Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Netzfrauen  (Gelesen 176833 mal)

RächerDerVerderbten

  • Forum Member
  • Beiträge: 1321
Re: Netzfrauen
« Antwort #105 am: 21. April 2015, 23:23:08 »
Doro setzt zum Roundhouse- Kick an:

Zitat
Wie Psiram Menschen und Gruppen diffamiert
(mimmimi...)
Da kommt dann langsam die Frage auf, wer sind diese Leute eigentlich und von wem werden die bezahlt?
Denn, kennt irgendjemand irgendwen, der sich freiwillig für die oben erläuterten Themen einsetzt, ohne dafür von jemandem bezahlt zu werden?
(blablubb...)
Oder haben wir uns geirrt und müssten uns nun hier bei der Welt und vor allem bei der Atomlobby und natürlich bei psiram entschuldigen?
(sülz...)
Bei uns war immer die oberste Priorität, dass alle Informationen aus sauberen, geprüften Quellen stammen. :rofl
(...)
 Unser Appel an psiram:

„Werdet endlich erwachsen! Wenn ihr etwas sinnvolles tun wollt, dann kümmert Euch bitte um Personen und Gruppen, welche eine Gefahr für die Gesellschaft sind und nicht um Leute, welche die Gesellschaft schützen möchten”!

 :rofl2

http://netzfrauen.org/2015/04/21/wie-psiram-menschen-und-gruppen-diffamiert/
If the only thing keeping a person decent is the expectation of divine reward, brother, that person is a piece of shit. Rusty Cohle

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2462
Re: Netzfrauen
« Antwort #106 am: 21. April 2015, 23:23:16 »
Und dabei verdienen die ausgerechnet Geld mit Werbung für die Firma Monsanto und Glyphosat:





For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3086
  • Reptiloid
Re: Netzfrauen
« Antwort #107 am: 21. April 2015, 23:25:52 »
 :rofl2 :rofl2 :rofl2

Daran ist bestimmt auch psiram schuld.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

RächerDerVerderbten

  • Forum Member
  • Beiträge: 1321
Re: Netzfrauen
« Antwort #108 am: 21. April 2015, 23:30:51 »
Und dabei verdienen die ausgerechnet Geld mit Werbung für die Firma Monsanto und Glyphosat:

Wär schön, wenn jemand das Technische dahinter erklärn könnte, ich kann gar keine Werbung bei den NF sehn, Doro behauptet, das käme bloß bei Leuten, die ständig auf Monsanto- Seiten rumsurfen (also scheint sie selbst dort nie recherchiert zu haben ;D )
If the only thing keeping a person decent is the expectation of divine reward, brother, that person is a piece of shit. Rusty Cohle

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3719
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Netzfrauen
« Antwort #109 am: 21. April 2015, 23:36:38 »
Um mal die Gefährlichkeit der Netzfrauen (komischerweise aber alles von nur einer Frau inszeniert) zu zeigen, ein aktueller Vorfall. Da hat wohl eine Zeitschrift (mein schöner Garten) ein kleine Werbeaktion gestartet, bei der man Roundup (Glyphosat haltig) testen konnte. Da die Hetzfrau Schreier ja schon seit ihrer Geburt weiß, dass schon ein Molekül Glyphosat ein schwarzes Loch aufreißt und die gesamte Menschheit in ein Krebsgeschwür verwandelt (alle Studien, die das nicht zeigen, sind natürlich von Monsieur Santo verfasst), hat sie aufgerufen, einen Shitstorm auf die Redaktion abzulassen. Darauf hat sich dann die Redaktion zu folgende Stellungnahme genötigt gefühlt:

Zitat
Liebe User,
vielen Dank für Eure kritischen Rückmeldungen zu unserer vorgestellten Testaktion mit Roundup, die wir sehr ernst nehmen.
Glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel wie in diesem Fall Roundup werden in Deutschland durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) nur dann
zugelassen, wenn sie nach Prüfung festgelegter, besonders hoher Sicherheitsstandards zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt die Voraussetzungen für die Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich erfüllen. Der Wirkstoff Glyphosat, der auch in Roundup enthalten ist, ist einer der weltweit bestuntersuchten Wirkstoffe.
Um weiteren Schaden in Form negativer bis drohender Anfeindungen gegen Mein schöner Garten und die Mitarbeiter unseres Verlags abzuwenden, werden wir die geplante Aktion zu Roundup dennoch mit sofortiger Wirkung beenden.
Das MEIN SCHÖNER GARTEN-Team

Natürlich hat man die Aktion nicht aufgrund von sachlichen Argumenten beendet, man hat schlicht und einfach Angst um sein körperliches und seelisches Heil. Wenn diese Art des Aktionismus weiter zunimmt, dürfen wir uns alle bald nur noch von Urkost ernähren. Ich sehe sowas durchaus als Gefahr für die Demokratie, wenn so ein pöbelnder Mob bestimmen will, was gedacht und gemacht werden kann/soll. Trotzdem haben die nochmal nachgetreten:

Wollte ich nur mal gesagt haben!

