Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Was ist Kunst  (Gelesen 38980 mal)

Belbo

  • Gast
Re: Was ist Kunst
« Antwort #105 am: 19. September 2016, 00:08:39 »
Es ist doch sehr schön für Dich wenn Du mit jedem beliebigen Gegenstand eine vergnügliche Gedankenkaskade bei Dir auslösen kannst.
Das muss aber doch nicht bedeuten dass solch eine Kaskade desswegen schlechter ist, wenn sie aus dem Austausch eines Künstlers mit seinem Rezipienten resultiertund sich der Mittel, Symbole und Konventionen tausender Jahre menschlicher Kultur bedient?
Genau dieser Austausch, also der Fakt eines konkreten Angebotes des Künstlers, und der Versuch Gemeinsamkeiten und Differenzen zu entdecken sollte doch dazu führen, dass man nicht beim Anblick eines Gartenzwerges sich in einer Art unkontrollierter Gedankenexplosion verliert.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 7749
Re: Was ist Kunst
« Antwort #106 am: 19. September 2016, 00:31:57 »
[...] dass man nicht beim Anblick eines Gartenzwerges sich in einer Art unkontrollierter Gedankenexplosion verliert.
Doch, passiert mir durchaus. Hat nur nichts mit Kunst zu tun.

Belbo

  • Gast
Re: Was ist Kunst
« Antwort #107 am: 19. September 2016, 00:42:37 »
[...] dass man nicht beim Anblick eines Gartenzwerges sich in einer Art unkontrollierter Gedankenexplosion verliert.
Doch, passiert mir durchaus. Hat nur nichts mit Kunst zu tun.

Das schreib ich ja, der Austausch ist das interessante, nicht das freie Empfinden.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2826
Re: Was ist Kunst
« Antwort #108 am: 19. September 2016, 13:00:34 »
Es ist doch sehr schön für Dich wenn Du mit jedem beliebigen Gegenstand eine vergnügliche Gedankenkaskade bei Dir auslösen kannst.
Das muss aber doch nicht bedeuten dass solch eine Kaskade desswegen schlechter ist, wenn sie aus dem Austausch eines Künstlers mit seinem Rezipienten resultiertund sich der Mittel, Symbole und Konventionen tausender Jahre menschlicher Kultur bedient?
Genau dieser Austausch, also der Fakt eines konkreten Angebotes des Künstlers, und der Versuch Gemeinsamkeiten und Differenzen zu entdecken sollte doch dazu führen, dass man nicht beim Anblick eines Gartenzwerges sich in einer Art unkontrollierter Gedankenexplosion verliert.

Wenn wir über Kunst sprechen, geht es aber nicht um meine Kaskade, sondern um den Kieselstein, den Gartenzwerg, das Nippes-Häuschen oder die Licht-Installation des Künstlers. Mit der Einebnung dieses Unterschieds landen wir bei dem, was ich Beliebigkeit nenne. Niemand könnte Kunst von Kunsthandwerk oder Murks unterscheiden.

Zitat
der Fakt eines konkreten Angebotes des Künstlers, und der Versuch Gemeinsamkeiten und Differenzen zu entdecken

Ne, sorry, so niedrig mag ich das nicht hängen.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Belbo

  • Gast
Re: Was ist Kunst
« Antwort #109 am: 19. September 2016, 13:34:52 »
Du suchst eine Methode Kunst erkennen zu können ohne Dir Gedanken über die Kommunikation zwischen Betrachter und Künstler machen zu müssen, das funktioniert nur nicht.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2826
Re: Was ist Kunst
« Antwort #110 am: 19. September 2016, 14:22:51 »
Du suchst eine Methode Kunst erkennen zu können ohne Dir Gedanken über die Kommunikation zwischen Betrachter und Künstler machen zu müssen, das funktioniert nur nicht.

ich suche eine Methode, mit der ich erkennen kann, ob mich der große Kommunikator für voll nimmt.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2577
  • Live long and prosper!
Re: Was ist Kunst
« Antwort #111 am: 30. November 2016, 17:49:42 »
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2577
  • Live long and prosper!
Re: Was ist Kunst
« Antwort #112 am: 11. Januar 2017, 16:16:49 »
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1111
Re: Was ist Kunst
« Antwort #113 am: 11. Januar 2017, 23:34:25 »
Motten sind Kunstbanausen!

http://hessenschau.de/kultur/motten-fressen-loecher-in-beuys-anzug,beuys-anzug-100.html
Bin damals in Kassel gewesen und habe den Meister gesehen. 8)

Zum Ereignis selber: der Hunger treibts runter.
Viele Grüße an die Schmetterlinge.
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Was ist Kunst
« Antwort #114 am: 11. Januar 2017, 23:41:02 »
Motten sind Kunstbanausen!

