Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Artikel über Daniele Ganser  (Gelesen 22360 mal)

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3580
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #60 am: 09. Juni 2017, 00:51:06 »
Hat sich eigentlich schon jemals jemand seine Doktorarbeit genauer angesehen?

Die wurde doch - glaube ich - als Buch veröffentlicht (Nato-Geheimarmeen). Laut WP wurde das von seriöser Seite ziemlich demontiert. "Wissenschaftlich" zu belegende These: Der Ami war's :kaffee
Wollte ich nur mal gesagt haben!

Bloedmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 2338
  • Moment...
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #61 am: 10. Juni 2017, 20:27:21 »
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/gladio-100.html

Zitat
Doku | ZDFinfo Doku - Deckname Gladio

Am Ende des Zweiten Weltkrieges schuf die NATO eine Geheimorganisation, für die Zivilisten in ganz Europa rekrutiert wurden. Ihre Mission: eine kommunistische Invasion der Russen stoppen.

Ich hier noch nichts dazu gefunden auch im Wiki-Artikel wird das nicht erwähnt. Ev. ist die Doku ja für den einen oder anderen von Interesse - wenn noch nicht bekannt.

http://www.presseportal.de/pm/105413/3182750

Zitat
Mainz (ots) - In Italien wurden nach dem Zweiten Weltkrieg Agenten für Guerillaoperationen gegen Besatzertruppen des Warschauer Pakts ausgebildet. Von dieser Geheimorganisation berichtet die in Italien produzierte Dokumentation "Deckname Gladio - Geheime NATO-Truppen im Kalten Krieg" - mit O-Tönen der damals Beteiligten. ZDFinfo sendet den Film von Lucio Mollica am Mittwoch, 25. November 2015, 20.15 Uhr.

Für diese Geheimorganisation wurden ab 1949/50 Zivilisten in ganz Europa rekrutiert. Ihre Mission: eine kommunistische Invasion der Russen stoppen. Die Operation wurde später als "Gladio" oder "Stay Behind" bekannt. Durch einen Eid zur Verschwiegenheit verpflichtet, operierten die Agenten im Verborgenen. In den 1990er Jahren schließlich aufgedeckt, hielten sich die einst Aktiven bis jüngst an ihren Eid. In der Dokumentation "Deckname Gladio" brechen frühere Mitglieder der Organisation ihr Schweigen und sprechen zum ersten Mal darüber, was sie während ihrer aktiven Zeit taten.

Geheimdienst-Aktivitäten behält ZDFinfo am Mittwoch, 25. November 2015, auch im Anschluss an diese Doku weiter im Blick. Ab 21.00 Uhr ist der Dreiteiler "Die geheimen Staaten von Amerika" zu sehen: "Angriff auf die Privatsphäre", "NSA - Operation Allmacht" und "Jagd auf die Whistleblower". Ab 23.10 Uhr zeigt ZDFinfo dann erneut die Dokumentation "Land unter Kontrolle - Die Geschichte der Überwachung der Bundesrepublik Deutschland".

Weitere Sendetermine für "Deckname Gladio - Geheime NATO-Truppen im Kalten Krieg": Mittwoch, 2. Dezember 2015, 12.15 Uhr, Freitag, 11. Dezember 2015, 19.30 Uhr, und Mittwoch, 16. Dezember 2015, 11.45 Uhr.

https://www.youtube.com/watch?v=FHfb9cHNUNc
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld… aber sie kosten so viel! Groucho Marx

Taniquel

  • Forum Member
  • Beiträge: 90
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #62 am: 13. Juni 2017, 05:26:14 »
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/gladio-100.html

Zitat
Doku | ZDFinfo Doku - Deckname Gladio

Am Ende des Zweiten Weltkrieges schuf die NATO eine Geheimorganisation, für die Zivilisten in ganz Europa rekrutiert wurden. Ihre Mission: eine kommunistische Invasion der Russen stoppen.

Ich hier noch nichts dazu gefunden auch im Wiki-Artikel wird das nicht erwähnt. Ev. ist die Doku ja für den einen oder anderen von Interesse - wenn noch nicht bekannt.

http://www.presseportal.de/pm/105413/3182750

Zitat
Mainz (ots) - In Italien wurden nach dem Zweiten Weltkrieg Agenten für Guerillaoperationen gegen Besatzertruppen des Warschauer Pakts ausgebildet. Von dieser Geheimorganisation berichtet die in Italien produzierte Dokumentation "Deckname Gladio - Geheime NATO-Truppen im Kalten Krieg" - mit O-Tönen der damals Beteiligten. ZDFinfo sendet den Film von Lucio Mollica am Mittwoch, 25. November 2015, 20.15 Uhr.

Für diese Geheimorganisation wurden ab 1949/50 Zivilisten in ganz Europa rekrutiert. Ihre Mission: eine kommunistische Invasion der Russen stoppen. Die Operation wurde später als "Gladio" oder "Stay Behind" bekannt. Durch einen Eid zur Verschwiegenheit verpflichtet, operierten die Agenten im Verborgenen. In den 1990er Jahren schließlich aufgedeckt, hielten sich die einst Aktiven bis jüngst an ihren Eid. In der Dokumentation "Deckname Gladio" brechen frühere Mitglieder der Organisation ihr Schweigen und sprechen zum ersten Mal darüber, was sie während ihrer aktiven Zeit taten.