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3086
  • Reptiloid
Re: Netzfrauen
« Antwort #110 am: 21. April 2015, 23:39:23 »
Ja, die Doro ist nicht nur kognitiv herausgefordert, sondern auch noch aggressiv.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

RächerDerVerderbten

  • Forum Member
  • Beiträge: 1321
Re: Netzfrauen
« Antwort #111 am: 21. April 2015, 23:46:39 »
Zitat
Netzfrauen
Das Kopfgeld holen wir uns - Die Belohnung ist uns sicher - und viele gemeinnützige Organisationen können es gebrauchen - schönen Gruß an euer Forum - Post folgt. Schönen Abend noch
Gefällt mir · 1 · 18 Min

 ::)
If the only thing keeping a person decent is the expectation of divine reward, brother, that person is a piece of shit. Rusty Cohle

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2462
Re: Netzfrauen
« Antwort #112 am: 21. April 2015, 23:54:37 »
Zitat: kümmert Euch bitte um Personen und Gruppen, welche eine Gefahr für die Gesellschaft sind und nicht um Leute, welche die Gesellschaft schützen möchten”!

Genau darum geht es ja. Ich bin ja schon immer Atomkraftgegnerin (und nicht wie bei Netzfrauen auch steht "Atomgegner") gewesen und werde es angesichts der Faktenlage bleiben und gleichzeitig fühle ich mich mit dem Projekt Psiram verbunden und dort gut aufgehoben.

Leute wie diese Schreier und ihr Projekt gefährden mit ihrem hastig in die Tastatur reingekloppten Unsinn jegliche seriöse Kritik an der Nutzung von Atomenergie, beispielsweise. Artikel werden noch nicht einmal nachgecheckt: es finden sich haufenweise die Typos des ersten Reinhauens einer Einzelperson unter Zeitdruck.

Sie machen eine tatsächliche Kritik an (beispielsweise) Atomenergie schwerer, weil das Kolportieren von Gerüchten, angemixt mit veralteten Meldungen aus zeitlich versetzten Ereignissen, und das völlig einseitige Zitieren ohne Gesamtüberblick zur Datenlage in diesem Falle nur den Befürwortern der Atomenergie dient. Die gravierenden Fehler und der unsachliche Slang machen das Projekt zum Insiderlesestoff einer Szene, die immer nur sich selbst bestätigt sehen will und sachliche Gegenargumenten aus dem Weg geht oder in diesen einen "Feind" sieht. Das ist das typische pseudo- und antiwissenschaftliche Vorgehen. Und das soll Kindern an Schulen präsentiert werden? Ich kann nur hoffen, daß Kinder bei Präsentation solcher Artikel eine Art Abhärtung gegen Propaganda und pseudowissenschaftliche Weisen der Argumentation erfahren. Man hofft wohl daß trotzdem "was hängenbleibt". Aber Kinder sind wachsamer und schlauer als viele Erwachsene glauben.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8278
  • Friedensforscher
Re: Netzfrauen
« Antwort #113 am: 21. April 2015, 23:57:43 »
Zitat
Netzfrauen
Das Kopfgeld holen wir uns - Die Belohnung ist uns sicher - und viele gemeinnützige Organisationen können es gebrauchen - schönen Gruß an euer Forum - Post folgt. Schönen Abend noch
Gefällt mir · 1 · 18 Min

 ::)

Ich wette 100k dagegen ;)
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3086
  • Reptiloid
Re: Netzfrauen
« Antwort #114 am: 21. April 2015, 23:58:46 »
Daggi, so ist es bei allen Themen, die Doro beackert, nicht nur den Atomen (  ;D ).
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

pelacani

  • Gast
Re: Netzfrauen
« Antwort #115 am: 22. April 2015, 00:17:19 »
Hi Pete,




Zitat
Wer bin ich, und wenn ja wie viele

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2462
Re: Netzfrauen
« Antwort #116 am: 22. April 2015, 00:23:08 »
@Rächer: ich surfe nicht auf Monsanto-Webseiten rum und kann genau diese Werbung bei Netzfrauen.org auch sehen. Vielleicht blockt ein Spamblocker oder Werbeblocker bei Dir das weg. Probier' mal eine andere Software.

