Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Neue Politsekte im Beklopptodrom: die "Freie Linke"!

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von Yadgar, 30. August 2021, 19:08:06

« vorheriges - nächstes »

Yadgar

Hi(gh)!

Mit https://freie-linke.de/freier-funke/2021/06/worum-geht-es-wenn-es-nicht-um-gesundheit-geht#more-2272 ist eigentlich alles gesagt...

<joe flametti>
die transhumanistischen globalisten verfügen selbstverständlich über raumkrümmungs- und zeitumkehrtechnologien! die massenhafte deportation von hartz-iv-empfängern, frührentnern, lgbtqi*-menschen, "psychisch kranken", "behinderten", psychedelika-anwendern, immigranten und dissidenten mittels grossraum-zeitmaschinen nach auschwitz-birkenau hat längst begonnen! die spitze des merkel-regimes steht per intertemporalfunk in ständigem kontakt mit der reichsführung ss und hat diese angewiesen, die tötungskapazitäten der fünf grössten vernichtungslager bis 1947 zu verdreifachen!

zerschlagt das system!

freiheit für adelheid streidel und dieter kaufmann!

lsd für alle!

joe flametti, front zur befreiung der werktätigen menschheit fbwm, sektion westeuropa
z. z. pjöngjang
</joe flametti>

...auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

eLender

Ich dachte erst, das wäre eine neue Partei. Aber scheinbar ist das ein linkes Sammelbecken für Querfurzer.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

Daggi

Wirklich eine Partei?

Psiram kennt die Gruppe. Zitat:

Freie Linke, eine zahlenmässig kleine Gruppierung, die sich über den Messengerdienst Telegram in Regionalgruppen vernetzt. Zitat: ..Wegen der Corona-Zwangsmaßnahmen spielt sich das Organisationsleben der Freien Linken vorerst überwiegend im Messenger Telegram ab.. Es existiert auch eine Webseite der Freien Linken, die von Augusto Yankovic aus Weinheim herausgegeben wird. Die Gruppe odnet sich in Eigensicht einer demokratische Widerstandsbewegung gegen die Corona-Maßnahmen zu und versteht sich als linker Flügel der Querdenker-Bewegung. Die staatlichen Schutzmassnahmen werden im Rahmen eines "Corona-Dogma" als neoliberale und diktatorische Elemente zur Machtsteigerung einer globalen, kapitalistischen Oligarchie wahrgenommen. Gemalt wird in diesem Zusammenhang das Bild einer kaschierten Diktatur. Eigene Bemühungen oder Anregungen zur Eindämmung der Pandemie sind nicht erkennbar. Stattdessen wird von der Gruppe das neue Coronavirus verharmlost und es werden Verschwörungstheorien zu Bill Gates und der Coronaviruspandemie verbreitet. Bei Aufrufen zur Teilnahme an Demonstrationen wird die gemeinsame Präsenz mit bekannt rechtsoffenen Bewegungen oder Rednern zumindest in Kauf genommen. Rote Fahnen der Freien Linken wurde bei einer Demonstration in Halle gesehen, die vom Rechtsextremisten Sven Liebich organisiert wurde. Der Name der Gruppe findet sich auf einem gemeinsamen Demonstrationsaufruf zum 1. Mai 2021 mit Querdenken Initiative 30 in Berlin. Dies brachte der Gruppe den Ruf einer "Querfront"-Gruppierung ein. Die Gruppe richtet sich auch pauschal gegen Impfungen gegen das neue Coronavirus CoV-2 und für Impfgegner aus: "Wir sprechen unsere ausdrückliche Solidarität aus mit allen Beschäftigten im Gesundheits?, Pflege?, Sozial- und Bildungsbereich, die sich jetzt und in Zukunft gegen eine Impfung mit den neuartigen, noch nicht langzeitgetesteten und in manchen Ländern bereits zurückgezogenen Impfstoffen entscheiden." Zu den Mitgliedern gehört Dietrich Brüggemann, Mitinitiator der Aktion Aktion #allesdichtmachen.

Quelle: https://www.psiram.com/de/index.php/Liste_von_Organisationen_und_Parteien_gegen_staatliche_Schutzmassnahmen_gegen_die_Coronaviruspandemie_2020#Parteien
Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern  Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert.
Hannah Arendt

eLender

Zitat von: Daggi am 30. August 2021, 21:08:26
Wirklich eine Partei?

Nicht wirklich, es sei denn, Wagenknecht steigt noch mit ein.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

Yadgar

Hi(gh)!

Tja, und wenn man die Weltverschwörungsgemälde dieser Paranoia-"Linken" (sind das überhaupt richtige Linke?) zu Ende malt, dann kommt am Ende eine weltumspannende KZ-Hölle heraus, aus der es niemals mehr ein Entrinnen gibt - es sei denn, die "verblendeten Massen" erwachen und schließen sich zuhauf der jeweiligen Politsekte an. So funktioniert Religiotie... die Leute mit Angst kirre machen und dann das Schlangenöl gegen die Angst anbieten!

Dieser Sound ist nichts Neues für mich (obwohl ich ihn die letzten anderthalb Jahrzehnte hauptsächlich von rechtsaußen gehört habe), die autonome Szene hat sich in den 1980er Jahren auch schon so angehört...

Bombe drauf!!! (metaphorisch, versteht sich)

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar