Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Psiram - Kein Herz für Verlierer

Begonnen von BasementBoi, 20. Mai 2014, 17:57:35

« vorheriges - nächstes »

BasementBoi

Es gibt sie, die Verlierer im Wissenschaftsspiel: Kreationisten, Alternativmediziner, Wunderheiler etc. etc.
Auch diese Gruppen beanspruchen die Wahrheit zu sagen. Auch diese Gruppen wollen gehört werden, ohne aber einen Nachweis ihrer Nützlichkeit zu erbringen.

Aber wer entscheidet darüber wer gehört werden darf, wer Wahrheit für sich in Anspruch nehmen darf?
Die scientific community - ein Netzwerk ohne zentrale Autorität, das sich quasi selbst verwaltet bzw. selbst regiert.

Auch die Marktwirtschaft wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Keine Planung notwendig, bloß ein paar Regeln die eingehalten werden müssen (mache Profit und sei nützlich)

Auch hier gibt es Verlierer. Frauen, Kinder, Ausländer, und andere Minderheiten, die von der Mehrheit gegängelt wird.

Wahrscheinlich haben auch für diese Personengruppen die Psiram Mitglieder kein Mitleid, genauso wie sie die Outsider des Wissenschaftsbetriebs verachten.

Traurig.

Jadzia

Was für ein unredlicher und ehrenrühriger Vergleich.

Psiram streiten u.a. gerade für diejenigen, die nicht der Lage sind, manche Dinge selbst ausreichend zu beurteilen.
Die Alternativmediziner und Wunderheiler mögen die Verlierer im "Wissenschaftsspiel" sein (wenn es das nur wäre; das unnötige und zu frühe Sterben durch eine Wunderheiler-Therapie kann man eben nicht Simlife-mäßig ungeschehen machen), im Wirtschaftsspiel sind sie oft genug die Gewinner und beuten genau die unteren Menschengruppen besonders intensiv aus.

Vielleicht mal nachdenken, bevor man so was schreibt.  >:(

Belbo

....235... Beiträge eines U-Bootes? Schade. Nichts gelernt.

pauli


Wir kommst du darauf, dass
Zitat"Kreationisten, Alternativmediziner, Wunderheiler"
irgendetwas mit Wissenschaft zu tun haben ?

Diese Gruppen bedienen sich keiner wissenschaftlichen Methoden, sonst würden sie sich selbst subtrahieren.
If you do, then do while true ..

Warze

"One thing's sure: Inspector Clay is dead- murdered- and somebody's responsible!"

sumo

man kann mit den Gesetzen der Physik nicht darüber streiten, ob beispielsweise die Gravitation nicht doch dafür sorgt, daß Steine nach oben fallen. Es gibt grundlegende Sachverhalte, über die keine Diskussion möglich ist. Deswegen geht das Eingangsposting völlig daneben.

Es ist möglich (und sinnvoll), darüber zu diskutieren, ob Sozialismus, Kommunismus, Kapitalismus oder was auch immer besser für eine Gesellschaft seien. Nach einem passenden Versuch lassen sich dann sogar Erkenntnisse gewinnen, ob man richtig oder falsch lag.
Das alles geht nicht bei Naturgesetzen, und auch, wenn man nicht hundertprozentig sicher sein kann, ob die Sonne morgen früh wieder im Osten erscheint, so ist es doch so sehr wahrscheinlich, daß eine Diskussion darüber sinnlos ist.

BasementBoi

Zitat von: Jadzia am 20. Mai 2014, 18:06:35
Was für ein unredlicher und ehrenrühriger Vergleich.

Psiram streiten u.a. gerade für diejenigen, die nicht der Lage sind, manche Dinge selbst ausreichend zu beurteilen.
Die Alternativmediziner und Wunderheiler mögen die Verlierer im "Wissenschaftsspiel" sein (wenn es das nur wäre; das unnötige und zu frühe Sterben durch eine Wunderheiler-Therapie kann man eben nicht Simlife-mäßig ungeschehen machen), im Wirtschaftsspiel sind sie oft genug die Gewinner und beuten genau die unteren Menschengruppen besonders intensiv aus.

