Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Amerika du hast es besser  (Gelesen 271886 mal)

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7782
  • Friedensforscher
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4005 am: 14. Januar 2019, 19:19:21 »
Armut muss mit aller Härte bestraft werden.

Zitat
Bereits im April hatte der republikanische Abgeordnete Ray Canterbury im Parlament des Appalachen-Staats West Virginia verlangt, dass arme Kinder, die unentgeltliche Mahlzeiten erhielten, in den Schulen Hausmeisterdienste leisten müssten. «Den Schülern freie Mittagessen zu geben, würde ihren Arbeitswillen zerstören», begründete der Abgeordnete seinen Vorschlag.

https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Der-Krieg-gegen-die-Armen/story/24537758
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2549
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4006 am: 14. Januar 2019, 21:17:08 »
Bolton ragt aus einer anderen Zeit herein.
Und Pompeo offenbar noch aus einer ganz anderen. Grusel.

Ja, in gewisser Weise richtig. Pompeo ist der modernere Gruselmann. Bolton hatte wenigstens einen Vorzug: da wusste man, was man hat.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4007 am: 15. Januar 2019, 00:33:58 »
Daniel Dale, einer der Trump-Watcher, ist wieder da. Er gehört zu denjenigen, die sich für die Allgemeinheit opfern, Trumps Gezeter in Echtzeit zu debunken.
Zitat
Trump hails Bolsonaro: "They're going to have a great new leader. They say he's the Donald Trump of South America. Do you believe it? And he's happy with that. If he wasn't, I wouldn't like the (country?). But I like him."
Viel was andres hätte man jetzt auch nicht erwartet.  #)

Zitat
This is wild: Trump did his regular lie about immigrants not showing up for court hearings...then mocked the people who do show up as required, saying they’re fools.
Der ganze Faden hier.
https://twitter.com/ddale8/status/1084890544063610880

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4008 am: 15. Januar 2019, 01:10:28 »
Zitat
A conservative-leaning poll released Monday showed President Trump with his lowest approval ratings in almost a year.

The Rasmussen poll found that 43 percent of likely voters polled approve of Trump's job performance, his lowest mark in the poll since January of 2018, when his approval was at 42 percent.

Rasmussen poll ist sicherlich die trumpfreundlichste aller Umfragen. Aber mir ist vollkommen unklar, wie sie darauf schließen, dass ihre Stichprobe repräsentativ ist:
Zitat
The poll's daily results are based on telephone surveys of 500 likely voters each night. The poll has a margin of error of 2.5 percentage points.
Bei der letzten Präsidentenwahl haben ca. 130 Mio Menschen abgestimmt, bei den letzten midterms ca 110 Mio (ich gebe das jetzt aus dem Hut wieder). D. h. die Stichprobe umfasst weniger als 0,0005% der Wähler (wenn ich mich nicht mit den Nullen vertan habe).

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4009 am: 15. Januar 2019, 10:22:19 »
Zitat
Senior administration officials told The New York Times that several times over the course of 2018, Mr. Trump privately said he wanted to withdraw from the North Atlantic Treaty Organization.
Das ist nicht überraschend; schließlich hatte er schon in dem BILD-Interview unmittelbar nach seiner Wahl verkündet, dass die NATO obsolet sei.

Stellen wir uns einen Augenblick lang vor, Trump wäre ein russischer Spion. Welchen größeren Erfolg könnte es für seinen Führungsoffizier Putin geben, als die USA, diese Spaßbremse für dessen revanchistische Politik (Rache für den Untergang der Sowjetunion), als Akteur von der Weltbühne zu entfernen?

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4010 am: 15. Januar 2019, 10:45:47 »
Wofür sind Historiker gut? Sie eröffnen einen Blick auf Hintergründe.
https://www.nybooks.com/articles/2018/10/25/suffocation-of-democracy/
Zitat
Today, President Trump seems intent on withdrawing the US from the entire post–World War II structure of interlocking diplomatic, military, and economic agreements and organizations that have preserved peace, stability, and prosperity since 1945. His preference for bilateral relations, conceived as zero-sum rivalries in which he is the dominant player and “wins,” overlaps with the ideological preference of Steve Bannon and the so-called alt-right for the unfettered self-assertion of autonomous, xenophobic nation-states—in short, the pre-1914 international system. That “international anarchy” produced World War I, the Bolshevik Revolution, the Great Depression, the fascist dictatorships, World War II, and the Holocaust, precisely the sort of disasters that the post–World War II international system has for seven decades remarkably avoided.

Im weiteren bespricht er den Aufstieg Hitlers:
Zitat
Because an ever-shrinking base of support for traditional conservatism made it impossible to carry out their authoritarian revision of the constitution, Hindenburg and the old right ultimately made their deal with Hitler and installed him as chancellor. Thinking that they could ultimately control Hitler while enjoying the benefits of his popular support, the conservatives were initially gratified by the fulfillment of their agenda: intensified rearmament, the outlawing of the Communist Party, the suspension first of freedom of speech, the press, and assembly and then of parliamentary government itself, a purge of the civil service, and the abolition of independent labor unions. Needless to say, the Nazis then proceeded far beyond the goals they shared with their conservative allies, who were powerless to hinder them in any significant way.

If the US has someone whom historians will look back on as the gravedigger of American democracy, it is Mitch McConnell.
Es kommen sehr heutige Aspekte. Der Ausblick ist verhangen.
Zitat
No wall will be high enough to shelter the US from these events. Trump is not Hitler and Trumpism is not Nazism, but regardless of how the Trump presidency concludes, this is a story unlikely to have a happy ending.

