Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Hannes Wohnzimmer Marburg / Schenker-Bewegung / Oeff-Oeff / Verschwörungstheorie  (Gelesen 17900 mal)

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 2912
  • Reptiloid
Solche Textwände sind eine Zumutung und das Lesen ebendieser verschwendete Lebenszeit. 
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2279
Wahrscheinlich nur ein zeitliches öfföff nach Veröfföffentlichung dieses neuen Artikels:

https://www.psiram.com/de/index.php/Human_Connection
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 2912
  • Reptiloid
Da fällt mir ein, gabs da nicht mal eine TütTüt, mit der er zusammen totfasten wollte?
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2279
Ich habe die mal im ZDF gesehen: die heißt Tütü und nicht TütTüt. Bei RTL exclusiv sah ich mal einen Bericht über sie. Sie wurde dem ÖffÖff durch den Bauchi ausgespannt, der eigentlich Berres heißt. Die beiden sollen dann in die Villa von Boris Becker in Mallorca gezogen sein. Es gab dann aber Probleme weil beide verloren ja jeweils ihren Ausweis durch Flammeneinwirkung. Böse Zungen behaupten sie hätten die Ausweise selber angezündet, das sind eben diese Prominenten Fake News halt. Die Tütü-Tochter Johanna soll aber laut Frühstücksfernsehen SAT1 (https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/nachwuchs-bei-oeff-oeff-clip) nicht von ÖffÖff sein. Zuvor hatte Tütü noch in einem Schloss in Sachsen gewohnt, dem Gutshof Lebensgut.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

oeff oeff

  • Forum Member
  • Beiträge: 33
Kurze Antworten zu den letzten beiden Posts:

TüTü wollte nie ein "Fasten bis zum Tode" durchführen...  ---  Ich hingegen erwog das durchaus (in der Form, dass wenn nicht bis zu meinem 50. Geburtstag mindestens 5 "(existentielle) Schenker" dazu kommen würden, oder wenn nicht wenigstens die Hälfte der Menschheit vernünftig geworden wäre - was ich natürlich im Sinne des postconventional levels meine -, so ein Fasten von mir sinnvoll sein könnte...)   ---   
Ich entschied mich aber bald wieder anders, weil ich so eine Aktions-Form (Vorbild ist z.B. Gandhi, der mehrfach für ein bestimmtes Ziel gewaltfreien Widerstands zu einem derartigen Fasten ansetzte...) nach gründlichem Bedenken nur als ein aller-letztes Mittel passend finden konnte, es ansonsten als zu negativ bzw. destruktiv erachte, und es als besser ansehe, so viel wie möglich an Zeit und Energie in konstruktive Bewusstseins- und Projekte-Arbeit zu stecken...   Z.B. Euch hier noch möglichst lange erhalten zu bleiben...  ;-)

Und weder TüTü noch eine andere meiner Freundinnen wurden mir von irgendjemand "ausgespannt". Auch Bauchi hat nie so eine Wirkung gehabt. Es war immer die Überforderung mit der Aussteiger-Lebens-Situation, u.a. das zu starke Allein-gelassen-Werden dabei...  Was am Ende auch durch die Liebes-Beziehungen mit mir nicht mehr auffangbar war...

Bauchi ist seit ein paar Jahren auf Mallorca. Hat in diesem Jahr auch mal die Ex-Villa von Boris Becker besetzt, ist aber nach einiger Zeit wegen Streit mit hinzu-gekommenen Bewohnern aus der Finca wieder weg gegangen...  (Ex-)Freundinnen von mir hatten damit nix zu tun...
Ausweise wurden absichtlich "abgeschafft". Dazu gibt es Videos in youtube, z.B. https://www.youtube.com/watch?v=ZDYHqoFRuk4 ...

Meine Tochter Johanna habe ich zusammen mit meiner nächsten Freundin nach TüTü, Moni, bekommen... Sie ist mit Sicherheit meine Tochter...

TüTü hat von 1998 bis 2005 hauptsächlich in unserem Schenker-Projekt "Friedens-Garten" in 02627 Pommritz bei Hochkirch, 20km von Bautzen, gewirkt. In Nachbarschaft zum auf Rudolf Bahro zurück-gehenden Alternativ-Projekt "LebensGut Pommritz"...

