Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Der ewige Smalltalk-Faden  (Gelesen 707159 mal)

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 155
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4725 am: 04. November 2019, 21:26:22 »
Aus dem Energiewende-Faden
Warum gibt es in Deutschland oder zumindest in Europa nicht so etwas wie die großen Techkonzerne Alphabet, Microsoft oder Hugwei? Ich wüsste nicht dass es in good old Europe etwas auch nur in Ansätzen vergleichbares gibt.
https://forum.psiram.com/index.php?topic=9775.msg237397#msg237397

Capitalism Didn’t Make the iPhone, You iMbecile (nicht der beste Titel)
https://www.youtube.com/watch?v=8jTCBirELDU

Ich habe ein kurzes Video über die Entwicklung von einigen Durchbrüchen in der Elektro- und Informationstechnik gefunden. Es ist nur eine vereinfachte historische Rezeption die aufzeigt, das der US-Staat mitgeholfen solche Produkte, Technologien und Unternehmen zu erschaffen. Das ist natürlich ein Aspekt einer großen Sache. Die USA war in den 70er und 80ern technologisch in diesem Bereich dominant und konnte es bis heute größenteils erhalten.

Große Techkonzerne entstehen aus einem Kuddelmuddel aus staatlicher Regulierung, Wirtschaftspolitik/Industriepolitik, technologischem Fortschritt, Kartellrecht, gebildeter Bevölkerung, Risikokapital und bestimmt noch anderen Punkten die mir gerade nicht einfallen.

Und nur weil etwas groß ist heißt es noch lange nicht das es erfolgreich ist. Nokia aus einem winzigen Land wie Finnland hat es zu einem riesigen Unternehmen geschafft das zeitweise eins der größten Telekommunikationsunternehmen war (ist übrigens noch aktiv nur die Mobiltelefon-Sparte ist nicht mehr präsent).

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8527
  • Friedensforscher
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4726 am: 04. November 2019, 22:13:29 »
und bestimmt noch anderen Punkten die mir gerade nicht einfallen.

Ideen und Bock was zu machen stehen ganz am Anfang und sind der Antrieb. Der Rest ist das Gerüst, auf dem etwas entsteht.

Die Kapitalreligionisten gehen allerdings davon aus, dass nur Geld als Antrieb funktioniert und niemand etwas ohne Geld tun würde.

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3867
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4727 am: 07. November 2019, 20:49:50 »
Wie süüüß:

https://www.facebook.com/jens.brandes.33/videos/2517297131837634/

Von der Spaziergängerin fand man nur noch den Kopf, vom Hund nur noch den Rumpf. Man konnte sie retten. Transplantation.
Zum Glück blieb das Händy ganz. Hätteschlimmerkommenkönnen.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8527
  • Friedensforscher
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4728 am: 07. November 2019, 21:06:55 »
Entstanden so nicht die Wolpertinger? In alten Sagen wurde es exakt so beschrieben.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3867
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4729 am: 07. November 2019, 21:15:11 »
Entstanden so nicht die Wolpertinger? In alten Sagen wurde es exakt so beschrieben.

Klingt plausibel. Könnte das jemand im Wiki ergänzen..? ::)
Wollte ich nur mal gesagt haben!

duester

  • Forum Member
  • Beiträge: 1143
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4730 am: 07. November 2019, 22:11:14 »
So begab es sich, daß sie wandelte im Walde, an einem Bande aus Nylon eine Bestie, dem Wolfe nicht unähnlich. Alsdann erblickte sie ein Kitz, gar nett anzuschauen, und es ergingen sich Ausrufe der Freude und des Wohlgefallens.

JohnSmith

  • Forum Member
  • Beiträge: 9
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4731 am: 25. November 2019, 23:37:49 »
Ui, mit soviel Poesie kann ich nicht mithalten  :grins2:.

Habt Ihr schon mal was von Mendacinum-Wellen oder auch M-Wellen gehört?

Geht nicht, habe ich gerade erfunden. Die Theorie ist noch in Arbeit. So viel zu den bisherigen Beobachtungen:

1. M-Wellen haben longitudinale (skalare?) Schwingungsrichtung.
2. Sie breiten sich teils exakt mit Schallgeschwindigkeit aus, teils mit erheblicher Verzögerung.
3. Ihre Energie erhöht sich oft mit der räumlichen Entfernung (s. Punkt 5).
4. M-Wellen bewegen sich meist in gerader Linie von Senden zu Empfänger. Gelegentliche Streufelder sind aber weder ausgeschlossen noch unerwünscht. Es können auch mehrere Empfänger "versorgt" werden,
5. Begabte Empfänger nennt man Medien. Sie werden dann selbst zu Sendern.

