Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Amerika du hast es besser

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von Peiresc, 13. November 2016, 20:28:34

« vorheriges - nächstes »

Peiresc

ZitatLatest: Trump White House chief Mark Meadows turned over to Jan. 6 committee an email that referred to a PowerPoint calling for Trump to declare a NatSec emergency and have VP Pence delay Biden's certification
https://twitter.com/hugolowell/status/1468989737490911232



Nochmal auf Deutsch. Der Plan war: Wahlbetrug behaupten, Notstand ausrufen, Wahl in großen Teilen annullieren. Das ist in den Unterlagen, die der Stabschef des Weißen Hauses gezwungen war, der Untersuchungskommission des Kongresses zu übergeben.

Ich wüsste keinen Punkt, in dem sich diese Agenda von einem Staatsstreich unterscheiden ließe. Offen bleibt, ob es dem Kongress jemals gelingen wird, Trump vorzuladen oder gar zur Verantwortung zu ziehen.

Ein bisschen erinnert mich das an die Weimarer Republik.

sailor

Nein. Das ist schon was anderes, in der WR war Wahlbetrug nie das Thema. Die Nazis selbst waren sich ihrer "Schwäche" bzw. den Mehrheiten immer sehr bewusst und haben alles versucht, reale Mehrheiten zu bilden (Harzburger Front) oder auf die Zersplitterung der Linken gesetzt... und diese tlw. befeuert (Berliner Straßenbahnstreik).

Die GOP ist so besessen von der These Wahlbetrug, weil sie von der wahren Ursache ablenkt: dem eigenen Bedeutungsverlust. Die GOP, insbesondere die extremen Gruppen wollen nicht kapieren, dass sie keine Mehrheit mehr stellen, weil sie sich gesellschaftspolitisch ins Aus stellen. Es kann nicht sein, was nicht sein darf, also muss jemand "was gedreht" haben. Da die Partei selbst jahrhundertelange Erfahrung im Wahlbetrug bzw. "Drehen" von Ergebnissen hat, geht sie selbstverständlich davon aus, dass ihre Gegner das Gleiche macht. Weiterhin zeigt sich an der Obsession auch, dass die GOP keinerlei Interesse daran hat, die Mehrheit der Herzen wirklich zu bekommen. Es geht allein darum, die "Mehrheit" in der eigenen bevorzugten Wählergruppe (WASP) zu bekommen und damit deklaratorisch die Mehrheit in den USA zu erringen. Die anderen Wählergruppen spielen keine Rolle, ausser als Störfaktor. Die USA der GOP ist weiss, männlich, (fundametal-)christlich. Punkt.

Die Fixierung auf Trump als Zugpferd in der eigenen Wählerschaft mitsamt dem dazugehörigen faschistoiden Parteibild (Man kommt nicht durch Können/Wissen/Erfolg nach oben, sondern nur durch möglichst offensiv vorgetragene Loyalität zum Führer) verhindert wirkungsvoll, dass sich die GOP an die Demografie anpassen könnte. Eine große Chance läge in der Beachtung der Latinos, welche an sich auch eine konservativ-christliche Gruppe sind und wo es mannigfaltige Schnittmengen gibt. Die Anti-Mexiko/Mittelamerikarhetorik macht das aber unmöglich. Auch religiös-konservative asiatische Minderheiten werden abgeschreckt. Eine Partei, welche jede "Abweichung" vom Leitbild des Führers mit Vernichtung bestraft und gleichzeitig keinerlei Realitätsbezug in diesem Leitbild hat wird wild um sich schlagend untergehen... "Der Untergang" zeigt sehr eindrucksvoll, wie sowas aussieht.

Peiresc

Zitat von: sailor am 11. Dezember 2021, 14:23:25
Nein. Das ist schon was anderes, in der WR war Wahlbetrug nie das Thema.
Ich dachte dabei nicht an den ,,Wahlbetrug", sondern an die zahnlose Reaktion, nicht nur der Justiz, gegenüber den manifest staatsfeindlichen Bestrebungen der Rechten (natürlich, die Weimarer Republik war zwischen den Nazis und den Kommunisten eingeklemmt etc. pp., deshalb das zu Ändernde geändert).

