Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Amerika du hast es besser  (Gelesen 215709 mal)

Scipio

  • Forum Member
  • Beiträge: 1003
  • Sun tzu sagte und Scipio hörte zu.
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2235 am: 02. April 2018, 21:09:23 »
Zitat
Der Boden für eine friedliche Lösung wird grad von allen Seiten vorbereitet.
Ich bin gespannt, ob das klappt.

Mal schauen, wo sich Trump und Kim treffen werden.
Ich tippe auf die Schweiz.

Mir reicht es schon, wenn es am Ende nicht doch noch knallt.
May the chaos be with you!

ErpelderNacht

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2236 am: 04. April 2018, 21:52:02 »
Es wird Ernst. Mueller rückt Trump bedrohlich auf den Pelz. 
Wie sieht das aus? 

http://archive.is/pgRUU?

Zitat
Mueller told Trump’s attorneys the president remains under investigation but is not currently a criminal target

Special counsel Robert S. Mueller III informed President Trump’s attorneys last month that he is continuing to investigate the president but does not consider him a criminal target at this point, according to three people familiar with the discussions.In private negotiations in early March about a possible presidential interview, Mueller described Trump as a subject of his investigation into Russia’s interference in the 2016 election. Prosecutors view someone as a subject when that person has engaged in conduct that is under investigation but there is not sufficient evidence to bring charges.
Das klingt nach einem Persilschein für Trump, rechtzeitig zu den Midterms.
Das haben sich die Dems bestimmt ganz anders vorgestellt. 

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2237 am: 04. April 2018, 22:28:33 »
Das klingt nach einem Persilschein für Trump, rechtzeitig zu den Midterms. Das haben sich die Dems bestimmt ganz anders vorgestellt.
Ja, das glauben die Trumpanzees gerne. In Wirklichkeit hat das kaum was zu bedeuten.
Sollte den Demokraten recht sein, wenn die Fox-Meute nicht durchblickt und das Geheule mit einstweilen gedämpfter Lautstärke weitergeht.

Lt.Havoc

  • Forum Member
  • Beiträge: 284
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2238 am: 04. April 2018, 23:49:26 »
Alles was das bedeutet ist, das Trump (noch) nicht als Feindlicher Agent eingestuft wird, das heißt aber noch lange nicht, das er nicht daran beteiligt ist. Sollte Muller beweise finden das er die Justiz behindert hat, egal wie, würde er sich der Komplizenschaft strafbar machen und dann hat er einen Haufen Probleme. Mueller will Trump ja immer noch unter Eid interviewen. Also nach Entwarnung schaut mir das nicht aus.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2239 am: 05. April 2018, 00:15:47 »
Hier eine Nachricht vom einfach zu gewinnenden Handelskrieg, der gar nicht existent ist:
Zitat
The talking is over. Now we’re fighting a real trade war — and here on my farm in Iowa, I’m on the front line.

The dispute between the United States and China poses a direct threat to my livelihood. Because of the new and emerging tariffs on both sides, the things I grow will sell for less and the things I buy will cost me more.

This week the price of hogs dropped $12 for every pig I sell. This morning, soybeans are down 40 cents a bushel — a $1.7 billion loss to the value of U.S. soybeans.  And if I want to make new capital purchases of machinery or grain bins — anything made with steel or aluminum — I’ll have to pay a higher amount.

Und
Zitat
I supported his election, but also harbored deep reservations about his trade agenda. Now my fears have come to fruition.
http://thehill.com/opinion/energy-environment/381652-impact-of-chinese-trade-war-what-american-farmers-produce-is
Tja.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2240 am: 05. April 2018, 21:56:08 »
Die trumpistischen Wirtschafts-„Experten“ (Navarro usw; nicht Trump selber) bemühen sich, die Farmer über die chinesische Zollvergeltung zu beruhigen. Bei den Stahl- und Aluminiumzöllen hatten sie noch verkündet, dass die nicht bedeutsam seien und die Preise davon ja kaum steigen würden (wenn die Zölle nicht wirksam sind, dann fragt man sich aber, wozu sie dann überhaupt gut sein sollen). Jetzt klingt es ganz analog:
Zitat
“It’s unfortunate rather than China simply negotiating these things that they do fairly that they’re basically responding to our legitimate defense with a tax on American farmers,” he [Navarro] said.
Es sind also gar keine ernstgemeinten Zölle, sondern das Anfangsgebot in einer Verhandlung. Darauf hofft natürlich die Welt – und die Börse auch. Aber es wirkt schon ein wenig kleinlaut.