Heute lebe ich ja wieder mit Frau und Kind (Anke Rochelt und Sohn Aljoscha) in Stadtallendorf/Hessen, im Projekt "Ganzheitliche Bildungs-Werkstatt lilitopia.de" - und pendele dabei auch zu anderen Projekten in der Marburger Gegend, z.B. zur "Real-Utopia-Oase" (bzw. "Welt-Zelle Marburg") am Rande von Marburg-Ockershausen... ((Siehe nähere Angaben im Wikipedia-Artikel...))

oeff oeff

  • Forum Member
  • Beiträge: 33
Ich will aber nochmal kurz auf die Vorwurfs-Sammlung von Aluflaschen-Sammler und meine Kommentare zurück kommen:

Ich finde es wichtig, dass wir uns deutlich machen, dass solche Vorwürfe (auch der erste Beitrag des Themas hier) wohl in Verknüpfung standen mit Anschlägen auf "Hannes Wohnzimmer"...  Scheiben kaputt geworfen..., Farb-Anschläge...

Man kann ja aus meiner Sicht über Vieles sehr unterschiedliche Ansichten haben... Und ob da von meiner/unserer Seite aus eine Argumente-Qualität geboten wird, die es wert wäre, darüber in Gesprächs-Austausch zu gehen, das dürfte doch anhand des Vorgetragenen einigermaßen einschätzbar sein, oder?

Aber mal ganz zugespitzt ausgedrückt, auch bzgl. "Links-Sein":
Hallo! Wir wollen das eigentliche Ziel des "Links-Seins" noch verwirklichen! Wie toll ist es, wenn Leute, die ihre eigentlichen Maßstäbe und Ziel-Setzungen gar nicht mehr erreichen wollen, dann mit Steinen dagegen rumzuschmeißen beginnen???

Ich finde es sehr schade...

oeff oeff

  • Forum Member
  • Beiträge: 33
Und ich kann Euch eine aktuelle Info dazu geben:
Obwohl eine Reihe Leute ne Menge Idealismus und Aufopferungs-Bereitschaft da rein gegeben haben, wird "Hannes Wohnzimmer" die Räumlichkeiten in der Gisselberger Straße 23 aufgeben...

Die Ankündigung ist hier: https://www.wohnzimmer-marburg.de/

Und ein Kommentar von mir dazu ist hier: https://dieschenker.wordpress.com/2018/12/04/ohne-neuen-geist-und-kommunikations-kultur-frisst-uns-das-alte-immer-wieder-auf-zur-schliessung-von-hannes-wohnzimmer-in-der-gisselberger-strasse-und-zur-neu-eroeffnung-am-besten-ueberall/

pelbilkolm

  • Forum Member
  • Beiträge: 75
Ich finde es wichtig, dass wir uns deutlich machen, dass solche Vorwürfe (auch der erste Beitrag des Themas hier) wohl in Verknüpfung standen mit Anschlägen auf "Hannes Wohnzimmer"...  Scheiben kaputt geworfen..., Farb-Anschläge...

Ähmmm, ja, genau. Sachliche Kritik steht in Verküpfung mit Vandalismus. Deshalb ist Kritik schon mal prinzipiell abzulehnen...  :stirn

Also diese Verknüpfung soll mir mal jemand aufzeigen.

Aluflaschen-Sammler

  • Forum Member
  • Beiträge: 4
Johannes L. gibt ja indirekt zu, dass gerade das Verbreiten der rechtsextremen Verschwörungstheorie um "Pizzagate" ihm u.a. immer mehr Ärger eingehandelt hat:

Zitat
Nebenbei sei Abschließend erwähnt, das das Projekt in den letzten Wochen bei allen Behörden angeschwärzt wurde, inkl. meiner Wenigkeit und sogar mein näheres Umfeld ständig unter einem „Rechtfertigungsdruck“ gehalten werden. Warum? Naja das kann jeder nur selber erforschen, ab Ende 2016 Anfang 2017 habe ich öffentlich über Pizzagate aufgeklärt und seit dem haben wir fünfmal die Scheiben ein geschmissen bekommen, Anja wurde mehrfach auf dem Weg zur Arbeit und auf der Arbeit beschimpft und attackiert. Ich musste vor kurzen in einem laufenden Verfahren gegen die Person „Johannes Lammers“ Stellung abgeben. Und in Bezug auf die seit 2015 herrschenden Zensur mir gegenüber in den sozialen Medien, sollte man sich vielleicht mal selber Fragen stellen, wozu der Aufwand einen „Verschwörungs-Spinner“ so kontinuierlich im Visier zu haben?

Und das es das zwei-stündige OP-Interview seit August 2018 nicht durch die Redaktion geschafft, wird wohl auch eher der anstrengende Komplexität geschuldet sein und bestimmt nicht irgendeiner Art von Meinungszensur ?

Quelle: https://hannesmensch.wordpress.com/2018/12/03/das-ende-des-wohnzimmer-projektes/

Was haben erfundene Verschwörungsfantasien um Satanisten und Kindesmissbrauch damit zu tun, dass du dich (auch?) links nennst und Machtgefälle abbauen willst? Ist es nicht schon so, dass es Grenzen geben sollte, wem man die Bühne überlassen sollte beim Open Mic?