Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Amerika du hast es besser  (Gelesen 647710 mal)

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5505 am: 10. April 2020, 10:57:24 »
Wie wird das funktionieren mit der Wiederwahl? So zum Beispiel.
Zitat
Fox News has learned that the campaign has called local restaurants in New York, New Jersey, Washington state and Michigan to order meals to be delivered to hospitals

Kommentar Rogue POTUS Staff:
Zitat
This way, the HCPs [health care providers] will be more inclined to think positively of POTUS, slowly shifting their perception of blame for PPE [persönl. Schutzkleidung] shortages and capacity overload to the Governors of those states. "He took care of you while they failed you." Fertilizer for the grassroots.
---
Laura:
Health care providers aren’t going to forget that Trump failed them. We aren’t that stupid.
---
Rogue POTUS Staff:
If there is one thing that contributes to reelection the most, it's denial by his critics. Every time someone says "It's not going to work, it's not working" they prove that prove that it WILL work and it IS working. This POTUS is dangerously close to reelection.

This has been the whole story of this administration since day one. It's always been nothing more than a lens that focuses everything on reelection. Anything you couldn't understand, this is why. If Dems ignore it, they'll lose in Nov yet again.

Nicht aus den Augen verlieren: Kaczynski hat in Polen eine satte Mehrheit, und Orbans Ermächtigungsgesetz hat eine Zweidrittelmehrheit des Parlaments zugestimmt. Die Nazis hatten KdF, „Kraft durch Freude“ und ähnlich herzwärmende Geschichten.

Es gilt ja allgemein als unschicklich und unseriös die Leute so zu "Ködern". Das ist aber in sofern ein Denkfehler, als dass man seinem Konkurrenten damit eine sehr einfache Möglichkeit gibt stimmen zu gewinnen. Mann muss da zumindest gegehalten.

Für die Demokraten heißt das, Dinge zu tun die den Leuten in der Krise helfen, zum Beispiel Essen beschaffen und das möglichst auch medienwirksam darstellen.

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 259
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5506 am: 10. April 2020, 11:59:15 »
Bernie schmeißt hin. Zugunsten des anderen flippigen Jungspundes:
https://www.n-tv.de/politik/Sanders-steigt-aus-US-Wahlkampf-aus-article21703095.html

Die politische Landschaft in den USA ist auch für die nächsten 4 Jahre verbrannt. Da konnte auch Sanders mit seinen hehren Zielen nicht viel ausrichten. Trump gewinnt und Chaos bleibt Chaos. Biden gewinnt und die Republikaner und Fox News werden eine Tirade sondergleichen raushauen. Ich kann mir zurzeit keine tragbare politische Situation in den USA vorstellen.

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5507 am: 10. April 2020, 12:02:00 »
Bernie schmeißt hin. Zugunsten des anderen flippigen Jungspundes:
https://www.n-tv.de/politik/Sanders-steigt-aus-US-Wahlkampf-aus-article21703095.html

Die politische Landschaft in den USA ist auch für die nächsten 4 Jahre verbrannt. Da konnte auch Sanders mit seinen hehren Zielen nicht viel ausrichten. Trump gewinnt und Chaos bleibt Chaos. Biden gewinnt und die Republikaner und Fox News werden eine Tirade sondergleichen raushauen. Ich kann mir zurzeit keine tragbare politische Situation in den USA vorstellen.

Wie könnte es eigentlich so weit kommen?

Guthrie

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5508 am: 10. April 2020, 12:10:02 »
Bernie schmeißt hin. Zugunsten des anderen flippigen Jungspundes:
https://www.n-tv.de/politik/Sanders-steigt-aus-US-Wahlkampf-aus-article21703095.html

Die politische Landschaft in den USA ist auch für die nächsten 4 Jahre verbrannt. Da konnte auch Sanders mit seinen hehren Zielen nicht viel ausrichten. Trump gewinnt und Chaos bleibt Chaos. Biden gewinnt und die Republikaner und Fox News werden eine Tirade sondergleichen raushauen. Ich kann mir zurzeit keine tragbare politische Situation in den USA vorstellen.

Wie könnte es eigentlich so weit kommen?

