Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: 9/11 ist nicht vorbei  (Gelesen 42578 mal)

Daudieck

  • Gast
9/11 ist nicht vorbei
« am: 05. Mai 2015, 14:37:51 »
Zitat aus der Psiram-Seite zum 11. September 2001:

„Jede der bislang genannten Verschwörungstheorien und Behauptungen zu den Anschlägen am 11. September 2001 konnte entweder widerlegt oder als rein spekulativ erkannt werden, da sie mit den Gegegebenheiten nicht kompatibel waren.“

Psiram – wer oder was auch immer das ist – nimmt hier Partei gegen die vielen Menschen, die nicht an die offizielle Darstellung der Geschehnisse vom 11. September 2001 glauben. Ich halte diese Parteinahme für bedenklich. Wenn ich nicht an die offizielle Version glaube, dann macht mich das nicht automatisch zu einem Verschwörungstheoretiker, sondern zu einem Zweifler – auf diesen Hinweis lege ich wert.

Man könnte aus 9/11 einen eigenen Studiengang machen, so umfangreich und so kompliziert erscheinen die Anschläge im Rückblick. Es ist hier unmöglich, auf das Gesamtgeschehen in allen Details einzugehen – ich könnte das schon deshalb nicht, weil mir das dafür notwendige Wissen fehlt. Aus dieser Einsicht ergibt sich aber eine fatale Problematik: Man kann den Vorwurf, über 9/11 nicht gut genug Bescheid zu wissen, wunderbar gegen alle sogenannten Verschwörungstheoretiker instrumentalisieren, weil er fast immer zutrifft. Die Leitmedien haben es damit leicht - sie verfügen über ein Totschlagargument, mit dem sich eine breitere öffentliche Diskussion des Themas bequem abwürgen lässt.

Versuchen Sie einmal, sich vorzustellen, dass der Kennedy-Mord vor einem Jahr stattgefunden hätte, also praktisch in der Gegenwart, in der Zeit des Internet – wie wären wohl die Reaktionen ausgefallen, wie die Verschwörungstheorien, wie wäre der aktuelle Erkenntnisstand? Zumindest wäre er nicht mir dem von 1964 vergleichbar (Kennedy wurde 1963 ermordet). Das Internet hat den Mantel der Geschichte, der früher alles verlässlich zugedeckt hat, ziemlich löchrig werden lassen: 9/11 bleibt auch nach 14 Jahren nicht nur präsent, sondern auch virulent.

Wenn über 2.000 angesehene Architekten und Bauingenieure eine neue Untersuchung der drei Hochhauseinstürze fordern, dann ist das keine Kleinigkeit - es ist ein global vernehmbares Veto, ein überdimensionales Ausrufungszeichen. Ein „Detail“ will ich als Frage trotzdem in diesem kleinen Text unterbringen: Man erkläre mir, wie ein 54 Meter langes und 38 Meter breites Verkehrsflugzeug in einem Erdloch von 8 Metern Durchmesser restlos verschwinden kann, und das mitten auf einem Acker mit hartem Erdboden. Im Vergleich zu anderen bekannten Verschwörungstheorien zeichnet sich 9/11 dadurch aus, dass es gleich eine ganze Reihe von derartig prekären Fragen beinhaltet. Diese nach wie vor klärungsbedürftigen Sachverhalte ergeben zusammen einen Druck, der eine neue Untersuchung der Anschläge unumgänglich machen wird.         

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1900
  • Bell....
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #1 am: 05. Mai 2015, 15:02:41 »
2000 Ingenieure die in 14 Jahren genau was auf die Reihe gebracht haben? Scheinen echt enthusiastische Macher zu sein.

Ansonsten zur Beantwortung der stereotypen Dauerfragen.....

http://www.debunking911.com
....bro

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #2 am: 05. Mai 2015, 15:06:24 »
Man erkläre mir, wie ein 54 Meter langes und 38 Meter breites Verkehrsflugzeug in einem Erdloch von 8 Metern Durchmesser restlos verschwinden kann, und das mitten auf einem Acker mit hartem Erdboden. Im Vergleich zu anderen bekannten Verschwörungstheorien zeichnet sich 9/11 dadurch aus, dass es gleich eine ganze Reihe von derartig prekären Fragen beinhaltet. Diese nach wie vor klärungsbedürftigen Sachverhalte ergeben zusammen einen Druck, der eine neue Untersuchung der Anschläge unumgänglich machen wird.       

https://www.youtube.com/watch?v=DYb8Ynyx5Rc

Das Hauptsächliche, woran es bei diesem inzwischen bescheuerten Thema (gefühlt das Tausendste Mal von vorne) gravierend mangelt, ist physikalischer Sachverstand.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Daudieck

  • Gast
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #3 am: 05. Mai 2015, 15:09:19 »
Mit Verlaub, ich finde das Thema nicht bescheuert, und physikalischen Sachverstand habe ich auch.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 2852
  • Reptiloid
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #4 am: 05. Mai 2015, 15:13:39 »
DU findest das nicht bescheuert, andere schon.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Daudieck

  • Gast
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #5 am: 05. Mai 2015, 15:14:19 »
Und?

