Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?  (Gelesen 84763 mal)

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #120 am: 21. April 2012, 01:27:45 »
Zur Sammlung:
http://www.xing.com/profile/Haroon_Ahmad2

Seltsam...

http://www.vebidoo.de/haroon+ahmad

Soll man glauben, dass einer, der an einer mittelmäßigen Musikakademie (Kassel) sein Geld verdient, gleichzeitig ein skrupelloser "Frag-mich-nicht-was-genau" ist?

Zitat
1997 - 2000

    Dirigent

    Orchester "Ensemble Pro Arco"

    Branche: Musik

1997 - 2000

    Musiklehrer

    Musikschule der Musikakademie Kassel

    Branche: Musik

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #121 am: 21. April 2012, 01:43:59 »
OK...


Zitat
http://www.xing.com/profile/Haroon_Ahmad2
    1995 - 2000
        Musikakademie der Stadt Kassel

        Gitarre, Klavier, Orchesterleitung, SMP

    1988 - 1995
        Technische Universität Berlin

        Informatik, Diplom

    Sprachen
        Deutsch (Muttersprache), Englisch (Fließend), Urdu

Vielleicht war er in der Musikbranche nicht sehr erfolgreich...

Jedenfalls um das Jahr 2000 der Wechsel:

Zitat
2002 - 2006

    Geschäftsführer


    Wiesbach Institut für angewandte Biomedizin GmbH

    Branche: Medizinische Dienste, Life Science, F&E Biotech, Medizin, Labordiagnostik

2000 - 2002

    Geschäftsführer


    ahmad&binder

    Branche: Marketing & Werbung

1997 - 2002

    Geschäftsführer

    diapason


    Branche: Musik

Das Wiesbach Institut für angewandte Biomedizin GmbH ist auf so genannte IGeL - Leistungen spezialisiert:


http://www.igelarzt.de/01/0101/meld466.html

Zitat
Eine der zentralen Heraus-forderungen jedes Arztes, der in seiner Praxis IGeL-Leistungen anbietet, ist die Dokumentation einer Notwendigkeit der empfohlenen Therapieformen gegenüber seinen Patienten.
Das neue Laborverfahren AMS (Analyse Metabolischer Strukturen) bietet hier eine effektive Lösung. Mit einem umfangreichen Nutzenkonzept stellt die AMS nicht nur ein mächtiges Instrument zur Ursachenerkennung von Erkrankungen dar, sondern bietet dem anwendenden Arzt außerdem eine individuelle und objektive medizinische Basis für die IGeL-Leistungen seiner Praxis.



   Die Blutanalyse AMS

     Die neue Blutanalyse AMS ist ein neues, wissenschaftlich fundiertes, Stoffwechsel-Screening zur engmaschigen Kontrolle sämtlicher Organfunktionen.
Der Anbieter, das Wiesbach Institut für angewandte Biomedizin GmbH, hat in fast 16jähriger Forschungsarbeit die Analyse Metabolischer Strukturen mit einem Ring von Universitäten und Arztpraxen entwickelt und mittels diverser Studien anhand von 85.000 Patienten evaluiert. Mittels der AMS lassen sich bereits minimale Entgleisungen im Stoffwechsel identifizieren und entsprechenden Störungen oder Pathologien zuordnen.
Der medizinische Nutzen generiert sich vornehmlich aus folgenden Tatsachen:

Erkennung von Krankheitsursachen und Symptomursachen:
Überprüfung der Funktionalität der Organe bzw. Organsysteme und deren Interaktion.

Effektive Gesundheitsvorsorge:
Aufgrund ihrer Sensitivität entdeckt die AMS bereits minimale Entgleisungen, so dass in der Präventionsmedizin ein hoher Nutzen erzielt werden kann (z.B. Krebsfrüherkennung).

hamer_nein_danke

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #122 am: 21. April 2012, 12:42:15 »
Zitat
grübel... wenn man sich die evomed-"Partner" anschaut - dann finden wir z.B. die Indago gmbh, Geschäftsführer lt. Impressum?
Ralf Schierl....

und wenn man bei denen wiederum mal so umschaut...