Religion, Putin, Internet und Privatfernsehen

https://www.getabstract.com/de/zusammenfassung/wir-amuesieren-uns-zu-tode/6962
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13516144.html

Zitat
Entstehung
Unermüdlich warnte der Medienwissenschaftler Neil Postman vor der "Trivialisierung", "Boulevardisierung" und "Infantilisierung" der Gesellschaft durch die modernen Medien. Wir amüsieren uns zu Tode sollte zugleich Analyse des Problems und Warnung für die Zukunft sein: "Ich untersuche und ich beklage in diesem Buch die einschneidendste Veränderung, die sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts innerhalb der amerikanischen Kultur vollzogen hat: den Niedergang des Buchdruckzeitalters und den Anbruch des Fernsehzeitalters."

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7756
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5509 am: 10. April 2020, 15:29:06 »
https://www.politifact.com/factchecks/2020/apr/09/facebook-posts/did-supreme-court-vote-remotely-deny-wisconsin-vot/
Politifact, ein Hausierer in Sachen Apologetik.



Jurek Becker hat mal über den ostdeutschen Oberschriftsteller Hermann Kant gesagt: Jedesmal wenn das Politbüro forderte, “jetzt braten wir ein Kind“, dann habe der gemeint: „aber wir braten es nur halbgar“.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 799
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5510 am: 10. April 2020, 17:14:33 »
"Wie konnte es so weit kommen?" Ist die falsche Frage. Meines Wissens nach waren die USA nie wirklich ein Hort der Aufklärung (ebenso wie das in D/Mitteleuropa nie der Fall war). Der Punkt ist, dass bisher der ganze Schwachsinn nicht über lokale Bedeutung hinausgekommen ist. Radikale Freikirchen gibts in den USA seit Jahrhunderten, mit allen ekligen Begleiterscheinungen (Salem anyone?). Scharlatanerie war dort bis ins 20. Jahrhundert hinein Volksbelustigung. Mobs tobten im ländlichen Süden noch bis in die 30iger Jahre hinein und Lynchjustiz gabs bis in die 70iger. Die USA waren nie ein umfassend glänzendes Vorbild, nur haben lange Zeit die etwas zivilisierteren Ostküstler Politik und Bild geprägt. Diese haben jetzt aber keine Deutungshoheit mehr... und die Boulevardisierung/Trivialisierung hat ihre Ursache nicht bei Fernsehen und Internet, dort wurde "nur" das Bedürfnis danach aus breiten Bevölkerungsschichten aufgenommen. Es hat ja niemand gesagt "Jetzt investieren wir über X Jahre X Mrd $ in seichte Unterhaltung, um das Publikum zwangsweise zu formen", sondern es kam "Hey, die Leute schauen wie blöde "Denver", also geben wir ihnen mehr von dem Scheiß, unsere Werbekunden zahlen da für x Jahre X Mrd $!"

Im Übrigen ist meine Lieblingstheorie vom Niedergang des Abendlandes und der Familie die meines Soziologiedozenten: Die Tiefkühlpizza ist schuld! (Weil es kein Bedarf mehr für ein familiengemeinsames Zubereiten des Abendbrotes gibt, jeder kann sich bei Hunger eine TK-Pizza machen, womit es keinen Familienzusammenhalt mehr gibt)

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5511 am: 10. April 2020, 18:03:24 »
Aufklärung war doch sowieso nie eine Bewegung in der Breite sondern hat sich eher in einem Teil der Intellektuellen Gemeinde abgespielt.

