Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Skyway ein Transport Hoax  (Gelesen 54241 mal)

Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #90 am: 05. März 2018, 02:06:39 »
Ich weiß ja nicht wieviele Zahltrottel hier mitlesen, aber zum Verständnis:

https://de.wikipedia.org/wiki/Qualit%C3%A4tsmanagementnorm

Schön das Foto des zertifizierten asiatischen Fischhändles...  :2thumbs:

Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #91 am: 30. März 2018, 13:10:24 »
Da scheint Skyway Capital langsam der Arsch auf Grundeis zu gehen  :po:

Zum 23.3.2018 sind neue Geschäftbedingungen in Kraft getreten, wer sich bisher als Aktionär gesehen hatte wird wohl bitterlich enttäuscht sein.  :aetsch:
Mal schauen wie der Keuler Chris Schuster das seinen Zahlschafen verkauft.

Hervorhebung durch mich.

Zitat
Sehr geehrte Partner von SKY WAY CAPITAL!

Zitat
Hiermit informieren wir Sie darüber, dass ab 23. März einige Änderungen im Vertrag für die Investitionsberatung in Kraft treten, ebenso die Regeln für die Partner von SKY WAY CAPITAL, die im persönlichen Accounr auf unserer Webseite veröffentlicht sind.

Die Änderungen im Vertrag für die Investitionsberatung betreffen vor allem den Punkt 3.1, zu dem einige Unterpunkte hinzukommen. Außerdem sind die Punkte 6.7 und 6.8 ergänzt worden durch jeweilige Links für die im Punkt 3.1 hinzugefügten Unterpunkte. Die erneuerte Version des Vertrags findet sich auf unserer Webseite im Menü "Über die Gesellschaft", im Untermenü "Dokumente" oder im persönlichen Account im Menü "Für Partner" auf der Seite "Vergütungsplan". Der Punkt lautet "Den Vertrag für das Partnerschafts-Programm herunterladen".

Zu den eingetragenen Änderungen haben wir entsprechende Empfehlungen für unsere Partner vorbereitet, die ihnen helfen, festgelegte Normen einzuhalten:

1. Die Äußerungen, die man auf Webinaren gehört hat, sind wörtlich zu zitieren, um Missverständnisse des Inhalts und des Kontexts, in dem die Äußerungen gefallen waren, zu vermeiden.   Die Informationen dürfen nicht verbreitet werden, die  unbestätigten Quellen entnommen sind, möge es auch für Sie vorteilhaft oder interessant erscheinen.

2. Teilweise oder völlig entstellte Tatsachen über das Projekt sind nicht zu verwenden sowie Angaben zu SkyWay, die nicht offiziell bestätigt sind, dürfen nicht veröffentlicht werden - das kann Partner und Investoren von SKY WAY CAPITAL irritieren.

3. Bei der Beschreibung von SkyWay auf der persönlichen Seite ist zu verzichten: auf die Platzierung der Referral-Links für die Vermittlung neuer Partner auf der Webseite von SKY WAY CAPITAL, auf die Videomaterialien, die auf öffentlichen Video-Hosting präsent sind, oder auf einen persönlichen Account in sozialen Netzwerken. Die Platzierung der Referral-Links ist jedoch zugelassen bei einer ausgeblendeten mehr detaillierten Beschreibung bei allen oben genannten Ressourcen, die sich beim Klick auf das Feld "Weiter" und auf die Felder "Mehr erfahren", "Zur Webseite gehen", "Am Projekt teilnehmen" u ä. öffnet.

4. Der Begriff "Aktien kaufen" ist aus allen Quellen zu entfernen - wir verkaufen keine Aktien. Aktien können innerhalb der Gesellschaft mit Namen versehen werden, wenn ein Gläubiger, ein Investor, eine Gewähr braucht für die  Sicherheit der Rückzahlung des von ihm bereitgestellten Kredits.  Diese Aktien finden sich nicht im Freiverkehr, sie unterliegen nicht dem Kauf oder Verkauf. Man schließt einen Vertrag für ein konvertierbares Darlehen. In unserem Projekt tritt die Aktie als Gegenstand einer Gewähr für als Kredit bereitgestellte Investitionen auf.

