Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Es begann mit einer Beule am Fuß

Begonnen von zwingenberger, 20. Juni 2013, 19:49:53

« vorheriges - nächstes »

Robert

Zitat von: general winter am 24. Juni 2013, 20:55:33
Zitat von: generalerror am 24. Juni 2013, 20:45:09
Bei mir ist es genau anders herum. Ich habe eh keinen sonderlich großen Leidensdruck bei Krankheiten und eine bedenkliche Abneigung gegen Ärzte. Da google ich lieber und diagnostiziere mich selbst. Selbiges ist auch bei vielen Eingriffen angezeigt, die der Herr Doktor anbietet, insbesondere dann wenn Skalpell und Narkose beteiligt sind.
Hallo, hallo noch ein General. Willkommen!
Was du hier geschrieben hast, meinst du das ernst. Google hat Medizin studiert?

Es gibt schon nützliche Informationen, man darf sie nur nicht bei "symptome.ch" suchen oder  bei "Naturheilpraxis xyz"....

bayle

Zitat von: generalerror am 24. Juni 2013, 20:45:09
Ich habe eh keinen sonderlich großen Leidensdruck bei Krankheiten
Erinnert mich an eine Vorlesung meines Innere-Professors, an den ich gern zurückdenke: "Und dann gibt es Leute, die sagen, sie bekämen kein Fieber. Das ist ganz einfach. Sie hatten eben noch keine fieberhafte Erkrankung."

Groucho

Zitat von: bayle am 24. Juni 2013, 21:01:28
Zitat von: generalerror am 24. Juni 2013, 20:45:09
Ich habe eh keinen sonderlich großen Leidensdruck bei Krankheiten
Erinnert mich an eine Vorlesung meines Innere-Professors, an den ich gern zurückdenke: "Und dann gibt es Leute, die sagen, sie bekämen kein Fieber. Das ist ganz einfach. Sie hatten eben noch keine fieberhafte Erkrankung."

Man kann brutal gegen die Wand laufen, wenn man selber diagnostiziert, passiert auch Ärzten, wenn sie meinen, das für sich machen zu können.

Robert

Zitat von: Groucho am 24. Juni 2013, 21:13:58
Zitat von: bayle am 24. Juni 2013, 21:01:28
Zitat von: generalerror am 24. Juni 2013, 20:45:09
Ich habe eh keinen sonderlich großen Leidensdruck bei Krankheiten
Erinnert mich an eine Vorlesung meines Innere-Professors, an den ich gern zurückdenke: "Und dann gibt es Leute, die sagen, sie bekämen kein Fieber. Das ist ganz einfach. Sie hatten eben noch keine fieberhafte Erkrankung."

Man kann brutal gegen die Wand laufen, wenn man selber diagnostiziert, passiert auch Ärzten, wenn sie meinen, das für sich machen zu können.

Ich mag mich nur nicht zum Deppen machen, wenn ich zum Arzt gehe, und es ist nix. Ich bin da eben etwas eigen.

The Doctrix

Zitat von: Robert am 24. Juni 2013, 21:24:51
Ich mag mich nur nicht zum Deppen machen, wenn ich zum Arzt gehe, und es ist nix. Ich bin da eben etwas eigen.

Denk immer daran, dass der Hausarztberuf davon lebt, dass 40-60% der Erkrankungen, mit denen Patienten in die Praxis kommen, auch ohne ärztliche Intervention wieder weggegangen wären. Vielleicht nur etwas langsamer.

Auf diesem Grundprinzip beruht beispielsweise die gesamte Homöopathie.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Robert

Bedenke, dass mein Hausarzt, wenn ich ihn denn mal mit meiner Anwesenheit beehre, dies sehr ernst nimmt....  ;D

general winter

Zitat von: Robert am 24. Juni 2013, 21:24:51
Ich mag mich nur nicht zum Deppen machen, wenn ich zum Arzt gehe, und es ist nix. Ich bin da eben etwas eigen.

