Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Amerika du hast es besser  (Gelesen 169447 mal)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3105 am: 20. Juli 2018, 09:36:36 »
Susan Glasser, die bis vor kurzem für Politico in die Tiefe gehende Interviews gemacht hat, schreibt über das Ende der amerikanischen Außenpolitik. Lesenswert.

Zitat
“No Way to Run a Superpower”: The Trump-Putin Summit and the Death of American Foreign Policy
[...]
Days after the Helsinki summit, Trump’s advisers have offered no information—literally zero—about any such agreements. His own government apparently remains unaware of any deals that Trump made with Putin, or any plans for a second meeting, and public briefings from the State Department and Pentagon have offered no elaboration except to make clear that they are embarrassingly uninformed days after the summit.
[...]
The information provided to America’s top diplomats, those whose job it is to deal with Russia, was just as sparse and potentially incomplete.

A U.S. Ambassador in Europe, who has extensive experience dealing with Russia, told me that he and other State Department officials who would need to know have received no post-summit briefings, or even talking points about what happened, both of which would be standard practice after such an important encounter. “Nothing,” he told me. “We are completely in the dark. Completely.”
https://www.newyorker.com/news/letter-from-trumps-washington/the-trump-putin-summit-and-the-death-of-american-foreign-policy

Die Euphorie des "christlich-konservativen Autors Mike Evans" (s. o.) stützt sich auf 70% russische Propaganda, 20% amerikanischen Isolationismus und 10% schmierigen Personenkult.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3106 am: 20. Juli 2018, 09:57:47 »
Aber nun wieder was zur Aufheiterung. Zugang in unserer Rubrik Operette.

Zitat
Then-EPA Administrator Scott Pruitt's staff sought to protect him from exposure to toxic formaldehyde from an office desk last year, emails show — just months before his top political aides blocked the release of a report on health dangers from the same chemical.
https://www.politico.com/story/2018/07/19/scott-pruitt-formaldehyde-epa-698084

Nur nebenbei: ich glaube nicht, dass die Formaldehyd-Ausdünstungen eines Möbelstücks eine wirkliche Gefahr darstellen. Pruitt war nicht nur ein Zyniker, sondern auch noch ein hysterischer Zyniker.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3107 am: 20. Juli 2018, 10:09:53 »


MAGA.

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1009
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3108 am: 20. Juli 2018, 11:58:01 »
Aber nun wieder was zur Aufheiterung. Zugang in unserer Rubrik Operette.

Zitat
Then-EPA Administrator Scott Pruitt's staff sought to protect him from exposure to toxic formaldehyde from an office desk last year, emails show — just months before his top political aides blocked the release of a report on health dangers from the same chemical.
https://www.politico.com/story/2018/07/19/scott-pruitt-formaldehyde-epa-698084

Nur nebenbei: ich glaube nicht, dass die Formaldehyd-Ausdünstungen eines Möbelstücks eine wirkliche Gefahr darstellen. Pruitt war nicht nur ein Zyniker, sondern auch noch ein hysterischer Zyniker.
Pruitt and Trump are much more toxic than formaldehyde can be!
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Scipio

  • Forum Member
  • Beiträge: 966
  • Sun tzu sagte und Scipio hörte zu.
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3109 am: 20. Juli 2018, 13:19:31 »
Die einzig vernünftige Reaktion der Republikaner auf dieses hysterische Ansinnen der US-Demokraten.
Nehmen wir einfach mal an, Trump wäre ein russischer Spion. Was würde er anders machen? Und nehmen wir mal an, die Republikaner rechnen sich mehr Chancen aus, den November zu überstehen, wenn sie den Russen nicht auf die Finger sehen. Was würden sie anders machen?

Lehnst du dich mit der Vermutung, der amtierende Präsident der USA sei ein russischer Spion, nicht ein bisschen arg weit aus dem Fenster?
May the chaos be with you!

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3110 am: 20. Juli 2018, 13:40:32 »
Die einzig vernünftige Reaktion der Republikaner auf dieses hysterische Ansinnen der US-Demokraten.
Nehmen wir einfach mal an, Trump wäre ein russischer Spion. Was würde er anders machen? Und nehmen wir mal an, die Republikaner rechnen sich mehr Chancen aus, den November zu überstehen, wenn sie den Russen nicht auf die Finger sehen. Was würden sie anders machen?
Lehnst du dich mit der Vermutung, der amtierende Präsident der USA sei ein russischer Spion, nicht ein bisschen arg weit aus dem Fenster?
Die Fragen sind ernst gemeint.

z. B.
Ich bin heute über Eueotopics auf folgenden Beitrag der Jerusalem Post gestossen:

Zitat
Charme-Offensive war genial

[...]
„Was haben die Trump-Hasser eigentlich von ihm erwartet? Dass er auf der Pressekonferenz Putin beleidigt? Warum sollte das in Amerikas nationalem Interesse sein?
Wieso war es im nationalen Interesse, Trudeau, Turnbull, Macron, May und Merkel zu beleidigen?

