Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Amerika du hast es besser

Begonnen von Peiresc, 13. November 2016, 20:28:34

« vorheriges - nächstes »

Peiresc

Minister Ben Carson ist sprachlos, dass sein loyaler, hochrangiger Mitarbeiter Shermichael Singleton plötzlich entlassen worden ist. Letzterer hatte sich (im Oktober) dazu hinreißen lassen zu behaupten, dass die Nachäffung Behinderter unchristlich sei (hier).

Dabei war dieser Verbrecher doch zu einem Amende honorable bereit gewesen:
ZitatHe answered a number of questions regarding the article and expressed remorse for the piece and support for Mr. Trump.
https://www.nytimes.com/2017/02/16/us/politics/shermichael-singleton-housing-urban-development.html?_r=0
Kälter als die Inquisition. Selbst die Katholische Kirche war unerbittlich erst gegen den Relapsus.

celsus

ZitatTrump vs. Truth: Last Week Tonight with John Oliver (HBO)

Donald Trump spreads a lot of false information thanks to his daily consumption of morning cable news. If only we could sneak some facts into the president's media diet.

https://www.youtube.com/watch?v=xecEV4dSAXE&sns=tw

John Oliver zeigt, welche Medien für Trump relevant sind und auf welche Art von Nachrichten er reagiert. Alex Jones, Breitbart usw ...

Ich denke man muss sich das so vorstellen, als ob Netzfrau Schreidoro bei uns Kanzlerin und Bundespräsidentin gleichzeitig wäre, Ken Jebsen ihr Chefberater und der Honigmann ihr einziges Informationsmedium (wahlweise umgekehrt).

Hamer wäre Gesundheitsminister, Jo Conrad Regierungssprecher und Norbert Schittke Innenminister.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

lanzelot

Zitat von: celsus am 18. Februar 2017, 19:38:53
ZitatTrump vs. Truth: Last Week Tonight with John Oliver (HBO)

Donald Trump spreads a lot of false information thanks to his daily consumption of morning cable news. If only we could sneak some facts into the president's media diet.

https://www.youtube.com/watch?v=xecEV4dSAXE&sns=tw

John Oliver zeigt, welche Medien für Trump relevant sind und auf welche Art von Nachrichten er reagiert. Alex Jones, Breitbart usw ...

Ich denke man muss sich das so vorstellen, als ob Netzfrau Schreidoro bei uns Kanzlerin und Bundespräsidentin gleichzeitig wäre, Ken Jebsen ihr Chefberater und der Honigmann ihr einziges Informationsmedium (wahlweise umgekehrt).

Hamer wäre Gesundheitsminister, Jo Conrad Regierungssprecher und Norbert Schittke Innenminister.
Justizminister wird Dominik Storr
Und Regierungserklärungen werden im Kopp-Verlag veröffentlicht.

Peiresc

Von Alt Dept. of State retweeted, wie sich der eine oder andere Amerikaner gerade fühlt:
ZitatAaaand back to Trump... Attendee: "Ever since the election, I have felt like a passenger in a car that's being driven by a drunk driver."

Kommentar dazu:
Zitatgrew up in abusive drug addicted home - exactly how this feels. hunker down in terror, watch obsessively and put out fires.

celsus

Schweden, Pakistan - Hauptsache Australien.

ZitatThere were questions about whether Trump had confused Sweden with Sehwan in Pakistan, where a suicide bomber blew himself up among devotees at the Sufi shrine on Friday, killing 80 people.

Some citizens of Sweden were baffled by the comments. One of the country's official Twitter accounts, controlled by a different citizen each week, currently a school librarian, said: "Nothing has happened here in Sweden. There has not [been] any terrorist attacks here. At all."

https://www.theguardian.com/us-news/2017/feb/19/sweden-trump-cites-non-existent-terror-attack
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

celsus

tagesschau.de dazu:

ZitatDas nie stattgefundene "Massaker von Bowling Green" ist nicht ganz verdaut, da präsentiert die US-Regierung neue "alternative Fakten". Dieses Mal war es Trump selbst, der im Zusammenhang mit Terroranschlägen in Europa sagte: "Schaut Euch an, was gestern Nacht in Schweden passiert ist." Ja was denn eigentlich?

http://www.tagesschau.de/schlusslicht/last-night-in-sweden-101.html
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

celsus

Carolin Emcke analysiert:

ZitatDiese Figur kann kaum als kindisch kritisiert werden, weil ihm Mündigkeit gar keine Kategorie ist. Und so versteht Trump sein notorisches Lügen auch nicht als Lügen. Sondern einfach nur als eine fluide, temporäre Behauptung, die ihn nicht bindet und zu nichts verpflichtet.

http://www.sueddeutsche.de/politik/kolumne-laerm-1.3383629
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

Rogue mal wieder. Sie werden gefragt, was sie von einer ,,Anordnung des Präsidenten" halten, die im Faksimile gezeigt wird.
ZitatCaralyn Davis: Ah, but could it be busywork to keep 45 happy vs. a real draft of something they'd release?

