Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Täglich interessante Links

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von fenkt, 16. Januar 2012, 21:34:03

« vorheriges - nächstes »


71hAhmed


Conina

http://www.medien-doktor.de/medizin/sprechstunde/erklarvideo-wie-funktionieren-eigentlich-diese-medizinischen-studien/

ZitatIn fünf Minuten versucht dieses animierte Erklärvideo die wesentlichen Aspekte einer klinischen Studie zu vermitteln: Was macht eine gute Studie aus? Wozu wird randomisiert (und was ist das eigentich?)? Was wird überhaupt getestet und von wem? Wer eine erste Einführung in das Thema sucht, sollte sich dieses Video einmal ansehen.

Conina

http://www.derbund.ch/schweiz/Alle-Verrueckten-des-Landes-versammelt/story/15214845

ZitatIn knapp zwei Wochen entscheidet das Schweizer Volk über das revidierte Epidemiegesetz. Beda Stadler (63), Direktor des Institutes für Immunologie an der Universität Bern und Impfüberzeugter, ärgert sich, dass die Gegner der Vorlage mit ihrer «Lüge des Impfzwangs» viele verunsichert haben.

Herr Stadler, Schlagworte dominieren den Abstimmungskampf über das Epidemiegesetz. Welches Schlagwort würden Sie den Gegnern der Vorlage verpassen?

(Schweigt.) Jetzt ­haben Sie mich überrumpelt.

Das hat Seltenheitswert!

In der Tat. (Lacht.) Das Einzige, was ich bei diesen Verschwörungstheoretikern noch nicht angetroffen haben, sind Vertreter der Chemtrails. Diese sind überzeugt, dass Flugzeuge im Auftrag von Staaten Chemikalien versprühen, um das Klima zu ändern und die Menschen zu vergiften. Ansonsten sind im Nein-­Komitee alle Verrückten des Landes versammelt....

Ansonsten sind im Nein-­Komitee alle Verrückten des Landes versammelt
;D ;D ;D

Bloedmann

Das manche Anthroposophen aber auch gar keinen Hehl daraus machen, daß sie einen an der Klatsche haben...
http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html

ZitatDer Gründer der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, glaubt an Wiedergeburt. ,,Seit ich mich das erste Mal damit beschäftigt habe, war mir klar, dass es gar nicht anders sein kann.
als dass wir wiedergeboren werden", schreibt der 69-Jährige laut ,,Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung" in einer Autobiografie. Sonst habe das Leben keinen Sinn, so der frühere Chef des Karlsruher Unternehmens: ,,Dinge wie Schuld und Sühne, Glück und Pech, Krankheit und Wohlsein könnte man sich sonst nicht erklären. Wenn man das alles nur auf ein Leben beschränkt, dann wird man nicht schlau daraus."
:stirn :stirn :stirn

Obwohl ich mir vorstellen könnte, daß die Autobiografie von dem ganz interessant sein könnte. Gedachter Untertitel: "Mit Steiner-Philosophie ein erfolgreiches Unternehmen führen."
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld... aber sie kosten so viel! Groucho Marx

Typee

Zitat von: Bloedmann am 10. September 2013, 09:10:01
Das manche Anthroposophen aber auch gar keinen Hehl daraus machen, daß sie einen an der Klatsche haben...
http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html

ZitatDer Gründer der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, glaubt an Wiedergeburt. „Seit ich mich das erste Mal damit beschäftigt habe, war mir klar, dass es gar nicht anders sein kann.
als dass wir wiedergeboren werden“, schreibt der 69-Jährige laut „Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung“ in einer Autobiografie. Sonst habe das Leben keinen Sinn, so der frühere Chef des Karlsruher Unternehmens: „Dinge wie Schuld und Sühne, Glück und Pech, Krankheit und Wohlsein könnte man sich sonst nicht erklären. Wenn man das alles nur auf ein Leben beschränkt, dann wird man nicht schlau daraus.“
:stirn :stirn :stirn

Obwohl ich mir vorstellen könnte, daß die Autobiografie von dem ganz interessant sein könnte. Gedachter Untertitel: "Mit Steiner-Philosophie ein erfolgreiches Unternehmen führen."

