Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Das Auftriebskapillar  (Gelesen 24339 mal)

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #30 am: 24. Februar 2012, 14:40:09 »
Ist wieder Vollmond? ::)

Kann man nicht Weidis Bruder mal bitten, Weidi das Internet abzudrehen?
ich glaube Weidi ist seiner Familie so dermaßen peinlich dass sie sich völlig von ihm losgesagt haben und ihn tunlichst ignorieren. Würd ich auch so machen  ::)

Na ja, immerhin kann der Weidi noch immer unter seinem Namen schreiben. Wie peinlich muss man aber seiner Familie erst sein, wenn man nur noch anonym im Netz auftreten kann ?  Wenn meine ich damit bloß ?

Pm

glatzkopf

  • Forum Member
  • Beiträge: 416
  • - Roll Yer Own If You Can´t Get Ready Made -
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #31 am: 24. Februar 2012, 14:40:40 »
Zitat
Steht so im Gesetz, zumindest in dem für zurechnungsfähige Menschen gültigem
na schau mal an; da hast Du doch schon selber die Begründung
gegeben, daß es keinen Staatsanwalt juckt.

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #32 am: 24. Februar 2012, 14:42:31 »
Ist wieder Vollmond? ::)

Kann man nicht Weidis Bruder mal bitten, Weidi das Internet abzudrehen?

Wenn das nicht mal die Oberstaatsanwaltschaft schafft, obwohl Weidi mit deren Segen Perpetuum mobiles verkauft, wie soll es denn dann sein Bruder schaffen ? Denk doch mal nach.

Pm

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #33 am: 24. Februar 2012, 14:44:48 »
Zitat
Steht so im Gesetz, zumindest in dem für zurechnungsfähige Menschen gültigem
na schau mal an; da hast Du doch schon selber die Begründung
gegeben, daß es keinen Staatsanwalt juckt.


Aha, dann können Unzurechnungsfähige also mit dem Segen der StA unbehelligt Straftaten begehen. Ich weiß ja, dass die Esowatcher das so sehen, das kann man schließlich überall nachlesen, aber glaub mir, so ist es nicht.

Pm

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9072
  • Friedensforscher
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #34 am: 24. Februar 2012, 14:59:23 »
Weidi! Hallo! Klopfklopf! Jemand zu Hause?
Aufwachen!

Ich weiß doch, dass du nicht dumm bist. Warum stellst du dich dann so? Warum ist es dir so wichtig, für einen Vollidioten gehalten zu werden? Weil das besser ist als überhaupt keine Aufmerksamkeit zu bekommen?

Wo kein Kläger, da kein Richter. Fertig.

Keine Sau will dein PM haben, also wird auch niemand betrogen.

Versuchter Betrug ist kein Offizialdelikt. Die StA muss nicht handeln. Jemand muss betroffen sein und klagen.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Averell

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #35 am: 24. Februar 2012, 15:02:57 »
Aber Stalking ist strafbar?! Ich wäre für ein Urteil welches Weidi untersagt, sich dem Forum auf weniger als 150m zu nähern!

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9072
  • Friedensforscher
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #36 am: 24. Februar 2012, 15:15:38 »
Oder wir richten hier eine virtuelle psychiatrische Notaufnahme ein. Dann kann er sich bei Esowatch einweisen lassen.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #37 am: 24. Februar 2012, 15:16:57 »
Weidi! Hallo! Klopfklopf! Jemand zu Hause?
Aufwachen!

Ich weiß doch, dass du nicht dumm bist. Warum stellst du dich dann so? Warum ist es dir so wichtig, für einen Vollidioten gehalten zu werden? Weil das besser ist als überhaupt keine Aufmerksamkeit zu bekommen?

Wo kein Kläger, da kein Richter. Fertig.

Keine Sau will dein PM haben, also wird auch niemand betrogen.

Versuchter Betrug ist kein Offizialdelikt. Die StA muss nicht handeln. Jemand muss betroffen sein und klagen.

Wenn du mit keine Sau Esowatch meinst hast du recht. Ein Pm anzubieten, das keines ist, ist versuchter Betrug, und niemand muss klagen, denn damit ist im Gefahr im Verzug und die StA muss reagieren, wenn sie der Meinung ist, es wäre kein PM.

Ich weiß übrigends dass du dumm bist.

