Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Lisa Fitz  (Gelesen 2943 mal)

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2074
  • Owl
Lisa Fitz
« am: 29. Januar 2018, 16:59:17 »
Vielleicht auch schon Thema für einen eigenen Wikieintrag, hier nochmal mein erster Beitrag.

Da ja Lisa Fitz, im Stile eines Naidoo eine neue Hymne für alle Reichsbürger, Verschwörungsdepperl und Antisemiten geschrieben hat, "Ich sehe was was, was Du nicht siehst",  und damit tweet rauf tweet runter von den entsprechenden Protagonisten (Schrang TV, Janich, Nachdenkseiten, die blaue Hand...usw. usw.) gefeiert wird.
Janich schreibt z.B.

Zitat
isa Fitz hat den Song „Ich sehe was“ bei Soundcloud als Demo für ihr gleichnamiges Album hochgeladen. Heiko Schrang hat das Lied auf seinem Youtube-Kanal mit dem Text hochgeladen.

„Ich sehe was“ ist sensationell. Lisa Fitz geht wohl so weit wie noch nie: Sie nennt die Namen „Rothschild, Soros, Rockefeller und Consorten“. Aber auch die ganze unheimliche Atmosphäre des Stücks und der Text sind genial. Hat das Zeug, zum Lied des (noch viel zu kleinen) Widerstands zu werden.
Ich werde Lisa Fitz ewig dankbar sein, dass sie als erster Promi in einem Mainstream-Magazin mein Buch „Das Kapitalismus-Komplott“ mit folgenden Worten gelobt hat:
Das Buch „Das Kapitalismus-Komplott“ von Oliver Janich deckt spannend alles auf, was Sie wissen wollen, so überzeugend klar in Argumentation und Quellenangaben, dass dem Leser der Atem stockt. The Politshow must go on. Nach Lektüre dieses Zündstoffs werden Sie keinem Darsteller in den doppelbödigen Inszenierungen mehr vertrauen wollen, aber darüber nachdenken: Wie Sie sich wehren.
Seitdem hat sie verstärkt Truther-Themen in ihre Programme eingebaut – nicht zum Wohlgefallen der Entscheider in den Anstalten. Daher ist es wichtig, in ihre Vorstellungen zu gehen und ihre Platten zu kaufen um sie zu unterstützen.

Einige Textproben:

Zitat
Der Schattenstaat, die Schurkenbank, der Gierkonzern,
Wer nennt die Namen und die Sünden dieser feinen Herrn.
Rothschilds, Rockefeller, Soros & Consorten,
die auf dem Scheißeberg des Teufels Dollars horten.

Die Masterminds und grauen Eminenzen
JP Morgans, Goldman Sachs u. deren Schranzen,
Waffenhändler, Spekulanten, Militär,
Geheimdienste, Spione und noch mehr.

Die elitären Clubs der bösen Herrn,
denen liegt dein kleines Einzelschicksal – so fern.
Es gibt sowieso zu viele Esser,
ohne die Vielen geht´s den Wenigen besser.

Hier ein etwas älterer Beitrag über eine Autobiographie von ihr, in der Süddeutschen.


http://www.sueddeutsche.de/bayern/kabarettistin-lisa-fitz-und-ihre-biografie-fuer-einige-wochen-das-ex-fickluder-der-nation-1.1136495-3

Zitat
Derlei Zoten und Anekdoten gibt es reichlich im Buch, auch Lebensweisheiten aus dem Erfahrungsschatz der Fitz, manchmal lustig, bisweilen auch nervig. Ihre Weltsicht, so scheint's, ist nicht sehr komplex: Die meisten Männer sind liebestolle Deppen, die meisten Frauen aber auch nicht besser, weil dumme Hascherl. So einfach kann das Leben sein.

Ziemlich am Anfang des Buches wird die kleine Lisa von der Mutter gefragt, was sie denn später einmal werden wolle. "Kasperl", sagt sie, der gewitzte, siegreiche Typ aus dem Kasperltheater eben, der die Leute so schön unterhält. Später im Buch stellt sie befriedigt fest, dass sie dieses Berufsziel erreicht hat.

