Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)  (Gelesen 224426 mal)

Wiesodenn

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #60 am: 11. Oktober 2010, 22:44:23 »
Danke für die Angaben und Links. Ich habe das irgendwie nicht gefunden.  ;)

rincewind

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #61 am: 11. Oktober 2010, 23:41:02 »
Ich bin gespannt, welche Methoden den erforderlichen Nachweis erbringen und wie...

Klar, das war schon immer der Pferdefüss an dieser Abstimmung. Diese kleine Bedingung des Wirksamkeitsnachweises. Das wird noch sehr lustig. Die Trittbrettfahrer Systemschmrotzer komplementär "Mediziner" haben sich da was Nettes eingebrockt.

BodminPill

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #62 am: 18. Oktober 2010, 19:54:54 »
Da war ja scheints richtig was los in Hamburg....

http://www.zeit.de/2010/42/Saint-Germain?page=1

Ridcully

  • Forum Member
  • Beiträge: 748
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #63 am: 29. Oktober 2010, 23:11:02 »
Um 22 Uhr gibt es lauter Irre im SWR-Nachtcafe: http://anonym.to/?http://bit.ly/9kx4Hc

Krebsheilung durch Saftfasten inklusive: http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Breuß-Kur

Graf Zahl

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #64 am: 30. Oktober 2010, 02:24:25 »
Um 22 Uhr gibt es lauter Irre im SWR-Nachtcafe: http://anonym.to/?http://bit.ly/9kx4Hc

Krebsheilung durch Saftfasten inklusive: http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Breuß-Kur

Habs mir angesehen und war recht positiv überrascht. Der Moderator hat behutsam aber deutlich ein paar schöne Spitzen platziert. Der Chef vom NEM-Herstellerverband hat keinen Fuß auf den Boden bekommen. Die TV-Ärztin und die Ernährungswissenschaftlerin haben an den richtigen Stellen deutlich Stellung bezogen, widersprochen und gewarnt. Und den Rohkost-Heinz hat keiner ernst genommen.

Ich hatte Schlimmes befürchtet, aber das war doch mal positiv.

BodminPill

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #65 am: 08. November 2010, 22:43:38 »
Ein Bericht über die Eso-Szene in Berlin bei Deutschland-Radio:

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/laenderreport/1313553/

glatzkopf

  • Forum Member
  • Beiträge: 416
  • - Roll Yer Own If You Can´t Get Ready Made -
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #66 am: 09. November 2010, 10:46:48 »

gestern - 08.11.2010 - ein Bericht über Homöopathie bei Tieren im WDR-3 Regionalstudio Duisburg.
Die Landwirtschaftskammer schult darin http://www.wdr.de/studio/duisburg/lokalzeit/beitrag12.html
und sogar die Redakteuse im Studio - Benedicta Junghans - hat gesagt: "Wer heilt hat recht."
Was wollen die Kritiker jetzt denn noch für Beweise  ;D


BodminPill

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #68 am: 02. Dezember 2010, 21:04:16 »

Superkalifragilistisch

  • Forum Member
  • Beiträge: 512
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #69 am: 05. Dezember 2010, 15:47:18 »
Komplementärmedizin wurde in der Schweiz Mitte 2005 aus dem Leistungskatalog der Grundversicherung gestrichen. 2009 wurde in einer Volksabstimmung beschlossen:
Zitat
"Art. 118a (neu) Komplementärmedizin
Bund und Kantone sorgen im Rahmen ihrer Zuständigkeiten für die umfassende Berücksichtigung der Komplementärmedizin."
Nun läuft die Diskussion, welche Komplementärmedizin wieder aufgenommen werden soll. Die Fachgesellschaften für Anthroposophische Medizin, Homöopathie, Neuraltherapie, Phytotherapie sowie Traditionelle Chinesische Medizin haben beim Bundesamt für Gesundheit (BAG) Gesuche um Aufnahme ihrer komplementärmedizinischen Leistungen in den Leistungskatalog der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) eingereicht.
Nachzulesen hier
Im April glaubte man noch, bis Ende Jahr(2010) zu einem Entscheid zu kommen. Ist aber schwierig, da
Zitat
"Dies bedeutet, dass die Gesuche dokumentieren müssen, dass die Leistungen den Kriterien Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit (WZW) entsprechen."
Am 10. September wird hier mitgeteilt, dass man mehr Zeit braucht.
Nun ist durchgesickert, dass offenbar die Neural- und die Phytotherapie in der Poleposition sind. Quelle Tagesanzeiger
Aktuell sind dies Gerüchte, ein Entscheid ist nicht bekannt.
Ich bin gespannt, welche Methoden den erforderlichen Nachweis erbringen und wie...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ausnahmslos jede Methode bezahlt wird, die Anspruch erhebt. Nun frage ich mich, mit welchen Begründungen man z.B. Geistheilern die Würdigkeit für hoheitliche Unterstützung abspricht, der Homöopathie aber zugesteht.
"Umgekehrt mußte die Psychoanalyse manchen enttäuschten Adepten eines vulgarisierten, auf eine ökonomisch-soziale Theorie reduzierten Marxismus als Bereicherung erscheinen."