5. Die auf der persönlichen Seite platzierten Informationen sind mit einem Link auf eine offizielle Quelle  zu belegen (Webseite SWC oder RSW und die persönliche Webseite von A.E. Yunitski). Auf dieser Seite dürfen keine Informationen über andere Projekte genannt werden, denn die zu nutzende Partnerschafts-Seite vertritt die Interessen von SKY WAY CAPITAL.

6. Man darf kein Versprechen oder keine Garantien für Gewinne aus der Investition in das Projekt SkyWay geben. Man darf auf Partnerschafts-Seiten keinen Gewinnrechner einsetzen oder als offizielle Information eigene Überlegungen, Erwartungen, Berechnungen über mögliche Gewinne aus der Investition in das Projekt ausgeben.

7. Die Idee der Volksfinanzierung, der Kreditierung des Projekts für den Bau des EcoTechnoParks und der Sicherstellung der Zertifizierung der SkyWay-Technologie für ihre weltweite Vermarktung in der Branche der Verkehrsstrukturen der neuen Generation zu verbreiten.

8. Auf den Partnerschafts-Webseiten ausführliche Informationen über mögliche Risiken einer Investition in das Projekt SkyWay unterbringen.

9. Es ist nicht gestattet, Produkte herzustellen und zu verkaufen mit Symbolen von SW, SWC ohne ausdrückliche Genehmigung der Unternehmens-Gruppe SW oder SKY WAY CAPITAL, ebensowenig verschiedene Gegenstände, Produkte und Werbungs-Materialien über Internet-Shops zu verbreiten, die nicht von SW zugelassen sind.

10. Es ist untersagt, Webinare unter dem Namen der Gesellschaft SKY WAY CAPITAL und der Unternehmens-Gruppe SkyWay auf eigenen Plätzen zu veranstalten ohne die Genehmigung der Gesellschaft. Die Links auf die genehmigten Webinare erscheinen auf offiziellen Ressourcen der Gesellschaft SKY WAY CAPITAL mit Zustimmunmg der Gesellschaft auf ihre Durchführung.
Wenn Sie mit diesen Vertragsveränderungen und Empfehlungen nicht einverstanden sind, benachrichtigen Sie uns schriftlich mit einer E-Mail an die Adresse: partner@skyway.capital
Wenn Sie nicht innerhalb von 15 Werktagen Ihren Widerspruch schriftlich eingelegt haben, erklären Sie sich mit allen aufgelisteten Punkten, die in den Partnerschafts-Vertrag eingetragen sind, einverstanden.
Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme am Projekt SkyWay und eine loyale Partnerschaft mit SKY WAY CAPITAL

http://links.skyway-capital.com/v/2Dg/XP5NI6oU-hwbeBcKd71jna/200badd6

So ganz scheint sich die neue Direktive aber noch nicht rumgesprochen zu haben.


Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #92 am: 30. März 2018, 13:54:54 »
Ganz lustig wird es wenn man vor den eigenen Aktien warnt, die man ja eigentlich gar nicht verkauft  :gruebel


Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #93 am: 30. März 2018, 14:16:56 »
Noch zwei Artikel aus Russland die sich mit den Betrügereien von Skyway dort und in der Region Sewastopol beschäftigen (...leider nur in der automatischen Übersetzung verfügbar.)

https://translate.google.ch/translate?sl=ru&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fprimechaniya.ru%2Fhome%2Fnews%2Fmart-2018%2Fskyway-pristrunili-na-120-mln-rublej%2F&edit-text=

Zitat
Die Chance des Scheiterns ist unglaublich groß

Erstens, weil das Unternehmen heute kein fertiges Produkt anbietet. In der Tat ist eine Person eingeladen, Geld in die Luft ohne Garantien zu investieren.

