Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Amerika du hast es besser

Begonnen von Peiresc, 13. November 2016, 20:28:34

« vorheriges - nächstes »

Peiresc

Was gibt es Neues? Nichts. Trump twittert:

Derartige Medienbedrohung* ist mittlerweile die Normalität, über die sich niemand mehr aufregen kann. Worum es geht? Das herauszufinden überlässt Trump dem empörten Follower. Politico vermutet, das könnte sich auf diesen Passus beziehen:
ZitatNBC quoted someone it described as a former senior intelligence official as saying: "It is curious that someone who refuses to take intelligence briefings has decided that he doesn't agree with the analysis contained in them."
Wie ist dem President-elect zu helfen? Die Twitter-Gemeinde weiß Rat:


John Bolton, ehemals UN-Botschafter, ist weiterhin potentieller finalist für den Posten des Außenministers. Aber er scheint doch ins Hintertreffen zu geraten, und so muss er sich bemühen, den Blick des Show-Masters stärker auf sich zu ziehen. Die Schwelle dafür ist von dem Verschwörungstheoretiker Flynn einigermaßen hoch gelegt worden, da muss man sich schon ein wenig strecken:
ZitatAmbassador John Bolton claimed Sunday that hacks during the election season could have been "a false flag" operation — possibly committed by the Obama administration itself.
http://www.politico.com/story/2016/12/john-bolton-russia-hack-a-false-flag-232490
You are hired!

----------
* Sagte ich: Bedrohung? Natürlich Bedrohung.
http://www.politico.com/magazine/story/2016/11/donald-trumps-real-threat-to-the-press-214517

Peiresc

Zitat von: Peiresc am 12. Dezember 2016, 07:33:20


Gute Idee. Lässt sich leicht realisieren:
Zitat
Trump to inherit state-run TV network with expanded reach

[...]
Buried on page 1,404 of the National Defense Authorization Act that passed last week is a provision that would disband the bipartisan board of the Broadcasting Board of Governors, the independent U.S. agency that includes Voice of America, Radio Free Europe, Radio Free Asia, and the Middle East Broadcast Networks.

The move – pushed by House Foreign Affairs Chairman Ed Royce as a way to streamline the agency – concentrates control into a powerful CEO that is appointed by the president.

That change, combined with a 2013 legislative revision that allows the network to legally reach a U.S. audience, which was once banned, could pave the way for Trump-approved content created by the U.S. diplomacy arm, if he chooses to exploit the opportunity.

[...]
"On Jan. 21 we'll have welcoming ceremony for our next CEO, who could be Steve Bannon, or Laura Ingraham or Ann Coulter," said a senior Voice of America staffer.
http://www.politico.com/story/2016/12/donald-trump-voice-of-america-232442

Belbo

....zwar eine etwas seltsame Quelle, aber ganz interessant un Zu sehen wo Herr Trump alles Schulden hat.

http://www.motherjones.com/politics/2016/12/guide-donald-trump-debt

celsus

Weil dieser Thread zu wenige Bilder enthält und diese Karikatur nahezu alles beinhaltet was ich im Moment zu dem Thema zu sagen habe:

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

ZitatTrump picks Perry to lead Energy Department he once vowed to kill

On a presidential debate stage five years ago, Rick Perry blanked on the Energy Department's name when trying to include it in a list of agencies he promised to abolish — memorably concluding with "oops."
Now Donald Trump has chosen the former Texas governor to lead the sprawling department, which oversees the security of the nation's nuclear weapons and has played major roles in President Barack Obama's climate agenda and nuclear deal with Iran.
[...]
Almost anyone Trump selected for DOE was expected to shift away from the Obama administration's emphasis on addressing climate change, and Perry fits the bill. Where Trump has called climate change a "hoax," Perry has gone even further by alleging a profit motive, asserting that "a substantial number of scientists ... have manipulated data so that they will have dollars rolling into their projects."
Politico.

Hier habe ich wieder ein Exklusiv-Foto. Perry beim Probesitzen in seinem zukünftigen Büro.
Zitat

When Minister of Magic Cornelius Fudge began distrusting Dumbledore, she used that to her advantage and twisted Fudge around her little finger, securing her position in the most powerful and made-up seat at Hogwarts: Inquisitor.
Es ist kein Scherz.

Peiresc

Zitat von: Peiresc am 09. November 2016, 07:38:01
In Peking wird man sich ganz bestimmt nicht freuen, wahrscheinlich nicht einmal in Moskau.

Der letzte Teil des Satzes war reichlich naiv.

Eine Geschichte der russischen Hacks in Amerika. Das waren – und sind – keine spektakulären Einzelaktionen, das ist eine spektakulär erfolgreiche Strategie.
http://www.nytimes.com/2016/12/13/us/politics/russia-hack-election-dnc.html?_r=0
Man kann nur auf eine aufmerksame Lektüre dieses Artikels, auch in Europa, hoffen.

Peiresc

Zitat von: Peiresc am 10. Dezember 2016, 09:02:10
Es gibt noch weit, weit mehr Futter für Verschwörungstheorien: Hochverrat. Auch dies ein völlig gewöhnliches Verhalten bis in die frühe Neuzeit: das Herbeirufen fremder Mächte zur Erledigung heimischer Konkurrenten. Da war nichts Ehrenrühriges bei.