 :gruebel

Sagt Dir der Name John Brennan etwas?
Zitat
John O. Brennan
@JohnBrennan

 Donald Trump’s press conference performance in Helsinki rises to & exceeds the threshold of “high crimes & misdemeanors.” It was nothing short of treasonous. Not only were Trump’s comments imbecilic, he is wholly in the pocket of Putin. Republican Patriots: Where are you???

5:52 PM - Jul 16, 2018

Scipio

  • Forum Member
  • Beiträge: 966
  • Sun tzu sagte und Scipio hörte zu.
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3111 am: 20. Juli 2018, 13:54:57 »

z. B.
Ich bin heute über Eueotopics auf folgenden Beitrag der Jerusalem Post gestossen:

Zitat
Charme-Offensive war genial

[...]
„Was haben die Trump-Hasser eigentlich von ihm erwartet? Dass er auf der Pressekonferenz Putin beleidigt? Warum sollte das in Amerikas nationalem Interesse sein?
Wieso war es im nationalen Interesse, Trudeau, Turnbull, Macron, May und Merkel zu beleidigen?

 :gruebel

Ich kann mir jedenfalls keinen sinnvollen Grund vorstellen....
May the chaos be with you!

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3112 am: 20. Juli 2018, 14:17:37 »
Maria Butina, die politische Gefangene:


Scipio

  • Forum Member
  • Beiträge: 966
  • Sun tzu sagte und Scipio hörte zu.
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3113 am: 20. Juli 2018, 14:35:11 »
Laut einigen Presseberichten ist die Dame wegen Verdachts auf Beeinflussung der Politik oder so etwas in der Richtung festgenommen worden.
May the chaos be with you!

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3114 am: 20. Juli 2018, 15:53:51 »
Lehnst du dich mit der Vermutung, der amtierende Präsident der USA sei ein russischer Spion, nicht ein bisschen arg weit aus dem Fenster?

Zitat
Why I’m No Longer a Russiagate Skeptic
Facts are piling up, and it’s getting harder to deny what’s staring us in the face.
https://www.politico.com/magazine/story/2018/07/20/confession-of-a-no-longer-russiagate-skeptic-219022
Blake Hounshell is editor in chief of POLITICO Magazine. Das ist keine Untergrundpresse, kein linkes Kampfblatt.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2083
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3115 am: 20. Juli 2018, 16:38:26 »
Zu Frau Butina: Affäre um mutmaßliche Spionin könnte Donald Trump zu Fall bringen, heisst es in einem Artikel.

Inzwischen sitzt Maria Butina im Gefängnis. Am vergangenen Sonntag wurde sie in Washington festgenommen, am Mittwoch wurde Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr verhängt.

Die 29-Jährige ist angeklagt, als Undercover-Agentin konservative Kreise in den USA infiltriert zu haben. Ihr droht eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren. Butina soll an einer "Verschwörung" der russischen Regierung zu verdeckter Einflussnahme auf die US-Politik beteiligt gewesen sein. Dazu setzte sie eine Vielzahl von Mitteln ein: ihre Waffenliebe, ihre guten Englischkenntnisse, ihr kontaktfreudiges Wesen. Und wohl auch Sex. In Washington lebte Butina mit einem Republikaner zusammen - der in der Anklage nicht identifizierte Mann ist laut US-Medienberichten der 56-jährige Politikberater Paul Erickson. Butina benutzte ihren deutlich älteren Liebhaber den Ermittlungen zufolge als Türöffner, um Zugang zu Politikern zu bekommen. Emotional sonderlich zugeneigt war sie ihm offenbar nicht. In beschlagnahmten Dokumenten äußere sie sich abschätzig über das Zusammenleben mit dem Mann, berichtet ein Ermittler der Bundespolizei FBI.

Auf die US-Öffentlichkeit übt Butina bereits eine ähnlich faszinierende Wirkung aus wie einst Anna Chapman, die 2010 aufgeflogene - und ebenfalls rothaarige - russische Spionin.

