Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Wikipedia und eine ganz neue Physik  (Gelesen 32360 mal)

Commibuster

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #30 am: 27. November 2013, 03:39:21 »
Feind und Gegner,
................
nach so vielen Jahren, die uns miteinander verbinden ist es an der Zeit. Ich will reinen Tisch machen, .........

Ich weiß nicht zu wem sie sprechen, aber das Thema lautet hier:
Wikipedia und eine ganz neue Physik

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8796
  • Friedensforscher
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #31 am: 27. November 2013, 03:42:03 »
Ich weiß nicht zu wem sie sprechen, aber das Thema lautet hier:
Wikipedia und eine ganz neue Physik

Das neue Thema heißt jetzt:
Wolfhart Willimczik ist ein Feigling, der immer droht aber nie handelt.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Commibuster

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #32 am: 27. November 2013, 03:48:25 »

das stimmt nicht.
dort werden strafbare Handlungen besprochen und vorbereitet - zum Nachteil eines Einzelnen.
Man nennt das eine Verschwörung!
z.B wird gesagt, dass Man Herrn Rötzer dazu auffordert mich auch bei Heise zu sperren. Man versuchte die Verschwörung bei Wikipedie auszudehnen.
Das Gleiche wurde von den Zersetzern auch bei Wikimedia Commons versucht.
Bei beiden sind sie kläglich an aufrichtigen Menschen gescheitert. Betreffende User wurden bestraft.
Wer sich nun heute diesen Zersetzern anschließt macht sich ebenfalls strafbar.
Ich würde also an ihrer Stelle nicht solche Links übernehmen. Sie können sie lesen und was was ich machen - nur eben nicht öffentlich.

Leere Worte ohne Sinn und Verstand. Wie dein gesamtes Leben.
Los Feigling! Hol den Staatsanwalt!

http://web.archiveorange.com/archive/v/WyWYslIRGPZ26X68PcMR

Du bist jetzt nur so rotzfrech, weil du genau weißt, das Kinder noch nicht starfrechtlich belangt werden können.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8796
  • Friedensforscher
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #33 am: 27. November 2013, 03:49:41 »
Du bist jetzt nur so rotzfrech, weil du genau weißt, das Kinder noch nicht starfrechtlich belangt werden können.

Na Wolfi? Bringst es wieder nicht? Wie immer? Hab ich mir gedacht.

Na gut, zurück zum Thema Wikipedia:

Zitat
-------- Original-Nachricht --------

Hallo,

aus Zeitgrьnden fasse ich noch einmal zusammen was mir zu Wolfhart
Willimczik einfдllt, der gerade Wikipedia fьr sich entdeckt hat. Als
Initiator der website www.[...].de bemьhe ich mich um die
Aufarbeitung der repressiven Seiten der DDR-Diktatur - vor allem des
MfS. Ich war selbst zweifach in politischer Haft und bin haftbedingt
Frьhrentner. Willimczik ist mir seit etwa 1999 bekannt, als er auf dem
Board der www.bstu.de ganze Threads fьr sich vereinnahmte. Grundtenor
seiner tдglichen Beitragsflut war damals Werbung fьr sein Buch -
mittlerweile promotet er Teil 3 - und Verschwцrungstheorien. Zu dieser
Zeit war Willimczik auch in Fachforen des Usenet aktiv und promotete
dort sowohl seine Bьcher als auch seine "Erfindungen". Soweit ich mich
erinnere war er in einem Physikerforum kurzzeitig aktiv, bis man ihm die
"Merkbefreiung" erteilte. Seine "Erfindungen" wurden kurz und prдzise ad
absurdum gefьhrt. Seit einigen Jahren war Willimczik auch auf Telepolis
aktiv. Dort promotete er bis vor kurzem ebenso seine Bьcher und seine
Story als Erfindergenie, das bis heute durch den KGB und das MfS in
Florida verfolgt wird. Nach einem Telefonat von mir mit Florian Rцtzer
erhielt Willimczik Werbeverbot und Androhung der Sperre, wenn er sich
nicht daran halte. Seitdem suchte ernach einer attraktiven Alternative
zur Selbstdarstellung. Da Wikipedia auch von Google bestens referenziert
wird scheint er sich als Mitautor auf Wikipedia zu versuchen. Ich fand
durch Google Suche zum Thema DDR zufдllig die Selbsteintrдge Willimcziks
- daher wende ich mich an Euch.