Wir reden von einer Partei, die 50 Sitze im Senat hat (51, wenn wir Manchin mitzählen). Natürlich kann man hoffen, dass sie sich selber zerfleischt, aber darauf setzen würde ich nicht. Es ist eine Partei, die sich einen Dreck um die nationale Sicherheit schert, von allen anderen Scheußlichkeiten abgesehen.
ZitatThe fundamental problem, Meijer said, is that Republicans are offering no plans for improving lives and making the future a more promising place. Instead, the party continues to rely on grievance and fear—and misinformation—to scare voters into their ranks.
https://www.theatlantic.com/magazine/archive/2022/01/peter-meijer-freshman-republican-impeach/620844/
(Meijer ist ein Kongressabgeordneter der Republikaner).

Zitat von: sailor am 11. Dezember 2021, 14:23:25Die Fixierung auf Trump als Zugpferd in der eigenen Wählerschaft mitsamt dem dazugehörigen faschistoiden Parteibild (Man kommt nicht durch Können/Wissen/Erfolg nach oben, sondern nur durch möglichst offensiv vorgetragene Loyalität zum Führer) verhindert wirkungsvoll, dass sich die GOP an die Demografie anpassen könnte.
Nur, dass das eben überhaupt nicht von vornherein bedeutet, dass sie nicht mehr an die Macht kommen wird. Sie haben, Mehrheiten hin oder her, ernsthafte Chancen, zu den midterms die Mehrheit im Senat zu erringen.

Peiresc


Juliette

Gar nicht komisch über Trumps Wiederwahl, den Zustand der Republikaner und Demokraten und der Demokratie in den USA:

https://sz.de/1.5485221

Daggi

DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

Peiresc

Was tun die ,,gemäßigten" Konservativen derweil? Sie kämpfen mal wieder gegen die Weihnachtsleugner, alles andere läuft offenbar nach Plan.
Zitat@DanCrenshawTX
: "Turns out if you try to cancel Christmas, you're going to have some serious blowback, from the Pope. [...] Moral of the story: don't let the woke cancel Christmas."
(Er ist zweifellos ein Gemäßigter, wenn er sich auf den notorisch flüchtlingsfreundlichen Papst beruft).

---
Zitat von: Peiresc am 10. Dezember 2021, 07:38:07
Zitata PowerPoint calling for Trump to declare a NatSec emergency and have VP Pence delay Biden's certification

Update.
ZitatRetired Army Colonel Phil Waldron, who circulated the Coup PowerPoint, reportedly visited the White House several times, briefed several members of Congress, met with Mark Meadows 8-10 times and briefed Lindsey Graham in Meadows' office.
https://twitter.com/ReportsDaNews/status/1470112359737929731
Wenn ich das richtig verstehe, steht das in einem WaPo-Artikel.


sailor

Das Problem an der Zahnlosigkeit ist, dass gerade die vorhandene Fastmehrheit an Politikern und die vorhandene Kontrolle über mehrere Bundesstaaten der GOP auch "Einfluss" auf diverse Bundeseinrichtungen gibt. Zwar ist das "Sponsoring" von Verwaltungsposten durch Senatoren nicht mehr vorhanden wie noch vor hundert Jahren, trotzdem haben gerade Senatoren sehr viel Einfluss auf Personalien... und in Bundesbehörden muss man immer schauen, was die nächste Wahl bringt, "lebenslange" Beamte gibts dort nicht und auch die "Contractors" (behördennahe Dienstleister) nehmen keine "verbrannten Menschen" auf. Traurig aber wahr.

In jeder Demokratie gibt es den Unterschied zwischen relativer und absoluter Mehrheit. Es ist derzeit nicht möglich abzuschätzen, ob und wie die "Strategie" der GOP per fear mongering Stimmen zu gewinnen verfängt. Letztendlich muss auch abgewartet werden, was nach der Pandemie demografisch "übrig" ist, ich gehe von einer erkennbaren Verschiebung von Bevölkerungsanteilen aus. Gerade die Hinterhöfe der GOP wird es hart treffen, dort fehlen Krankenversicherungen und Krankenhäuser. Die rurale USA blutet sicherlich genauso wie die urbane USA, hat aber deutlich weniger Reserven, sowohl finanziell als auch an Menschen. Und vieleicht werden die Hinterbliebenen auch fragen, warum das so ist.

