Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Amerika du hast es besser

Begonnen von Peiresc, 13. November 2016, 20:28:34

« vorheriges - nächstes »

Peiresc

Zitat von: Peiresc am 05. April 2017, 18:55:12
Prinz Jared, minister for all and everything

Dieser Teil der Spekulation hat aber auch was für sich, zeigt sich:
Zitat
Five people, including a senior administration official and several sources close to the president, tell POLITICO that Bannon, one of Trump's closest advisers, has clashed with the president's son-in-law Jared Kushner, who's taken on an increasingly prominent portfolio in the West Wing. Bannon has complained that Kushner and his allies are trying to undermine his populist approach, the sources said.

Republican mega-donor Rebekah Mercer, a longtime Bannon confidante who became a prominent Trump supporter during the campaign, urged Bannon not to resign. "Rebekah Mercer prevailed upon him to stay," said one person familiar with the situation.
http://www.politico.com/story/2017/04/bannon-resign-mercer-trump-236939
Kann mit Gewinn gelesen werden. Im Sicherheitsrat spielt die Musik, aber auch das ist Orchestergraben. Und zu Mercer noch: siehe Blog. Die Tendenz zur konservativen Normalisierung aus einer etwas anderen Perspektive.

Typee

Es scheint wohl zwei auch räumlich unterscheidbare Fraktionen im WH zu geben, eben Fundis und Realos. Zu den Realos zählt der Schwiegersohn - und in seinem Gefolge dann auch das Töchterlein. Wenn es auch sonst keinen Sinn ergibt: deren Berufung könnte man immerhin als zahlenmäßige Verstärkung verstehen.

ZitatAuch Bannons Vision einer ,,Dekonstruktion des administrativen Staates" soll der politisch eher moderate Kushner, früher einmal sogar Unterstützer der Demokraten, zuletzt vehement kritisiert haben. Im Weißen Haus tobe ein ,,großer Kampf zwischen Nationalisten und West-Wing-Demokraten", zitiert das Magazin ,,Politico" einen führenden Regierungsbeamten. Zu den ,,West-Wing-Demokraten" wird auch Trumps Tochter Ivanka gezählt, die wie ihr Ehemann vergleichsweise liberale Positionen vertreten soll und seit kurzem über ein eigenes Büro im Weißen Haus verfügt.
http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/stephen-bannon-darth-vaders-karriereknick-14959695.html

Übrigens: wenn ihr beim Verfolgen einer Präsidentenansprache beginnt, euch deprimiert zu fühlen, achtet einfach auf seine rechte Hand - es ist die mit dem Prise-Salz-Gestus. Und dann macht euch klar: es ist genau diese Hand, die in seinem Campingbus-Interview gemeint war.

Das hilft für eine Weile.

Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

Peiresc

Noch was.
ZitatConservative talk show host Rush Limbaugh and his wife, Kathryn, had dinner with Trump in his residence on March 23, Limbaugh told POLITICO in a statement. The invite was extended to the Limbaughs about a week in advance, and Vice President Mike Pence and his wife, Karen, joined them.
http://www.politico.com/story/2017/04/limbaugh-pirro-trump-white-house-236932

Limbaugh ... Limbaugh ... hier:
Zitat
"What this fraud, what the uncovering of this hoax, exposes," he said, "is the corruption that exists between government and academia and science and the media. Science has been corrupted. We know the media has been corrupted for a long time. Academia has been corrupted. None of what they do is real. It's all lies!"

He called these institutions — government, academia, science, and media — the "Four Corners of Deceit."



He and his listeners, he said, live in a world apart:

ZitatWe live in two universes. One universe is a lie. One universe is an entire lie. Everything run, dominated, and controlled by the left here and around the world is a lie. The other universe is where we are, and that's where reality reigns supreme and we deal with it. And seldom do these two universes ever overlap.
http://www.vox.com/policy-and-politics/2017/3/22/14762030/donald-trump-tribal-epistemology

Wissenschaft = Lüge = Linke = Medien. Die einzigen, die nicht lügen, sind Alex Jones und Co, und natürlich der Präsident. Ein Weltbild von hoher Attraktivität.

Peiresc

Aber die Lage ist weiterhin nicht ausreichend charakterisiert, sagt RPS:

ZitatRogue POTUS Staff‏ @RoguePOTUSStaff  vor 10 Stunden
Ivanka and Jared seem to be scheming to push out Priebus and make Jared Chief of Staff. Reince working his alliance with Pence for survival.

AmericanSnowflake‏ @snowflakepin: They are turning WH into a family run operation...

RPS: You have no idea. If POTUS survives to 2020, expect Ivanka to be his running mate. She's a DC resident now.

GRACE C: She has less knowledge then her dad. Ppl can't be that stupid twice. Plus is it even allowed to have family as ur running mate?

RPS: Nothing in the constitution against it.

