Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von nihil jie, 01. Oktober 2008, 17:25:22

« vorheriges - nächstes »

Conina

Zitat von: mossmann am 01. April 2014, 09:47:15

irgendwie fand ich gar nicht, dass die Skeptiker so schlecht rüberkamen ...

Endlich brachte mal jemand (Hirschhausen) den Punkt, dass man bei kleinen Kindern das Aua wegpustet und -tröstet und denen nicht zwanghaft und mechanisch Glaubuli einpfeift.

celsus

Auch schön:

ZitatSeit der legendären "Hart aber fair"-Sendung über die angebliche Wundersalbe Regividerm, die Neurodermitis heile, weiß man immerhin, dass Frank Plasberg bei Medizinthemen für Überraschungen gut ist.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

eLender

Zitat von: celsus am 01. April 2014, 12:21:07
Auch schön:

ZitatSeit der legendären "Hart aber fair"-Sendung über die angebliche Wundersalbe Regividerm, die Neurodermitis heile, weiß man immerhin, dass Frank Plasberg bei Medizinthemen für Überraschungen gut ist.

Hehe, finde auch, dass man ihn regelmäßig an die Sache erinnern sollte  :facepalm

Auch sonst fand ich den Spiegel-Artikel recht passend. Mein Fazit: Das Problem der "Schulmedizin" ist eher das überforderte Gesundheitssystem, als die Methodik. Und weil es da so schlecht läuft, haben die Alternativen gute Verdienstmöglichkeiten. Es ist ja auch leicht verdientes Geld, ein bisschen Gelabere für 100 € die Stunde. Und wenn es was Ernstes ist, verweist man auf die Schulmediziner. Ist doch irgendwie parasitär.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

Nogro

So weit sind wir also schon. Da lädt sich ein Globuligläubiger (repräsentiert die Mehrheit) u.A. auch deren Gegner (vertreten die Minderheit) ein und es wird für positiv empfunden, das diese auch mal (trotz reinredens) zu Wort kommt. Unter diesem Aspekt fand ich die Sendung natürlich auch ganz gut  :(
Es genügt nicht, keine Ahnung zu haben. Man muss auch dagegen sein (Hermann Hinsch)

MrSpock

Mich ängstigt die Argumentationslinie einiger Kommentatoren. Da wird im Artikel und in den Kommentaren deutlich darauf hingewiesen, dass Einzelfallschilderungen keinesfalls als wissenschaftlicher Beleg gelten - und was machen die Glaubuli-Anhänger? Werfen noch weitere Einzelfallschilderungen in den Raum (bei meinem Sohn hat´s geholfen).  :facepalm

Es wäre schön, wenn diese Menschen nicht nur lesen, sondern auch denken könnten. Aber die Hoffnung habe ich mittlerweile aufgegeben.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Groucho

Jetzt auf RTL II: "Die Wolke". Verfilmung von Gudrun Pausewangs Panikum.

Diese Privaten sind echt schlimm  8)

Hildegard

In der Beschreibung der Sendung fallen liebgewonnene Begriffe wie "nach medizinischem Wissen keine Chance", "medizinisch eigentlich unmöglich", "Auflegen der Hände", "uraltes Wissen".

Besonders traurig finde ich, dass der Quatsch offenbar schon mehrfach wiederholt wurde. Die Sendung war schon 2011 hier und hier Thema und 2013 hier.

Joachim Faulstich, der Autor der Sendung "Das Geheimnis der Heilung", hat auch ein gleichnamiges Buch geschrieben. Ist das nicht schön.

gesine2

Nicht gerade der neueste Film im Kino, abgehangen seit 2008, aber eine wunderhübsche Produktion, viele Igors, rührende Unterhaltung, besonders geeignet fürs kuschelige Kintopp zu zweit oder mit einer Schar Pänz.

Das abschließende Highlight ist der Auftritt der blinden Waisenkinder - uns hats aus dem Bett gekugelt  :grins2: SPOILER

Warnhinweis: Die gute Bewertung kann vom späten Frühstück beeinflußt sein.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

Bloedmann

Eso-Tatort heute Abend aus der Hochburg Schweiz:

http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/tatort-luzern-zwischen-zwei-welten-100.html

ZitatDonna Müller wird von einer Brücke gestoßen und ist sofort tot. Der Fall führt die Luzerner Tatort-Ermittler rund um Reto Flückiger und Liz Ritschard zu drei Kindern, die von drei verschiedenen Vätern stammen. Das städtische "Care-Team" wird gerufen, und die Kinder der Verstorbenen werden zur Beobachtung ins Kinderspital gebracht.

Weder die Kinder noch Donnas engste Freundin Biljana Lukovic wissen, was Donna am Abend ihres Todes vorhatte und wer ein Interesse an ihrem Tod haben könnte. Einzig Daniele Rossi, der Vater der Ältesten, Emma, macht sich durch seine hasserfüllten Aussagen über Donna und seine Mitgliedschaft in einer radikalen Vätergruppe verdächtig.

