Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Andreas Popp  (Gelesen 16763 mal)

thomas77

  • Gast
Andreas Popp
« am: 26. Mai 2011, 22:23:17 »
Habe gerade festgestellt, das Andreas Popp nicht mehr als Vorstandsvorsitzender der L’or AG geführt wird, sondern Hans-Jürgen Kasprich. Nur für die Richtigkeit.

Graf Zahl

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2011, 05:26:41 »
Anfrage per Mail:
Zitat
ich interessiere mich für Andreas Popp (http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Andreas_Popp). Ich würde gerne wissen was er Antisemitisch-Rechts gesagt haben soll?
Wenn möglich bitte beim Autor Skrzypczajk nachfragen der diesen Absatz damals eingefügt hat. Bitte ggf. Quellenangabe ergänzen.

spbvbhwl

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2011, 20:05:55 »

Ich bitte den Artikel von Andreas Popp zu entfernen da er Quellenmäßig nicht ausreichend belegt wurde und damit gegen die EsoWatch-Qualitätsmerkmale verstößt.

Andreas Popp hat sich ausserdem bereits zu den Vorwürfen geäußert: http://www.wissensmanufaktur.net/aufruf

PaulPanter

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2011, 21:09:34 »
von http://www.krr-faq.net/reg3.php




Na wenn Popp mit Matthes Haug, Jo Conrad, Uwe Behnken, Andreas Clauss, alle samt der KKR Szene zuzuordnen, Kongresse abgibt, soll er sich nicht wundern.

Da gibts noch einiges über Popp zu lesen.
http://www.scribd.com/doc/31430280/antifaschistische-nachrichten-2007-16

Ansonsten sind die passenden Seiten zum Thema zugepflastert mit seinen Videos. Und immer schön Gold kaufen. ;)


spbvbhwl

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #5 am: 12. Dezember 2011, 02:29:03 »
Auch lesenswert.
http://vergessen.iphpbb3.com/forum/81172584nx2687/rechte-aktivitaeten-in-der-republik-f12/senator-popp-und-seine-rechten-vasallen-t349.html

In diesem Artikel wird Andreas Popp verurteilt weil er Gold besitzt und einen Goldstandard propagiert.

Andreas Popp hat jedoch mit Goldstandard nichts zu tun. Im Gegenteil. In dem von Ihm und Rico Albrecht entwickelten PlanB (http://www.wissensmanufaktur.net/plan-b) ist von ungedecktem Fliessgeld die Rede. Wieso sollte Andreas Popp für eine gesellschaftliche Neuordnung in dieser Form eintreten wenn es so wäre?




PaulPanter

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2011, 02:59:03 »
Zitat
Andreas Popp hat jedoch mit Goldstandard nichts zu tun.
Steht ja auch nix von im Wiki. Und was du aus dem Link interpretierst , ist mir ehrlich gesagt egal.

spbvbhwl

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #7 am: 12. Dezember 2011, 03:00:28 »
Steht ja auch nix von im Wiki.

Der Link steht im Wiki. Das ist schlimm genug.

Der Absatz "Medizinische Themen" enthält keinen einzige Quellenangabe. Was sagt die Qualitätssicherung von Esowatch dazu?

PaulPanter

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #8 am: 12. Dezember 2011, 03:04:11 »
Steht ja auch nix von im Wiki.

Der Link steht im Wiki. Das ist schlimm genug.

Der Absatz "Medizinische Themen" enthält keinen einzige Quellenangabe. Was sagt die Qualitätssicherung von Esowatch dazu?
Ja, immer wieder erstaunlich wie schnell EsoWatch ist. Das ist echt schlimm.

Zitat
Der Absatz "Medizinische Themen" enthält keinen einzige Quellenangabe. Was sagt die Qualitätssicherung von Esowatch dazu?
Ich bin zwar nicht die Qualitätsicherung, aber du bist mit Blindheit bestraft.

SunnyRomy

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #9 am: 20. März 2012, 15:56:11 »
Hallo

ich weiss ich bin neu im Forum, aber trotzdem

Ganz ehrlich: Langsam solltet IHR EUCH Gedankenmachen, wer hier Verschwörugnstheorien verbreitet und wer nicht, wenn man sich bei euch durchklickt fällt leider durchwegs auf, dass ihr euch im Grunde auf alles einschiesst, was euch so in den Weg kommt

Man kann +ber Klimalüge ect denken wie man will, aber man kann nicht sofort jedem der sich damit auseinandersetzt, Nazi Hintergrund und Verschwörugnstheorien anhängen.

Ich habe selber ein paar Vorträge von Popp gesehen, ich weiss - es ist keine versicherung aber - ich fand Vieles (jetzt weniger bzgl Klimalüge, eher auf Wirtschaftliche aspekte) sehr brauchbar und gut durchdacht.

VORSTELLEN kann ich mir keinen Nazi-Zusammenhang, (was bei gott natürlich nicht heisst, dass es 100% auszuschliessen ist ) aber ich beobachte in letzter Zeit SEHR oft, dass gerade Leute, die "Unangenehmes" ansprechen, recht schnell ein kleiner brauner Klecks verpasst wird (indem man ihn einfach auf solcehn Seitemn püromoted... man sollte vielleicht nicht immver vergessen, dass man auch Ursache und Wirkung miteinander verwechseln kann), und eine Verschwörungstheorie angehängt und fertig is die Suppe und keiner hört sich mehr an, was der jenige zu sagen hat, auch wenn es im Grunde vielleicht doch wertvoll wäre ... hm einfaches Spiel

Selbst ihc hab das schon miterlbet, auf meinem Blog, pltzlich Pingbacks ect auf DERBE Seiten (die ich natürlich gelööscht habe) ...  wäre mir dsa nicht aufgefallen, würd mein Blog vielleicht auch mal bei euch drinen stehen oder wie?