Guthrie

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5512 am: 10. April 2020, 20:11:59 »
"Wie konnte es so weit kommen?" Ist die falsche Frage. Meines Wissens nach waren die USA nie wirklich ein Hort der Aufklärung (ebenso wie das in D/Mitteleuropa nie der Fall war). Der Punkt ist, dass bisher der ganze Schwachsinn nicht über lokale Bedeutung hinausgekommen ist. Radikale Freikirchen gibts in den USA seit Jahrhunderten, mit allen ekligen Begleiterscheinungen (Salem anyone?). Scharlatanerie war dort bis ins 20. Jahrhundert hinein Volksbelustigung. Mobs tobten im ländlichen Süden noch bis in die 30iger Jahre hinein und Lynchjustiz gabs bis in die 70iger. Die USA waren nie ein umfassend glänzendes Vorbild, nur haben lange Zeit die etwas zivilisierteren Ostküstler Politik und Bild geprägt. Diese haben jetzt aber keine Deutungshoheit mehr... und die Boulevardisierung/Trivialisierung hat ihre Ursache nicht bei Fernsehen und Internet, dort wurde "nur" das Bedürfnis danach aus breiten Bevölkerungsschichten aufgenommen. Es hat ja niemand gesagt "Jetzt investieren wir über X Jahre X Mrd $ in seichte Unterhaltung, um das Publikum zwangsweise zu formen", sondern es kam "Hey, die Leute schauen wie blöde "Denver", also geben wir ihnen mehr von dem Scheiß, unsere Werbekunden zahlen da für x Jahre X Mrd $!"

Im Übrigen ist meine Lieblingstheorie vom Niedergang des Abendlandes und der Familie die meines Soziologiedozenten: Die Tiefkühlpizza ist schuld! (Weil es kein Bedarf mehr für ein familiengemeinsames Zubereiten des Abendbrotes gibt, jeder kann sich bei Hunger eine TK-Pizza machen, womit es keinen Familienzusammenhalt mehr gibt)

Ach so war das. Dieses Wissen, um offenbar gar nicht so komplexe Zusammenhänge, hast Du woher und gibt es da irgendwelche Quellen? Spannend wenn man in so einem Text keinen einzigen konjunktiv findet. Oder bedienst du einfach nur Deine eigenen Vorurteile?

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7756
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5513 am: 10. April 2020, 20:39:57 »
Ach so war das. Dieses Wissen, um offenbar gar nicht so komplexe Zusammenhänge, hast Du woher und gibt es da irgendwelche Quellen? Spannend wenn man in so einem Text keinen einzigen konjunktiv findet. Oder bedienst du einfach nur Deine eigenen Vorurteile?

Hallo? Könntest Du mal kurz referieren, auf welche empirischen, systematischen Untersuchungen sich die seichte Kulturkritik Postmans gestützt hat?

PeterPancake

  • Forum Member
  • Beiträge: 259
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5514 am: 10. April 2020, 21:01:04 »
Ein wichtiger Aspekt der Aufklärung der auch in der Breite ankam war die Abschaffung der Leibeigenschaft. Dazu passt auch noch ein guter Punkt weshalb die USA nie ein Hort der Aufklärung war. Freiheit für den konservativ-libertären US-Amerikaner ist das Recht auf Diskriminierung und das Gesetz in die eigenen Hände zu nehmen. Da spielt auch der amerikanische Bürgerkrieg der nie eine richtig Aufarbeitung bekommen hat eine Rolle (rechtlich, politisch, kulturell). Die wichtigen Akteure der Konförderation sind schuldlos davongekommen und haben das was sailor beschrieben hat am Leben gehalten (Lynchjustiz).


Im kurzen Zeitrahmen ist der Pyhrrussieg der Demokraten in den "midterm elections" 2018 kein ausreichender politischer Sieg. Republikaner sind mit unterschiedlichsten Mitteln, Programmen und Idealen die stärkere Kraft in den USA und es sieht nicht nach einem spontanen Meinungs-/Agendawechsel aus.

Mir fällt noch die Erzählung der Wiederauferstehung der Konservativen nach 1960 in den USA ein. Ein Saga die sich nicht erfüllt hat, da sie quasi von rechts überholt wurden. Wie schnell Reagan oder Nixon von den puristischen Konservativen fallen gelassen wurden verwundert manchmal. Eigentlich ist der Plot der AFD nur im kleineren Maßstab ähnlich.
https://en.wikipedia.org/wiki/Timeline_of_modern_American_conservatism

Und zu guter Letzt natürlich der Faden: "Warum ist Amerika, wie es ist?"
https://forum.psiram.com/index.php?topic=15790.0

