Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Das Auftriebskapillar  (Gelesen 20892 mal)

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8504
  • Friedensforscher
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #15 am: 24. Februar 2012, 01:33:04 »
Weidi, ich versteh dich ja. Bei den Piraten will niemand mehr mit dir spielen, in allen anderen Foren bist du gesperrt und du hast Langeweile. Zum Glück gibt es ja die Esowatcher, die sind immer für dich da, egal was du über sie für Geschichten verbreitest.

Aber so langsam wird es Zeit, dass du auch mal ein paar Realitäten wahrnimmst.

Du sitzt in einer winzigen Wohnung, hast kein Gewerbe angemeldet, deine HWCV ist in kenem Handelsregister eingetragen, es gibt keine Investoren, niemanden, der dich so beachtet, wie du es für angemessen halten würdest.
Jeder, mit dem du zu tun hast, durchschaut das auch sehr schnell und wendet sich von dir ab.
Das ist hart.
Und du versuchst es immer wieder. Mit immer den selben alten Sprüchen, die jeder schon kennt.
Du wirst dich irgendwann der Tatsache stellen müssen, dass dein Leben auf einem riesigen Haufen von schlechten Lügen steht. Das ist kein gutes Fundament.
Du wirst irgendwann erkennen müssen, dass du nichts als ein Töpfchen mit Wasser und ein paar Zahnstocher hast.
Kein Großkunde, der 20000 PMs gekauft hat.
Kein Bausch-Verlag.
Keine Susanne Elber in der Rübezahlstraße.
Keine schriftlichen Bestätigungen von irgendwelchen Wissenschaftlern.
Keine Bestätigung von der Stiftung Warentest oder den Grünen.

Es ist alles nur in deiner kleinen Welt so. Da draußen, außerhalb von deinen 4 kleinen Wänden, will das niemand wissen.

Niemand interessiert sich für dich und deine Ideen, die in deiner Realität so revolutionär aussehen.

Für den Rest der Welt bist du niemand. Oder höchstens jemand, über den man sich ab und zu lustig macht.

Nicht mal irgendeine Staatsanwaltschaft interessiert sich für dich. Weil du harmlos bist.

Aber wir sind natürlich weiterhin für dich da.
Nur eins musst du versprechen: Denk dir neue Argumente aus. Oder neue Geschichten. Sonst ziehen wir auch gelangweilt davon und du bist wieder ganz alleine.

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #16 am: 24. Februar 2012, 01:36:07 »
Aber der Oberstaatsanwalt in München unternimmt nichts dagegen dass Weidi den Leuten ein Perpetuum mobile verkauft. Warum nur ? Wahrscheinlich gibt ihm der Wulff was ab !

Mp

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #17 am: 24. Februar 2012, 01:44:19 »

Niemand interessiert sich für dich und deine Ideen, ...



Na ja, das ist dann wohl die Esowatch Logik. Jemand der solche Aufzählungen über einen anderen macht, der interessiert sich scheinbar schon sehr für den anderen.
Man kann also folgern, dass sich dieser dann selbst für einen "Niemand" hält, wenn er schreibt "Niemand interessiert sich... "

Man kann also sagen, Esowatch selbst ist der Meinung, dass sie sich als ein Heer von Niemanden empfindet.

Mp

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #18 am: 24. Februar 2012, 01:46:18 »
Aber der Oberstaatsanwalt in München unternimmt nichts dagegen dass Weidi den Leuten ein Perpetuum mobile verkauft. Warum nur ? Wahrscheinlich gibt ihm der Wulff was ab !
Mp

Dazu müsste man erst mal eines Verkaufen. Und dann eine Anzeige wegen Betruges bekommen. Das Anbieten von Unfug ist nicht strafbar. Genauso, wie Dummheit nicht strafbar ist.

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #19 am: 24. Februar 2012, 01:48:17 »
Das Auftriebskapilar hat einfach nicht die Größe für die STA.

So muss man das machen, dass man endlich verknackt wird:

http://blog.psiram.com/?s=hartmut+m%C3%BCller

ich glaube das reicht auch schon :


http://www.psiram.com


Mp

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #20 am: 24. Februar 2012, 01:52:11 »
Dazu müsste man erst mal eines Verkaufen. Und dann eine Anzeige wegen Betruges bekommen. Das Anbieten von Unfug ist nicht strafbar. Genauso, wie Dummheit nicht strafbar ist.


