwegiger Realitätskonstruktion (Vorurteile, irrationales Gedankengut, Ängste, Ideologien, usw.). Da ist es eben Teil des Jobs auch darüber aufzuklären.

    Wohlbemerkt: Ich will hier nicht der Feigheit oder der Konfliktscheu das Wort reden, für die ich Beispiele kenne.

    Zitat
    Und schlimmer noch: Die Pseudowissenschaften haben inzwischen die Hochschulen erreicht. So lehren medizinische Fakultäten heute weitgehend unkritisch Homöopathie als Therapieform und machen so eine esoterische Theorie ohne wissenschaftlichen Nachweis gesellschaftsfähig.
    Ich bin da nicht sicher, ob es sich um eine neue Qualität handelt: es hat immer Versuche gegeben, die Quack-Medizin zu etablieren. Vor dem 2. Weltkrieg gab es ganze homöopathische Krankenhäuser in Deutschland. Das scheint mir eher in Wellen abzulaufen. Die Etablierung der Paramedizin wie auch der Kampf gegen sie ist weit mehr eine politische, weit weniger eine wissenschaftliche Frage.

    den Punkt und auch die nachfolgenden, die Offe macht, sehe ambivalent. Einerseits hast du recht, sie verrennt sich da, jedenfalls kommt das, was sie da schreibt eher lebensfern rüber. wissenschaft ist immer auch politik. denn wissenschaftliche erkenntnisse sind gut geeignet eine andere politik zu fordern. hier sind naturwissenschaftler noch ungeübter als soziologen, denen ich da auch die vogel-strauss-taktik unterstellen würde oder die abwesenheit von Rückgrat.
    Jedenfalls stünde es wissenschaftlichen Einrichtungen gut an wissenschaftlicher Methode mehr Gewicht auch in der Anwendung auf offensichtlichen Firlefanz zu üben, und sei es nur in der Nachwuchsausbildung, das schult die in Mthoden und zugleich sich dem Firlefanz besser entgegenzustellen.

    Zitat
    Die Wissenschaft darf nicht überheblich sein, sie muss sich ihrer Möglichkeiten und ihrer Grenzen bewusst sein. Zu Recht ist mancher von der Wissenschaft enttäuscht, denn tatsächlich waren die Versprechungen in den 50er und 60er Jahren groß, oft zu groß: Krebs, AIDS, Hunger, Atommüll und Umweltkrise existieren immer noch, obwohl doch alle hofften, dass Wissenschaft und Technik ganz rasch helfen würden.
    Auch das scheint mir nicht genügend reflektiert zu sein. In vielen Fällen sind es nicht die Wissenschaftler, sondern die Popularisierer, oder wenigstens die Geld-Einwerber, die in übertriebenen, nicht gerechtfertigten Optimismus machen. Heute so gut wie gestern (ich nenne mal nur das Schlagwort Gentherapie).
    Und nebenbei: AIDS hat es  „in den 50er und 60er Jahren“ nicht gegeben.

    Jein.
    Insgesamt scheint es für Leute, die nicht wissenschaftlich ausgebildet sind und/oder so nicht zu arbeiten gewohnt sind außerordentlich schwierig zu sein die Detailarbeit von Wissenschaft nachzuvollziehen, die Komplexität zu erahnen oder auch nur zu akzeptieren, dass es weder einen großen Wurf gibt, noch das Idol "Über-genialer Wissenschaftler" im Umfang vom "Dr. Frankenstein, Superman und Leonardo Da Vinci" in einer Person in zeitgenössischer Wissenschaft nicht gibt, und auch nicht geben kann.

    Und hier erliegen Politiker, wie Wissenschaftsverkäufer und Normalbürger einer grundfalschen Vorstellung, die aber gern von diversen Wissenschaftsunternehmern (aka Professoren) bedient (und inszeniert) wird um Geld einzuwerben, Status und Prestige zu generieren usw... und Eitel ist man gelegentlich auch.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 22. März 2014, 17:04:55
    Wolfgang Röhl bezieht sich auf uns, wenn auch etwas schlampig:
    Zitat
    Der von engagierten Ärzten betriebene, auf die Entlarvung von Quacksalberei und Schlimmerem spezialisierte Blog „psiram.com“ subsumiert: „Ein wissenschaftlicher Beleg für seine (Schüßlers Verfahren, Red.) Wirksamkeit existiert nicht. Trotzdem können sie ganz legal über Apotheken oder das Internet verkauft werden. Dies begründet in ihrer deklarierten Zugehörigkeit zur Homöopathie, die als so genannte ‚besondere Therapierichtung’ keiner klinisch kontrollierten Arzneimittelprüfung außerhalb des eigenen Binnenkonsenses unterliegt.“
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_in_der_gesellschaftsmitte_ankommt
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 25. März 2014, 07:34:08
    Wilde Würmer: Wie aus einer anderen Welt (http://www.huffingtonpost.com/2014/03/17/alexander-semenov_n_4949952.html?ncid=fcbklnkushpmg00000063).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 27. März 2014, 14:45:28
    Homeopathic remedies recalled for containing real medicine

    http://www.wired.co.uk/news/archive/2014-03/25/homeopathy-contains-medicine

    Zitat
    The US Food and Drug Administration (FDA) has recalled homeopathic remedies made by a company called Terra-Medica because they may contain actual medicine -- possibly penicillin or derivatives of the antibiotic.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 27. März 2014, 22:32:51
    Homeopathic remedies recalled for containing real medicine

    Hier nochmal auf deutsch aufbereitet:

    http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/homoeopathie-hilfe-ein-wirkstoff-im-kuegelchen-1.1923027

    Zitat
    Die amerikanische Arzneimittelzulassungsbehörde FDA hat einen Rückruf für sechs homöopathische Mittel der Firma Terra-Medica veröffentlicht, weil diese offenbar Wirkstoffe enthalten.
    :rofl
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 29. März 2014, 13:47:13
    Berliner Heilpraktiker hatte Sex mit Patientin (http://rechtsanwaelte-wirtschaftsstrafrecht-berlin.de/sexueller-missbrauch-arzt-und-patientin-im-behandlungsverhaeltnis/). Kammergericht: Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Behandlungsverhältnisses.
    Zitat
    Sexueller Missbrauch – Verteidigung des Heilpraktikers

    Der Heilpraktiker verteidigte sich aus seiner Sicht – die eines juristischen Laien – durchaus nachvollziehbar. Er räumte die ihm vorgeworfenen Handlungen unumwunden ein. Er stellte sich dann auf den Standpunkt, die Massage habe nicht zur Behandlung gehört, so dass die sexuellen Handlungen außerhalb des Behandlungsverhältnisses gelegen hätten und daher §174c StGB nicht greife.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 29. März 2014, 14:14:56
    Zitat
    Dieser Rechtsargumentation schob letztlich auch das Kammergericht Berlin in seinem ausgeführten Beschluss einen eindeutigen Riegel vor. Der Beschluss enthält zwar Tatsachenbehauptungen, die nicht festgestellt wurden. So wird dort unrichtig behauptet, der Heilpraktiker habe der Patientin zwei zusätzliche Nadeln gesetzt, die ihm die sexuellen Handlungen erst möglich machten oder sie unterstützten. Das hat keine Tatsacheninstanz jemals festgestellt
    Das soll zwar alles unrichtig sein, aber es macht dennoch neugierig.  :unschuldig:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 29. März 2014, 14:41:21
    Zitat
    dennoch neugierig
    Nu ja, Pelacani (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg161708#msg161708), das kannst Du doch auf die ganz Einfache ausprobieren. Hätte Dir bei genauerem Hinhören auch schon längst der Volksmund erzählen können:
    Zitat
    Wer nie im Bette Kekse aß, weiß nicht, wie Krümel pieksen
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 06. April 2014, 03:40:57
    FB_Gruppe: Für Impfen
    (https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc1/t1.0-9/q71/s720x720/1901743_722637124436602_1809770632_n.jpg)
    Die sind ziemlich gut.
    https://www.facebook.com/pages/F%C3%BCr-Impfen/504832609550389?fref=ts
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 06. April 2014, 09:53:36
    Treffend. Und faszinierend ist: hartgesottene Anthroposophilae sind genau das ganz bewusst. Weil's das Karma fördert.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 10. April 2014, 01:15:00
    Mal wieder Gentechnik. Ganze Gene können aus der Nahrung in die Blutbahn gelangen.  :ohnmacht:
    http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0069805 (http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0069805)
    Ungeachtet der Tatsache, dass dies alle Gene aus der Nahrung betrifft, wissen die Netzfrauen, wie man Panik schürt. Dort betrifft es natürlich nur die Pöhsen Gene. Deswegen macht man da auch Pöhse Bilder dazu.
    http://netzfrauen.org/2014/02/20/nun-ist-es-bestaetigt-die-dna-aus-genetisch-veraenderten-pflanzen-wird-durch-die-nahrung-auf-den-menschen-uebertragen/ (http://netzfrauen.org/2014/02/20/nun-ist-es-bestaetigt-die-dna-aus-genetisch-veraenderten-pflanzen-wird-durch-die-nahrung-auf-den-menschen-uebertragen/)
    Udo Pollmer klärt auf, wieso wir wohl doch nicht sterben werden.
    Zitat
    Die DNA aus genetisch veränderten Pflanzen wird durch die Nahrung auf den Menschen übertragen. Kritiker warnen vor unvorhersehbaren Folgen für den Körper. Udo Pollmer erklärt, warum sich Verbraucher darüber dennoch keine Sorgen machen müssen.
    http://www.deutschlandradiokultur.de/ernaehrung-gene-auf-wanderschaft.993.de.html?dram:article_id=282024 (http://www.deutschlandradiokultur.de/ernaehrung-gene-auf-wanderschaft.993.de.html?dram:article_id=282024)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 10. April 2014, 07:01:08
    Zitat
    Ganze Gene können aus der Nahrung in die Blutbahn
    Ist mir auch schleierhaft, uran (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg162151#msg162151), wie wer auch immer solch einen seit Jahren bekannten Umstand als breaking news den gläubigen Phobikern vor die Füße kippen kann...

    And now for sthg completely different -- Neue Metastudie aus Tralien mit altem Ergebnis: Do[es] not show that homeopathic medicines have effects beyond placebo. (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20402610)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 11. April 2014, 11:33:11
    TED-Talk über Prothesen Bionics:
    http://youtu.be/CDsNZJTWw0w

    Wow!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 11. April 2014, 11:49:08
    Zitat
    Ganze Gene können aus der Nahrung in die Blutbahn
    Ist mir auch schleierhaft, uran (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg162151#msg162151), wie wer auch immer solch einen seit Jahren bekannten Umstand als breaking news den gläubigen Phobikern vor die Füße kippen kann...

    And now for sthg completely different -- Neue Metastudie aus Tralien mit altem Ergebnis: Do[es] not show that homeopathic medicines have effects beyond placebo. (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20402610)

    Es ist ja noch viel schlimmer- Gene machen Gicht!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 11. April 2014, 19:04:43
    Zitat
    Gene machen Gicht!
    Also, sehr verehrter Belbo (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg162214#msg162214), das war nix:
    Doch nun zum eigentlichen Anliegen. Wahrlich, ich sage euch: Ich habe die Zukunft gesehen - CompuTrek TNG (http://www.elektor.de/news/Ultraschnelle-Schaltungen-Licht-Tunnelstroeme/).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 11. April 2014, 22:41:04
    Zitat
    Die Purinmenge, die in Nahrungsmitteln enthalten ist, hängt jedoch nicht nur von ihrem Eiweissgehalt ab. Entscheidend ist, wie hoch der Anteil der Zellkerne in den Nahrungsmitteln ist.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 12. April 2014, 22:10:23
    Ein schöner clip von Potholer54 (https://www.youtube.com/watch?v=VNgqv4yVyDw) über die Genese einer vermeintlichen Gegenposition aus dem Nichts. Anders als beim Urknall kann dieser inflationären Blase aber schon durch leichtes Pieksen die Luft rausgelassen werden...

    Und, hehe, die ungeschminkte Wahrheit über das hiesige Wappentier (https://www.youtube.com/watch?v=XeFxdkaFzRA).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 15. April 2014, 10:37:36
    Das ist ein ganz schön professionelles gemachtes Video (15 min) über Chemtrails:
    http://youtu.be/zXozMHI2MgU

    Das könnte man echt im TV zeigen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 15. April 2014, 13:48:50
    @Conina: Super video, das könnte man nicht nur am TV zeigen, sondern sollte es m.A. nach auch.

    Sowas ist, so denke ich, für unkritische Geister welche über begrenzte Naturwissenschaftliche Bildung verfügen ein Segen. Aus meiner Sicht ist bei Chemtrails der Mangel Wissen um die relativ einfachen physikalischen Prozesse ausschlaggebend um bei entsprechend vorkonditionierten eine Spirale zu starten die sie immer mehr zu Chemtrailgläubigen werden lässt. Das Video hat aus meiner Sicht das Potenzial ein paar Denkprozesse anzustossen...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 15. April 2014, 15:41:13
    5 fiese Tricks mit denen du jede Diskussion gewinnst!
    http://www.youtube.com/watch?v=8T1BCxrEH8E&list=UUMBqQr0fxJDfgImtoA8wh9g&feature=share&index=7

    Am Beispiel von Impfungen.

    Echt klasse, die könnten wir im Blog bewerben.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 15. April 2014, 16:03:56
    Die Millionen Dollar Homöopathie LÜGE!

    http://youtu.be/uOnROX8v-Wc


    Titel: route hisLAN | tee myLAN
    Beitrag von: gesine2 am 18. April 2014, 10:24:59
    Mal wieder zwei Teile aus den Mediatheken, diesmal aus dem artesischen Brunnen und (geschätzt, ohne Gewähr) noch bis zum 23.4. einsehbar. Sehr kriegerisch im Titel und Gehalt, schon um den eklig süßen Zuckerguß der nächsten Tage effektiv zu durchbrechen:

    Krieg der Drohnen (http://www.arte.tv/guide/de/048365-000/krieg-der-drohnen) über Cyberkrieg in Hardware gegen Hard- und Software.

    Krieg im Netz (http://www.arte.tv/guide/de/048364-000/netwars-krieg-im-netz) über Cyberkrieg in Software gegen Hard- und Software.

    Falls übrigens irgendjemand meint, im zweiten Beitrag würden irgendwelche bahnbrechenden Neuigkeiten aufgedeckt: Der Betreff dieses postings ist von Ende der 90er, in einem Chat die lakonische Antwort eines Bekannten auf die Frage, ob was Besonderes angefallen wäre. Und ja, normaler Job, kein Kellerhack.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 19. April 2014, 14:09:42
    Der Beitrag von Uran über Broder und die Armut und der sich anschließende Rattenschwanz hat jetzt die Ehre eines eigenen Platzes, hier:

    https://forum.psiram.com/index.php?topic=12765.0

    Fröhliches Weiterdiskutieren.
     :police:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 20. April 2014, 23:03:27
    Da musste ich doch recht schmunzeln: http://bizarrocomics.com/files/2014/04/BZ-10-29-04-RovePlatoWEB.jpg
     ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 21. April 2014, 06:54:15
    Das blog (http://bizarrocomics.com/) ist schräg, Volvox (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg162821#msg162821), da gibt es reichlich verschärfte clips wie zB:

    (http://bizarrocomics.com/files/2014/03/bizarro-04-05-98-PeanutsWEB.jpg)

    (http://bizarrocomics.com/files/2014/03/bz-panel-03-17-14.jpg)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 24. April 2014, 23:39:44
    http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014/04/24/von_der_verschwoerungsideologie_zur_politischen_bewegung_15730

    Zitat
    Von der Verschwörungsideologie zur politischen Bewegung
    Von Roland Sieber 24. April 2014 um 19:33 Uhr

    Der Reptiloidenlink geht in unser Wiki.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: fenkt am 26. April 2014, 01:31:57
    "Für blutdrucksenkende Wirkung, Vorbeugung der Hirnthrombose, gegen Wechseljahrbeschwerden, Hypogonadismus, Magen- und Duodenalgeschwür, Osteoporose, Arthralgie, Parasitose, Tuberkulose, Adipositas"?

    Seesterntablette und gut!

    http://naenara.com.kp/de/news/news_view.php?4+156
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 26. April 2014, 13:53:30
    "Für blutdrucksenkende Wirkung, Vorbeugung der Hirnthrombose, gegen Wechseljahrbeschwerden, Hypogonadismus, Magen- und Duodenalgeschwür, Osteoporose, Arthralgie, Parasitose, Tuberkulose, Adipositas"?
    Seesterntablette und gut!
    http://naenara.com.kp/de/news/news_view.php?4+156
    Wem es interessiert, hier kommt das Zeugs her:
    http://www.nordkorea-info.de/seesterntablette.html (http://www.nordkorea-info.de/seesterntablette.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Camille am 26. April 2014, 17:22:11
    Sehr lustiger Comic über Andrew Wakefield und der MMR. Ich fing an, ein Französisch-Übersetzung zu tun ... Das wäre super, wenn Darryl Cunningham eine französische Version veröffentlichen könnte.

    Die englischen Leute sind sehr unzufrieden, weil in Edinbourgh zwei französische Frauen dieselben unethischen Erfahrungen (klinische Studien, die sie jetzt Protokolle nennen) machen wie Wakefield.

    http://darryl-cunningham.blogspot.fr/2010/05/facts-in-case-of-dr-andrew-wakefield.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 27. April 2014, 12:32:30
    Eine Pflanze, die die Form und Farbe ihrer Blätter ändert ist ja schon mal interessant. Diese Pflanze passt sich den Blättern in ihrer nächsten Umgebung an und das können, für ein und dieselbe Pflanze, sogar verschiedene sein.
    http://phenomena.nationalgeographic.com/2014/04/24/the-most-versatile-impressionist-in-the-forest/ (http://phenomena.nationalgeographic.com/2014/04/24/the-most-versatile-impressionist-in-the-forest/)
    Wie die Pflanze das anstellt ist noch nicht geklärt. Sind Pflanzen also doch fühlende und sehende Lebewesen? Ich sehe die Ernährungssicherheit von Veganern in ernster Gefahr!
    Was kann man denn dann noch guten Gewissens essen? Petrochemisch hergestellte Lebensmittel?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 27. April 2014, 12:49:12
    Sind Pflanzen also doch fühlende und sehende Lebewesen? Ich sehe die Ernährungssicherheit von Veganern in ernster Gefahr!
    Was kann man denn dann noch guten Gewissens essen? Petrochemisch hergestellte Lebensmittel?
    Dazu:
    Zitat
    Pflanzen sollen die gleichen Rechte auf Berufe haben, d.h., jeder mit Baumschulabschluss muss z.B. einem Hauptschüler gleichgestellt werden.
    Jeder, der Pflanzen unterdrückt (auch im physischen Sinne), verdient die gleiche Bestrafung wie ein Mensch, der seinesgleichen Unterdrückt.
    Wer Bäume abholzt soll ebenfalls wegen Mordes verklagt werden, außerdem werden sämtliche aus Holz bestehende Inneneinrichtungen sofort auseinandergenommen und standesgemäß beerdigt.
    Die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Pflanzen und Pflanzen anderer Arten soll staatlich zugelassen werden. Scheidung kann nur durch den Gärtner erfolgen.
    Jede Pflanze hat das Recht, den Platz, an dem sie gewachsen ist, frei für sich zu verwenden, egal wem das Grundstück davor gehört hat.
    Alle in einem Staat angemeldeten Pflanzen haben das Recht auf Ungezieferfreiheit und selbstverständlich einen Gärtner.
    Jede Pflanze, egal ob Linde, Birke, Tulpe oder andere, hat das Recht in einem Land zu leben und aufzuwachsen, ohne Diskriminierung oder Gewalt fürchten zu müssen, die der Mensch gegen sie ausübt.
    Jeder, der eine bestimmte Pflanzenart gegenüber einer anderen bevorzugt, wird als Rassist abgestempelt.