Geheimdienst-Aktivitäten behält ZDFinfo am Mittwoch, 25. November 2015, auch im Anschluss an diese Doku weiter im Blick. Ab 21.00 Uhr ist der Dreiteiler "Die geheimen Staaten von Amerika" zu sehen: "Angriff auf die Privatsphäre", "NSA - Operation Allmacht" und "Jagd auf die Whistleblower". Ab 23.10 Uhr zeigt ZDFinfo dann erneut die Dokumentation "Land unter Kontrolle - Die Geschichte der Überwachung der Bundesrepublik Deutschland".

Weitere Sendetermine für "Deckname Gladio - Geheime NATO-Truppen im Kalten Krieg": Mittwoch, 2. Dezember 2015, 12.15 Uhr, Freitag, 11. Dezember 2015, 19.30 Uhr, und Mittwoch, 16. Dezember 2015, 11.45 Uhr.

https://www.youtube.com/watch?v=FHfb9cHNUNc

das lustige an der sache ist das es ne BBC dokumentation aus den 90ern gibt welche genau das gleiche thema behandelte...wenn ich mich recht erinnere war sogar der inhalt nahzu identisch...ö.ö

Jaegg

  • Forum Member
  • Beiträge: 134
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #63 am: 12. Februar 2018, 23:12:22 »
Daniele Ganser bekommt Gegenwind:
Der Versicherungskonzern AXA zieht sich als Sponsorin eines Vortrages von Daniele Ganser zurück. Quelle
Schön zu sehen, dass der Vortragsreisende zunehmend kritisch gesehen wird.


eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3580
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #64 am: 12. Februar 2018, 23:42:46 »
Ähm, die Denke zeigt ziemlich deutlich, dass das ein Waldoof-Schüler ist:
Zitat
«Das habe ich noch nie erlebt», sagt er der Zeitung. «Gerade Versicherungen müssten doch ein Interesse daran haben, den Terroranschlag gründlich zu durchleuchten.»

Genau. Und dass Elvis evtl. auch noch lebt, könnte für die Lebensversicherung interessant sein. Verstehe nicht, warum die da nicht mal nachhaken.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8007
  • Friedensforscher
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #65 am: 12. Februar 2018, 23:49:43 »
Ähm, die Denke zeigt ziemlich deutlich, dass das ein Waldoof-Schüler ist:
Zitat
«Das habe ich noch nie erlebt», sagt er der Zeitung. «Gerade Versicherungen müssten doch ein Interesse daran haben, den Terroranschlag gründlich zu durchleuchten.»

Genau. Und dass Elvis evtl. auch noch lebt, könnte für die Lebensversicherung interessant sein. Verstehe nicht, warum die da nicht mal nachhaken.

Und noch mehr zeigt es, dass der typ ein hinterhältiges Arschloch ist. Er weiß ganz genau, was das Problem ist.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 756
  • Purple Tentacle
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #66 am: 13. Februar 2018, 01:06:20 »
Und noch mehr zeigt es, dass der typ ein hinterhältiges Arschloch ist. Er weiß ganz genau, was das Problem ist.

Quelle surprise! :kaffee :grins
Ach, was weiß denn ich ...

Jaegg

  • Forum Member
  • Beiträge: 134
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #67 am: 15. März 2018, 21:26:37 »
Eine Analyse der Gesprächskreise rund um Daniele Ganser von Philippe Wampfler, Deutschlehrer und Dozent für Fachdidaktik Deutsch an der Universität Zürich.
Mit Verschwörungstheoretikern reden.
Zitat
Ich zum Beispiel kriti­siere Unge­nau­ig­keiten, Pauscha­li­sie­rungen und rheto­ri­sche Tricks, die mir in Vorträgen von Ganser und anderen Kory­phäen der Bewe­gung auffallen: Ganser verkleidet eigene Thesen und Vermu­tungen als Fragen, für die er Aufklä­rung fordert. Damit entle­digt er sich der Pflicht, Belege selbst zu erbringen. Er präsen­tiert sich als seriöser, aber unbe­quemer Wissen­schaftler mit Doktor­titel, hält sich jedoch weder in seinen Büchern noch in seinen Vorträgen an etablierte Stan­dards der Geschichts­wis­sen­schaft. In der Regel bear­beitet er weder Quellen noch histo­ri­sche Fach­li­te­ratur, sondern verbindet, wie seine Fans, lässig im Browser abruf­bare Doku­mente.

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 70
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #68 am: 07. August 2019, 01:53:10 »
Wieso genau darf der überhaupt noch den Dr. Titel tragen trotz diversen Fehlern in seiner Dis und unredlichem, anti-wissenschaftlichem Benehmen? Solche Leute mit Dr. Titel rumlaufen zu lassen schadet dem Titel immens!