André Barmettler, der Vater der Jüngsten, Alisha, wohnt zwar in Luzern, hat aber weder zu seiner Tochter noch zu Donna Kontakt. Er ist verheiratet, und das Mädchen war das Ergebnis eines Seitensprungs. Auch Ravi sieht seinen Vater Alain Schaller, der in Indien in einem Ashram weilt, kaum.

Donna hat eine Ausbildung zur "Spirituellen Heilerin" gemacht, und ihr Lehrer Pablo Guggisberg, dem die übersinnliche Fähigkeit zugeschrieben wird, mit Toten kommunizieren zu können, bietet der Polizei seine Hilfe an. Liz Ritschard kann über einen solchen Blödsinn nur lachen, denn für sie ist klar, dass Daniele Rossi, der im Dauerstreit mit seiner Exfrau lag, für deren Tod verantwortlich ist. Flückiger hingegen glaubt nicht an Rossis Schuld. Weil der Fall stagniert, nimmt er das Angebot des spirituellen Heilers an. Aber die Sitzung führt zu nichts. Das Medium erklärt, der Kontakt zur toten Donna sei plötzlich abgebrochen. Kann Pablo Guggisberg tatsächlich mit Toten reden und Donna will ihren Mörder nicht preisgeben? Oder weiß Pablo Guggisberg mehr, als er zugibt?

Es war auszuhalten bis zu dem Punkt, wo das Medium die verschwundene, selbstmordgefährdete Tochter über seine Schwingungen zu ihr ausfindig gemacht hat, nachdem alle Suchmaßnahmen der Polizei nichts brachten. Schade eigentlich aber mei so sind sie die Schweizer...  ::)
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld... aber sie kosten so viel! Groucho Marx

gesine2

ZitatEs war auszuhalten bis zu dem Punkt..
Das war bei der aktuellen Folge von 'Morden im Norden' etwas anders und deutlich rationaler, Bloedmann: Da war es kaum auszuhalten, bis des Mediums hot-reading aufgedeckt wurde ;-)
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

Hildegard

Die Filmemacherin ging der Herkunft des Wortes "Arier" nach und traf Deutsche und Amerikaner, die sich für Arier halten.

Hier eine Beschreibung des Films: http://www.stern.de/kultur/tv/das-fernsehgericht-tagt-die-arier-auf-den-spuren-des-hasses-2106628.html

F. A. Mesmer

Zitat von: Hildegard am 29. April 2014, 20:39:13
Die Filmemacherin ging der Herkunft des Wortes "Arier" nach und traf Deutsche und Amerikaner, die sich für Arier halten.

Hier eine Beschreibung des Films: http://www.stern.de/kultur/tv/das-fernsehgericht-tagt-die-arier-auf-den-spuren-des-hasses-2106628.html
nicht auszudenken, wenn die nach indien gefahren wäre, um dort zu fragen, oder in den iran...

Daggi

Wie? Habe den Film gerade gesehen: die war doch im Iran und hat die ECHTEN Arier gefunden und mit ihnen gesprochen.

Axel Stoll ( http://www.psiram.com/ge/index.php/Axel_Stoll ) war groß in Fahrt:

die Arier stammen vom Stern Aldebaran,
die Rückseite vom Mond ist von Ariern bewohnt,
genauso wie der Mars,
Frauenhaare sind magnetisch und fungieren als Antennen - Männerhaare sind hingegen nicht magnetisch

usw...
DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

gesine2

Auch wenn mittlerweile (wie auch in diesem Falle) ein Gutteil eurer ÖR-Tips von der Aboliste zielsicher erfaßt und damit automagisch aufgenommen wird - laßt euch bloß nicht abhalten ;-) Gute Tipps sind per def gut, und wenn es nur darum geht, was evtl vor der rein äußerlichen Archiv-Einpflegung etwas genauer inspiziert bis in aller Ruhe genossen wird.
In diesem Falle wirds allerdings für mich wohl sehr schwer anzusehen sein, neben Stollen liegt auch Stoll immer so fies im Magen...

Merci, Mystikerin.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

gesine2

So, geschafft, einiges ist ja fast unerträglich, ob nun wegen Unverschämtem oder Mitleid.. Meister Stoll bekommt -oh Wunder- eine positive Bewertung: Der ist derart gaga, daß er nach der ersten halben Stunde des Films zu erster Entspannung verhilft; erst gegen Ende bietet sich bei Theweleit die nächste Gelegenheit.

Die Autorin / Protagonistin verdient ein ganz dickes Lob allein schon dafür, wie selbstbewußt, mutig und nie eskalierend sie ihre Recherchen in Angriff nimmt.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2