Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
« Letzter Beitrag von Fool am Heute um 02:31:45 »
@Scipio:

Ich teile Deine Besorgnis.
2
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
« Letzter Beitrag von Scipio 2.0 am Gestern um 21:27:25 »
Die Karten werden in jedem Fall neu gemischt und noch ist nicht abzusehen wohin die Reise geht

War das nicht zu jeder Zeit so?
Richtig aber die Richtung die die Veränderungen nehmen gefällt mir nicht. Aber ich habe da leider keinen Einfluss drauf und das bestärkt noch mein schlechtes Gefühl.
3
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
« Letzter Beitrag von celsus am Gestern um 21:06:28 »
Hi Leute,

ich bin wieder hier.
Sehr schön. Welcome back!

Die Karten werden in jedem Fall neu gemischt und noch ist nicht abzusehen wohin die Reise geht

War das nicht zu jeder Zeit so?
4
Politik und Gesellschaft / Re: Amerika du hast es besser
« Letzter Beitrag von Scipio 2.0 am Gestern um 21:04:34 »
Hi Leute,

ich bin wieder hier.

Wisst ihr ich mache mir langsam richtig Sorge bezüglich der Zukunft. Die Welt scheint völlig aus den Fugen geraten zu sein und ich befürchte, dass das als bald richtig böse werden könnt. Ich hoffe das es nicht ausgewachsen bewaffneten Konflikten oder massiven Gesellschaftlichen Verwerfungen kommt.

Die Karten werden in jedem Fall neu gemischt und noch ist nicht abzusehen wohin die Reise geht und dass macht mir Sorgen...
5
Skeptisches Denken / Re: Biologisches Krebszentrum Bracht Klaus Ross
« Letzter Beitrag von Typee am Gestern um 20:51:59 »
Soso. Bestellt haben sie eine "natürliche, biologische Behandlung", womit der Täter eifrig geworben hatte.
 Vielleicht habe sie ihm ja auch gesagt: "Hier sind die 10000 Scheine, und jetzt bring mich mal auf grausame Weise um die Ecke! :skeptisch:

Der wird die Leute ja sicherlich darüber aufgeklärt haben, dass es sich nicht um eine erprobte und zugelassene Substanz handelt. Aber er hat todkranken Menschen Hoffnung verkauft und vermutlich sogar selbst daran geglaubt.

Was ich sagen will: Das Geld ist die eine Geschichte. Dafür, dass er sich hat bezahlen lassen, gehört er nicht bestraft. Aber dafür, dass er mit dem Leben von Menschen leichtfertig herumexperimentiert hat, ohne das notwendige Wissen und Können zu besitzen, gehört er bestraft. Das ist mit der aktuellen Gesetzeslage nur leider nicht möglich und in sofern wird das Urteil auch die falsche Signalwirkung auf andere Kurpfuscher haben: "Hey, Ihr dürft Dinge tun, die keinem Arzt erlaubt sind und niemand kann Euch dafür haftbar machen. Wenn es ganz dumm läuft und Leute sterben, gibt es Bewährung."

Na ja, eine Freiheitsstrafe ist auch dann noch eine Sanktion, wenn sie zur Bewährung ausgesetzt wird. Straflos ist was anderes. Ersttäter einer fahrlässigen Tötung straft man meistens mit nicht mehr als zwei Jahren ab, gerade weil man sie nicht gleich brummen lassen will - bei mehr als zwei Jahren kann grundsätzlich nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden. Die Strafzumessung überrascht mich nicht wirklich, sie liegt irgendwo im Hauptfeld. Wichtiger wäre mir, dass der Bube als Heil"kundiger" aus dem Verkehr gezogen wird, egal ob als strafrechtliche Nebenfolge oder durch Verwaltungsakt der Behörde.

6
General discussion / Re: Christliche Kirchen sind keine Esoterik?
« Letzter Beitrag von Typee am Gestern um 20:44:51 »
Wir sollten Richard David Precht zu diesem Thema konsultieren.

Gute Idee. Der ist immer für allgemeinverständlichen Unfug zu gebrauchen.
7
Hi(gh)!

