Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Skyway ein Transport Hoax  (Gelesen 40578 mal)

pelbilkolm

  • Forum Member
  • Beiträge: 76
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #15 am: 24. Oktober 2017, 21:10:15 »
Also ich muss schon sagen auf den ersten Blick sieht das schon recht imposant aus... Wenn man nicht so genau hinsieht kann ich mir schon vorstellen dass man glaubt dass da was dran ist...
Aber wenn man sich die Details ansieht dann wird einem schlecht, sowohl was das technische als auch das finanzielle betrifft.

Ich kaufe also da so was wie "Aktien" die keine Aktien sind, zu einem Phantasiewert und hoffe dass diese Anteile dann irgendwann was Wert sind wenn (falls) das Unternehmen irgendwann mal an die Börse geht.
Und wenn man nur kleine Beträge investiert sind diese "Aktien" sind noch nicht mal von der eigentlichen Firma sondern von iregendwelchen Tochtergesellschaften deren Wert eigentlich von dem der Hauptfirma unabhängig sein sollte... Hab ich das so in etwa richtig verstanden? Wer da nicht nur auf die Promotionen aus ist oder sich blenden lässt würde da doch nie inverstieren. Klassischer Pyramiden-Scam eben...

Fazit:
- man nehme ein Technologieprojekt mit langer Laufzeit (kann man gut als aufwendig und teuer darstellen um die Investitionskosten zu rechtfertigen)
- gründet ein zugehöriges "Capital" Unternehmen zur finanzierung (unabhängig, kann man bei Bedarf auswechseln)
- gründet noch mehr Tochterunternehmen (siehe oben)
- bastelt ein paar schöne Videos und Präsentationen
- stellt einen primitiven Freizeitpark auf die Beine um die Investoren bei Laune zu halten
... und schon rollt der Rubel - über die gespannte Saiten-Schienen-Technologie. Keine Ahnung auf welchen Ton die gestimmt ist, aber macht bestimmt einen schönen Lärm beim drüberrattern.

Spannendes Thema, bin gerade dabei den allmystery-Thread von vorne aufzurollen. Echt unterhaltsam. Schade nur für alle die sich da hineinziehen lassen.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2415
  • Owl
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #16 am: 25. Oktober 2017, 16:04:05 »
Besagter Chris Schuster, hat ja viele auch bei Kairos abgezockt, auf seinem facebook blog gibt er heute noch damit an.

https://www.facebook.com/ChrisSchusterBlog/
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2415
  • Owl
Skyway ein Transport Scam
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2017, 14:56:36 »
https://www.geldthemen.de/geldanlage-kapitalanlage/skyway-capital-invest-test/

Hier geht die Diskussion um Skyway Capital lustig weiter.....
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 799
  • Purple Tentacle
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #18 am: 31. Oktober 2017, 00:21:09 »
Ich bin mal wieder zu naiv: Wie kann man so blöd sein und auf ein 1000 % Rendite Versprechen reinfallen? :skeptisch:

Jaja, ich weiß schon: Unterschätze nie die Macht der Gier. ::)
Ach, was weiß denn ich ...

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8176
  • Friedensforscher
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #19 am: 31. Oktober 2017, 00:33:38 »
Jaja, ich weiß schon: Unterschätze nie die Macht der Gier. ::)

Das ist sicher ein großer Teil davon. Aber ich habe den Eindruck, viele Leute sehnen sich sehr danach, an irgendwas glauben zu können. Wenn dann noch so eine Geschichte dahinter steht wie "wir machen die Welt besser, aber die Banken wollen uns nicht helfen", kann man sich als etwas Besonderes fühlen, als Weltretter, Anti-Establishment und Innovationsmotor. Klappt immer wieder. Und oft gibt es da nicht mal einen Lerneffekt. Die Leute fallen auf einen Scam rein, der geht irgendwann baden und schon laufen sie dem nächsten hinterher. Gibt ihnen irgendwie Sinn im Leben.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2415
  • Owl
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #20 am: 03. November 2017, 16:43:43 »
https://en.wikipedia.org/wiki/String_transport

Die Betrüger von skyway versuchen jetzt selbst wikipedia für ihren Scam zu istrumentalisieren.

