Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Surrounded by Morons

Begonnen von Typee, 17. Dezember 2013, 17:58:35

« vorheriges - nächstes »

PeterPan

Es tut mir jetzt schon leid - Anal Bleaching ist out - es lebe "Perineum sunning"

Zitat"In a mere 30 seconds of sunlight on your butthole, you will receive more energy from this electric node than you would in an entire day being outside with your clothes on,"
https://nypost.com/2019/11/26/perineum-sunning-is-latest-insanity-wellness-influencers-swear-by/

sailor

Also anstatt dass die Sonne aus dem A*sch scheint, scheint sie nun hinein? Und ist das nicht konträr zum bleaching, da der Moppes ja jetzt sonnengebräunt wird? Es bleibt spannend am Eso-Hintertürchen :D

Schwuppdiwupp

Ach, was weiß denn ich ...

celsus

Verstörend:

ZitatFor those who like to push the cutting edge of style, two of the world's most talked-about haircuts are now available for free, in Vietnam.

https://www.reuters.com/article/us-northkorea-usa-haircut/hair-force-un-vietnamese-barber-marks-summit-with-free-trump-kim-haircuts-idUSKCN1Q81G5
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

celsus

Werlhoff weiß wer's war:

ZitatThe reason for all these terrible problems we are observing on earth, is not CO2. The reason is military geoengineering, invented during World War II and developed since then, but kept in secrecy.

http://www.pbme-online.org/2019/02/11/greta-thunberg-the-real-causes-of-the-planetary-disaster/
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

celsus

SIE wollen uns alle mit Kassenbons töten !!11!einself!

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Scipio 2.0

Was ist in dem Kaffee drin, dass die so ein Zeug von sich geben?  :skeptisch:

Sauropode

Im Thermopapier ist das Zeuch wirklich drin. Deshalb sollten die bisher auch nicht im Altpapier entsorgt werden. Allerdings gibt es seit diesem Jahre strengere Grenzwerte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Thermopapier#Bisphenol-A-Verwendung

Die Frage ist, wer kontrolliert die Einhaltung dieser Werte?

Typee

Ich bezweifle, dass dieser Hinweis ernst gemeint ist. Ich vermute eher den Versuch einer Hysterisierung mit dem Ziel, die Kassenbonpflicht aus ganz anderen Gründen madig zumachen. Von der man im übrigen halten kann, was man will.
Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

celsus

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

celsus

ZitatWir haben mit dem Geschäftsführer der Bäckereikette "Bosselmann. Die Landbäckerei GmbH", Gerhard Bosselmann, gesprochen. Das Plakat ließ er nach einem Tag abhängen und einen dazugehörigen Facebook-Post wieder löschen. Es sollte ein "zornig-ironischer" Aufschrei gegen die behördliche Regelungsflut sein, so Bosselmann. Er habe da einfach mal emotional "auf den Putz hauen" wollen, die Schmerzgrenze in Sachen Auflagen und Regelungen sei erreicht gewesen.

ZitatBosselmann ließ wissen, dass er seit Jahren in seinen Filialen kein Bisphenol-A-haltiges Bonpapier mehr verwende. Auch das habe er aus der Erregung heraus so formuliert, um für das Thema zu sensibilisieren.

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-plakat-ueber-kassenbons-fuehrt-in-die-irre,RmVqmsx
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

Zitat von: Typee am 04. Januar 2020, 11:01:14
Von der man im übrigen halten kann, was man will.

Ein bisschen rational ist sie schon.
ZitatIn der Tat könnte es ausreichen, wenn die Geräte eine fälschungssichere Mitschrift sämtlicher Eingaben generieren und speichern, also auch der Storno-Aktionen. Doch das funktioniert nur, wenn Händler Umsätze überhaupt in die Kasse tippen. Deshalb macht der Staat mittels der Bonpflicht die Kundin zur Gehilfin des Finanzamts: Nur wenn Kunden Bons mitnehmen, ist es für den Händler riskant, Umsätze später heimlich aus der Registrierung verschwinden zu lassen: Der Betrug könnte bei einer Betriebsprüfung auffliegen. Etwa wenn der Kunde seinen Einkauf an anderer Stelle abgerechnet hat: Zum Beispiel einen Bon über den Kauf von Bratwürsten für die Betriebsfeier, der damit ein Buchungsposten der Firmenbuchhaltung wurde.
https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-12/steuerbetrug-bonpflicht-registrierkassen-haendler-handel-finanzamt

Es ist doch heftig daran zu zweifeln, dass die Finanzämter die Kapazitäten haben, das flächendeckend zu überwachen. Da muss schon so was wie einen Anfangsverdacht und dann die Verbissenheit da sein, ihn zu verfolgen.

Typee

Da hab ich wohl nicht so ganz falsch gelegen mit meinem Verdacht.  :grins

Klar gibt es gute Gründe für diese Bonpflicht, besonders die Umsatzsteuer ist ein Abgrund an Steuerhinterziehungen. Die Überwachung wird dann wohl mit Testkäufern erfolgen, wie im gewerblichen Rechtsschutz auch, also bei der Suche nach Urheberrechtsverletzern. Sonst müsste man vor den Läden die Kunden und ihre Belege filzen, und das käme sicher nicht so gut an.

Es will mir aber auch einerseits nicht so recht einleuchten, wieso die Bons ausgerechnet mit diesem Material ausgefertigt werden müssen - das es noch gar nicht so lange gibt, viel kürzer jedenfalls als gedruckte Kassenzettel. Die Welt geht ohne Thermodrucker an der Registrierkasse nicht unter. Wiederum andererseits ist die Bisphenol-Hype im Grunde auch lächerlich, so lange niemand einen Spaß daran hat, die Bons aufzuessen. BPA ist fast ubiquitär, man findet es in jeder Tupperdose, in unzähligen Konservendosenbeschichtungen, in Plastiktrinkflaschen, in elastischen Beschichtungen überhaupt, die wir jeden Tag in die Hand nehmen. Sicher kann man darüber mit guten Gründen nachdenken, hier Ersatz mit weniger bedenklichen Materialien zu schaffen, aber wegen des Gesundheitsrisikos beim Kassenzettel damit anzufangen, lässt mich eher die Nachtigall trapsen hören.
Wer den Zufall nicht ehrt, ist der Kausalität nicht wert.

Sauropode

Heißt aber noch lange nicht, dass es ungefährlich ist. Wenn man aus gesundheitlichen Gründen damit nicht in Kontakt kommen sollte, wird man da durchaus paranoid.

celsus

SIE haben das Affenhaus in Krefeld angezündet, weil ... äh ... hier ... LASERWAFFEN !!1!

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.