Zitat
Agriculture Secretary Sonny Perdue, who has expressed support for the tariffs, said the president has told him to pass along the message to farmers that the administration is going to take care of them and that "we're not going to allow them to be the casualties if this trade dispute escalates."
http://thehill.com/business-a-lobbying/381803-navarro-tries-to-calm-farmers-fears-in-tariffs
Autsch. Das wird erstens Geld kosten. Zweitens schwächt es die Verhandlungsposition gegenüber China schon vor Verhandlungsbeginn entscheidend: es signalisiert Verwundbarkeit. Der innenpolitische Druck auf den Präsidenten dürfte in den USA deutlicher spürbarer sein als in China.

Ich spekuliere: die chinesischen Sojabohnen-Kunden sind a) leidensfähiger und haben b) weniger Stimme als die amerikanischen Sojabohnenverkäufer.
Der Einfluss von Fox News erstreckt sich nur auf einen Präsidenten, der andere wird immun sein gegen MAGA-Selbstbeweihräucherung.
Die Verhandlungstaktik der Chinesen wird professioneller sein als die der Amerikaner, die immer nach dem nächsten Tweet wie die aufgescheuchten Hühner durcheinanderrennen müssen.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2241 am: 05. April 2018, 23:19:58 »
Zitat
The Atlantic has fired conservative writer Kevin Williamson after a past episode of his podcast resurfaced in which he called for women who have abortions to face the death penalty.

Was man alles so für Meinungen als Konservativer im Amerika des 21. Jahrhunderts äußern könnte - wenn da nicht die Zensur der Leftists/Dems wäre.

Im Übrigen wurde das auch früher nie so heiß gegessen, wie es gekocht wurde. Die Gefahr, dafür gehängt zu werden, war für Dienstmädchen stets real, für Adlige nur theoretisch:
Zitat
A passage of Henry Stephens [Henri Estienne (1528 oder 1531 – 1598)]  informs us, among other things, that none but maid-servants were put to death by this law.
- Bayle, DHC, PATIN, Corpus

ErpelderNacht

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2242 am: 06. April 2018, 10:02:00 »
Die trumpistischen Wirtschafts-„Experten“ (Navarro usw; nicht Trump selber) bemühen sich, die Farmer über die chinesische Zollvergeltung zu beruhigen. Bei den Stahl- und Aluminiumzöllen hatten sie noch verkündet, dass die nicht bedeutsam seien und die Preise davon ja kaum steigen würden (wenn die Zölle nicht wirksam sind, dann fragt man sich aber, wozu sie dann überhaupt gut sein sollen). Jetzt klingt es ganz analog:
Zitat
“It’s unfortunate rather than China simply negotiating these things that they do fairly that they’re basically responding to our legitimate defense with a tax on American farmers,” he [Navarro] said.
Es sind also gar keine ernstgemeinten Zölle, sondern das Anfangsgebot in einer Verhandlung. Darauf hofft natürlich die Welt – und die Börse auch. Aber es wirkt schon ein wenig kleinlaut.

Zitat
Agriculture Secretary Sonny Perdue, who has expressed support for the tariffs, said the president has told him to pass along the message to farmers that the administration is going to take care of them and that "we're not going to allow them to be the casualties if this trade dispute escalates."
http://thehill.com/business-a-lobbying/381803-navarro-tries-to-calm-farmers-fears-in-tariffs
Autsch. Das wird erstens Geld kosten. Zweitens schwächt es die Verhandlungsposition gegenüber China schon vor Verhandlungsbeginn entscheidend: es signalisiert Verwundbarkeit. Der innenpolitische Druck auf den Präsidenten dürfte in den USA deutlicher spürbarer sein als in China.

Ich spekuliere: die chinesischen Sojabohnen-Kunden sind a) leidensfähiger und haben b) weniger Stimme als die amerikanischen Sojabohnenverkäufer.
Der Einfluss von Fox News erstreckt sich nur auf einen Präsidenten, der andere wird immun sein gegen MAGA-Selbstbeweihräucherung.
Die Verhandlungstaktik der Chinesen wird professioneller sein als die der Amerikaner, die immer nach dem nächsten Tweet wie die aufgescheuchten Hühner durcheinanderrennen müssen.
Grundsätzlich hat derjenige mehr Macht in der Verhandlung, der unabhängiger ist. Da das amerikanische Handelsdefizit - ohne jetzt nachzusehen, behaupte ich das mal - gegenüber China recht groß ist, würde der Wegfall des Handels China stärker schmerzen als die USA. Die USA kann es sich also eher leisten, vom Tisch aufzustehen und die Verhandlungen zu verlassen. Darauf spekuliert Trump und versucht, so das Extrastück vom Kuchen herauszuverhandeln. China will das natürlich nicht und macht seinerseits Drohgebärden. 

