Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.  (Gelesen 60894 mal)

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9099
  • Friedensforscher
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #150 am: 02. März 2012, 22:14:22 »
Na Sushi? Schon angepisst bevor es überhaupt los geht? Ganz mieses Karma.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

PaulPanter

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #151 am: 02. März 2012, 22:15:25 »
Sushi wie weit bisse denn jetzt? Schaffen wir das noch in diesem Jahr?

Zitat
Ja, ich verstehe etwas von Astrologie - du nicht.
Ja klar, du bist der Oberschaumeier.

Zitat
Zapp einfach woanders hin und nimm deinen "Zaubertrick"-Schmarrn mit, der einfach nur
eine Frechheit ist - du kriegst den ErstenPlatz an Ekligkeit, die mir hier bisher begegnet ist
Das einzige was du bisher geliefert hast ist eine Luftnummer. Komm mal aus de Puschen.

Sushanta

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #152 am: 02. März 2012, 22:17:36 »
@ Sushanta:

Redest du nicht mehr mit mir?

Klaro, mit dir bestimmt ;)
musste erst mal reiern gehen... ;D
frag noch mal, finde es gerade nicht mehr
ausserdem real life will auch was von mir
wird schon ;)

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #153 am: 02. März 2012, 22:21:52 »
Na Sushi? Schon angepisst bevor es überhaupt los geht? Ganz mieses Karma.

Sushi sucht wohl einen Grund sich hier ohne Imageverlust zurückziehen zu können.

Zitat
Ja, ich verstehe etwas von Astrologie - du nicht.

Ausser Selbstbeweihräucherung ist von Sushi bis jetzt nichts gekommen. "40 Jahre Astrologie,, ihr werdet staunen (über Sushis Trefferquote)" und dergleichen mehr.
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."

Warze

  • Forum Member
  • Beiträge: 1074
  • "Mein Name ist Bond. HEINZ Bond."
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #154 am: 02. März 2012, 23:28:30 »
Ich warte noch immer auf eine mir verständliche Erklärung, was mir die IA für einen Nutzen gegenüber anderem bringen soll. Da Sushanta meine Fragen standhaft ignoriert, zweifle ich langsam, dass sie sie eine solche bieten kann.

Schade.
"One thing's sure: Inspector Clay is dead- murdered- and somebody's responsible!"

Sushanta

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #155 am: 03. März 2012, 03:35:28 »
Na Sushi? Schon angepisst bevor es überhaupt los geht? Ganz mieses Karma.

Nein, dich und deinesgleichen kann man nur mit dieser Wahrheit "heilen":
Types wie dich und den PaulPanzer und den Ph.Gage nennen wir hier im südhessischen einfach nur ZURES - und sowas zieht man irgendwann nur noch ganz gründlich das Klo runter.
Ich mag nicht mehr eure widerwärtige Scheisse mir antun - behaltet euer Esowatcher-
Ausgrenzer-Ignorant-Arschlochbewusstsein und piesackt weiter diejenigen, die euch mit dem berühren, wovor ihr so schrecklich Angst habt und das ihr in eurer Feigheit und eurer geistigen Armut nur ablehnen, verhohnepippeln und bespucken könnt - ihr kleinen dummen Kinder.
Wählt Merkel, fresst Psychopharmaka, seid linke Jochens aus Hanau, haltet euch für die esowatchenden Wächter eurer mickrigen feigen intoleranten dummen Wahrheit als Nachfolger der Inquisition --- Leben ist weitaus mehr, als ihr ahnt.
Ich habe besseres zu tun, als mich weiter mit so einem Gesocks zu befassen--
und tschüss :kotz: :kotz: :kotz: ;D

Warze

  • Forum Member
  • Beiträge: 1074
  • "Mein Name ist Bond. HEINZ Bond."
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #156 am: 03. März 2012, 03:42:05 »
Interessantes Schlußwort.
Wenn es auch meine Frage nicht beantwortet.

Das hat sie so wohl nicht vorhersehen können.
"One thing's sure: Inspector Clay is dead- murdered- and somebody's responsible!"

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9099
  • Friedensforscher
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #157 am: 03. März 2012, 03:54:23 »
Das hat sie so wohl nicht vorhersehen können.

Nö, sie nicht  ;D


(Ach ja, und was die statistische Relevanz betrifft: Astros, die wirklich etwas können: 0%. Astros, die nur schwurbeln: 100%)
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

PaulPanter

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #158 am: 03. März 2012, 03:59:31 »
Zitat
PaulPanzer
Woher weiß Sushi meinen Realnamen?  :o

Chris224

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #159 am: 03. März 2012, 03:59:52 »
@Sushanta:

Hab bis jetzt nur zugeguckt, bis auf ne kleine Bemerkung.

