Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: BasementBois Eckhart Tolle Faden  (Gelesen 3819 mal)

BasementBoi

  • Forum Member
  • Beiträge: 516
    • http://www.twitter.com/BasementBoi
BasementBois Eckhart Tolle Faden
« am: 17. Juni 2014, 15:01:25 »
Zitat
Weisheit kommt aus der Fähigkeit, still zu sein. Schaue einfach und horche. Das ist nichts mehr, was wir brauchen. Still sein, schauen und lauschen aktiviert die nicht-konzeptuelle Intelligenz in dir. Lass die Stille deine Worte und Aktionen lenken.

Das würde bei mir allenfalls das Einschlafen aktivieren.

Lao-Tse:
Zitat
Der Weise redet nicht; der Redende weiß nicht.

Wenn man natürlich diesen Spruch wörtlich nimmt, kommt so ein Quatsch wie oben raus.
In moderner Form würde er wohl heißen: "Erst denken, dann reden."

Ganz und gar nicht. Es geht hier um Wissen das entweder in 'verbaler Form' oder durch Zeichen transportiert wird, und das wissen das man sich durch eigene Übung antrainiert hat und nicht nur, sich zum Beispiel angelesen hat.
Ersteres kann man vergleichen wie mit Wandfarbe. Die Illusion besteh darin, das man glauben könnte, Wandfarbe sorge für die Statik des Hauses und Sprache wäre eine adäquate Beschreibung der Wirklichkeit.

pelacani

  • Gast
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #1 am: 17. Juni 2014, 15:25:27 »
Die Illusion besteh darin, das man glauben könnte, ... Sprache wäre eine adäquate Beschreibung der Wirklichkeit.

Das glaube ich bei Dir wirklich nicht, diese Illusion habe ich nicht.

 :grins:

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #2 am: 17. Juni 2014, 15:29:20 »
Ersteres kann man vergleichen wie mit Wandfarbe. Die Illusion besteh darin, das man glauben könnte, Wandfarbe sorge für die Statik des Hauses

Also, ich kenne solche Häuser.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #3 am: 17. Juni 2014, 15:33:55 »
und Sprache wäre eine adäquate Beschreibung der Wirklichkeit.

Achja, und: Dir liegt also nichts an einer adäquaten Beschreibung der Wirklichkeit. Sonst würdest Du ja nicht schreibend sprechen. Also: Ab jetzt einfach Klappe halten, und die Wirklichkeit kommt zu Dir.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2802
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #4 am: 17. Juni 2014, 16:03:57 »
Ersteres kann man vergleichen wie mit Wandfarbe. Die Illusion besteh darin, das man glauben könnte, Wandfarbe sorge für die Statik des Hauses

Also, ich kenne solche Häuser.

Nein, das täuscht. Die Silikonfugen und der Montageschaum halten ganze Eigenheime zusammen.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2802
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #5 am: 17. Juni 2014, 16:17:10 »
Zitat
Weisheit kommt aus der Fähigkeit, still zu sein. Schaue einfach und horche. Das ist nichts mehr, was wir brauchen. Still sein, schauen und lauschen aktiviert die nicht-konzeptuelle Intelligenz in dir. Lass die Stille deine Worte und Aktionen lenken.

Das würde bei mir allenfalls das Einschlafen aktivieren.

Lao-Tse:
Zitat
Der Weise redet nicht; der Redende weiß nicht.

Wenn man natürlich diesen Spruch wörtlich nimmt, kommt so ein Quatsch wie oben raus.
In moderner Form würde er wohl heißen: "Erst denken, dann reden."

Ganz und gar nicht. Es geht hier um Wissen das entweder in 'verbaler Form' oder durch Zeichen transportiert wird, und das wissen das man sich durch eigene Übung antrainiert hat und nicht nur, sich zum Beispiel angelesen hat.
Ersteres kann man vergleichen wie mit Wandfarbe. Die Illusion besteh darin, das man glauben könnte, Wandfarbe sorge für die Statik des Hauses und Sprache wäre eine adäquate Beschreibung der Wirklichkeit.