Derweil sich Chris Schuster in wirrem mimimi verliert.

http://blog.dascashsystem.de/skyway-eine-scam-story/

Zitat
Bei SkyWay investiert man nur, wenn man sich der IDEE und vor allem der VISION anschließen kann. Sollte Dir jemand was von unermesslichem Reichtum erzählt haben, dann bist Du selbst schuld, wenn Du jetzt zweifelst. Denn darum geht es nicht. Aber die Trolle haben ihr Ziel erreicht. „Jetzt fallen schon die ersten Investoren um“ werde wir bald irgendwo lesen. Aber das ist falsch. Die Investoren stehen hinter dem Projekt und Ihrer Investition. Dumme Menschen gibt es immer und überall. Auch bei SkyWay. Man sollte sich aber an der Masse orientieren. man sollte sich nicht mit Unwissenden und Spinnern einlassen und man sollte sich von derartigen Unsinn, Müll und schrägen Absonderungen hohler Köpfe nicht irre machen lassen.  Denn das (warum auch immer) wollen die ja.

What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 799
  • Purple Tentacle
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #21 am: 03. November 2017, 18:40:49 »
Derweil sich Chris Schuster in wirrem mimimi verliert.

http://blog.dascashsystem.de/skyway-eine-scam-story/

Wo kann ich entnehmen, dass da was von Chris Schuster verfasst worden ist?
Ach, was weiß denn ich ...

Theo

  • Forum Member
  • Beiträge: 7
Skyway Capital der große Betrug
« Antwort #22 am: 03. November 2017, 19:19:18 »
Hallo, ich habe mich hier registriert, weil mich das Thema SkyWay Capital ebenfalls interessiert und ich mich seit einiger Zeit damit beschäftige.

Ich halte SkyWay Capital für ein groß aufgezogenes Schneeballsystem. Im Vergleich zu dem, was wir von den meisten Schneeballsystemen gewohnt sind, haben hier nicht mal die ersten Anleger eine Chance auch nur einen Teil ihres Einsatzes zurückzuerhalten. Denn damit das geschieht, müsste SkyWay ja tatsächlich an die Börse gehen, was man ausschließen kann, da das gesamte Unternehmenskonzept nur Makulatur ist.

Aber Geld wird bei SkyWay tatsächlich verdient. Und zwar von den Keulern, Sponsoren, Teamleiter und wie auch immer sich die unseriösen, am Betrug beteiligten Networker nennen. 40 bis 60 % allen eingesammelten Geldes geht an diese Networker. Das dürfte nicht nur erklären, warum sie so eifrig werben, sondern auch weshalb sie dieses perfide Betrugssystem so vehement verteidigen. Die Kritiker und deren Argumente versauen ihnen das Geschäft. Wenn angehende Anleger die Kritik lesen, springen sie für gewöhnlich ab. Keine neuen Anleger -> keine fetten Provisionen für die Werbenden.

Wäre SkyWay ein reales Unternehmen, hätte es für seine Finanzierung per Anteilsverkauf Genehmigungen der zuständigen Finanzaufsichtsbehörden eingeholt. Das ist selbstverständlich nicht geschehen. Im Gegenteil, diverse Finanzmarktaufsichten Europas und auch die "Internationale Vereinigung der Börsenaufsichtsbehörden" warnen ausdrücklich vor SkyWay Capital und erklären deren Finanzgeschäfte für illegal.  Siehe auch:

SkyWay Capital Betrug – Illegales Einsammeln von Anlegergeldern, Finanzmarktaufsichten warnen

Wo kann ich entnehmen, dass da was von Chris Schuster verfasst worden ist?

Das ist wohl ein Mißverständnis. Wie ich das sehe ist hierbei CHRISTOPHER SCHUSTER nicht der Autor. Der Blog gehört einem gewissen FRANK HARDER, der ebenfalls ein eifriger Keuler für die SkyWay-Abzocke ist.