Das hier ist ein Forum, hier sagt jeder was er grad denkt. Mir passt auch nicht alles, was gesagt wird, aber hier wird mit harten Bandagen gekämpft. Das hab ich auch schon mitgekriegt.

Der eine so der andre so. Mich hätt es interessiert, obwohl ich nicht dran glaube.  Aber hätt ja sein können.
Und der Zahl hat gesagt, dass er dass alles was hier vorher gesprochen wurde "wegfegen" wird, und der macht was er sagt.

Du würdest also "neutralen Boden" vorfinden sobald du loslegst. Ich find das Fair. Davon, dass nicht alle dran glauben und manchmal ordentlich draufhauen solltest du dich nicht abschrecken lassen.

Wenn Du wirklich was drauf hast komm bitte rüber mit dem Test.


Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #160 am: 03. März 2012, 04:20:51 »
Na Sushi? Schon angepisst bevor es überhaupt los geht? Ganz mieses Karma.

Nein, dich und deinesgleichen kann man nur mit dieser Wahrheit "heilen":
Types wie dich und den PaulPanzer und den Ph.Gage nennen wir hier im südhessischen einfach nur ZURES - und sowas zieht man irgendwann nur noch ganz gründlich das Klo runter.
Ich mag nicht mehr eure widerwärtige Scheisse mir antun - behaltet euer Esowatcher-
Ausgrenzer-Ignorant-Arschlochbewusstsein und piesackt weiter diejenigen, die euch mit dem berühren, wovor ihr so schrecklich Angst habt und das ihr in eurer Feigheit und eurer geistigen Armut nur ablehnen, verhohnepippeln und bespucken könnt - ihr kleinen dummen Kinder.
Wählt Merkel, fresst Psychopharmaka, seid linke Jochens aus Hanau, haltet euch für die esowatchenden Wächter eurer mickrigen feigen intoleranten dummen Wahrheit als Nachfolger der Inquisition --- Leben ist weitaus mehr, als ihr ahnt.
Ich habe besseres zu tun, als mich weiter mit so einem Gesocks zu befassen--
und tschüss :kotz: :kotz: :kotz: ;D

Tja. Ganz viel Licht, Liebe, Empathie, Lebensweisheit. Auf der Maske jedenfalls.

Chris224

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #161 am: 03. März 2012, 04:33:43 »
@Dr. Ici Wenn:

Schade, hab auf neue Erkenntniss gewartet.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9099
  • Friedensforscher
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #162 am: 03. März 2012, 04:37:24 »
@Dr. Ici Wenn:

Schade, hab auf neue Erkenntniss gewartet.

Oh, das Problem kenne ich. Seit vielen Jahren.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

niedlich

  • Forum Member
  • Beiträge: 530
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #163 am: 03. März 2012, 04:43:15 »
Menno, hättet ihr euch nicht mal bisschen zurückhalten können (auch wenn's echt schwer fällt)?
Ich hätte das Experiment zu gerne gemacht. Wann kriegt man schon mal diese Gelegenheit.
Die Sushi hatt es aber auch nicht leicht, im Esoforum waren die Leute ("die Banalastrologen und Schwachmaten") auch sehr angepißt .

Zitat
Sushanta:
Als regelmässiger Besucher vom geschätzten Esowatch möchte ich euch endlich mal etwas Vernünftiges und Fundiertes zu diesem Thema anbieten.

Ah ja...... ;D




Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: ASTROLOGIE - intelligent betrachtet.
« Antwort #164 am: 03. März 2012, 04:50:24 »
@Dr. Ici Wenn:

Schade, hab auf neue Erkenntniss gewartet.

Vergiss es. Mir hätte es auch gefallen. Wäre ja sensationell, da mal wirklich was Handfestes belegt zu haben. Leider lief die Dramaturgie wie üblich ab, der Proponent tritt erst äußerst selbstbewusst auf, merkt dann langsam, dass die üblichen Manipulationen nicht ziehen und wird dann am Schluss auf niedrigstem Niveau ausfällig. Das Ganze hat noch einen kleinen Nährwert, weil man gut beobachten kann, wie aggressiv Menschen werden können, wenn ihre "Waffen" plötzlich nicht mehr funktionieren, und sie gar ein kleines bisschen Selbstzweifel bekommen. Sind typische evolutionär-psychologische Mechanismen.