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #6 am: 05. Mai 2015, 15:25:34 »
Mit Verlaub, ich finde das Thema nicht bescheuert,

Sei Dir unbelassen. Ich schon, weil es eigentlich nichts mehr dazu zu sagen gibt. Der größte Teil der Zweifel am offiziellen Hergang ist physikalisch absurd, worüber man spekulieren kann ist, wer vorher wieviel gewusst hat. Solange da nichts Neues an Erkenntnissen auftaucht, ist es eben nur eines: Spekulation. Und die wird auch nicht besser, wenn man sie immer wieder durchspielt.

Zitat
und physikalischen Sachverstand habe ich auch.

Offenbar in dem Teilbereich nicht genügend, wenn man es seltsam findet, dass sich ein Flugzeug bei hoher Geschwindigkeit quasi pulverisieren kann, wenn es entsprechend einschlägt.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Daudieck

  • Gast
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #7 am: 05. Mai 2015, 15:39:25 »
Zitat: "Offenbar in dem Teilbereich nicht genügend, wenn man es seltsam findet, dass sich ein Flugzeug bei hoher Geschwindigkeit quasi pulverisieren kann, wenn es entsprechend einschlägt."

Diese eindrucksvolle Analyse lässt es für mich nicht ratsam erscheinen, sich weiter über das unterschiedliche Niveau von Physikkenntnissen auszutauschen.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 2852
  • Reptiloid
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #8 am: 05. Mai 2015, 15:46:30 »
Und?

Die Motivation zum Aufwärmen kalten Kaffees ist da eher gering.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #9 am: 05. Mai 2015, 15:46:53 »
Diese eindrucksvolle Analyse lässt es für mich nicht ratsam erscheinen, sich weiter über das unterschiedliche Niveau von Physikkenntnissen auszutauschen.

Wunderbar. Spart Nerven. Dann muss ich ja auch nicht erklären, dass meine allgemeine Aussage keine Analyse ist.
Nebenbei: Beim kürzlichen Absturz der German Wings ging es seitens der VTler ähnlich los: "Da sieht man ja gar keine Wrackteile! Da muss was faul sein!!!".
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

mossmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 678
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #10 am: 05. Mai 2015, 16:07:51 »
Nein!

Ein neuer 9/11-Thread.

Ich bin dabei!

Ok, fangen wir mal an:

Zitat
Wenn über 2.000 angesehene Architekten und Bauingenieure eine neue Untersuchung der drei Hochhauseinstürze fordern, dann ist das keine Kleinigkeit - es ist ein global vernehmbares Veto

Wer ist denn da so dabei, und wie haben die sich organisiert?
Wie definierst du außerdem, wer „angesehen“ ist?

Zitat
Man erkläre mir, wie ein 54 Meter langes und 38 Meter breites Verkehrsflugzeug in einem Erdloch von 8 Metern Durchmesser restlos verschwinden kann, und das mitten auf einem Acker mit hartem Erdboden.

Man soll ja eine Frage nicht mit einer Gegenfrage beantworten, aber:

Wenns nicht in dem Erdloch „restlos verschwunden“ ist, wo ist es deiner Meinung nach denn dann hin verschwunden?



Offizieller Sprecher des gemäßigten Flügels der Psiram-Jugend

Daudieck

  • Gast
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #11 am: 05. Mai 2015, 16:19:07 »
Zu Frage 1: Guckst Du hier - http://www.ae911truth.org/signatures/ae.html

Zu Frage 2: Keine Ahnung.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 1900
  • Bell....
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #12 am: 05. Mai 2015, 16:29:48 »
Sitting Bull?

.....da ist alles gut erklärt.


...und 2000 waren es schon vor 10 Jagren, nachgefragt ob jeder auf der Liste den Schwachsinn immer noch glaubt hat inzwischen wohl keiner.
....bro

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2478
  • Live long and prosper!
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #13 am: 05. Mai 2015, 16:31:43 »
 :heul:
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: 9/11 ist nicht vorbei
« Antwort #14 am: 05. Mai 2015, 16:34:10 »
Zu Frage 1: Guckst Du hier - http://www.ae911truth.org/signatures/ae.html

Scheint sich hauptsächlich um Architekten zu handeln. Zu deren Vorteil nehme ich mal an, dass sie wenig Erfahrung mit einstürzenden Gebäuden haben. Der natürliche Feind des Architekten ist übrigens der Statiker  8)
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)