Ich suche noch Hilfe bei der exakten Beschreibung der M-Welle in Form der  Maxwellschen Gleichungen. Auch eine saubere Modellvorstellung eines Mediums ist bisher völlig unklar. Wer kann mir bei der weiteren Forschung helfen?

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3867
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4732 am: 26. November 2019, 02:24:51 »
Wer kann mir bei der weiteren Forschung helfen?

Hm, da fällt mir eigentlich nur eine Person ein, die über das nötige Fachwissen verfügen müßte: https://blog.psiram.com/tag/jocelyne-lopez/
Wollte ich nur mal gesagt haben!

JohnSmith

  • Forum Member
  • Beiträge: 9
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4733 am: 26. November 2019, 13:52:10 »
Ich fürchte da fehlt die Fachkompetenz.

M-Wellen existieren. Insbesondere in esoterischen Diskussionskreisen sind sie mit bloßen Ohr erkennbar  ;).

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6751
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4734 am: 27. November 2019, 18:59:03 »
Zitat
flight attendant: is there a doctor on board?
dad: *nudge* could’ve been you
a philosopher: *sigh*
flight attendant: we are going to crash and can either hit a field and kill 1 farmer or a runway and kill 5
dad: what
a philosopher: IT’S HAPPENING OH MY GOD IT’S REALLY HAPPENING
https://twitter.com/annaeveryday/status/1199563218823155713

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 702
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4735 am: 02. Februar 2020, 10:39:31 »


Weitere Anregungen, den Affen zu machen, gibt es beim WWF:

https://www.wwf.de/yoga-fuer-artenvielfalt/

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 577
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4736 am: 02. Februar 2020, 14:13:19 »
Zitat
flight attendant: is there a doctor on board?
dad: *nudge* could’ve been you
a philosopher: *sigh*
flight attendant: we are going to crash and can either hit a field and kill 1 farmer or a runway and kill 5
dad: what
a philosopher: IT’S HAPPENING OH MY GOD IT’S REALLY HAPPENING
https://twitter.com/annaeveryday/status/1199563218823155713

Tesla-AI-Engineer: Hold my beer, mate!

 :D

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8527
  • Friedensforscher
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4737 am: 07. Februar 2020, 21:28:51 »
Die Medieneggspärten aus der Zauberzuckerabteilung sind leider nicht in der Lage, zwischen einem Blogartikel und einem Kommentar zu unterscheiden. Nicht, dass ich derartiges erwartet hätte ...

Zitat
Es hätte fast das Drehbuch zu einem Krimi sein können. Leider war es Realität. Ein SWR-Filmbeitrag („Die Macht der Kügelchen“) beginnt zunächst harmlos mit dem Testimonial einer Patientin, die von ihrer Heilung durch Homöopathie berichtet, mündet dann aber in einen Feldzug contra Homöopathie getreu der Vorgabe sogenannter „Skeptiker“, die „soziale Reputation der Homöopathie zu zerschlagen“.

Die Formulierung dieser Zielvorgabe auf auf der anonymen Internetseite „Psiram“ machte bereits vor längerer Zeit deutlich, dass es längst nicht mehr um Medizin, Krankheiten oder gar Menschen geht, sondern unumwunden um Zerstörung.

Die Formulierung, die hier als Zitat gekennzeichnet ist, findet sich natürlich nicht im Blog und schon gar nicht in Forum oder Wiki.

Gemeint ist möglicherweise der erste Kommentar unter diesem Beitrag: https://blog.psiram.com/2018/12/zur-neutralisierung-fundierter-kritik-durch-falsche-journalistische-ausgewogenheit-beispiel-homoeopathie/

Mir gefällt das richtig gut, dass die Schüttelmagier jeden Tag ein wenig angepisster reagieren.  :rofl

Aber noch haben sie ja die Pharmalobby auf ihrer Seite.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6751
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4738 am: 08. Februar 2020, 01:50:05 »

kosh

  • Forum Member
  • Beiträge: 360
  • Erkenntnis ist ein dreischneidiges Schwert
Re: Der ewige Smalltalk-Faden
« Antwort #4739 am: 08. Februar 2020, 10:53:12 »
Die läuft ja richtig.. Die meisten Vögel hopsen nur