Quote
Die von uns angebotenen Stoffwechselanalysen haben derzeit nicht den Status "schulmedizinsch anerkannt" und sind keine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung und gehören dem sog. EBM-Katalog nicht an.
  http://www.indago-group.de/cms/index.php?view=,2&mySession=b923c6c825f30f9d51240125b02dc05c

Quote
Wie bei vielen innovativen Methoden müssen die Patienten und Ärzte individuell entscheiden, ob sie angesichts der wissenschaftlichen Lage einem Verfahren Vertrauen entgegenbringen und einen möglichen individuellen Erfolg ausprobieren möchten


Read more: http://forum.psiram.com/index.php?topic=8502.45#ixzz1sf8Mjzeo
Zitat

auf Seite 4 von mir mal gepostet... Die Spur Ralf Stierl ist auch fantastisch... wäre ich VT würde ich fast meinen, da hat sich eine klevere Seilschaft die GBS als Deckmantel für diverse Geschäfte ausgesucht....

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #123 am: 21. April 2012, 12:48:06 »
Ist der notorische Luis Gomez Fernandez (Evomed Leipzig) identisch mit diesem L. Gomez Fernandez ?

http://exteriores.libertaddigital.com/se-perfila-una-gran-coalicion-cdu-spd-1276230623.html

Zitat
Luis I. Gómez Fernández, editor de la bitácora Desde el exilio (afiliada a Red Liberal), reside en Alemania desde 1988.

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #124 am: 21. April 2012, 12:52:25 »
Das Duo Ahmad  / Gomez findet man auch hier:
 http://www.coach-win.eu/Team.html

Man muss nur nach beider Vor- und Nachnamen Google befragen, und schon hat man lange Spass

"Partner" sind lt. Webseite ("nützliche Links") z.B. auch

http://pm-international.com/

http://fitline.com/?TP=9010151&cid=81

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #125 am: 21. April 2012, 13:07:10 »
@ hamer_nein_danke:

Der Name Ralf Schierl führt uns zur Firma Tavarlin, in deren Aufsichtsrat Frau Paul sitzt.

Die Firma Tavarlin wiederum vertreibt Produkte für die Krebsdiät nach Coy

Hier zwei schöne dosc von Herrn Coy ;D ;D ;D

http://www.johannescoy.de/downloads/20090929AnSWR.pdf

http://www.krebsernaehrung.de/downloads/20100323_WissenschaftlicheErlaeuterungen.pdf

Ralf Schierl als Referent in Sachen Coy:

Zitat
16. April 2011 Patiententag 2011 in Kronach

Am kommenden Samstag findet in der Frankenwaldklinik in Kronach der Patiententag 2011 statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.
Zwischen 9:30 und 15:00 Uhr können Sie sich dort über individuelle, ganzheitliche Krebstherapien informieren.

Neben anderen Referenten wird der Diplombiologe und TAVARLIN-Vorstand Ralf Schierl um 10:00 Uhr einen Vortrag zur Therapie nach Dr. Coy halten, aber auch zu anderen aktuellen Themen wie Darm-, oder Brustkrebs stehen spannende Vorträge im Programm.

http://www.naturburg.com/55/Home_/_Startseite/Veranstaltungen.html

Und hier noch mal in voller Schönheit Schierl und Gomez:

http://bio-city-leipzig.de/mieter/wirtschaft/indago-gmbh

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #126 am: 21. April 2012, 13:22:19 »
Ralf Schierl als Referent auf dem IGel-Kongress 2004
-  es bleibt spannend, denn dieses Terrain ist wohl die größte Abzocke innerhalb der "Schulmedizin"...:

http://www.igelarzt.de/01/0101/pdf/programm_muenchen.pdf

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #127 am: 21. April 2012, 14:47:02 »
Wieder zurück zu Frau Paul!

