Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht  (Gelesen 98020 mal)

Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #60 am: 18. Oktober 2013, 23:10:43 »
Ob das kidmed forum für eine solche Diskussion gut oder schlecht ist,mag ich nicht beurteilen.
Aber ich habe sehr erfreut festgestellt, dass dieser psiram threat über diese selbsternannte " italienische" Göttin und ihren Elph Quatsch erneut Wellen geschlagen hat!!! Ich hoffe sehr auf eine riesige Monsterwelle, die B.E. S. und ihre Sektierer nebst der Elph Therapie verschlingt.Wohin ist mir sch.. egal, nur weg!!!!

Mein Brechreiz ist kaum zu kontrollieren, wenn ich die Werbung  dieses Vereins lese. Unendliche Liebe und Gnade von Alpha bis Omega, Respekt vor Mitmenschen, Stärkung des eigenen Selbstbewußtseins  blablabla... Dieser scheinheilige Verein !!!
Beim Informationsaustausch über diesen friedliebenden Verein mit Menschen, die ebenfalls einen Angehörigen  an Elph verloren haben, bekommt man die Kinnlade nicht mehr hochgekurbelt.

Ich wünschte fast, diese Infos hätten mich nicht erreicht.Ich bin schockiert, in Sorge und unendlich wütend!!!

Hoffentlich kommen  Institutionen endlich in die Gänge,ohne erst lange über Zuständigkeit und Regularien zu diskutieren.
Wann klopft endlich einer auf Mhaádeii AmaMias göttlichen Finger, bevor sie sich als oberste Chefin auf den Olymp verzieht?




Homeboy

  • Gast
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #61 am: 19. Oktober 2013, 11:48:02 »
Sorry, aber ich halte das für ein Scheinproblem. Eine marginale Randerscheinung von vernachlässigbarer Reichweite.
Persönliche Involviertheit/Betroffenheit reißt einen natürlich anders mit, nur ist das eben eine von zig Kleinstsekten mit Internetseite usw., wie es sie in Berlin um jeden zehnten Yoga-/Tantralehrer gibt.

Hast du (belegbare) Anhaltspunkte, die diesem Quatsch bedenkliche Dimensionen unterstellen können? So zum Größenvergleich - ich halte die Violetten für marginal, vernachlässigbar und irrelevant, und die haben laut wikipedia 700 mitglieder mit deutschlandweiter vereinsstruktur. Nimmt man die Mitglieder mit faktor 10 fürs umfeld, hat man keine 10.000 Personen, überwiegend finanzschwach und abspinnend.
Wie ist das wohl mit elph?

Ich habe bewusst keinen Vergleich mit Großsekten angestellt wie scientology, ev. kirchen, kath. kirche, FDP, anthroposophen, usw.

Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #62 am: 19. Oktober 2013, 21:50:40 »
Da ich persönlich involviert bin, tangiert mich dieser Elph Unsinn sicherlich nicht so peripher wie andere Menschen.
@ Homeboy: Wie hoch müsste deiner Meinung nach die Anzahl der Elph Spinner /Sektierer sein, um aufzuklären und zu warnen ?
Bei mir jedenfalls fängt der Opferschutz, der Wert und Respekt vor Mitmenschen bei dem einzelnen Indivuum  an. Und auf Grund meiner individuellen Involviertheit hat mein Auflärungsengagement eben Elph getroffen.
Beziehe ich mich lediglich auf die Fakten, scheinen sich viele andere Menschen ebenso für Elph und das Geschäftsmodell von Brigitte Elphriede Schories zu interessieren. Zumindest ist dieser threat in der "Hitliste" der psiram Sektenberatung mit aktuell 5650 Aufrufen at the top. Ebenso wird über Elph nun auch auf anderen Foren diskutiert, somit scheint dieser Verein für viele Andere ebenfalls keine marginale Randerscheinung zu sein!Warum wurden auf psiram schon 2010 und 2011 threads zu dieser Thematik eröffnet ?Weil's eine marginale, irrelevante oder periphere Problematik ist und nur ein oder zwei Idioten auf diesen Quatsch hereingefallen sind, für die es sich nicht lohnt, sich zu engagieren?

Homeboy

  • Gast
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #63 am: 20. Oktober 2013, 22:50:14 »
@ Homeboy: Wie hoch müsste deiner Meinung nach die Anzahl der Elph Spinner /Sektierer sein, um aufzuklären und zu warnen ?
keine Ahnung, bei mir lokal - rhein-main-gebiet - gibt es diverse esoterik&sekten angebote, von Reiki-Gruppen über straff organisierte buddhistische Meditationsgruppen mit grüner Klientel, dito Yoga, dito Veganer, esoterische Buchhandlungen mit (an)geschlossener Klientel, usw. dito quasi-alternative, technologiekritiker, impfkritiker, politische gruppen/parteien wie die fortschrittspartei, die violetten, diverse christliche/evangelikale...
Einge habe ich gelegentlich im Blick, nur wenn ich da warnen wollte, komme ich letztlich dazu die Bevölkerung vor ihr selbst zu warnen.
Solange da nicht ungefähr (Anschein) etwas Justiziables dabei ist, schüttle ich eher den Kopf oder pöble mal Ideologieintern um Missionare zu nerven.

Bei mir jedenfalls fängt der Opferschutz, der Wert und Respekt vor Mitmenschen bei dem einzelnen Indivuum  an.
Advocatus Diaboli: Paternalismus pur, eben ohne Respekt und Wertschätzung für den freien Willen Dummes zu tun - eben um an seinen Fehlern zu lernen und zu wachsen *seier*

Und auf Grund meiner individuellen Involviertheit hat mein Auflärungsengagement eben Elph getroffen.
geschenkt.

Beziehe ich mich lediglich auf die Fakten, scheinen sich viele andere Menschen ebenso für Elph und das Geschäftsmodell von Brigitte Elphriede Schories zu interessieren.
ich interessiere mich (marginal) für vieles, wenn der tag lang ist.

Zumindest ist dieser threat in der "Hitliste" der psiram Sektenberatung mit aktuell 5650 Aufrufen at the top. Ebenso wird über Elph nun auch auf anderen Foren diskutiert, somit scheint dieser Verein für viele Andere ebenfalls keine marginale Randerscheinung zu sein!Warum wurden auf psiram schon 2010 und 2011 threads zu dieser Thematik eröffnet ?Weil's eine marginale, irrelevante oder periphere Problematik ist und nur ein oder zwei Idioten auf diesen Quatsch hereingefallen sind, für die es sich nicht lohnt, sich zu engagieren?
keine ahnung, aber es werden auch regelmässig, jedenfalls in anderen foren threads zu marginalien eröffnet, ohne, dass jemand dem besondere bedeutung beimessen würde, sein es die brüste von angelina joli oder wtf.
wenn das thema dazu führt, dass leute das model kritisch betrachten fein, wenn das zu nachahmern oder interessierten führt, hat sich die diskussion ja auch gelohnt, nur eben für jemand anders - gerade dieser punkt lässt mich zurückhaltend sein, wenn es um konkrete namen/eso-anbieter geht, ich will nämlich möglichst keinen auf gedanken bringen oder auch nur zu mehr werbeeinnahmen auf deren internetseite beihelfen... ist halt ne zwickmühle.

Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #64 am: 21. Oktober 2013, 13:40:19 »
Um Missverständnissen zuvorzukommen, mein Sarkasmus rührt von meiner Unverständnis. Es könnte sich auch um eine ressortspezifische Unfähigkeit zur Empathie handeln. Sprich:

ich versteh's wirklich nicht!

Ohne übergriffig werden zu wollen, kann ich nicht nachvollziehen,warum sich jemand mit einer " marginalen"Thematik auseinandersetzt?
Angst oder Zweifel, dass es Grund dieses Threads zu weiteren Sektenopfern kommen könnte, bestehen bei mir nicht.Gegen Nachahmer oder Ideenklau wird sich Elphriede sicher auch auf/ von höchster Ebene wehren, denn die Elph-Energie,-Therapie und der übrige Unsinn wurden von ihr urheberrechtlich geschützt.

Warum warnte man im Sommer in vielen Medien vor dem Baden in einem scheinbar ruhigen Strom und wies auf gefährliche Strömungen,Strudel und Untiefen hin?Weil ein paar Leute beim Schwimmen ertrunken sind?Bei einer Bevölkerung von 80,5 Millionen fallen die paar Ertrunkenen doch gar nicht ins Gewicht. Ist doch nur ein "marginales" Randproblem, ausser natürlich für die Hinterbliebenen oder Freunde, die einen geliebten Menschen verloren haben.

Homeboy

  • Gast
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #65 am: 22. Oktober 2013, 12:12:29 »
gibt es von den sektenbeauftragten der kirchen schon stellungnahmen zu elph?

Animus

  • Forum Member
  • Beiträge: 15
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #66 am: 22. Oktober 2013, 12:15:56 »
Update Diskussion http://kidmed.info/forum/board1-allgemeine-themen/board22-die-sache-mit-dem-glauben-ist-das-problem/12997-wer-hat-denn-der-elfriede-ins-hirn-gschissn/?s=1257942e4e30c862fdf01309febe94b2e30829bc



Samstag, 19. Oktober 2013, 08:42
Gerichte kommen erst ins Spiel, nachdem jemand Anklage erhoben hat. Also step by step. Zuerst sollte eine couragierte Instituion, ob Kammer oder Sektenberatung offiziell endlich mal Stellung beziehen.



Samstag, 19. Oktober 2013, 09:47
Klagedrohung im bundesdeutschen Rechtsstaat
"Gerichte kommen erst ins Spiel, nachdem jemand Anklage erhoben hat. Also step by step. Zuerst sollte eine couragierte Instituion, ob Kammer oder Sektenberatung offiziell endlich mal Stellung beziehen."

Hast Du noch nie gesehen, wie so ein Verfahren läuft?

Journalist berichtet über einen Betrüger.
Betrüger verklagt den Journalisten.
Gericht verknackt den Journalisten.

Kranker berichtet über einen Betrüger.
Betrüger verklagt den Kranken.
Gericht verknackt den Kranken.

Journalist interviewt die Witwe des Opfers eines Betrügers.
Betrüger verklagt die Witwe des Opfers des Betrügers.
Gericht verknackt die Witwe des Opfers des Betrügers.

Sagt Dir der Name Klehr etwas? Weißt Du, wen Klehr alles verklagt hat?

Jeder, selbst direkt betroffene Opfer der Betrüger, wird vom Gericht beschissen.

Jeder, jede "couragierte Instituion, ob Kammer oder Sektenberatung", wird sich eher auf die Zunge beißen als "offiziell endlich mal Stellung beziehen." Warum? Weil diese Leute sehen können, wie es Anderen vor Gericht ergangen ist, und weil sie eins und eins zusammenzählen können. Weil sie genau abschätzen können, wie es ihnen selbst ergehen wird, wenn sie "offiziell endlich mal Stellung" bezogen haben.



Samstag, 19. Oktober 2013, 15:34
@ Nele, muß dir Recht geben. Justizia ist leider überwiegend blind ! Und ich befürchte auch, dass sich aus Angst vor einer Klage keine courargierte Institution/ Organisation, Berufsverband finden wird, die sich mit einer Sekte anlegt bzw. offizielle Warnungen ausspricht. So kann sich leider, wie in diesem Fall, Brigitte Schories ins angeblich göttliche Fäustchen lachen und weiter abzocken...



Sonntag, 20. Oktober 2013, 05:14
Die deutsche Justiz ist eine Perversion.



Sonntag, 20. Oktober 2013, 21:24
Man muß trotz der Perversen die Menschen vor Schories warnen.

Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #67 am: 22. Oktober 2013, 21:39:01 »
gibt es von den sektenbeauftragten der kirchen schon stellungnahmen zu elph?
siehe:http://blog.psiram.com/2013/06/elph-opfer-gesucht/
Zitat:"Elph ist inzwischen bundesweit bei den Sektenberatungs- und Informationstellen bekannt. Uns liegen fachliche Stellungnahmen vor, in denen Frau Schories, die sich selbst für ein “göttliches Allbewußtsein” hält, ein guruhaftes Auftreten attestiert wird. Die Gründerin beansprucht, ihre Lehre aus eigenen Erfahrungen und Erkenntnissen gewonnen zu haben. "

Homeboy

  • Gast
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #68 am: 24. Oktober 2013, 11:18:26 »
aja, danke, schon vergessen, die passage im thread.

naja, zu kidmed wäre anzumerken:
"betrüger" ist eine justiziable beleidigung, es sei denn, die bezeichnete person ist wegen betrugs verurteilt worden.

im hinblick auf die geäußerte unzufriedenheit mit dem urteilsverhalten deutscher justiz wäre ein blick in die entsprechenden verfahren nett, in denen der/die betrugsverdächtigen sich durchsetzen konnten. jedenfalls ist doch klar, dass sich niemand gegen seinen willen fragwürdig bezeichnen lassen braucht so ohne beweise und entsprechend zur wehr setzt.

und dass unsere justiz nicht unbedingt unfähig ist, jedenfalls nicht immer, möchte ich mit dem urteil zur "kinderficker-sekte" belegen, als welche die röm-kat kirche im zusammenhang mit den vergewaltigungen minderjähriger und deren unzureichender aufklärung bezeichnet werden darf. zwar sei diese wortwahl polemisch und überspitzt, aber im rahmen dieser diskussion von der meinungsfreiheit gedeckt [Az. (263b Ds) 224 Js 3745/11 (228/11)].
unterschiedliche bewertungen des urteils hier:
Anonym zu http://charismatismus.wordpress.com/tag/kinderfickersekte/
Anonym zu www.extremnews.com/nachrichten/vermischtes/da5313cef0756af
Anonym zu www.lawblog.de/index.php/archives/2012/02/11/katholische-kirche-


Animus

  • Forum Member
  • Beiträge: 15
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #69 am: 25. Oktober 2013, 22:46:46 »
Offener Brief an alle mitlesenden Institutionen, Behörden,Abrechnungsstellen und andere Interessierte

http://www.bürgersagt.de/mhaadeii-amamia-bietet-revolutionares-online-coaching-fur-ein-transzendiertes-korperbewusstsein/

Zitat:"Die ELPH-Therapie ist eine Therapieform, welche die karmische Ursachendiagnostik zur Grundlage hat. Sie gehört in den Bereich der ganzheitlichen Heilmethoden. Mediziner, Psychologen und Heilpraktiker kombinieren ihre Therapiepläne mit der ELPH-Therapie, um eine ganzheitliche Heilung zu erreichen."

Liebe Berufsverbände,Kammern,Aufsichtsbehörden der Mediziner,Psychologen und Psychotherapeuten,ist die s.g." Elph-Therapie" mit den jeweiligen Berufsordnungen und ethischen Richtlinien vereinbar?

Liebe Krankenkassen,soll die Allgemeinheit der Versicherten mit ihren Beiträgen ein Rekrutierungsprogramm für eine Psychosekte mitfinanzieren? Unter " Kombination der Therapiepläne" verstehe ich jedenfalls eine Beeinflussung mit dem elphistischen Gedankengut während einer wissenschaftlich fundierten Therapie,die abrechnungfähig ist.

Liebe Sekteninformationsstellen,inwieweit muss sich die Gruppe um die selbsternannte italienische Göttin qualifizieren, damit Elph endlich öffentlich in der Liste der neuen religiösen und ideologischen Gemeinschaften und Psychogruppen neben Scientology, Landmark, Universellem Leben ect. glänzen darf?


Es ist an der Zeit, wenn nicht sogar überfällig, Stellung zu beziehen !!!!



Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #70 am: 02. November 2013, 23:01:04 »


1. Die Elph-Therapie ist eine Psychotherapie und somit eine Heilbehandlung. Zitat AGPF: "Die Ausübung der Heilkunde ohne Zulassung als Arzt, Psychotherapeut oder Heilpraktiker ist strafbar.
Auch eine vermeintliche oder tatsächliche "fachliche Qualifikation" kann diese Zulassung nicht ersetzen.
Dabei spielt es auch keine Rolle, ob diese (oft fälschlich) als Diplom oder Zertifikat bezeichnet werden. "
D.h.  Elph-Coaches,die aus einem wirtschaftlichen oder sozialen Bereich kommen und Elph-Berater,das sind alle die,die auch mal mind. 27000 Euronen für ihre " Ausbildung" hinblättern konnten, befinden sich bei ihrer Elph-Therapie-Arbeit mit Klienten daher auf rechtlich dünnem Eis.
Warum klopft bei denen nicht mal eine Behörde an die Tür? Da therapieren und analysieren fachlich völlig inkompetente Menschen, die selbst einen an der Klatsche haben,weil sie an so 'nen Scheiß glauben, an ihren Klienten rum. Welche psychischen /physischen Folgen  kann dies sowohl für Patienten als auch für "Therapeuten" haben?
Da bei dieser blöden Elph-Therapie mit tiefenpsychologischen Elementen rumhantiert wird, finde ich das nicht so harmlos wie Kartenlegen oder Pendeln,obwohl dies auch schon ganz schön bescheuert ist.

Sollten kassenärztliche zugelassene Heilberufler ihre Therapien mit Elph kombinieren,wie es vom Elph Media Verlag beworben wird, und die Elph- Einstiegssitzungen über die GKV tatsächlich abrechnen, finde ich dann schon oberdreist!
Ich könnte mir vorstellen, dass die Therapeuten ihre Patienten zuerst auf Kosten der Krankenkassen mit dem Elph-Scheiß anfüttern,bevor diese Patienten zum Selbstzahler für diese " unschlagbar wirksame Therapie" werden.

Falls dieser threat von einem engagiertem und couragiertem Journalisten gelesen wird, könnte dieser vlt. darüber nachdenken, die Öffentlichkeit über diese Absurdität in Kenntnis zu setzen. Behördenmühlen mahlen bekanntlich langsam, wenn überhaupt....


Animus

  • Forum Member
  • Beiträge: 15
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #71 am: 10. November 2013, 23:17:59 »
Kleine Zugabe zu meinem Post vom 25.10.2013 :
Betr.: Offener Brief an alle mitlesenden Institutionen, Behörden,Abrechnungsstellen und andere Interessierte
Hier einige Auszüge aus einer fachlichen Stellungnahme eines professionellen Gutachters bezüglich der Elph-Therapie und der Elph-Therapeuten...

Zitat:"Darstellung der Tätigkeit und Qualifikation der ELPH-Therapeuten

Grundlage: www.elph-academy.net/therapeuten.html

Auf dieser Seite weist ELPH hinsichtlich der Ausbildung zum ELPH-
Therapeut auf die Voraussetzungen hin, die dieser mitbringen muss:
Abgeschlossene Ausbildung als Mediziner, Psychologe bzw. Heilpraktiker
oder eine langjährige Berufserfahrung in therapeutischen Bereichen,
Mindestalter 36 Jahre.

Erste Analyse:

- Zum einen weist dieses Anforderungsprofil sicherlich deutlich darauf hin,
dass ELPH sich offensichtlich der möglichen Auswirkungen der Therapie
auf den einzelnen hilfesuchenden Klienten – wie bei jeder entsprechenden
(Psycho-)Therapie mit allen Chancen und Risiken nicht nur im
körperlichen sondern gerade im psychologischen Bereich- bewusst ist, da
diese persönlichen Voraussetzungen und Kenntnisse als notwendig für die
Ausübung der ELPH-Therapie angesehen werden. Dies ist mit Blick auf
die Vermeidung von Risiken grundsätzlich zu begrüßen.
- Gleichwohl stellt sich die Frage, was unter „langjähriger Berufserfahrung
in therapeutischen Bereichen“ gemeint ist. Welche anerkannten
Tätigkeiten neben den genannten Medizinern, Psychologen bzw.
Heilpraktikern gehören dazu, die auch wirklich die notwendige
Kompetenz nachweisen können, insbesondere bei akuten psychischen
Krisen im Zuge einer solchen Behandlung helfen zu können???
- Der Begriff „Therapeut“ ist nun einmal nicht geschützt und könnte auch
einen Therapeuten z. B. aus jeder esoterisch-spirituellen Richtung meinen,
der die Qualifikationen der genannten anerkannten Heil-Berufe nicht
haben kann und wird. Insofern könnte die Verknüpfung und praktische
Gleichstellung solcher selbsternannter Therapeuten mit den genannten
ausgebildeten Medizinern, Psychologen und Heilpraktikern im gleichen
Satzkontext irreführend insbesondere hinsichtlich der medizinisch-
fachlichen Kompetenz sein, die man mit diesen Voraussetzungen
eigentlich darstellen will. Die Frage nach der Art dieser zusätzlich
zugelassenen „Therapeuten“ sollte deshalb vor einer endgültigen
Beurteilung möglichst geklärt werden.
- Gleiches gilt für die Fähigkeit, in medizinischer Hinsicht bei Vorliegen
von Symptomen zu unterscheiden zwischen notwendiger
schulmedizinischer Intervention insbesondere bei akuten Problemen und
möglichen physischen Komplikationen und Krankheitsbildern, die einer
psychologisch-psychotherapeutischen Behandlung zugänglich sind.
- In diesem Zusammenhang muss durchaus auch bezogen auf die
anerkannten Heilberufe gefragt werden, inwieweit z. B. Medizinern eine
psychologisch-psychotherapeutische Behandlung von ihrer normalen
Ausbildung her verantwortlich zugänglich ist. Gleiches gilt ähnlich sicher
für verantwortlich tätige Heilpraktiker. Umgekehrt stellt sich die Frage
nach der Fähigkeit eines Psychologen oder Psychotherapeuten zur
Beurteilung physischer Symptome hinsichtlich der möglichen
Notwendigkeit akuter medizinischer Intervention.
-Im Zusammenhang mit dieser Problematik und der daraus resultierenden
Verantwortung bei einer Anwendung der ELPH-Therapie , die ja
zumindest in gewissem Grade für alle diese Berufe fachfremd sein kann,
stellen sich also entsprechend hohe Anforderungen an die Ausbildung
zum ELPH-Therapeuten, die ja – konsequent gedacht- die
"Auszubildenden“ in die Lage versetzen soll, diese Defizite auszugleichen
und eine entsprechende Behandlung professionell und möglichst ohne
Risiko für den Patienten/Klienten durchführen zu können >>>
-Zur Qualität der Ausbildung habe ich wiederum bisher keine Hinweise
finden können. Insbesondere wird nicht klar, wer dort als Ausbilder
fungiert. Man müsste konsequenterweise ja gerade bei den ELPH-
Ausbildern die oben genannten interdisziplinären Kenntnisse und
Fähigkeiten voraussetzen, damit sie diese im Rahmen der Ausbildung an
die zukünftigen ELPH-Therapeuten vermitteln können. Die Qualifikation
oder Identität der Ausbilder oder Lehrer habe ich bisher nicht klären
können.
- Hier stellt sich die Frage, ob als Ausbilderin ev. Mhaádeii selbst fungiert.
Bei der starken Zentriertheit des gesamten Elphismus auf ihre Person ist
diese Frage oder Vermutung sicherlich zulässig oder zumindest
naheliegend. Falls allerdings Mhaádeii selbst verantwortlich für die
Ausbildung der ELPH-Therapeuten sein sollte - insbesondere mit Blick
auf die möglichen Auswirkungen auf Physis und Psyche der Patienten-,
müsste hier dem ersten Anschein nach dringend nach ihrer eigenen
Qualifikation und in diesem Falle nach der Qualität der gesamten
Ausbildung gefragt werden!"
Zitat:"In einer Gesamtschau hinsichtlich aller angebotenen Ausbildungen,
insbesondere der Ausbildung zum Elph-Therapeuten, stellt sich m. E.
sehr deutlich die Frage nach einer möglichen Gefährdung der Klienten
durch eine solche möglicherweise unsachgemäße Psychobehandlung."
Zitat:"10. Ethische Betrachtung:
Die Anwendung der eingangs erwähnten Richtlinien zum ethischen Handeln bei
therapeutischen Tätigkeiten sehe ich wie folgt:
Zu 1- Hinsichtlich der Beachtung der Patientenautonomie muss im vorliegenden
Fall bezweifelt werden, ob ausreichende Aufklärung über Risiken der
Therapie erfolgt.
Zu 2- Das Nicht-Schadens-Gebot wird sicher nicht erfüllt, wenn schon die
Verantwortung für eventuelle Schäden von vornherein auf die Patienten
abgewälzt wird und gegebenenfalls mangels ausreichender
Qualifikation Krisen bei der Behandlung nicht abgefangen werden
können.
Zu 3- Das Wohltuns-Gebot kann nicht nachgeprüft werden, da nur Ziele des
Handelns postuliert, aber nirgendwo Ergebnisse dokumentiert
und objektiviert werden.
Zu 4- Das Prinzip der gerechten Behandlung muss im vorliegenden Fall gerade
hinsichtlich der zu fordernden Fairness, Aufklärung und deutlich auf
Maximierung des finanziellen Profites ausgerichteten Vermarktungskette
in Abrede gestellt werden.

Animus

  • Forum Member
  • Beiträge: 15
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #72 am: 19. Februar 2014, 11:43:55 »
UNGLAUBLICH... nun hat es die selbsternannte italienische Göttin Mhaadeii AmaMia, upps, Birigitte Schories heißt jetzt  Brigitte De Angelis, echt fertiggebracht, eine Stiftung zu gründen !!!

http://www.elph-vredesstichting.nl/de/

Schlafen denn alle Aufsichtsbehörden ?

Hildegard

  • Forum Member
  • Beiträge: 933
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #73 am: 19. Februar 2014, 19:21:21 »
UNGLAUBLICH... nun hat es die selbsternannte italienische Göttin Mhaadeii AmaMia, upps, Birigitte Schories heißt jetzt  Brigitte De Angelis, echt fertiggebracht, eine Stiftung zu gründen !!!

http://www.elph-vredesstichting.nl/de/

Schlafen denn alle Aufsichtsbehörden ?
Das dürfte nicht so schwer gewesen sein. Was sollten die Behörden da beaufsichtigen? Stiftungen sind schon lange ein beliebtes Mittel, um Geld zu verstecken. Da die Schweiz momentan nicht so gut kommt, sind jetzt wohl die Niederlande dran.

Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 102
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #74 am: 28. Februar 2014, 00:39:43 »
Zitat
"Falls " ach so glückliche Elphis" diesen Thread lesen: ihr empfangt nur so lange die Liebe und die Gnade eurer "Göttin", so lange ihr über die finanziellen Mittel verfügt, die Produkte und Dienstleistungen dieser Organisation auch bezahlen zu können!"
Zitat
" Fakt ist: BEI ELPH GIBT ES NICHTS UMSONST, außer vlt. ihrer Phrasendrescherei auf den Elph Seiten !!!"

Meine Unterstellungen in vorherigen Posts muss ich wohl teilweise revidieren ! Bei Elph gibt's doch was zum Nulltarif !
Die in Herford geborene Frau , die sich nun Brigitte De Angelis nennt, ist nicht nur in den Olymp der italienischen Göttinnen emporgeklommen sondern ist sogar zu Stiftungsgründerin avanciert. Mittels dieser wohlwollenden Stiftung http://www.elph-vredesstichting.nl/de/  können endlich gefügige Seelchen,die über geringe/ keine finanziellen Mittel verfügen ebenso in den Genuss der Elphtherapie bzw. Elphenergie gelangen.
Bald wird es weltweit Elphinstitute geben,an denen sich finanziell bemittelte , minder- und unbemittelte Seelen zu Therapeuten, Coaches und Beratern schulen lassen können.
 Weltweit werden zukünftig schwarze,gelbe,rote und weiße Häute mit Elph No. soundsoviel benetzt werden und evt. ist dank Elph unsere Sorge um den Ozonabbau in der Stratosphäre bald überflüssig...
Aufgabe und Ziel der Elphinstitute ist die wissensschaftliche Beweisführung der Wirksamkeit der Elphenergie .Ganze Heerscharen von Physikern werden sich neu orientieren müssen und der Elphismus wird an dem renommiertesten Universitäten zum Lehrfach erhoben.
Weltweit Freude und Harmonie,Achtung und Respekt ? Haben die Elphis ihr Friedensprogramm etwa im Coffeeshop von De Lutte entworfen? Bisher dachte ich, dort wären nur weiche Sachen erlaubt, aber was haben die denn für ein Kraut dabei geraucht? Wie auch immer...ich schau noch mal in 1984 von Orwell rein, von der aktuellen Version 2014 bin ich gerade bedient !

Honi soit qui mal y pense