Wenn Du bei Netzfrauen.org die Suche benutzt, gib mal Glyphosat ein. Dann kommen die Artikel bei denen die das Wort Glyphosat enthalten. Klick auf einen der Artikel. Dann guck mal auf die automatisch von Google ausgesuchte Werbung. Mit reload ändert sich die Werbung, oder Du musst ein bisschen warten. Dann kommt sie, die Werbung für Glyphosatprodukte.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3086
  • Reptiloid
Re: Netzfrauen
« Antwort #117 am: 22. April 2015, 00:25:02 »
Nö, bei mir kommt Werbung für Questico
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

RächerDerVerderbten

  • Forum Member
  • Beiträge: 1321
Re: Netzfrauen
« Antwort #118 am: 22. April 2015, 00:39:00 »
@Daggi,
danke, gleich mal ausprobiern
If the only thing keeping a person decent is the expectation of divine reward, brother, that person is a piece of shit. Rusty Cohle

pelacani

  • Gast
Re: Netzfrauen
« Antwort #119 am: 22. April 2015, 14:58:30 »
Das Delirium der Netzfrauen geht in seine chronische Phase über. Bei diesen Steilvorlagen der Irrationalität können sich die begeisterten Liker nicht mehr zügeln. Dann fragt Sandra Lison:
Zitat
Was habt ihr gegen impfen? Das ist doch unsinnig gegen diese lebensrettende Maßnahme zu sein!
Was kriegt sie um die Ohren gehauen?
Zitat
Würdest du wirklich in dein reines neugeborenes Baby Aluminizmsalze, Quecksilber, Formaldehyd. ( alles hochnervengiftig), Humanfötide ( Zellinien aus abgetriebenen.Kindern), Gelatine, Antibiotika, Erreger auf Krebszellen gezüchtet......injizieren ????? Dann bist du krank.

Was sagt sie denn nun selbst, die Kämpferin für eine bessere Welt?
Zitat
Netzfrauen Sandra Lison finden Sie einen Artikel - wo wir schreiben wir hätten was gegen Impfen- das stimmt nicht - jeder muss für sich entscheiden - wir sind nur gegen Zwang und Geschäftemacherei- lesen Sie unsere Beiträge und auf der Webseite - und Sie finden die Antwort !
Irgendwie muss Sandra doch auf den Gedanken gekommen sein; wie nur? Überflüssig, dem Leser einen Link zu liefern. Entweder: was weiß denn ich, was ich den ganzen Tag geschwätzt habe, oder: es könnte ja verräterisch sein.

Und Cloudine setzt noch eins drauf:
Zitat
Cloudine Spirit Ich empfehle ihr [d. h. offenbar Sandra] das Video auf You Toube von Dr,Hamer...Natuerliche Heilung,,
Kein Grund für die Netzfrauen, sich zu äußern. Aber, macht alles nix:
Zitat
Bianca Deubel Die allermeisten intelligenten Leute die euch Folgen wissen, das ihr seriös seid und keinen Humbug verbreitet.
Ja, Bianca, es ist schon grotesk, was man bei den Netzfrauen so unter „Intelligenz“, „Seriosität“ einerseits oder unter „Humbug“ andererseits verstehen darf. Das ist kein Ruhmesblatt für das deutsche Bildungswesen.

Aber sie lassen auch Kritik zu:
Zitat
Kathrin Elfman Dafür dass sich die Netzfrauen-Seite als »Bildungswebsite« bezeichnet, ist das Thema Psiram erstaunlich schlecht recherchiert. Viel Betroffenheitsgeschwafel
Sollte das nicht zu denken geben?
Zitat
aber kein einziges Wort über Esowatch. Warum nicht? Angst vor Enttarnung etwaiger Querverbindungen? Esowatch war immerhin eine Vorgänger-Organisation von Psiram, die nach Enttarnung der personellen Verantwortlichkeiten, oder neudeutsch auch »Drahtzieher« genannt, ihre Verleumdungsarbeit einstellte..... jedenfalls unter diesem Namen
Nein.

Usw. usf., ad infinitum.