Ui, so einen Sinnspruch kenne ich auch: Sage nicht immer, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

Das hilft im Umgang mit Menschen ungemein, ganz ohne verbal und adäquat.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

BasementBoi

  • Forum Member
  • Beiträge: 516
    • http://www.twitter.com/BasementBoi
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #6 am: 17. Juni 2014, 20:46:26 »
und Sprache wäre eine adäquate Beschreibung der Wirklichkeit.

Achja, und: Dir liegt also nichts an einer adäquaten Beschreibung der Wirklichkeit. Sonst würdest Du ja nicht schreibend sprechen. Also: Ab jetzt einfach Klappe halten, und die Wirklichkeit kommt zu Dir.

Doch, aber da müsste ich zum Beispiel anfangen, meine Beiträge zu gendern. Dazu bin ich aber oft zu faul.

BasementBoi

  • Forum Member
  • Beiträge: 516
    • http://www.twitter.com/BasementBoi
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #7 am: 17. Juni 2014, 20:46:32 »
Zitat
Weisheit kommt aus der Fähigkeit, still zu sein. Schaue einfach und horche. Das ist nichts mehr, was wir brauchen. Still sein, schauen und lauschen aktiviert die nicht-konzeptuelle Intelligenz in dir. Lass die Stille deine Worte und Aktionen lenken.

Das würde bei mir allenfalls das Einschlafen aktivieren.

Lao-Tse:
Zitat
Der Weise redet nicht; der Redende weiß nicht.

Wenn man natürlich diesen Spruch wörtlich nimmt, kommt so ein Quatsch wie oben raus.
In moderner Form würde er wohl heißen: "Erst denken, dann reden."

Ganz und gar nicht. Es geht hier um Wissen das entweder in 'verbaler Form' oder durch Zeichen transportiert wird, und das wissen das man sich durch eigene Übung antrainiert hat und nicht nur, sich zum Beispiel angelesen hat.
Ersteres kann man vergleichen wie mit Wandfarbe. Die Illusion besteh darin, das man glauben könnte, Wandfarbe sorge für die Statik des Hauses und Sprache wäre eine adäquate Beschreibung der Wirklichkeit.

Ui, so einen Sinnspruch kenne ich auch: Sage nicht immer, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

Das hilft im Umgang mit Menschen ungemein, ganz ohne verbal und adäquat.

Viele Leute geben Gründe für ihr Verhalten an und meinen, das wäre auch schon eine adäquate Begründung (das ist die sprachliche Illusion). Das was einen in dwn Kopf kommt, bzw. mancge Gedanken die man hat, sollte man tatsächlich nicht so ernst nehmen...manchmal jedenfalls.

Warze

  • Forum Member
  • Beiträge: 1071
  • "Mein Name ist Bond. HEINZ Bond."
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #8 am: 18. Juni 2014, 02:26:20 »
Wir sollten ihm eine Hüpfburg bauen.
"One thing's sure: Inspector Clay is dead- murdered- and somebody's responsible!"

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2802
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #9 am: 18. Juni 2014, 10:39:59 »
@ Basementboy:

Das mag nun zwar verbal und adäquat sein, aber leider ist es mir auch hermetisch verschlossen. Ich verstehe auch nicht so ganz, was Dein Avatar mit einem Flughafen in Paris zu tun hat.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Truhe

  • Forum Member
  • Beiträge: 772
  • Die Vielfüßige
Re: Basement Boys Eckhart Tolle Faden
« Antwort #10 am: 21. Juni 2014, 00:30:31 »
Wir sollten ihm eine Hüpfburg bauen.

+1

Superkalifragilistisch

  • Forum Member
  • Beiträge: 512
Re: BasementBois Eckhart Tolle Faden
« Antwort #11 am: 21. Juni 2014, 17:05:53 »
Eh, wo ist der original thread?
"Umgekehrt mußte die Psychoanalyse manchen enttäuschten Adepten eines vulgarisierten, auf eine ökonomisch-soziale Theorie reduzierten Marxismus als Bereicherung erscheinen."

Jetzt im Trend: »irgendwas mit Gesellschaftskritik«

pelacani

  • Gast