Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: BE Fuelsaver  (Gelesen 51944 mal)

P.Stibbons

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #30 am: 01. März 2012, 13:18:23 »
krieg ich keine Infos,

Keine Panik. Hier gibts massig "Infos" in Hubertscher Qualität:
http://gutenberg.spiegel.de/suche?q=grimm

You made my day:

Zitat
Es hat warlich was er schreibst alles / alles Händ und Füß /
Mein Hertz mir vor Freuden lachet wann ich seine Sachen ließ.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/5241/14

Da kann Gwuppi auch nicht fern sein!  :laugh:

Chris224

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #31 am: 01. März 2012, 13:21:06 »
@Dr. Ici Wenn:

Meinst Du man kann ihn nicht mehr retten?

Chris224

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #32 am: 01. März 2012, 13:27:40 »
@Belbo zwei:

Ich hab noch nie einen gefunden der so was auch tatsächlich ausprobiert hat.

Und der dann auch noch sagen kann, wieviel er damit einspart. Vielleicht ja keine freie Energie sondern ein echt Genialer Katalysator.

Außerdem wollt gestern abend keiner mehr mit mir reden, nur der Hubi war noch da.

Ich hab ja auch gelesen was im Web steht, aber Praxis leute Praxis. Ich bin jedenfalls schon mal wegen den Illuminaten in der Klappse gelandet.

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #33 am: 01. März 2012, 13:35:25 »
@Dr. Ici Wenn:

Meinst Du man kann ihn nicht mehr retten?

Bevor man jemanden "retten" kann, muss derjenige erstmal "gerettet" werden wollen. Zudem eine Frage der Perspektive. Ein Affe im Zoo mag womöglich Mitleid mit den Menschen haben, die alle hinter Gittern leben müssen.

P.Stibbons

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #34 am: 01. März 2012, 13:43:06 »
@ Chris:
Zitat
Ich hab ja auch gelesen was im Web steht, aber Praxis leute Praxis.

Du kannst beruhigt davon ausgehen, dass die Artikel in unserem Wiki von Leuten geschrieben wurden, die in Theorie und Praxis viel von dem jeweiligen Thema verstehen.

Zitat
Ich bin jedenfalls schon mal wegen den Illuminaten in der Klappse gelandet.

Das ist schlimm, und das sind die nun wahrhaftig nicht wert, diese ganzen egozentrischen Wichtigtuer mit ihrem "geheimen Wissen"  >:(


Zitat
Außerdem wollt gestern abend keiner mehr mit mir reden, nur der Hubi war noch da.


Versuch mal, zwischendurch etwas Abstand zu gewinnen, auch wenns hier im Forum interessant und oft auch lustig ist.

Chris224

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #35 am: 01. März 2012, 13:44:16 »
@Dr. Ici Wenn:
Zitat
Bevor man jemanden "retten" kann, muss derjenige erstmal "gerettet" werden wollen. Zudem eine Frage der Perspektive. Ein Affe im Zoo mag womöglich Mitleid mit den Menschen haben, die alle hinter Gittern leben müssen.

Ich weiß, ich weiß.
Er ist ja auch entsprechend hart hier aufgeschlagen, sowohl beim Eingang als auch beim Ausgang. Und der Weg dazwischen hat scheint s keinerlei Erkenntniszugewinn gebracht.

Kann Belbo und die anderen ja gut verstehn. Hatte aber den Eindruck das er es persönlich nimmt, und nicht argumentativ. Ich war auch mal so.

Chris224

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #36 am: 01. März 2012, 13:57:56 »
@P.Stibbons:

Zitat
Versuch mal, zwischendurch etwas Abstand zu gewinnen, auch wenns hier im Forum interessant und oft auch lustig ist.

Stimmt. Hat ich aber eh vor. Das hat mich alles ein bischen mit reingezogen.
Ich wollt mir halt erst mal alles angucken, und es gibt soviel, soviel was mich berührt, ärgert, wütend macht und Gottseidank auch zum Lachen bringt.

Wenn ich länger damit umgehn will muss, zumindestens hier im Forum, das Lachen für mich ein bissl mehr Spielraum einnehmen. Die Spinner die herkommen um abzulästern machen sich ja auch keine Gedanken, und anders, glaub ich kann ma den gehäuften Mist auch net dauerhaft ertragen.