Rogue POTUS Staff: It's fake.

Caralyn Davis: Most probably, but I'm enchanted by the plausibility. :)

Rogue POTUS Staff: Now you know what it feels like to be one of those people who believe in POTUS.

Peiresc

Aus vielen Kommentaren erhellt eine gewisse Ratlosigkeit. Die Analyse kann nicht Schritt halten mit der schieren Menge der von Trump fabrizierten gefährlichen Absurditäten. Z. B.   
Zitat
His unorthodox living arrangement with his wife has created security costs that will surpass each year the level of funding required by, say, the National Endowment for the Arts, which the president allegedly seeks to defund.
Es gibt Wichtigeres als Kunst. Gibt es Wichtigeres?


Peiresc

Ann Ravel, Mitglied der Federal Election Commission, tritt zurück.

Hier der Brief an The Honorable Donald J Trump, President of the United States.

ZitatThe mission of the FEC is essential to ensuring a fair electoral process. Yet since the Supreme Court's Citizens United decision, our political campaigns have been awash in unlimited, often dark, money. Since 2010. well over S800 million in dark money has been spent in competitive races. At the same time, elections have become more and more expensive. Most of the funding comes from a tiny, highly unrepresentative segment of the population.

During the 2016 election cycle, several campaigns, including yours, identified serious issues in our campaign finance system. You. for example, decried the influence of money in politics, describing the political system as "broken." You condemned the influence of wealthy donors, calling your primary opponents "puppets" for attending a major donor retreat. You highlighted the setting up of super PACs by some candidates as "a scam" and a circumvention of campaign finance laws, because they were not truly independent of those candidates. And you said, due to self-financing, that you were not beholden to or influenced by wealthy donors.

Many of these same concerns have been voiced by Americans of all political views who are angry at the disproportionate influence of big money on government policy. At least 87% of Americans—including more than 80% of people in both major parties—favor changes to our campaign finance laws so that wealth does not dictate political influence.

Our campaign finance system should promote citizen engagement and participation in the political process instead of disenchantment with democracy. People from all walks of life should be able to mn for office without having to seek out wealthy donors, or be wealthy themselves, to win. And. all political spending should be transparent to encourage trust in our political system.

https://medium.com/@AnnMRavel/departing-the-federal-election-commission-fee0ae9d63a1#.1r86mx7j5

Es ist wohl gerechtfertigt, dies als Krise der amerikanischen Demokratie zu bezeichnen, die mit einem Impeachment von Trump nicht beendet wäre.

Peiresc

Zitat von: Peiresc am 19. Februar 2017, 21:37:15
Krise der amerikanischen Demokratie
Woher denn. It's a finely tuned machine. Die Ravel ist nur eine hysterische alte Schachtel, sagen die Republikaner (leider finde ich jetzt den entsprechenden Bericht nicht mehr wieder. Es war auch ein 25-Seiten-Report aus dem Raven-Büro verlinkt).

Lt.Havoc

Habe diesen artikel hier gefunden (leider nur in englisch), den ich ganz interessant finde, ob das alles stimmt, ist so eine Sache aber es mach Sinn.  https://medium.com/@DaleBeran/4chan-the-skeleton-key-to-the-rise-of-trump-624e7cb798cb#.kqyhoz5xx

Um es abzukürzen: etliche junge Wähler die auch gerne 4chan besuchen, sind Trump Unterstützer, nicht weil sie daran glauben an das was er sagt, sonder weil er halt ein großer Witz ist und genau all diese Widersprüchlichen Eigenheiten hat (Ein looser billionare, ein Alpha männchen das doch eigentlich ein Beta ist etc.) und  somit das "rigged system" repräsentiert, das diesen jungen Leuten eh niemals eine Chance gegeben hat, und sich selber aufgegeben haben und in ihrem "looser" sein nun eine Bestätigung finden. 



Bloedmann

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld... aber sie kosten so viel! Groucho Marx

Scipio

US-Regierung fordert von Natopartnern mehr Engagement:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/nach-us-drohung-stoltenberg-nennt-nato-beistand-bedingungslos/19402638.html

ZitatDie USA drohen damit, ihre Unterstützung für die Nato-Partner zurückzufahren. US-Verteidigungsminister James Mattis hatte am Mittwoch in Brüssel von den Alliierten einen klaren Plan zur Steigerung des Militärbudgets bis Ende des Jahres gefordert.

Ich kann mich irren aber so neu ist diese Vorderung nach mehr Engagement der Natopartner nicht oder?