Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Brexit  (Gelesen 39365 mal)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Brexit
« Antwort #30 am: 24. Juni 2016, 18:23:16 »
Nach der Logik müßte die Schweiz ein einziger Trümmerhaufen sein.

Ist zwar verwegen, aber das Schweizer Modell könnte ich mir für eine EU durchaus vorstellen, die Probleme, die es dort gibt, sind oft ähnlicher Art - verschiedene sprachen, z.t. völlig verschiedene Mentalitäten, aber mit vielen Abstimmungen und viel Subsidiarität haut das seit 1848 mehr oder weniger gut hin. Die Frage ist, ob sich das so skalieren lässt, ich vermute fast. ja.

Über eines müssen sich die Gegner direkter Demokratie halt im Klaren sein, und das sind sie fast nie: Der Tod einer Demokratie sind weniger Fehlentscheidungen, sondern Desinteresse an ihr, weil man das Gefühl hat, sowieso nicht mitreden zu können.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

kosh

  • Forum Member
  • Beiträge: 349
  • Erkenntnis ist ein dreischneidiges Schwert
Re: Brexit
« Antwort #31 am: 24. Juni 2016, 18:35:10 »
Als Jugoslawien auseinanderflog nannte das vor langen Jahren ein Kollege an der Uni "den wütenden Aufstand des Landes gegen die Stadt". Er behauptete, dass die Anhänger der Populisten Milosewitz (so müsste er heissen ) und Co aus den Dörfern kämen, nicht aus den Städten. Ich kann das nicht überprüfen.

Die vorletzte SVP Initiative in der Schweiz zur Begrenzung des Zuzugs (Die letzte zur Verschärfung des Strafrechts scheiterte ja kläglich)  gewann in den ländlichen Gebieten mit dem geringsten Ausländeranteil.

Die meiste Aufregung wegen der Flüchtlinge gibt es auch in Dtl dort, wo die wenigsten leben.

Und nun stimmt London für die EU und der isolierte Rest dagegen. Das hat System. Und ich sehe darin kein Versagen der EU, sondern der lokalen Politiker, die Probleme auf die EU schieben und Erfolge als eigene reklamieren.
Wo dagegen so viel von der EU profitiert wird, zB in den Uni-Städten Glasgow und Edinburgh, in Irland, dem "keltischen Tiger", tja, da kapiert man, was man im Team erreichen kann.

Ich wünsche den Briten nichts Schlechtes. Auch wenn Sie nicht in der EU sind, bleiben wir eng verbandelt und wenn es denen schlechter geht trifft es am Ende uns alle. Aber ich frage mich doch schon im Stillen, wie Sie es mit der Austerität halten werden, wenn Sie statt Griechenland am Ende in der Tinte sitzen?


Nebenbei:
https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EWG)_Nr._1677/88_(Gurkenverordnung)

Es ist eben alles immer bisschen komplexer als die Schlagzeile der Bildzeitung...


Mein 5 € ct.  Ich geh jetzt meine EU-Fahne aufhängen.

kosh

  • Forum Member
  • Beiträge: 349
  • Erkenntnis ist ein dreischneidiges Schwert
Re: Brexit
« Antwort #32 am: 24. Juni 2016, 18:37:00 »

Über eines müssen sich die Gegner direkter Demokratie halt im Klaren sein, und das sind sie fast nie: Der Tod einer Demokratie sind weniger Fehlentscheidungen, sondern Desinteresse an ihr, weil man das Gefühl hat, sowieso nicht mitreden zu können.

Völlig richtig. Und deswegen ist der Brexit auch durchaus eine Chance. Und wer heute mit Krimsekt anstößt, hat vielleicht zu früh gelacht.

kosh

  • Forum Member
  • Beiträge: 349
  • Erkenntnis ist ein dreischneidiges Schwert
Re: Brexit
« Antwort #33 am: 24. Juni 2016, 18:39:17 »

Ne, es ist Cameron, der hier mit seinem Ex-Schulfreund Boris Johnson verantwortungslose Machtspielchen getrieben hat, das hier ging gerade in die Hose. Oder ist vielleicht nur das Feuer schuld, wenn ein Haus abbrennt, und nicht der Brandstifter?

Ok, hätte er es nicht getan, hätte Johnson die Abstimmung bewirkt, oder glaubst Du das nicht? Also was soll das, die Schuld so bei Cameron zu suchen?

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3103
  • Reptiloid
Re: Brexit
« Antwort #34 am: 24. Juni 2016, 18:44:31 »
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2661
Re: Brexit
« Antwort #35 am: 24. Juni 2016, 18:49:38 »
Falls jemanden interessiert, woher meine Vorbehalte gegenüber Volksabstimmungen rühren:

http://www.welt.de/vermischtes/article156522935/Briten-googeln-ploetzlich-was-der-Brexit-bedeutet.html
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Brexit
« Antwort #36 am: 24. Juni 2016, 18:50:13 »

Ne, es ist Cameron, der hier mit seinem Ex-Schulfreund Boris Johnson verantwortungslose Machtspielchen getrieben hat, das hier ging gerade in die Hose. Oder ist vielleicht nur das Feuer schuld, wenn ein Haus abbrennt, und nicht der Brandstifter?