Ich glaube das machen viele Männer so. Sie gehen erst zum Arzt wenn die Beschwerden nicht von allein wieder verschwinden. Ich bin auch so, 2-4 Wochen sollte es schon unbehaglich sein. Aber dann bin ich mir sicher das was ist - und gehe zum Arzt.
Im Zweifel für die Freiheit.

bayle

Von der anderen Seite des Schreibtisches aus: mir ist es lieber, wenn sich ein Patient schon mal belesen hat. Dann muss ich mir den Mund nicht so fusselig reden. Manchmal gebe ich auch einen Zettel mit, auf dem die Stichworte stehen, nach denen er googeln soll. Auftretende Fragen kann man ja anschließend klären.

Omikronn

ZitatIch glaube das machen viele Männer so. Sie gehen erst zum Arzt wenn die Beschwerden nicht von allein wieder verschwinden. Ich bin auch so, 2-4 Wochen sollte es schon unbehaglich sein. Aber dann bin ich mir sicher das was ist - und gehe zum Arzt.
(Hervorhebung von mir) Ich gehöre zur Sorte die lieber mal zu oft zum Arzt rennt seit bei mir aus einer Erkältung und einem anfänglich harmlosen Husten eine Lungentzündung wurde. Das fiese daran: Nach ca. anderthalb Wochen war die Erkältung wieder abgeklungen, und der Husten wurde schwächer. Ich dachte der Husten würde dann auch weggehen, aber bevor das passierte, sauste später plötzlich der Hammer nieder: Ich erwachte eines schönen Morgens mit Fieber und Erbrechen. Mit einem früheren Gang zum Arzt hätte ich mir diese Erfrahrung sparen können.
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

MrSpock

Zitat von: Robert am 24. Juni 2013, 20:56:19
Zitat von: generalerror am 24. Juni 2013, 20:45:09
Bei mir ist es genau anders herum. Ich habe eh keinen sonderlich großen Leidensdruck bei Krankheiten und eine bedenkliche Abneigung gegen Ärzte. Da google ich lieber und diagnostiziere mich selbst. Selbiges ist auch bei vielen Eingriffen angezeigt, die der Herr Doktor anbietet, insbesondere dann wenn Skalpell und Narkose beteiligt sind.

So mache ich das auch.

Und die notwendige Operation (wenn google diese vorschlägt) ersteigerst Du dann tiefstbietend bei "myhammer.de"????
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Robert

Wieso schlussfolgerst Du daraus, wenn mich INFORMIERE und nicht wegen jedem Wehwehchen zum Arzt gehe, gleichzeitig auch Ärzte generell meide?

MrSpock

Zitat von: Robert am 25. Juni 2013, 14:22:22
Wieso schlussfolgerst Du daraus, wenn mich INFORMIERE und nicht wegen jedem Wehwehchen zum Arzt gehe, gleichzeitig auch Ärzte generell meide?

Ich habé nichts geschlussfolgert, sondern lediglich eine scherzhaft anmutende Frage gestellt. Ist Dein Ironiedetektor defekt?
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Robert

Zitat von: MrSpock am 25. Juni 2013, 15:44:08
Zitat von: Robert am 25. Juni 2013, 14:22:22
Wieso schlussfolgerst Du daraus, wenn mich INFORMIERE und nicht wegen jedem Wehwehchen zum Arzt gehe, gleichzeitig auch Ärzte generell meide?

Ich habé nichts geschlussfolgert, sondern lediglich eine scherzhaft anmutende Frage gestellt. Ist Dein Ironiedetektor defekt?

Jetzt fängst Du auch schon damit an.... Wundert Euch aber nicht, dass ich keinen von Euch mehr ernstnehme. :-P

The Doctrix

Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

MrSpock

Zitat von: Robert am 25. Juni 2013, 15:48:23
Zitat von: MrSpock am 25. Juni 2013, 15:44:08
Zitat von: Robert am 25. Juni 2013, 14:22:22
Wieso schlussfolgerst Du daraus, wenn mich INFORMIERE und nicht wegen jedem Wehwehchen zum Arzt gehe, gleichzeitig auch Ärzte generell meide?

Ich habé nichts geschlussfolgert, sondern lediglich eine scherzhaft anmutende Frage gestellt. Ist Dein Ironiedetektor defekt?

Jetzt fängst Du auch schon damit an.... Wundert Euch aber nicht, dass ich keinen von Euch mehr ernstnehme. :-P

Ich glaube, diese Bemerkung war ironisch gemeint!  :ironie:
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.