Zitat
« Reply #118 on: 20. April 2012, 22:03:36 »
   
 Publikation auf der GBS-Seite von Frau Paul (anderswo hatten wir die schon mal)

Quote
Friederichs, E., S. Paul, L. Gomez, C. Knoche. 2006. AD(H)S: Neue ursachenspezifische Diagnostik und Therapie - und die Bedeutung von Orthomolekular- und Ernährungsmedizin. OM & Ernährung 2006/115: F2-F4

Der Publikationspartner:

Quote
Priv.-Doz. Dr. med. Edgar Friederichs
Schwerpunktpraxis für Entwicklung und Lernen
Arzt für Kinder- und Jugendmedizin
Psychotherapie
Heinrichsdamm 6
96047 Bamberg / Oberfranken
Telefon +49 (0)951 297 299 1
Fax      +49 (0)951 297 299 3

http://www.entwicklung-staerken.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1&Itemid=2

Read more: http://forum.psiram.com/index.php?topic=8502.105#ixzz1sfdCHrPf

Der PD Dr. Edgar Friedrichs erscheint auch auf dem Flyer der Juvemus-Tagung 2008, und zwar als Hauptreferent:
16:00 -17:45  :  "Von der Klimakatastrophe zur Ernährungskatastrophe"

http://www.juvemus.de/images/PDF/sym12.pdf

Dr. Edgar Friedrichs wird auch hier erwähnt:

Zitat
Die "Organisation" - Das Nanopartikel-Kartell
Als Zielgruppen bei den "Therapeuten" sprechen Gomez und Ahmad nun bevorzugt Heilpraktiker und solche Mediziner an, die der alternativen Medizin nahe stehen. Es gelingt der Firma, mit Hilfe einer Ärztekammer eine zweitägige Tagung zu organisieren bei der 120 Ärzte, die mit der Nanopartikelanalyse arbeiten, angeblich zu AD(H)S-Spezialisten ausgebildet worden sein sollen. Für die Teilnahme wurden reichlich Fortbildungspunkte vergeben. Die Leitung der Tagung hatte Dr. Friedrichs, ein Privatdozent aus Heidelberg.

Auf diese Weise schafft sich die Firma eine Art Organisation von ca. 100 Ärzten und Heilpraktikern, zur gemeinsamen Ausbeutung von Patienten, die nicht nur Geld für eine nutzlose Diagnose verlieren, sondern eventuell auch gesundheitlich durch falsche Diagnosen geschädigt werden. Siehe dazu den Bericht einer Patientin  >> und den Bericht eines Arztes, der an der Tagung teilgenommen hatte >>.

http://www.xy44.de/indago/erg/stiwos.html

Auch an der HEBO-Schule war Friedrichs in Sachen ADHS-Fortbildung tätig:

Zitat
P.D. Dr. med. Edgar Friedrichs    Lernen und Gehirn – Lernstörungen erkennen und wirksam behandeln    14.09.2007

http://www.hebo-schule.de/wordpress/?page_id=41

Also 2007 anlässlich einer Fortbildung an der HEBO-Schule (Dr. Biegert) und 2008 ein Hauptreferat bei Juvemus - ebenfalls unter Biegerts Ägide - oder auf dessen Empfehlung?

Das ist bitter.

Der Juvemus-Event 2008 spiegelt fast die gesamte paramedizinische Szene zu ADHS - auf Kundenfang...

hamer_nein_danke

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #128 am: 21. April 2012, 14:57:39 »
omg - einer der Vorträger bei juvemus ist Norbert Enders... der Artikel hier http://www.irl.de/fileadmin/oscmedia/88042.pdf ist der Wahnsinn...

Zitat
Norbert Enders Biographie gleicht einem Abenteuerroman und seine klinische und homöopathische Erfahrung einer Enzyklopädie. Enders, Jahrgang 1940, studierte in Heidelberg, Lausanne und Tübingen. Als „ewig Suchender“, wie er selbst sagt, konnte er nach 10 Jahren Schulmedizin seine Vorstellungen als Arzt nicht
verwirklichen. Er ging zunächst in den humanitären Dienst in den Fernen Osten, später zum Studium und der Lehre der ethnischen Medizin nach Mittelamerika. Er lernte die Homöopathie kennen und wurde Meisterschüler und enger Freund von Prof. Dr. Mathias Dorcsi

Wie man auf zig Seiten über zerstampfte und gequirlte Spinnen soviel Text schreiben kann... das hat was :-)

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #129 am: 21. April 2012, 15:37:07 »
@ hamer_nein_danke:

Ja, das ist alles widerwärtig...auch die Julia  xyz mit ihrer "Mood Cure" bei dem Juvemus-Event...