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2301
  • Owl
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #69 am: 07. August 2019, 18:56:07 »
Wieso genau darf der überhaupt noch den Dr. Titel tragen trotz diversen Fehlern in seiner Dis und unredlichem, anti-wissenschaftlichem Benehmen? Solche Leute mit Dr. Titel rumlaufen zu lassen schadet dem Titel immens!

Ich finde es leider nicht mehr, aber vor Jahren ging mal eine Publikation über Gladiolen durchs Internet, diesen Autor behauptet hat, Ganser hätte mehr oder weniger von ihm abgeschrieben..... vroniplag übernehmen Sie!
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 756
  • Purple Tentacle
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #70 am: 07. August 2019, 19:17:12 »
Von einer Dissertation über Gladiolen? :skeptisch:
Ach, was weiß denn ich ...

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2350
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #71 am: 07. August 2019, 19:54:22 »
Das ist übrigens von Gansers Stay-behind Armee in (West-)Deutschland in "Divisionsstärke" übriggeblieben:



Das Bild ist von einem Spiegelartikel aus 2019
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 70
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #72 am: 07. August 2019, 20:27:45 »
Unabhängig von seiner Dis mit diversen Fehlern und Verwendung von russichen Fakes (erwiesen) und ggf. Plagiaten (höre ich zum ersten mal) sollte doch wegen seinem hoch manipulativen unwissenschaftlichen Verhalten und der wohl nicht vorhandenen Kompetenz Quellen auszuwerten (oder der absichtlichen Ignoranz) eine Prüfung für einen Entzug gegeben sein? Wurde in die Richtung schon mal was unternommen?
Habe jetzt nur mal kurz recherchiert, Stellungsnahme des Bundesrates: "Die Hochschulen und ihre Fakultäten beziehungsweise Departemente haben gestützt auf die entsprechenden Rechtsgrundlagen wiederum Regelungen erlassen, welche den Erwerb und den Gebrauch eines akademischen Titels sowie die Sanktionen bei Verstössen gegen die Prinzipen der wissenschaftlichen Integrität und ethisch korrekten Verhaltens umfassen." von https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20113788
Nur so ein Bsp. dass Ganser kaum je an seinen Vorträgen auslässt: Ein Bild der eingestürzten Türme zu zeigen und erwähnen dass der "unversehrte" Pass eines der Attentäter gefunden wurden und man die Black Box in Zukunft wohl besser mit dem Material des Passes schützen sollte vs. EIN einziger Pass eines Attentäters wurde VOR dem Einsturz der Türme gefunden, sowie diverse Gegenstände überlebten selbst den Einsturz dieser, wie sich jeder im "The 9/11 Memorial Museum" selbst vergewissern kann (Schuhe, Geldbörsen mit Papiernoten etc.)... Vgl. auch mit "Ein paar Würmer, mit denen im All Experimente gemacht worden waren, überlebten den Absturz der Raumfähre Columbia am 1. Februar 2003, bei dem die gesamte Besatzung ums Leben kam.". Ich habe kaum jemals so ein manipulativer, nur-Quellen-die-ins-Bild-passen-und-alles-andere-komplett-ignorieren Pseudohistoriker oder allgemein "Wissenschaftler" erlebt. Apropos Wissenschaftler, er hat seit Jahrzehnten nichts mehr publiziert, bezeichnet sich als Friedensforscher, obwohl er dort nie was publiziert hat, oder sonst wie eine Ausbildung vorweisen könnte. Aber Hauptsache ein eigenes "Institut" Gründen, was ja so gar nicht an eine Uni erinnert (...) Apropos Institut, macht das auch noch was anderes, als seine Vorträge zu vermarkten?

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 70
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #73 am: 09. August 2019, 22:11:48 »
Wieso genau darf der überhaupt noch den Dr. Titel tragen trotz diversen Fehlern in seiner Dis und unredlichem, anti-wissenschaftlichem Benehmen? Solche Leute mit Dr. Titel rumlaufen zu lassen schadet dem Titel immens!

Ich finde es leider nicht mehr, aber vor Jahren ging mal eine Publikation über Gladiolen durchs Internet, diesen Autor behauptet hat, Ganser hätte mehr oder weniger von ihm abgeschrieben..... vroniplag übernehmen Sie!

War wohl das hier: https://forum.psiram.com/index.php?topic=13667.msg191191#msg191191

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2301
  • Owl
Re: Artikel über Daniele Ganser
« Antwort #74 am: 10. August 2019, 22:36:03 »
Wieso genau darf der überhaupt noch den Dr. Titel tragen trotz diversen Fehlern in seiner Dis und unredlichem, anti-wissenschaftlichem Benehmen? Solche Leute mit Dr. Titel rumlaufen zu lassen schadet dem Titel immens!

Ich finde es leider nicht mehr, aber vor Jahren ging mal eine Publikation über Gladiolen durchs Internet, diesen Autor behauptet hat, Ganser hätte mehr oder weniger von ihm abgeschrieben..... vroniplag übernehmen Sie!

War wohl das hier: https://forum.psiram.com/index.php?topic=13667.msg191191#msg191191

Genau das wars vielen Dank.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.