Eigentlich googelte ich nur aus einem romantisch-eskapistischen Affekt heraus nach "ein anderes Afghanistan" - und was fand ich: das hier.

Treffer, versenkt... gluck gluck gluck, weg war er!

etika.com, wirre Südtiroler Ultra-Katholen-Seite (mit Schrabbel-Layout wie aus dem Lehrbuch für schlechtes HTML!) und seit den späten 1990ern immer wieder für religiotische Geisterbahnfahrten gut, ist jetzt auch offline... da fand sich wohl kein digitaler Nachlassverwalter!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
8
Skeptisches Denken / Re: Biologisches Krebszentrum Bracht Klaus Ross
« Letzter Beitrag von Daggi am Gestern um 17:04:54 »
Man muss sich auch klarmachen daß der Mann das Mittel von einer amerikanischen Chemikaliengroßhandlung hatte. Die Firma betont explizit ihre Chemikalien nicht zu einer Therapie einzusetzen.
9
Skeptisches Denken / Re: Biologisches Krebszentrum Bracht Klaus Ross
« Letzter Beitrag von celsus am Gestern um 16:46:18 »
Soso. Bestellt haben sie eine "natürliche, biologische Behandlung", womit der Täter eifrig geworben hatte.
 Vielleicht habe sie ihm ja auch gesagt: "Hier sind die 10000 Scheine, und jetzt bring mich mal auf grausame Weise um die Ecke! :skeptisch:

Der wird die Leute ja sicherlich darüber aufgeklärt haben, dass es sich nicht um eine erprobte und zugelassene Substanz handelt. Aber er hat todkranken Menschen Hoffnung verkauft und vermutlich sogar selbst daran geglaubt.

Was ich sagen will: Das Geld ist die eine Geschichte. Dafür, dass er sich hat bezahlen lassen, gehört er nicht bestraft. Aber dafür, dass er mit dem Leben von Menschen leichtfertig herumexperimentiert hat, ohne das notwendige Wissen und Können zu besitzen, gehört er bestraft. Das ist mit der aktuellen Gesetzeslage nur leider nicht möglich und in sofern wird das Urteil auch die falsche Signalwirkung auf andere Kurpfuscher haben: "Hey, Ihr dürft Dinge tun, die keinem Arzt erlaubt sind und niemand kann Euch dafür haftbar machen. Wenn es ganz dumm läuft und Leute sterben, gibt es Bewährung."
10
Skeptisches Denken / Re: Biologisches Krebszentrum Bracht Klaus Ross
« Letzter Beitrag von Tezcatlipoca am Gestern um 15:21:36 »
Dann müsste jetzt auch noch die Frage nach der Kohle, die er abgezockt hat, auftauchen, und WORAN die 2/3 seiner vorherigen Patienten eigentlich gestorben sind.
Er kann leider bloß 5 Jahre oder Geldstrafe kriegen. Was Besseres sieht das Strafgesetzbuch nicht vor. >:(

Bei der Kohle sehe ich eher weniger das Problem. Die Leute haben bekommen was sie bestellt haben und dafür bezahlt.

Aber das Zeichen an alle Heilpraktiker da draußen lautet jetzt: Hey, Ihr könnt nach Lust und Laune ungeprüfte Substanzen in Menschen reinspritzen, so lange man euch nicht nachweisen kann, dass sie mit Sicherheit genau dadurch zu Schaden gekommen sind. Es ist total OK, mit Chlorbleiche, Petroleum, Terpentin, Amygdalin und was weiß ich noch alles an todkranken Menschen herumzuexperimentieren. Und um das zu tun müsst Ihr nichts wissen und nichts können. Weiter so!
Soso. Bestellt haben sie eine "natürliche, biologische Behandlung", womit der Täter eifrig geworben hatte.
 Vielleicht habe sie ihm ja auch gesagt: "Hier sind die 10000 Scheine, und jetzt bring mich mal auf grausame Weise um die Ecke! :skeptisch:
Seiten: [1] 2 3 ... 10