Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: 9/11 ist nicht vorbei  (Gelesen 59405 mal)

Alu-Verkleidung

  • Forum Member
  • Beiträge: 136
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #165 am: 10. Mai 2015, 18:22:13 »

Was  du von dir gibst, ist abenteuerlich. Mit den Protokollen der Weisen von Zion habe ich nichts am Hut, auch nicht mit Verschwörungen für eine neue Weltordnung, die in irgendeinem geheimen Denkpuff ausgeheckt wurden, und auch nicht mit Endzeitvisionen. Es ist aber durchaus vorstellbar, dass in einer Reihe von amerikanischen Hohlköpfen solche Wahnphantasien herumseuchen, man sehe sich nur die religiöse Szene in den Staaten an.

Wieso postet du dann Links mit solchen Quellen und zitierst daraus? :o
Mich wundert nur, dass du auf dem kryptischen Augen, das auf die Szene blickt völlig blind bist.

Wie gesagt - wer Quellen mit solchen Inhalten postet oder zitiert, ist auch für dessen Verbreitung verantwortlich - auch wenn es sich "nur" um Derivate handelt.


"Zitat von: Daudieck am Heute um 17:18:21

    Zitat von: Pelacani am Heute um 16:53:00

        Und Heidegger ist ein klar formulierender Antifaschist gegen Dich.

    Ausgerechnet Heidegger – seine Sprache ist kryptisch, [...] außerdem [...] ein intellektuell verklausulierter Nazi.

Richtig."

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #166 am: 10. Mai 2015, 18:23:49 »
Und denjenigen die versuchen, eine objektive Position zum Judentum einzunehmen, denen sei gesagt, dass sie sich vergeblich bemühen, weil Objektivierung hier nicht möglich ist, gerade für Deutsche nicht.

Das heißt, der Wortakrobatik entkleidet: Dir Juden sind schuld, dass ich sie nicht mag.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Daudieck

  • Gast
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #167 am: 10. Mai 2015, 18:25:41 »
Richtig.
Manchmal frage ich, wo manche Leute bleiben würden, wenn es die Nazi- und die Antisemitismus-Keule nicht gäbe - wahrscheinlich würden sie in ihrer gefühlten argumentativen Wüste melancholisch werden. Aber sie erfreuen sich ja weiter großer Beliebtheit, die teutonischen Baseball-Schläger des Disputs, und wer von ihnen einmal voll getroffen wurde, der kommt in Deutschland so leicht nicht wieder auf die Beine.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2788
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #168 am: 10. Mai 2015, 18:33:14 »
Richtig.
Manchmal frage ich, wo manche Leute bleiben würden, wenn es die Nazi- und die Antisemitismus-Keule nicht gäbe - wahrscheinlich würden sie in ihrer gefühlten argumentativen Wüste melancholisch werden. Aber sie erfreuen sich ja weiter großer Beliebtheit, die teutonischen Baseball-Schläger des Disputs, und wer von ihnen einmal voll getroffen wurde, der kommt in Deutschland so leicht nicht wieder auf die Beine.

Ich meine mich zu entsinnen, dass ein anderer Forist diese Larmoyanz schon mal so kommentierte:

 :heul:
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2788
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #169 am: 10. Mai 2015, 18:37:35 »
27 Israelis and Zionists (including people with “dual citizenship” noted above)

Wäre nett zu wissen, ob da ein Witzbold Theodor Herzl eingeschmuggelt hat.

 ;D
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Alu-Verkleidung

  • Forum Member
  • Beiträge: 136
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #170 am: 10. Mai 2015, 18:38:23 »
Richtig.
Manchmal frage ich, wo manche Leute bleiben würden, wenn es die Nazi- und die Antisemitismus-Keule nicht gäbe - wahrscheinlich würden sie in ihrer gefühlten argumentativen Wüste melancholisch werden. Aber sie erfreuen sich ja weiter großer Beliebtheit, die teutonischen Baseball-Schläger des Disputs, und wer von ihnen einmal voll getroffen wurde, der kommt in Deutschland so leicht nicht wieder auf die Beine.