Ich bleib jetzt mal dem Edgar Friederichs auf den Fersen, der zusammen mit Sabine Paul publiziert hat und offenbar der Ober-Türöffner in Sachen "Stoffwechseltests" und  Nahrungsergänzung in Sachen ADHS ist.

Hier taucht er lustiger Weise noch mal mit ein paar Daten zum CV auf:
Zitat
Edgar Friederichs
Arnfried Heine
Petra Friederichs

Zu den Autoren:

Priv.-Doz. Dr. med. Edgar Friederichs (Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin) Ärztliche Tätigkeit an den Universitäts-Kinderkliniken Göttingen und Heidelberg,
 
wissenschaftliche Forschungsprojekte u.a. an der "University of Southern California", USA,

am Max-Planck-Institut in Göttingen, an der Universität Heidelberg

und in weiteren Tätigkeiten im klinischen Forschungsbereich eines pharmazeutischen Unternehmens.

Als ärztlicher Leiter einer privaten Kinder- und Jugendklinik befaßte er sich schwerpunktmäßig mit verhaltenstherapeutischen Methoden, insbesondere der videogestützten Analyse von Verhaltensmustern zur Erfassung der non-verbalen Kommunikation.

Dr. Friederichs beschäftigt sich vor allem diagnostisch und therapeutisch mit den Störungs- und Krankheitsbildern der zentralen Verarbeitungsstörung, Hyperaktivität und anderen Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Hier arbeitet er ambulant in Heiligenstadt mit betroffenen Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern.

http://www.regenbogen-ev-heiligenstadt.de/brosch.htm

Die Broschüre macht einen ordentlichen Eindruck - keine Empfehlungen für  Stoffwechseltests und Spezialdiäten auf den ersten Blick jedenfalls.

Gibt es auch Fälle von Namensklau??

Das CV des Herrn Friederichs  eröffnet ganz neue Optionen:

...die Göttingen-Heidelberg-Connection...  mit Hüther und Bonney... ;D

Chris224

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #130 am: 21. April 2012, 15:47:57 »
@alle:

Komme mir vor wie ein Nebendarsteller in einem Science Fiction/Horrorfilm gemischt, seit ich das hier mitverfolge. Wenn ich das net gelesen hätte und net wüsste das es Realtät ist, würde ich das alles nicht glauben wollen.

Und dass alles auf schön ordendlich und übersichtlich gestalteten Webseiten, die uralten Schamanischen Deutungen fehlen auch net, was zum Teufel hat Menschliche Bulimi mit dem Verhalten von Spinnen zu tun? Ist die nächste Sonnenfinsterniss evtl. verantwortlich für meine ständigen schmerzen, ist ja voll der Horror, und die Jungs bezeichnen sich allen ernstes als Ärzte, mir graut es, wenn auch nur als Laie, aber mir graut es.

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #131 am: 21. April 2012, 16:20:58 »
Immer wenn man denkt, es kann nicht noch schlimmer werden...
Zitat
Regenbogen e.V.,

Helmut-Schatzler-Str. 8,

91332 Heiligenstadt

Fax:     09198/926264

 

e-Mail:

regenbogen-ev-heiligenstadt@t-online.de

 

Diese Veranstaltung wird als Lehrerfortbildung anerkannt. Lehrerinnen u. Lehrer können sich auch über FIBS anmelden:


www.fortbildung.schule.bayern.de

17. März 2007

Grundschule Gaustadt


 (Bamberg)

Veranstaltungsort:

Grundschule Gaustadt

Anna-Linder-Platz 9, Bamberg

 

Kostenbeitrag für Nichtmitglieder: 15 €

Aufmerksamkeit zu leisten

und diese über einen gewissen Zeitraum aufrecht erhalten zu können ist von enormer Bedeutung für die kognitive, soziale und emotionale Entwicklung von Kindern. Kinder mit einer Aufmerksamkeitsstörung zeigen vor allem Auffälligkeiten bei Lernprozessen, in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung sowie in ihrem Kommunikationsverhalten, ohne in ihrer Intelligenz beeinträchtigt zu sein.
 