     :grins2: (aus http://www.stupidedia.org/stupi/Pflanzenrechte (http://www.stupidedia.org/stupi/Pflanzenrechte) )
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 27. April 2014, 16:07:36
    Ganz aktuell setzt sich auch "Der Spiegel" dafür ein, Pflanzen als intelligente Wesen zu betrachten. Der Artikel  (https://magazin.spiegel.de/digital/index_SP.html#SP/2014/17/126589954)ist kostenfrei nur teilweise lesbar, das reicht aber auch.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: 71hAhmed am 28. April 2014, 01:15:34
    So ganz neu ist das aber auch nicht mehr, eher schon uraltes Wissen (ok, aus dem letzten Jahrhundert).
    Als Buch (http://anonym.to/?http://www.amazon.de/Secret-Life-Plants-Peter-Tompkins/dp/0060915870) 1973 und als Film (http://anonym.to/?http://www.youtube.com/watch?v=wt3smrXkVpE) 1979.
    Inwieweit sinnvolle Reaktionen auf Umweltreize etc. schon als Intelligenz gewertet werden können, wäre zu klären.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 29. April 2014, 12:04:14
    (http://www.gatesnotes.com/~/media/Images/Articles/Health/Most-Lethal-Animal-Mosquito-Week/BiggestKillers_final_v8_no-logo.ashx)

    http://www.gatesnotes.com/Health/Most-Lethal-Animal-Mosquito-Week

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 29. April 2014, 13:43:04
    Speziell beim räumlichen Tabellenführer, ansonsten harmlosesten zu Sehenden lohnt es sich, beide Seiten (http://oceana.org/en/blog/2013/03/infographic-shark-attacks) zu betrachten...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 29. April 2014, 23:02:35
    Zitat
    The Secret Behind Germany's Thriving 'Mittelstand' Businesses


    Germany’s envied “Mittelstand” of modest, family-owned companies which have underpinned the country’s emergence from the financial crisis has given Europe a problem. It has helped turned the country into an export juggernaut which some say is serving to hinder recovery among the continent’s struggling nations.

    It has put Germany under pressure. The European Commission and the United States have both criticised it for persistently high current account surpluses. The German finance ministry now expects first-quarter growth to be relatively robust based on strengthening domestic demand, but it is the export performance of smaller firms which has delivered the bedrock for growth.

    Some accuse Germany of dampening domestic demand and keeping a lid on wages that Germans might spend on Spanish vacations, Italian shoes, or Greek yoghurt. Germans counter that the surplus is due to the attractiveness of technologically innovative, complex products and that the surplus stems from mostly outside the eurozone. The surplus also keeps the euro exchange rate higher than it would otherwise be, precisely when it needs to fall to stimulate growth in poorer member states.

    It’s a problem many countries would love to have. At the beginning of 2014, Germany’s surplus was much higher even than export leader, China, according to the Institute for Economic Research....


    http://www.realclearworld.com/articles/2014/04/29/the_secret_behind_germanys_thriving_mittelstand_businesses.html

    Aus der Außenperspektive, das ist echt interessant.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 01. Mai 2014, 15:14:59
    The Autoped was an early motor scooter or motorized scooter manufactured by the Autoped Company of Long Island City, New York from 1915 to 1921. (http://en.wikipedia.org/wiki/Autoped)

    (https://pbs.twimg.com/media/Bmi5B2aIcAA_mWK.jpg)
    1917: Postmen on scooters

    (http://amhistory.si.edu/onthemove/img/media/l/530.jpg)
    http://amhistory.si.edu/onthemove/collection/object_307.html


    (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/74/Autoped_1919_Ever_Ready_1.jpg)

    Cooles Teil!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 02. Mai 2014, 13:43:59
    Ich muss gestehen, dass ich ein großer Harriet Hall-Fan bin.

     ;D ;D ;D

    Im Tg1 hat gibt´s einen Thread zu ihrem kleinen Clinch mit Frau Watson:
    http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=8178

    Zitat
    Ich glaub, wenn die Harriet Hall auf dem Flugplatz aufgetaucht ist, sind die Rekruten zur Eissäule erstarrt und die Maulwürfe in Ohnmacht gefallen. Die B-52 ist das größte Kriegsflugzeug der Welt. Ob inzwischen eine Antonow oder eine andere fliegende Kiste den Titel übernommen hat, ist egal. Wer als Frau so ein Ding fliegt, der nimmt es mit Jedem auf. Aber locker!

     ;D ;D ;D
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 02. Mai 2014, 20:47:16
    Heftige Gewalt zum 1. Mai 1989 in Westberlin:
    http://www.rbb-online.de/abendschau/serien/berliner-abendschau-vor25jahren/19890502.html

    Interessant, wie das damals war.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 08. Mai 2014, 12:14:12
    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17534-2014-05-08.html
    Zitat
    Elektromagnetische Felder blockieren in der Stadt den Magnetkompass von Rotkehlchen

    Selbst vermeintlich schwacher Elektrosmog hat eine biologische Wirkung: Er blockiert den Magnetkompass von Zugvögeln. Das belegt jetzt erstmals ein Experiment mit Rotkehlchen. Die Vögel verloren bereits die Orientierung, wenn der Elektrosmog nur ein Tausendstel des Grenzwerts der Weltgesundheitsorganisation (WHO) betrug. Dies ist der erste Nachweis einer solchen Wirkung des Elektrosmogs auf einen höheren Organismus, wie Forscher im Fachmagazin "Nature" berichten.
    Klingt schon plausibel:
    Zitat
    Aber immer wieder zeigte sich: Sobald die Abschirmung wegfiel oder das elektromagnetische Breitbandrauschen absichtlich innerhalb der Hütten erzeugt wurde, versagte die magnetische Orientierung der Vögel. „Wir haben damit einen eindeutigen und reproduzierbaren Effekt menschengemachter elektromagnetischer Felder auf ein Wirbeltier dokumentiert", sagt Mouritsen. „Die Auswirkungen der schwachen elektromagnetischen Felder sind bemerkenswert: Sie stören die Funktion eines gesamten sensorischen Systems bei einem gesunden höheren Wirbeltier.“
    Was meinen die Spezialisten hier?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 08. Mai 2014, 13:41:11
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/virtual-universe-virtual-universe-1.1955006

    Zitat
    Mit der Computersimulation der Wissenschaftler des MIT lässt sich die Evolution des Universums nachvollziehen. Mit allen bekannten Naturgesetzen gefüttert, entwickelte sich im Rechner ein Netz aus dunkler Materie, Gaswolken und Galaxien. Die Berechnung ist enorm komplex: Auf einem Desktop-Computer würde sie rund 2000 Jahre dauern - mit 8000 speziellen Mikroprozessoren brauchten die Forscher immerhin noch acht Monate für das Ergebnis.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 08. Mai 2014, 14:01:05
    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17534-2014-05-08.html
    Zitat
    Elektromagnetische Felder blockieren in der Stadt den Magnetkompass von Rotkehlchen

    Selbst vermeintlich schwacher Elektrosmog hat eine biologische Wirkung: Er blockiert den Magnetkompass von Zugvögeln. Das belegt jetzt erstmals ein Experiment mit Rotkehlchen. Die Vögel verloren bereits die Orientierung, wenn der Elektrosmog nur ein Tausendstel des Grenzwerts der Weltgesundheitsorganisation (WHO) betrug. Dies ist der erste Nachweis einer solchen Wirkung des Elektrosmogs auf einen höheren Organismus, wie Forscher im Fachmagazin "Nature" berichten.
    Klingt schon plausibel:
    Zitat
    Aber immer wieder zeigte sich: Sobald die Abschirmung wegfiel oder das elektromagnetische Breitbandrauschen absichtlich innerhalb der Hütten erzeugt wurde, versagte die magnetische Orientierung der Vögel. „Wir haben damit einen eindeutigen und reproduzierbaren Effekt menschengemachter elektromagnetischer Felder auf ein Wirbeltier dokumentiert", sagt Mouritsen. „Die Auswirkungen der schwachen elektromagnetischen Felder sind bemerkenswert: Sie stören die Funktion eines gesamten sensorischen Systems bei einem gesunden höheren Wirbeltier.“
    Was meinen die Spezialisten hier?

    Folgendens könnte hilfreich sein: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&frm=1&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CC4QFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.biologie.hu-berlin.de%2F~expbp%2Fpeople%2Fglaser%2FVorlesungen%2FMagnetorientierung.doc&ei=llRrU6T-OInbOdapgYAB&usg=AFQjCNE3FyTkPsQxcVYx2NhQoMe1L533Ng
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 08. Mai 2014, 14:20:50
    Auauau...

    Wenn wieder einmal ein Heini mit Handy am Ohr im Straßengraben landet, lag's vermutlich am Elektrosmog.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 08. Mai 2014, 14:32:59
    Auauau...

    Wenn wieder einmal ein Heini mit Handy am Ohr im Straßengraben landet, lag's vermutlich am Elektrosmog.

    Das kann mir bei meinem mieserablen Orientierungssinn nicht passieren!  :rofl
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 08. Mai 2014, 22:05:42
    Hier wird es aufgegriffen:

    http://amphibol.blogspot.de/2014/05/radiowellen-storen-den-magnetkompass.html?m=1
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pauli am 10. Mai 2014, 19:04:05

    Zitat
    Und Gott erschuf die Dinosaurier

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/kreationisten-museum-und-gott-erschuf-die-dinosaurier-1.1955367 (http://www.sueddeutsche.de/panorama/kreationisten-museum-und-gott-erschuf-die-dinosaurier-1.1955367)

    Zwei mal drei macht vier, widewidewitt und drei macht neune, ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt ....

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 10. Mai 2014, 19:33:10
    Zitat
    Auf vielen großen Tafeln steht es: Die Erde ist 6000 Jahre alt.
    Verwirrend. Seit Ussher (http://de.wikipedia.org/wiki/James_Ussher) sollte doch bekannt sein, dass der Tag der Schöpfung der 22. Okt. 4004 vor Christus war. Sie sollte also jetzt 6009 Jahre alt sein - soviel Exaktheit wird man doch verlangen dürfen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 10. Mai 2014, 21:44:37
    Zitat
    Auf vielen großen Tafeln steht es: Die Erde ist 6000 Jahre alt.
    Verwirrend. Seit Ussher (http://de.wikipedia.org/wiki/James_Ussher) sollte doch bekannt sein, dass der Tag der Schöpfung der 22. Okt. 4004 vor Christus war. Sie sollte also jetzt 6009 Jahre alt sein - soviel Exaktheit wird man doch verlangen dürfen.

    Nach Ansicht führender Fachleute (http://www.psiram.com/ge/index.php/Joachim_Scheven) ist die Erde aber erst 3000 Jahre alt. (https://www.antiveganforum.com/forum/images/smilies/ks.gif)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 10. Mai 2014, 22:05:01
    Zitat
    6009 Jahre alt .. soviel Exaktheit
    *räusper* 22.10.1vC..22.10.1nC ≡ 1Jahr, da es in der historischen Zählung kein Jahr 0 gibt, generell also Abstand=nC+vC-1 und somit, wenn nur ganze Jahre zählen 22.10.4004vC..22.10.2013nC ≡ 6016 Jahre.

    Noch.
    Zitat
    Scheven / 3000
    Der ist ja auch von der Judäischen Volksfront...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 10. Mai 2014, 22:11:48
    Nach Ansicht führender Fachleute (http://www.psiram.com/ge/index.php/Joachim_Scheven)

    Wieder andere Fachleute sind noch anderer Ansicht (Gesine, da hab ich noch mal Glück gehabt  ;)). Am Tag 7 des Affenprozesses (http://de.wikipedia.org/wiki/Scopes-Prozess) gab es die folgende Befragung des Anklägers Bryan (http://de.wikipedia.org/wiki/William_Jennings_Bryan) (A) durch den Verteidiger Darrow (http://de.wikipedia.org/wiki/Clarence_Darrow) (Q):
    Zitat
    Q--You believe the story of the flood to be a literal interpretation?
    A--Yes, sir.
    Q--When was that Flood?
    A--I would not attempt to fix the date. The date is fixed, as suggested this morning.
    Q--About 4004 B.C.?
    A--That has been the estimate of a man that is accepted today. I would not say it is accurate.
    Q--That estimate is printed in the Bible?
    A--Everybody knows, at least, I think most of the people know, that was the estimate given.
    Q--But what do you think that the Bible, itself says? Don't you know how it was arrived at?
    A--I never made a calculation.
    Q--A calculation from what?
    A--I could not say.
    Q--From the generations of man?
    A--I would not want to say that.
    Q--What do you think?
    A--I do not think about things I don't think about.
    Q--Do you think about things you do think about?
    A--Well, sometimes.
    (Laughter in the courtyard.)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 11. Mai 2014, 22:48:06
    Bin auf eine super Seite gestoßen, der Name ist Programm.
    http://www.agrarfakten.de/ (http://www.agrarfakten.de/)
    Die Seite wird hauptsächlich von Agrarwissenschaftlern betrieben und die räumen ein wenig auf mit den Mythen um Bio, Genen, Terra-Preta und Co.
    Wär die vielleicht noch was für die Linkliste im Blog?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 11. Mai 2014, 22:49:51
    Wär die vielleicht noch was für die Linkliste im Blog?

    Gute Idee.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Robert am 11. Mai 2014, 23:43:48
    Bin auf eine super Seite gestoßen, der Name ist Programm.
    http://www.agrarfakten.de/ (http://www.agrarfakten.de/)
    Die Seite wird hauptsächlich von Agrarwissenschaftlern betrieben und die räumen ein wenig auf mit den Mythen um Bio, Genen, Terra-Preta und Co.
    Wär die vielleicht noch was für die Linkliste im Blog?

    Ah danke!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 12. Mai 2014, 09:26:37
    Zum Thema Korrelation vs. Kausalität: http://www.tylervigen.com/

    (via AV (https://www.antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=11&p=279716#p279716))
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 12. Mai 2014, 12:22:02

    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17543-2014-05-12.html
    Zitat
    Wechselstrom-Stimulation im Schlaf
    Studien zeigen, dass bei solchen Klarträumen Teile des Stirnhirns aktiver sind als normalerweise im Traumschlaf. Hirnströme einer bestimmten Frequenz häufen sich dann in diesem Bereich. Ob dies aber Ursache oder Folge der Klarträume ist, blieb unklar. Voss und ihre Kollegen haben dies nun in einem Experiment überprüft. Für die Studie schliefen 15 Frauen und 12 Männer vier Nächte lang im Schlaflabor des Universitätsklinikums Göttingen. Keiner der Teilnehmer hatte zuvor Klarträume erlebt.

    In der vierten Nacht begannen die Forscher mit dem eigentlichen Experiment: Etwa zwei Minuten nach Beginn des REM-Schlafs – der Traumschlafphase – reizten sie den vorderen Bereich des Gehirns durch transkranielle Wechselstrom-Stimulation (tDCS). Bei diesen Verfahren wird über am Kopf anliegende Elektroden schwacher elektrischer Strom durch den Schädelknochen hindurch ins Gehirn geschickt. Dies beeinflusst die elektrischen Hirnströme und damit auch die Hirnfunktion. Im Versuch erfolgte diese Reizung in verschiedenen Frequenzen zwischen 2 und 100 Hertz. Parallel dazu maßen die Forscher die Hirnströme der Probanden. Einige Sekunden nach Ende der Behandlung wurden diese geweckt und nach ihren Traumerlebnissen gefragt.

    Traumbewusstsein bei 40 Hertz
    Das Ergebnis war verblüffend: Die Stimulation veränderte die Träume mehrerer Versuchspersonen – sie wurden zu Klarträumern. Am stärksten war dieser Effekt bei Frequenzen von 25 und 40 Hertz, wie die Forscher berichten. Typische Kennzeichen für die luziden Träume waren das Wissen darum, dass man gerade träumt, sowie ein Heraustreten aus der sonst typischen Ich-Perspektive: Die Träumenden sahen sich selbst in der dritten Person. Bei einer Stimulation von 25 Herz berichteten die Teilnehmer zudem, zunehmend Kontrolle über den Verlauf der Träume zu haben. ...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 12. Mai 2014, 12:46:11

    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17543-2014-05-12.html
    Zitat
    Wechselstrom-Stimulation im Schlaf
    Studien zeigen, dass bei solchen Klarträumen Teile des Stirnhirns aktiver sind als normalerweise im Traumschlaf. Hirnströme einer bestimmten Frequenz häufen sich dann in diesem Bereich. Ob dies aber Ursache oder Folge der Klarträume ist, blieb unklar. Voss und ihre Kollegen haben dies nun in einem Experiment überprüft. Für die Studie schliefen 15 Frauen und 12 Männer vier Nächte lang im Schlaflabor des Universitätsklinikums Göttingen. Keiner der Teilnehmer hatte zuvor Klarträume erlebt.

    In der vierten Nacht begannen die Forscher mit dem eigentlichen Experiment: Etwa zwei Minuten nach Beginn des REM-Schlafs – der Traumschlafphase – reizten sie den vorderen Bereich des Gehirns durch transkranielle Wechselstrom-Stimulation (tDCS). Bei diesen Verfahren wird über am Kopf anliegende Elektroden schwacher elektrischer Strom durch den Schädelknochen hindurch ins Gehirn geschickt. Dies beeinflusst die elektrischen Hirnströme und damit auch die Hirnfunktion. Im Versuch erfolgte diese Reizung in verschiedenen Frequenzen zwischen 2 und 100 Hertz. Parallel dazu maßen die Forscher die Hirnströme der Probanden. Einige Sekunden nach Ende der Behandlung wurden diese geweckt und nach ihren Traumerlebnissen gefragt.

    Traumbewusstsein bei 40 Hertz
    Das Ergebnis war verblüffend: Die Stimulation veränderte die Träume mehrerer Versuchspersonen – sie wurden zu Klarträumern. Am stärksten war dieser Effekt bei Frequenzen von 25 und 40 Hertz, wie die Forscher berichten. Typische Kennzeichen für die luziden Träume waren das Wissen darum, dass man gerade träumt, sowie ein Heraustreten aus der sonst typischen Ich-Perspektive: Die Träumenden sahen sich selbst in der dritten Person. Bei einer Stimulation von 25 Herz berichteten die Teilnehmer zudem, zunehmend Kontrolle über den Verlauf der Träume zu haben. ...

    Bei welcher Frequenz traten denn die Klarträume auf in denen Marily Monroe und Penelope Cruz ......äh, ich schweife ab.....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 12. Mai 2014, 14:02:47
    Obwohl ich Heribert Prantls Kommentaren oft etwas zwiespältig gegenüberstehe (nicht zuletzt wegen seiner tendenziösen Haltung in der Causa Mollath) - hier schließe ich mich seiner Einschätzung uneingeschränkt an:

    http://www.ndr.de/info/programm/sendungen/kommentare/snowden303.html
    Zitat
    ...Auf dem Boden des Grundgesetzes wurde der deutsche Rechts- und Sozialstaat errichtet; auf diesem Boden stehen die Parlamente; auf diesem Boden arbeiten die Verwaltungsbehörden; auf diesem Boden urteilt das Bundesverfassungsgericht. Hier zeigt sich der Glanz der Grundrechte. Unter dem Boden des Grundgesetzes arbeiten die US-Geheimdienste. Sie kümmern sich nicht um die deutschen Grundrechte, sie achten das Fernmeldegeheimnis so wenig wie den Schutz der Privat- und Intimsphäre der Bürger. Sie respektieren das Recht der Menschen auf informationelle Selbstbestimmung nicht. Sie missachten den gesamten Datenschutz, den der Gesetzgeber und das Bundesverfassungsgericht in Jahrzehnten geschaffen haben. Das ist das Elend der Grundrechte...