Zitat von: PoliticoThe White House on Wednesday suggested Donald Trump knew Russia was behind a series of hacks that interfered with the U.S. presidential election when he invited Russia to find Hillary Clinton's missing emails.
Zitat von: Fox NewsMake no mistake: it's payback time. In ordering up a "deep dive" into possible Russian interference in the election of Donald Trump, sore loser Barack Obama wants to delegitimize the real estate magnate's win. His motive? Punishing Trump for the years the mogul spent publicly questioning whether Obama was an American citizen, which cast doubts on the legitimacy of his presidency. Ah, how sweet the revenge. And how pitiful.
Zitat von: Obama
Look, if I watched Fox News, I wouldn't vote for me either because you've got this screen—this funhouse mirror—through which people are receiving information.

Peiresc

Was gibt's Neues? Nichts. Trump twittert:
ZitatDonald J. Trump ‏@realDonaldTrump 3 Std.Vor 3 Stunden

Has anyone looked at the really poor numbers of @VanityFair Magazine. Way down, big trouble, dead! Graydon Carter, no talent, will be out!
6.282 Antworten 3.872 Retweets 14.452 Gefällt mir

Bessere Promotion kann sich Vanity Fair nicht wünschen. Einen durchgeknallten egomanen Rotzlöffel zum Feind zu haben ist nur langweilig. Aber den amerikanischen Präsidenten ... Great.

Die Sachlage kehrt sich um. Bisher hatte die Faszination des Hässlichen einen kostenlosen Werbeeffekt für den Kandidaten. Und jetzt macht der Präsident, umgekehrt, Werbung für lau.

Ein wenig habe ich das Gefühl, er freut sich ein Loch in den Bauch, dass sich die ganze Welt um seine Twitterfürze kümmert. Das ist derart viel narzisstische Zufuhr, dass es ihm gelingt auszublenden, wie sehr er sich dabei zum Löffel macht.

edit.
http://www.vanityfair.com/search?q=trump

Peiresc

ZitatVanity Fair

:rofl

Zitat
Trump Grill Could Be the Worst Restaurant in America
And it reveals everything you need to know about our next president.
[...]
Donald Trump is "a poor person's idea of a rich person," Fran Lebowitz recently observed at The Vanity Fair New Establishment Summit. "They see him. They think, 'If I were rich, I'd have a fabulous tie like that.'" Nowhere, perhaps, does this reflection appear more accurate than at Trump Grill (which is occasionally spelled Grille on various pieces of signage). [...]
http://www.vanityfair.com/news/2016/12/trump-grill-review

Diese Snobs. Das geht doch nun aber wirklich nicht!

PS. Und die Steilvorlage nutzen sie natürlich. Ich freue mich mit ihnen.  :grins2:


Groucho

ZitatDonald Trump is "a poor person's idea of a rich person,"

Das ist so ein Satz, der einem dauernd im Hinterkopf rumschwirrt, aber nie den Weg raus findet  :grins2:

Belbo

Zitat von: Groucho am 15. Dezember 2016, 21:18:48
ZitatDonald Trump is "a poor person's idea of a rich person,"

Das ist so ein Satz, der einem dauernd im Hinterkopf rumschwirrt, aber nie den Weg raus findet  :grins2:

Das hieß mal "neureich"

Groucho

Zitat von: Belbo am 15. Dezember 2016, 21:25:17
Zitat von: Groucho am 15. Dezember 2016, 21:18:48
ZitatDonald Trump is "a poor person's idea of a rich person,"

Das ist so ein Satz, der einem dauernd im Hinterkopf rumschwirrt, aber nie den Weg raus findet  :grins2:

Das hieß mal "neureich"

Hm. Reich war der schon immer. Würde hier "poor" eher mit "armselig" übersetzen.

Belbo

Zitat von: Groucho am 15. Dezember 2016, 22:08:32
Zitat von: Belbo am 15. Dezember 2016, 21:25:17
Zitat von: Groucho am 15. Dezember 2016, 21:18:48
ZitatDonald Trump is "a poor person's idea of a rich person,"

Das ist so ein Satz, der einem dauernd im Hinterkopf rumschwirrt, aber nie den Weg raus findet  :grins2:

Das hieß mal "neureich"

Hm. Reich war der schon immer. Würde hier "poor" eher mit "armselig" übersetzen.

Wahrscheinlich war das die Assoziation im Zusammenhang mit den Aufnahmen seiner Wohnungen.

Peiresc

Und um wieder ernst zu werden. Heute war der Tag, an dem er seine Pressekonferenz darüber abhalten wollte, wie er mit seinem Vermögen umzugehen gedenkt. Aber er ist ja so mit Staatsangelegenheiten beschäftigt, dass er das auf später verschieben musste. Zu den unaufschiebbaren Staatsangelegenheiten gehört dann also auch die Lektüre von Vanity Fair.

Und was die Pressekonferenz angeht: gerade eben hat sein Stabschef Priebus schon mal vorab versucht, die Presse aus dem Weißen Haus rauszuwerfen:
ZitatSpeaking to radio host Hugh Hewitt, Priebus said "many things have to change" in the White House's relationship and daily traditions with the media, including the daily briefing with the White House Press Secretary and the seating chart.

Was sagen eigentlich die Londoner Buchmacher, ob, und wenn ja, wann jemals eine Pressekonferenz stattfinden wird?

Peiresc

Und wer nun genug hat, dem wird Hilfe.
ZitatWo aber Gefahr ist, wächst
Das Rettende auch.
- Hölderlin.

There's an app for that:
ZitatMake America Kittens Again is an extension you can add to your Google Chrome browser that automatically detects images of Trump on the web and changes them to photos of kittens.