Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Verschwörungstheorien - Der ewige Spamfaden  (Gelesen 34100 mal)

curioscitec

  • Gast
Verschwörungstheorien - Der ewige Spamfaden
« am: 31. Oktober 2012, 08:02:40 »
Das mit Bielefeld ist der genialste Klassiker.
Gibt es diese Stadt? Die Einen behaupten ja, die Anderen, nein, ist alles Fake.

Also, was tun, wenn man etwas nicht sofort nachprüfen kann? Eins davon glauben? Nein. Gibt was besseres.

Das wohl schwierigste für einen Menschen, der solcher Information ausgesetzt ist, ist wohl, zuzugeben, daß er etwas noch nicht weiß.

Ich war noch nie in Bielefeld. :) Daher: Keine Ahnung!

Hildegard

  • Forum Member
  • Beiträge: 933
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2012, 11:51:29 »
Das mit Bielefeld ist der genialste Klassiker.
Gibt es diese Stadt? Die Einen behaupten ja, die Anderen, nein, ist alles Fake.
Ich kenne eine Frau, die seit vielen Jahren behauptet, in Bielefeld zu leben. Die ist aber lesbisch und hat außerdem noch rote Haare. Also völlig unglaubwürdig.

Bloedmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 2469
  • Moment...
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2012, 12:08:28 »
Ich kenne einen der will mal vor Jahren im Zug an einem Bahnsteig vorbeigefahren sein, wo angeblich ein "Bielefeld"-Stationsschild stand. :stirn

Wir sind heute nur noch entfernt bekannt. Meine Freunde suche ich mir doch schon noch selbst aus.
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld… aber sie kosten so viel! Groucho Marx

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2012, 13:26:50 »
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Bloedmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 2469
  • Moment...
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2012, 16:42:43 »
sischer sischer... ::) :kaffee
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld… aber sie kosten so viel! Groucho Marx

Erhard

  • Forum Member
  • Beiträge: 24
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2012, 17:18:03 »
Das ist der ultimative Beweis.
Bielefeld gibt es nicht!

Oder kennt hier jemand irgendeinen, der freiwillig 40 fährt?
Also!

TheJoker

  • Gast
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2012, 17:44:52 »
Das mit Bielefeld ist der genialste Klassiker.
Gibt es diese Stadt? Die Einen behaupten ja, die Anderen, nein, ist alles Fake.

Also, was tun, wenn man etwas nicht sofort nachprüfen kann? Eins davon glauben? Nein. Gibt was besseres.

Das wohl schwierigste für einen Menschen, der solcher Information ausgesetzt ist, ist wohl, zuzugeben, daß er etwas noch nicht weiß.

Ich war noch nie in Bielefeld. :) Daher: Keine Ahnung!

Ich war schonmal dort wo eigentlich Bielefeld sein soll. Und was soll ich sagen, da ist eine Stadt names Bielefeld  :o
SIE haben also eine Stadt gebaut und die Bielefeld genannt, nur um die Wahrheit zu vertuschen und uns in dem Glauben zu lassen, dass es Bielefeld, oder soll ich besser Bielefake sagen, wirklich gibt!


Was Verschwörungstheorien angeht, fand ich die Alternativlos 23 von Fefe recht interessant.
http://alternativlos.org/23/

Da geht es zwar in erster Linie um Verschwörungen die sich später als wahr herausgestellt haben, aber es wird viel darüber diskutiert, was Verschwörungstheorien eigentlich sind etc.pp.

sumo

  • Forum Member
  • Beiträge: 885
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2012, 18:35:01 »
ein Stationsschild mit der Aufschrift "Bielefeld" besagt zunächst nur, daß es eben dieses Stationsschild gibt, nichts sonst. Auch Ortseingangsschilder lassen sich einfach herstellen und irgendwie veröffentlichen.
Ich war noch nie in diesem Ort, weiß also nicht, ob es den gibt.
Es gibt ein kleines Indiz, die Fa. Dr.Oetker hat ihren Sitz in Bielefeld.....

curioscitec

  • Gast
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #8 am: 01. November 2012, 10:49:21 »
Gucken http://www.youtube.com/watch?v=IPpQGv9xwDY&t=1m17s

Und nur mal so am Rande, ich liebe Euch! Seid ja doch zu coolen Dialogen fähig :) dafür hab ich mich hier angemeldet.

Bloedmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 2469
  • Moment...
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #9 am: 06. November 2012, 14:45:44 »
http://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Ist-er-wirklich-gesprungen-article7659961.html

Zitat
Verschwörungstheorien liefern damit vergleichsweise einfache Lösungen für komplexe Sachverhalte. "'Irgendetwas'", formuliert Bernd Harder von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP), "scheint nach dem persönlichen Empfinden vieler Menschen mit unserer Welt nicht mehr zu stimmen - und da die tatsächlichen Ursachen und Gründe für internationalen Zwist, Terroranschläge, Seuchen, Teuerungswellen, Massenarbeitslosigkeit, Hungersnöte etc. schwer durchschaubar sind, schießen einfache Antworten auf sehr komplizierte Fragen ins Kraut".
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld… aber sie kosten so viel! Groucho Marx

curioscitec

  • Gast
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #10 am: 06. November 2012, 17:14:19 »
Sicher, das ist doch auch erwünscht. Oder werde ich jetzt zum Verschwörungstheoretiker, wenn ich behaupte, es wäre angebracht, daß die Bevölkerung gar nicht hinter besagte
Zitat
komplexe Sachverhalte
und
Zitat
sehr komplizierte Fragen
blickt, da sie sich durch dieses wissen (was gar nicht so komplex ist) sonst eventuell der Regierung entledigen könnte und außer Kontrolle wäre? Na, wie wäre das? Gaaanz böse und ungezogen, oder? Darum füttern wir sie mit BS PR, die stehen ja eh auf Märchen... Chemtrails, Chemwebs, Nibiru, Orbs, NWO, Freimaurer, Freie Energie, Licht und Liebe, fuck, was nich' alles bis die Rübe platzt am besten... und hoffen, die kaufen uns den Scheiss noch 'ne Weile ab, ohne auf sozioökonomisches Zeug zu kommen.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8796
  • Friedensforscher
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #11 am: 06. November 2012, 17:44:19 »
Sicher, das ist doch auch erwünscht. Oder werde ich jetzt zum Verschwörungstheoretiker, wenn ich behaupte, es wäre angebracht, daß die Bevölkerung gar nicht hinter besagte
Zitat
komplexe Sachverhalte
und
Zitat
sehr komplizierte Fragen
blickt, da sie sich durch dieses wissen (was gar nicht so komplex ist) sonst eventuell der Regierung entledigen könnte und außer Kontrolle wäre? Na, wie wäre das? Gaaanz böse und ungezogen, oder? :) Darum füttern wir sie mit BS PR, die stehen ja eh auf Märchen... Chemtrails, Chemwebs, Nibiru, Orbs, NWO, Freimaurer, Freie Energie, Licht und Liebe, fuck, was nich' alles bis die Rübe platzt am besten... und hoffen, die kaufen uns den Scheiss noch 'ne Weile ab ohne auf sozioökonomische Gedanken zu kommen.

Moment, das hieße ja, dass die ganzen Crackpots von der Weltregierung bezahlt werden und nicht "wir". Ganz neuer Ansatz.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #12 am: 06. November 2012, 17:46:14 »
Moment, das hieße ja, dass die ganzen Crackpots von der Weltregierung bezahlt werden und nicht "wir". Ganz neuer Ansatz.

Ja. Er hat eben eine Metaverschwörungstheorie entwickelt. Lustig.

curioscitec

  • Gast
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #13 am: 06. November 2012, 17:59:56 »
Moment, das hieße ja, dass die ganzen Crackpots von der Weltregierung bezahlt werden und nicht "wir". Ganz neuer Ansatz.
Nee, nee, die Crackpots sind bloß Opfer, die drauf hereingefallen sind. Aber sie sind die Zielgruppe gewesen, also ging von ihnen ursprünglich irgendeine Gefahr aus. Nazis beispielsweise. Das Web mit sowas wie "Chemtrails" vollzustopfen schafft jede gute PR Agentur innerhalb kurzer Zeit und wenn die Sites, Blogs, Wikis und Clips gut aufbereitet sind, identifiziert sich die Zielgruppe damit, es wird aufgegriffen und zum Selbstläufer.

Zweifelt ernsthaft einer daran, daß Verschwörungstheorien auch einen Zweck wie Ablenkung und Beschäftigung erfüllen können?

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Re: Verschwörungstheorien
« Antwort #14 am: 06. November 2012, 18:08:52 »
Zweifelt ernsthaft einer daran, daß Verschwörungstheorien auch einen Zweck wie Ablenkung und Beschäftigung gewisser Zielgruppen erfüllen können?

Zweifelt jemand ernsthaft daran, dass man ein IPad auch als Schneidbrett verwenden kann?