Die Coup-ppt ist doch einfach nur peinlich, genauso wie die Rolle eines Oberst (meine Vermutung, der Herr ist verbittert, weil er es nicht auf einen Generalsposten geschafft hat und darüber hinaus aus der Generation Powerpointranger :) ). Ich meine damit, dass man rumgehen und die eigenen Leute überzeugen muss sagt schon alles aus. Da gibt es einen Haufen Mitläufer, die sich um das balgen, was Trump beim Essen runterfiel, aber wirklich loyale Sturmtruppen hatte der pussygrabber in den Reihen seiner eigenen Administration nicht. Die Rednecks beim Capitolsturm waren zuverlässiger als Trumps innerster Kreis... was ein Unterschied zum häufig bemühten NS-Vergleich. Göring hat für Hitler beim "Sturm auf die Feldherrenhalle" zwei Kugeln abbekommen, Hitler selbst hat sich ja auch dem Feuer gestellt... aber waren halt andere Kaliber, die meisten hatten ja WK1-Fronterfahrung, die "Kadett Fersensporn" völlig abgeht.

Nachtrag zum Oberst: https://www.washingtonpost.com/investigations/phil-waldron-mark-meadows-powerpoint/2021/12/11/4ea67938-59df-11ec-9a18-a506cf3aa31d_story.html

Zitat...
Waldron served in the Army, Army Reserve, Texas Army National Guard and the Individual Ready Reserve from May 1986 to June 2016 and received multiple service awards, an Army spokesman told The Post last year, adding that Waldron retired as a psychological operations and civil affairs officer. Waldron was deployed to Iraq from 2004 to 2005, the spokesman said.

Waldron has said that the team behind the PowerPoint included former intelligence officers and military veterans and was supported by hundreds of "digital warriors" who provided research. Jovan H. Pulitzer, a Texas-based entrepreneur who is a vocal election denier, told The Post that he contributed material for it.

"It was a pretty wide variety of folks from around this country that jumped in to say, 'How can we help?'?" Waldron told The Post.
Autsch, die Atomwaffendivision lässt grüßen?

Max P

Zitat von: Peiresc am 05. Dezember 2021, 04:46:59
Es ist schon ein paar Tage her, aber ich finde es immer noch interessant.

ZitatI did a video comparison of I AM / Church Universal Triumphant cult leader Elizabeth Clare Prophet in 1984 and Mike Flynn in 2021.

It's verbatim the same. He just changed "I AM" to "WE WILL"
https://twitter.com/jimstewartson/status/1445843228029190148
Eindrucksvoller, kurzer Videoclip. Dieser Mann war Sicherheitsberater des Präsidenten. Das ist noch gar nicht so lange her. Die vielen Leute, die da mit ihm beten, sehen aus wie völlig normale Menschen.
In dem Zusammenhang auch eine kurze Erinnerung an Paula White, die offiziell Trumps "spirituelle Beraterin" oder sowas war: https://www.youtube.com/watch?v=T_pZ01V1F30&ab_channel=AwetWediTeklu

biomango

in derSZ war letzthin eine sehr pessimistische Prognose- unter dem Aspekt dass genügend GOP-Staaten ein Gesetz haben dass erlaubt bei knappen bis unklarem Wahlausgang den Sieger zu bestimmen. Kommt es zu Unruhen- die GOP-Leute sind gut bewaffnet, warten wohl nur darauf  Davon abgesehen- es sieht es  weltpolitisch fürchterlich aus. Wenn die USA fallen dann ists aus mit den Demokratien Indien ist bald reif dazu, in der EU bröckelts. Die Digitalsierung erlaubt die Kontrolle  der Gesellschaften


PeterPan

Trump wurde die Wahl gestohlen, weil im Bundesstaat Wisconsin NGOs Geld in die Hand genommen haben um Menschen zu helfen wählen zu gehen. Insbesondere die Briefwahl gilt als übel, da viel mehr Demokraten so wählen (Pandemie existiert natürlich nicht).

