Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Scharlatane gibt es viele aber...!  (Gelesen 54658 mal)

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Scharlatane gibt es viele aber...!
« am: 24. Dezember 2013, 12:03:42 »
Scharlatane gibt es bestimmt genug und zwar besonders auf psiram. Etwas als unwissenschaftlich darzustellen, nur weil es die gängige schulmeinung überschreitet, halte ich für unfassbar kurzsichtig. zb Chirologen/ handleser wissen nach vielen erfahrungsberichten mit ihrer Treffsicherheit zu verblüffen. so auch meine erfahrung! eher wäre 6 richtige im lotto.
diese sendung von 3Sat Wissenschaftsmagazin Nano gibt diese tatsache sehr gut wieder.

http://www.youtube.com/watch?v=t5Ig2zfN7G8

da stellt der heilpraktiker mal eben moderne krankenhausdiagnosen in den schatten.

wenn ihr so einfache tatsachen total verdreht darstellt, wie sieht es dann mit anderen themen/ menschen aus??? das halte ich für total verantwortungslos! ebenso habe ich gute erfahrungen mit irisdiagnosen, zahndeutungen. rüdiger dahlke und co. halte ich für guten therapeuten. eben weil wir anscheinden nicht im kaos sondern in einem kosmos leben.

die studien die ihr zitiert stammen wahrscheinlich von antisozialen persönlichkeiten "typischen führungspersönlichkeiten". gefälschte studien sind nichts neues. meine positiven erfahrungen mit hellsichtigen bekannten und träume die sich als zeitreise entpuppten da gehe ich hier jetzt mal garnicht mehr weiter ein. sonst ratet ihr mir noch zum psychiater zu gehen der mir dann wahrscheinlich medikamente verschreibt, die als "therapie" nachweißlich parkinson und diabetis erzeugen...

pelacani

  • Gast
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2013, 12:17:14 »
Zitat
Milzfinger, Darmfinger, Nierenfinger
:crazy

Zitat
Kein Stress. Das ist ein guter Ratschlag.
Das finde ich aber auch.

eher wäre 6 richtige im lotto.
Da bin ich ganz bei Dir.

Jetzt mal im Ernst. Ich finde es ebenso unerträglich, dass im Öffentlich-Rechtlichen solcher Unfug propagiert wird. Und das von meinen Gebühren.

Robert

  • Gast
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #2 am: 24. Dezember 2013, 12:24:12 »
@wahrheitssucht,

nun mal nicht so aufgeregt. Wahrscheinlich kannst Du heute den Besuch des Weihnachtsmanns nicht erwarten. Beruhige Dich, ER wird kommen. Ganz bestimmt.

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #3 am: 24. Dezember 2013, 12:26:26 »
genauer hinsehen!!! da liegt schon das problem!! er zählt auch 3 brüche auf in 3 verschiedenen körperstellen. wie hoch wäre die trefferquote? wieviele knochen hat der mensch? 3 mal zufällig das richtige nennen. ich hab keine sehstörungen...  :crazy

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #4 am: 24. Dezember 2013, 12:27:53 »
sein wartezimmer immer voll mit patienten die SEINE diagnosen vom uniklinik bestätigt bekommen. jetzt ist es klar um eure intelligenz. hier tümmeln also sich menschen mit persönlichkeitsstörungen

Habra

  • Forum Member
  • Beiträge: 155
  • Giftmischer
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #5 am: 24. Dezember 2013, 12:56:13 »
Es ist wirklich unverschämt, dass sich Wissenschaftssendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramm auf dieses Niveau herunterlassen. Dieses Niveau vermute ich eher bei den werbefinanzierten privaten Sendern. Nimmt man diese Sendung ernst, benötigt man keine Ausbildung mehr, weder im medizinischen noch im naturwissenschaftlichen  Bereich.
Seltsam, dass irgendwelche okkulten Methoden (und die im Post genannten sind in meinen Augen mehr als okkult) nicht schon in der Antike oder im Mittelalter (auch damals konnte man "Handlesen") zu einer besseren Gesundheitsversorgung führten.
Leider ist es so, dass, je besser die Gesundheitsversorgung ist, es sich immer mehr Leute leisten können, sich irgendwelcher Scharlatane zu bedienen, wenns klappt ist es gut, wenn nicht, gibt es ja noch richtig ausgebildete Mediziner und wenn es dort nicht klappt, hat man den Schuldigen ja gefunden.
Es ist beschämend, dass Leute, die ihr geliebtes Auto nur in eine Fachwerkstatt bringen, niemals zu einer freien Werkstatt, sich bei eigenen gesundheitlichen Problemen an nicht qualifizierte Personen wenden. Und das "nicht qualifiziert" meine ich so, wie ich es geschrieben habe. Es reicht eben nicht, 6 WE an einem Kursus für Irisdiagnostik für Anfänger oder Akupunktur für Fortgeschrittene teilzunehmen.
Übrigens glaube ich nicht, dass ich oder andere regelmäßige Poster hier Persönlichkeitsstörungen haben. Ich habe nur etwas dagegen, wenn Leute, die eine wissenschaftliche Ausbildung haben, gleichgestellt werden mit Heilpraktikern, Wunderheilern und anderen Scharlatanen.