Die Erscheinungsbilder dieser Auffälligkeiten sind oft ähnlich, wenn ihre Ursachen auch sehr unterschiedlich sein können. Probleme in der Seh- und/oder Hörverarbeitung oder andere Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen können für die Auffälligkeiten des Kindes verantwortlich sein, isoliert oder in Kombination. So lässt sich eine Aufmerksamkeitsstörung auch nicht grundsätzlich auf eine AD(H)S  reduzieren.
 
Es gibt keine Patentlösungen oder Pillen die allen  Kindern mit einer Aufmerksamkeitsstörung gleichermaßen helfen könnten. Eine gute fachliche Zusammenarbeit zwischen Schule, Arzt, Therapeut und dem Elternhaus ist Immer notwendig um dem betroffenen Kind langfristig helfen zu können.



Vorträge:

 

10.00 – 10.45 Uhr    

PD Dr. Edgar Friederichs

Kinder- und Jugendarzt

Einführungs- und Übersichtsvortrag zu Formen von Aufmerksamkeitsstörungen im Kindes- und Jugendalter


 

11.00 – 11.45 Uhr

Axel Hocke
Schulpsychologe

Aufmerksamkeitsstörungen im Schulalltag. Was kann die Schule leisten,

welche zusätzliche Unterstützung ist notwendig?

 

12.00 – 12.45 Uhr

Monika Reif-Wittlich Dipl.-Ing. und Mutter von 3 Kin­dern

Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen im familiären Alltag: Realitäten,  Hoffnungen, Frustrationen und Erfolge einer Mutter.

 
12.45-13.30 Uhr        

Imbiss und Besichtigung der Infostände

 
Workshops:

Die folgenden Workshops finden zweimal hintereinander statt:

 

13.30 – 14.30 Uhr und

14.45 – 15.45 Uhr

 

Prof. Dr. Burkhard Fischer Biophysiker, Universität Freiburg

 Aufmerksamkeitsstörungen und zentrales Sehen:

Die Bedeutung der Blicksteuerung für die kognitive und soziale Entwicklung von Kindern

 

Dr. Sabine Paul
Dipl. Biologin

Aufmerksamkeitsstörungen und Ernährung:

Die Bedeutung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten


 

Dr. Klaus Rothlauf

Geschäftsführer der Medau Schule

 

Aufmerksamkeitsstörungen und zentrales Hören:

Was kann die Logopädie leisten?

 

Kornelia Mangold
Sonderschullehrerin, MSD

Schüler mit einer AVWS (Auditive Verarbeitungs und Wahrnehmungsstörung)

im Schulalltag erkennen; Möglichkeiten der Intervention

 

Die folgenden Workshops

finden nur einmal statt:

 

13.30 – 14.30 Uhr

 
Axel Hocke/Simone Pelikan
Schulpsychologe/Lehrerin (SEH)

Aufmerksamkeitsgestörte Kinder im Unterricht – Handreichungen für Lehrer

 

M. Reif-Wittlich /P. Friederichs

Dipl.- Ing., Mutter von 3 Kindern/

Dipl.- Sozialwirtin, SI Pädagogin


 Informationen und Tipps für Eltern mit betroffenen Kindern

 

14.45 – 15.45 Uhr

PD Dr. Edgar Friederichs

Kinder- und Jugendarzt


Möglichkeiten des vernetzten Arbeitens von Diagnostikern,

Therapeuten, Schulen, Behörden...

Wie lassen sich Notwendigkeiten in die Realität umsetzen?