Zitat
Impressum

Frank Harder
Gleinermühle 2
06905 Bad Schmiedeberg
Fon / Fax: 034243 424402 / 424404
Mobil 0152 3372 7955
Mail: kontakt@onlinebusiness24.eu
USt-ID: DE168045801 / Steuernummer: 115/228/01722  Finanzamt Wittenberg
Quelle: Impressum der Webseite blog.dascashsystem.de

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8176
  • Friedensforscher
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #23 am: 03. November 2017, 19:39:08 »
Hi Theo, herzlich willkommen und danke für die Erläuterungen. Hast du die ganzen Warnungen von Aufsichtsbehördern greifbar? Sollten wir hier auch sammeln, für zukünftige Wiki-Verwendung.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Theo

  • Forum Member
  • Beiträge: 7
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #24 am: 03. November 2017, 20:22:54 »
Danke celsus, die einzelnen vor SkyWay warnenden, Finanzmarktaufsichtsbehörden und Institutionen führe ich im Folgenden auf, mit Link zum Eintrag in die Warnliste bzw. zur Veröffentlichung der Erklärung.

Warnungen zu SkyWay Capital von Finanzmarktaufsichtsbehörden und Institutionen

Belgien

Belgische FSMA: https://www.fsma.be/en/warnings/first-skyway-invest-group-limited-skyway-capital

Dort heißt es u.a.: „Moreover, the scheme proposed by SkyWayCapital is the characteristics of a pyramid scheme. “  Die FSMA sieht klare Merkmale eines Pyramidensystems.

Estland

Äußerung der Estonian Financial Supervision Authority: https://www.fi.ee/public/hoiatusteated/20170424_Hoiatusteade_First_SkyWay_Invest_Group_LTD.pdf

Danach ist es der First SkyWay Invest Group LTD verboten in Estland Aktien zu verkaufen.

Litauen

Die Bank of Lithuania: https://www.lb.lt/en/news/bank-of-lithuania-warns-skyway-activities-in-lithuania-illegal

Überschrift: „Bank of Lithuania warns: SkyWay activities in Lithuania – illegal“ Es ist klar erkennbar, dass man vor SkyWay warnt und dass es inn Litauen illegal ist.

Schweden

Warnung der Schwedischen Finanzmarktaufsicht vor SkyWay Capital: http://www.fi.se/en/search/?q=skyway

Meldung: „Investor alert: Euroasian Rail Skyway Systems Ltd“ mit Verweis auf die Nationalbank Litauens

Italien

Die Italienischen Börsenaufsicht warnt: http://www.consob.it/web/consob-and-its-activities/warnings?viewId=ultime_com_tutela

Die First Skyway Invest Group Limited (Skyway Capital) in dieser Warnliste geführt, wobei auf die Meldung der belgischen FSMA verwiesen wird.

Finnland

Die Finanzmarktaufsicht Finnlands: http://www.finanssivalvonta.fi/en/Financial_customer/Financial_service_providers/Warning_lists/Pages/Foreign.aspx

In der Warnliste unter diesem Link wird die „First SkyWay Invest Group Limited (SkyWay Capital)“ unter dem Datum 9/22/2017 aufgeführt

Malta

Bekanntmachung der Finanzmarktaufsicht von Malta – Malta Financial Services Authority (MFSA): https://www.mfsa.com.mt/pages/announcement.aspx?id=10710

Man verweist mit „Warning against Bis Europe, Fintera & First SkyWay Invest Group Limited (“SkyWay Capital”)“ auf das PDF-Dokument der Belgischen FSMA zum Download.

Ungarn

Die Ungarischen Zentralbank warnt: https://www.mnb.hu/foreign-warnings

Eintrag der Euroasian Rail Skyway Systems Ltd. in der Warnliste

Griechenland

Warnliste der Finanzmarktaufsicht Griechenlands: http://www.hcmc.gr/aweb/files/warnings/files/List_of_warning_notices_(23052017).pdf
Ein PDF-Dokument mit 274 Seiten und über 4.000 Einträgen seit 2006. Eintrag Nummer 2399 und Datum 19/9/2014 gilt der Euroasian Rail Skyway Systems Ltd.

Bulgarien

Warnung der Bulgarischen Finanzmarktaufsicht: http://www.fsc.bg/en/european-affairs/warnings/2014/

Warnliste Eintrag Nr. 81: Euroasian Rail Skyway Systems Ltd.