Zweitens, weil Sie als Folge in das Offshore-Büro investieren. Wie die "Notes" bei der Registrierung als hypothetischer Anleger feststellen, wird Geld von gewöhnlichen Personen eingezogen, dafür erhalten sie "Aktien" von Euroasian Rail SkyWay Systems Ltd, registriert auf den Britischen Jungferninseln (hier sind etwa 40% der Offshore-Gesellschaften der Welt ansässig). Sie zahlen einen Dollar für die Aktie und am Ausgang werden Ihnen "theoretisch mögliche Mehrfachgewinne, bis zu tausende Prozent oder mehr" versprochen .

https://translate.google.ch/translate?sl=ru&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fprimechaniya.ru%2Fhome%2Fnews%2Fmart-2018%2Fskyway-pristrunili-na-120-mln-rublej%2F&edit-text=

Zitat
An einer der Gerichtssitzungen stellten die Vertreter Khovratova und Unitsky einen Geschäftsplan vor, nach dem ZAO String Technologies am Bau des Gagarin-Zentrums und der Brücke über die Wolga in der Nähe des Dorfes Klimovka teilnehmen sollte. Und angeblich hat unser Artikel diese Pläne zerstört. Wie, also der Multi-Millionen-Verlust.

Als Reaktion darauf übermittelte die Redaktion dem Gericht offizielle Schreiben des Ministeriums für Bauwesen und des Ministeriums für Verkehr und Autobahnen der Region Samara, aus denen hervorging, dass weder die Sky Way Group noch CJSC String Technologies eine Beziehung zu den oben genannten Projekten hatten. Und im Allgemeinen ist es erwähnenswert, dass in dem angegriffenen Artikel kein Wort über Herrn Unitsky und seine Firma geschrieben wurde (obwohl es wahrscheinlich wert wäre, dieser Person mehr Aufmerksamkeit zu schenken).










Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #94 am: 30. März 2018, 15:02:28 »
In der, aus der Zeit als er noch für Kairos andere abgezockt hat, bekannten Art, gibt Chris Schuster mal wieder mit dicken Geldbündeln an.


Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #95 am: 12. April 2018, 13:23:19 »
Gestern Nacht, sollte ja bei Skyway Capital der Übergang von der zehnten in die elfte Etappe stattfinden, mit einer ensprechenden Verteuerung der Anteile. Scheinbar ist das nicht so gut anzukommen und man versucht jetzt mit den Rabatten der zehnten Etappe noch die nächsten zwei Wochen Idioten zu keulen.

Danach soll dann sofort die 12. Etappe mit noch höheren Kosten für die Anteile folgen.

Das, verbunden mit der Ankündigung von immer neueren Entwicklungen (Eintonnennutzlastdrohne) und immer abstruseren Ausreden, warum immer noch kein Auftrag abgeschlossen wurde, lässt wohl das Nahe Ende des Skyway Scams erahnen.

Chris Schuster wird dieses Verhalten ja noch aus seiner Zeit als Betrüger bei Kairos, bekannt vorkommen.

https://skyway.capital/de/News/der_bergang_in_die_neue_etappe_der_entwicklung_von_skyway/

Zitat
Beeilen Sie sich, bis zum 25. April 2018 in das Projekt zu investieren

 :rofl2

Wir erinnern uns, bis 25.4.2018 müsste dann u.a. abgeschlossen sein.

Zitat
Merkmale für den städtischen Komplex: die Gesamtlänge der beiden Teststellen (Befestigung und Aufhängung) - 2 550 m einspurig; die berechnete Geschwindigkeit - bis zu 150 km / h; die berechnete Leistung - bis zu 25 000 Fahrgäste/h .; automatisierte Sicherheitssysteme, Steuerung,Energie und Kommunikation; die maximale Wegsenkung - bis zu 30%.

Zitat
9.3. Demonstration des bestehenden innovativen Stadtverkehrs für Dutzende von potenziellen Kunden auf dem „aufgewärmten“ globalen Markt. Abschluss von Verträgen für gezielte Projekte SkyWay mit den Kunden aus der ganzen Welt für eine Gesamtmenge nicht weniger als von $ 5 Milliarden. Vorbereitung für die nächsten 3 Monate der Anzahlungen in der Gesamtmenge (5%) mindestens 250.000.000 $ - das heißt, der leichte städtische Komplex SkyWay im Wert von etwa $ 25 Millionen wird innerhalb der ersten Monate der Demonstration rentabel und wird das Einkommen von 1 000% rausgeben.

