Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Büchertipps  (Gelesen 66188 mal)

rincewind

  • Gast
Büchertipps
« am: 02. Dezember 2009, 15:04:18 »
Hier können Bücher empfohlen werden, die sich mit unserem Thema befassen.

Elke

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2009, 15:18:34 »

verhatlensoriginell

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2009, 15:20:23 »
Die Psychoszene -> Colin Goldner
Der Gotteswahn -> Richard Dawkins
Geschichten vom Ursprung des Lebens -> Richard Dawkins
Medikamente und ADHS -> Dr. Michael Huss (wird leider nicht mehr verlegt)
Am anderen Ende des Mikroskops: Bericht vom Ersten Außerordentlichen Bakterienkongress -> Elmar Koneman, Bert Dodsen

Die fallen mir jetzt spontan ein...

jonsi

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2009, 16:59:26 »
Ich lese gerade "Die Seelenpfuscher". Das ist ein Buch, dass sich mit sogenannten Pseudotherapien auseinandersetzt. Es rechnet ziemlich mit den "Scharlatanen" ab, die sich angeblich auf Kosten anderer bereichern und diese ausnutzen.

Das Buch bietet einen guten Einstieg in die Welt der Pseudotheraphien. Es zeigt gut auf, was Menschen alles mit sich machen lassen, wenn sie an esoterische Kräfte glauben. Es gibt da draußen so viele Scharlatane, die sich an anderen bereichern.

Heinz-Rüdiger

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #4 am: 03. Dezember 2009, 00:38:57 »
Ich lese gerade "Die Seelenpfuscher". Das ist ein Buch, dass sich mit sogenannten Pseudotherapien auseinandersetzt. Es rechnet ziemlich mit den "Scharlatanen" ab, die sich angeblich auf Kosten anderer bereichern und diese ausnutzen.

Das Buch bietet einen guten Einstieg in die Welt der Pseudotheraphien. Es zeigt gut auf, was Menschen alles mit sich machen lassen, wenn sie an esoterische Kräfte glauben. Es gibt da draußen so viele Scharlatane, die sich an anderen bereichern.

Guck:
http://forum.psiram.com/index.php?topic=2571.msg26989#msg26989


Heinz-Rüdiger

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #5 am: 03. Dezember 2009, 00:56:00 »
Der Hundertste Affe von Gero von Randow (Hsg.). Dieses winzigkleine Büchlein hat vor etwa 10 Jahren auf geradezu nachhaltig virale Weise meine skeptisch orientierten Synapsen wachgerüttelt. Damals war das Märchen vom hundertsten Affen in der Eso-/NewAge-Szene im Umlauf, als "Beweis" für einen kurz bevorstehenden "Quantensprung". Nach der Lektüre bin ich aufgewacht.
Das Buch wird heute nicht mehr verlegt, soviel ich weiß.

Der Autor Gero von Randow scheint allerdings überhaupt empfehlenswert:
http://www.amazon.de/Das-Ziegenproblem-Wahrscheinlichkeiten-Gero-Randow/dp/3499619059/

jonsi

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #6 am: 04. Januar 2010, 17:37:55 »
Eines der von mir als absolut lesenswert befundenen Bücher ist "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann!

rincewind

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #7 am: 04. Januar 2010, 20:08:57 »
Hubert Schleichert: Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren: Anleitung zum subversiven Denken

http://www.amazon.de/Fundamentalisten-diskutiert-ohne-Verstand-verlieren/dp/3406583784/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1262620907&sr=8-1-spell


Heinz-Rüdiger

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #8 am: 11. Januar 2010, 22:41:06 »
Ernährung ist auch ein Thema das sich mit ideologischem Esottertum überschneidet, man denke nur an den hirnverbrannten "biologisch-dynamischen Landbau" der Anthroposophen-Sekte oder die Bruker-Diät oder anderes Zeugs. Auch die Nahrungsmittelindustrie wartet mit Legenden auf um ihr z.T. pappiges Zeugs als "gesund" zu verkaufen (Fruchtzwerge z.B.).
Wer nach sachlichen und neutralen Informationen sucht ist mit folgendem Buch meiner Meinung nach sehr gut bedient:

Die großen Ernährungslügen von Annette Sabersky und Jörg Zittlau


Elke

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #9 am: 18. Januar 2010, 15:04:37 »


Zitat
Der große Sachbuch-Bestseller aus Großbritannien: Endlich wird entlarvt, wie uns Pseudo-Wissenschaftler belügen, um uns Medizin- und Kosmetikprodukte zu verkaufen
"Von Zahnärzten empfohlen". "Von Dermatologen getestet". Doch mit welchem Ergebnis? Woher wissen wir, ob uns eine medizinische Behandlung hilft? Wie können wir überprüfen, was uns alternative Heilmethoden wie zum Beispiel die Homöopathie versprechen? Und warum glauben kluge, kritische Menschen hanebüchene Dinge, nur weil »die Wissenschaft« sie angeblich bewiesen hat?
Ben Goldacre entlarvt mit so viel Witz wie Wissen die zweifelhafte Wissenschaft hinter vermeintlich geprüften und bewiesenen Fakten und zeigt uns, wie wir mit eigenen Mitteln schlechte von guter Wissenschaft unterscheiden können.

Über den Autor:
Ben Goldacre, Jahrgang 1974, ist Arzt , Medizinjournalist für die britische Zeitung "The Guardian" und praktiziert außerdem als Psychiater. Er studierte am Magdalen College in Oxford und am University College in London; Ben Goldacre hat außerdem einen Studienabschluss in Philosophie vom King's College in London. Seine Kolumne namens "Bad Science" im "Guardian" gilt als Kult.

http://www.amazon.de/gp/product/3596185106?ie=UTF8&tag=astrodisimple-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3596185106

mossmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 682
Re: Büchertipps
« Antwort #10 am: 18. Januar 2010, 16:42:36 »
zack, der Hundertsten Affen gerade per buy it now erworben ...  :D
Offizieller Sprecher des gemäßigten Flügels der Psiram-Jugend

Katha

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #11 am: 02. April 2010, 14:13:01 »
Diese werde ich mir kaufen:

Die Psycho-Szene von Colin Goldner
und
Irrt die Physik?: Über alternative Medizin und Esoterik von Martin Lambeck

die Kundenrezessionen habe ich gelesen, wer von euch hat diese Bücher schon gelesen?

Lohnt es sich?

Boris

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #12 am: 02. April 2010, 14:18:46 »
Diese werde ich mir kaufen:

Die Psycho-Szene von Colin Goldner
und
Irrt die Physik?: Über alternative Medizin und Esoterik von Martin Lambeck

die Kundenrezessionen habe ich gelesen, wer von euch hat diese Bücher schon gelesen?

Lohnt es sich?

Die "Psycho-Szene" ist ein recht umfangreiches und aufwendig recherchiertes Nachschlagewerk über Sekten und Scharlatane in Deutschland. Da die Szene allerdings ständig mutiert ist das Buch im Detail nicht immer auf dem neuesten Stand. Dennoch lesens- und empfehlenswert wenn man einen Blick in den abgründigen Sumpf der Esoterik riskieren will ;-)

Katha

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #13 am: 02. April 2010, 14:21:04 »
... hatte ich auch gelesen "nicht immer auf dem neuesten Stand", aber die Methoden sind vmtl. immer ähnlich und darum geht es doch?

rincewind

  • Gast
Re: Büchertipps
« Antwort #14 am: 02. April 2010, 14:22:49 »
@Katha: Ich hab beide Bücher und beide lohnen sich absolut. Der Goldner ist DAS Nachschlagewerk schlechthin.