Pm

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #38 am: 24. Februar 2012, 15:43:23 »
Zitat
Ich weiß übrigends dass du dumm bist.

un isch weiss wo du wohns  :D

Ach, und noch was: ich weiß, wie man "übrigens" schreibt  :D ;D

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9072
  • Friedensforscher
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #39 am: 24. Februar 2012, 15:46:47 »
Mein lieber Hans, dir geht es doch überhaupt nicht mehr um die Sache. Du willst Aufmerksamkeit. Und nur hier bekommst du sie noch. In der Sache hast du auch nichts zu bieten, weder eine Erfindung noch irgendwelche haltbaren Argumente. Deine Rechtsauffassung ist nachweisbar fehlerhaft.
Warum aber bist du so scharf auf diese negative Aufmerksamkeit?
Schau mal, alles was du in den letzten Jahren getan hast, war Leute zu ärgern, zu provozieren, mit schlechten Gedichten zu nerven, sie zu beschimpfen, wie gerade eben wieder, und irgendwie den Fokus auf deine Person zu richten. Wenn niemand mehr reagiert, fängst du von vorne an, anstatt etwas Neues zu liefern.
Warum machst du das? Denk doch bitte mal darüber nach.

Warum versuchst du es nicht mal damit, positive Aufmerksamkeit zu erlangen? Durch eine echte Leistung? Oder mach doch mal ein neues Video, das wäre schon mal etwas. Oder versuche, dir etwas Wissen über Physik und Mathematik anzueignen und die Leute damit zu beeindrucken, dass du ihnen vorrechnen kannst, warum du recht hast und sie nicht?
Wäre das nicht viel produktiver? Warum immer nur Krawall?

Weil du dich in der Rolle des ungeliebten Außenseiters wohler fühlst? Oder weil das die einzige Rolle ist, die dir die Gesellschaft, die dich ausgestoßen hat, noch zugesteht?

Du hast Talent, du hast Verstand. Benutze das doch bitte mal. Und dann wirst du sehen, dass das viel nachhaltiger, angenehmer und entspannender ist, als immer nur das bockige Kind zu spielen.
Du willst immer nur mit dem Kopf durch die Wand. Und wenn du keine Wand mehr findest, versuchst du, eine neue aufzubauen, nur um wieder dagegen zu rennen.
Das ist nicht gesund, Hans. Und es bringt dich nicht weiter. Du drehst dich immer nur im Kreis. Und je älter du wirst, um so tiefer verrennst du dich in diesem Teufelskreis. Wäre es nicht schöner, wenn du langsam damit anfangen könntest, aus diesem Kreis auszubrechen? Das ist nicht leicht, weil es Veränderung erfordert. Und die ist immer anstrengend.

Aber dann könntest du wenigstens irgendwann am Ende deinen Lebens sagen: Ja, ich habe etwas erreicht. Es war nicht umsonst.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Aulak

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #40 am: 24. Februar 2012, 15:48:04 »
  Wenn meine ich damit bloß ?

Pm

Den Pm natürlich, der hier anonym den Weidi gibt.

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #41 am: 24. Februar 2012, 15:56:28 »
Also dann halt nochmal, Esowatcher sind ja bekanntlich nicht die schnellsten.

Ich schlage vor, dass in den betreffenden Artikel reinkommt, dass Weidi mit Wissen der Oberstaatsanwaltschaft München ein Perpetuum mobile verkauft. Was genau versteht ihr denn daran nicht ?

Pm

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #42 am: 24. Februar 2012, 16:04:44 »
"mit Wissen des Vormundschaftsgerichts" wäre vielleicht sinnvoller.

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #43 am: 24. Februar 2012, 16:08:20 »
na ja, dann ist Esowatch also der Meinung es ist nicht erwähnenswert, dass die HWCV ein Perpetuum mobile mit Wissen der Oberstaatsanwaltschaft
verkauft.  Was Esowatch doch für eine ausgewogene Berichterstattung betreibt.

LOL

Mp

PaulPanter

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #44 am: 24. Februar 2012, 16:09:17 »
Ich schlage vor, dass in den betreffenden Artikel reinkommt, dass Weidi mit Wissen der Oberstaatsanwaltschaft München ein Perpetuum mobile verkauft.
Haste dafür einen Nachweis, dass ermittelt wurde?