    ... Snowden ist ein Aufklärer. Er hat etwas Besseres verdient als ein wackeliges, zeitlich begrenztes Asyl in Russland. Die Amerikaner verfolgen ihn, als handele es sich bei Snowden um die Reinkarnation von Bin Laden. Dabei ist er nur ein einzelner Flüchtling; er ist ein Flüchtling, wie er im Buche steht. Wie soll, wie muss Deutschland mit Edward Snowden umgehen? Vor allem dankbar! Snowden hat Schutz und Hilfe verdient - und die Bundesbürger haben es verdient, dass der gewaltige Spionageskandal mit seiner Hilfe aufgeklärt wird. Aufklärung ist der Ausgang aus selbstverschuldeter Unmündigkeit. Es ist Zeit dafür.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 12. Mai 2014, 14:13:49
    Zitat
    [...] dass der gewaltige Spionageskandal mit seiner Hilfe aufgeklärt wird. Aufklärung ist der Ausgang aus selbstverschuldeter Unmündigkeit. [...]

    Auaaua. Ein echter Prantl.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 12. Mai 2014, 14:17:00
    @Groucho: den letzten Satz hätte er sich sparen können, in der Tat. Das schmälert aber die Hauptaussage nicht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 12. Mai 2014, 14:33:23
    @Groucho: den letzten Satz hätte er sich sparen können, in der Tat. Das schmälert aber die Hauptaussage nicht.


    Schade ist ja vorallem wie die Amerikaner ihre Glaubwürdigkeit als (eigentlich natürliche) Führer der freien Welt untergraben.
    Wenn ein Gegner ausgemacht ist, seien es früher die Kommunisten gewesen und heute der islamische Terror, werden für meinen Geschmack zu schnell, Grundwerte eben dieser freien Welt auf dem Altar der Zweckmässigkeit geopfert. Das war so bei der Unterstützung vieler südamerikanischer Diktaturen, bei den getürktem irakischen Chemiewaffenlaboratorien und gipfelt jetzt im NSA-Skandal. Da hilft dann auch der dauernde Verweis darauf, dass es unter den anderen noch schlimmer gewesen wäre nicht mehr, wenn viele Menschen den Eindruck haben man müsse immer zwischen zwei Übeln entscheiden, m.E. haben das die USA auch gar nicht nötig und könnten viel offensiver ihre Werte von Freiheit und Unabhängigkeit in der Welt vertreten.
    Ausserdem erschwert es die Diskussion mit dem ganzen antiamerikanischem und antisemitischem Geschwerl das gerade wieder überall aus seinen löchern kommt so ungemein.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 12. Mai 2014, 15:14:40
    "Spionageskandal", wenn ich das schon höre.

    Da fragen wir doch mit Theo Lingen mal ganz dumm: "Was ist ein Gehiemdienst?"
    Antwort: Ein Geheimdienst, ist ein Dienst, der geheim operiert. Darum ist es absolut trivial, dass ein Geheimdienst seine Geheimnisse geheim halten will. Fast genauso trivial ist, dass ein Geheimdienst sich beim Ausspionieren fremder Länder nicht an die Gesetze dieser Länder hält. Gar nicht halten kann, weil die ja das Ausspionieren verbieten.

    Umgekehrt und genauso trivial wollen die Ausspionierten natürlich die Sache aufklären, aufhalten, ausmerzen.

    Deshalb sind mir beide Positionen gleich verständlich: Die USA wollen verhindern, dass Snowden aussagt, und die Deutschen wollen hören, was Snowden zu sagen hat.

    Das ist doch Kinderkram, und am Ende wird natürlich alles rauskommen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 12. Mai 2014, 15:21:20
    "Spionageskandal", wenn ich das schon höre.

    Da fragen wir doch mit Theo Lingen mal ganz dumm: "Was ist ein Gehiemdienst?"
    Antwort: Ein Geheimdienst, ist ein Dienst, der geheim operiert. Darum ist es absolut trivial, dass ein Geheimdienst seine Geheimnisse geheim halten will. Fast genauso trivial ist, dass ein Geheimdienst sich beim Ausspionieren fremder Länder nicht an die Gesetze dieser Länder hält. Gar nicht halten kann, weil die ja das Ausspionieren verbieten.

    Umgekehrt und genauso trivial wollen die Ausspionierten natürlich die Sache aufklären, aufhalten, ausmerzen.

    Deshalb sind mir beide Positionen gleich verständlich: Die USA wollen verhindern, dass Snowden aussagt, und die Deutschen wollen hören, was Snowden zu sagen hat.

    Das ist doch Kinderkram, und am Ende wird natürlich alles rauskommen.

    Na wenn Theo Lingen das sagt, dann schmeissen wir doch einfach das Grundgesetz über Bord, oder stellen uns mal ganz dumm und fragen "Was ist ein Grundrecht"....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 12. Mai 2014, 18:04:59
    Snowden bekommt Ehrenmitgliedschaft beim CCC:


    http://www.ndr.de/ratgeber/netzwelt/netzweltkompakt203.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 12. Mai 2014, 20:48:49
    "Spionageskandal", wenn ich das schon höre.

    Da fragen wir doch mit Theo Lingen mal ganz dumm: "Was ist ein Gehiemdienst?"
    Antwort: Ein Geheimdienst, ist ein Dienst, der geheim operiert. Darum ist es absolut trivial, dass ein Geheimdienst seine Geheimnisse geheim halten will. Fast genauso trivial ist, dass ein Geheimdienst sich beim Ausspionieren fremder Länder nicht an die Gesetze dieser Länder hält. Gar nicht halten kann, weil die ja das Ausspionieren verbieten.

    Umgekehrt und genauso trivial wollen die Ausspionierten natürlich die Sache aufklären, aufhalten, ausmerzen.

    Deshalb sind mir beide Positionen gleich verständlich: Die USA wollen verhindern, dass Snowden aussagt, und die Deutschen wollen hören, was Snowden zu sagen hat.

    Das ist doch Kinderkram, und am Ende wird natürlich alles rauskommen.

    Na wenn Theo Lingen das sagt, dann schmeissen wir doch einfach das Grundgesetz über Bord, oder stellen uns mal ganz dumm und fragen "Was ist ein Grundrecht"....
    Ja selbstverständlich sollen Verstöße gegen das Grundgesetz verfolgt werden. Ich find's nur albern, dass sämtliche Journalisten, Politiker etc. so tun, als würden sie sich über die Vorgänge furchtbar wundern.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: smartie am 13. Mai 2014, 02:18:03
    http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-05/hpv-impfung-gebaermutterhalskrebs (http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-05/hpv-impfung-gebaermutterhalskrebs)
     ::)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 13. Mai 2014, 02:26:14
    http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-05/hpv-impfung-gebaermutterhalskrebs (http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-05/hpv-impfung-gebaermutterhalskrebs)
     ::)
    Ja, die Krankenkassen hören auf Herrn Glaeske vom Bremer ZES:

    http://m.welt.de/wissenschaft/krebs/article2852337/Zu-frueh-zu-schnell-Kritik-an-HPV-Impfung-waechst.html

    http://www.sozialpolitik.uni-bremen.de/uploads/GAZESse/2009-01/Glaeske._Nutzen_der_HPV-Impfung.Hannover19.pdf



    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 14. Mai 2014, 01:09:48
    Also, irgendwo muss nu aber mal Schluss sein !!

    http://blogs.faz.net/tierleben/2014/05/13/brauchen-hyperaktive-hunde-ritalin-neue-studien-ueber-den-besten-freund-des-menschen-490/
    Zitat
    ...Piturru nun stellt in seinem aktuellen Artikel die Frage, ob Methylphenidat, das Arzneimittel, das besser unter dem Handelsnamen “Ritalin” bekannt ist und viel für Kinder mit ADHS verwendet wird, bei hyperaktiven Hunden sinnvoll einsetzbar ist. Er diskutiert dafür den Fall einer Patientin, einer zehn Monate alten Weimaraner-Hündin mit “extremer Hyperaktivität und Unruhe, begleitet von Konzentrations- und Lernstörungen”. Das Antidepressivum Fluoxetin half dem Hund nicht, daraufhin wurde Ritalin verabreicht. “Mit dieser Medikation wurde das Tier ruhig und zeigte erstmals ein normales Verhalten”, bilanziert der Veterinärmediziner Piturru, der allerdings begleitend eine Verhaltenstherapie verordnete. “Sie wurde konzentrations- und aufnahmefähig und konnte weiter am Training in einer Hundeschule teilnehmen.”..


     :grins
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 14. Mai 2014, 10:45:28
    Also, irgendwo muss nu aber mal Schluss sein !!

    http://blogs.faz.net/tierleben/2014/05/13/brauchen-hyperaktive-hunde-ritalin-neue-studien-ueber-den-besten-freund-des-menschen-490/
    Zitat
    ...Piturru nun stellt in seinem aktuellen Artikel die Frage, ob Methylphenidat, das Arzneimittel, das besser unter dem Handelsnamen “Ritalin” bekannt ist und viel für Kinder mit ADHS verwendet wird, bei hyperaktiven Hunden sinnvoll einsetzbar ist. Er diskutiert dafür den Fall einer Patientin, einer zehn Monate alten Weimaraner-Hündin mit “extremer Hyperaktivität und Unruhe, begleitet von Konzentrations- und Lernstörungen”. Das Antidepressivum Fluoxetin half dem Hund nicht, daraufhin wurde Ritalin verabreicht. “Mit dieser Medikation wurde das Tier ruhig und zeigte erstmals ein normales Verhalten”, bilanziert der Veterinärmediziner Piturru, der allerdings begleitend eine Verhaltenstherapie verordnete. “Sie wurde konzentrations- und aufnahmefähig und konnte weiter am Training in einer Hundeschule teilnehmen.”..


     :grins

    Was passiert eigentlich, wenn ein Hund von einem Tierpsychater gegen seinen Willen zwangsbehandelt wird?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 14. Mai 2014, 11:01:29

    Was passiert eigentlich, wenn ein Hund von einem Tierpsychater gegen seinen Willen zwangsbehandelt wird?

    Dann kommt Mumbo und zwangsbefreit den Hund.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 15. Mai 2014, 13:46:15
    Und wieder eine neue Studie mit einem eindeutigen Ergbnis:

    http://www.welt.de/gesundheit/article127984060/Steigt-das-Hirntumor-Risiko-durch-Handystrahlung.html

    Zitat
    Handys sind womöglich doch gesundheitsschädlicher als gedacht

    Zitat
    Einige Fehler und Verzerrungen in der Untersuchung hatten es der Wissenschaft aber nicht erlaubt, eine klare Schlussfolgerung aus der Verbindung von Handynutzung und Hirntumor-Risiko zu ziehen. So ist es in Studien sehr schwierig, psychologische Effekte auszuschließen.

    Ist ein Mensch an einem Hirntumor erkrankt, so wird er beispielsweise automatisch nach einer Erklärung dafür suchen. Ihm fällt dann vielleicht ein, dass er besonders viel mit dem Handy telefoniert hat.

    Ein gesunder Mensch würde die Zahl und Dauer seiner Handytelefonate hingegen eher als unwichtig einstufen – und sie bei einer Befragung deshalb nicht besonders hervorheben.

     :facepalm
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 15. Mai 2014, 19:15:33
    http://www.zeit.de/2014/19/quengelzone-barcode-entstoerung
    Zitat
    Rabenhorst
    "Barcode-Entstörung"

    ...Rabenhorst sieht das Thema nach eigenen Angaben neutral. Und erfreulich pragmatisch! Weil die Kunden es wollten, habe man den Querstrich halt aufgedruckt, teilt man mit. Kost’ ja nix. Und recht so! Wo man doch immer fordert, Unternehmen sollten auf die Bedürfnisse der Konsumenten eingehen. In diesem Fall drängen sich dann aber doch Fragen über die Kundschaft auf: Beeinträchtigt der Konsum von Fruchtsäften jene Hirnareale, die für klares Denken zuständig sind? Oder müsste, wer den Begriff der "Entstörung" ernst nimmt, nicht ganz woanders ansetzen?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 15. Mai 2014, 19:35:04
    Und wieder eine neue Studie mit einem eindeutigen Ergbnis:

    http://www.welt.de/gesundheit/article127984060/Steigt-das-Hirntumor-Risiko-durch-Handystrahlung.html

    Zitat
    Handys sind womöglich doch gesundheitsschädlicher als gedacht

    Gibts leider nicht als Volltext: http://oem.bmj.com/content/early/2014/05/09/oemed-2013-101754

    Aber ein etwas älterer Artikel von den Leuten zu dem Thema ist frei erhältlich: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ijc.25765/pdf
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 16. Mai 2014, 10:32:55
    Als wissenschaftsaffiner Christ hat man heutzutage fast überall schlechte Karten:

    http://brightsblog.wordpress.com/2014/05/16/creationist-ken-ham-atheists-love-pagan-pat-robertson-for-making-christians-looks-silly/
    Zitat
    ... A “700 Club” viewer challenged Robertson on Tuesday for agreeing with scientists that the Earth was billions of years old, which creationists believe contradicts the biblical account of the universe and its origins.

    “You have to be deaf, dumb and blind to think that this Earth that we live in only has 6,000 years of existence,” Robertson told the caller. “It just doesn’t. I’m sorry.”..

    ... “Really Pat Robertson?” Ham said. “You mean there is no way God, the infinite Creator, could not have created the universe in six days just six thousand years ago? God could have created everything in six seconds if He wanted too!”

    He said Robertson and other insufficiently doctrinaire Christians “compromise the Word of God with the pagan ideas of fallible men,” and that’s why his ministry works to promote the literal interpretation of the Bible...

     :facepalm
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 16. Mai 2014, 11:12:12
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-05/sudan-todesurteil-christin-islam
    Zitat
    Christin wegen ihres Glaubens zum Tode verurteilt
    Im Sudan soll eine 27-jährige Frau erhängt werden, weil sie Christin ist. Der Strafe könne sie entgehen, wenn sie zum Islam konvertiere, urteilte das Gericht.
    Eine 27 Jahre alte Frau soll im Sudan wegen ihres christlichen Glaubens hingerichtet werden. Ein Richter in Khartum verurteilte die Christin zum Tod durch Erhängen, sofern sie nicht wieder zum Islam konvertiere. Der Vater der Angeklagten ist ein Muslim, die Mutter Christin. Mariam Dschahia Ibrahim Ischak war als Christin erzogen worden, da ihr Vater weitgehend abwesend war.
    Das Al-Hadsch-Justif-Kriminalgericht verurteilte die Frau zudem wegen Ehebruchs zu 100 Peitschenhieben. Der Richter hatte Mariam Ischak wiederholt gefragt, ob sie "auf ihre Glaubensabtrünnigkeit" bestehe. "Ich bin eine Christin, ich bin keine Abtrünnige", antwortete die 27-Jährige.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 17. Mai 2014, 23:39:48
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/zum-tode-verurteilte-christin-im-sudan-erst-geburt-dann-strang-a-969972.html
    Zitat
    Hamburg - Mariam Jahia Ibrahim Ishak ist hochschwanger und wegen Abkehr vom islamischen Glauben zum Tod durch Erhängen verurteilt. Noch sitzt die 27-jährige zusammen mit ihrem erstgeborenen, eineinhalbjährigen Sohn im Sudan im Gefängnis. Doch wie geht es weiter mit der jungen Mutter, die als Christin leben will, obwohl ihr Vater Muslim ist?

    Wie CNN berichtet, hat die sudanesische Regierung in der Vergangenheit mit der Vollstreckung eines Todesurteils gegen Schwangere oder stillende Mütter gewartet, bis das Baby abgestillt war. Das erklärte eine Sprecherin der internationalen christlichen Menschenrechtsorganisation "Christian Solidarity Worldwide" dem amerikanischen Fernsehsender. Die BBC bezieht sich auf lokale Medienberichte, wonach Todesurteile gegen Schwangere bis zwei Jahre nach der Geburt nicht vollstreckt werden. Der Anwalt der Sudanesin will gegen das Urteil des Khartoumer Gerichts Berufung einlegen...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 19. Mai 2014, 12:29:12
    In G&G gibt es einen differenzierten Artikel von Thomas Grüter zu VTs, "Montagsdemos" & Ken Jebsen und Wahnideen:

    http://www.gehirn-und-geist.de/alias/pdf/gug-04-04-s012-pdf/835502?file


    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 21. Mai 2014, 22:33:30
    Damit keine Geister/ Trolle der Vergangenheit heraufbeschworen werden, stell ich den Link besser hier ein - es gibt Neues zur Ketogenen Diät ... :


    http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin-gesundheit/wie-ernaehrung-das-gehirn-schuetzen-kann.html
    Zitat
    ... Schützend für das Gehirn scheint eine sogenannte ketogene Diät zu sein, die reich an Fett und arm an Kohlenhydraten und Proteinen ist. Unter einer ketogenen Diät ähnelt der Stoffwechsel teilweise dem im Hungerzustand. In beiden Fällen verbrennt der Körper Fett, das entweder aus der Diät oder aus körpereigenen Depots stammt. Dabei werden aus Fett Ketonkörper.

    Wie aber Ketonkörper das Gehirn schützen, war bislang unklar. Forschern aus dem Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie der Universität zu Lübeck und des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein ist es jetzt gelungen, den Wirkmechanismus von Ketonkörpern zu entschlüsseln. Sie hoffen, mit Hilfe dieses Wissens wirksamere Therapeutika für neurologische Erkrankungen entwickeln zu können..
    .. Die Wissenschaftler aus der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Markus Schwaninger, Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, haben herausgefunden, dass eine ketogene Diät und die entstehenden Ketonkörper auf die Entzündungszellen, Monozyten und Makrophagen, im Gehirn einwirken. Dabei binden sich Ketonkörper an einen Rezeptor mit dem Namen HCA2, der sich auf Entzündungszellen befindet. „Ketonkörper instruieren durch HCA2 Entzündungszellen, das Gehirn zu schützen“, so Schwaninger...
    Titel: Re: Vegan kann auch eklig sein
    Beitrag von: sweeper am 22. Mai 2014, 16:12:04
    http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-05/vegane-ernaehrung-essen-fleischersatz/komplettansicht

    Zitat
    ...Vegane Tintenfischringe etwa werden nicht zwingend aus pflanzlichen, sondern oft auch aus bakteriell erzeugten Quellstoffen wie Curdlan (z.B. Phillips et al., 1983) hergestellt. Curdlan entstammt von Bakterien mit dem klingenden Namen Alcaligenes faecalis und ist als Zusatzstoff E424 in Lebensmitteln zugelassen. Durch Kochen des Gels bekommen die künstlichen Tintenfischringe ihre gummiartige Konsistenz. Für den Menschen sind sie unverdaulich. Curdlan ist ein Mehrfachzucker (Polysaccharid) und gilt deshalb zwar als generell unbedenklich, kann aber zu schweren Blähungen, Durchfall oder Darmträgheit führen. ..
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 22. Mai 2014, 19:35:14
    Zitat
    The British Soldier Who Killed Nazis with a Sword and a Longbow


     The first thing the Nazi garrison on Vågsøy Island, Norway, would have heard when the British No. 3 Commando battalion landed on December 27, 1941, was the sudden blaring drone of bagpipes. One commando stood at the fore of the landing craft, facing the impending battle and playing the peppy, martial “March of the Cameron Men.” Upon coming to a halt onshore, the soldier jumped from the craft, hucked a grenade at the Germans, then drew a full sword and ran screaming into the fray.

    That maniacally fierce soldier was 35-year-old Lieutenant Colonel John Malcolm Thorpe Fleming Churchill, and his stunts at this battle, known as Operation Archery, were hardly the most bizarre and semi-suicidal of his life. Over the course of World War II, “Mad Jack,” as he came to be known, survived multiple explosions, escaped a couple of POW camps, captured more than 40 Germans at sword point in just one raid, and in 1940 scored the last recorded longbow kill in history. And that’s just the CliffsNotes on his wartime rap sheet.
    http://www.vice.com/read/the-strange-tale-of-the-british-soldier-who-killed-nazis-with-a-sword-and-a-longbow
    (http://assets.vice.com/content-images/contentimage/156023/800px-Jack-Churchill-leading-training-charge-with-sword.jpg)
    Ganz am rechten Rand sieht man ihn mit seinem Schwert.
    Titel: «Jeder Mensch kommt mit einer Vision zur Welt»
    Beitrag von: Groucho am 23. Mai 2014, 19:51:10
    Ich schätze die NZZ eigentlich ...