Ok, hätte er es nicht getan, hätte Johnson die Abstimmung bewirkt, oder glaubst Du das nicht? Also was soll das, die Schuld so bei Cameron zu suchen?

Naja, was heißt Schuld. Die beiden sind halt im Wettstreit, soweit, so gut, und würden sie gegeneinander Fechten oder sonst was - kein Problem. Nur hier hat Cameron gepokert, weil er sicher war, dass die Mehrheit in der EU bleiben wollte. Und Johnson ist das Spiel mitgegangen, indem er plötzlich (Als Ex-Londoner-BGM!) für den Austritt war. Und jetzt schon wieder fast dagegen. Man (ich zumindest) hat das Gefühl, hier würde Politik am Spieltisch betrieben.

Naja, jetzt ist es so, ein Fenster wurde eingeschlagen, und vielleicht tut die frische Luft gut.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Brexit
« Antwort #37 am: 24. Juni 2016, 18:55:34 »
Falls jemanden interessiert, woher meine Vorbehalte gegenüber Volksabstimmungen rühren:

http://www.welt.de/vermischtes/article156522935/Briten-googeln-ploetzlich-was-der-Brexit-bedeutet.html

Das sind auch meine Bedenken, aber: So etwas muss wachsen, siehe Schweiz. Ab und an alle Jahrzehnte solche Referenden reinknallen, das funktioniert so nicht.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6510
Re: Brexit
« Antwort #38 am: 24. Juni 2016, 19:03:01 »

kosh

  • Forum Member
  • Beiträge: 349
  • Erkenntnis ist ein dreischneidiges Schwert
Re: Brexit
« Antwort #39 am: 24. Juni 2016, 21:49:34 »
Hier eine gute Erklärung:

https://krautreporter.de/1537-zeit-zu-gehen-grossbritannien

Ah, danke lieber Sauropode. Wieder was gelernt...



Yadgar

  • Forum Member
  • Beiträge: 392
Re: Brexit
« Antwort #40 am: 24. Juni 2016, 21:53:52 »
Hi(gh)!

Zitat
Ich kann's den Briten nicht verdenken. Unbestreitbar ist aber: Erdoğan, Putin, Le Pen & Petry gefällt das. Heute knallen die Krimsektkorken.

...und was die braune APO klammheimlich dazu denkt stelle ich mir so vor: http://www.assoziations-blaster.de/blast/EU.28.html

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Yadgar

  • Forum Member
  • Beiträge: 392
Re: Brexit
« Antwort #41 am: 24. Juni 2016, 22:04:13 »
Hi(gh)!

Vielmehr sollten die Briten die Gelegenheit bekommen, auf einem öden Eiland weit vor der Küste bei Tee und seltsamem, nahezu ungenießbarem Essen über die Konsequenzen ihres Handelns nachzudenken.

Fish & Chips in brauner Pfefferminzsauce! Lecker! Und zum Nachtisch dieses quietschsüße Konfekt aus der Carnaby Street! Auch geil: SPAM! (kriegt man hier auf dem Kontinent komischerweise gar nicht!)

Aber ehrlich, so daneben fand ich England seinerzeit gar nicht... bis auf die allgegenwärtigen CCTV-Kameras, die waren schon scary! Und dann das britische Münzgeld: auf dem 2-Pfund-Stück steht die Kante entlang "STANDING ON THE SHOULDERS OF GIANTS" - das hat schon was... und dass seit den Beatles die besten Bands sowieso aus UK kommen, das weiß doch jeder, der nicht völlig unmusikalisch ist!

See you in Khyberspace!

Yadgar

Yadgar

  • Forum Member
  • Beiträge: 392
Re: Brexit
« Antwort #42 am: 24. Juni 2016, 22:08:49 »
einsamen Insel im Nordatlantik

Au ja... Rockall!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6510
Re: Brexit
« Antwort #43 am: 24. Juni 2016, 23:11:46 »
@Yadgar

wenn Du nicht gleich wieder mit Atombombe drohst, dann darfst Du bleiben.  :police:

 ;)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Brexit
« Antwort #44 am: 25. Juni 2016, 00:19:50 »
@Yadgar

wenn Du nicht gleich wieder mit Atombombe drohst, dann darfst Du bleiben.  :police:

 ;)

Wenn er so weitermacht, möchte man ihn fast für das apokalyptische Kreuz erster Klasse vorschlagen.  8)
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)