Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Fürstentum Germania  (Gelesen 39737 mal)

Deceptor

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #45 am: 27. Februar 2009, 20:06:05 »
Hallo automatic gain control ! Ich kümmere mich gleich darum.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3004
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #46 am: 28. Februar 2009, 01:46:54 »
Hallo AGC, zum Namen AGC fällt mir ne tolle Abkürzung ein. Habe Dir dazu eine private Nachricht über die Wikisoftware geschickt.

Ich habe mir das auch angeschaut. Der Uwe Behnken (lnc2010-Verein) hat diesen Jessie Marsson aber einmal als ''alias Frank Büntert'' auf seinen Seiten beschrieben. Vielleicht sind die ja doch identisch.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Das doch nur Grippe!

Kaum sind weniger Chemtrails am Himmel drehen die Menschen am Boden durch

Deceptor

  • Gast

WikiSysop

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #48 am: 03. März 2009, 18:35:47 »
Fehlt Putin und Ahmadinejad :-)

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3004
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #49 am: 03. März 2009, 23:44:11 »
Sehenswert der Bericht des rbb von heute:

http://www.rbb-online.de/_/includes/multimediakonsole/mmkonsole_jsp/key=multimedia__8648757.html

oder

http://www.youtube.com/watch?v=zPeu-lR_QJ4

Stichworte sind: Obskure Gruppe, Esoterik-Faschisten, Sekte, Antisemiten usw...

For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Das doch nur Grippe!

Kaum sind weniger Chemtrails am Himmel drehen die Menschen am Boden durch

Deceptor

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #50 am: 04. März 2009, 01:08:01 »
Die beiden Links sind jetzt drin.

Es gab bereits, wie ich hörte, eine Reaktion von dem Fürstentumritter Jo Conrad, der im rbb-Bericht als Esoterik-Faschist bezeichnet wurde: mit hochrotem Kopf und irgendwas auf den Boden fallen lassend soll er sich bei Jeet TV per Webcam mit den Worten gewehrt haben: ..Ich bin doch auch Journalist !...

Der Fürstentummacher Jessie Marsson meinte geheimnisvoll: ..wir haben ja einige vom BND entlarvt, die da schüren...

Ob er da wieder einen Kinderarzt meint, oder wen auch immer bleibt unklar, denn es werden weder Namen noch Belege genannt.

Willi

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #51 am: 07. März 2009, 19:22:03 »
Ist zwar nicht mehr ganz neu, aber bezeichnend für Jo Conrad
Zitat
Zitat von Jo Conrad im Freie-Geist-Forum:
   
Re: Fürstentum Germania
Heute um 11:09 »
   
Wer steht wohl für die Wahrheit ein?

Esowatch schreibt anonym. Nicht mal ein Impressum ist vorhanden.
Die Leute von Germania zeigen sich mit ihrem Gesicht, das Schloß ist offen für jeden.
Kann mir jemand sagen, wo ich im Freigeistforum ein Impressum finde? Es ist mir bis jetzt noch nicht gelungen.
Jo hat ja mit dem Forum nix mehr zu tun. Er entscheidet nur noch darüber, welcher User rausgeworfen wird, und wer bleiben darf. Aber verantwortlich für das Forum ist er nicht mehr.
_________________________________________________
http://www.krr-faq.net
http://reichling.wordpress.com

Lanik

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #52 am: 07. März 2009, 19:57:42 »
Ich denke, in seiner Funktion als Administrator hat er sehr wohl mit dem Forum zu tun und dürfte deshalb bei Rechtsverstößen auch haftbar gemacht werden können, sobald er von justiziablen Beiträgen Kenntnis hat, und diese nicht unterbindet. Es gab hierzu bereits Entscheidungen vom LG Hamburg, in welchen Blog-Betreiber für die Kommentare ihrer User verantwortlich gemacht wurden (Stefan Niggemeier). Inwieweit das auf Foren übertragbar ist weiss ich aber nicht. Dass er den Server nicht mehr selbst betreibt ändert dabei imho nichts an der Sachlage, dass er zusammen mit zwei anderen Usern im Forum weiterhin die Aufsicht führt und einschreiten müsste, wenn rechtlich unsaubere Beiträge von Usern veröffentlicht werden. Es wäre interessant zu erfahren, wie er diesbezüglich argumentieren würde. Vielleicht würde er auf den Serverbetreiber verweisen, der sich, so ich nicht irre, der hiesigen Justiz durch Flucht nach Südafrika entzogen hat.