    Zitat
    «Jeder Mensch kommt mit einer Vision zur Welt», sagt der Psychologie-Professor und Psychotherapeut Peter Warschawski und erzählt, was wir von einer Autobatterie lernen können.

    http://news.jobs.nzz.ch/2014/05/19/arbeitsmarkt-psychologie-professor-peter-warschawski/ (http://news.jobs.nzz.ch/2014/05/19/arbeitsmarkt-psychologie-professor-peter-warschawski/)

    Zitat
    Auch Erfolg und Misserfolg sind kollektive Annahmen. Man kann Scheitern als Versagen betrachten oder als Schritt auf dem Weg zum Erfolg.

    Zitat
    Ja, jeder Mensch kommt mit einer Vision zur Welt. Daraus leitet sich sein Lebenssinn ab. Die Vision ist immer etwas Positives, das in der Welt einen Wert schaffen will

    ... ja, zurechtbiegen kann man sich alles - seiner Zunft tut der Herr Prof. jedenfalls nichts Gutes damit ...

    Und der H. Schmidt zugeschriebene Satz "Wer Visionen hat, soll einen Psychiater aufsuchen" bekommt gleich noch eine andere Bedeutung  8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 24. Mai 2014, 23:45:02
    Schön zusammengefasst:

    10 Persistent Cancer Myths Debunked (http://www.iflscience.com/health-and-medicine/don%E2%80%99t-believe-hype-%E2%80%93-10-persistent-cancer-myths-debunked)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 25. Mai 2014, 06:30:58
    Da soll ein Lesezeichen eingelegt werden -- und bei der Seite liegt schon eines... Dann zur Ergänzung, Gefährliche Bohnen (http://www.iflscience.com/health-and-medicine/don%E2%80%99t-believe-hype-%E2%80%93-10-persistent-cancer-myths-debunked): Vor einiger Zeit gabs in derselben eine kürzere Variante in hiesig (http://www.zeit.de/wissen/2013-11/auchhaie-bekommen-krebs/komplettansicht).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 25. Mai 2014, 21:39:20
    Ich habe heute mitbekommen, dass es anscheinend eine neue Studie gibt, die erneut Zweifel an der Behauptung aufwirft, dass Wasserfluoridierung einen messbaren Einfluss auf den IQ von Menschen haben kann: http://ajph.aphapublications.org/doi/abs/10.2105/AJPH.2013.301857
    Dabei ist diese These bei nicht wenigen VTlern doch so beliebt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 26. Mai 2014, 17:32:46
    Nutzhirn: Umgang mit dummen Leuten

    (Der Titel mag überheblich klingen, der Text führt dann aber in eine andere Richtung, nämlich Selbstschutz in sinnlosen Diskussionen)

    http://nutzhirn.at/?p=9363

    Zitiert von http://de.wikihow.com/Umgang-mit-dummen-Leuten
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 26. Mai 2014, 17:41:59
    Nutzhirn: Umgang mit dummen Leuten

    (Der Titel mag überheblich klingen, der Text führt dann aber in eine andere Richtung, nämlich Selbstschutz in sinnlosen Diskussionen)

    http://nutzhirn.at/?p=9363

    Zitiert von http://de.wikihow.com/Umgang-mit-dummen-Leuten


    .......gibts doch noch dieses geniale Video.
    http://www.diewahrheit.at/video/diskussionszerstorer-teil-4-idioten
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 26. Mai 2014, 18:42:54
    Zitiert von http://de.wikihow.com/Umgang-mit-dummen-Leuten

    Ich kannte WikiHow bisher nicht. Weiß da wer Genaueres? Habe etwas gestöbert, die Artikelqualität scheint enorm zu schwanken, der hier z.B.

    http://de.wikihow.com/Beim-Tauchen-die-Luft-anhalten (http://de.wikihow.com/Beim-Tauchen-die-Luft-anhalten)

    ist unterirdisch, strotzt nur so von Fehlern.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: wurst am 29. Mai 2014, 04:08:33
    https://www.youtube.com/watch?v=AnBzbUIDlUk

    Bilderberg-Truther
    Unglaublich, wie diese aufdringlichen Störenfriede, sich in die Opferrolle verkriechen und auch noch gefeiert werden. Irgendwie wollten sie es auch noch so schneiden, dass Gut und Böse klar definiert sind. Was aber total amateurhaft wirkt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 30. Mai 2014, 13:37:45
    Peta spielt mal wieder die Nummer "Milch macht aus euren Kindern Autisten". Sieht ein bisschen aus wie "wenn andere miese Typen mit Autismus Aufmerksamkeit kriegen, wollen wir auch".

    Wird hier zerlegt: http://www.sciencebasedmedicine.org/peta-embraces-autism-pseudoscience/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 30. Mai 2014, 15:58:27
    Peta spielt mal wieder die Nummer "Milch macht aus euren Kindern Autisten". Sieht ein bisschen aus wie "wenn andere miese Typen mit Autismus Aufmerksamkeit kriegen, wollen wir auch".

    Wird hier zerlegt: http://www.sciencebasedmedicine.org/peta-embraces-autism-pseudoscience/

    Die armen Autisten haben wohl aktuell die Arschkarte gezogen, man hat sie als "Argument" entdeckt ...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 30. Mai 2014, 20:05:47
    Gefunden beim Kinderdoc:
    (http://cinemagraphcollection.com/cinemagraphs/CinemagraphCollection-5th_16.gif)

    Die Seite:
    http://cinemagraphcollection.com/index.php?page=1&tag= (http://cinemagraphcollection.com/index.php?page=1&tag=)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 01. Juni 2014, 00:50:47
    Zitat
    Chinesische Medizin schlägt auf die Leber
     Kräutermischungen aus der traditionellen fernöstlichen Heilkunde haben es gelegentlich in sich. Jetzt gibt es eine Liste mit kritischen Kräuterrezepten.
    http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/naturheilkunde-chinesische-medizin-schlaegt-auf-die-leber-12959978.html (http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/naturheilkunde-chinesische-medizin-schlaegt-auf-die-leber-12959978.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Superkalifragilistisch am 05. Juni 2014, 12:15:57
    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/geldspielautomat/gauselmann-spiele-branche-wird-zu-tode-reguliert-36263320,view=conversionToLogin.bild.html

    Scheinbar ein Unternehmer, der sich gegen die moralische Panik und Pathologisierung wehrt. Zumindest einmal dagegen ausspricht. Das erfordert heutezutage Mut. Ich wundere mich die ganze Zeit, daß die Hersteller moralisch sanktionierter Produkte sich die Gängelung durch Prohibitionisten einfach so gefallen lassen. Das ist doch geradezu monströs. Zigarettenhersteller, Videospielproduzenten, die Filmbranche, Brauereien, alle befestigen sie bereitwillig und ohne Widerworte die Sigel und Warnungen irgendwelcher demokratiefeindlicher ›Experten‹ die sich in ihren abgeschotteten Instituten, so scheint es, jede Woche einen neuen Dämon und Verführer ausmachen, der uns bedroht. Ich würde nicht einmal erwarten, daß sie irgendetwas anderes tun, als ihr Gewinninteresse zu verteidigen. So ist das eben, Interesse gegen Interesse erzeugt soetwas wie ein gesundes Mittelmaß. Wer wollte behaupten, daß die Prohibitionisten ohne Interesse handelten? Wäre mal eine lohnende Aufgabe zu schauen, wie viele Zuschüsse so ein Institut dafür bekommt.

    Versteht sich von selbst, daß dem Herrn verschwörerische Absichten unterstellt werden.


    Der passiv-rauchende, passiv-trinkende und passiv-süchtige Superkalifragilistisch
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 05. Juni 2014, 12:22:43
    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/geldspielautomat/gauselmann-spiele-branche-wird-zu-tode-reguliert-36263320,view=conversionToLogin.bild.html

    Scheinbar ein Unternehmer, der sich gegen die moralische Panik und Pathologisierung wehrt. Zumindest einmal dagegen ausspricht. Das erfordert heutezutage Mut. Ich wundere mich die ganze Zeit, daß die Hersteller moralisch sanktionierter Produkte sich die Gängelung durch Prohibitionisten einfach so gefallen lassen. Das ist doch geradezu monströs. Zigarettenhersteller, Videospielproduzenten, die Filmbranche, Brauereien, alle befestigen sie bereitwillig und ohne Widerworte die Sigel und Warnungen irgendwelcher demokratiefeindlicher ›Experten‹ die sich in ihren abgeschotteten Instituten, so scheint es, jede Woche einen neuen Dämon und Verführer ausmachen, der uns bedroht.

    Versteht sich von selbst, daß dem Herrn verschwörerische Absichten unterstellt werden.


    Der passiv-rauchende, passiv-trinkende und passiv-süchtige Superkalifragilistisch

    Am besten man gäbe es mit den anderen Drogen komplett frei, nur noch eigenverantwortliche Menschen die in totaler Freiheit (http://www.youtube.com/watch?v=queDnG9ZeNk) leben ein Traum! Wo eine Nachfrage da ein Angebot!  $)
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/hilfe-bei-spielsucht-besessen-vom-glueck-1.1615555-2

    Zitat
    Seit 2006 ist die Anzahl der Spielhallen in Bayern auf rund 21 000 im Jahr 2012 um das doppelte gewachsen.

    Zitat
    . Die Spielsucht zählt nach Expertenmeinung zu den Suchterkrankungen mit dem höchsten Selbstmord-Risiko.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Superkalifragilistisch am 05. Juni 2014, 22:46:55
    Keine Ahnung was Du mit dem Westernhagen Lied sagen willst denn erstens funktioniert das Video nicht und zweitens bin ich mit seiner Tonkunst unbekannt. Scheinbar ist ›die Glücksspielindustrie‹ für Dich ein satanischer Hort von fiesen Verführern?

    Kannst ja bei Gelegenheit gleich noch auf die natürlich völlig interessenlose ›Expertenmeinung‹ der Co-Abhängigkeit verweisen. http://de.wikipedia.org/wiki/Co-Abh%C3%A4ngigkeit  $) Denn die würden doch nie an der Therapie und womöglich noch Prävention der ›Risikogruppen‹ verdienen.

    Die Fast-Food Industrie (Big.. ?) macht ihr Essen extra schmackhaft, damit wir süchtig danach (http://www.youtube.com/watch?v=FnEElcFnHUg#t=13m45s) werden. Und damit wir Süchtigen auch weiter kaufen, hat das Essen ein eingebautes Verfallsdatum. Diese Halunken... Zum Glück gibt es auch dagegen interesselose Therapeutensamariter (http://www.blog.hypnosetrend.de/tag/fastfood/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 05. Juni 2014, 22:53:10
    Keine Ahnung was Du mit dem Westernhagen Lied sagen willst denn erstens funktioniert das Video nicht und zweitens bin ich mit seiner Tonkunst unbekannt. Scheinbar ist ›die Glücksspielindustrie‹ für Dich ein satanischer Hort von fiesen Verführern?

    Kannst ja bei Gelegenheit gleich noch auf die ›Expertenmeinung‹ der Co-Abhängigkeit verweisen. http://de.wikipedia.org/wiki/Co-Abh%C3%A4ngigkeit  $)

    Westernhagen....ach egal......satanischer Hort.... Nö sag ich das irgendwo...... Fiese Verführer...... Keine Ahnung........ Spielsucht......scheinst zu geben, und man kann dadurch richtig Schotter machen.....erhöhte Selbstmordrate gibts auch..... Freiheit, Freiheit ist das einzige was zählt... Huch dochnochmal Westerhagen, wahrscheinlich bin ich coabhängig von 80er-Schnulzen
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 06. Juni 2014, 06:53:16
    Schon das normale wiki ist nicht gerne gesehen: ..quacks are still upset about Wikipedia (http://scienceblogs.com/insolence/2014/06/05/two-and-a-half-months-later-quacks-are-still-upset-about-wikipedia/).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 06. Juni 2014, 17:01:48
    Damit keine Geister/ Trolle der Vergangenheit heraufbeschworen werden, stell ich den Link besser hier ein - es gibt Neues zur Ketogenen Diät ... :

    http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin-gesundheit/wie-ernaehrung-das-gehirn-schuetzen-kann.html

    Daraus:
    Zitat
    Schützend für das Gehirn scheint eine sogenannte ketogene Diät zu sein, die reich an Fett und arm an Kohlenhydraten und Proteinen ist.
    Es ist natürlich sinnvoll, mögliche Wirkmechanismen zu untersuchen. Aber welche klinischen Befunde sind Anlass, nach dem Wirkmechanismus zu fragen?

    Zitat
    Dieser Zusammenhang wird schon seit Jahrzehnten für die Therapie von Epilepsiepatienten genutzt. Zurzeit laufen Versuche, spezielle Diätformen für die Behandlung des Morbus Alzheimer und anderer neurodegenerativer Erkrankungen zu entwickeln.
    Also: bei Alzheimer und anderen neurodegenerativen Krankheiten gibt es bisher keinen belastbaren Beleg, dass ketogene Diät was nützt. Was genau soll das heißen, ketogene Diät „schützt das Gehirn“? So formuliert, sollten ja auch Antiepileptika das Gehirn „schützen“.
     
    Zitat
    Bei der „ketogenen Diät“ handelt es sich um eine fettreiche und kohlenhydratarme Ernährungsform. Als Fette werden langkettige Fettsäuren oder MCT-Fette (MCT: mittelkettig) verwendet. Die Proteinaufnahme soll 1g pro kg Körpergewicht und Tag betragen. Multivitamine und Mineralstoffe solltenwährend dieser Diät substituiert werden. Eine ketogene Diät kann auch in Form von Sondenernährung appliziert werden. Als Wirkmechanismen werden u. a. eine direkte antikonvulsive Wirkung der Ketonkörper und die Modulation von Neurotransmittern vermutet. Randomisierte placebokontrollierte Studien zum Einsatz von ketogener Diät bei zerebralen Krampfleiden existieren nicht. Unter ketogener Diät können als Komplikationen u. a. Hypoglykämien, Hypokalzämien, Obstipation, Hypercholesterinämie, Nephrolithiasis und Wachstumsverzögerungen bei Kindern auftreten. Langzeitstudien zur ketogenen Diät existieren nicht. Möglicherweise könnte es bei Langzeitanwendung zu einer vorzeitigen Artherosklerose kommen.
    Eine ketogene Diät kann zur Anfallskontrolle in Betracht gezogen werden, wenn bei Kindern mindestens 2 korrekt dosierte Antikonvulsiva zu keiner ausreichenden Anfallskontrolle geführt haben [31]. Bei 2 seltenen angeborenen Störungen des zerebralen Energiestoffwechsels (Glukosetransporter- 1-Defekt und Pyruvatdehydrogenasemangel) kann die ketogene Diät als Erstlinientherapie eingesetzt werden [32].
    Wegen der möglichen Nebenwirkungen sollte die Indikation zu einer ketogenen Diät sehr
    streng gestellt werden. Patienten unter ketogener Diät bedürfen einer engmaschigen Kontrolle
    durch in dieser Therapieform erfahrene Ärzte und Ernährungsfachkräfte.
    Leischker AH et al. Ernährung bei neurologischen… Aktuel Ernahrungsmed 2014; 39: 174–186
    Klingt nicht nach Panazee.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 07. Juni 2014, 02:36:08
    http://www.angelas-lichtengel.de/ (http://www.angelas-lichtengel.de/)  :angel:

    Vorsicht!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 09. Juni 2014, 22:18:34
    http://www.abendblatt.de/hamburg/magazin/article128828567/Homoeopathie-oder-Schulmedizin-Wer-heilt-hat-recht.html




     $)

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 09. Juni 2014, 23:21:28
    Da kräuseln sich ja die Zehennägel; die ganze Breitseite des Schwachsinns.

    Zitat
    Ulrike Schroeder begann, den schulmedizinisch-allopathischen Leitsatz ("Contraria contrariis curantur – "Entgegengesetztes wird mit dem Entgegengesetzten behandelt") für gewisse Krankheitsbilder infrage zu stellen.
    Diesen "Leitsatz" gibt es ausschließlich in der Fantasie der Homöopathen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 11. Juni 2014, 15:02:57
    Zitat
    Geld der Krankenkassen führte zu einem Boom
    Das locke auch eine andere Klientel in die Praxen, sagt Thorsten Fischer, Osteopath aus Hannover: "Das sind auch Patienten ohne großen Leidensdruck, die auch keine wirklichen Beschwerden haben und die einfach nur eine Gratisleistung ihrer Krankenkasse in Anspruch nehmen wollen. Sie sind neugierig, was jetzt da so geboten wird. Also mehr Konsumenten als Patienten."
    http://www.ndr.de/info/sendungen/reportagen/Kassenausgaben-fuer-Osteopathie-explodieren,osteopathie118.html (http://www.ndr.de/info/sendungen/reportagen/Kassenausgaben-fuer-Osteopathie-explodieren,osteopathie118.html)
    Titel: Kachelmann erzürnt sich
    Beitrag von: Groucho am 11. Juni 2014, 21:00:00
    http://wetterkachelmann.wordpress.com/2014/06/10/funf-tote-und-der-wdr-treten-sie-zuruck-tom-buhrow/ (http://wetterkachelmann.wordpress.com/2014/06/10/funf-tote-und-der-wdr-treten-sie-zuruck-tom-buhrow/)

    Zitat
    Sie “erwarten” etwas, was schon seit über einer halben Stunde da war. Sie lassen Ihre Zuschauer und Zuhörer erst alleine und lügen Sie am Ende auch noch an. Durch Ihr Nichtstun sind Sie mitverantwortlich, dass Menschen verletzt und getötet wurden. Wäre der WDR in den USA tätig, würden jährlich Tausende Menschen in Hurricanes und Tornados sterben. Sie und Ihr Sender hatten und haben keinen Plan, wie Sie etwas Wichtiges tun können, tun müssen, wenn es um Leib und Leben Ihrer Gebührenzahler geht. Ich zweifle nicht, dass Sie heute tolle Sondersendungen machen werden, womöglich einen peinlichen ARD-Brennpunkt produzieren, in dem Sie die Orte zeigen, an denen Menschen gestorben sind.

    Ich finde, er hat recht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 11. Juni 2014, 21:24:36
    Mehrere Medien haben das Thema aufgenommen - ich fand v.a. die Kommentare interessant:

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/nach-unwetter-toten-fordert-kachelmann-ruecktritt-von-buhrow-a-974377.html
    Zitat
    41. Absurd
    Unisono heute, 19:03 Uhr
    Man sehe sich auf Kachelmannwetter an, was Kachelmann selbst per Video für Pfingsten vorausgesagt hat: Einzelne lokale Gewitter am Sonntag, nachlassende Gewittertätigkeit am Montag. (Der größere Teil seiner entsprechenden vorpfingstlichen Videobotschaft beschäftigt sich ohnehin mit Alice Schwarzer.) Mit dieser Vorhersage war er ja selbst reichlich daneben. Und seine albernen, launigen Sprüche in twitter kann man auch kaum als ernsthafte Unwetterwarnung betrachten. Also wenn hier einer versagt hat, dann Kachelmann selbst. Ich jedenfalls bin vom WDR hinreichend informiert worden und habe entsprechend mit dem Sturm gerechnet.
    Wie es im Raum Köln tatsächlich aussah, weiß ich nicht.
    Aber mich wundert, falls Leute nicht von selbst nach Unwettern Ausschau halten wenn sie bei den extrem hohen Temperaturen etwas unternehmen. Wer verfolgt da Twitter?
    Ich schau mir den Himmel an und rufe die Unwetterwarnungen für meine Region im Web ab, incl. Regenradar. So viel Eigenverantwortung muss sein - sagt ein erfahrener Skandinavien-Paddler :)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 12. Juni 2014, 07:00:25
    Zitat
    Raum Köln
    Och das ging schon ordentlich (http://www.ksta.de/koeln/-liveticker-unwetter-in-nrw-bahnen-stehen-still,15187530,27390674.html) zur Sache, sweeper (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg166173#msg166173), gestern bei der Physio erzählte die Therapeutin, daß sie montag abends ihre Tochter per Auto heimgeholt hatte, da sie auf halber Strecke steckengeblieben war weil die KVB zu einem statischen Diorama verkümmert war - und ihr auf der Luxemburger 5cmØ-Äste um die Ohren Windschutzscheibe flogen.
    Da ich schon in der Matte hing, beschränkte es sich bei mir auf haus-einseitiges Fensterschließen und wieder-einkuscheln mit Gewitterlauschen, seit der Kindheit beliebt ;-) DI morgens beim Einkaufen schien schon wieder alles normal, diverses Geäst fein säuberlich auf Seite geräumt (auch so bis 'gerade noch mit einer Hand umfaßbar') - doch das lag nur daran, daß auf der gefahrenen Strecke keine Langzeitfolgen sichtbar waren. Und 40km rheinabwärts waren deutlich mehr Personenschäden zu beklagen...