15.50 – 16.30 Uhr

Abschluss-Podiumsdiskussion

mit Vertretern aus:

Schule, Medizin, Elternverband...



http://www.regenbogen-ev-heiligenstadt.de/vera.htm


Die "Regenbogen"- Selbsthilfegruppe ist übrigens (ironischer Weise...)  im Zentralen-ADHS-Netz beheimatet:

http://www.zentrales-adhs-netz.de/fileadmin/ADHS/F%C3%BCr_Betroffene/Selbsthilfe/Selbstbeschreibung_BVAD.pdf


hamer_nein_danke

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #132 am: 21. April 2012, 16:28:22 »
ach ja - Verschwörer müsste man sein...dann würde man sogar Beteiligungen von Venture-Kapital bekommen: http://www.venture-plus-fonds.com/news/2011_01_04_indago.html
Obwohl - bei 3% Beteiligung kann man auch mal Werbung machen oder?
Zitat
Die ersten sehr erfolgreichen Ergebnisse aus unserer persönlichen Umgebung liegen bereits vor. Einen Musterbefund finden Sie unter "Download - Indago Musterbefund". Stellen Sie sich aber darauf ein, dass sich Ihr Hausarzt - nach Schulmedizinart gegen die Blutuntersuchung aussprechen wird, nach dem Motto: "Wenn das so einfach wäre - wozu dann noch Ärzte."

Ui - ein Musterbefund... soso - die erste Grafik zeigt keine Messwerte (ist eh überflüssiger Ballast) sonder eine INTERPRETATION(!) Na - das hat doch was, wenn der Doc mir meine Krankheit interpretiert *fassungslosbin*.... sehr schön auch im folgenden der laufende Gebrauch von Konjunktiven wie "liegt meist ein... " oder "deutet darauf hin..." natürlich fehlt nicht eine Ausleitungstheraphie (wann kommt Amalgam? Ne, kommt nicht) - aber... aha man soll die Phönix-Therapie machen... also Homöopathie auch noch...ach ne - Spagyrik

Zitat
Spagyrik

Das Gold wird in der Spagyrik - wie auch Herz und Kreislauf - der Sonne zugeordnet (Hornfisher, 1998). Es wird daher in Konjugation mit pflanzlichen herzwirksamen Zubereitungen zur Behandlung von Herzleiden angewandt.


hamer_nein_danke

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #133 am: 21. April 2012, 16:33:38 »
und den Link hier sollte man nur lesen, wenn man absolut überzeugt ist, das es um das Thema wirklich seriös zugeht: http://www.ariplex.com/ama/ama_bmib.htm

P.Stibbons

  • Gast
Re: Ist die Giordano-Bruno-Stiftung auch für Schwachsinn offen?
« Antwort #134 am: 21. April 2012, 16:39:58 »
Hier noch mal Edgar Friederichs.

Ursprünglich wohl im Bereich "Korrektur von Winkelfehlsichtigkeit" tätig gewesen:

http://www.deraugenoptiker.de/images/einblick/news/news113.pdf

In dem pdf gibt es wenigstens mal eine Art (dürftiges...) Literaturverzeichnis

Zitat
15) Friederichs, E.: Neurophysiologische Entwicklungsaspekte des Sehens:
Konsequenzen für Aufmerksamkeitsprobleme, Verhaltenprobleme
aus entwicklungspädiatrischer Sicht . in: U. Wulff (Hrsg): Winkelfehlsichtigkeit
Neue Reihe Ergotherapie, Schultz-Kirchner Verlag,
91-102, 2002

15) Friederichs E.: Entwicklungspädiatrie vom Säugling bis zu Jugendlichen:
Paradigmenwechsel in Richtung familienorientierter Einrichtungen
der Kinder- und Jugendmedizin, der Kinder- und Jugendarzt
(zur Veröffentlichung angenommen)

...man wundert sich, warum da nichts aus den klinischen zeiten in Göttingen und Heidelberg kommt und von Max-Planck-Veröffentlichungen schon gar keine Rede sein kann...

...und eine Postadresse in Heiligenstadt

Zitat
Korrespondenzadresse:
Schwerpunktpraxis für
Entwicklungs- und Familienpädiatrie,
Priv.-Doz. Dr. Edgar Friederichs,
Helmut-Schatzler-Straße 8,
91332 Heiligenstadt,
E-Mail: praxis.dr.Friederichs@t-online.de