Zitat
Die Fertigstellung von Arbeitsunterlagen für den Hochgeschwindigkeitskomplex. Merkmale der Hochgeschwindigkeitsanlage: Länge der Teststelle - 16 km (davon 1 km - die gleiche wie die zweischienen Stadtstelle Teil vom EkoTechnoPark, 15 km - außerhalb EkoTehnoParka); die berechnete Geschwindigkeit - 450 km / h

Zitat
Fortsetzung der Arbeit an der Projektdokumentation für die vierte Generation der Testsysteme - Fracht, Stadt- und Hochgeschwindigkeitssysteme- "schlüsselfertig": die entsprechende Saite-Schiene Überführung, Fahrzeuge und Infrastruktur, einschließlich der automatisierten Sicherheitssystem, Steuerung, Stromversorgung und Kommunikation, etc.

Zitat
11.4. Fortsetzung der Arbeit mit Kunden aus der ganzen Welt an Projekten für die Lkw-, Bus- und internationalen Hochgeschwindigkeits-SW-Systeme mit dem Ziel für den vorläufigen Abschluss von Verträgen und Vorbestellungen, Anzahlungen für diese Aufträge

Mal gespannt wer als erster das sinkende Schiff verlässt.








Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #96 am: 12. April 2018, 13:37:25 »
Zur Erinnerung, diverse Finanzmarktaufsichten warnen davor in skyway zu investieren.
Quelle: geldthemen.de
https://www.geldthemen.de/geldanlage-kapitalanlage/skyway-capital-betrug-finanzmarktaufsichten-warnen/

Finanzmarktaufsichten mit Warnungen zum SkyWay Capital Betrug
Im Folgenden führen wir die Finanzmarktaufsichten auf, etwas zu SkyWay Capital veröffentlicht haben. Der Vollständigkeit halber erwähnen wir hier auch noch mal die drei Finanzmarktaufsichten, die wir bereits in unserem ersten Artikel genannt haben.

Belgien
Veröffentlichung der Belgischen FSMA: https://www.fsma.be/en/warnings/first-skyway-invest-group-limited-skyway-capital

Auszug: “Moreover, the scheme proposed by SkyWayCapital is the characteristics of a pyramid scheme. ”  Man erkennt also typische Merkmale eines Pyramidensystems.

Litauen
Erklärung der Bank of Lithuania: https://www.lb.lt/en/news/bank-of-lithuania-warns-skyway-activities-in-lithuania-illegal

Titel: “Bank of Lithuania warns: SkyWay activities in Lithuania – illegal” Schon diesem Titel ist zu entnehmen, dass man vor SkyWay warnt und es für illegal erklärt.

Estland
Meldung der Estonian Financial Supervision Authority: https://www.fi.ee/public/hoiatusteated/20170424_Hoiatusteade_First_SkyWay_Invest_Group_LTD.pdf

Danach darf die First SkyWay Invest Group LTD in Estland keine Aktien verkaufen.

Italien
Warnung der Italienischen Börsenaufsicht: http://www.consob.it/web/consob-and-its-activities/warnings?viewId=ultime_com_tutela

In einer Warnliste wird die First Skyway Invest Group Limited (Skyway Capital) mit aufgeführt und auch auf die Meldung der belgischen FSMA hingewiesen

Schweden
Warnung der Schwedischen Finanzmarktaufsicht: http://www.fi.se/en/search/?q=skyway

Eintrag: “Investor alert: Euroasian Rail Skyway Systems Ltd” mit Verweis auf die Nationalbank Litauens

Finnland
Finanzmarktaufsicht Finnlands warnt: http://www.finanssivalvonta.fi/en/Financial_customer/Financial_service_providers/Warning_lists/Pages/Foreign.aspx

In der Warnliste unter diesem Link wird die “First SkyWay Invest Group Limited (SkyWay Capital)” unter dem Datum 9/22/2017 aufgeführt

Malta
Bekanntmachung der Finanzmarktaufsicht von Malta – Malta Financial Services Authority (MFSA): https://www.mfsa.com.mt/pages/announcement.aspx?id=10710

Dort findet man unter dem Titel “Warning against Bis Europe, Fintera & First SkyWay Invest Group Limited (“SkyWay Capital”)” das PDF-Dokument der Belgischen FSMA zum Download. Damit übernimmt man offensichtlich die Beurteilung der Belgier. Wirkt ein bisschen arbeitsscheu, aber immerhin teilt man mit dass man die Sichtweise der Belgischen FSMA teilt und SkyWay Capital ebenfalls als Pyramidensystem sieht.