Und damit hat sie wohl auch irgendwie recht. Man muss das bloß nicht in jeder Hinsicht so positiv sehen wie Lisa Fitz.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2074
  • Owl
Re: Lisa Fitz
« Antwort #1 am: 29. Januar 2018, 17:03:45 »
Hier noch mal ein Beitrag aus der Frankfurter Rundschau, der zeigt dass das alles nicht so plötzlich kam, Lisa philosophiert bei RT Deutsch  :crazy

http://www.fr.de/politik/meinung/kolumnen/russia-today-deutsch-lisa-fitz-und-das-propaganda-problem-a-300547

Zitat
Der "politische Kabarettismus" bringt Journalisten hervor, die noch sagen dürfen was sie denken. Finden jedenfalls die "politische Kabarettistin" Lisa Fitz und Russia Today. Die Kolumne.

Zitat
Nach Fitz soll der „politische Kabarettismus“ eine Orientierungshilfe bieten für die Leute, die „vielleicht zu wenig Zeit haben, die Hintergründe zu recherchieren“. Zu ihrem Beitrag über die Nato – die außer ihr jeder für einen Ableger von Amnesty International hält – sei sie von Willy Wimmer inspiriert worden, jenem Wimmer, der als Autor von Jürgen Elsässers „Compact-Magazin“ sowie als beliebter Interviewpartner beim RT-Geschwisterchen „Sputnik“ fungiert und gerne mal vom rechten Hetz-Block PI-News zitiert wird. Gut zu wissen, woher Frau F. ihre inspirierenden Informationen bezieht, um das recherchemüde Volk auf Linie zu bringen.

Zitat
Dass das behauptete Kernproblem des „Medienmangels“ durch permanentes Wiederholen nicht wahrer wird, dürfte auch Lisa Fitz wissen. Was sie betreibt, ist ein formulierter Wahrheitsanspruch aus einer Deckung heraus, der dank verkürzter Inhalte nichts weniger als die eigenen Ziele befördern soll. Dafür gibt es ein Wort ganz ohne „-ismus“: Propaganda.








What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2074
  • Owl
Re: Lisa Fitz
« Antwort #2 am: 30. Januar 2018, 00:15:03 »
Frau Fitz, wird wohl der Geister die sie rief nicht mehr Herr.

Zitat
ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN ÜBER AUFRECHTE SPD-LER, LINKE & GRÜNE, DENEN DER SONG "ICH SEHE WAS" AUCH GEFÄLLT UND DIE FARBE BEKENNEN. MIR RUTSCHT DAS ZU WEIT RECHTS, WO ICH NICHT BIN. ICH KRITISIERE DAS INHUMANE AUFGEBLASENE, KORRUMPIERTE GELD-& MACHTSYSTEM, OHNE RÜCKSICHT DARAUF, OB ES ES CHRISTLICH, JÜDISCH, MUSLIMISCH ODER KOMMUNISTISCH IST.

Wie doof muss man sein, um nicht zu erkennen. Dass man nicht über Jahre mit Rechten Verschwörungstrotteln ins Bett gehen kann ohne braune Flecken zu bekommen, nun ja die hellste Kerze auf der Torte wahr sie wohl noch nie, vielleicht die lauteste.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7815
  • Friedensforscher
Re: Lisa Fitz
« Antwort #3 am: 30. Januar 2018, 00:24:50 »
Wie doof muss man sein, um nicht zu erkennen. Dass man nicht über Jahre mit Rechten Verschwörungstrotteln ins Bett gehen kann ohne braune Flecken zu bekommen, nun ja die hellste Kerze auf der Torte wahr sie wohl noch nie, vielleicht die lauteste.

Je mehr Gegenwind sie bekommt, desto rechter hat sie (in ihren Augen). Von mir bekommt sie überhaupt nichts. Genauso wie Hallervorden.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 688
  • Purple Tentacle
Re: Lisa Fitz
« Antwort #4 am: 30. Januar 2018, 12:26:16 »
Was ist denn mit dem?
Ach, was weiß denn ich ...

