Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Anthroposophie und Corona  (Gelesen 75 mal)

wegwerf100

  • Gast
Anthroposophie und Corona
« am: 17. Januar 2021, 15:05:00 »
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Zitat
FAS, Sebastian Balzter: Sie halten viel von der Anthroposophie; viele Anthroposophen sind Impfskeptiker. Haben Sie sich in Sachen Corona-Impfung schon entschieden?
Götz Rehn, Alnatura:  Die Skepsis ist nicht abhängig von der Weltanschauung. Vielmehr ist vielen Leuten noch nicht klar, was genau in den neuen Impfstoffen steckt und wie sie wirken. Die Politiker, aber auch die Hersteller müssten da nach meiner Meinung besser aufklären. Unsere Kunden erwarten ja auch, dass wir sie über die Zutaten und die Teigführung der Brote aufklären, die wir anbieten. Zu Ihrer Frage: Um mich vorab besser zu informieren, habe ich einen Termin mit meiner Ärztin verabredet.

FAS: Was raten Sie Ihren Mitarbeitern, etwa den Kassierern in den Märkten?
Rehn: Das Wichtigste ist, dass unsere Kolleginnen und Kollegen bestmöglich vor dem Virus geschützt sind. Wir machen unseren Mitarbeitern keine Vorgaben, sondern schätzen den freien Geist und die Erkenntnisfähigkeit des vernunftbegabten Einzelnen

Einer der Säulenheiligen der Anthroposophie lügt sich die Welt und seine Verantwortung zurecht:
"Die Skepsis ist nicht abhängig von der Weltanschauung." WTF?
"Die Politiker, aber auch die Hersteller müssten da..." Verantwortungsverlagerung vom Feinsten.
"Schätzen den freien Geist". Ein Codewort für Impfgegnerschaft ist die "individuelle Impfentscheidung", falls das noch jemandem nicht klar war.

Das Karma wird durch Maserntote nicht belastet, warum sollte es bei Coronatoten anders sein?

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7888
Re: Anthroposophie und Corona
« Antwort #1 am: 17. Januar 2021, 15:41:05 »
Bei dieser Gelegenheit fällt mir auf, mein Bäcker hat mich nicht über die Teigführung der Brote aufgeklärt. Ich weiß nicht mal, was "Teigführung" überhaupt ist.
 :schreck
Ich muss aufhören, Brot zu essen.