Guthrie

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5515 am: 10. April 2020, 21:05:22 »
Hallo. Er war wohl Erziehungs- und Medienwissenschaftler, wenn ich das seinem Wikieintrag richtig entnehme. Wahrscheinlich hat er sich aber trotzdem einfach alles ausgedacht. Seine Ansichten in Bezug auf technologischen Fortschritt und Erziehungssysteme sind wohl z.T. seiner Zeit geschuldet. Ich have das damals gelesen also Kohl in Deutachland das Privatfernsehen eingeführt hat und ich erinnere mich da hauptsächlich an seine Beschreibungen der bürgerlichen, amerikanischen Gesellschaft vor und nach Einführung des Fernsehens. Müssig zu streiten ob Trump ohne Fox jemals an die Macht gekommen wäre und wie eine amerikanische Gesellschaft aussehen würde hätte sie sich die letzten fünfzig Jahre einen öffentlichen Rundfunk geleistet. Die Entwicklung des Internets in den letzten Jahren lässt Postmans ansichten ja schon fast visionär erscheinen.

Zitat
Postman was born in New York City, where he would spend most of his life.[2] In 1953, he graduated from the State University of New York at Fredonia and enlisted in the military but was released less than five months later.[3] At Teachers College, Columbia University he was awarded a Master's degree in 1955 and an Ed.D (Doctor of Education) degree in 1958.[4] Postman took a position with San Francisco State University's English Department in 1958.[5] Soon after, in 1959, he began teaching at New York University (NYU).[4]

In 1971, at NYU's Steinhardt School of Education, he founded a graduate program in media ecology.[4] He became the School of Education's only University Professor in 1993, and was chairman of the Department of Culture and Communication until 2002.[4]

https://en.wikipedia.org/wiki/Neil_Postman

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7756
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5516 am: 10. April 2020, 21:22:01 »
Hallo. Er war wohl Erziehungs- und Medienwissenschaftler, wenn ich das seinem Wikieintrag richtig entnehme. Wahrscheinlich hat er sich aber trotzdem einfach alles ausgedacht.
Ja natürlich, was denn sonst.

Und da war er nicht der erste. Diese Art von Larmoyanz war schon immer das Exerzierfeld der (durchaus mitunter amüsanten) Beredsamkeit. 1912 hat Karl Kraus den "Untergang der Welt durch schwarze Magie" vorausgesehen, womit er die Boulevardpresse gemeint hat. Und natürlich hatte er recht, wie alle anderen Untergangspropheten auch.

Guthrie

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5517 am: 10. April 2020, 22:06:47 »
Zitat
1912 hat Karl Kraus den "Untergang der Welt durch schwarze Magie" vorausgesehen, womit er die Boulevardpresse gemeint hat.

20 Jahre später hat Hugenberg Hitler, mit, zum Kanzler gemacht, hatte Krauss so unrecht?

Fox, Pizzagate, youtube, Rtdeutsch, kenfm....................

Scipio 2.0

  • Gast
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5518 am: 10. April 2020, 22:35:14 »
Zitat
Im kurzen Zeitrahmen ist der Pyhrrussieg der Demokraten in den "midterm elections" 2018 kein ausreichender politischer Sieg. Republikaner sind mit unterschiedlichsten Mitteln, Programmen und Idealen die stärkere Kraft in den USA und es sieht nicht nach einem spontanen Meinungs-/Agendawechsel aus.

Sehr ermutigend....

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7756
Re: Amerika du hast es besser
« Antwort #5519 am: 11. April 2020, 00:32:56 »
Zitat
1912 hat Karl Kraus den "Untergang der Welt durch schwarze Magie" vorausgesehen, womit er die Boulevardpresse gemeint hat.

20 Jahre später hat Hugenberg Hitler, mit, zum Kanzler gemacht, hatte Krauss so unrecht?

Fox, Pizzagate, youtube, Rtdeutsch, kenfm....................

Ich bin überrascht, so hatte ich das noch gar nicht gesehen ... alles hängt also mit allem zusammen ... Kraus meinte natürlich vor allem die Wiener Boulevardpresse gemeint, und dass die den Hitler .... und dann noch youtube, und Pizzagate gleich mit ... ah jetzt verstehe ich. Ahasver Postman.