Komplett lesen lohnt sich, ist nicht sehr lang.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4011 am: 15. Januar 2019, 11:06:55 »
Zitat
"It’s a painful, anguishing thing to acknowledge, that the president of the United States is a clear and present danger to the national security of the United States.” -David Laufman, former chief of the DOJ's counterintelligence and export control section

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2549
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4012 am: 15. Januar 2019, 11:07:14 »
Der Historiker hätte noch etwas tiefer in die europäische Geschichte einsteigen können: was Trump vorschwebt, ist ein Geflecht von jeweils bilateralen Abkommen. Mich hat das auf Anhieb an Bismarcks Geflecht von bilateralen Bündnis- und Beistandsvereinbarungen erinnert, teilweise mit geradewegs widersprüchlichen Beistandspflichten. Das alles hatte den nationalegoistischen Scheinvorzug, dass man sehr gut mauscheln konnte, weil die regelmäßig geheimen Vereinbarungen anderen Nachbarn gar nicht oder nur bruchstückhaft bekannt waren. Das hat eine auffallende Affinität zu Trumps Geschäfts- und Politikverständnis. Es ist heute so gut wie gesichert, dass die Automatik der Beistandspflichten zu den maßgeblichen Auslösern des 1. Weltkriegs gehörte.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 231
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4013 am: 15. Januar 2019, 12:10:42 »
Ähm, Typee, nicht ganz. Bismarcks System basierte auf der Grundlage eines saturierten Deutschland, also ein D ohne expansive Ambitionen, weder in Europa noch anderswo. Damit brachte er D in die Rolle eines Vermittlers (Berliner Konferenz). Auch waren die anscheinend widersprüchlichen Beistandsverträge gespickt mit Ausnahmeklauseln, "Automatismen" sollten eben gerade verhindert werden.... und es ging darum, dem Partner das Gefühl von Beistand zu geben ohne sich definitiv in jedes Abenteuer hineinziehen zu lassen. Den Bach runter ging das Ganze mit Wilhelm II, der dieses System zerlegte, indem er den Pakt mit Russland nicht erneuerte und sich einseitig auf Ö-U konzentrierte... und selbst da hätte der WK1 nicht stattfinden müssen, die "Nibelungentreue" ggü. Wien war keine vertragliche Pflicht, sondern ein emotionaler Reflex.

Und genau da greiftder Schei* bei alt right. Es geht nicht um ein rationales, realpolitisches Konstrukt wie unter Bismarck, es geht um ein diffusen Mix aus Eigennutz und Emotion. Wo Bismarck mittel- und langfristig mit einem klar definierten Ziel (Frankreich aus der Bündnispolitik raushalten und den Frieden für D sichern) plante und paktierte geht es Trump und Co um kurzfristige Trieb- und Gierbefriedigung. Diese Menschen denken nicht daran, ob und was sie für Schäden anrichten, sondern daran, was JETZT für sie rausspringt. Trump hält sich nicht mal an die eigenen Deals, wenn er meint, er könnte was besseres erreichen. Trump kennt keine "Verbündeten", sondern nur sich und temporär nützliche Handlanger. Das hat als letzter Bolton gelernt (der sich selbst ja für ein Genie hält^^). Persönlich bin ich der Meinung, dass jemand wie Trump nur über negative Stimuli (aka Erpressung) kontrollierbar ist und auch dort nur in kleinen Dosen...

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4014 am: 15. Januar 2019, 14:31:04 »
Zitat
"There have been expectations that have been building, of course, for over a year," [ABC News White House correspondent Jonathan] Karl told "This Week" host George Stephanopoulos on Sunday. "But people who are closest to what Mueller has been doing, interacting with the special counsel, caution me that this report is almost certain to be anti-climactic."
Seine "source closest to what Mueller has been doing" wird wohl Giuliani sein.

Zum gleichen Thema:
Zitat
Regarding this NYT story from this weekend, imagine you are a FBI Agent working Russian counterintelligence in 2016 and you witness the following:
https://twitter.com/selectedwisdom/status/1084498964114821120
Ein langer langer Faden. Die Details eigentlich weitgehend bekannt, aber in der Zusammenstellung entfalten sie eine erhebliche Wucht.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4015 am: 15. Januar 2019, 16:56:12 »
Der Präsident hat gerade ein Festessen im Weißen Haus gegeben.

Das Bild ist echt.



Man durfte sich an diesem Buffet natürlich auch selbst bedienen, klar. Da fühlt man sich so richtig angenommen und geehrt als Gast.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7782
  • Friedensforscher
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4016 am: 15. Januar 2019, 16:58:37 »
Der Präsident hat gerade ein Festessen im Weißen Haus gegeben.

Ach komm, hätte es dort Kaviar gegeben, würde gleich wieder eine Russland-Verschwörung unterstellt  ;)
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4017 am: 15. Januar 2019, 17:12:58 »
Kaviar war grad aus. Nicht wegen Russland, sondern wegen shut down.

Zitat
Zitat
Donald J. Trump
Verifizierter Account
@realDonaldTrump

Great being with the National Champion Clemson Tigers last night at the White House. Because of the Shutdown I served them massive amounts of Fast Food (I paid), over 1000 hamberders etc. Within one hour, it was all gone. Great guys and big eaters!

Benjamin Pauker:
When lying is second nature: Last night the president said there were “more than 300” hamburgers. Now it’s “over 1000.”

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1034
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4018 am: 15. Januar 2019, 18:03:39 »
Festessen mit Fastfood?
Hier wäre sowas ein Skandal! 8)
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 5596
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #4019 am: 15. Januar 2019, 18:32:24 »
Festessen mit Fastfood?
Hier wäre sowas ein Skandal! 8)

Da auch.  8) 8)