Der Meister hat das vorhergesehen und die Motten sind Teil des Gesamtkonzeptes. Mussmanwissen.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Belbo

  • Gast
Re: Was ist Kunst
« Antwort #115 am: 17. Januar 2017, 12:37:53 »
Motten sind Kunstbanausen!

Der Meister hat das vorhergesehen und die Motten sind Teil des Gesamtkonzeptes. Mussmanwissen.

Das der "Meister" ein so glühender Verehrer Der Steinersekte war, erklärt so einiges.

https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article116296415/Das-ist-voelkische-Diktion-in-Reinkultur.html

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 717
Re: Was ist Kunst
« Antwort #116 am: 03. Februar 2017, 14:10:10 »

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Bob Ross
« Antwort #117 am: 30. März 2017, 16:43:59 »
Weil drüben in den Links was zu Bob Ross kam, hier eine m.M. interessante Analyse:

http://pookerart.de/kunstblog/2013/09/bob-ross-kunst-als-happy-little-accident/

Zitat
Seine Werke, die nicht vor der Kamera entstanden sind, zeigen schon Differenzierungen, das ist wahr. Dennoch ist davon auszugehen, dass er Malerei nicht als Aufgabe betrachtete, die künstlerische Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit zu suchen. Er war also ein Maler. Kein Künstler. Wenn überhaupt.

Was Karl Kraus einen „Tonfallschwindel“ nannte, gilt in blidnerischer Hinsicht auch für Bob Ross. Seine Malerei ist vergleichbar mit dem schönen Schein der idyllischen Bauernhofromantik auf den Verpackungen von Lebensmitteln, die schon seit Jahrzehnten längst keinem Bauernhof mehr entstammen, sondern in großen Fabriken als Massenproduktion am Fließband unter künstlichem Neonlicht hergestellt werden.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3605
  • Reptiloid
Re: Was ist Kunst
« Antwort #118 am: 31. März 2017, 10:30:12 »
Diese Kunscht ist wohl etwas übers Ziel hinaus geschossen.  ;D

https://www.welt.de/kultur/article162759307/Polizei-Grossaufgebot-rueckt-wegen-Kokosnuss-Kanone-an.html

Zitat
Vergangenen Mittwoch, es ist schon Dunkel in Berlin: Zwei Passanten gehen spät abends mit ihrem Hund Gassi, als sie im Innenhof eines Lagerareals etwas in der Dunkelheit entdecken: Eine riesige Kanone. Plötzlich wird diese abgefeuert und trifft eine Laterne, ganz in der Nähe der Menschen. Aufgeschreckt rufen sie die Polizei, die noch in der Nacht auf den 2. März mit einem Großaufgebot anrückt. Dort bemerken sie, dass sie sich im Atelier des Schweizers Julien Charrière befinden – die Kanone ist ein Kunstwerk. Konfisziert wurde sie trotzdem. Ein Stück Realsatire mitten in Berlin.

Die Kanone ist ein ausgehöhlter Kokospalmenstamm, Munition war eine Kokosnuss, die unweit von Passanten einschlug. Dass hätte auch böse ausgehen können. Manchmal fragt man sich, was in den Köpfen mancher vorgeht.

Immerhin:

Zitat
Nun steht das Kunstwerk in einer Lagerhalle für illegale Waffen in Berlin-Lankwitz.

Und bei der Staatsanwaltschaft sitzen lauter Kunschtbanausen:

Zitat
Da die Staatswanwalt die Kanone nicht als Kunst anerkennt, bleibt sie wohl drei bis vier Monate unter Verschluss.

Also ehrlich, der Typ hat ne Meise:

Zitat
Für die Antarktische Biennele plant Charrière daher ein Alternativprojekt. Von Feuerland aus will er mit einem Schiff Richtung Südpool fahren und auf dem Weg in Blei gegossene Kokosnüsse ins Meer werfen, die dann auf dem Grund des Meeres wie in „Hänsel und Gretel“ eine Spur aus „Brotkrumen“ ergeben.

Da hauen wir mal ein Schwermetall einfach so ins Meer.....

 :stirn

Noch'n Link dazu: http://www.spiegel.de/panorama/kokosnuss-kanone-in-berlin-was-kuenstler-julian-charriere-wirklich-wollte-a-1139013.html
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

Lachen tötet die Furcht. Und ohne Furcht kann es keinen Glauben mehr geben. Wer keine Furcht vor dem Teufel hat, der braucht keinen Gott mehr.

RächerDerVerderbten

  • Forum Member
  • Beiträge: 1321
Re: Was ist Kunst
« Antwort #119 am: 31. März 2017, 10:46:43 »
Spoiler:

Zitat
Charrière wollte mit seinem Kunstwerk deutlich machen, dass der Klimawandel im Laufe der Zeit zu einer Waffe werden kann, der selbst unsere schlimmste militärische Ausrüstung überholen kann.
If the only thing keeping a person decent is the expectation of divine reward, brother, that person is a piece of shit. Rusty Cohle