Das ist der momentane Stand der Verhandlungen.

Am Ende wird man sich auf irgendwas einigen, und dann werden die einen sagen, was, so wenig für den Zinnober haben wir bekommen, schlechte Verhandlungen, hätten wir angesichts des Risikos lieber lassen sollen, und die anderen werden sagen, Super, wir haben noch ein Extrastück vom Kuchen bekommen. 

Ich hab schon eine Ahnung, wer was sagen wird.... :kaffee

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2243 am: 06. April 2018, 11:35:21 »
Da das amerikanische Handelsdefizit - ohne jetzt nachzusehen, behaupte ich das mal - gegenüber China recht groß ist, würde der Wegfall des Handels China stärker schmerzen als die USA.
Reichlich daneben. Bevor man auf diesen Zug aufspringt, sollte man sich zunächst über die Ursachen dieses Handelsdefizits klarwerden. Es liegt nicht allein in der chinesischen Subventionierung - woher sollte der chinesische Staat die Knete nehmen, sich eine derartig astronomische Subventionierung leisten zu können? Und wenn die chinesischen Produkte auf dem amerikanischen Markt wegfallen, welche Auswirkungen hätte das auf die Preise (Inflation), das Zinsniveau usw? Der chinesische Größenwahn wird es ohnehin nicht zulassen, dass sie einknicken. Eher wird die chinesische als die amerikanische Führung Einschnitte in der Wirtschaft verkraften.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2244 am: 06. April 2018, 20:06:44 »


(Ramirez ist übrigens definitiv kein Freund der Demokraten.)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2245 am: 06. April 2018, 21:41:13 »
Jared Kushner hat dem saudischen starken Mann, Kronprinz MBS, geheime Informationen von der CIA übergeben, wer dessen Feinde seien.

In so einer Art Tschistka hat MBS diese Feinde wenige Tage später verhaftet, und einer wurde zu Tode gefoltert.
Zitat
'Jared took a list out of names from US eavesdrops of people who were supposedly MBS's enemies,' said one source, characterizing how MBS spoke about the information.

'He took a list out of these people who had been trashing MBS in phone calls, and said 'these are the ones who are your enemies'.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-5575395/Saudi-crown-prince-brags-Jared-Kushner-handed-U-S-intelligence.html

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1021
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2246 am: 06. April 2018, 22:44:26 »
Jared Kushner hat dem saudischen starken Mann, Kronprinz MBS, geheime Informationen von der CIA übergeben, wer dessen Feinde seien.
WTF! Hofft er auf eine Ölquelle als Dankesgeschenk? >:(
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2247 am: 06. April 2018, 23:46:15 »
WTF! Hofft er auf eine Ölquelle als Dankesgeschenk? >:(

Wohl eher, dass ihm die Saudis aus der finanziellen Patsche helfen, in die er sich mit dem völlig überteuerten Kauf eines Hochhauses in New York für den lächerlichen Preis von knapp 2 Mrd. gebracht hat (keine Gewähr für die Einzelheiten, ich gebe das aus dem Gedächtnis wieder).

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4976
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2248 am: 06. April 2018, 23:54:51 »
Das ist der momentane Stand der Verhandlungen.

Nein. Es gibt noch gar keine Verhandlungen; die Amerikaner müssen die Chinesen erstmal an den Verhandlungstisch drohen, d. h. vielleicht auch betteln:
Zitat
No formal negotiating sessions have been set, the official said. “There is ongoing communications with the Chinese on trade,” said the official, who requested anonymity to discuss the Trump administration’s trade strategy.
https://www.reuters.com/article/us-usa-trade-china-negotiations-exclusiv/exclusive-u-s-willing-to-talk-trade-with-china-no-session-set-yet-official-idUSKCN1HC31H

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1021
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #2249 am: 07. April 2018, 13:29:12 »


(Ramirez ist übrigens definitiv kein Freund der Demokraten.)
:2thumbs:

WTF! Hofft er auf eine Ölquelle als Dankesgeschenk? >:(

Wohl eher, dass ihm die Saudis aus der finanziellen Patsche helfen, in die er sich mit dem völlig überteuerten Kauf eines Hochhauses in New York für den lächerlichen Preis von knapp 2 Mrd. gebracht hat (keine Gewähr für die Einzelheiten, ich gebe das aus dem Gedächtnis wieder).
Schmutzige Hände waschen einander GERN!
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.