Willi

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #53 am: 07. März 2009, 23:55:01 »
Zitat
Es wäre interessant zu erfahren, wie er diesbezüglich argumentieren würde. Vielleicht würde er auf den Serverbetreiber verweisen, der sich, so ich nicht irre, der hiesigen Justiz durch Flucht nach Südafrika entzogen hat.
Exakt dies tut er.

Georg Ritschl, auf den die Seite zugelassen ist, ist nicht nur eine graue Eminenz im Hintergrund. Er scheint auch das Forum genau zu beobachten. Ich kann mich an einen Vorfall erinnern, wo er im letzten Jahr zwei ihm offenbar unliebsame User aus dem Forum entfernt hat, und dies, ohne vorher mit den Admistratoren Rücksprache zu nehmen (Jo, Anthera und Vocalist).

Seine eigene Website ist auf einem Server eines Erhard Lorenz gehostet. Der Mann dürfte auch hier nicht gänzlich unbekannt sein. Im Zusammenhang mit dem Fürstentum Germania hat er auch mitgespielt, zumindest in der Anfangsphase. Er steckt auch hinter dem "Volks-Bunderath", einer Gruppierung irgendwo zwischen rechtsextrem angehauchter Esoterik, Nostalgismus und Geisteskrankheit.

Gleichgesinnte finden halt leicht zueinander.
_______________________________________
http://www.krr-faq.net
http://reichling.wordpress.com

Chinafan

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #54 am: 10. März 2009, 12:31:27 »
Die gestrige Live-Sendung war ja wieder vom Allerfeinsten. ;D
Diesmal berichteten wieder Jessie, Jo und Jeet (für die Insider ab sofort "Triple J - jJj") über den aktuellen Stand der Dinge vom Studio aus.
Die interessantesten Dinge wurden natürlich wieder kommentiert -> KLICK

Und es wurde mal wieder erwähnt, wie vielfältig der Hanf doch ist und was man daraus alles bauen kann. So kann man wohl auch Autos draus bauen.
Und einer meiner Kommentare gestern, war Folgender:

Wow, was man nicht alles aus Hanf bauen kann!!!!
Sogar Autos kann man aus Hanf bauen. Microchips sind bestimmt auch möglich!

Das ist dann der neue "Krampfer Hanfer mit 5 GHz". ;-P

(Hier müssen die Leute von Esowatch mal wieder eine tolle Bildcollage erstellen! *g*)


Ich weiß nicht ... was haltet ihr davon, wenn man die Sache mit dem Hanf ein bisschen durch den Kakao zieht? Oder man baut das Gesicht von Jessie in ein Rambo-Bild ein, weil er gestern ein bisschen so aussah. (Mit dem Stirnband, der Tarnfarben-Hose und der Lederjacke. *g*)
Jessie hatte sich auch mal versprochen: Als er "Esoterikfaschist" sagen wollte, sagte er "Esoterikfetischist". (Und der Kommentar von Jo (sinngemäß):  "Naja, du hast ja heute auch eine Lederjacke an. Das hat ja auch ein bisschen was mit Fetisch zu tun. Wenn du verstehst ... *kicher*")

Also, wie gesagt: Es gab gestern sehr viele gute Steilvorlagen. Vielleicht kann man da was draus machen?! ;D

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3004
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #55 am: 10. März 2009, 16:46:02 »
Man könnte dazu einen Beitrag zum Blog machen. Allerdings nimmt in letzter Zeit die Zahl von Blovorschlägen so stark zu, dass wir uns ernsthaft überlegen müssen ein zweites Blog anzulegen oder unser Blog in Unterblogs aufzudröseln. Oder wir jagen Blogartikel im 12 Stunden-Takt durchs Netz, und die Leser kommen kaum noch hinterher.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Das doch nur Grippe!

Kaum sind weniger Chemtrails am Himmel drehen die Menschen am Boden durch

AnnaLena

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #56 am: 10. März 2009, 16:53:35 »
was in der pipeline ist nicht schlecht.
Alle blogs ahuen am anfagn Artikel raus ohne Ende, und anch Wochen bis Monaten sind sie dann tot. Das Tempo hält keiner durch.

rincewind

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #57 am: 12. März 2009, 03:26:07 »
Ja, cool bleiben. Zeitkritische Sachen müssen gleich raus, wenn wir für anderes soviel in der Pipeline haben, ist das nur beruhigend.

cohen

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #58 am: 12. März 2009, 11:08:55 »

twister

  • Gast
Re: Fürstentum Germania
« Antwort #59 am: 12. März 2009, 12:18:12 »


Von Einem der auszog, das Gruseln zu lernen...


 :rofl:

genauso hab ich mir das vorgestellt  ;D   ;D

was kostet der Eintritt so üblicherweise?