Griechenland
Eintrag in der Warnliste der Finanzmarktaufsicht Griechenlands: http://www.hcmc.gr/aweb/files/warnings/files/List_of_warning_notices_(23052017).pdf
Achtung, PDF-Dokument mit 274 Seiten und einer Liste mit über 4.000 Einträgen. Scheinbar die ewige Scamliste seit 2006.Unter Eintrag Nummer 2399 und Datumsangabe 19/9/2014 wird die Euroasian Rail Skyway Systems Ltd. aufgeführt.

Ungarn
Warnung der Ungarischen Zentralbank: https://www.mnb.hu/foreign-warnings

In der Warnliste ist die Euroasian Rail Skyway Systems Ltd. aufgeführt

Bulgarien
Warnung der Bulgarischen Finanzmarktaufsicht: http://www.fsc.bg/en/european-affairs/warnings/2014/

Eintrag in der Warnliste unter Nr. 81: Euroasian Rail Skyway Systems Ltd.

Internationale Vereinigung der Börsenaufsichtsbehörden
Eintrag in der Warnliste  der “International Organization of Securities Commissions” (IOSCO): https://www.iosco.org/investor_protection/?subsection=investor_alerts_portal (aufgelistet derzeit auf Seite 2, wird durch Neuzugänge weiter nach hinten rutschen, unter dem Datum 17. Oktober 2017 leicht auffindbar.) Dort wird auch das PDF Dokument der Belgischen FSMA veröffentlicht: https://www.iosco.org/investor_protection/investor_alerts/pdf/uploads/AB71558D-B083-FEC0-B0070D5F178DECC0/fsma_-_first_skyway_invest_group_limited_skyway_capital_-_2017-09-22.pdf

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8623
  • Friedensforscher
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #97 am: 12. April 2018, 15:40:33 »
Zur Erinnerung, diverse Finanzmarktaufsichten warnen davor in skyway zu investieren.

Was genau muss man eigentlich anstellen, damit die deutsche Finanzaufsicht vor einem warnt? Oder ist Betrug hierzulande inzwischen so selbstverständlich und etabliert, dass sich niemand mehr darum kümmert?
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #98 am: 16. April 2018, 12:55:54 »
Der Betreiber des Burrenblogs, berichtet von unzähligen Dokumenten, die ihm anonym zugespielt wurden, und die sowohl diverse Insolvenzen und Verurteilungen von Anatoliy Eduardowitsch Yunizki belegen, als auch das Skyway Capital als Geldwaschmaschine der Mafia fungiert.

Diese Unmengen an Dokumenten die mir jetzt vorliegen haben einige Fragen aufgeworfen.
Derzeit gehe ich also folgenden Fragestellungen aufgrund vorliegender Dokumente nach;

Zitat
1) inwieweit ist die italienische Mafia in Skyway verwickelt?
2) Inwieweit ist eine ehemalige russische Minsterin und jetzige Rektorin an einer russischen Universität in Skyway verwickelt?
3) Wurden an der australischen Steuer 100 Millionen australische Dollar vorbeigeschmuggelt und über ein ausgeklügeltes Skyway-Netzwerk ins Ausland verschoben?
4) Wieviel alte mittlerweile abgemeldete Firmen tauchen noch im Zusammenhang mit Skyway auf?
5) Hat Skyway den Coriot Award bereits unter anderer Firmierung mehrmals erhalten?
6) Wurden unter anderer Firmierung Patente von Skyway angemeldet, die heute noch Bestand haben?
7) Wurde Anatoliy Yunizki rechtskräftig wegen Mietschulden verurteilt?
8.) wurde Anatoliy Yunizki wegen nicht Rückzahlung eines Darlehens verurteilt?
9) Hat sich Skyway für seine Arbeit von Investorengelder selbst bezahlen lassen?
10) Hat Skyway Verträge mit sich selbst abgeschlossen, um Verträge (Aufträge über Bau von Strecken) den Investoren präsentieren zu können?

https://www.allmystery.de/themen/gw129625-210#id21894805

Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #99 am: 26. April 2018, 11:33:15 »
Die Erpresserei mit Zeitdruck und sinkenden Discounts geht weiter, heute ist es nach einer Verschiebung soweit, ab Mitternacht gibt es nur noch die Rabatte der 12. Etappe......, mal gespannt was ihnen diesmal einfällt.