    Die Beschwerden über mangelnde Warnungen halte ich für absurd: Erstens gab es ausreichend, zweitens hätte der sich auch beschwert, wenn zuviel Drama im vorhinein zelebriert worden wäre, drittens sollte bei jedem die Kombination (sehr schwül, 30°+) sämtliche Warnanlagen zum Schrillen bringen.

    So richtig leid tut es mir um die Birlikte-Aktion (http://www.ksta.de/themen/birlikte,24595406,27324934.html), hätte einen Total-Erfolg verdient gehabt...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 12. Juni 2014, 16:42:09
    Zitat aus dem Kachelmann-Rant:
    Zitat
    Es hilft nichts, falls Sie mal kurz abends eine Unwetterwarnung nach den Nachrichten gehabt haben sollten. Von denen gibt es inzwischen so viele, dass das kaum noch jemand ernst nimmt.

    Genau das ist das Problem der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Die sind nämlich verpflichtet, _sämtliche_ Unwetterwarnungen zu senden.

    Eine Rundfunkmoderatorin erzählte einst, sie würden versuchen, durch Betonung und Formulierung die ernstzunehmenden Warnungen von den unwichtigen zu scheiden. Aber dazu braucht es natürlich erstmal einen Wetterfachmann beim Sender, der auf jede einzelne Warnung draufschaut.

    Kurzum, meiner Meinung nach übertreibt Kachelmann ein bisschen - zum eigenen PR-Wohl.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 13. Juni 2014, 03:02:51
    Mediathek: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2174830/#/beitrag/video/2174830/Elektrischer-Reporter-Verschwoerung

    Zitat
    Nachtprogramm
    Elektrischer Reporter: Verschwörung

    “Verschwörungstheorien”: Sie verbreiten sich im Netz so schnell wie Katzenvideos, über kurz oder lang schwappen sie in fast jedes Kommentarfeld oder ...

    http://elektrischerreporter.zdf.de/elektrischer-reporter/elektrischer-reporter-6803932.html
    Titel: Ein Internist bei Osteopathen..
    Beitrag von: susanna am 13. Juni 2014, 16:24:13
    Der internistische "Assistenzarzt" hat in dieser Woche über seinen Besuch beim Orthopäden gebloggt.

    Eigentlich wollte er eine Überweisung zur konventionellen Physiotherapie vom niedergelassenen Kollegen.
    Der arbeitet allerdings auch "osteopathisch".
    Und deshalb gab es zwar keine vernünftige Anamnese, aber einen Einblick in die Osteopathie für den Assistenzarzt mit Rückenschmerzen.



    Zitat
    Was ich bekam: Die Aussage, dass meine Darmflora wohl nach einer Antibiose gestört sei. (...) Ich habe nur nicht so ganz verstanden, warum ich jetzt noch ein Problem haben soll und woher man das ableitet. Keine Mikrobiologische Untersuchung o.Ä. Nur Handauflegen. Auf Kassenkosten und wohl auch auf meine. Ich soll jetzt wieder was für meine Darmflora tun. Zum Homöopathen gehen...

    Zitat
    Und wenn ich mich hier als Arzt schon über die eigenen Kollegen so äußere, dann ist es echt an der Zeit, dass wir ein QS-System für die Behandlungspfade im niedergelassenen BEreich etablieren und nicht nur in den Kliniken. Ich rede nicht davon, sich hier oder bei sanego auszuko… ich rede davon, dass unser aller GKV-Gelder sinnvoll verwendet werden und nicht dazu dienen sollten, statt etablierter, gesicherter THerapien die auf ein Budget schlagen können alternative Methoden als den alleinigen Weg zu empfehlen.

    http://assistenzarzt.wordpress.com/2014/06/10/assistenzarzt-beim-osteopathen-ein-unfreiwilliger-selbsterfahrungstrip/ (http://assistenzarzt.wordpress.com/2014/06/10/assistenzarzt-beim-osteopathen-ein-unfreiwilliger-selbsterfahrungstrip/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 13. Juni 2014, 17:31:34
    Der gesamte Text ist das Nachlesen wert.

    Zitat
    Was ich wollte, war ein Rezept für Physiotherapie, das mein Hausarzt mir nicht ausstellen konnte / wollte.

    Das erlebe ich auch immer mal in meiner Umgebung: nichtdeklarierte IGeL statt regulärer Physiother. Letztere ist ja so budgetiert (und würde einem ja offenbar das Geschäft kaputtmachen). 
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Roadrunner am 14. Juni 2014, 20:33:42
    Panne bei Greenpeace: Ein Mitarbeiter der Finanzabteilung hat bei Spekulationen mit Devisen nach SPIEGEL-Informationen Millionenverluste erwirtschaftet. Das Geld stammte aus Spenden.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/greenpeace-mitarbeiter-verzockt-spender-millionen-a-975215.html

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 14. Juni 2014, 23:36:38
    Panne bei Greenpeace: Ein Mitarbeiter der Finanzabteilung hat bei Spekulationen mit Devisen nach SPIEGEL-Informationen Millionenverluste erwirtschaftet. Das Geld stammte aus Spenden.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/greenpeace-mitarbeiter-verzockt-spender-millionen-a-975215.html

    Lieber die Knete am Finanzmarkt verdaddelt, als für sinnbefreite Kampagnen genutzt. Sag ich mir da.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 15. Juni 2014, 06:48:07
    Zitat
    ..verluste erwirtschaftet
    Das klingt immer so, als es eine besondere Leistung gewesen wäre...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 18. Juni 2014, 15:05:24
    Rubrik: Leistung und Schule (http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/abitur-noten-werden-immer-besser-die-bildung-schlechter-12990647.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2)

    Zitat
    FAZ
    Und plötzlich ist der Olli schlau

    Die Abi-Noten werden immer besser - weil die Politik dran dreht. Doch die Schüler werden nicht gebildeter - im Gegenteil.
    14.06.2014, von Katrin Hummel

    Silvano D’Agostino ist sich so gut wie sicher, dass auf seinem Abiturzeugnis die Bestnote 1,0 stehen wird, wenn er in knapp zwei Wochen sein Zeugnis bekommt. Der Achtzehnjährige besucht die zwölfte Klasse des Hermann-Böse-Gymnasiums in Bremen, und bisher hat er alle nur möglichen Punkte erreicht. Getan hat er allerdings wenig für die Schule: Pro Abiklausur einen Nachmittag lang gelernt. Gereicht hat das locker. Im Herbst wird D’Agostino nach Harvard gehen, er hat ein Stipendium bekommen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 19. Juni 2014, 22:24:33
    Zur Zookritik von Colin Goldner: http://zoopresseschau.info/goldner.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 19. Juni 2014, 23:03:31
    Zur Zookritik von Colin Goldner: http://zoopresseschau.info/goldner.html

    Meine Herren ... was ist nur aus dem geworden. Gruselig.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 20. Juni 2014, 00:17:24
    Gutmenschliche Bigotterie zum fürchten.
    Was macht der Gutmensch, wenn er gegen aktive Sterbehilfe ist? Er beschüttet Leute die dafür sind mit Säure - ein feiner Zug.
    Zitat
    Bei der in einer PET-Flasche transportierten Flüssigkeit handelte es sich um Buttersäure, wie die Feuerwehr später feststellte. Die Referentin und der Organisator trugen leichte Verätzungen im Gesichtsbereich davon, und wurden vom Rettungsdienst in die Augenklinik begleitet. Der Täter wurde von der Polizei abgeführt und muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen.
    http://hpd.de/node/18857 (http://hpd.de/node/18857)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 20. Juni 2014, 00:22:33
    Gutmenschliche Bigotterie zum fürchten.
    Was macht der Gutmensch, wenn er gegen aktive Sterbehilfe ist? Er beschüttet Leute die dafür sind mit Säure - ein feiner Zug.
    Zitat
    Bei der in einer PET-Flasche transportierten Flüssigkeit handelte es sich um Buttersäure, wie die Feuerwehr später feststellte. Die Referentin und der Organisator trugen leichte Verätzungen im Gesichtsbereich davon, und wurden vom Rettungsdienst in die Augenklinik begleitet. Der Täter wurde von der Polizei abgeführt und muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen.
    http://hpd.de/node/18857 (http://hpd.de/node/18857)

    "Wenn es um Mitleid geht, kennen wir keine Gnade!"
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 20. Juni 2014, 10:43:13
    x-mal verschoben, jetzt wieder verschärft annonciert: Endlich ordentlich Massenspeicher-Platz (http://www.elektor.de/news/hp-memristor-revolution-2020/).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 20. Juni 2014, 12:58:31
    Gutmenschliche Bigotterie zum fürchten.
    Ist dieses Wort in diesem Forum nicht irgendwie falsch platziert?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch (http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch)
    Zu viel PI gelesen?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 20. Juni 2014, 13:31:15
    Das Wort ist doch nur ne Stilfrage. Hier im Forum geht´s halt hart aber herzlich zu.  :grins2:

    Aber ich denke, die Attacke zählt sowieso eher unter religiöses Eiferertum, als unter Gutseinwollen.

    (Das Schlimme an Buttersäure ist eigentlich der Geruch und nicht die Ätzwirkung.
    Der Haut dürfte das nicht viel ausmachen, am Auge macht sie sicher Schaden, wenn auch keinen bleibenden.)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 20. Juni 2014, 21:36:35
    über das Wort und die Bedeutung von "Gutmensch" zu diskutieren, würde vermutlich einen langen Thread ergeben.
    Ich las mal eine kurze Erklärung, die mir gefiel:
    Ein guter Mensch tut Gutes, ein Gutmensch läßt Gutes tun.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 20. Juni 2014, 21:56:10
    über das Wort und die Bedeutung von "Gutmensch" zu diskutieren, würde vermutlich einen langen Thread ergeben.
    Ich habe bereits einen Thread zu dem Thema gestartet http://forum.psiram.com/index.php?topic=13028.0 (http://forum.psiram.com/index.php?topic=13028.0)
    Den kann man auch gerne auf die Bedeutung ausweiten.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 21. Juni 2014, 10:19:10
    MMS-Artikel bei DocCheck:
    http://news.doccheck.com/de/48042/miracle-mineral-supplement-chlorreichen-luegen/

    Die Kommentarschlacht ist bizarr.

    Die Krönung:
    Zitat

    Liebe Leser,

    Sie sind herzlich eingeladen, über MMS zu diskutieren, aber bitte bleiben Sie dabei auf der fachlichen Ebene.
    Bitte unterlassen Sie persönliche Anfeindungen auf meinem Anrufbeantworter und in meinem Emailpostfach! So viel unkonrollierte Aggressivität lässt mich immer mehr vermuten, dass MMS mehr eine Religion als eine Medikation ist. Denn unsachlicher Beschimpfungen bedient sich nur der, der keine Argumente hat.
    Wenn Sie überzeugen möchten, erklären Sie bitte, WIE MMS wirkt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 22. Juni 2014, 17:13:31
    http://www.mittelhessen.de/lokales/region-giessen_artikel,-Hokuspokus-ist-nicht-strafbar-_arid,290617.html

    Zitat
    "Hokuspokus ist nicht strafbar"
    JUSTIZ Gericht spricht 62-jährigen "Geistheiler" von Betrugs-Vorwurf frei

    Biebertal/Gießen (ga). Das Amtsgericht Gießen hat einen 62-Jährigen freigesprochen. Der Biebertaler war angeklagt, weil er als Geistheiler gegen das Heilpraktikergesetz verstoßen und sich des Betrugs schuldig gemacht haben sollte.

    Stand der Dinge:

    Zitat
    "Ob das, was der Angeklagte dort gemacht hat, Hokuspokus ist oder nicht, entzieht sich jedoch wissenschaftlicher oder juristischer Beurteilung", so der Richter.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 23. Juni 2014, 16:23:42
    http://www.mittelhessen.de/lokales/region-giessen_artikel,-Hokuspokus-ist-nicht-strafbar-_arid,290617.html

    Zitat
    "Hokuspokus ist nicht strafbar"
    JUSTIZ Gericht spricht 62-jährigen "Geistheiler" von Betrugs-Vorwurf frei

    Biebertal/Gießen (ga). Das Amtsgericht Gießen hat einen 62-Jährigen freigesprochen. Der Biebertaler war angeklagt, weil er als Geistheiler gegen das Heilpraktikergesetz verstoßen und sich des Betrugs schuldig gemacht haben sollte.

    Stand der Dinge:

    Zitat
    "Ob das, was der Angeklagte dort gemacht hat, Hokuspokus ist oder nicht, entzieht sich jedoch wissenschaftlicher oder juristischer Beurteilung", so der Richter.

    Zitat
    "Wenn man zu einem Geistheiler geht, dann weiß man, worauf man sich einlässt", erläuterte der Richter.
    Das wage ich mal zu bezweifeln.

    Zitat
    Eine große Anzahl der ehemaligen Patienten sagten in den drei Prozesstagen: "Er hat mir geholfen" oder "Ich fühle mich besser". Viele befanden: "Wenn ich krank wäre, würde ich wieder zu ihm gehen."
    :o :o :o
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 23. Juni 2014, 16:53:24
    Nicht der Postillon, der Guardian:
    http://www.theguardian.com/world/2014/jun/23/us-student-rescued-giant-vagina-sculpture-germany?CMP=fb_gu

    Zitat
    US student is rescued from giant vagina sculpture in Germany
    More than 20 firefighters free exchange student from the artwork Chacán-Pi (Making Love) by Fernando de la Jara in Tübingen
    ...
    (http://static.guim.co.uk/sys-images/Guardian/Pix/pictures/2014/6/23/1403513127464/The-student-waits-to-be-r-001.jpg)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 23. Juni 2014, 23:16:55
    hihi ;D
    http://www.gutefrage.net/frage/mein-kleiner-bruder-hat-es-alles-geschluckt-siehe-bild
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 24. Juni 2014, 00:49:28
    https://twitter.com/Psiramcom/status/481177201799606274  :teufel
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 24. Juni 2014, 16:24:28
    Garstiger Bericht von einem Vortrag von Dahlke: http://diaphanoskopie.wordpress.com/2014/05/07/rudiger-dahlke-der-sanfte-erloser/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 24. Juni 2014, 16:46:06
    Garstiger Bericht von einem Vortrag von Dahlke: http://diaphanoskopie.wordpress.com/2014/05/07/rudiger-dahlke-der-sanfte-erloser/

    Zitat
    ... der menschgewordene Placeboeffekt
      :grins

    Es geht auch anders:

    Zitat
    In Komplementärmedizin und Esoterik werden Allergikerinnen und Allergikern oft hemmungslos psychische Störungen aller Art unterstellt, wobei die Phantasie mit den Erfindern solcher Etikettierungen  nicht selten durchbrennt.  Schon bei Thorwald Dethlefsen und Rüdiger Dahlke, den „Grossmeistern“ diffamierender Deutungen, hat der Allergiker „Probleme mit seiner Aggression, die er allerdings bei sich nicht erkennt und deshalb meistens auch nicht lebt.“ (aus: Krankheit als Weg).
      :bash:

    http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2013/02/23/zunehmende-zahl-von-allergien-bei-tieren.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 24. Juni 2014, 18:55:35
    Besuch bei den Impfgegnern

    http://www.schockfaktor.de/articles/5/besuch-bei-den-impfgegnern

    Zitat
         Liza L. ich möchte dir noch was mit auf den weg geben-lies bücher von dr.loibner wohlgemerkt ein allgemeinmediziner-der dir sehr einfach und logisch-mit quellenangaben vermitteln kann warum impfungen schwachsinn sind..im dem sinne ade..

    oder

        Tanja M. schau dir Bitte den film ‘wir impfen nicht’ an Oder lies ein buch, zb Martin Hirte ‘impfen pro&contra’ Und wenn du dann nicht mehr zu Den gefährlichen nicht-wissern gehörst bist du gerne eingeladen Fragen zu stellen

    Dr. Loibner und Martin Hirte also. Ich google die mal kurz. Der eine, Loibner: ein österreichischer Arzt, Anhänger der Neuen Germanischen Medizin, Opus-Dei Mitglied und zeitweise Inhaber eines Berufsverbots der Steirischen Ärztekammer wegen Verletzung seiner ärztlichen Sorgfaltspflicht. Findet, dass Kinder “durch ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, genügend Schlaf und frische Luft vor Infektionskrankheiten geschützt” sind und meint, Krebs mit Homöopathie heilen zu können. Der andere, Hirte, ebenfalls Arzt und Homöopath und Autor des Buchs “Impfen – Pro & Contra”, das vom rechtsesoterischen Kopp Verlag vertrieben wird. Beide: Esoterische Vollblüter und Subjekt ausführlicher Psiram-Artikel (das, was früher mal Esowatch hiess).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 24. Juni 2014, 21:03:58
    warst schneller....(wollte ich auch verlinken)

    Ich habe mir das komplett durchgelesen, und dort taucht alles an Flachsinn auf, was hier allgemein bekannt ist.
    Lohnt sich!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harpo am 24. Juni 2014, 22:16:14
    Man glaubt ja, einigermaßen Bescheid zu wissen darüber, wie diese Leute ticken, aber das ist sowas von gruselig, puh.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 24. Juni 2014, 22:23:35
    Die Website zum weitergruseln http://impfen-nein-danke.jimdo.com/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 24. Juni 2014, 22:25:44
    Man glaubt ja, einigermaßen Bescheid zu wissen darüber, wie diese Leute ticken, aber das ist sowas von gruselig, puh.

    Mich haut das ziemlich um gerade. Mir fehlen echt die Worte.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Robert am 24. Juni 2014, 22:57:08
    Der Betreiber der Seite impfen-nein-danke ist ziemlich speziell:

    http://www.psiram.com/ge/index.php/Frank_Reitemeyer
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MartinTrutherKing am 24. Juni 2014, 23:25:37
    Ich danke für diesen link, denn er beinhaltet beinahe alles an Banalitäten, die mir in den letzten Tagen zu diversen Themen an Gegenargumenten in sehr zähen Debatten begegnet sind.

    Dennoch bin erschüttert und schockiert, da es offenbar nicht nur wenige, sondern inzwischen etliche Leute gibt, die entgegen jedem gesunden Denken diesem Wahnsinn frönen und damit ihre eigenen Kinder und deren Gesundheit gefährden.

     
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Nogro am 25. Juni 2014, 00:29:51
    Die Website zum weitergruseln http://impfen-nein-danke.jimdo.com/
    Wer hat denn diese Site WOT-grün gefärbt? (Eine Satiresite ist es wohl nicht)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 25. Juni 2014, 00:35:34
    Vermutlich deswegen:
    Zitat
       

    This subdomain inherits the reputation of jimdo.com.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Krebskandidat am 25. Juni 2014, 00:35:49
    Man glaubt ja, einigermaßen Bescheid zu wissen darüber, wie diese Leute ticken, aber das ist sowas von gruselig, puh.

    Mich haut das ziemlich um gerade. Mir fehlen echt die Worte.

