Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: täglich uninteressante Links  (Gelesen 143781 mal)

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 248
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #795 am: 29. August 2020, 21:57:29 »
In der FAZ gab es neulich einen guten Artikel wie Forschung und Entwicklung im universitären Alltag in China funktioniert. Der Artikel untermauert ein wenig meine Argumentation der starken Kontrolle der Partei und den Schwächen die damit einhergehen. Könnte interessant für Scipio sein.

Auch wird ein Argument vorgebracht der meiner Meinung nach gut zur Schwäche der Sowjetrepubliken passt.
Zitat
Damals wuchs die Erkenntnis, dass man Technik und Wissenschaft nicht der marxistischen Lehre unterstellen darf, wenn man international mithalten oder konkrete Probleme lösen will.

Link zum "Amerika du hast es besser-Faden" wo das Thema kurz angesprochen wird
https://forum.psiram.com/index.php?topic=15175.msg243116#msg243116

Zitat
Man darf über die Erfolgsmeldungen auch nicht vergessen, dass der Aufstieg der chinesischen Wissenschaften im Großen und Ganzen ein Aufstieg der Natur- und Technikwissenschaften ist, denen zumindest in den Spitzenbereichen beste Bedingungen geschaffen werden. Auch Geistes- und Sozialwissenschaftler mögen vom Ausbau der Universitäten profitieren, bekommen aber ungleich stärker den ideologischen Druck zu spüren, der Naturwissenschaftler offensichtlich nicht beschwert.
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/chinas-wissenschaft-der-diskrete-charme-der-technokratie-16919771.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3573
  • Reptiloid
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #796 am: 29. August 2020, 23:04:18 »
Zitat
Damals wuchs die Erkenntnis, dass man Technik und Wissenschaft nicht der marxistischen Lehre unterstellen darf, wenn man international mithalten oder konkrete Probleme lösen will.

Stimmt, das war in der DDR auch so. Daher rührt auch die solide naturwissenschaftliche Bildung der meisten ihrer ehemaligen Insassen.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr.

Scipio 2.0

  • Forum Member
  • Beiträge: 110
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #797 am: 29. August 2020, 23:05:02 »
In der Tat ein sehr interessanter Artikel.

Die Zielstrebigkeit und der Ehrgeiz mit der man an die Spitze der Wissenschaft aufschließt ist ist sehr imposant, generell der ganze Aufstieg seit Deng Xiaopingi.

Ich frage mich, wie der Rest der Welt damit umgehen will?

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3573
  • Reptiloid
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #798 am: 29. August 2020, 23:13:54 »
Zitat
Ich frage mich, wie der Rest der Welt damit umgehen will?

Indem man nicht aus ideologischen Gründen bestimmte Wissenschaften im eigenen Land behindert.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr.

Scipio 2.0

  • Forum Member
  • Beiträge: 110
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #799 am: 29. August 2020, 23:20:04 »
Das wäre so oder so sinnvoll,

Scipio 2.0

  • Forum Member
  • Beiträge: 110
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #800 am: 30. August 2020, 00:31:32 »
Was ich noch loswerden wollte. In dem Artikel steht, dass man sich im Westen freiwillig von Internetfirmen überwachen lassen würde, so Sinn gemäß.

Ich würde eher behaupten, dass man sich dem einfach nicht entziehen kann, ob man will oder nicht.

Edith: Mir wäre es ja ganz Recht, wenn man hier in Europa massiv in Bildung und Forschung investieren würde.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 770
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #801 am: 30. August 2020, 14:58:53 »
Ähm, die Sache mit den Internetfirmen ist die: Das Internet in seiner heutigen Bedeutung wurde im Westen erfunden und groß gemacht. Als klar wurde, dass es einerseits massive Gewinne, andererseits massive individuelle "Erleuchtung" bringen kann sind die Diktatoren der Welt unruhig geworden. Alle Diktaturen, China und Ru vorneweg, haben ihre Netze isoliert, um die bösen, bösen Ideen nicht mehr reinzulassen. Gleichzeitig haben sie die "Schwäche" des Westens genutzt und sind dort zum Geldmachen und Einflußgewinnen eingebrochen... Indem sie Ideen schamlos kopieren, weiterentwickeln und in ihren geschlossenen Reservatnetzen testen. Bewährt sich dort eine Idee, wird sie dann nach "draußen" geblasen.

Was Trump mit Tiktok macht ist in der Sache goldrichtig: Er will einem Marktteilnehmer den Marktzugang verwehren, weil dieser seinen Markt seit Jahren geschlossen hat. Bisher waren viele IT-Konzerne dagegen, weil sie trotz der extremen Gängelei durch Peking und den Wissensklau in China Profite gemacht haben. Der Handelskrieg, den Trump so ungeschickt und dämlich führt, war unvermeidlich. Aber hier müsste "der Westen" eigentlich zusammenarbeiten. Wenn China westlichen Techfirmen keinen Zugang gewährt muss man chinesische Techfirmen vom westlichen Markt ausschließen. Diesen Handelskonflikt hat China begonnen, ganz leise und wenig diskutiert. Nur weil Trump jetzt poltert heißt das noch lange nicht, dass die Sache an sich falsch ist. Die Motivation Trumps und seine Mittel sind falsch.

Nachklapp: Wie bereits früher erwähnt, Europa investiert massiv in Bildung und Forschung. Beispiel Bildung: in D wird je Einwohner zwischen 1200€ (Brandenburg) und 1800€ (Hamburg) pro Jahr ausgegeben. Im Schnitt kratzen die Bildungsausgaben je Einwohner an der 1600€ Marke. Deutschland gibt fast 4% seines BIP für Bildung aus. Zusammenfassung der Zahlen: https://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Bildung_und_Forschung_in_Zahlen_2019.pdf Da sind privat aufgebrachte F&E-Kosten nicht mit drin, "nur" die Zahlen den F&E-Personals der Unternehmen, die das Personal des ÖD dort locker in die Tasche stecken (ab S. 22).

Scipio 2.0

  • Forum Member
  • Beiträge: 110
Re: täglich uninteressante Links
« Antwort #802 am: 30. August 2020, 22:36:35 »
Zitat
Diesen Handelskonflikt hat China begonnen, ganz leise und wenig diskutiert.

Ach echt? Wann hat das angefangen?