Das mit der Praxis war nicht auf die Qualität eurer Berträge bezogen, dass ist eher meine Art mit solchen Sachen umzugehn. Und glaub nicht, dass mir die Geschichte mit den Illus keinen Spass gemacht hätt, die ham am end ganz schön doof aus der Wäsch geguckt. Die erzähl ich aber n ander mal.

Thanks
Ch.

Zeitlmair Hubert

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #37 am: 01. März 2012, 23:03:19 »
@Cris224
Kein Problem, ich bin hier nur so engagiert, um Malta bekannter zu machen, da müssen endlich mehr Menschen hin, die die Lage vor Ort anschauen und in die Welt tragen, schließlich braucht die Welt neue Gedankengänge und wenn in grauer Vorzeit Lösungen zu erkennen sind?...

Zitat
Hatten wir hier nicht vor einiger Zeit mal den bizarren Fall mit einem ähnlichen unwirksamen Klapparatismus an Zentralheizungen, für den auch ein TÜV-Siegel unter mysteriösen Umständen erteilt wurde ?  War das nicht im Großraum Kassel?


Diesbezüglich ist unser Wiki schon sehr hilfreich für den Rat suchenden Verbraucher:

http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Merkmale_technisch_wirkungsloser_Produkte#Pr.C3.BCfsiegel_und_Zertifikate

Jeder kann im Zertifikat sehen, was und wie getestet wurde...
Es ist eindeutig wissenschaftlich genug um einen Wirksamkeitsnachweis zu erbringen, das einzige was man daran bemängeln kann, dass es nicht auf deiner Wellenlänge ist...

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #38 am: 01. März 2012, 23:30:15 »
Jeder kann im Zertifikat sehen, was und wie getestet wurde...
Es ist eindeutig wissenschaftlich genug um einen Wirksamkeitsnachweis zu erbringen, das einzige was man daran bemängeln kann, dass es nicht auf deiner Wellenlänge ist...

LOL! Herrlich! TÜV Süd. Ziemlich südlich in Dubai.

http://www.ambition.ch/bilder/TUEV_SUED.pdf

70 km hin und mal her. Und langwierig auf Toleranzlevels rumgeritten. Und mit Referenzauto, großes Kino.

Dabei wäre es doch so einfach, die Effizienz zu belegen: Man lässt einfach zwei Motoren stationär under gleichen Bedingungen laufen und misst den Verbrauch abwechselnd. Wäre 100% belegbar, ohne großes Referenzgeschwurbel.

Könnte man sogar in D oder CH machen. Richtig seriös. Aber ich befürchte, da käme dann nicht das gewünschte Ergebnis raus, da scheint man bis Dubai fahren zu müssen  ;D

Jetzt mal echt, ob du den Scheiß selber glaubst, weiß ich nicht, von Wissenschaft verstehst Du ja eher wenig. Aber immerhin konnte ich gut lachen, wer sich das Teil kauft, bezahlt nur für seine Dummheit, also nicht weiter tragisch.


Chris224

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #39 am: 01. März 2012, 23:34:18 »
@Zeitlmair Hubert:

Zitat
Kein Problem, ich bin hier nur so engagiert, um Malta bekannter zu machen, da müssen endlich mehr Menschen hin, die die Lage vor Ort anschauen
Würd ich gern machen, kanns mir aber net leisten.
Zitat
schließlich braucht die Welt neue Gedankengänge
Das braucht sie immer, kriegt sie aber auch
Zitat
wenn in grauer Vorzeit Lösungen zu erkennen sind
warum unbedingt "grau", warum nicht etwas Licht in die Vorzeit bringen.

Ich bin nicht für gegen deine Geschichte. Mich interessiert eher, aufgrund von welchen Beobachtungen du deine Schlüsse ziehst.

Wenn du sagst " ich glaube das dies oder jenes so oder so ist", dann ist das dein Glaube, da gibts n Grundrecht drauf, und jeder kann glauben wass er möchte. Da wird dir auch niemand wehtun,

wenn du aber sagst, ich Weiß, dass ......, dann musst du das doch irgendwie belegen können, entweder mit Messung oder fundierter Beobachtung, oder da vieles schon beobachtet wurde auch mit fundierten Zitaten.

Zum TÜV will ich eher mal keine Stellung nehmen, dann wär ich von meinem Auto schon längst geschieden. Oder meinst du das komische Bildchen auf der Seite vom Fuelsav Hersteller? Hast du dir mal das Original angesehn oder gibts nur das Bildchen auf der Seite?

Gru? Ch.