Ich würde wirklich bitten, auch ein BISSCHEN darauf rücksicht zu nehmen,d ass die Menschen allgemein schon SERH verunsichert sind, und keiner mehr weiss WEM er trauen soll ... und das erscheint mir als eine sehr gefhrliche Situation zu sein!!

Lieber SERIÖS den Menschen beibringen, wie sie SELBER recherchieren können und / oder sich vergewissern können UND dass man auch nicht immer an der PERSON kleben bnleiben muss, deren Idee/Vorschlag man gut findet. Man darf durchaus, das für sich selber Brauchbare rauspicken und selber denken und weiter verarbetein

Sorry, meine Kritik aber für MICH seid ihr als Eso Watch nicht brauchbar, da mir viel zu viel Ungereimtheiten bei euch auffallen und es wirklich wirkt, als wärt, ihr einfach auf "Opferjagd" (was nicht heissen soll, dass hier ienige einträge bestimmt gerechtfertigt sind)

Was mich allerdings schon SEHR wundert ist, warum es zB keinen Eitnrag zu Franz Hörmann gibt ! Also wenn ihr den Popp schlimm findet, dann frag ich mich wirklich wo da der Herr Hörmanns stehen muss!!!!!!! mit seiner HuManWeg Seite ich bitte euch DAS IST OFFENSICHLTICH

lG sRomy

Averell

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #10 am: 20. März 2012, 16:27:41 »
Puh. Da verzweifelt ja jeder Thesaurus. :-\

P.Stibbons

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #11 am: 20. März 2012, 16:51:57 »
Zitat
Was mich allerdings schon SEHR wundert ist, warum es zB keinen Eitnrag zu Franz Hörmann gibt ! Also wenn ihr den Popp schlimm findet, dann frag ich mich wirklich wo da der Herr Hörmanns stehen muss!!!!!!! mit seiner HuManWeg Seite ich bitte euch DAS IST OFFENSICHLTICH


@ SunnyRomy:

zu Hörmann, Klaussner und Human Weg wird noch gesammelt:

http://forum.psiram.com/index.php?topic=7914.msg93082#new

Kannst gern mithelfen beim Sammeln!

Averell

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #12 am: 20. März 2012, 17:35:11 »
Kannst gern mithelfen beim Sammeln!

Sorry, meine Kritik aber für MICH seid ihr als Eso Watch nicht brauchbar, da mir viel zu viel Ungereimtheiten bei euch auffallen und es wirklich wirkt, als wärt, ihr einfach auf "Opferjagd" (was nicht heissen soll, dass hier ienige einträge bestimmt gerechtfertigt sind)

Klingt nicht so als ob da Interesse besteht. Außerdem würde die Mitarbeit wahrscheinlich diesen fred hier sprengen... ;D

prime-pippo

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #13 am: 20. März 2012, 17:48:25 »
Man kann +ber Klimalüge ect denken wie man will......

Ich habe selber ein paar Vorträge von Popp gesehen, ich weiss - es ist keine versicherung aber - ich fand Vieles (jetzt weniger bzgl Klimalüge, eher auf Wirtschaftliche aspekte) sehr brauchbar und gut durchdacht.

An dem Begriff Klimalüge störe ich mich ein wenig, da dies beinhalten würde, dass hier bewusst und mit Absicht Fehlinformationen gegeben werden.
Dies kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.......
Was ich mir hingegen wohl vorstellen kann ist, dass die Klimamodelle teilweise fehlerhaft sind.

VORSTELLEN kann ich mir keinen Nazi-Zusammenhang, (was bei gott natürlich nicht heisst, dass es 100% auszuschliessen ist )

Glaube ich auch nicht......
Ich bin aber auch meist der Ansicht, dass man den Menschen glauben sollten wenn sie versichern, dass sie jegliche Verfolgung und Diskriminierung ablehnen.
Sicher gibt es auch Menschen, bei denen das nur Fassade ist, aber generelles Misstrauen ist für mich diesbezüglich dennoch der falsche Weg.


Meines Wissens hat Herr Popp sicher teilweise seltsame Ansichten, ist aber noch nicht durch rechte Hetze aufgefallen.


aber ich beobachte in letzter Zeit SEHR oft, dass gerade Leute, die "Unangenehmes" ansprechen, recht schnell ein kleiner brauner Klecks verpasst wird

Der Eindruck drängt sich teilweise auf, ja.
Schwer zu sagen, in welchen Fällen wirklich braunes Gedankengut dahintersteht.


SunnyRomy

  • Gast
Re: Andreas Popp
« Antwort #14 am: 20. März 2012, 18:28:39 »
Puh. Da verzweifelt ja jeder Thesaurus. :-\

jetzt seid's mal nicht so arrogant, ich hab vielleicht auch nicht die Zeit der Welt alle Fehler auszubessern, immer diese Foren arroganz ....