Besonders widerlich bleibt das Ratensystem das vermeintlich die Zukunft von Kindern sichern soll, und nur dazu dient auch noch den Ärmsten das Geld aus der Nase zu ziehen.

Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #100 am: 27. April 2018, 11:10:32 »
Chris Schuster mit seiner deutschen skyway capital Klitsche, wirbt jetzt auch noch mit Vitali Klitschko, mal sehen ob das auf Dauer gut geht.

Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #101 am: 27. April 2018, 11:26:08 »
Spannenderweise werden auf skyway capitel Deutschland, Stand27.4.2018, immer noch der Verkauf von Aktien beworben, eigentlich sind daraus doch dachte ich, ohne die Anleger zu fragen, inzwischen "Darlehen" geworden, mal sehen wie Christopher Schuster das den Finanzbehörden erklärt..

Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #102 am: 27. April 2018, 13:50:57 »
Die Erpresserei mit Zeitdruck und sinkenden Discounts geht weiter, heute ist es nach einer Verschiebung soweit, ab Mitternacht gibt es nur noch die Rabatte der 12. Etappe......, mal gespannt was ihnen diesmal einfällt.

Das hat ja nicht lange gedauert wenn man nur, wer hätte es gedacht, ganz schnell, den Skyway- Betrügern Geld in den Hals wirft gibt es einen neuen Rabatt..... :rofl2

Zitat
Beachten Sie bitte: Diese Aktion ist zeitlich begrenzt! Ein Schlussdatum wird später bekanntgegeben.

Mal schauen wie viele Gutgläubige, Chris Schuster, Gubsch und Konsorten damit noch hinter dem Kamin vorlocken können.


Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #103 am: 27. April 2018, 17:24:59 »
Immer noch wirbt Volkmar Gubsch auf seiner Seite mit Vorverträgen für Skyway in Höhe von 164.000.000.000$.

Mal gespannt wann die EU- Kommission sich endlich zu ihren Investitionen bekennt, so ganz am Parlament vorbei?


Belbo

  • Gast
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #104 am: 27. April 2018, 18:46:14 »
Und da Volkmar Gubsch immer noch zu glauben scheint Empfehlungsmarketing hätte keine steuerlichen und rechtlichen Konsequenzen, ob Chris Schuster ein Gewerbe angemeldet hat? Wer eeiss?

Zitat
Steuern für Affiliates
Viele Einsteiger ins Affiliate Marketing sehen das Thema Steuern nicht wirklich als wichtig an. Da herrscht das Gefühl vor, dass das ja nur nebenbei und recht wenig ist und niemanden interessiert.

Wer in eigene Websites, Social Media Profile etc. regelmäßig Affiliate-Links, -Widgets, -Banner oder was auch immer einbaut, verfolgt jedoch eine Gewinnerzielungsabsicht.

Diese ist einer der Kennzeichen einer gewerbepflichtigen Tätigkeit. Die weiteren sind:

Selbständigkeit (Handeln auf eigene Rechnung und Gefahr)
Nachhaltigkeit (Wiederholungsabsicht)
Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr
Erfüllt man nur eine dieser Voraussetzungen, und die Gewinnerzielungsabsicht liegt bei Affiliates eigentlich immer vor, muss man sich als Affiliate mit den folgenden Steuerarten beschäftigen.

Man muss ist diesem Fall auch sofort ein Gewerbe anmelden, selbst wenn noch keine Einnahmen vorhanden sind. Die Absicht zählt. Allein dadurch ist man steuerpflichtig, unabhängig wie viel man dann am Ende wirklich verdient.