Ein langer Artikel der ich glaube das Gegenteil aufzeigt was der Autor versucht zu sagen. Ich erkenne nur ein dysfunktionales Wahlrechtssystem, auf das die Republikaner gehofft haben.

https://www.theamericanconservative.com/articles/the-wisconsin-purchase/

Zitat
The Wisconsin Safe Voting Plan lists CTCL's four major strategic objectives.
-First, to "encourage and Increase Absentee Voting (By Mail and Early, In-Person)," mainly through providing "assistance" in absentee ballot completion and submission, and the installation of ballot drop boxes
-Second, to "dramatically expand strategic voter education & outreach efforts, particularly to historically disenfranchised residents."
-Third, to recruit new election workers, mainly from among paid young activists who would replace the usual, older election day volunteers.
-A distant fourth, both in emphasis and level of funding, was the funding of Covid-19 related safety measures.

ZitatUsing this method, and adjusting for systematic increases in turnout and population growth, we estimate with a reasonable degree of scientific certainty that CTCL spending in Wisconsin caused: 65,222 Additional Joe Biden votes. Since Joe Biden's margin of victory in 2020 was 20,682 votes, we conclude with a reasonable degree of scientific certainty that in the absence of CTCL in Wisconsin: Donald Trump wins Wisconsin by 44,540 votes.

PeterPan

In Ehren zur 6.January Insurrection hat Steve Bannon Matt Gaetz und Marjorie Taylor Greene interviewt. Und die treuesten MAGAs wurden belohnt mit weiterem anstacheln der Trump-Basis.

https://www.nytimes.com/2022/01/06/us/politics/taylor-greene-gaetz-bannon-jan-6.html

Juliette

Zwei sehr interessante Dokus zum Sturm des Capitols:

https://www.arte.tv/de/videos/107257-000-A/amerika-in-aufruhr/

https://www.ardmediathek.de/video/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzE5ZjJiNWZmLWQ1MzItNGQ5Zi1iNzBjLWY0Y2QxZGJlMTE0ZQ/

Beide gehen aus einem anderen Ansatz daran, die Arte-Doku versucht, die Vorgänge seit Charlottesville bis zum Januar 2021 aufzuarbeiten, in der ARD-Doku geht es um den 6. Januar 2021 und was dort passierte - aus Sicht der stürmenden Trumpunterstützer, der Polizei und der anwesenden Politiker*innen und Angestellten.

Schockierend fand ich, wie überzeugt all diese Demokratiefeinde sich für die Guten und die Verteidiger der Freiheit halten. Und was Trump so alles von sich gegeben hat - in dieser geballten Form noch erschütternder als vorher schon. Und in der ARD-Doku sieht man, dass es in der US-Polizei nicht nur rassistische, rechtsradikale Arschlöcher gibt. Das verliert man bei den anderen Nachrichten leicht mal aus dem Auge.

sailor

Das wirklich erschreckende ist, wie sehr sich die substanzlosen Lügen von Trump in kollektive Narrative verwandelt haben. Es gibt keinen Anhalt für den postulierten Wahlbetrug und trotzdem glaubt ein signifikanter Anteil der Gopler an diese Shice...

Auch peinlich: Zur Gedenkveranstaltung für die Toten des Sturmes ist eine Republikanerin (Liz Cheney) angetreten. Kein anderer. Wieso ehrt man die Märtyrer für die Sache nicht? Kann es sein, dass diese Toten nur Kanonenfutter für die eigenen Ambitionen waren? Was sagt Trump dazu? Und warum lassen sich die Gopler dieses rückratlose Verhalten gefallen? Hitler und Stalin haben sich wenigstens noch selbst die Hände schmutzig gemacht, hier sind es ein Haufen feiger, alter, weißer, ungedienter Männer ohne Cochones, Maulhelden par excellence und die blökende Herde folgt ihnen.