Natürlich versuchst du die Leser mit deinem Unfug zu betrügen, was natürlich nicht klappt, aber versuchter Betrug bleibt es doch :

http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

Mp

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #21 am: 24. Februar 2012, 02:01:05 »
Dazu müsste man erst mal eines Verkaufen. Und dann eine Anzeige wegen Betruges bekommen. Das Anbieten von Unfug ist nicht strafbar. Genauso, wie Dummheit nicht strafbar ist.


Natürlich versuchst du die Leser mit deinem Unfug zu betrügen, was natürlich nicht klappt, aber versuchter Betrug bleibt es doch :

http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html

Mp

Jaja, freilich. Und jetzt gehmer mal schlafen, ja?


Averell

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #22 am: 24. Februar 2012, 02:22:00 »
gn8!

Graf Zahl

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #23 am: 24. Februar 2012, 03:07:00 »
..., und die Oberstaatsanwaltschaft muss auch reagieren, wenn sie Gefahr im Verzug sieht, dass Leute betrogen werden
und das ist auch eine Tatsache.  

Mp

Verstehe ich das gerade richtig, dass der Erfinder selbst hier zugibt, dass das ganze nur ein Betrug ist?
Dann weißt Du ja auch, warum sich niemand dafür interessiert.
Fall abgeschlossen.

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #24 am: 24. Februar 2012, 03:17:31 »
Verstehe ich das gerade richtig, dass der Erfinder selbst hier zugibt, dass das ganze nur ein Betrug ist?
Dann weißt Du ja auch, warum sich niemand dafür interessiert.
Fall abgeschlossen.

Ist ja peinlich was für Typen Esowatch auf die Menschheit losläßt.

Mp

StarBurst

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #25 am: 24. Februar 2012, 03:45:20 »
Aber der Oberstaatsanwalt in München unternimmt nichts dagegen dass Weidi den Leuten ein Perpetuum mobile verkauft. Warum nur ? Wahrscheinlich gibt ihm der Wulff was ab !

Mp

Weil es keine PM's gibt und du noch kein einziges verkauft oder gar gebaut hast? Wenn ich ne Seite über Elfen und Feen aufmache interessiert es den STA auch nicht.

Graf Zahl

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #26 am: 24. Februar 2012, 04:45:55 »
Verstehe ich das gerade richtig, dass der Erfinder selbst hier zugibt, dass das ganze nur ein Betrug ist?
Dann weißt Du ja auch, warum sich niemand dafür interessiert.
Fall abgeschlossen.

Ist ja peinlich was für Typen Esowatch auf die Menschheit losläßt.

Mp

Wir haben Dich nicht losgelassen und können Dich auch nicht daran hindern "am Rad zu drehen".

Aulak

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #27 am: 24. Februar 2012, 10:32:08 »
Ist wieder Vollmond? ::)

Kann man nicht Weidis Bruder mal bitten, Weidi das Internet abzudrehen?

C12

  • Forum Member
  • Beiträge: 164
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #28 am: 24. Februar 2012, 13:43:02 »
Ist wieder Vollmond? ::)

Kann man nicht Weidis Bruder mal bitten, Weidi das Internet abzudrehen?
ich glaube Weidi ist seiner Familie so dermaßen peinlich dass sie sich völlig von ihm losgesagt haben und ihn tunlichst ignorieren. Würd ich auch so machen  ::)

Pm

  • Gast
Re: Das Auftriebskapillar
« Antwort #29 am: 24. Februar 2012, 14:38:32 »
Aber der Oberstaatsanwalt in München unternimmt nichts dagegen dass Weidi den Leuten ein Perpetuum mobile verkauft. Warum nur ? Wahrscheinlich gibt ihm der Wulff was ab !

Mp

Weil es keine PM's gibt und du noch kein einziges verkauft oder gar gebaut hast? Wenn ich ne Seite über Elfen und Feen aufmache interessiert es den STA auch nicht.

Wenn die Staatsanwaltschaft nicht glauben würde dass es ein Pm ist, aber die HWCV es den Leuten als Pm verkauft, dann ist das versuchter Betrug und der ist strafbar, und die StA müsste was unternehmen. Steht so im Gesetz, zumindest in dem für zurechnungsfähige Menschen gültigem. Also bitte nicht immer wieder den selben Unsinn posten, das steht nämlich schon weiter oben.

Pm