Internationale Vereinigung der Börsenaufsichtsbehörden

Die „International Organization of Securities Commissions“ (IOSCO): https://www.iosco.org/investor_protection/?subsection=investor_alerts_portal (Datum 17. Oktober 2017) Verweis auf das PDF Dokument der Belgischen FSMA: https://www.iosco.org/investor_protection/investor_alerts/pdf/uploads/AB71558D-B083-FEC0-B0070D5F178DECC0/fsma_-_first_skyway_invest_group_limited_skyway_capital_-_2017-09-22.pdf

Diese Liste basiert auf den Einträgen unter SkyWay Capital Betrug – Illegales Einsammeln von Anlegergeldern, Finanzmarktaufsichten warnen

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2415
  • Owl
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #25 am: 03. November 2017, 21:24:44 »
Derweil sich Chris Schuster in wirrem mimimi verliert.

http://blog.dascashsystem.de/skyway-eine-scam-story/

Wo kann ich entnehmen, dass da was von Chris Schuster verfasst worden ist?

Ups, mein Fehler, da hatte ich mich auf eine andere Verlinkungen verlassen....., ändert aber im Prinzip eigentlich nichts da Chris Schuster Videos mit ähnlich weinerlichem Mimimi auch auf seiner facebookseite veröffentlicht hat......
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 682
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #26 am: 03. November 2017, 23:59:01 »
Belgien
Estland
Litauen
Schweden
Italien
Finnland
Malta
Ungarn
Griechenland
Bulgarien
Internationale Vereinigung der Börsenaufsichtsbehörden

Was treibt eigentlich die deutsche BaFin so?  :skeptisch:
(ich vermute einfach mal, dass die hierzulande zuständig wären sind)

Theo

  • Forum Member
  • Beiträge: 7
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #27 am: 04. November 2017, 00:30:56 »
Die BaFin ist im europäischen Vergleich nicht die schnellste Finanzmarktaufsicht. Eher eine der am spätesten reagierenden. Das sogar, wenn sie auf solche Konstrukte wie SkyWay und deren Treiben aufmerksam gemacht wird. Hilfreich ist es dort Anfragen zu stellen. In etwa mit einem solchen Inhalt: "In letzter Zeit werden mir vermehrt Unternehmensbeteiligungen des Unternehmens SkyWay Capital (Link-zur-Webseite), mit einem Renditeversprechen von 1.000% angeboten. Ich bitte um Auskunft darüber, ob es sich bei diesem Angebot um ein seriöses, legales und von der BaFin genehmigtes Investment handelt."

Umso mehr Menschen solche Anfragen stellen, desto schneller wird die BaFin reagieren und etwas dazu veröffentlichen. Natürlich kann man auch alles mit anfügen, was Anlass zur Skepsis gibt. Links, Aussagen von Kritikern etc...


Theo

  • Forum Member
  • Beiträge: 7
Re: Skyway ein Transport Hoax
« Antwort #29 am: 11. November 2017, 06:27:46 »
Ja der Chris Schuster, bzw. Christopher Schuster, wie er wirklich heißt, ist mir auch schon durch seinen lockeren Umgang damit, dass die tausenden Kairos-Opfer, die er in diese Abzocke reingelotst hat, ihr Geld verloren haben, aufgefallen. Mir unverständlich, dass es sich die Betrogenen bieten lassen, dass er sich von dem abgezockten Geld Rolex Uhren kauft, damit auch noch offen angibt und die Betrogenen damit verhöhnt. Wäre ich betroffener, würde ich aber sofort zum nächsten Polizeirevier dackeln und Anzeige erstatten. Denn das bedeutet die Chance darauf, dass Christopher Schuster den Schaden aus seiner Tasche wiedergutmacht, da dies die einzige Chance sein könnte, die Anzeige wieder los zu werden. Denn, kein Geschädigter -> keine Basis für eine Anzeige.

Noch eine Sache... Ich bin kein Jurist, aber meiner Meinung nach, deutet doch die Tatsache, dass ganze Networker-Strukturen (die Keuler) von Kairso (nach dessen Zusammenbruch) zu SkyWay Kapital gewechselt sind, dass wir es hier mit bandenmäßigem Betrug zu tun haben könnten. Das würde härter bestraft werden als normaler Betrug. Wenn außerdem auch gewerbsmäßiger Betrug festgestellt würde, was mir auch plausibel erschiene, würde das eine noch weitere Strafverschärfung bedeuten. Was meint ihr dazu?