Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Erwischt! Guttenberg schreibt ab.

Begonnen von mossmann, 16. Februar 2011, 13:41:06

« vorheriges - nächstes »

cohen

Das wird richtig peinlich für von und zu Gellocke:


http://de.guttenplag.wikia.com/wiki/Plagiate


Es gibt so ein gebräuchliches, englischsprachiges Wort, welches mir da in den Sinn kommt.
Ich glaube, das heißt schadenfreude;D ;D ;D

Kombe

mein Gott, das passiert viel häufiger als ihr alle denkt ...

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-02/guttenberg-doktorarbeit?page=2

und man wird nur rausgeschmissen, wenn sie einen eh loswerden wollen, das ist mal Fakt


Federvieh

Zitat von: cohen am 17. Februar 2011, 11:29:16
Das wird richtig peinlich für von und zu Gellocke:


http://de.guttenplag.wikia.com/wiki/Plagiate


Es gibt so ein gebräuchliches, englischsprachiges Wort, welches mir da in den Sinn kommt.
Ich glaube, das heißt schadenfreude;D ;D ;D

Puh, das ist ja mehr als erwartet.

Federvieh

Zitat von: NuEM am 16. Februar 2011, 23:55:24
Ich bin nicht in der Position beurteilen zu können, in wie fern das jetzt über das sagen wir mal, "übliche Maß", hinausging. Und ich bin frei jeder Sympathie für den Herrn Guttenberg. Trozdem hab ich ein bisschen den Verdacht, da hat jemand zweimal hingeschaut, mit der Absicht, dem Mann zu schaden.

Ich war's nicht. Denke aber, daß das häufiger vorkommt als man denkt, nur daß nciht immer der dissertant dermaßen im rampenlicht steht wie unser herr guttenberg.  Wir gucken usn ja auch sehr genau unsere Protagonisten an, wo sie angreifbar sein könnten und portraitieren dies sodann. Anders wird das hier nicht gelaufen sein.  Möglicherweise ist dem Juristen das auch einfach ins Auge gesprungen, weil er andere Texte kannte und dachte, hey, das hab ich doch schon mal irgendwo gelesen .... naja, und dann fängt man an und voila, die kacke is am dampfen.

Detritus

Zitat von: de Bunker am 17. Februar 2011, 01:45:08
Den heutigen Nachrichten zufolge sind es 23 Textpassagen, die sich *wörtlich* in anderen Publikationen (ua ein Zeitungsartikel) auffinden lassen. Das ist zum einen kein "übliches Maß". Zum anderen: wenn der Mann derart arbeitsunlustig war, daß er sich nicht einmal der Mühe des Umformulierens unterziehen mochte, ist er selbst schuld. Und blöd.

Das ist nicht nur nicht das übliche Maß. Man unterschreibt gewöhnlich zu seiner Dissertation eine Erklärung, dass man sie ohne Fremde Hilfe angefertigt hat, und keine außer den angegenen Hilfsmitteln und Quellen verwendet hat. Zitate sind als solche kenntlich zu machen. #

Und klein The hat ja nicht nur seinen Titel, er hat ihn auch noch mit der höchsten Note, summa cum laude, also mit Auszeichnung, erhalten. Die Plagiatsvowürfe werfen also einmal ein Licht auf ihn und seine Arbeitshaltung, aber auch auf seine Betreuer und die Uni. Und sie entwerten die Noten anderer. Und das ist eben nicht egal.

cohen

Die Dissertation ist auch als Buch in einer Reihe erschienen, deswegen wurde sie auch genauer durchleuchtet.

Dieser Blender soll mal so richtig schön auf die Fresse fliegen mit dieser Nummer!

NuEM

So wie es jetzt für mich ausschaut, liegt der Fall tatsächlich jenseits allem Hinnehmbaren. Das darf nicht ohne Konsequenzen bleiben.

Belbo

....und "seine Mitarbeiter" waren nicht involviert, ich sags ja Steffi wars!

rincewind

Ein Ausweg bleibt ihm noch: Er könnte die Schuld auf den Gohstwriter schieben.

Belbo


glatzkopf

der gehört auf jeden Fall schon deshalb bestraft,
weil er so blöd war sich erwischen zu lassen.

Federvieh

Zitat von: rincewind am 17. Februar 2011, 13:57:51
Ein Ausweg bleibt ihm noch: Er könnte die Schuld auf den Gohstwriter schieben.

Ob das hilft :) ....

Godesberg

Zitat von: cohen am 17. Februar 2011, 11:29:16
Das wird richtig peinlich für von und zu Gellocke:


http://de.guttenplag.wikia.com/wiki/Plagiate


Es gibt so ein gebräuchliches, englischsprachiges Wort, welches mir da in den Sinn kommt.
Ich glaube, das heißt schadenfreude;D ;D ;D

Hat mal jemand einen Link zu der Doktorarbeit? Ich habe den Eindruck, dass jetzt nur geguckt wird wo was zitiert wurde ohne nachzusehen ob das auch belegt wurde. Ursprünglich ging es um 23 Stellen - haben die die anderen einfach übersehen?

Sonst wird aus "Schadenfreude" auch schnell ein primitiver Medienhype der Richtung Hetze geht.

mossmann

hmm, ich denke mal, die Betreiber der Plagiat-Such-Seite checken das schon und nehmen ein Zitat auch wieder raus, wenn es kein unzitiertes Plagiat ist.
Oder?
???
Offizieller Sprecher des gemäßigten Flügels der Psiram-Jugend