Tegut, Alnatura und DM sind drei Ketten, die mehr oder weniger von Anthroposophilae kontrolliert werden. Tegut über die Gutberlet-Stiftung, Alnatura über den Gründer, Götz Rehn, der in dem Gratis-Blättchen an der Kasse den Anthro-Quark breittritt, und DM, wie gezeigt, über Götz Werner.

Wen's interessiert: um Demeter-Produkte mache ich inzwischen einen Bogen. Womöglich würde ich Impfgegner-Kampagnen mitfinanzieren...
Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

MrSpock

Zitat von: Typee am 10. September 2013, 09:25:16
Zitat von: Bloedmann am 10. September 2013, 09:10:01
Das manche Anthroposophen aber auch gar keinen Hehl daraus machen, daß sie einen an der Klatsche haben...
http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/handel-dm-gruender-goetz-werner-glaubt-an-wiedergeburt_aid_1094397.html

ZitatDer Gründer der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, glaubt an Wiedergeburt. ,,Seit ich mich das erste Mal damit beschäftigt habe, war mir klar, dass es gar nicht anders sein kann.
als dass wir wiedergeboren werden", schreibt der 69-Jährige laut ,,Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung" in einer Autobiografie. Sonst habe das Leben keinen Sinn, so der frühere Chef des Karlsruher Unternehmens: ,,Dinge wie Schuld und Sühne, Glück und Pech, Krankheit und Wohlsein könnte man sich sonst nicht erklären. Wenn man das alles nur auf ein Leben beschränkt, dann wird man nicht schlau daraus."
:stirn :stirn :stirn

Obwohl ich mir vorstellen könnte, daß die Autobiografie von dem ganz interessant sein könnte. Gedachter Untertitel: "Mit Steiner-Philosophie ein erfolgreiches Unternehmen führen."

Tegut, Alnatura und DM sind drei Ketten, die mehr oder weniger von Anthroposophilae kontrolliert werden. Tegut über die Gutberlet-Stiftung, Alnatura über den Gründer, Götz Rehn, der in dem Gratis-Blättchen an der Kasse den Anthro-Quark breittritt, und DM, wie gezeigt, über Götz Werner.

Wen's interessiert: um Demeter-Produkte mache ich inzwischen einen Bogen. Womöglich würde ich Impfgegner-Kampagnen mitfinanzieren...

Tegut wurde mittlerweile an die Schweizer Kette Migros verkauft:
http://www.welt.de/newsticker/news3/article109773836/Tegut-Gruender-verkaufen-Supermarkt-Kette-an-Schweizer-Marktfuehrer.html

Ob sich der antroposophische Gedanke dadurch verliert, wage ich zu bezweifeln:

ZitatTegut-Besitzer Wolfgang Gutberlet erklärte, er fühle sich den Grundsätzen von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler verpflichtet. Die Philosophie der beiden Einzelhandelsfirmen sei sehr ähnlich. "Die zukünftige Kooperation wird von einem gemeinsamen Verständnis für Ökologie, Ökonomie, Nachhaltigkeit und Gesellschaft geprägt sein", hieß es in der Mitteilung.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Bloedmann

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld... aber sie kosten so viel! Groucho Marx

Conina

 9. September 2013 14:57
Psychologie des Starrkopfs Wer eine Meinung hat, ignoriert die Fakten
http://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-des-starrkopfs-was-kuemmern-uns-die-fakten-wenn-wir-eine-meinung-haben-1.1765779

29. August 2013 11:53
Psychologie Die meisten Menschen überschätzen sich grandios
http://www.sueddeutsche.de/wissen/selbsueberschaetzung-die-illusion-vom-grossen-durchblick-1.1757406

Die Artikel sind ganz schön interessant. Der Autor wies uns heute auf Twitter auf sein neues Buch hin:
http://www.rowohlt.de/buch/Sebastian_Herrmann_Starrkoepfe_ueberzeugen.3017281.html

Ich habe keine Ahnung, wie das ist, aber die Zeitungsartikel gefallen mir.