Jetzt im Trend: »irgendwas mit Gesellschaftskritik«

Megamidge

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #70 am: 14. Dezember 2010, 23:54:31 »
„Hart aber fair“ am Mittwoch, 21:45 Uhr in der ARD

Am kommenden Mittwoch, 15. Dezember von 21:45 bis 23:00 Uhr diskutiert Frank Plasberg in der ARD in seiner Sendung "Hart aber fair" das Thema "Tiere sind mir Wurst - haben Fleischesser keine Moral?".

In der Ankündigung auf der Website der Sendung heißt es: "Weihnachtszeit ist Massenmord-Zeit - an Gänsen und Puten. Das sagen Vegetarier und fordern: Esst kein Fleisch! Spinnerei, Fleisch tut gut, ist lebenswichtig, sagen Fleischesser und Produzenten. Aber muss Fleisch sein? Muss es so billig sein? Und können wir unsere Nutztiere besser leben und sanfter sterben lassen?"

Zu Gast: Zwei Vegetarier und vier Fleischesser


In die Sendung eingeladen sind die Schauspielerin Barbara Rütting. Sie vertritt neben einem Kriminalbiologen Mark Benecke die Position der Vegatarier.

Barbara Rütting ruft auf ihrer Hompage www.barbara-ruetting.de ihre Fans bereits dazu auf, während der Sendung anzurufen und zu mailen.

Zum Fleischkonsum bekennen sollen sich BVE-Präsident Jürgen Abraham, der ehemalige Bundesminister Karl-Heinz Funke, Starköchin Sarah Wiener und Manni Breuckmann, WDR-Sportchef. Barbara Tütting ruft auf ihrer Hompage Fans bereits jetzt dazu auf, während der Sendung anzurufen und zu mailen.


Kellanved

  • Gast
http://www.rbb-online.de/zibb/service/gesundheit/homoeopathie.html

Immerhin 10 minuten lang darf Prof Witt über die Wirksamkeit schwadronieren.

Man hört allerhand über die angeblich widersprüchliche Studienlage und den Widerstreit zwischen "Leuten die Feststellen dass es einfach wirkt" und "emotionsgetriebenen Gegnern deren Argumente die Fakten ignorieren".
Später wird sogar im Nebensatz erwähnt, dass eine Überlegenheit gegen Placebos nicht generell nachweisbar ist. Allerdings ohne "klar negatives Ergebnis".

Dass dann im Webauftritt die "Links zum Thema" nur die Interessenvertretung und eine Homöopathensuche umfassen passt ins Bild.

Monky

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #72 am: 21. Januar 2011, 17:48:02 »
Die beste Serie aller Zeiten ist zweifellos "Entourage".
Man muss halt englisch können aber wenn man es kann, dann ist es echt klasse!

T-M

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #73 am: 10. Februar 2011, 00:10:45 »
Gerade eben kam auf 3Sat etwas über Nahtoderfahrungen. Ich habe es zur Hälfte gesehen. Inklusive Hellsehen, Erinnerungen an "frühere Leben", übersinnlichen Wesen usw. Haarsträubend. Walter von Lucadou darf auch seinen Senf dazu abgeben und etwas von Verschränkung des Gehirns und so weiter erzählen. Ist zufällig noch jemand in den zweifelhaften Genuss gekommen, das zu sehen?

rincewind

  • Gast
Re: Medien (tv, radio, dvd, kino usw...)
« Antwort #74 am: 10. Februar 2011, 01:06:19 »
Ist zufällig noch jemand in den zweifelhaften Genuss gekommen, das zu sehen?

Zum Glück nicht. Ich hab dafür auf N24 "Die Wahrheit über die Mondlandung" genießen dürfen. War klasse, wie da die VTler debunked wurden.

Edit: Wobei die redaktionelle Bearbeitung bei diesem Sender oft unter aller Sau ist. Im Abspann gelang ihnen die Peinlichkeit zu behaupten Kolumbus wäre für seine Idee, dass die Erde eine Kugel wäre ausgelacht worden ...