Eigentlich ein bedauernswerter Mann, der seine maяlose
Selbstьbersteigerung und den Willen, sich als Marke und Erfinder zu
etablieren, penetrant betreibt. Aber: er stellt sich auch als
Inkarnation eines eh. pol. Hдftlings der DDR dar. So wurde das Bord der
BSTU geschlossen als Willimczik mit Waffengealt drohte "Diskussionen"
fortzusetzen.

Da es im Internet nur wenige seriцse und politisch nicht tendenzielle
Internetseiten zum Thema Aufarbeitung der DDR-Diktatur gibt, erhalten
Beitrдge eines Willimczik leider eine Aufwertung und Beachtung, die das
Bild ьber politische Hдftlinge der DDR verzerren.

Ebenso bedauerlich finde ich es, wenn Wikipedia keine freiwilligen
Mitarbeiter hat die die angeblichen Erfindungen des Willimcziks prьfen
kцnnten oder man sich nicht die Mьhe macht im Internet ьber seine
Erfindungen nachzurecherchieren. Meines Wissens sind seine Patente von
дhnlicher Gьte wie manch Softwarepatent in den USA. Willimcziks Aussage,
das jede Firma die seine Erfindungen in den Markt bringen will durch den
KGB und das MfS erpresst wird oder Dutzende Morde bisher deswegen
geschahen, sind eine Verschwцrungstheorie die die tatsдchlichen
Schandtaten der Stasi verharmlost.

Wer sich die Mьhe macht und in dem Wust der online Seiten des
Willimcziks genauer nachliest, der erkennt welch trollhaftes Gebaren ihn
antreibt. Die Fьlle der Information soll dem Leser Qualitдt und Inhalt
vorgaukeln. So wie auch, nachprьfbar, die von ihm in Wikipedia gemachten
Beitrдge keinesfalls tatsдchliche Erfindungen betreffen, sondern eher
mit dem Vogelflug des Schneiders von Ulm vergleibar wдren.

So sind es zwei Dinge die Willimczik konterkariert: die Aufarbeitung der
DDR-Diktatur als auch das erst im Wachsen befindliche freie
Wissenskompendium Wikipedia. Ich denke mit Wissen haben die von ihm
gemachten Beitrдge nichts zu tun.

Ich mцchte daher die Frage an die Initiatoren stellen ob es Sinn macht
derartige Personen frei agieren zu lassen?

Mit freundlichen Grьяen
[...]

PS: Im Usenet und im telepolis-Archiv finden sich dutzende Beitrдge die
bestдtigen was Willimcziks Intention ist.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Commibuster

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #34 am: 27. November 2013, 03:58:19 »
Ich glaube langsam, Commibuster befällt so ziemlich jedes Forum, dass sich nicht gerade als Selbsthilfe für Fußpilz versteht. Allmystery hat ihn sich auch eingetreten.

http://www.allmystery.de/themen/gg97951

Es ist genau umgekehrt: Hptm. Wagners Zersetzer sind in alle Richtungen ausgeschwärmt. Wie Schmeißfliegen lassen sie sich überall dort nieder wo es stinkt.
Auch in dieses Forum bin ich nur gegangen, weil dort über mich geschrieben wurde.
Aber überall gibt es den Kommunisten nahe stehende; insofern ist der Ausgang immer der Gleiche, denn sie haben alle die gleichen Befehle, wie GW gerade mit dem Link zu privaten Abmachungen der Verschwörer bestens bewiesen hat.
Ausnahmen sind natürlich richtige moderierte Foren, wie z.B. das Erfinderforum wo ich freiwillig bin, aber daraus wird niemand hier zitieren, weil sie sich nur für Mist interessieren.

Commibuster

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #35 am: 27. November 2013, 04:03:39 »
Du bist jetzt nur so rotzfrech, weil du genau weißt, das Kinder noch nicht starfrechtlich belangt werden können.

Na Wolfi? Bringst es wieder nicht? Wie immer? Hab ich mir gedacht.

Na gut, zurück zum Thema Wikipedia:


Ich stelle fest:
Du willst dich also mit GW auf die gleiche Anklagebank setzen.

Wenn hier niemand da ist, der Ordnung schafft, bleibt ja nur noch der Staatsanwalt.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8796
  • Friedensforscher
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #36 am: 27. November 2013, 04:12:26 »
Ich stelle fest:
Du willst dich also mit GW auf die gleiche Anklagebank setzen.

Wenn hier niemand da ist, der Ordnung schafft, bleibt ja nur noch der Staatsanwalt.

Er war ein Mann der großen Worte und des kleinen Verstandes.