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Wann fällt ausreichend Hirn nach Berlin, damit ein Gesetz über Heilberufe erlassen wird, das diesen Namen auch verdient?

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #6 am: 24. Dezember 2013, 13:07:09 »
in der industrie bekommen designer vorgeschrieben das sie keine produkte herstellen dürfen die ewig halten sollen. ich halte große teile der modernen westlichen medizin für ebenso kriminell. wenn ich unabhänige studien lese, wären mir sogar handauflegerinen lieber siehe zb:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-90638344.html

dieser bericht spiegelt nur die wahrheit.

 

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #7 am: 24. Dezember 2013, 13:34:46 »
informationen richtig verarbeiten! wenn es sein muss auch mal prüfungen anstellen. ich hätte sofort micro studienmodelle, die ratz fatz das gänige biologiebild auf den kopf stellen würden. ich bin gerne bereit öffentlich mitzuwirken.

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #8 am: 24. Dezember 2013, 13:57:18 »
habra: Und das "nicht qualifiziert" meine ich so, wie ich es geschrieben habe.

ich lese oft das die patienten in der wissenschaftlichen klinik zuerst falsch diagnostiziert wurden und dann ein ungebildeter heilpraktiker es richtig stellte.

übrigens war das bei mir auch der fall.

was soll daran unverschämt sein?

ich verdiene damit kein geld und werbung brauchen die auch nicht. die erfahrungsberichte der bekannten spricht sich schnell rum. die öffentlichrechtlichen lassen sich von einem heilpraktiker bezahlen der auch noch ganze familien und renter zum simulieren bringt...

pelacani

  • Gast
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #9 am: 24. Dezember 2013, 14:46:13 »
genauer hinsehen!!! da liegt schon das problem!! er zählt auch 3 brüche auf in 3 verschiedenen körperstellen. wie hoch wäre die trefferquote? wieviele knochen hat der mensch? 3 mal zufällig das richtige nennen. ich hab keine sehstörungen...  :crazy
Frag mal in deiner Umgebung, wieviele Deiner Bekannten sich irgendwann im Leben schon mal die Gräten gebrochen haben. Und ein "Bruch" des Fußes hatte sie gar nicht.

Habra

  • Forum Member
  • Beiträge: 155
  • Giftmischer
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #10 am: 24. Dezember 2013, 15:28:45 »
Wahrheitssucht:

"habra: Und das "nicht qualifiziert" meine ich so, wie ich es geschrieben habe.
ich lese oft das die patienten in der wissenschaftlichen klinik zuerst falsch diagnostiziert wurden und dann ein ungebildeter heilpraktiker es richtig stellte."


Warum ist das wohl so? (das davon Lesen meine ich)

Etwas logisches Denken könnte hier weiterhelfen:
Meiner Erfahrung nach werden bei Ärzten die Mißerfolge und bei Heilpraktikern und anderen Möchtegernheilern die Erfolge gezählt. Was klingt wohl in der Zeitung oder im Radio oder Fernsehen interessanter und verschafft  mehr Leser bzw.  Zuhörer: Frau mittels Chemotherapie von Dr. med XY geheilt oder Naturheiler Dr. h.c. Quack befreite bekannte Schauspielerin von Krebs, nachdem die Chemotherapie so heftige Nebenwirkungen gezeigt hat? Und wenn derartige Quacksalberei oft genug in der Presse erwähnt wird, glauben die Leute irgendwann daran.

Abgesehen davon, die Journalisten sind Fachleute auf ihrem Gebiet und wissen wie man eine Story vernünftig ins Bild setzt, haben aber in der Regel keine Ahnung von Naturwissenschaften und Medizin. Und wenn doch, opfern sie ihre Überzeugungen der Auflage zuliebe notgedrungen dem Mainstream, der besagt: Naturwissenschaften sind böse, die Medizin will uns vergiften, sanfte Medizin hilft usw.

Wer schon gute Freunde dadurch verloren hat, dass diese sich zuerst so lange von Heilpraktikern behandeln ließen bis es für eine richtige Therapie zu spät war,  weis, was er von Scharlatanerie zu halten hat.