Nicht schon wieder...wenn man argumentativ in der Einbahnstraße angekommen ist, lamentieren sie doch letztendlich immer alle über die bösen Keulen und machen es sich in ihrem sozialen Opferrollen-Korsett bequem.

Immer haargenau das gleiche Drehbuch. :kaffee

Daudieck

  • Gast
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #171 am: 10. Mai 2015, 18:47:52 »
Nicht schon wieder...wenn Sie argumentativ in der Einbahnstraße angekommen ist, lamentieren Sie doch letztendlich immer alle über die bösen Keulen und machen es sich in ihrem sozialen Opferrollen-Korsett bequem.

Immer haargenau das gleiche Drehbuch. :kaffee

Nur zur Information: Eine soziale Opferrolle trifft auf mich nicht zu, und Korsetts finde ich nur an Frauen attraktiv, sofern beide passen - lamentieren tue ich übrigens auch nicht, ich amüsiere mich allenfalls über den grassierenden Stumpfsinn.

pelacani

  • Gast
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #172 am: 10. Mai 2015, 18:50:54 »
Tja, mein Lieber, hier herrschen "Denkverbote". Und mach Dich langsam vom Hoff. Was zu sagen ist, ist gesagt - vermutlich wird dieser Thread im SPAM landen.  :police:

Alu-Verkleidung

  • Forum Member
  • Beiträge: 136
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #173 am: 10. Mai 2015, 18:52:48 »
ich amüsiere mich allenfalls über den grassierenden Stumpfsinn.

Wir (< vermutlich) auch. Oft ist sich der Schausteller seiner Rolle auch nicht bewusst.

Auch wenn es, wie so oft, zum Diskurs nicht gereicht hat, war es trotzdem als Überbrückung zum Abendessen unterhaltsam. :prosit

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #174 am: 10. Mai 2015, 19:13:36 »
vermutlich wird dieser Thread im SPAM landen

Wieso vermutlich? Wieso ist er da nicht schon nach dem ersten posting?

Das ist eine Verschwörung durch die faschistoiden Forenhenker, dass man diese salbadernde Null immer noch nicht entsorgt hat. Jawoll.
every time you make a typo, the errorists win

Alu-Verkleidung

  • Forum Member
  • Beiträge: 136
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #175 am: 10. Mai 2015, 19:22:39 »
vermutlich wird dieser Thread im SPAM landen

...

Das ist eine Verschwörung durch die faschistoiden Forenhenker, dass man diese salbadernde Null immer noch nicht entsorgt hat. Jawoll.


Mir fällt gerade auf, dass Pelacani eine sehr große Nase hat...ich denke wir wissen alle, wer dahinter steckt...

Truhe

  • Forum Member
  • Beiträge: 772
  • Die Vielfüßige
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #176 am: 11. Mai 2015, 01:55:27 »
...Shanksville...
Ein Triebwerk einer 757-220 wiegt ungefähr 3,2 to., es ist etwa 3,3 m lang und 2,4 m breit –

Fazit: Hier weiß man genau, welche Folgen der Aufprall hatte, man hält die Informationen aber offenbar zurück.

Mann, schwafel doch nicht rum, sondern sag was zu den zwei Bildern:
https://forum.psiram.com/index.php?topic=14078.msg183714#msg183714
https://forum.psiram.com/index.php?topic=14078.msg183716#msg183716

Vermutlich kommt jetzt "die überzeugen mich nicht"?!

Und wie steht es hiermit?
http://www.popularmechanics.com/military/a5688/debunking-911-myths-flight-93/
Zitat
Roving Engine
Claim: One of Flight 93's engines was found "at a considerable distance from the crash site," according to Lyle Szupinka, a state police officer on the scene who was quoted in the Pittsburgh Tribune-Review. Offering no evidence, a posting on Rense.com claimed: "The main body of the engine ... was found miles away from the main wreckage site with damage comparable to that which a heat-seeking missile would do to an airliner."

b Experts on the scene tell PM that a fan from one of the engines was recovered in a catchment basin, downhill from the crash site. Jeff Reinbold, the National Park Service representative responsible for the Flight 93 National Memorial, confirms the direction and distance from the crash site to the basin: just over 300 yards south, which means the fan landed in the direction the jet was traveling. "It's not unusual for an engine to move or tumble across the ground," says Michael K. Hynes, an airline accident expert who investigated the crash of TWA Flight 800 out of New York City in 1996. "When you have very high velocities, 500 mph or more," Hynes says, "you are talking about 700 to 800 ft. per second. For something to hit the ground with that kind of energy, it would only take a few seconds to bounce up and travel 300 yards." Numerous crash analysts contacted by PM concur.