    Ernsthaft? Das ist Standard-Impfgegnergebrabbel. Das schlägt einem überall entgegen. Facebook, Youtube, diverse Foren.
    Solche irrationalen Argumentationsmuster, bar jeder Vernunft oder Bildung aber mit viel Ignoranz, springen einem auch in anderen Diskussionen um GVO, Aluminium, Fluorid, Rundfunkstrahlen, Chemtrails etc. entgegen, nur, dass die Folgen davon nicht so tragisch sind.
    Ich finde das aber äußerst lobenswert, wie sachlich der Blogger geblieben ist. Ich kann das einfach nicht, ich flippe da aus.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 25. Juni 2014, 01:55:33
    Mir fehlt tatsächlich die Übung mit Impfgegnern.
    In anderen Bereichen (Freie Energie, Verschwörungstheorien usw.) habe ich selbige Argumentation schon oft erlebt und kann damit inzwischen ganz gut umgehen. Aber da geht es gewöhnlich nicht um verantwortungslosen Umgang mit Kindern. Das ist irgendwie schon noch eine Nummer härter.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 25. Juni 2014, 09:16:38
    Hochachtung für den Berichterstatter, der sooooooo lange ruhig geblieben ist bei all dem Flachsinn, der ihn da umströmt hat.
    Grundsätzlich sind mir die "Argumente" der Impfgegner bekannt, aber so dicht geballt war es höchst beklemmend.
    Es wird auch immer wieder auf solche Koniferen wie Hirte und Loibner verwiesen, fehlte nur noch Lanka oder Hamer, der da auch reinpaßt.
    Diese Impfgegner haben ein in sich geschlossenes Weltbild verinnerlicht. Entweder ist die böse Pharmaindustrie schuld, die uns vergiften will, oder die Ärzte wollen nur Geld verdienen undundund.
    Da dieses Weltbild aber in sich schlüssig ist, ist es auch fast unmöglich, dagegen anzugehen.
    Ordentlich pro Impfung zu argumentieren lohnt sich meiner Meinung nach nur bei noch nicht ganz Verstrahlten, den Unentschlossenen, da kommt es darauf an, die zu erreichen, bevor die Verstrahlten zuviel von ihrem Flachsinn verstreut haben
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 25. Juni 2014, 14:01:35
    Eine kleine Relativierung von Joseph Kuhn:

    Zitat
    Joseph Kuhn 25. Juni 2014 um 06:51   

    Dass Impfgegner keine kleine Minderheit mehr seien, ist vermutlich ein Eindruck, der durch ihre offensiven Internetaktivitäten entsteht.

    Aber die Impfraten bei Kindern zeigen, dass die Gruppe der echten Impfgegner recht überschaubar ist.

    Bei den Schuleingangsuntersuchungen in Bayern geben gerade einmal 1,5 % der Eltern an, dass sie alle Impfungen für ihr Kind ablehnen (allerdings mit auffälligen regionalen Häufungen): Gesundheitsreport Bayern 1/2013 (http://www.bestellen.bayern.de/shoplink/lgl_gesrep_00010.htm)

    Von hier: http://blog.gwup.net/2014/06/24/diskussion-mit-impfgegnern-religioser-eifer-und-die-verteidigung-der-vernunft/#comment-36124
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Omikronn am 25. Juni 2014, 15:57:28
    Dem Berichterstatter kann man gratulieren, es ist nicht einfach bei sowas ruhig zu bleiben. Mir gehts da wie celsus, in anderen Bereichen begegnet man denselben Argumentationsmustern, daher hat man eine gewisse Übung. Aber (um den Spruch vom ehrenwerten Dr. Wenn hier sinngemäss zu zitieren) wenn Leute Dinge propagieren, die andere definitiv schädigen können, vor allem Kinder, die nichts für ihre dummen Eltern können, treten ethische Überlegungen eher in den Hintergrund, Arschtritte eher vor.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 25. Juni 2014, 16:13:06
    AfD-Politiker Hartung nach behindertenfeindlichen Äußerungen zurückgetreten:

    http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/politik/detail/-/specific/Nach-beleidigender-aeusserung-gegen-Behinderte-AfD-Landesvize-Hartung-legt-aemter-und-Kandidatur-nieder-1334459782

    Sein Arbeitgeber, die TU Dresden, prüft Schritte gegen ihn.

    http://tu-dresden.de/aktuelles/news/hartung
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 25. Juni 2014, 16:57:56
    Die Website zum weitergruseln http://impfen-nein-danke.jimdo.com/
    Habe mal reingeschaut.
    Zitat
    Der Gen-Schwindel
    von Reinhold Buchmann

    Da krankmachende Viren nie im Elektronenmikroskop (mit dessen Erfindung die Fälscher Pasteur und Koch wohl nicht gerechnet haben) gefunden werden konnten, dann der Wissenschafts-Irrtum der Hypothese von materiellen Krankehitsursachen nicht zugegeben werden wollte, verlegt man sich auf eine neue Spielkarte im Kartenhaus der Lügen - der Gen-Lüge. Nun sollen die Gene an den Krankheiten Schuld sein!

    Aber bereits am 12.06.2008 hat DIE ZEIT veröffentlicht, daß Gene veränderlich sind. Sie können daher nicht Träger des Erbguts sein.
    Habe mir dann das darunter befindliche Lanka-Video (http://www.youtube.com/watch?v=qr49bkO8_k0) angesehen.
    Fazit: Esst keine Bakterien. Deren kringelförmige DNA löst eure Zellkerne auf!

     $)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 25. Juni 2014, 17:04:16
    AfD-Politiker Hartung nach behindertenfeindlichen Äußerungen zurückgetreten:

    http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/politik/detail/-/specific/Nach-beleidigender-aeusserung-gegen-Behinderte-AfD-Landesvize-Hartung-legt-aemter-und-Kandidatur-nieder-1334459782

    Sein Arbeitgeber, die TU Dresden, prüft Schritte gegen ihn.

    http://tu-dresden.de/aktuelles/news/hartung
    Erst der CDU-Politiker (http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-06/cdu-rheinlandpfalz-politiker-homosexualitaet-strafbarkeit) mit seinem eingeklebten §175 und jetzt so etwas?
    Haben wir vielleicht doch etwas im Trinkwasser?  ;)
    Titel: Ingredient-Based Food Fear
    Beitrag von: gesine2 am 25. Juni 2014, 20:03:11
    Zitat
    A new Cornell University study published in Food Quality and Preference, investigated who might be most prone to food fears, why, and what can they do to correct misperceptions. The phone survey of 1008 US mothers...
    Da gehts weiter (http://foodpsychology.cornell.edu/op/food-fear). Und da (http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2439279). Kommt irgendwer zum PDF durch? Dafür gäbs dann ja etwas in der Art (http://www.directupload.net/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 25. Juni 2014, 20:18:27
    AfD-Politiker Hartung nach behindertenfeindlichen Äußerungen zurückgetreten:

    http://www.dnn-online.de/dresden/web/regional/politik/detail/-/specific/Nach-beleidigender-aeusserung-gegen-Behinderte-AfD-Landesvize-Hartung-legt-aemter-und-Kandidatur-nieder-1334459782

    Sein Arbeitgeber, die TU Dresden, prüft Schritte gegen ihn.

    http://tu-dresden.de/aktuelles/news/hartung

    Und weg ist der Uni-Job:
    Zitat
    Mittwoch, 25. Juni 2014, 17.30 Uhr:

    Der Lehrauftrag von Dr. Thomas Hartung an der TU Dresden läuft zum Ende des Sommersemesters aus. Ein neuer Vertrag wird nicht geschlossen. Die in diesem Semester noch ausstehenden Leistungen, die sich aus dem aktuellen und zum Ende des Sommersemesters auslaufenden Lehrauftrag ergeben, werden vom Institut für Kommunikationswissenschaft übernommen.

    Prof. Dr.-Ing. habil. DEng/Auckland Hans Müller-Steinhagen
    Rektor der TU Dresden


    http://tu-dresden.de/aktuelles/news/hartung
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 25. Juni 2014, 21:17:02
    Und anderswo sieht es auch nicht besser aus mit der AfD:

    http://m.focus.de/politik/deutschland/wegen-asylbewerber-zulauf-afd-verband-prophezeit-deutschen-das-schicksal-der-indianer_id_3936654.html
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 25. Juni 2014, 21:20:02
    Und anderswo sieht es auch nicht besser aus mit der AfD:

    http://m.focus.de/politik/deutschland/wegen-asylbewerber-zulauf-afd-verband-prophezeit-deutschen-das-schicksal-der-indianer_id_3936654.html

    Und nicht mal auf die Idee sind sie selbst gekommen.

    (http://www.friedemannkarig.de/wp-content/uploads/2014/06/Bqmm63eIIAAlqRS.jpg)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 26. Juni 2014, 01:35:48
    Liebesgrüße von den freundlichen Friedensdemonstranten an Frau Ditfurth

    Zitat
        „88! Du Nutte!“

        „Sie gehören verbrannt und vor einer Weltgemeinschaft hingerichtet.“

        „Einmal zehn Minuten mit Ihnen in einem dunklen Raum mit dem Recht auf freien Abzug und das Problem wäre für immer erledigt.“

    http://www.regensburg-digital.de/kein-dialog-mit-wahnwichteln/25062014/



    Zitat
    Ditfurth liefert im Schnelldurchlauf einen Überblick über die Modernisierung rechter Ideologien durch neue Codes und Begrifflichkeiten, streift deren Einfluss auf Teile der Öko- und Tierrechtsbewegung. Daneben watscht sie die Berliner Drahtzieher der Montagsdemos ab.

    Den „Hysteriker“ Ken Jebsen, von dem so schöne Sätze stammen wie: „Die Nationalzionisten haben Israel okkupiert wie die Nazis 1933 Deutschland okkupiert haben.“ Oder den „Reichsbürger“ Lars Mährholz, der als Ursache aller Kriege der letzten 100 Jahre die FED sieht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 27. Juni 2014, 00:19:45
    Die Kopfgeldliste der irren „Reichsbürger“
    Zitat
    Von wegen „nur“ Spinner! Ihre Heimat ist das „Deutsche Reich“ in den Grenzen von 1937, die Bundesrepublik existiert für sie nicht. Sogenannte „Reichsbürger“ verweigern offizielle Dokumente, zahlen keine Steuern. Gefährlich ist die rechte Sekte trotz kruder Ideologie laut Verfassungsschützern trotzdem. Jetzt machen sie Jagd auf Berliner – im Internet ist eine Kopfgeldliste aufgetaucht.
    Zitat
    Auf der Steckbriefliste stehen Richter, Bürgermeister, Zollbeamte, Journalisten und Unternehmer aus ganz Deutschland. Jeder, der den Reichsbürgern irgendwann einmal in die Quere kam, wird denunziert.
    Deshalb immer schön anonym bleiben, wenn man mit solchen zu tun hat.
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/internethetze-die-kopfgeldliste-der-irren--reichsbuerger-,7169126,27614734.html (http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/internethetze-die-kopfgeldliste-der-irren--reichsbuerger-,7169126,27614734.html)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Krebskandidat am 27. Juni 2014, 14:56:07
    ARD bzw. Kontraste hat nochmal was zu MMS nachgelegt.
    http://www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/%C3%84tzende-Alternativmedizin-Das-Gesch%C3%A4ft-/Das-Erste/Video?documentId=22078200&bcastId=431796

    Abgelöste Darmschleimhaut durch MMS-Einläufe als Wurmbefall fehlinterpretieren, ein paar Waisen aus Afrika für gefakte Pseudostudien missbrauchen. Was für Bastarde...
     $)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 27. Juni 2014, 19:06:07
    Schönen Dank auch für diesen (https://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg167060#msg167060) Insider-Tipp! Bis demnächst in dieser dunklen Ecke, Krebskandidat.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 28. Juni 2014, 14:06:36
    ARD bzw. Kontraste hat nochmal was zu MMS nachgelegt.
    http://www.ardmediathek.de/tv/Kontraste/%C3%84tzende-Alternativmedizin-Das-Gesch%C3%A4ft-/Das-Erste/Video?documentId=22078200&bcastId=431796

    Abgelöste Darmschleimhaut durch MMS-Einläufe als Wurmbefall fehlinterpretieren, ein paar Waisen aus Afrika für gefakte Pseudostudien missbrauchen. Was für Bastarde...
     $)
    Aha! Endlich erfahre ich etwas über den Hintergrund der Aktion, bei welcher das rote Kreuz für Werbezwecke misbraucht wurde. Ich dachte mir schon so etwas, konnte meine Vermutung bis jetzt jedoch nicht bestätigen. Danke dafür!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: eLender am 28. Juni 2014, 18:39:50
    Zitat
    Frankfurter Verein zieht Notbremse: Nach FNP-Bericht: Absage an "Wunderheiler"
    28.06.2014, 03:30 Uhr
    Ein angeblicher Wunderheiler namens Ali Erhan sollte kommende Woche in Frankfurt auftreten. Im Gepäck: Ein Heilmittel, das gar keines ist, sondern eine giftige Chemikalie. Jetzt hat der Veranstalter die Notbremse gezogen.

    http://www.fnp.de/rhein-main/Nach-FNP-Bericht-Absage-an-Wunderheiler;art801,914772

    Man schaue sich auch mal den Veranstalter an, der hat alles andere als eine weiße Weste:
    http://www.frankfurter-ring.de/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 28. Juni 2014, 21:38:09
    Man schaue sich auch mal den Veranstalter an, der hat alles andere als eine weiße Weste:
    http://www.frankfurter-ring.de/

    Ein Fall für's Wiki.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: eLender am 28. Juni 2014, 23:22:12
    Ein Fall für's Wiki.

    Definitiv, aber geblogt ist es zumindest schon:

    http://blog.gwup.net/2014/06/28/frankfurter-ring-sagt-ein-mms-seminar-ab-spinnt-aber-ansonsten-munter-weiter/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 29. Juni 2014, 01:04:49
    "Doktor Haus" bei Elke:

    http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/06/28/das-ding-vom-frankfurter-ring/

    Zitat
    Was bringt denn das Programm des Frankfurter Rings? Es ist ein heilloses Gemenge von Esoterik, Scharlatanerie, Quacksalberei und Psycho-Firlefans zu total überhöhten Preisen. Aktuell fiel der Frankfurter Ring besonders negativ durch die Ankündigung von Veranstaltungen mit Ali Erhan auf. Es geht dabei um Werbung für MMS. Zwei Sendungen des TV-Magazins Kontraste sowie ein Presseartikel veranlassten die Leitung des Vereins dazu, diese Veranstaltungen abzusagen. Allerdings „… ist diese Veranstaltung bis zur Klärung ausgesetzt.“

    Zitat
    Fazit: Der Frankfurter Ring ist keine Institution seriöser Bildung, sondern eine Hochburg der organisierten Einbildung und Verdummung, von der auch konkrete Gefahren ausgehen können, wie das Beispiel mit den geplanten MMS-Veranstaltungen offenbart. Außerdem bin ich der Auffassung, dass so etwas nicht mehr als Verein nach dem Vereinsrecht geführt werden sollte, sondern ein Dienstleistungsbetrieb nach dem Gewerberecht ist. Finanzamt wie Gewerbeaufsicht in Frankfurt sollten sich den Laden mal etwas näher anschauen!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 29. Juni 2014, 01:55:24
    "Doktor Haus" bei Elke:

    http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/06/28/das-ding-vom-frankfurter-ring/

    Ne Drohung gabs heute auch:
    http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/06/28/durchgeknallter-eso-droht-mir/ (http://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/06/28/durchgeknallter-eso-droht-mir/)

    Was zu der Frage führt: Macht MMS blöd oder nehmen nur Blöde MMS?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Robert am 29. Juni 2014, 02:01:58
    Es macht Blöde blöder.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 29. Juni 2014, 03:49:31
    NOCH blöder? Da ist doch eh kein Leben zwischen den Ohren....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Krebskandidat am 29. Juni 2014, 22:22:57
    Macht MMS blöd oder nehmen nur Blöde MMS?

    Hehe, das würde eine schöne Signatur abgeben.  ;)
    Klappt auch gut mit anderen Themen.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: eLender am 29. Juni 2014, 23:36:04
    Es macht Blöde blöder.

    Oder wie es im Ratgebernewsblog zum Frankfurter Ring heißt:

    "Wer sollte denn auch da zu was weitergebildet werden? Scharlatane zu Oberscharlatanen?"
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 04:31:18
    Es macht Blöde blöder.

    Oder wie es im Ratgebernewsblog zum Frankfurter Ring heißt:

    "Wer sollte denn auch da zu was weitergebildet werden? Scharlatane zu Oberscharlatanen?"


    .....heißt das nicht Frankfurter Kranz?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: uran am 30. Juni 2014, 09:15:21
    Es macht Blöde blöder.

    Oder wie es im Ratgebernewsblog zum Frankfurter Ring heißt:

    "Wer sollte denn auch da zu was weitergebildet werden? Scharlatane zu Oberscharlatanen?"

    .....heißt das nicht Frankfurter Kranz?
    Ach Belbo, da verwechselst du etwas. Kann schon mal passieren, ist aber eigentlich ganz einfach zu unterscheiden:
    Frankfurter Ring: Macht Blöde blöder.
    Frankfurter Kranz: Macht Dicke dicker.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 10:40:05
    Es macht Blöde blöder.

    Oder wie es im Ratgebernewsblog zum Frankfurter Ring heißt:

    "Wer sollte denn auch da zu was weitergebildet werden? Scharlatane zu Oberscharlatanen?"

    .....heißt das nicht Frankfurter Kranz?
    Ach Belbo, da verwechselst du etwas. Kann schon mal passieren, ist aber eigentlich ganz einfach zu unterscheiden:
    Frankfurter Ring: Macht Blöde blöder.
    Frankfurter Kranz: Macht Dicke dicker.

    ....ach herrje, wie könnte mir das nur passieren? tschuldigung :-[
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 30. Juni 2014, 15:06:50
    Frankfurter Kranz:macht Dicke dicker

    Ja, leider!
    Und jede(!) Variante mit weniger Kalorien hat weniger Geschmack, und ich eß das Zeug doch so gerne...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 15:25:30
    Frankfurter Kranz:macht Dicke dicker

    Ja, leider!
    Und jede(!) Variante mit weniger Kalorien hat weniger Geschmack, und ich eß das Zeug doch so gerne...

    Ist doch sowas ähnliches wie Bienenstich, oder täusche ich mich?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 30. Juni 2014, 15:33:06
    Frankfurter Kranz:macht Dicke dicker

    Ja, leider!
    Und jede(!) Variante mit weniger Kalorien hat weniger Geschmack, und ich eß das Zeug doch so gerne...

    Ist doch sowas ähnliches wie Bienenstich, oder täusche ich mich?

    Gaaaanz anders und viel, viel leckerer:

    Zitat
    Nach dem Deutschen Lebensmittelbuch ist der Frankfurter Kranz eine kranzförmige Torte aus mehreren Lagen von Boden und Buttercremefüllung, wird außerdem oben und seitlich mit Buttercreme bestrichen und mit einem Krokant aus Mandeln, Haselnüssen oder Walnüssen bestreut.[1]
     
    Die Füllung kann um Konfitüre oder Gelee ergänzt werden, üblich ist außerdem eine Garnierung aus aufgespritzten Buttercremetupfen und Belegkirschen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Kranz

    Ich mag die Variante mit Konfitüre und Krokant aus Mandeln.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 30. Juni 2014, 15:53:47
    Bei der Buttercreme darfs die leichte Variante mit anteilig Vanillepudding sein.
    Krokant ist mir zu süß: ohne Fett dunkelgolden geröstete Mandelsplitter (Achtung: brennt schnell an!)

    Das absolute Muss: die Premium Qualität Sauerkirschkonfitüre von Schwartau mit dicken Stücken!
    (gibts die überhaupt noch??)