Peiresc

Bannon und Kushner scheinen wirklich nicht mehr so dicke Tinte miteinander zu sein:
ZitatDonald Trump's chief strategist Stephen Bannon has called the president's senior advisor and son-in-law Jared Kushner a "cuck" and a "globalist" during a time of high tension between the two top aides, several Trump administration officials told The Daily Beast.
thedailybeast.com
"Globalist" ist aus Bannon/Mercer-Sicht so ziemlich das Schlimmste, was er sagen kann - nicht mehr steigerungsfähig. Nazi/Göbbels geht ja für ihn nicht.

-----

Der Präsident hält "unmasking" für ein Verbrechen und unterstellt das Susan Rice. Dankbar springt die Rechte auf.

Von Twitter verlangt die Administration, @Alt_USCIS zu demaskieren; Twitter wehrt sich.



Alt_USCIS (Alt_Immigration) hatte ich bisher nicht auf dem Schirm. Interessante Lektüre (aber man kann nicht überall sein).

-----

ZitatRUSSIA warned Donald Trump not to launch a strike against Bashar al-Assad's regime or they could face "negative consequences" – just minutes before the US fired 59 missiles against Syria.
express.co.uk

Im Gegensatz zu Trump darf man Putin unterstellen, dass er eine konkrete Vorstellung von dem hat, was er sagt, wenn er von "negativen Konsequenzen" spricht. Aber er sollte Ivanka einen Roh-Diamanten oder so was schenken.

Es könnte auch ganz entspannt enden. Trump verschenkt eine maritime Sonde (wie an die Chinesen), und Putin lädt wieder Kinder amerikanischer Diplomaten in den Kreml ein.

Peiresc

Und noch aus dem Dailybeast-Artikel:

ZitatThe Times also reported that "Bannon's Svengali-style reputation has chafed on a president who sees himself as the West Wing's only leading man," and that "several associates said the president had quietly expressed annoyance over the credit Mr. Bannon had received for setting the agenda—and Mr. Trump was not pleased by the 'President Bannon' puppet-master theme promoted by magazines, late-night talk shows and Twitter."
:teufel

Ich sag's ja:
Zitat von: Peiresc am 07. Februar 2017, 17:38:57
Für die römischen Generäle in der Kaiserzeit waren Sieg wie Niederlage gleich gefährlich.

Peiresc

Kushner hat die elegante Lösung des Russland-Problems gefunden:
Zitat
Kushner, whom the President has given an expanded portfolio that includes high-level foreign policy matters, is required to complete a lengthy form with specifics about all of his foreign contacts and connections over the last seven years. Kushner's initial form was submitted in error, according to his attorney.
When Kushner first submitted his forms to the FBI, he left the section about foreign contacts blank -- despite the fact that he had met with a large number of foreign emissaries and leaders once Donald Trump became the president-elect and he became the point man for international contacts for the incoming Trump administration.
http://edition.cnn.com/2017/04/06/politics/kushner-foreign-contacts/index.html


Peiresc

Neues aus dem Skurrilitätenkabinett. Alt-Right steht wie eine doitsche Eiche. Aber nicht hinter Trump, sondern hinter Putin und Assad. Trump ist nämlich mit seinem Luftschlag der Verräter am Antiglobalismus.
ZitatMost noteworthy were the herculean efforts of blogger Mike Cernovich, who took to the livestreaming application Periscope to rally opposition to the strike in a marathon session that went on for several hours.

Just days after Donald Trump Jr. suggested he be given a Pulitzer Prize, Cernovich tweeted, "Sources telling me U.S. attack in Syria planned for tonight, we must stop! #NoMoreWar," at 7:40 pm Eastern time, an hour and a half before NBC News broke the news of the airstrike.
Ist doch, nebenbei, ganz interessant, zum wem außer zu den Fake-News und den linksextremen Senatoren noch so Staatsgeheimnisse geleakt werden.

ZitatOther callers offered even more disturbing theories. One man expressed his concern that the "deep state" had approached Trump and threatened to kill him and his family if he did not get in line and voiced his suspicion that "the whole thing" could be traced back to Barack Obama's national security adviser, Susan Rice. "Yeah, could be," responded Cernovich.
http://www.politico.com/magazine/story/2017/04/trump-alt-right-syria-war-214998

Trump, der Zombie Obamas. Kämpft Euch durch, Jungs! Befreit ihn! #pizzagate.

:crazy

Peiresc

Zitat von: Peiresc am 07. April 2017, 14:23:02Staatsgeheimnisse geleakt

RPS dagegen tweetet keine Staatsgeheimnisse, aber bietet häufig interessante Interpretationen. Beispielsweise haben sie vor kurzem gesagt, dass Nordkorea vollständig von Chinas Gnaden abhängt und China einen Untergang des Regimes kaum hinnehmen würde, weil der einen Pufferstaat beseitigen würde. Heute nun:
Zitat von: RPSThe morning after his first time, POTUS has gotten a taste and is looking forward to more.
Man kann über Assad und die Russen denken was man will, aber das ist nicht beruhigend. Dann:
Zitat von: RPSApparent foreign pol failure in works. POTUS expected Xi to see Syria strike as warning re NK. Instead they see "you're too busy elsewhere."
Truman hat auch geglaubt, Stalin mit der Atombombe zu beeindrucken, aber der war enttäuschend ruhig geblieben.