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #177 am: 11. Mai 2015, 11:43:34 »
re: spam

Na, das wurde aber wirklich gewaltig Zeit.

Vielleicht eine eher ganz allgemeine Anmerkung dazu.

Was viele Hierherkommer vielleicht nicht so ganz checken ist der tatsächlich etwas "unübliche" Charakter dieses Bereiches. Tatsächlich gerät die Behandlung abseitiger Themenverläufe in diesem Forum ja eher zu etwas wie einem gesonderten Schutzbiotop - dem Schutz regulärer Problemstellungen einerseits und der wiederum schützenden Absonderung des Irrealen andererseits. Insofern ist der Subforen-Name "spam" im Grunde unglücklich (konstruktiv: eher wäre so etwas wie "ASW-Eckchen" angebracht).

Bei manchen threads (und der hiesige ist da nur ein besonders fulminantes Beispiel) könnte die Verschiebung deutlich schneller stattfinden - auch ohne besonderen regulatorischen Aufwand. Außergewöhnliche Behauptungen erfordern außergewöhnlich gute Begründungen/Belege. Gegen dieses nun wirklich basale Unterscheidungs-Merkmal von Unfug/Nicht-Unfug wurde hier schon im allerersten Posting verstossen.

every time you make a typo, the errorists win

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1820
  • Vorsicht, Klavier!
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #178 am: 11. Mai 2015, 13:16:19 »
...Shanksville...
Ein Triebwerk einer 757-220 wiegt ungefähr 3,2 to., es ist etwa 3,3 m lang und 2,4 m breit –

Fazit: Hier weiß man genau, welche Folgen der Aufprall hatte, man hält die Informationen aber offenbar zurück.

Mann, schwafel doch nicht rum, sondern sag was zu den zwei Bildern:
https://forum.psiram.com/index.php?topic=14078.msg183714#msg183714
https://forum.psiram.com/index.php?topic=14078.msg183716#msg183716

Vermutlich kommt jetzt "die überzeugen mich nicht"?!

Und wie steht es hiermit?
http://www.popularmechanics.com/military/a5688/debunking-911-myths-flight-93/
Zitat
Roving Engine
Claim: One of Flight 93's engines was found "at a considerable distance from the crash site," according to Lyle Szupinka, a state police officer on the scene who was quoted in the Pittsburgh Tribune-Review. Offering no evidence, a posting on Rense.com claimed: "The main body of the engine ... was found miles away from the main wreckage site with damage comparable to that which a heat-seeking missile would do to an airliner."

b Experts on the scene tell PM that a fan from one of the engines was recovered in a catchment basin, downhill from the crash site. Jeff Reinbold, the National Park Service representative responsible for the Flight 93 National Memorial, confirms the direction and distance from the crash site to the basin: just over 300 yards south, which means the fan landed in the direction the jet was traveling. "It's not unusual for an engine to move or tumble across the ground," says Michael K. Hynes, an airline accident expert who investigated the crash of TWA Flight 800 out of New York City in 1996. "When you have very high velocities, 500 mph or more," Hynes says, "you are talking about 700 to 800 ft. per second. For something to hit the ground with that kind of energy, it would only take a few seconds to bounce up and travel 300 yards." Numerous crash analysts contacted by PM concur.

@Truhe:
Die beiden Fotos widerlegen meine Ausführungen nicht.

Da wird weiter nur Geschwalle kommen... Von daher ist der Thread gut aufgehoben da wo er jetzt ist.

Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 396
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #179 am: 14. Juni 2015, 18:56:14 »
Zur Auflockerung. Mal was zum Lachen  ;D
Rüdiger Lenz erklärt die Pfannkuchentheorie - oder so.
https://free21.org/de/content/pdf-das-weltverbrechen-%E2%80%93-wtc-im-fast-freien-fall
Im Zweifel für die Freiheit.