    Und das Kunstwerk gut im Kühlschrank durchziehen lassen - ein Tag ist das Mindeste!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 15:58:49
    Ah ja...... ich sach ja psiram macht klug.... ;)

    http://www.bmelv.de/SharedDocs/Downloads/Ernaehrung/Lebensmittelbuch/LeitsaetzeFeineBackwaren.pdf?__blob=publicationFile

    Zitat
    Frankfurter Kranz
    Frankfurter Kranz ist eine kranzförmige Torte aus Sand-, Wiener- oder Biskuitmasse. Sie
    ist in Lagen quergeschnitten, mit Butterkrem gefüllt und damit auf den Ober- und
    Seitenflächen bestrichen, außerdem
    mit Mandel- oder Nußkrokant bestreut.

    Zitat
    Bienenstich
    Bienenstich ist ein gefüllter oder ungefüllter Hefekuchen. Er ist zu mindestens 20
    Prozent des Teiggewichtes mit einem Belag
    versehen, der Ölsamen, gebunden in einer
    karamellartigen Masse aus Zuckerarten, Fett und ggf. Milch, enthält. Der Anteil der Ölsamen in der Masse des Belages beträgt
    mindestens 30 Prozent. Die Verarbeitung von
    anderen Ölsamen, außer Walnüssen, Haselnüssen und Mandeln, wird kenntlich gemacht.
    Mandel-Bienenstich enthält als Ölsamen nur Mandeln.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Krebskandidat am 30. Juni 2014, 16:34:02
    Macht so weiter und ich suche mir die nächste Konditorei in meiner Nähe... :Popcorn:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 16:41:38
    Macht so weiter und ich suche mir die nächste Konditorei in meiner Nähe... :Popcorn:


    ...ich bin ja mehr so der Zitronenrollentyp.
    (http://autoimg.kochbar.de/kbrezept/250642_153410/400x266/rezept-zitronenrolle.jpg)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Groucho am 30. Juni 2014, 17:14:54
    Ich liebe Quarkbällchen.

    Die weiche, feuchte innere Konsistenz, leicht säuerlich, zart nach Hefe und Vanille duftend, das Äußere in Butterschmalz fast knusprig ausgebacken ergänzen sich hervorragend und werden durch feinsten Kristallzucker zu einer perfekten Sinnesfreude vollendet:

    (http://www.lecker-backen.de/image/fasching/quarkbaellchen.jpg)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 30. Juni 2014, 17:39:12
    Jetzt komme ich mit weiteren Details:

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 30. Juni 2014, 17:53:08
    Neues Thema:

    http://www.focus.de/familie/baby/lieber-spirituelle-behandlung-veganerin-verweigert-ihrem-kind-tierische-medikamente_id_3955937.html

    Zitat
    Eine junge Mutter aus Casselberry in Florida ist am Donnerstag verhaftet worden, weil sie ihrem zwölf Tage alten Baby die medizinische Behandlung verweigert hat....Ein Kinderarzt habe festgestellt, dass der Säugling dehydriert sei und an Gewicht verliere. Doch die Mutter habe sich geweigert, ihn im Krankenhaus behandeln zu lassen. Denn die Ärzte hätten ihm Medikamente verordnet, mit denen die strenge Veganerin nicht einverstanden gewesen sei, weil sie tierische Bestandteile enthielten.

    Zitat
    Den Polizisten habe die Frau gesagt, dass sie eine zweite Meinung einholen wolle und eine spirituelle Behandlung wünsche. Sie glaube nicht, dass ihr Kind dehydriert sei, weil es ja Stuhlgang habe. Sie habe einen Naturheilkundler oder „veganen“ Arzt aufgesucht.

     #) #) #)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 30. Juni 2014, 18:04:20
    Beim Piraten-Parteitag in Halle muss es ziemlich geknallt haben:

    http://kopfzutisch.wordpress.com/2014/06/30/gastbeitrag-parteitag-der-einschuchterung/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 18:36:00
    Christopher Lauer ist m.E. zwar ein rhetorisch begabter aber  manipulativer Demagoge.

    http://www.youtube.com/watch?v=CCtxd1p8gR0

    Irgendwas zwischen Otto, Meinhof und Goebbels (man verzeihe mir den Godwin).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 30. Juni 2014, 18:42:46
    Christopher Lauer ist m.E. zwar ein rhetorisch begabter aber  manipulativer Demagoge.
    http://www.youtube.com/watch?v=3jCfUfcyzCQ

    Irgendwas zwischen Otto, Meinhof und Goebbels (man verzeihe mir den Godwin).
    Er twittert heute genau das, was mir beim Beobachten der Eskalation durch den Kopf ging:
    https://twitter.com/schmidtlepp/status/483572972658393090

    Kein glücklich gewählter Zeitpunkt..
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 19:00:06
    Christopher Lauer ist m.E. zwar ein rhetorisch begabter aber  manipulativer Demagoge.
    http://www.youtube.com/watch?v=3jCfUfcyzCQ

    Irgendwas zwischen Otto, Meinhof und Goebbels (man verzeihe mir den Godwin).
    Er twittert heute genau das, was mir beim Beobachten der Eskalation durch den Kopf ging:
    https://twitter.com/schmidtlepp/status/483572972658393090

    Kein glücklich gewählter Zeitpunkt..

    War das falsche Video habe ich korrigiert..... er bezeichnet sich ja selber als hochbegabt, könnte Deie Vermutung stützen.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 19:03:37
    Also das hier ist das von gestern:

    http://www.youtube.com/watch?v=CCtxd1p8gR0
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 30. Juni 2014, 19:04:18
    @Belbo:

    das ist keine Vermutung - dazu steht er ganz offen.
    Sonst würde ich das hier niemals thematisieren!
    Ich bewundere auch seinen offenen Umgang damit, der vielen Betroffenen hilft.

    Nur leider hat die Disposition eben auch Schattenseiten.. z.B. Impulsivität :(

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 19:12:50
    ....das macht ihn nur leider nicht ungefährlicher.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 19:16:21
    Noch ein Beispiel:
    Zitat
    „Ich find‘ die Frage blöd“

    Die taz wollte Christopher Lauer nach seinen Zielen und den Inhalten der Piraten befragen. Lauer wollte lieber die taz anpöbeln. Hier das Gespräch im Wortlaut.

    http://www.taz.de/!133243/
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 30. Juni 2014, 19:19:49
    ....das macht ihn nur leider nicht ungefährlicher.
    Ja, er reizt das Enfant Terrible Image aus.
    Ein sehr schlechter Plan, die Medikation abzusetzen - da kommen alle problematischen Charakterzüge maximal zum Tragen, die er sonst (wie jeder andere auch...) zügeln könnte. :(
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 30. Juni 2014, 19:35:33
    ....das macht ihn nur leider nicht ungefährlicher.
    Ja, er reizt das Enfant Terrible Image aus.
    Ein sehr schlechter Plan, die Medikation abzusetzen - da kommen alle problematischen Charakterzüge maximal zum Tragen, die er sonst (wie jeder andere auch...) zügeln könnte. :(


    Könnten eine gewisse Konstanz bringen die Medikamente:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ein-pirat-springt-ab-twitter-ist-fuer-mich-gestorben-12086207.html

    Zitat
    Aber als Kommunikationsmedium ist Twitter für mich gestorben. Wer etwas von mir möchte, der möge mir ganz klassisch eine E-Mail schreiben.

    https://twitter.com/Schmidtlepp
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 30. Juni 2014, 19:44:02
    @Belbo: "ADHS ist die Lücke zwischen Theorie und Praxis" hat Martin Winkler mal treffend formuliert.
    An Einsicht fehlt es meist nicht, aber an der Umsetzung.

    Ist natürlich schwierig, enthaltsam zu sein, da die Piraten auf Twitter sehr aktiv sind: wer da nicht auftaucht, den gibt es praktisch nicht - eine riesige Versuchung.

    Aber die Geschwindigkeit von Twitter ist für impulsive Selbstdarsteller ein übler Fallstrick, weil sich alles in Windeseile verbreitet und hochschaukelt.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 30. Juni 2014, 23:53:47

    http://www.focus.de/familie/baby/lieber-spirituelle-behandlung-veganerin-verweigert-ihrem-kind-tierische-medikamente_id_3955937.html

    Zitat
    Eine junge Mutter aus Casselberry in Florida ist am Donnerstag verhaftet worden, weil sie ihrem zwölf Tage alten Baby die medizinische Behandlung verweigert hat....

     Sie glaube nicht, dass ihr Kind dehydriert sei, weil es ja Stuhlgang habe. Sie habe einen Naturheilkundler oder „veganen“ Arzt aufgesucht.
    Auch wenn das Thema schon vorbei ist, möchte ich doch mal fragen, was man sich denn konkret unter einem veganen Arzt vorzustellen hat. Fragte die Dame eine Primel um Rat oder was?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 01. Juli 2014, 01:11:04
    Auch wenn das Thema schon vorbei ist, möchte ich doch mal fragen, was man sich denn konkret unter einem veganen Arzt vorzustellen hat. Fragte die Dame eine Primel um Rat oder was?

    Hm, vielleicht den hier?

    (http://whitehallsd.k12.wi.us/irvinej/files/2012/10/Arcimboldo-001.jpg)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Belbo am 01. Juli 2014, 17:51:20
    @Belbo: "ADHS ist die Lücke zwischen Theorie und Praxis" hat Martin Winkler mal treffend formuliert.
    An Einsicht fehlt es meist nicht, aber an der Umsetzung.

    Ist natürlich schwierig, enthaltsam zu sein, da die Piraten auf Twitter sehr aktiv sind: wer da nicht auftaucht, den gibt es praktisch nicht - eine riesige Versuchung.

    Aber die Geschwindigkeit von Twitter ist für impulsive Selbstdarsteller ein übler Fallstrick, weil sich alles in Windeseile verbreitet und hochschaukelt.

    Hier werden dann die Vorgänge die auf dem video zu sehen sind nochmal erklärt, wie Christopher Lauer es schafft sich daraus jetzt eine Geschichte als verfolgte Unschuld zu basteln......naja, hätte er ma seine Medikamente genommen.

    https://news.piratenpartei.de/showthread.php?tid=448763&pid=2154016&mode=threaded

    Zitat
    Ahoi beisammen,

    als Jurist vom Dienst war ich sehr nah am Geschehen, daher eine
    sachliche Ergänzung:

    Christopher Lauer bewarb sich zunächst mit den UU für eine Kandidatur
    als Stellv Bundesvorsitzender. Als er beim Frontoffice erfuhr, dass als
    nächstes die Wahl zum PolGF ansteht und der Stellv voraussichtlich erst
    am Sonntag gewählt wird sagte er, dass ihm das zu spät sei und schrieb
    das UU-Formular -wie bereits beschrieben - auf eine PolGF Kandidatur um.
    Er bestätigte diesen Sachverhalt auch persönlich, als wir ihn zur
    Klärung hinter die Bühne baten, bevor wir seinen Namen von der
    Kandidatenliste strichen und diese Entscheidung vor dem Wahlgang bekannt
    machten. Seine erste Reaktion hierauf war wörtlich und in sachlichem
    Ton: "Dann streicht mich halt von der Liste." Später relativierte er
    seine Äußerung dahingehend, dass es allein die Verantwortlichkeit der VL
    sei wie verfahren wird.

    Wir hatten uns intern bereits darauf verständigt, dass die von ihm
    eingereichte UU-Liste akzeptiert würde, falls er für das Amt des Stellv
    kandidieren sollte. Er hätte also nicht erneut UUs sammeln müssen, da ja
    klar war, für die Interstützung welchen Amtes die UUs von den
    Unterschreibenden geleistet waren. Im Auftrag des VL fragte ich direkt
    bei Christopher Lauer ab, ob er für das Amt des Stellv kandidieren
    wolle, was er klar verneinte.

    Auch wenn es für die Beurteilung, wie wir zu verfahren hätten keine
    Rolle spielte: Wir hatten durchweg den Eindruck, dass es Christopher
    eher um den Redeslot als die Kandidatur selbst ging. Dieser Eindruck
    wurde dadurch bestätigt, dass er -obwohl er ja UUs für den Stellv
    gesammelt hatte - für dieses BuVo Amt nicht mehr antrat.

    Hätten wir ihn bei dieser Sachlage auf der Kandidatenliste gelassen wäre
    die BuVo Wahl als Ganzes u.U. anfechtbar gewesen. Größtmögliche
    Anfechtungssicherheit der BuVo Wahl war eine unserer Maximen, daher auch
    die heftigen Auseinandersetzungen bzgl. der Verschränkungen von aBPT und
    oBPT, aber das ist eine andere Geschichte.

    VG
    Bim
    Titel: Anonymität im www nicht zivilrechtlich aufhebbar
    Beitrag von: gesine2 am 01. Juli 2014, 19:57:41
    ..sagt der BGH (http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/bgh-urteil-wie-anonym-darf-das-netz-sein/-/id=1622/did=13685486/nid=1622/1ww8nuf/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sweeper am 01. Juli 2014, 20:22:10
    ....das macht ihn nur leider nicht ungefährlicher.
    Zur Zeit will er wohl endgültig hinschmeißen - aber selbst das kann sich vermutlich ändern:

    https://twitter.com/schmidtlepp/status/484005154602352640
    Titel: Ausgewählte rechtliche Probleme des „Übersinnlichen“
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 02. Juli 2014, 11:07:09
    Von Kartenlegern, „Katzenkönigen“ und Bewohnern von Sirius – Ausgewählte rechtliche Probleme des „Übersinnlichen“ (http://normankontrollverfahren.wordpress.com/2014/06/29/von-kartenlegern-katzenkonigen-und-bewohnern-von-sirius-ausgewahlte-rechtliche-probleme-des-ubersinnlichen/)

    So liebe Freunde der Philosophie, ich wollte schon schreiben: interessant. Aber eigentlich ist es relevant.
    Hier noch die ersten Zeilen zum anfixen:
    Zitat
    A. Einleitung

    Im Folgenden möchte ich mich mit ausgewählten Problemen beschäftigen, die sich im Zusammenhang mit angeblich übersinnlichen Fähigkeiten bestimmter Personen sowie mit „Magie“ im weitesten Sinne für die Rechtsprechung ergeben haben. Dabei werde ich mich drei „Klassikern“ des BGH zuwenden, die ich versuche so aufzuarbeiten, dass auch juristische Laien die Probleme einfach verstehen können. Diese Urteile sollten jedem Jurastudenten spätestens im zweiten Semester bekannt sein. Daher sollen hier keine neuen rechtswissenschaftlichen Erkenntnisse zu Tage gefördert werden, sondern die juristische Situation verständlich einem nicht fachkundigem Publikum dargestellt werden. Dazu werde ich einige (juristisch interessante) Punkte vereinfacht darstellen müssen, welche für die Auseinandersetzung mit dem eigentlichen Thema des „Übersinnlichen“ nicht zielführend wären. Die Zusammenstellung der Fälle soll auch nicht dazu dienen einen kompletten Überblick über die Haltung der deutschen Gerichtsbarkeit zur Behandlung von „übersinnlichen Phänomenen“ zu geben, da es sich jeweils um spezielle Einzelfälle handelt. Durch die Beschäftigung mit diesen Fällen kann aber auch aus juristischer Perspektive auf die Gefahren im Umgang mit diesen Phänomenen hingewiesen werden.
    Titel: Re: Ausgewählte rechtliche Probleme des „Übersinnlichen“
    Beitrag von: celsus am 02. Juli 2014, 14:00:08
    Von Kartenlegern, „Katzenkönigen“ und Bewohnern von Sirius – Ausgewählte rechtliche Probleme des „Übersinnlichen“ (http://normankontrollverfahren.wordpress.com/2014/06/29/von-kartenlegern-katzenkonigen-und-bewohnern-von-sirius-ausgewahlte-rechtliche-probleme-des-ubersinnlichen/)

    So liebe Freunde der Philosophie, ich wollte schon schreiben: interessant. Aber eigentlich ist es relevant.

    Absolut. Und ein interessanter Aspekt der Verschwörungsgeschichten und Abzockereien, der bisher kaum berücksichtigt wurde.

    Normankontrollverfahren ist seit gestern im Skeptator gelistet. Und das freut mich sehr.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 03. Juli 2014, 21:57:16
    Ich habe mal ein wenig im Web nach Neuigkeiten im Zusammenhang mit dem Thema Homöopathie gefischt und bin auf zwei interessante Sachen gestoßen.

    Das erste ist ein grauenhafter Artikel in der Online Ausgabe des Hamburger Abendblatts, im welchen eine homöopathische Ärztin interviewt wurde: http://www.abendblatt.de/hamburg/magazin/article128828567/Homoeopathie-oder-Schulmedizin-Wer-heilt-hat-recht.html
    Meine Favoriten sind folgende Stellen:
    Zitat
    "Schulmediziner fragen ja auch nur nach dem, was sie behandeln können", sagt sie, "aber die Schulmedizin ist bei Newton stehen geblieben. Doch der menschliche Körper wird energetisch gesteuert, und darauf können wir homöopathisch einwirken."
    Zitat
    Hinzu komme das Zusammenspiel verschiedenster Elemente: "Was macht der Mond, was macht die Sonne, wie funktionieren die Organe zusammen? Die Veränderung eines Einzelteils wird immer auch eine Veränderung an anderer Stelle erzeugen", sagt sie. Im Fall des sechsjährigen Asthmatikers erkannte sie schließlich eine Verbindung zu den Nektartröpfchen des Sonnentaus – und verschrieb Drosera (Sonnentau in potenzierter Form), was dem Kind dann auch tatsächlich half.

    Mein zweites interessantes Fundstück ist eine Petition, die erreichen will, dass die Informationen u. a. bzw. insbesondere des Artikels zum Thema Homöopathie "auf den neuesten Stand gebracht werden sollen": http://www.change.org/en-IN/petitions/wikipedia-call-to-action-to-update-homeopathy-at-wikipedia
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: pelacani am 03. Juli 2014, 22:36:17
    Ich habe mal ein wenig im Web nach Neuigkeiten im Zusammenhang mit dem Thema Homöopathie gefischt und bin auf zwei interessante Sachen gestoßen.

    Hatten wir schon mal, die eine ganz kurz in #876 (http://forum.psiram.com/index.php?topic=8988.msg166066#msg166066)
    und die andere schon als eigener Faden: Kackdreiste Homöopathen... (http://forum.psiram.com/index.php?topic=13063.0)

    ;) Dös is a Service, gell?
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 03. Juli 2014, 22:40:19
    Na wenn es bereits bekannt ist, umso besser  8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 04. Juli 2014, 16:07:14
    Passt auch zum Burka-Faden, aber weil etwas allgemeiner gehalten, deshalb hier reingestellt:

    Zitat
    Freedom of religion is obsolete, superseded, and harmful.

    Freedom of religion was intended to guarantee freedom from governmental persecution because of private beliefs. Today, that freedom has been twisted and perverted into instead creating persecution against individuals, backed up by governmental force. It is time to abolish it as archaic and obsolete, and let the modern freedoms of opinion and speech take its place.

    The recent case in the reactionary United States, where the corporation Hobby Lobby was allowed to deny healthcare to its (female) employees based on a reactionary superstitious idea that such healthcare for women should not exist at all, shows how freedom of religion is now used to create governmentally-enforced persecution and oppression, rather than freedom from such persecution and oppression.
    weiter gehts hier (http://falkvinge.net/2014/07/03/freedom-of-religion-is-obsolete-superseded-and-harmful/)
    Titel: Scio lässt löschen .. oder so
    Beitrag von: sweeper am 04. Juli 2014, 18:36:09
    Das große Abtauchen:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/recht-auf-vergessen-google-entfernt-spiegel-artikel-aus-treffern-a-979255.html
    Zitat
    Dieser Text soll nicht mehr gefunden werden: Google hat zum ersten Mal einen Artikel des SPIEGEL aus seinen Trefferlisten entfernt. Hintergrund ist die Erwähnung einer Person im Zusammenhang mit Scientology.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 05. Juli 2014, 18:59:54
    Verschwörungstheoretiker glaubt, von niemandem überwacht zu werden (vom Juli 2013)

    http://www.der-postillon.com/2013/07/verschworungstheoretiker-glaubt-von.html

    Zitat
    Simon Retzlaff, der sich bewusst mit vollem Namen nennen lässt, erklärt, ohne sich dabei auch nur ein einziges Mal nervös umzublicken: "Halten Sie mich ruhig für verrückt, aber ich bin davon überzeugt, dass niemand über das technische Know-how und die nötigen Ressourcen verfügt, tatsächlich die Kommunikation aller Bürger auszuspionieren. Das wäre doch viel zu aufwendig."