Daggi

zu iru:

....Das Heimatschutzministerium hat Nutzerdaten eines Trump-kritischen Accounts eingefordert. Twitter weigert sich, diese preiszugeben, und leitet juristische Schritte ein.

Mit einer Klage gegen die US-Regierung will sich Twitter nach eigenen Angaben gegen einen widerrechtlichen Angriff auf die Meinungsfreiheit wehren. Das Heimatschutzministerium wollte am 14. März wissen, wer sich hinter einem Twitter-Konto verbirgt, über das Kritik an US-Präsident Donald Trump geübt wurde. Das geht aus Gerichtsdokumenten hervor, die am Donnerstag bei einem Bundesgericht in San Francisco eingereicht wurden.
Twitter will die Daten nicht herausgeben, solange die Regierung keine Beweise für straf- oder zivilrechtliche Verstöße vorlegt.

Die Regierung beanstandet das anonym betriebene Konto @ALT_USCIS mit derzeit knapp 100.000 Followern. Der Account ruft unter anderem zum Widerstand gegen Trumps umstrittene Einwanderungspolitik auf. Er soll von Mitarbeitern einer dem Heimatschutzministerium unterstellten Bundesbehörde betrieben werden, die mit der Politik der neuen Regierung nicht zufrieden sind. Trump hatte bereits mehrfach moniert, dass in Washington immer wieder Interna durchsickerten. Diese Lecks müssten geschlossen werden.

Der Fall erinnert an die Zensur eines Nationalpark-Accounts im Januar: Kurz nach Trumps Amtsantritt hatten Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung Fakten zum Klimawandel über den offiziellen Account verbreitet – diese wurden kurz darauf gelöscht. Daraufhin eröffneten Mitarbeiter anonym den alternativen Twitter-Account Alt US NPS mit derzeit 21.000 Followern, auf dem sie sich seither für Klimaschutz und gegen Ölbohrungen in Nationalparks aussprechen.

Die Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union (ACLU) lobte Twitter für sein Verhalten. Das US-Justizministerium wollte sich nicht äußern.

Die Website TechCrunch wies im Zusammenhang mit der Klage darauf hin, dass Twitter in Tokio zugleich mit dem Konterfei des US-Präsidenten wirbt, der den Kurznachrichtendienst selbst rege nutzt und dem dort zuletzt 27,4 Millionen Nutzer folgten. Ein japanischer Twitter-Sprecher sagte dem Onlinemagazin, es handele sich lediglich um eine zweiwöchige Marketingaktion, die sich auf Japan beschränke.....
Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern  Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert.
Hannah Arendt

Peiresc

http://www.vox.com/conversations/2017/4/7/15105712/donald-trump-jane-mayer-robert-mercer-steve-bannon-republican-party

Interview mit Jane Mayer (Buchautorin, Dark Money), über Mercer, Bannon und die Krise der Demokratie durch den Citizens United-Fall (dazu passend: #609). Lesenswert. Die Geschichte mit dem Wert der Menschen und der Katzen, in Dollar ausgedrückt, wird zitiert. Noch ein Detail:
ZitatMercer holds a lot of highly eccentric views on issues such as the positive health benefits of being exposed to nuclear radiation. He's argued, for instance, that there was a silver lining to the atomic bomb damage in Hiroshima and Nagasaki: Outside of the immediate blast zone, he believes, the Japanese benefitted from the low-level radiation. There's no support for this theory, according to the National Academy of Sciences.
Atombomben sind also gar nicht so schlimm.

Die offene Frage:
ZitatHere's what I don't understand about billionaires like Mercer or Peter Thiel or even millionaires like Bannon: They appear to want to blow up the entire system without having really thought about the consequences of that. It's as though they have no stake in societal stability. What does someone like Mercer think will happen if the "administrative state" is fully deconstructed?
Jane Mayer hat darauf keine Antwort. Vielleicht, weil auch Mercer und Bannon keine haben.

Peiresc

Alt_immigration/Twitter haben vorläufig gesiegt, scheint's:



:prosit

Peiresc

Wo steckt eigentlich Kellyanne Conway?


Peiresc

Aktuell ist man der Ansicht, dass es 3 Faktionen im Weißen Haus gibt: Bannon/Miller, die düsteren America-First-Nationalisten; Kushner/McGahn, die pro-Goldman-Sachs-Leute; und Priebus/Pence, das konservative Establishment. Es ist noch unklar, wer sich durchsetzen wird (meine persönliche Ansicht im Moment: Bannon ist eher auf dem absteigenden Ast, sein Flitz lässt sich kaum in Politik umsetzen).

Die von Louise Mensch als Bannon-Account entlarvten RoguePOTUSStaff tweeten:
ZitatBannon: Why don't you put on another flack jacket.*
Jared: Why don't you get drunk with another prostitute.

#notgoingwell
:grins

* wohl flak jacket. Es gibt ein Foto von Kushner bei einem Foto-Shooting mit Soldaten im Irak, wo er über seinem piekfeinen Anzug eine schussichere Weste trägt. Went viral.