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #40 am: 01. März 2012, 23:48:10 »
Mich würde noch interessieren ob die, die da in Dubai 70 km hin und zurück gefahren sind, wussten wann ein Fuelsaver eingebaut war und wann nicht.

Ich kann den Versuch auch mit einer Sechskantschraube M8 x 40 für Motoren bis 1200 cm3 machen. Für nur 24 Euro.

Motoren bis 1600 cm3 benötigen M10 x 70 für 36 Euro, 1600 -2000 cm3 M12 x 80 für 42 Euro, über 2000 cm3 M 16 x 120 für 56 Euro.

Für Lastwagen, Reisebusse, landwirtschafliche Fahrzeuge und Baumaschinen Infos auf Anfrage.

Keine Montage nötig, nur irgendwo ins Auto legen. Und ich brauche garantiert 10% weniger Treibstoff wenn die Spritsparschraube im Auto liegt.
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."

Chris224

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #41 am: 02. März 2012, 03:24:38 »
@Wiesodenn1:

Zitat
" Ich kann den Versuch auch mit einer Sechskantschraube M8 x 40 für Motoren bis 1200 cm3 machen. Für nur 24 Euro.........."

War die Sache mit dem Scharlatan von dir? Ich find den nicht mehr wieder.
Hab des heut beim spazierengehn mit Wauzi mal meinem Kumpel auf die Nase gebunden, wir sind vor Lachen kaum noch den Berg hochgekommen, und genau in dem Moment setzt sich Wauzi auch noch vor uns hin, verdreht ganz unschuldig die Äuglein nach oben, und drückt einen ab.

Mir ham uns gekringelt. Ich find den Link aber nicht wieder und hab den auch net runtergeladen.

Der is noch besser als der Cat/Bread generator.



Zeitlmair Hubert

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #42 am: 04. März 2012, 16:09:57 »
Zitat
Dabei wäre es doch so einfach, die Effizienz zu belegen: Man lässt einfach zwei Motoren stationär under gleichen Bedingungen laufen und misst den Verbrauch abwechselnd. Wäre 100% belegbar, ohne großes Referenzgeschwurbel.

Könnte man sogar in D oder CH machen. Richtig seriös. Aber ich befürchte, da käme dann nicht das gewünschte Ergebnis raus, da scheint man bis Dubai fahren zu müssen 
 

Ahh mal ein technisch praktischer Vorschlag, der meine Bewunderung für dich erwogen hat.

Ich bin Konstrukteur seit mehr als 20 Jahren in einer int. Gross-Firma und verstehe etwas von diesen Dingen, baue für diese Firma Prototypen für Messen...

Selbstverständlich habe ich diese Versuche zu Beginn gemacht, mit dem selben Ergebnis wie der TÜV, aber das nützt dir rein gar nichts, wenn die Leute ein Zertifikat sehen möchten und es selbst dann noch schwierig ist, alles was nicht direkt von großen Firmen entwickelt und in einem Schlag auf den Markt geworfen wird, ist für die Leute weder existent noch glaubwürdig!

Sie außerhalb der Mainstreambox nicht praktisch und realistisch denken und handeln, nein was erzähl ich da, denken vielleicht ein Quäntchen davon für ein paar Sekunden, dann plappert gleich schon wieder die Gehirnwäsche.

Handeln ist immer noch zu 99,999% der Bevölkerung unmöglich, alle sind damit beschäftigt, den Kaufkraftverlust ihres Papiergeldes und dessen Folgeerscheinungen auszugleichen, ohne dass ihnen bewusst ist, woher dieser Kaufkraftverlust kommt, da bleibt für wirklich Intelligentes nicht viel Zeit übrig, alles muss nach "Schema F" ablaufen, sonst ist man gleich überfordert...

Das Einzige was geht, ist die alten festgefahrenen wissenschaftlichen Dogmen erbittert vertreten, auch des Geldes wegen, anstatt selber etwas zu entwickeln, testen...

Belbo zwei

  • Gast
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #43 am: 04. März 2012, 16:22:30 »
...kommst gerade vom Frühshoppen, oder Restalkohol?

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9012
  • Friedensforscher
Re: BE Fuelsaver
« Antwort #44 am: 04. März 2012, 16:23:12 »
Hmm, schon klar. Statt Fakten und Daten und Erklärungen müssen ein paar pauschale Verunglimpfungen genügen.

Ganz schwach, Hubi, aber gaaanz schwach.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.