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7815
  • Friedensforscher
Re: Lisa Fitz
« Antwort #5 am: 30. Januar 2018, 16:25:46 »
Was ist denn mit dem?

Der ist seit ein paar Jahren auch "aufgewachter" Truther und hat schon vor Lisa rausgefunden, wer an allem schuld ist. https://forum.psiram.com/index.php?topic=8987.msg189393#msg189393
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 688
  • Purple Tentacle
Re: Lisa Fitz
« Antwort #6 am: 31. Januar 2018, 00:09:29 »
 :facepalm
Ach, was weiß denn ich ...

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2074
  • Owl
Re: Lisa Fitz
« Antwort #7 am: 01. Februar 2018, 14:56:07 »
Die GWUP hat sich jetzt der Causa
Lisa Fitz auch angenommen.

https://blog.gwup.net/2018/02/01/lisa-fitz-rappt-sich-eine-grausame-salbe-furs-waidwunde-wutzentrum-zusammen/

Vielleicht auch was für das nächste Psirama.

Jetzt warten noch alle auf  einen Beitrag von Konstantin Wecker zum Thema.  .....3,2,1...
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2074
  • Owl
Re: Lisa Fitz
« Antwort #8 am: 01. Februar 2018, 15:21:19 »
Zumindest der "Mainstream" wehrt sich noch :-)

http://m.fr.de/politik/meinung/kolumnen/antisemitismus-lisa-fitz-und-die-drachenreiter-der-rothschilds-a-1438304.amp.html?__twitter_impression=true

Zitat
Dass sie in der Vergangenheit schon auf jener Klaviatur spielte, der die Rechte besonders gerne lauscht, weiß man seit 2016. Damals hatte Fitz dem Kremlsender RT ein Interview gegeben, ihre Kabarett-Kollegen als „systemimmanente Hofnarren“ abgewatscht und von der „Weglasspresse“ fabuliert, wie es AfD-Frau Alice Weidel auch nicht besser hinbekommt.
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2557
Re: Lisa Fitz
« Antwort #9 am: 01. Februar 2018, 15:24:34 »
Die GWUP hat sich jetzt der Causa
Lisa Fitz auch angenommen.

https://blog.gwup.net/2018/02/01/lisa-fitz-rappt-sich-eine-grausame-salbe-furs-waidwunde-wutzentrum-zusammen/

Vielleicht auch was für das nächste Psirama.

Jetzt warten noch alle auf  einen Beitrag von Konstantin Wecker zum Thema.  .....3,2,1...

Oder Groelemeyer: das muss wohl auch eine von seinen "80 Millionen Wahrheiten" sein, von denen er schon beim notorischen Xaverl schwärmte.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2557
Re: Lisa Fitz
« Antwort #10 am: 01. Februar 2018, 20:11:57 »
Das ist jetzt vielleicht etwas ungalant, aber irgendwie hatte ich da sowas noch in Erinnerung:

https://www.youtube.com/watch?v=1V4YfrA-czE
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2074
  • Owl
Re: Lisa Fitz
« Antwort #11 am: 02. Februar 2018, 01:03:49 »
Derweil schnallt die Eva Hermann des deutschen Kabaretts gar nichts, von Ihrer Facebookseite:

Zitat
Selten doofer Artikel in der Frankfurter Rundschau:
Wieder eine, die nicht recherchiert, wie Christoph Elzer von der AZ (Zitat falsch zugeordnet) Sie schießen sich ein und treffen daneben. Kopieren Artikel von Kollegen. (Focus) Zeitnot?
Katja Thorwarth weiß nicht mal, dass das Foto das Plakatfoto zum neuen Programm "Flüsterwitz" ist und fabuliert einen Buhu-Foto-Mystizismus ins Leere. Und: "Lisa gibt die Alles-Checkerin". Aber Fräulein Katja!
Soll ein politisches Lied zahnlos sein wie "Atemlos durch die Nacht" oder "Mein Herz schlägt schneller als deins"? Rückhand: Mein Hirn schlägt schneller als deins!
Politik-Barden haben seit jeher klare Aussagen, Biermann, Wecker, Villon, Mey, Baez, Lennon, mit Rückgrat, an denen sich der Hörer reiben kann und soll. Das nennt man künstlerische Freiheit. Vermutlich helene-fischerisiert.
Und die Antisemitismus-Auslegung- wow, so hohl daneben. War und bin ich nicht, werde ich nie sein.
Wozu stilisiert man hier (m)einen Song hoch??
Oder sind Sie einfach nur nicht meiner Meinung und werten mich deswegen ab? Wie demokratisch. Oder bezahlt man Sie für Ihre Meinung? Weiterhin:
Warum darf ich RT-Deutsch bitte kein Interview geben? Matthias Platzeck und Sigmar Gabriel, Sarah Wagenknecht  u.v.a. dürfen das schon? Erklären Sie mir doch mal, warum nicht. Ist man dann eine Unperson? "Sprecht nicht bei RT"? Ich teile weder Russland-Bashing, noch bin ich Festangestellte unserer Medien. Geht´s noch mit der Hexenjagd? Halali! Oder gibt es Meinungsfreiheit schon nicht mehr?
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2483
  • Live long and prosper!
Re: Lisa Fitz
« Antwort #12 am: 02. Februar 2018, 12:00:39 »
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7815
  • Friedensforscher
Re: Lisa Fitz
« Antwort #13 am: 02. Februar 2018, 16:57:25 »
Derweil schnallt die Eva Hermann des deutschen Kabaretts gar nichts, von Ihrer Facebookseite:

Zitat
Selten doofer Artikel in der Frankfurter Rundschau:
Wieder eine, die nicht recherchiert, wie Christoph Elzer von der AZ (Zitat falsch zugeordnet) Sie schießen sich ein und treffen daneben. Kopieren Artikel von Kollegen. (Focus) Zeitnot?
Katja Thorwarth weiß nicht mal, dass das Foto das Plakatfoto zum neuen Programm "Flüsterwitz" ist und fabuliert einen Buhu-Foto-Mystizismus ins Leere. Und: "Lisa gibt die Alles-Checkerin". Aber Fräulein Katja!
Soll ein politisches Lied zahnlos sein wie "Atemlos durch die Nacht" oder "Mein Herz schlägt schneller als deins"? Rückhand: Mein Hirn schlägt schneller als deins!
Politik-Barden haben seit jeher klare Aussagen, Biermann, Wecker, Villon, Mey, Baez, Lennon, mit Rückgrat, an denen sich der Hörer reiben kann und soll. Das nennt man künstlerische Freiheit. Vermutlich helene-fischerisiert.
Und die Antisemitismus-Auslegung- wow, so hohl daneben. War und bin ich nicht, werde ich nie sein.
Wozu stilisiert man hier (m)einen Song hoch??
Oder sind Sie einfach nur nicht meiner Meinung und werten mich deswegen ab? Wie demokratisch. Oder bezahlt man Sie für Ihre Meinung? Weiterhin:
Warum darf ich RT-Deutsch bitte kein Interview geben? Matthias Platzeck und Sigmar Gabriel, Sarah Wagenknecht  u.v.a. dürfen das schon? Erklären Sie mir doch mal, warum nicht. Ist man dann eine Unperson? "Sprecht nicht bei RT"? Ich teile weder Russland-Bashing, noch bin ich Festangestellte unserer Medien. Geht´s noch mit der Hexenjagd? Halali! Oder gibt es Meinungsfreiheit schon nicht mehr?

Trutherbingo fast voll.

Und als Joker noch "Meinungsfreiheit" oben drauf. Meinungsfreiheit heißt nämlich, dass man für seine Meinung, egal wie dumm und abwegig sie ist, nicht kritisiert werden darf. Muss man wissen.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2557
Re: Lisa Fitz
« Antwort #14 am: 02. Februar 2018, 18:21:44 »

Trutherbingo fast voll.


Was noch fehlt, findest du bei YouTube. Die ganze Weltgeschichte eine Abfolge von Verschwörungen, die wahren Informationen findet man nicht in den Medien, es fehlt wirklich nix. Und die meint das wirklich ernst.

John Lennon kann sich nicht mehr wehren, aber an Biermanns Stelle würde ich mir das verbitten.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.