Vielleicht mal nachdenken, bevor man so was schreibt.  >:(

Was interessant ist: Dann müsste es in der echten Wissenschaft auch einen gehörigen Anteil an Schwachsinn geben. Allein schon daran, das sich viele Wissenschaftler nicht einig sind, läßt darauf schließen.

BasementBoi

Zitat von: pauli am 20. Mai 2014, 18:28:12

Wir kommst du darauf, dass
Zitat"Kreationisten, Alternativmediziner, Wunderheiler"
irgendetwas mit Wissenschaft zu tun haben ?

Diese Gruppen bedienen sich keiner wissenschaftlichen Methoden, sonst würden sie sich selbst subtrahieren.

Es gibt viele Arten die Welt zu betrachten. Die Wissenschaftliche Methode ist nur eine davon. Warum sollte man nicht einen Wunderheiler konsultieren?
Experten (z.B. ihr Hausarzt) können sich irren.

Man muss doch zugeben, besonders das beide Wege unsicher sind und nicht unbedingt zur Erkenntnis führen. Warum also nicht beides gleichberechtigt nebeneinder existieren lassen?

Warum also die autoritäre Macht darüber zu entscheiden, was wahr ist und was nicht, den akademischen Wissenschaften überlassen? Das ist Kulturimperialismus!

BasementBoi

Zitat von: sumo am 20. Mai 2014, 19:57:49
man kann mit den Gesetzen der Physik nicht darüber streiten, ob beispielsweise die Gravitation nicht doch dafür sorgt, daß Steine nach oben fallen. Es gibt grundlegende Sachverhalte, über die keine Diskussion möglich ist. Deswegen geht das Eingangsposting völlig daneben.

Man kann sehr wohl darüber streiten, ob die Naturgesetze in einer quasi idellen Welt bestehen (Platon) ob sie in den Dingen bestehen oder ob sie nur im Geiste der Menschen existieren.

Genauso kann man darüber streiten ob etwas rassistisch oder sexistisch war. Hier wird man doch ganz sicher, schwarzen Mitbürgern und Frauen einen Wissensvorsprung einräumen?

Denn was wollen sie als weißer heterosexueller Mann über Sexismus und Rassismus wissen? Sie können da gar nicht mitreden.

BasementBoi

P.S: Ich habe meine eigentliche Meinung hier NICHT kundgetan, sondern wollte bloß eine Diskussion mit meinen Beiträgen anregen.
Ich denke das sind interessante Fragen mit denen sich zum Beispiel die Wissenschaftstheorie & Philosophie beschäftigt.

Belbo

Was hatten wir uns denn da eingefangen?

........mir ist es zu anstrengend, aber vielleicht kommt ja der Kellerbubi selber drauf.
http://forum.psiram.com/index.php?topic=9537.msg161212#msg161212

pelacani

Zitat von: BasementBoi am 20. Mai 2014, 23:38:46
Man kann sehr wohl darüber streiten, ob die Naturgesetze in einer quasi idellen Welt bestehen (Platon) ob sie in den Dingen bestehen oder ob sie nur im Geiste der Menschen existieren.
Völlig korrekt. Man könnte sehr wohl darüber streiten, ob die Welt innerhalb von 6 Tagen im Jahre 4004 v. u. Z. erschaffen worden ist. Wer sollte das verbieten? Bevor wir die Frage diskutieren, ob die Naturgesetze ,,nur im Geiste des Menschen existieren", sollten wir dann aber zunächst darüber streiten, ob nicht die Welt als solche nur in Deiner Vorstellung existiert. Genau genommen bedeutet das, dass auch Psiram, auch die Foristen nur in Deiner Vorstellung existieren. Du kannst also letztlich nur mit Dir selbst streiten.

