Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge  (Gelesen 24961 mal)

Binky

  • Gast
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #30 am: 28. November 2012, 20:11:27 »
Und schon wieder ein Eso, der nicht kapiert, dass er mit Eso-Argumentation hier nicht weit kommt.    :rotekarte:

Daß die hier ab und zu auftauchen, ist normal. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran.

Interessant ist aber, daß diese Leute immer eine ähnliche Vorgehensweise haben. Es beginnt meist mit: "Ich bin neu hier und habe psiram zufällig gefunden."

Dann wird irgend etwas grundsätzlich bemängelt. Auf Nachfragen und Antworten wird meist ausgewichen.  Igrendwann zeigen die Leutchen ihr wirkliches Gesicht, dann wird erst einmal mit ad hominems weiter gemacht, bis sie sich - nach etsprechendem Gegenwind - schmollend zurück ziehen.

Die ganz harten Fälle sind allerdings sehr zäh, lechzen geradezu nach Haue und wenden viel Zeit auf, um weiter dort zu verweilen, wo man sie nicht leiden kann, beispielsweise der Curiose.

Es ist fast schon ein Dissertationsthema, die Persönlichkeitsstrukturen dieser Leute zu beleuchten, und vor allem, was sie umtreibt.

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #32 am: 28. November 2012, 20:19:33 »
Es ist fast schon ein Dissertationsthema, die Persönlichkeitsstrukturen dieser Leute zu beleuchten, und vor allem, was sie umtreibt.

Ein Thema für Masochisten. Nebenbei: wie stellst Du Dir die Rekrutierung für eine solche Arbeit vor?    :gruebel
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Binky

  • Gast
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #33 am: 28. November 2012, 20:22:15 »
Es ist fast schon ein Dissertationsthema, die Persönlichkeitsstrukturen dieser Leute zu beleuchten, und vor allem, was sie umtreibt.

Ein Thema für Masochisten. Nebenbei: wie stellst Du Dir die Rekrutierung für eine solche Arbeit vor?    :gruebel

Meinst Du Probanden oder Doktoranden?

Wenn man sieht, zu welchen Themen in der Medizin promoviert wird, dürfte letzteres eigentlich kein Problem sein.

Dolph

  • Forum Member
  • Beiträge: 159
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #34 am: 28. November 2012, 20:58:27 »
Nebenbei: wie stellst Du Dir die Rekrutierung für eine solche Arbeit vor?    :gruebel

Was die Propanden angeht dürfte es wohl am erfolgversprechendsten zu sein, sich als Redaktionsmitarbeiter von Jürgen Fliege auszugeben?

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #35 am: 29. November 2012, 10:31:32 »
Es ist fast schon ein Dissertationsthema, die Persönlichkeitsstrukturen dieser Leute zu beleuchten, und vor allem, was sie umtreibt.

Ein Thema für Masochisten. Nebenbei: wie stellst Du Dir die Rekrutierung für eine solche Arbeit vor?    :gruebel

Meinst Du Probanden oder Doktoranden?

Wenn man sieht, zu welchen Themen in der Medizin promoviert wird, dürfte letzteres eigentlich kein Problem sein.

Ich meinte aber eher die Probanden.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Antonio

  • Gast
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #36 am: 17. Dezember 2012, 00:42:51 »
Super euer Forum ist wieder erreichbar, war wohl die Rechnung beim Provider nicht bezahlt. LOL

Mit eurem "neuen" Bericht http://psiram.com/ge/index.php/Escozul-Therapie, habt ihr euch ja richtig Mühe gegeben. Wenn ihr jetzt noch jemand findet der euch die Unterlagen von der kubanischen Arztneimittelbehörde CECMED (und nicht wie von euch behauptet kubanische Gesundheitsbehörde) richtig übersetzt und die noch veröffentlicht, dann seid ihr auf dem richtigen Weg. mehr aber auch nicht. Zur ganzen Wahrheit, sollte die euch überhaupt interessieren, seid ihr aber trotzdem noch ein ganzes Stück weg.

Mit kubanischen Grüßen
Antonio

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3337
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #37 am: 17. Dezember 2012, 00:53:42 »
Wenns so toll ist, dann könnten die Kubaner doch fette Devisen draus machen.
Warum passiert das nicht?

bayle

  • Gast
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #38 am: 17. Dezember 2012, 00:55:28 »
Weil sie von den Amerikanern boykottiert werden?
Aber ich glaube nicht, dass es das ist, weshalb Antonio so unzufrieden wirkt.

0Do3n3rium0

  • Forum Member
  • Beiträge: 116
  • Caput-Bulbus ergo Doenerium!
    • Profilseite
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #39 am: 17. Dezember 2012, 01:16:09 »
Super euer Forum ist wieder erreichbar, war wohl die Rechnung beim Provider nicht bezahlt. LOL

Mit eurem "neuen" Bericht http://psiram.com/ge/index.php/Escozul-Therapie, habt ihr euch ja richtig Mühe gegeben. Wenn ihr jetzt noch jemand findet der euch die Unterlagen von der kubanischen Arztneimittelbehörde CECMED (und nicht wie von euch behauptet kubanische Gesundheitsbehörde) richtig übersetzt und die noch veröffentlicht, dann seid ihr auf dem richtigen Weg. mehr aber auch nicht. Zur ganzen Wahrheit, sollte die euch überhaupt interessieren, seid ihr aber trotzdem noch ein ganzes Stück weg.

Mit kubanischen Grüßen
Antonio

Na, dann ran an den Speck. Übersetz du doch mal:

Zitat
Por todo lo anterior este producto califica según las regulaciones vigentes como “MEDICAMENTO
FRAUDULENTO” representando un riesgo para la Salud Pública.

Ich kann kein kubanisch, aber ich würde behaupten, die empfehlen das Produkt uneinschgeschränkt  ::)

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3337
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #40 am: 17. Dezember 2012, 01:20:40 »
“MEDICAMENTO
FRAUDULENTO”?

LOL!

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #41 am: 17. Dezember 2012, 01:27:14 »
“MEDICAMENTO
FRAUDULENTO”?

LOL!

Was könnte das nur bedeuten?

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #42 am: 17. Dezember 2012, 02:48:27 »
“MEDICAMENTO
FRAUDULENTO”?

LOL!

Was könnte das nur bedeuten?



Ach ja: fraudulento

"...un riesgo para la Salud Pública." ...ein Risiko für die öffentliche Gesundheit.
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."

Lord Ahriman

  • Gast
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #43 am: 17. Dezember 2012, 02:52:50 »
“MEDICAMENTO
FRAUDULENTO”?

LOL!

Was könnte das nur bedeuten?

Ich Depp dachte "Medizin für Frauen".  :-[
Hätte ich das vorher gewusst.  >:(
Was mach ich jetzt mit dem vielen beschafften Zeug?
Antonio, magst Du es mir abkaufen? Ist erstklassige Ware.

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Escozul-Therapie Warheit, Unwissenheit oder Lüge
« Antwort #44 am: 17. Dezember 2012, 04:32:21 »
Antonio, magst Du es mir abkaufen? Ist erstklassige Ware.

Du brauche Rolecks?