Conina

Und ewig grüßt das Tanklager

http://www.nukeklaus.de/page1.php?post=28

ZitatNach Schätzungen verschiedener unabhängiger Institutionen (Tokyo University of Marine Science, Woods Hole Oceanographic Institution, National Oceanography Centre in Southampton etc.) werden etwa 0,3 TBq monatlich durch Fukushima ins Meer abgegeben. Die auf Messungen und Ausbreitungsrechnungen beruhenden Werte, bewegen sich in einer Bandbreite von 0,1 bis 0,6 TBq. Ist das nun sehr viel? Allein durch die Wasserstoffbombentests in den 1960er Jahren wurden im nördlichen Pazifik mehr als 100.000 TBq Cäsium-137 eingetragen. Die Wiederaufbereitungsanlage in Sellafield hat in 40 Jahren 39.000 TBq in die Nordsee abgegeben.

Conina

http://www.sciencebasedmedicine.org/everything-causes-cancer/
ZitatEverything Causes Cancer
Posted by Steven Novella on September 11, 2013 (44 Comments)

It's likely you know someone who has bought into the notion that nutrition is everything, the source of all health and the cause of all illness. Nutrition is very important, to be sure, but it is only one of many possible causes of disease, and if you live in a Western industrialized nation you probably have adequate nutrition. The notion, however, that food can heal is powerfully alluring, and it makes great headlines. The result is that people who read the headlines for the latest food to avoid, or the latest ingredient that will make them live longer or stave off disease, seem to have an association for everything. Eating around them is to be constantly told that food X is good for you and will prevent Y, or that some other food should be avoided because it causes Z.

Um die Studie geht´s:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23193004

ZitatRESULTS:

Forty ingredients (80%) had articles reporting on their cancer risk. Of 264 single-study assessments, 191 (72%) concluded that the tested food was associated with an increased (n = 103) or a decreased (n = 88) risk; 75% of the risk estimates had weak (0.05 > P ≥ 0.001) or no statistical (P > 0.05) significance. Statistically significant results were more likely than nonsignificant findings to be published in the study abstract than in only the full text (P < 0.0001). Meta-analyses (n = 36) presented more conservative results; only 13 (26%) reported an increased (n = 4) or a decreased (n = 9) risk (6 had more than weak statistical support). The median RRs (IQRs) for studies that concluded an increased or a decreased risk were 2.20 (1.60, 3.44) and 0.52 (0.39, 0.66), respectively. The RRs from the meta-analyses were on average null (median: 0.96; IQR: 0.85, 1.10).


HorstHuber

Wenn der Ofen ausgeht. Ein Gedankensplitter zu Energie und Stahl.
http://zettelsraum.blogspot.de/2013/09/wenn-der-ofen-ausgeht-ein.html

ZitatUnd Deutschland produziert sehr viel davon. Ungefähr 40 Millionen Tonnen pro Jahr, das sind pro Bundesbürger eine knappe halbe Tonne, also entsprechend 500 Kilogramm. Das ist erst mal eine Größenordnung die beeindruckt oder zumindest beeindrucken sollte.

Die dahinterstehende Industrie beschäftigt alleine um die 90.000 Arbeitnehmer. Zulieferer, Logistiker, Leiharbeiter kommen in Heerscharen hinzu, so dass man allein auf der Produktionsseite ein paar hunderttausend Menschen hat, die direkt von diesem Produkt abhängig sind. Auf der Abnehmerseite ist es noch extremer, die Wertschöpfung der deutschen Industrie ist zu wesentlichen Teilen von Stahl geprägt, würde man die indirekt von deutschem Stahl abhängigen Personen zusammenaddieren wäre man nicht mehr im einstelligen Millionenbereich.

ZitatEtwa 40 Prozent des deutschen Stahls entsteht auf der Elektrostahlroute, plakativ gesprochen ist das das Einschmelzen von ,,altem" Stahlschrott durch Strom. Recycling im Wesentlichen. Sollte sehr grün sein (prozentual wird in Deutschland mehr Stahl recycelt als Papier und Kunststoff zusammen), kostet aber eben Strom. Und zwar ne Menge. Ungefähr 500 Kilowattstunden pro Tonne Stahl.

The intelligence of the creature known as a crowd, is the square root of the number of people in it. (Terry Pratchett)

Conina

Versteckte Kamera in den USA:
American Soldier's AMAZING Response To Anti-Muslim Comments: "We live in America, he can have whatever religion he wants.That's the reason I wear the uniform -- so anyone can live free in this country."
http://youtu.be/D3di8Vw15XY


Ganz schön geil!
Da gibt´s auch ein Video, da haben die etwas ganz Ähnliches in Israel gemacht. Das ist aber schon älter.