BasementBoi

Zitat von: Pelacani am 21. Mai 2014, 06:17:55
Zitat von: BasementBoi am 20. Mai 2014, 23:38:46
Man kann sehr wohl darüber streiten, ob die Naturgesetze in einer quasi idellen Welt bestehen (Platon) ob sie in den Dingen bestehen oder ob sie nur im Geiste der Menschen existieren.
Völlig korrekt. Man könnte sehr wohl darüber streiten, ob die Welt innerhalb von 6 Tagen im Jahre 4004 v. u. Z. erschaffen worden ist. Wer sollte das verbieten? Bevor wir die Frage diskutieren, ob die Naturgesetze ,,nur im Geiste des Menschen existieren", sollten wir dann aber zunächst darüber streiten, ob nicht die Welt als solche nur in Deiner Vorstellung existiert. Genau genommen bedeutet das, dass auch Psiram, auch die Foristen nur in Deiner Vorstellung existieren. Du kannst also letztlich nur mit Dir selbst streiten.

Ja, das könnte man wohl annehmen. Dann würde ich mir aber nicht unbedingt das Psiram Forum in meinem Geist erschaffen, sondern eher ein Supermodel als Freundin.
Hier stimmt also was nicht!

pelacani

Zitat von: BasementBoi am 21. Mai 2014, 08:55:25
Zitat von: Pelacani am 21. Mai 2014, 06:17:55
Zitat von: BasementBoi am 20. Mai 2014, 23:38:46
Man kann sehr wohl darüber streiten, ob die Naturgesetze in einer quasi idellen Welt bestehen (Platon) ob sie in den Dingen bestehen oder ob sie nur im Geiste der Menschen existieren.
Völlig korrekt. Man könnte sehr wohl darüber streiten, ob die Welt innerhalb von 6 Tagen im Jahre 4004 v. u. Z. erschaffen worden ist. Wer sollte das verbieten? Bevor wir die Frage diskutieren, ob die Naturgesetze ,,nur im Geiste des Menschen existieren", sollten wir dann aber zunächst darüber streiten, ob nicht die Welt als solche nur in Deiner Vorstellung existiert. Genau genommen bedeutet das, dass auch Psiram, auch die Foristen nur in Deiner Vorstellung existieren. Du kannst also letztlich nur mit Dir selbst streiten.

Ja, das könnte man wohl annehmen. Dann würde ich mir aber nicht unbedingt das Psiram Forum in meinem Geist erschaffen, sondern eher ein Supermodel als Freundin.
Hier stimmt also was nicht!

Die von Dir in Deinem Geiste erschaffene Welt muss keineswegs mit Deinen bewussten Wünschen übereinstimmen. Wir sind Dein Alptraum.

Jadzia

Zitat von: BasementBoi am 21. Mai 2014, 08:55:25
Zitat von: Pelacani am 21. Mai 2014, 06:17:55
Zitat von: BasementBoi am 20. Mai 2014, 23:38:46
Man kann sehr wohl darüber streiten, ob die Naturgesetze in einer quasi idellen Welt bestehen (Platon) ob sie in den Dingen bestehen oder ob sie nur im Geiste der Menschen existieren.
Völlig korrekt. Man könnte sehr wohl darüber streiten, ob die Welt innerhalb von 6 Tagen im Jahre 4004 v. u. Z. erschaffen worden ist. Wer sollte das verbieten? Bevor wir die Frage diskutieren, ob die Naturgesetze ,,nur im Geiste des Menschen existieren", sollten wir dann aber zunächst darüber streiten, ob nicht die Welt als solche nur in Deiner Vorstellung existiert. Genau genommen bedeutet das, dass auch Psiram, auch die Foristen nur in Deiner Vorstellung existieren. Du kannst also letztlich nur mit Dir selbst streiten.

Ja, das könnte man wohl annehmen. Dann würde ich mir aber nicht unbedingt das Psiram Forum in meinem Geist erschaffen, sondern eher ein Supermodel als Freundin.
Hier stimmt also was nicht!

Ja, Deine Logik im Spannungsfeld mit der normativen Kraft des Faktischen.