Auch der russische Funktionär, der Butinas Aktivitäten steuerte, zog diesen Vergleich: "Fragen Deine Verehrer schon nach Deinem Autogramm? Du hast Anna Chapman die Schau gestohlen", schrieb er einem Gerichtsdokument zufolge an sie. Bei diesem von den Behörden ebenfalls nicht namentlich benannten Funktionär handelt es sich zweifellos um Alexander Torschin, einen Unterstützer von Präsident Wladimir Putin und Vizepräsident der russischen Zentralbank.

Butina war ein gern gesehener Gast in rechtsgerichteten Zirkeln in Washington. So lernte sie republikanische Gouverneure kennen und auch Donald Trump junior, den Sohn des heutigen Präsidenten. Und sie hatte auch eine denkwürdige Begegnung mit Trump senior.

Neue Brisanz erhält die Affäre nun auch durch eine Aktion von anderer Seite. Das russische Außenministerium hat das Profilbild auf seiner offiziellen Twitter-Seite mit einem Foto von Butina befüllt. Dazu schrieb das Ministerium die Hashtags #NewProfilePic (neues Profilbild) und #FreeMariaButina. (dh/afp/dpa)
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3116 am: 20. Juli 2018, 16:59:28 »
Zitat
FOX Business

WATCH: CEOs and organizations pledge their job commitments to @POTUS during the "Pledge to America's Workers" event at the White House.

https://twitter.com/FoxBusiness/status/1020251973004775427
Wirtschaftsführer mit Treuegelöbnissen beim Großen Vorsitzenden.

Gibt mehr Freiheit als jede regulierende Gesetzgebung. Zahlreiche treffende Kommentare im Faden.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3117 am: 20. Juli 2018, 21:54:01 »
Zitat
President Trump's longtime lawyer and fixer Michael Cohen secretly taped a conversation with him ahead of the 2016 election about paying a Playboy model who says she had an affair with Trump — and the FBI has the tape, according to an explosive new report in The New York Times.
Es geht um Karen McDougal, nicht um Stormy Daniels. Wie kommt das FBI dazu:
Zitat
The FBI seized the secret recording made by Cohen during a raid on his offices earlier this year, the Times reported Friday.
Der unvermeidliche Rudy sagt dazu:
Zitat
Trump attorney Rudy Giuliani confirmed to the newspaper that the recording existed, but he said the payment was never made.
Kann man daraus schließen, dass es keine Zahlung gegeben hat? Nein, natürlich nicht. Das einzige, worauf man schließen kann, ist: im NYT-Artikel wird kein weiteres Detail über den Zahlungsmodus erwähnt sein. Und, es erübrigt sich beinah zu vermerken:
Zitat
Giuliani asserted that the recording lasts less than two minutes and shows that Trump did nothing wrong.

Schweigegeld an Playmates ist nichts Falsches. Ist geradezu ritterlich, die Dame nicht im Regen stehen zu lassen. Man fragt sich, warum er damit nicht geprahlt hat - da hat wahrscheinlich seine angeborene Bescheidenheit durchgeschlagen.



PS: vor einiger Zeit habe ich mal gelesen, dass aus Gründen, die mir wieder entfallen sind, die McDougal-Geschichte für Trump gefährlicher ist als die Daniels-Geschichte.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3118 am: 20. Juli 2018, 22:35:01 »
Auf den allerersten Blick der Kommentatoren scheint die Bedeutung zu sein:

Zitat
Lordy, there ARE tapes! Thank you karma!

----

Von Aron Rupar gepostet. Deswegen traue ich mich, das hier wiederzugeben, ohne es vorher zu checken:


Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #3119 am: 20. Juli 2018, 23:14:27 »
Es bleibt abzuwarten, ob die ganze Russland-Angelegenheit nun wirklich abperlt wie nichts gewesen. Gewisse Nuancen im Tonfall ändern sich.
Zitat
Erick Erickson
Honest to goodness, regarding this @joshtpm piece (https://talkingpointsmemo.com/edblog/the-bigs-are-starting-to-accept-the-unimaginable …), I've had more conversations about pee tapes and Trump Org finances with prominent Republicans since Monday than in the past year.


Der verlinkte Beitrag zählt die Gründe auf, die man bisher haben konnte, die trumpschen Seltsamkeiten irgendwie anders als russogenetisch zu erklären - und findet sie mittlerweile sämtlich ungenügend.
Zitat
The Bigs Are Starting to Accept the Unimaginable
https://talkingpointsmemo.com/edblog/the-bigs-are-starting-to-accept-the-unimaginable