    Die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden beeindrucken Retzlaff wenig: "Die geheime Weltregierung steckt mit Snowden unter einer Decke. Die wollen doch nur, dass wir glauben, wir würden lückenlos überwacht, damit wir misstrauisch werden, uns nichts mehr trauen und den ganzen Tag nur damit beschäftigt sind, unser Zeugs zu verschlüsseln."
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 11. Juli 2014, 20:19:30
    http://rungholt.wordpress.com/2014/07/10/bumm-bumm-bumm/

    Zitat
    Einer Lehrerin ließ die Frage keine Ruhe, und sie komponierte ein Spiel-Lied, das die Alarm-Routine durchspielt und zu einem guten Ende bringt. Die Kombination aus Musik und Bewegung macht fröhlich, und wenn man das Lied gut kennt, wirkt der feste Ablauf besonders beruhigend. Man weiß, daß am Ende das erleichterte YESH!!! kommt.
    Titel: Lückenfüller²
    Beitrag von: gesine2 am 13. Juli 2014, 20:52:25
    Zitat
    Buch lesen, Doku gucken oder so. Nach ner guten Stunde geht die Arbeit weiter (https://forum.psiram.com/index.php?topic=4764.msg168454#msg168454)
    Sowas kann auch Folgen haben. Dieses posting zB

    Im Laufe des Tages kam hier mit vielen Pausen die 2010er¹ arte-Doku "Marokko 1921 - Ein vergessener Krieg (https://www.youtube.com/watch?v=eBr3xj6BWDU)" zur Aufführung. UA füllte das einige (vorher nicht bekannte) Lücken im Verständnis des Geschehens im 1. ½ 20.Jhdt. Flächenbombardement, gerne auch mit Gas, Islamophobie und Rassismus in der Propaganda, die auch in frühen Jahren schon grotesken Unternehmungen von Größen wie Franco und Patain. Hübsch häßlich...

    _____
    ¹ ja, das mit dem Angucken dauert manchmal ziemlich, einerseits /doku weil es meist (anders als im Zitat) nebenher läuft und andererseits generell, denn es wird hauptsächlich Einzelnes, interessant Klingendes aus dem Zustrom oder Lagerteich gefischt...
    Titel: Spektrum der Wissenschaft - Wie gefährlich ist Aluminium?
    Beitrag von: eLender am 16. Juli 2014, 02:06:56
    Zitat
    Aluminium ist ein sehr nützliches Element. Ohne das Leichtmetall hätte es zum Beispiel die Flugzeugindustrie im Wortsinne viel schwerer gehabt, und mit Anwendungen im Fahrzeugbau bis hin zur Wasseraufbereitung ist Aluminium eines der häufigsten technischen Metalle. Doch nun steht der Verdacht im Raum, das bisher als ungiftig geltende Element sei doch nicht so harmlos – und für Brustkrebs und Alzheimer mitverantwortlich. Wir beantworten die fünf wichtigsten Fragen.   
    von Lars Fischer

    http://www.spektrum.de/wissen/wie-gefaehrlich-ist-aluminium/1300812

    Endlich mal ein wirklich gut recherchierter Artikel zum Thema. Da hat sich wirklich mal einer schlau gemacht  :grins2:
    Titel: Re: Spektrum der Wissenschaft - Wie gefährlich ist Aluminium?
    Beitrag von: Typee am 16. Juli 2014, 10:51:09
    Zitat
    Aluminium ist ein sehr nützliches Element. Ohne das Leichtmetall hätte es zum Beispiel die Flugzeugindustrie im Wortsinne viel schwerer gehabt, und mit Anwendungen im Fahrzeugbau bis hin zur Wasseraufbereitung ist Aluminium eines der häufigsten technischen Metalle. Doch nun steht der Verdacht im Raum, das bisher als ungiftig geltende Element sei doch nicht so harmlos – und für Brustkrebs und Alzheimer mitverantwortlich. Wir beantworten die fünf wichtigsten Fragen.   
    von Lars Fischer

    http://www.spektrum.de/wissen/wie-gefaehrlich-ist-aluminium/1300812

    Endlich mal ein wirklich gut recherchierter Artikel zum Thema. Da hat sich wirklich mal einer schlau gemacht  :grins2:

    Lars Fischer - der vom Fischblog - ist sowieso schlau. Es ist aber gerade das Handicp guter Nachrichten, dass sich keiner dafür interessiert, draußen im Lande. Die Öffentlichkeit sucht den Auf-, nicht den Abreger.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Conina am 16. Juli 2014, 15:49:08
    Hamed Abdel Samad verlässt Deutschland
    http://fdogblog.wordpress.com/2014/07/15/zum-schamen-hamed-abdel-samad-verlasst-deutschland/

     :(
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: sumo am 16. Juli 2014, 21:49:32
    http://www.focus.de/panorama/welt/prozesse-sohn-beschuldigt-mutter-behandlung-seiner-krankheit-verhindert_id_3993886.html?fbc=FACEBOOK-FOCUS-Online&utm_campaign=FACEBOOK-FOCUS-Online&ts=201407161123



    und wieder so ein Fall, ich bin mal auf das Urteil gespannt.
    Die Esos haben doch nicht mehr alle Nadeln an der Tanne....
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Gefährliche Bohnen am 16. Juli 2014, 22:26:22
    Ach, das war doch dieser gelbe Typ...

    http://www.youtube.com/watch?v=DX4cehpDSvw
    http://www.youtube.com/watch?v=JkH1waSYl-s
    Titel: Virtuelle Übergriffigkeit - mal allgemein, mal smartphonig
    Beitrag von: gesine2 am 16. Juli 2014, 22:28:10
    Nur mal so, weil vorsichtig das Mögliche angedeutet wird: Wie gefährlich wird das Netz? (http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Im-Visier-der-Hacker-Wie-gef%C3%A4hrlich-wi/Das-Erste/Video?documentId=22390024&bcastId=799280).

    Und speziell für SmartPhoneFans: Wenn das Netz zum Gegner wird (http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Exclusiv-im-Ersten-Zugriff-Wenn-das-Ne/Das-Erste/Video?documentId=22263876&bcastId=799280). (Manko: Etwas übertrieben inszeniert).
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: celsus am 16. Juli 2014, 22:37:27
    http://www.focus.de/panorama/welt/prozesse-sohn-beschuldigt-mutter-behandlung-seiner-krankheit-verhindert_id_3993886.html?fbc=FACEBOOK-FOCUS-Online&utm_campaign=FACEBOOK-FOCUS-Online&ts=201407161123

    Zitat
    Laut Anklage beeinflusste der 55-Jährige das Leben der Familie mit seinen religiösen Anschauungen. Er sehe sich als Lehrer der „Neuen Gruppe der Weltdiener“. Dies bestritt der Angeklagte: „Ich habe mich allerhöchstens als Lehrer der zeitlosen Weisheit bezeichnet.“

    Spalter!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 21. Juli 2014, 22:05:14
    Mit verblüffenden Einblicken in die Stammesgeschichte des Menschen erklärt uns "Dennis" in einer braune Geschichtsstunde die Welt: http://www.youtube.com/watch?v=GhQ9W4LGT1E
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: eLender am 22. Juli 2014, 02:04:46
    Zitat
    Wenn es darum geht, sich vernünftig zu ernähren, sind die Alternativen klar. Oder vielleicht doch nicht?

    Viele Menschen sind auf der Suche nach einer „gesunden Alternative“ zu ihren Essensgewohnheiten – denn wenn sie den eigenen Kosum mit der omnipräsenten Berichterstattung zu gesunder Ernährung abgleichen, bleibt nur ein Fazit: „Du isst ungesund – ändere etwas, sonst wirst du fett, krank und stirbst früher!“

    Wer dieser Warnung folgt, steht prompt einer Phalanx diverser Ernährungsideologien gegenüber, die allesamt eines gemeinsam haben: Sie versprechen Gesundheit, entbehren jedoch jeden wissenschaftlichen Beweises. Denn Ernährungsforschung kann keine Kausalitäten, also Ursache-Wirkungs-Beziehungen, liefern, sondern nur Korrelationen, also statistische Zusammenhänge. Und weil die ausschließlich Hypothesen erlauben, sind all die Weisheiten und guten Ratschläge zum Thema – gut gemeint. Was bleibt, wenn man sie auf die wissenschaftliche Substanz reduziert? Ein Überblick.

    http://www.brandeins.de/archiv/2014/alternativen/ernaehrungsmythen-vegan-vegetarisch-fleisch-zucker-gut-und-boese.html

    Sehr lesenswert!
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Typee am 22. Juli 2014, 11:03:24
    Zitat
    Wenn es darum geht, sich vernünftig zu ernähren, sind die Alternativen klar. Oder vielleicht doch nicht?

    Viele Menschen sind auf der Suche nach einer „gesunden Alternative“ zu ihren Essensgewohnheiten – denn wenn sie den eigenen Kosum mit der omnipräsenten Berichterstattung zu gesunder Ernährung abgleichen, bleibt nur ein Fazit: „Du isst ungesund – ändere etwas, sonst wirst du fett, krank und stirbst früher!“

    Wer dieser Warnung folgt, steht prompt einer Phalanx diverser Ernährungsideologien gegenüber, die allesamt eines gemeinsam haben: Sie versprechen Gesundheit, entbehren jedoch jeden wissenschaftlichen Beweises. Denn Ernährungsforschung kann keine Kausalitäten, also Ursache-Wirkungs-Beziehungen, liefern, sondern nur Korrelationen, also statistische Zusammenhänge. Und weil die ausschließlich Hypothesen erlauben, sind all die Weisheiten und guten Ratschläge zum Thema – gut gemeint. Was bleibt, wenn man sie auf die wissenschaftliche Substanz reduziert? Ein Überblick.

    http://www.brandeins.de/archiv/2014/alternativen/ernaehrungsmythen-vegan-vegetarisch-fleisch-zucker-gut-und-boese.html

    Sehr lesenswert!

    Ja, und das schöne dabei ist: kennt man einen Text von Knop, kennt man alle.  :grins2:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 25. Juli 2014, 11:54:38
    Zitat
    Regierung prüft Verbot von Laserpointern

    Die Bundesregierung will offenbar härter gegen das gefährliche Blenden von Piloten mit Laserpointern vorgehen. Wie die “Saarbrücker Zeitung” berichtet, prüft das Innenministerium derzeit, inwieweit leistungsstarke Geräte als Waffen eingestuft werden können. Demnach wird auch ein Verbot des Mitführens solcher Laser erwogen.
    Quelle (http://www.lawblog.de/index.php/archives/2014/07/24/regierung-prueft-verbot-von-laserpointern/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 25. Juli 2014, 12:07:12
    Zitat
    Regierung prüft Verbot von Laserpointern

    Die Bundesregierung will offenbar härter gegen das gefährliche Blenden von Piloten mit Laserpointern vorgehen. Wie die “Saarbrücker Zeitung” berichtet, prüft das Innenministerium derzeit, inwieweit leistungsstarke Geräte als Waffen eingestuft werden können. Demnach wird auch ein Verbot des Mitführens solcher Laser erwogen.
    Quelle (http://www.lawblog.de/index.php/archives/2014/07/24/regierung-prueft-verbot-von-laserpointern/)

    Gilt das Verbot auch für das hier?:
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: F. A. Mesmer am 25. Juli 2014, 19:30:22
    Zitat
    Regierung prüft Verbot von Laserpointern

    Die Bundesregierung will offenbar härter gegen das gefährliche Blenden von Piloten mit Laserpointern vorgehen. Wie die “Saarbrücker Zeitung” berichtet, prüft das Innenministerium derzeit, inwieweit leistungsstarke Geräte als Waffen eingestuft werden können. Demnach wird auch ein Verbot des Mitführens solcher Laser erwogen.
    Quelle (http://www.lawblog.de/index.php/archives/2014/07/24/regierung-prueft-verbot-von-laserpointern/)

    Gilt das Verbot auch für das hier?:
    ich schätze mal, solange damit auch im kindergarten niemand durch die helligkeit geblendet wird, ist es ok. alles andere läuft unter wesensgemäßer gebrauch. 8)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 25. Juli 2014, 20:00:52
    Wenn der schnöde Laserpointer zur Waffe deklariert wird, pack ich halt nen schlichten Industrielaser, CO2, ~5KW, in den Kofferraum. Dann werden wir mal weitersehen...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Bloedmann am 27. Juli 2014, 01:50:26
    http://www.ndr.de/info/sendungen/reportagen/Kassenausgaben-fuer-Osteopathie-explodieren,osteopathie118.html (http://www.ndr.de/info/sendungen/reportagen/Kassenausgaben-fuer-Osteopathie-explodieren,osteopathie118.html)

    Zitat
    Kassenausgaben für Osteopathie explodieren

    Wissen Sie, was Osteopathie ist? Das ist eine alternative Therapie, die in den vergangenen Jahren immer beliebter wurde. Osteopathen behandeln unter anderem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, Rückenschmerzen zum Beispiel. Solche Behandlungen mussten Patienten früher selbst bezahlen. Seit zweieinhalb Jahren aber zahlen viele Krankenkassen die Therapien. Das allerdings ist inzwischen eine ziemlich teure Angelegenheit geworden. Die Kosten für Osteopathie sind nach Recherchen von NDR Info im vergangenen Jahr explodiert.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 29. Juli 2014, 20:24:12
    Als kleine Nachhilfe: Was im 'Natutal Wiki' oder 'Truth Wiki' (http://scienceblogs.com/insolence/2014/07/29/deja-vu-all-over-again-natural-medicine-wikis/) gelobt wird, ist äußerst quack-verdächtig.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: MrSpock am 30. Juli 2014, 11:05:13
    Die Killer-Kühe sind los!!!

    http://www.focus.de/panorama/welt/zwei-tote-in-zwei-tagen-killer-kuehe-in-oesterreich-stier-toetet-arbeiter_id_4025418.html

    Zitat
    Was ist los mit den Kühen in Österreich? Am Montag starb eine deutsche Wanderin im Stubaital, als sie von einer Herde umzingelt und aufgespießt wurde. Nur einen Tag später nimmt ein Stier in der Steiermark einen Bauern auf die Hörner: Der Mann stirbt an schweren Kopf- und Brust-Verletzungen.

    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Hildegard am 30. Juli 2014, 15:48:47
    Die Killer-Kühe sind los!!!

    http://www.focus.de/panorama/welt/zwei-tote-in-zwei-tagen-killer-kuehe-in-oesterreich-stier-toetet-arbeiter_id_4025418.html

    Zitat
    Was ist los mit den Kühen in Österreich? Am Montag starb eine deutsche Wanderin im Stubaital, als sie von einer Herde umzingelt und aufgespießt wurde. Nur einen Tag später nimmt ein Stier in der Steiermark einen Bauern auf die Hörner: Der Mann stirbt an schweren Kopf- und Brust-Verletzungen.
    Wahrscheinlich beides Fälle für den Darwin-Award.
    Wie meines Wissens alle von Kühen angegriffenen Urlauber der letzten Jahre, hatte auch diese Frau einen Hund dabei. Man geht nicht mit einem angeleinten Hund durch eine Kuhherde. Punkt.
    Und bei dem Stier machen mich gleich mehrere Dinge stutzig. Erstmal ist ein Stier grundsätzlich was anderes als eine Kuh. Wieso wollte ein Mann allein den einfangen? Und auch noch mehrere Kühe dazu? Wahrscheinlich hat der Stier gedacht, der Hilfsarbeiter wolle ihm seine Frauen abspenstig machen. Da war es dann auch egal, dass die beiden sich kannten.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: gesine2 am 02. August 2014, 01:43:58
    Zitat
    ..does anyone remember Homeopaths Without Borders? It’s not a joke. (Well, it is a joke, actually, but Homeopaths Without Borders does nonetheless exist.)
    Weiter bei Orac.. (http://scienceblogs.com/insolence/2014/08/01/homeopaths-and-ebola-virus-hemorrhagic-fever/)
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 04. August 2014, 23:20:05
    Ich weiß, es ist "nur" ein Film, aber stört es euch auch so sehr, wenn bestimmte Elemente eines Filmes im Widerspruch zu gesichertem Wissen stehen?
    Mir geht es um den kommenden Film "Lucy": http://www.youtube.com/watch?v=6Vu081NOorA

    Ich kann mir gut vorstellen, dass man damit durchaus fast totgeglaubte Mythen am Leben erhält...
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harlequin am 05. August 2014, 00:18:26
    Ich weiß, es ist "nur" ein Film, aber stört es euch auch so sehr, wenn bestimmte Elemente eines Filmes im Widerspruch zu gesichertem Wissen stehen?
    Mir geht es um den kommenden Film "Lucy ...

    Das ist für mich ein Superheldenfilm, ob man jetzt Radioaktivität (Hulk, Spinne), kosmische Strahlung (F4), Mutationen(X-Men) oder ein "100% Hirn" als Kraftquelle nimmt, macht keinen Unterschied. Wer einen so überzeichneten Film ernst nimmt, hält vermutlich auch den Herrn der Ringe für eine Geschichtsdoku.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Volvox am 05. August 2014, 01:54:09
    Ich weiß, es ist "nur" ein Film, aber stört es euch auch so sehr, wenn bestimmte Elemente eines Filmes im Widerspruch zu gesichertem Wissen stehen?
    Mir geht es um den kommenden Film "Lucy ...

    Das ist für mich ein Superheldenfilm, ob man jetzt Radioaktivität (Hulk, Spinne), kosmische Strahlung (F4), Mutationen(X-Men) oder ein "100% Hirn" als Kraftquelle nimmt, macht keinen Unterschied. Wer einen so überzeichneten Film ernst nimmt, hält vermutlich auch den Herrn der Ringe für eine Geschichtsdoku.
    Bei klassischen Superhelden sollte klar sein, dass sich jemand etwas aus den Fingern gesaugt hat. Wenn allerdings in modernen Filmen Mythen als Fakten ausgegeben werden und die Wissenschaft fragwürdig repräsentiert wird, kann man doch wohl etwas ins Grübeln kommen... Für viele Menschen ist diese "Hollywood-Wissenschaft" die einzige, die sie je kennenlernen werden, was den ganzen Esoterikern und Quaksalbern zugute kommt.
    Oder würdest du mir erst zustimmen, wenn in einem Film die Impfungen Autismus auslösen? Meine Schmerzgrenze ist vielleicht woanders als deine. Deshalb halte ich allerdings Herr der Ringe nicht für eine Geschichtsdoku.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: Harlequin am 05. August 2014, 02:27:06
    Bei diesem Film ist nicht klar, dass sich jemand etwas aus den Fingern gesaugt hat?
    Wenn dich dieser Film stört, müssten dich auch z.B. die X-Men stören. Böse Gene und so.

    Das mit dem Autismus würde mich als ärgerlich empfinden, ja. Fällt das für dich in die selbe Liga wie "10% Gehirnnutzung"? Für mich nicht.
    Titel: Re: Täglich interessante Links
    Beitrag von: ajki am 05. August 2014, 10:58:05
    Ich weiß, es ist "nur" ein Film, aber stört es euch auch so sehr, wenn bestimmte Elemente eines Filmes im Widerspruch zu gesichertem Wissen stehen?
    Mir geht es um den kommenden Film "Lucy": http://www.youtube.com/watch?v=6Vu081NOorA

    Ich kann mir gut vorstellen, dass man damit durchaus fast totgeglaubte Mythen am Leben erhält...

    Es ist ein Actionfilm mit radikalen Fantasy-Elementen (http://de.wikipedia.org/wiki/Lucy_%282014%29) (Telepathie, Telekinese.... + Matrix-Kloppereien in CGI-Welten), die vom Plot her durch "Drogen" hervorgerufen werden. Bedingt wohl durch die Übersättigtheit des