Homeboy

  • Gast
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #11 am: 24. Dezember 2013, 15:30:58 »
Scharlatane gibt es bestimmt genug und zwar besonders auf psiram. Etwas als unwissenschaftlich darzustellen, nur weil es die gängige schulmeinung überschreitet, halte ich für unfassbar kurzsichtig. zb Chirologen/ handleser wissen nach vielen erfahrungsberichten mit ihrer Treffsicherheit zu verblüffen. so auch meine erfahrung! eher wäre 6 richtige im lotto.
diese sendung von 3Sat Wissenschaftsmagazin Nano gibt diese tatsache sehr gut wieder.
ad hominem und Hamlet

http://www.youtube.com/watch?v=t5Ig2zfN7G8

da stellt der heilpraktiker mal eben moderne krankenhausdiagnosen in den schatten.

wenn ihr so einfache tatsachen total verdreht darstellt, wie sieht es dann mit anderen themen/ menschen aus??? das halte ich für total verantwortungslos! ebenso habe ich gute erfahrungen mit irisdiagnosen, zahndeutungen. rüdiger dahlke und co. halte ich für guten therapeuten. eben weil wir anscheinden nicht im kaos sondern in einem kosmos leben.
kennst du die bedeutung des wortes TOTAL?

die studien die ihr zitiert stammen wahrscheinlich von antisozialen persönlichkeiten "typischen führungspersönlichkeiten". gefälschte studien sind nichts neues. meine positiven erfahrungen mit hellsichtigen bekannten und träume die sich als zeitreise entpuppten da gehe ich hier jetzt mal garnicht mehr weiter ein. sonst ratet ihr mir noch zum psychiater zu gehen der mir dann wahrscheinlich medikamente verschreibt, die als "therapie" nachweißlich parkinson und diabetis erzeugen...
ad hominem und usw

Das Gute ist aber, unseren Sehern und Zukunftsdeutern wurde in den urinierten*  Eingeweiden vorschriftsmässig geopferter Tiere deine Kritik schon vor langer Zeit kundgetan. Siehe hier: http://www.psiram.com/ge/index.php/Rhetorik_der_Pseudomediziner_und_Vermarkter_zweifelhafter_Produkte

ps: das Fernsehen ist möglicherweise keine besonders glaubwürdige Quelle - die erfinden da sogar Geschichten (z.B. Filme, scripted Reality, usw.).

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #12 am: 24. Dezember 2013, 15:57:40 »
Hallo Wahrheissucht,
informationen richtig verarbeiten!

Ja, wenn man von Wahrheitssucht befallen ist, muss man alles erklären, egal wie unsinnig die Erklärungen auch sein mögen. Nicht mehr die Realität ist entscheidend, sondern der zwingende Drang alles verstehen zu wollen, auch um den Preis, die Welt bis zur Unkenntlichkeit zu vereinfachen, bis sie in den persönlichen Hirnkasten passt. So funktionieren alle Organismen, etwas höher entwickelte haben die Fähigkeit zur Ambiguitätstoleranz entwickelt, aber ich will nicht ausschweifen.

Zitat
wenn es sein muss auch mal prüfungen anstellen. ich hätte sofort micro studienmodelle, die ratz fatz das gänige biologiebild auf den kopf stellen würden. ich bin gerne bereit öffentlich mitzuwirken.

Erklär doch erstmal, wie ein Citratzyklus alternativ funktioniert.

Auch schön, dass Du Dich auf den großen Humanzyniker Dahlke berufst, der ja der expliziten Meinung ist, dass eine Mutter, die mit ihren Kindern von einem Besoffenen über den Haufen gefahren wurde, selber schuld ist. Karma und so.

Zitat
nachweißlich parkinson und diabetis erzeugen

Also, will ja nicht auf Rechtschreibung rumreiten, aber wenn man sich schon als Oberchecker outet, sollten man Diabetes richtig schreiben können. Und Nachweise haben nichts mit Farbe zu tun.





"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #13 am: 24. Dezember 2013, 15:59:48 »
Pelacani: aus eigenem prüfen weiß ich das man
mühelos sogar deuten kann
welche körperhälfte betroffen ist.
ob an ihrem zeh nun schrauben eingedreht wurden
oder knochen entfernt
da wird es schwierig.

Habra: der 3 sat nano bericht ist das einzige
kompetente bericht über chirologie das ich
jemals im tv gesehen habe. andere kompetete
chirologen sind zu unrecht! opfer medialer
belustigungen gewesen. was für tv sendungen
schaust du denn?
würde mich brennend interessieren! das gängige was gezeigt wird lautet:was nicht sein darf darf nicht sein.
was mit deiem bekannten passierte hat nix mit diesem beitrag zutun. informationen richtig verarbeiten  ist wichtig.

homer simpson: was für ein schwachsinn? als hätte ich nichts besseres zutun.das wissenschaftsmagazin darf es sich nicht leisten mit öffentlichen mitteln urigeller als wissenschaft zu verkaufen.

seit mal nicht so beschränkt wer von euch hat sehstörungen? liegt nicht an mir das ihr es überseht

wahrheitssucht

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
Re: Scharlatane gibt es viele aber...!
« Antwort #14 am: 24. Dezember 2013, 16:14:27 »
Groucho: meine rechtschreibung war noch nie besser als jetzt. ich stelle mich hier auch nicht als deutschlehrer hin. erst recht nicht als biochemiker. kauft alle alten werke von dahlke! :D wenn man menschen verliert und es mit sinn betrachtet erspart man sich womöglich sexualtrieb ruinierende antidepressiver