Schön dass es jetzt jeder hier nachlesen kann: Willimczik bringt es nicht.
Ein Schwätzer unter Tausenden, der nichts kann außer Leute beleidigen und mit dem Staatsanwalt drohen.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #37 am: 27. November 2013, 04:31:13 »
Ich stelle fest:
Du willst dich also mit GW auf die gleiche Anklagebank setzen.
Wenn hier niemand da ist, der Ordnung schafft, bleibt ja nur noch der Staatsanwalt.

Schwätzer.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Onkel Heinz

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #38 am: 27. November 2013, 04:32:52 »
Zitat von: Commibuster
dort werden strafbare Handlungen besprochen und vorbereitet - zum Nachteil eines Einzelnen.
Man nennt das eine Verschwörung!

Belege bitte! Sonst nennt man das eventl. Verleumdung!

btw: meine Rechtschreibkorrektur will immer commibuster in combusted ändern  ;)

Commibuster

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #39 am: 27. November 2013, 04:54:07 »
Zitat von: Commibuster
dort werden strafbare Handlungen besprochen und vorbereitet - zum Nachteil eines Einzelnen.
Man nennt das eine Verschwörung!

Belege bitte! Sonst nennt man das eventl. Verleumdung!

btw: meine Rechtschreibkorrektur will immer commibuster in combusted ändern  ;)

wer so laut schreit muss recht haben.

es wurde gerade gepostet, sie müssen nur noch lesen.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8796
  • Friedensforscher
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #40 am: 27. November 2013, 05:00:36 »

wer so laut schreit muss recht haben.

es wurde gerade gepostet, sie müssen nur noch lesen.

Noch mehr leeres Gewäsch.

Bleibt festzuhalten: Willimczik kann nur labern aber nicht handeln.
Kein Wunder, dass du nie etwas zustande gebracht hast und nun andere Leute dafür verantwortlich machst.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Onkel Heinz

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #41 am: 27. November 2013, 05:02:00 »
wer so laut schreit muss recht haben.
Nur damit sie es nicht überlesen… das tun sie ja die ganze Zeit schon. Konkretes haben Sie ja nicht zu bieten, leider…

Zitat
es wurde gerade gepostet, sie müssen nur noch lesen.
Ich lese da nichts Verdächtiges oder dergleichen.

Im Übrigen hat der einen Bart bis mindestens Florida: "Wer behauptet, muss begründen!" – Konkret!

Ansonsten, ich schrieb bereits, machen Sie sich der Verleumdung verdächtig. Aber hier im Spam kann ja auch nichts anbrennen…

Commibuster

  • Gast
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #42 am: 27. November 2013, 06:43:05 »
wer so laut schreit muss recht haben.
Nur damit sie es nicht überlesen… das tun sie ja die ganze Zeit schon. Konkretes haben Sie ja nicht zu bieten, leider…

Zitat
es wurde gerade gepostet, sie müssen nur noch lesen.
Ich lese da nichts Verdächtiges oder dergleichen.

Im Übrigen hat der einen Bart bis mindestens Florida: "Wer behauptet, muss begründen!" – Konkret!

Ansonsten, ich schrieb bereits, machen Sie sich der Verleumdung verdächtig. Aber hier im Spam kann ja auch nichts anbrennen…

es steht explizit da, durch mich sogar noch mal zitiert - dadurch hervorgehoben.
Wenn sie nicht lesen können kann ich ihnen nicht helfen.  Wer sind sie eigentlich, dass ich mich vor ihnen rechtfertigen muss?
sie müssen gar nichts wissen was off topic ist. Sie sind ja nicht der Staatsanwalt.

Schreiben sie etwas zum Thema oder verschwinden sie!
Sie machen hier jede ernstliche Diskussion unmöglich. Warum machen sie dass?

gesine2

  • Forum Member
  • Beiträge: 1620
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #43 am: 27. November 2013, 08:10:29 »
Diese “Erklärung” der Metastabilität gibt es nur in Wikipedia.Sie ist völlig falsch.
jetzt hat er's
Na dann ist doch alles klar - Willi Wunderwichtel bekommt labil und metastabil nicht auseinandergehalten. So langsam - nee, eigentlich schon lange wundert mich bei dem gar nix mehr. Wohl das klassische Ing Crank Problem...
nur in Wikipedia
Klar, selbstverständlich.

jedes Forum, dass sich nicht gerade als Selbsthilfe für Fußpilz versteht
Dh logischerweise, hier gehts nicht darum? Und wer hilft mir jetzt weiter? Außerdem sind die Thesen der hier üblichen Klientel durchaus mit Fußpilz vergleichbar, sowohl was Ausbreitung, als auch was Wirkung betrifft.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: Wikipedia und eine ganz neue Physik
« Antwort #44 am: 27. November 2013, 09:38:24 »
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."